Neues aus Österreich

Montag, 22. Juli 2019

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um etwa 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen PaN – Partner aller Nationen

Europäisches Bildungsprogramm Erasmus+ bricht einen neuen Rekord
Seit 1987 nutzten 10 Millionen Menschen in Europa das Erasmus-Programm
Brüssel/Wien (bmbwf) - Aktuellen Berechnungen der Europäischen Kommission zufolge wird dieser Tage der oder die zehnmillionste Europäer/in mit Erasmus+ in eines der beteiligten Länder reisen, um dort zu lernen, zu studieren, zu lehren oder ein Praktikum zu absolvieren. Österreich nimmt seit 1992 sehr erfolgreich an den EU-Bildungsprogrammen teil. Weit mehr als eine Viertelmillion Österreicherinnen und Österreicher waren seit damals mit Erasmus im Ausland.mehr >


„Starnacht am Wörthersee“: Landesauszeichnung für Martin Ramusch
LH Kaiser verlieh „Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten“: Ramusch ist als Unternehmer stets auch für Gemeinschaft, Land und Öffentlichkeit tätig
Leipzig/Klagenfurt (lpd) - Die „Starnacht am Wörthersee“ ging heuer zum 20. Mal über die Bühne. Nach der am 19. Juli mehr als gelungenen Generalprobe übertrugen ORF 2 und MDR am 20. Juli ab 20.15 Uhr live die tollen Bilder aus der Klagenfurter Ostbucht. Zu Mittag trafen sich noch die Künstler, Verantwortlichen, Sponsoren und Partner mit Journalisten und Fans zum „StarTalk“. mehr >


Innovative Lösungen für unsere Energiezukunft
„International Clean Energie Challenge“ in Oberösterreich – Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner: „Die Energiewende ist für Oberösterreich Herausforderung und Chance. Nutzen wir Sie!“
Linz (lk) - Junge, aufstrebende Forscherinnen und Forscher aus 50 Ländern werden drei Tage in Spital am Pyhrn gemeinsam mit oberösterreichischen Unternehmen daran arbeiten, innovative Lösungen für unsere Energiezukunft zu entwickeln. Die „International Clean Energie Challenge“ ist ein Projekt des OÖ Energiesparverbandes im Rahmen der Plattform „New Energy for Industry“ (NEFI), deren Ziel die vollkommene Dekarbonisierung der Industrie ist. mehr >


Sehr hohes Verkehrsaufkommen auf A10
Erkundungsflug zeigte: Abfahrtssperren entlasten Landesstraßen – 3.300 Fahrzeuge pro Stunde bei Salzburg
Salzburg (lk) - Seit vorvoriger Woche gelten am Wochenende in Salzburg Abfahrtsverbote an den Ausfahrten auf der A10 zwischen Puch und St. Michael im Lungau jeweils von 6 bis 20 Uhr für den Transitverkehr. Mehr als 3.000 Fahrzeuge in der Stunde passierten am Vormittag des 20. Juli phasenweise den Knoten Salzburg. „Perspektive aus der Luft hat gezeigt, die Sperren zeigen Wirkung und Landesstraßen sind entlastet“, sagte Landesrat Stefan Schnöll. mehr >


Europäisches Forum Alpbach: Tiroltag 2019
… im Zeichen der grenzüberschreitenden Forschung
Trient/Bozen/Alpbach/Innsbruck (lk) - Mit dem „Tiroltag“ wird alljährlich das Europäische Forum Alpbach eingeläutet. „Ich freue mich, auch heuer wieder zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in Alpbach, eingebettet in einer beeindruckenden Naturlandschaft, begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Franz Fischler habe ich mich darauf verständigt, dass der diesjährige Tiroltag ganz im Zeichen der Forschung in der Europaregion Tirol, Südtirol und dem Trentino steht“ mehr >


Erstes Motel One in Polen von STRABAG Real Estate entwickelt und fertiggestellt
10.580 m² im Zentrum Warschaus – Hotel mit 333 Zimmern innerhalb von zwei Jahren Bauzeit realisiert
Warschau/Villach (strabag) - Die STRABAG Real Estate (SRE) hat ein von ihr entwickeltes Hotelgebäude im Zentrum Warschaus an die Hotelbetreiberin Motel One übergeben. 333 modernste Zimmer sowie ein großzügiges, Frederik Chopin würdigendes Interieur für Empfang und Lobby, Lounge und Bar sowie Konferenzräume mit einer Nutzfläche von gesamt rund 10.580 m² wurden innerhalb von zwei Jahren Bauzeit in der Tamka-Straße gegenüber dem Chopin-Museum umgesetzt. mehr >


ANT ARCTIC LAB
Extrem Segel-Weltrekordversuch – das große Abenteuer hat begonnen!
Les Sables d‘Olonne/Altlengbach (ant-arctic-lab) - Welch Emotionen! Skipper Norbert Sedlacek verabschiedete sich um 18:00 Uhr von der Menschenmenge am Vendée Globe Steg in Les Sables d’Olonne um anschließend durch den legendären Kanal der Startlinie, zwischen der Boje Nouch Sud und dem Patrouillenboot der Seenotrettung vor Les Sables d‘Olonne entgegenzufahren. mehr >


