LH Niessl: „Ich wünsche allen Burgenländerinnen und
 Burgenländern ein gutes neues Jahr“

 

erstellt am
02. 01. 17
13:00 MEZ

Rekordbeschäftigung, weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit, anhaltend hohes Wirtschaftswachstum und Betriebsansiedlungen sollen 2018 Fortsetzung finden
Eisenstadt (blms) - „2017 war für das Burgenland ein höchst erfolgreiches Jahr, in dem wir in mehreren Bereichen Rekorde verbuchen und wichtige Weichenstellungen vornehmen konnten“, zieht Landeshauptmann Hans Niessl eine positive Bilanz über das Jahr 2017. „Wir dürfen mit großer Zuversicht ins kommende Jahr blicken. Ich bin überzeugt, dass wir die kommenden Herausforderungen erfolgreich meistern werden“. Im November 2018 wird das Jubiläum „100 Jahre Republik Österreich“ mit einem großen Staatsakt unter Einbindung der Bundesländer gefeiert werden; im Rampenlicht steht dabei auch das Burgenland, das im zweiten Halbjahr 2018 den Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz innehaben wird.

Die Rekordmarke von über 100.000 Beschäftigten im Jahresdurchschnitt 2016 werde 2017 noch übertroffen werden, die Arbeitslosigkeit sei zuletzt um 9,1 %, bei den Jugendlichen sogar um 24,5 % weiter stark gesunken, und es habe eine Reihe von Betriebsansiedlungen gegeben, die neue Arbeitsplätze für BurgenländerInnen generierten. Für 2017 werde ein Wirtschaftswachstum von 3 % prognostiziert, und auch der Tourismus entwickle sich sehr zufriedenstellend: „Wir werden aus derzeitiger Sicht die historische Rekordzahl von mehr als drei Millionen Nächtigungen aus dem Vorjahr neuerlich toppen – dank der ausgezeichneten Buchungslage im Herbst und auch jetzt in den Wintermonaten. Es zeigt sich immer mehr, dass sich das Burgenland endgültig als Ganzjahresdestination etablieren konnte“, so Niessl. Mit dem nun fixierten Baustart der S 7 und dem Erwerb der Bahnstrecke Friedberg – Oberwart seien wiederum insbesondere auch für den Landessüden bedeutende Infrastrukturmaßnahmen realisiert worden.

Mit den vorgenommenen Weichenstellungen und nicht zuletzt vor dem Hintergrund der positiven Konjunktur werde es gelingen, die dynamische Entwicklung des Burgenlandes auch 2018 fortzusetzen. „Diese Entwicklung ist eine gemeinsame Leistung aller Landsleute, für die ich mich ganz herzlich bedanken möchte. Ich wünsche allen Burgenländerinnen und Burgenländern ein gutes, erfolgreiches Jahr 2018 und vor allem beste Gesundheit“, so der Landeshauptmann.

 

 

 

Allgemeine Informationen:
http://www.burgenland.at

 

 

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at