Österreich-Bibliotheken
Partizipation in Literatur und Gesellschaft. Parlamentarismus – Übersetzung – Sozialpartnerschaft
Wien (bmeia) - Unter diesem Titel fand kürzlich das 10. Wiener Seminar für Leiter_innen und Mitarbeiter_innen der Österreich-Bibliotheken im Ausland statt. Die Eröffnung durch Botschafterin Teresa Indjein, Leiterin der Sektion für Kulturelle Auslandsbeziehungen im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA), fand aus Anlass »150 Jahre Parlamentsbibliothek«, begrüßt von Parlamentsbibliotheksdirektorin Elisabeth Dietrich-Schulz, im Parlament statt. mehr >


Brauchen Global Manager noch einen MBA-Abschluss?
Die Antwort hängt sicherlich vom beruflichen Umfeld und Aufgabenbereichen ab.
Salzburg (smbs) - Fest steht, dass ein Einsatz im Ausland für viele Manager schon lange nichts Ungewöhnliches mehr ist. Im Gegenteil: Oft ist eine berufliche Station in Amerika, Asien oder Osteuropa Vorraussetzung für das Bestehen in der heutigen Weltwirtschaft. Die Erkenntnis und das Verständnis, dass interkulturelle Unterschiede auch das Business Verhalten und die Spielregeln beeinflussen… mehr >


ORF RSO Wien im August
„Young Conductors Award“ bei den Salzburger Festspielen und in Mecklenburg-Vorpommern
Salzburg/Klütz/Wien (rso) - Der Sommer steht für das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien im Zeichen der Festspiele: Bei den Salzburger Festspielen spielt das RSO Wien unter Gábor Káli das Konzert „Young Conductors Award“ (3.8.) und Dirigent Jonathan Nott kombiniert Mahler mit Berio (10.8.). Und erstmals gastiert das RSO Wien bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern (17. und 18.8.) unter Alexander Drcar mit Werken von Tschaikowsky und Mozart. mehr >


Tanz im Königlichen Museum
Performance in Brüssel erweckt Meisterwerke zu neuem Leben
Brüssel/Wien (bmeia) - Im Königlichen Museum der Schönen Künste Belgiens in Brüssel schufen Aldina Topcagic (Tanz), Tetiana Miius (Gesang), Joel Suarez Gomez (Tanz) und William Garfield Walker (Cello) durch Tanzperformance, Live-Musik und Gesang einen einzigartigen Dialog mit ausgewählten, im „Khnopff-Saal“ ausgestellten Kunstwerken des Symbolismus, wie zum Beispiel von Ferdinand Khnopff, Jacques-Emile Blanche oder Willy Schlobach. mehr >


Superar und Belgrader KinderPhilharmonie
Jahreskonzert Superar Bosnien und Herzegowina in Sarajewo
Sarajevo/Wien (bmeia) - Superar ist eine europäische Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Gesang, Instumentalunterricht und Tanz im täglichen Leben von Kindern und jungen Menschen zu verankern. Der in Wien gegründete Verein unterhält Länderbüros in Rumänien, Ungarn, der Slowakei, der Schweiz und in Bosnien und Herzegowina. Dadurch soll, auf einer künstlerisch-produktiven Ebene, das gestalterische Miteinander gefördert werden. mehr >


Space Age (Weltraumfieber) im Museum
Znaim/Kleinhaugsdorf (terratechnica) - Im weltgrössten Museum der Musikautomaten und Flipper - im TERRA TECHNICA / bei Kleinhaugsdorf, gibt es nun zwei Weltraumcorner mit Raritäten aus den 60ern und 70ern welche der Weltraumfahrt und der Euphorie dazu gewidmet sind. Jukebox und jeder Flipper sind ein Stück Zeit- und Kulturgeschichte… mehr >


Malek/Malek mit Semifinaleinzug beim World Cup!
Da Lian/Wien (oetv) - Am 20. Juli wurde im chinesischen Da Lian der World Cup der Standardtänzer durchgeführt. Vaclav Malek – Catharina Malek konnten dabei bei ihrer World Cup Premiere gleich in das Halbfinale einziehen und den 12. Platz ertanzen! Der Sieg ging an Francesco Galuppo - Debora Pacini aus Italien. Die österreichischen Vizestaatsmeister in den Standardtänzen Vaclav Malek und Catharina Malek zeigten eine sehr starke Leistung im stark besetzen Feld mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Sobotka: Einstimmigkeit für Hahn ist Signal für Österreich und EU
Bierlein zur Nominierung von Johannes Hahn als EU-Kommissar
Hauptausschuss des Nationalrats stimmt einhellig für Nominierung von Johannes Hahn als EU-Kommissar
Anschober: Initiative bei EU-Kommission gegen Tschechiens Atomausbaupläne
Jugendgruppe Bad Mühllacken verteidigt Weltmeistertitel
Delegation aus Shanghai zu Gast im Grazer Science Tower
Österreich ist Bargeld-Nation Nummer eins
Tschechische Delegation zu Gast beim Hilfswerk NÖ
Kirchenglocken gegen Hunger
Pinkafeld: Premiere bei der Sponsion
Konzert mit Euregio-Jugendblasorchester in Innsbruck
Fest der Künste „transborders“
15. Afrika Tage Wien auf der Donauinsel
Sobotka: 50 Jahre Mondlandung
Pflege: Tschechische Delegation zu Besuch in Niederösterreich
Euregio-Sportcamp macht Station im Stubaital
Österreichische Schüler sind Roboter-Weltmeister
Leitl ist bereit für zweite Funktionsperiode als EUROCHAMBRES Präsident
Grenzüberschreitendes Bezahlen von giropay und eps voller Erfolg
EUYO in Grafenegg
EuRegio-Wanderausstellung "Historische Quellen und Gesundbrunnen"
ImPulsTanz: Musikalische Peaks in der zweiten Festivalwoche
Geniales Rennen: Matzinger erstmals am Weltcup-Stockerl
Sobotka gratuliert Ursula von der Leyen zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin
Starlinger und Kaiser besuchen Friedensmission im Kosovo
Österreich-Delegation bei Ministerpräsident Laschet
Über 111 Millionen Euro Forschungsförderung aus der EU nach NÖ
Platter: LKW-Fahrverbote rund um Tankstellenareale als weitere Bausteine im Kampf gegen Transitverkehr
Mahrer gratuliert Ursula von der Leyen
Lücken im Bahnnetz zu Tschechien schließen
Erster von zwei neuen Hangars geht in Betrieb
Europäisches Doktoratsprogramm am MCI erfolgreich bestätigt
Österreichische Filme und Koproduktionen beim 72. Festival von Locarno
»Schiff ahoi!« für den Frieden
Schallenberg beim Rat für Auswärtige Beziehungen in Brüssel
Rauskala gratuliert zu großartigen Erfolgen bei Universiade in Neapel
Internationales Training für Einsatzkräfte
Burgenländische VertreterInnen nach West Virgina verabschiedet
Italienischer Botschafter in Kärntner Landesregierung
Besuch aus Israel im Klagenfurter Rathaus
Antrittsbesuch vom italienischen Botschafter
Empfang des französischen Honorarkonsuls im Landhaus
Einheitliche Sicherheitsstandards für E-Scooter
Diözesane Pilgerreise nach Bulgarien mit Bischof Zsifkovics
Belvedere: Großer Erfolg der Klimt-Ausstellung in Tokio
Smart-Region Wien-Niederösterreich
Niederösterreichs Exporte legten 2018 um 6,1 Prozent zu
Erstes Reisewochenende ohne Stau
Zoller-Frischauf bilanziert Tirols starke Außenhandelsdaten 2018
Sonderegger: „Rückhalt und Unterstützung für Hilfesuchende“
Klagenfurts "Ex-Außenminister" mit Ehrpfennig geehrt
36. ASPR-Sommerakademie auf Burg Schlaining
Regionaler Außenhandel 2018: stärkste Zuwächse für die Steiermark
Export: Milliarden für Kärnten
Investition in die Zukunft: OMV baut Petrochemie weiter aus
Hagleitner Hygiene investiert 2,4 Millionen Euro in Kroatien
WKÖ-Fachverband Spedition & Logistik ortet dringenden Handlungsbedarf bei Zollverfahren
Transporteure fordern Zulassung von „Lang-Lkw“
Henzinger erhält EATCS-Preis für sein bisheriges Lebenswerk im Bereich Informatik
NaturVision Kamerapreis 2019 für Schlamberger-„Universum“ „Österreich – Die Kraft des Wassers“
Außenministerium trauert um Botschafter in Ruhe Walter Siegl
Kaiser traf Juncker und Hahn in Brüssel
Meldung bei verlorenem Reisepass erforderlich
Auslandsburgenländer in enger Verbundenheit mit Diözese Eisenstadt
Wiens Bürgermeister stand Nachwuchs-JournalistInnen Rede und Antwort
AT&S initiiert den nächsten Wachstumsschritt
Spediteure kritisieren österreichische Fiskalregelung zum Transport von Waren in Europa
Austrian Tasting Tokio: Wein aus Österreich begeistert in Japan
Kreisel Electric gewinnt den Frost & Sullivan Product Leadership Award 2019
ImPulsTanz – Die Highlights der ersten Festivaltage
Auf den Spuren des Eisernen Vorhangs…
Bundespräsident Van der Bellen empfängt Delegation der PPÖ
Die weltweit größte Flussuntersuchung für die Donau
Reichhardt begrüßt Treffen mit Verkehrsminister Scheuer und LH Platter
Klagenfurt: Erfahrungsaustausch mit Laibach
Tirol: Aarhus-Beteiligungsgesetz bei umweltbezogenen Entscheidungen geht in Begutachtung
Studierende aus Tiflis vertiefen ihre Deutschkenntnisse
Farbenfrohe Weltgymnaestrada-Feier mit LH Wallner und LR Schöbi-Fink
"Urban Summer Social” im Wien-Haus Brüssel
Vienna Airport: Mehr Qualität und mehr Platz für Reisende
WKÖ-Schiedsinstitution als internationale Schiedsinstitution in Russland anerkannt
Industrie: Funktionierender Flugverkehr Voraussetzung für heimischen Standorterfolg
Haus der Geschichte Österreich für European Museum Academy Awards 2019 nominiert
Erste Group CEO Andreas Treichl von Euromoney als „Banker der Jahres“ ausgezeichnet
Salzburg Stadtwanderungen: Internationaler Erfolg
Überreichung von Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Schallenberg bei Informellem OSZE-Ministerrat in der Slowakei
Udolf-Strobl: „Work in Austria gegen Fachkräftemangel“
Rechtzeitig Reisepass beantragen
Klimawandel: Kärntner Affenberg-Studie sorgt für weltweites Aufsehen
Pernkopf: Ohne Atomkraft-Ausstieg keine EU-Regionalförderungen mehr
Anschober: Wieder einmal hat Tschechien den Bau neuer Atomblöcke angekündigt…
Transit bleibt während der Reisewochenenden auf A10
EU-Integrationspreis für Gemeinden
Freiwilligeneinsatz im Ausland – Lernen fürs Leben
UNO Summer School 2019 gestartet
Transit: Sektorales Fahrverbot und beamtetes Treffen in Brüssel
Tiroler Fahrverbote: Klacska begrüßt Arbeitsgruppen…
Geschäftsklima in den USA verbessert sich
Erneut starkes Wachstum für den Flughafen Wien
High-Tech Unternehmen aus Horn weiter auf Erfolgskurs
Minimale Zunahme bei Verspätungen im An- und Abflug am Flughafen Wien
Digitalsteuer belastet heimische Unternehmen
Tony Atkinson Preis ergeht an zwei OeNB-Ökonomen
Schallenberg: Schätze an Wissen und Traditionen
Reichhardt unterzeichnet Deklaration über eine soziale Agenda in der Luftfahrt
Empirische Polizeiforschung XXIII – Tagung "Polizei und Migration"
Platter: Staufreie Ortsgebiete aufgrund von Fahrverboten und Überwachungsmaßnahmen!
Wallner: „Verdiente Würdigung für eine großartige sportliche Leistung“
Importe stiegen um 5,4%, Exporte um 4,6%
Zum 20. Jubiläum findet Energy Globe World Award heuer in Finnland statt
Algen als Rohstoffquelle: Chemische Tricks aus dem Meer
Effizient und kostengünstig: nachhaltige Solarzellen für die Zukunft
AAWE Conference erstmals in Wien
Internationale Anerkennung der AQ Austria bestätigt
Was Sie bei Ärger im Urlaub tun können!


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Burgenland und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

EU-Mitgliedsstaaten schließen nationale 5G-Risikobewertungen ab
Brüssel (ec) - Im Anschluss an die Empfehlung der Kommission für ein gemeinsames Vorgehen bei der Sicherheit von 5G-Netzen haben 24 EU-Mitgliedsstaaten nun den ersten Schritt abgeschlossen und ihre nationalen Risikobewertungen vorgelegt. Diese Bewertungen werden in die nächste Phase einfließen, nämlich eine EU-weite Risikobewertung, die bis zum 1. Oktober abgeschlossen werden soll. mehr >


Ursula von der Leyens Pläne für Europa
Von A wie Arbeitslosenversicherung bis Z wie zukunftsfähige Wirtschaft: Ursula von der Leyen hat zu ihrer Wahl im Europaparlament ihre Pläne für die EU vorgestellt. Ein Schlüsselwort ist "Führungsrolle".
Brüssel (presseportal) - Was wird Ursula von der Leyen tun, wenn sie am 1. November als erste Frau an die Spitze der Brüsseler EU-Kommission rückt? Zu ihrer Wahl im Europaparlament hat die CDU-Politikerin konkrete politische Leitlinien veröffentlicht. Ein Überblick… mehr >


Parlament wählt Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission
Mit 383 Ja-Stimmen hat das Europäische Parlament am 16. Juli in einer geheimen Abstimmung Ursula von der Leyen als Präsidentin der nächsten Europäischen Kommission gewählt.
Brüssel (europarl) - Ihr Amtsantritt ist für den 1. November 2019 für eine Amtszeit von fünf Jahren vorgesehen. Es wurden 733 Stimmen abgegeben, von denen eine ungültig war. 383 Abgeordnete stimmten für sie, 327 gegen sie und 22 enthielten sich der Stimme. Ursula von der Leyen ist die erste Frau in diesem Amt. mehr >


Umfrage: Erstmals glaubt Mehrheit an Einfluss auf EU
Hamburg (presseportal) - Erstmals glaubt eine Mehrheit der Bürger in der Europäischen Union, Einfluss auf die Politik zu haben. Im Juni waren 56 Prozent der Befragten im Eurobarometer der Meinung, dass ihre Stimme in der EU zähle - der höchste Wert, seitdem die Frage 2002 erstmals gestellt wurde. Zudem fanden 68 Prozent, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiere - das ist abgesehen vom September 2018 (ebenfalls 68 Prozent) der höchste Wert seit 1983. mehr >


Die Europawahl 2019: Eine pro-europäische und junge Wählerschaft mit klaren Erwartungen
Das Europäische Parlament veröffentlicht erste Ergebnisse seiner Eurobarometer-Umfrage nach der Wahl
Brüssel (euoparl) - Deutlich mehr junge Menschen mit einer pro-europäischen Einstellung haben bei der Europawahl 2019 ihre Stimme abgegeben. Das zeigt eine detaillierte Eurobarometer-Umfrage, die in den Wochen nach der Wahl in allen 28 EU-Staaten durchgeführt wurde. Rund 28.000 Bürgerinnen und Bürger in der ganzen EU haben Fragen zu ihrer Teilnahme an der Europawahl und zu den Themen beantwortet, die sie zur Stimmabgabe motiviert haben. mehr >


EU-Sommerprognose 2019: Wachstumshemmnisse durch externe Faktoren
Brüssel (ec) - Die kurzfristigen Aussichten für die europäische Wirtschaft werden von externen Faktoren wie weltweiten Handelsspannungen und erheblicher politischer Unsicherheit überschattet. Diese Situation belastet nach wie vor das Unternehmervertrauen im verarbeitenden Gewerbe, das von der Entwicklung des Welthandels am stärksten abhängig ist, und dürfte die Wachstumsaussichten für das verbleibende Jahr schwächen. mehr >


EU investiert 35 Mio. Euro in KI-Anwendungen zur Krebsprävention und -behandlung
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission investiert 35 Mio. Euro in die Prävention, Vorhersage und Behandlung der häufigsten Krebsarten mithilfe künstlicher Intelligenz. Seit 9. Juli können im Rahmen des EU-Forschungsprogrammes Horizont 2020 entsprechende Anträge eingereicht werden. Konkret geht es um die Analyse von Bildern für die Krebsdiagnostik. mehr >h

Forschungsprogramm Horizont 2020
11 Mrd. Euro für Arbeitsplätze und Wachstum
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission hat am 2. Juli angekündigt, wie sie die letzte und größte jährliche Tranche in Höhe von 11 Mrd. Euro im EU-Forschungs- und Innovationsförderprogramm Horizont 2020 investieren wird. In diesem Jahr sollen wenige, wichtige Themen wie Klimawandel, saubere Energie, Kunststoffe, Cybersicherheit und die digitale Wirtschaft im Mittelpunkt stehen. mehr >


Studie zu Lebensmitteln von zweierlei Qualität
Ein Drittel der Produkte weist unterschiedliche Zusammensetzung auf
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission hat am 24. Juni die Ergebnisse einer europaweiten Untersuchung von Lebensmittelprodukten veröffentlicht. Es wurde kein Ost-West-Unterschied bei der Zusammensetzung von Markenlebensmitteln festgestellt, aber ein Drittel der getesteten Produkte, die als identisch oder ähnlich vermarktet wurden, wies eine unterschiedliche Zusammensetzung auf. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Klimaschutz beginnt am Feld!
Bundespräsident Alexander Van der Bellen besuchte Biobauern im Marchfeld.
Wien (hofburg) - Appell von Bundespräsident Alexander Van der Bellen direkt bei einem jungen Biobauern: Der Kampf gegen die Klimakrise beginnt auf den Feldern unserer Landwirte. Wir müssen aber alle aktiv werden“, appelliert er im Interview mit der "Kronen Zeitung". Alexander Bellen sieht auch den Freihandel kritisch. mehr >


Lehrgang Politische Bildung - Vorteil für Frauen am Weg in die Politik
LR.in Schaar und Frauenbeauftragte Gabriel: Neugestalteter Lehrgang „Politische Bildung“ startet am 28. September 2019 – Initiative zur Erhöhung des Frauenanteils in der Politik – Anmeldungen ab sofort möglich
Klagenfurt (lpd) - „In Kärnten gibt es so viele großartige Frauen mit unterschiedlichsten Talenten. Den Weg in die Politik oder in führende Positionen finden sie aber noch zu selten. Genau hier setzen wir an“, erklärt Frauenreferentin LR.in Sara Schaar die Intention des neugestalteten, überparteilichen Lehrgangs für Frauen, der am 28. September 2019 startet. mehr >


NÖ: Erstmals Wohnbauförderung für gewerbliche Bauträger geöffnet
Eichtinger, Zwazl: Blau-gelbe Wohnbaustrategie setzt Impulse für Wirtschaft und Ortskerne
St. Pölten (nlk) - Als „zeitgemäß und wirtschaftsfreundlich“ erachtet die Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) die Maßnahmen der „blau-gelben Wohnbaustrategie“ für die Wirtschaft. „Bei Gewerbeausübungen im Mietbereich und im Eigentumsbereich entfallen künftig Teilrückzahlungen. Wer etwa in seiner 80 Quadratmeter großen Eigentumswohnung ein zwölf Quadratmeter Büro hat, erspart sich in Zukunft 4.000 bis 6.000 Euro an Rückzahlungen“, erklärt Landesrat Martin Eichtinger. mehr >


„Reparaturbonus NÖ“ startet: „Reparieren statt wegwerfen“
Pernkopf: Wegkommen von der Wegwerfgesellschaft
St. Pölten (nlk) - Das Land Niederösterreich, die NÖ Umweltverbände und die Wirtschaftskammer Niederösterreich starten den „Reparaturbonus NÖ“: Mit diesem werden niederösterreichische Haushalte getreu dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ mit 50 Prozent der Kosten und maximal 100 Euro jährlich bei der Reparatur von Elektrogeräten unterstützt. mehr >


Rund 20 Millionen Euro für nö. 24-Stunden-Betreuung im ersten Halbjahr 2019
LR Teschl-Hofmeister: Steigende Nachfrage nach diesem Betreuungsverhältnis
St. Pölten (nlk) - „Ein Großteil der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher möchte so lange wie möglich zu Hause in den eigenen vier Wänden alt werden, weshalb der Bund und das Land Niederösterreich auch im Jahr 2019 wieder viel Geld für die Pflege und Betreuung zu Hause in die Hand nehmen. Fördermittel von bereits rund 20 Millionen Euro wurden im ersten Halbjahr des Jahres 2019 für pflegebedürftige Menschen … freigestellt“, so Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. mehr >


Neuer OÖ. Innovationspreis für den Tourismus
… feiert im November Premiere – Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Im Fokus stehen die Mitarbeiter/innen – sie sind der Schlüssel zu begeisternden Urlaubserlebnissen in OÖ“
Linz (lk) - Oberösterreichs herausragende Gastgeber auszeichnen und vor den Vorhang holen - das ist das Ziel des neuen „Oberösterreichischen Innovationspreises Tourismus“, der im November 2019 erstmals verliehen wird. „Hinter einer erfolgreichen Tourismus- und Freizeitwirtschaft stehen jene Menschen, die dem Gast den Wunsch nach authentischen und herzlichen Begegnungen erfüllen. Qualifizierte und motivierte Gastgeber/innen und Mitarbeiter/innen sind der Schlüssel zu begeisternden Urlaubserlebnissen in Oberösterreich“ mehr >


Feierliche Angelobung von 577 neuen Rekruten
Präsenzdiener übernehmen wesentliche Verantwortung für unser Land
Graz (lk) - Das stabile Sommerwetter bot die perfekte Kulisse für die zahlenmäßig größte Angelobung an Rekruten in diesem Jahr: 577 Rekruten wurden am Nachmittag des 19. Juli im südoststeirischen Tieschen angelobt. Neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner, waren auch Abgeordnete des Nationalrats und des steirischen Landtages vor Ort. mehr >


Puntigam: Große Pläne für Schulcampus
Weitgehender Neubau der Volksschule und kräftige Erweiterung der Neuen Mittelschule – im Schulcampus Puntigam in der Gradnerstraße entsteht Großes.
Graz (stadt) -Es war eine schwierige Aufgabe, der sich 50 Architekturbüros aus 7 europäischen Staaten beim Wettbewerb für den weitgehenden Neubau der Volksschule sowie der Erweiterung und Umstrukturierung der Neuen Mittelschule Puntigam in der Gradnerstraße stellten: Ein Teil der bestehenden Volkschule bleibt erhalten, der andere Teil wird abgerissen und durch einen Neubau mit vorerst 16 neuen Klassen ersetzt. mehr >


Wallner: „Feuerwehren leisten unverzichtbare Sicherheitsarbeit"
Landeshauptmann besuchte mit Sicherheitslandesrat Gantner Festumzug anlässlich des Bezirksfeuerwehrfests 2019 in Schwarzenberg
Schwarzenberg/Bregenz (vlk) - Mit einem farbenprächtigen Festumzug ist am 21. Juli das Bezirksfeuerwehrfest 2019 in Schwarzenberg zu Ende gegangen. Nach dem Fahneneinzug ins Festzelt gratulierte Landeshauptmann Markus Wallner allen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr um Kommandant Ludwig Kohler zur erfolgreichen Durchführung der dreitägigen Großveranstaltung, in deren Rahmen am 20. Juli die 38. Nassleistungsbewerbe des Bezirkes Bregenz stattfanden. mehr >


Wiener Vorortelinie S45: Sanierungsarbeiten erfolgreich beendet
Regulärer Fahrbetrieb startete wieder mit Betriebsbeginn am 22. Juli 2019
Wien (rk) - Die rund 200 S-Bahnzüge, die täglich über die 120 Jahre alte Vorortelinie zwischen Heiligenstadt und Hütteldorf rollen, fahren seit 22. Juli 2019 wieder planmäßig. Seit 29. Juni 2019 war die Vorortelinie zwischen Wien Hütteldorf und Wien Ottakring gesperrt. Am Wochenende gingen die Arbeiten und damit die Sperre zu Ende. mehr >


WK Wien: Wirtschaft muss Pflichtfach in der Schule werden
Studie belegt: Wirtschaftswissen von Schülern mangelhaft – Wirtschaftskammer Wien bringt Forderungspaket in Stellung
Wien (wkwien) - Anlässlich des Starts zur 14. Kinder Business Week am WIFI Wien fordert die Wirtschaftskammer Wien mehr Wirtschaft im Lehrplan der heimischen Schulen. „Schule muss Kinder und Jugendliche auf die Realitäten des Alltags vorbereiten. Und dieser Alltag besteht zu einem wichtigen Teil aus Wirtschaft und Arbeit“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Bundespräsident drei Tage in Salzburg
Kärnten: Rechnungsabschluss 2018 beschlossen
Kärnten ist Vorreiter bei Absicherung des Ehrenamtes
Neue Besucherrouten erzählen über Bruck an der Leitha
Neue Förderung bringt weiteren Qualitätsschub bei Privatvermietern in OÖ
Unterstützung beim Sprung ins eigenständige Leben
Wien: Sprühnebeldusche auf Hydranten zur Abkühlung an Hitzetagen
Van der Bellen: »Es war mir wichtig, klar zustellen, dass das nicht österreichische Normalität ist.«
Zwischenspeicher für elektrische Energie sind Schlüsseltechnologien der Energiewende
Blau-gelbe Wohnbaustrategie setzt weiteren ökologischen Schwerpunkt
Saatzuchtbetrieb Edelhof züchtet neue klimafitte Getreidesorten
Steinkellner: „Wiener Weg“-Studie bestätigt Oberösterreichs Öffi Planungen
Gerstorfer: Vorzeigemodelle der Demenzversorgung besichtigt
Dichtes Vorarlberger Betreuungs- und Pflegenetz im Überblick
Sima: Wiener Öffis europaweit Vorbild
RTR informiert zur SIM-Karten-Registrierung
Naturschutz ist Klimaschutz: Bundespräsident informierte sich im Vorderwald
Alexander Van der Bellen besichtigte neuen ÖBB-Cityjet-Zug
"Künstlerische Visitenkarte Österreichs in der ganzen Welt"
Reichhardt: Pannenstreifenfreigabe als Erfolgsmodell für Österreichs Straßen
Bund, Länder, Gemeinden: Föderalismus wird differenziert bewertet
Kärnten: Maßnahmen, um Frauen zu stärken
TIROL 2050 energieautonom
Bierlein: Vernunft, Dialog und Rechtsstaatlichkeit sicherstellen
Kärntner Haushaltsreform – Meilenstein Eröffnungsbilanz
Kärnten: Neues Maßnahmenpaket soll Sicherheit für Radfahrer erhöhen
Bereits über 7.000 e-Autos in Niederösterreich unterwegs
Fortbildung für NÖ KindergartenpädagogInnen
Stilling zu Besuch - Klosterneuburgs Jugendrat preisgekrönt
OÖ: Vorbereitung der Beschäftigten auf Digitalisierung
Westachse - Gemeinsam stark für gemeinsame Interessen
350 Jahre Bergputzer: Outdoor-Arbeitsplatz für nervenstarke Naturen
Krönender Abschluss für Mittersiller Hubbrücke
„West-Achse“ – Gemeinsam stark für gemeinsame Interessen
Halbes Jahr Essverbot: Wiens Fahrgäste fühlen sich wohler
Rauskala: Mit innovativen Ideen erfolgreich Richtung Markt
Inklusionsbonus zur Einstellung von Lehrlingen mit Behinderungen
LH Kaiser übergab Vorsitzführung der Landeshauptleutekonferenz an Niederösterreich
Pflege: Kärnten startet im Görtschitztal zukunftsweisendes Pilotprojekt
LH-Vorsitz: Niederösterreich übernahm Ländervorsitz mit einem Festakt im Palais NÖ
Gemeinsam für Oberösterreich
Ehrenamtstag des Landes Oberösterreich
Geisler: „Ausbau der Radinfrastruktur in Tirol hat Priorität!“
Wallner: „Vorarlberg braucht eine funktionierende Alpwirtschaft"
Bundesrechnungsabschluss: 2018 geringes Defizit
Patek: Gesetzesänderung führt zu mehr Sicherheit auf Österreichs Almen
Bundesrat spricht sich einhellig für Ausrufung des Klimanotstands aus
Mehrheit in der Länderkammer für Rauchverbot in der Gastronomie ab November 2019
Bundesrat ebnet Weg für jährliche Valorisierung des Pflegegelds
Austrian Climate Research Programme (ACRP) geht in die nächste Runde
Kärntens Wohnbau: Barrierefreiheit forcieren, Selbstbestimmtheit ermöglichen
Notruftelefone bieten Älteren, Kranken und Pflegebedürftigen Sicherheit
Florian Danmayr neuer Manager des oö. Automobil-Clusters
Land OÖ überträgt Mehrheitsanteile an der Kepler Universitätsklinikum GmbH…
Wallner: „Unverzichtbare Leistungen für Vorarlbergs alpine Umwelt“
Bregenz: Grundsatzbeschluss für neues Hallenbad
Wiens Bürgermeister stand Nachwuchs-JournalistInnen Rede und Antwort
Antrittsrede von BR-Präsident Bader
Breitbandmilliarde – Evaluierungsbericht 2018 zeigt, dass mehr als 838.000 ÖsterreicherInnen profitieren
Posch-Gruska und Appé legen Tätigkeitsbericht der Länderkammer vor
Kärnten ist bereits Vorreiter beim Ausstieg aus Öl und Gas
Entbürokratisierung: OÖ als Vorbild für Kärnten
Gerstorfer: Neue Betreuungsangebote der Kinder- und Jugendhilfe
Gemeinsame Power für die Pflege
Erfolgsmodell „Lehre mit Matura“
Tirol: Unterstützung für einkommensschwächere Familien
Vorarlberger Gemeinden sind Photovoltaik-Spitzenreiter
Sima: Wiener Mehrwegbecher haben bereits 1 Tonne Müll gespart
"Es gibt eine Zeit nach dem Wahlsonntag"
Bildung ist Hebel für demokratische Gesellschaft
Erprobung unbemannter Luftfahrzeugsysteme
Kärnten startet Ausschreibung für erstes regionales Gesundheitszentrum
NÖ: Zusätzliche 2 Millionen Euro für Waldschutzprogramm
Schleritzko: Arbeiten an Umfahrung Wieselburg schreiten rasch voran
Steinkellner: Das Rad rollt
BMW legt Grundstein für neue Ära in Salzburg
Digitale Vorteile für Landwirtschaft nutzen
Platter: Neue Landeszielbestimmungen Klimaschutz und nachhaltiger Wirtschaftsraum in Landesverfassung!
Neuer Leitfaden für die Mobilität von morgen
Klimakrise: Bundespräsident besucht Modellregion Vorderwald
Starke Frauen zeigen: „Die Seestadt ist weiblich“
Anträge zur Pflegeunterstützung ab sofort online möglich
Schienen-Control präsentiert Marktbericht 2018
Anträge zu den Themen Ökostrom und Energiewende im Wirtschaftsausschuss
Der Schlüssel zum Wohnglück
Marketing-Preis geht an Suchtpräventionsprojekt für Jugendliche
Steinkellner: Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit
Salzburg: Mehr „Love“ auch für die Umwelt
Projekt „Willkommen Obersteiermark“ lockt Fachkräfte in die Region
Jahresbericht 2018 der Landesvolksanwaltschaft präsentiert
Stadt Wien legt Sozial-Konzept für Verkehrsknotenpunkte fest


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Informationen für AuslandsösterreicherInnen zur Nationalratswahl 2019
AuslandsösterreicherInnen, die wählen wollen, müssen bis spätestens Donnerstag, 8. August 2019, die Eintragung in die Wählerevidenz beantragen
Wien (bmi) - Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz nicht in Österreich haben, vor dem 1. Jänner des Jahres der Eintragung das 15. Lebensjahr vollendet haben und sich dennoch an Wahlen, Volksabstimmungen, Volksbefragungen oder Volksbegehren beteiligen wollen, müssen Sie in die Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sein. Für die Teilnahme an einer Europawahl ist eine Eintragung in die Europa-Wählerevidenz erforderlich. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Doskozil hebt die Wichtigkeit der Feuerwehren hervor
Mühlgraben/Eisenstadt (blms) - Die Freiwillige Feuerwehr Mühlgraben beging am 21. Juli ihr 95-jähriges Jubiläum, im Zuge dessen wurde ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTFA) gesegnet. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hob bei seiner Ansprache die Wichtigkeit der Feuerwehren hervor: "Die Feuerwehren haben viele Aufgaben. Sie sorgen dafür, dass das Zusammenleben im Dorf aufrecht erhalten bleibt. Sie haben eine wertvolle Aufgabe für die Gesellschaft." mehr >


Wiedereröffnung Eisenstädter Konvent
Spendeneinnahmen vom Antoni-Heurigen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder übergeben
Eisenstadt (bbeisen) - Mit dem Erlös des Antoni Heurigen, der anlässlich des Namensfestes des Patrons der Konventkirche, des Heiligen Antonius von Padua am 13.06. stattfand, unterstützt der Pastoralrat des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt zwei regionale Sozialprojekte mit je € 1.000,00. mehr >



Lärmschutzmaßnahmen auf A3 für mehr Lebensqualität in Großhöflein und Müllendorf
Gemeinsame Lösung von Land Burgenland, ASFINAG, Bürgerinitiative und Gemeinden präsentiert: Fünf Meter hohe Lärmschutzwand und lärmmindender Asphalt kommen
Eisenstadt (blms) - Seit vier Jahren kämpft die Bürgerinitiative Großhöflein gegen die massive Lärmbelästigung durch den Verkehr auf der Südostautobahn A3. Am 19. Juli wurde von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz sowie Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner, ASFINAG-Vorstandsdirektor Hartig Hufnagl und Andreas Kollwentz, Vertreter der Bürgerinitiative eine gemeinsame Lösung präsentiert mehr >


100 Millionen Mehreinnahmen der burgenländischen Exportwirtschaft
Eisenstadt (büro lr) - Ein Außenhandelsvolumen von 2,3 Milliarden Euro und eine Verbesserung des Handelsbilanz um 300.000 Euro untermauern die Sinnhaftigkeit des eingeschlagenen burgenländischen Wirtschaftsweges. Laut den aktuellen Zahlen der Statistik Austria konnte die burgenländische Exportwirtschaft im Vergleich zum Jahr 2017 um 100 Millionen Euro mehr erwirtschaften. Das entspricht einem Wachstum von Plus 4,2% im Vergleich zum Vorjahr. Ebenfalls gestiegen, um 2,7%, sind die Einfuhren. mehr >


Eisenkopf: „Burgenländische Kleinunternehmen profitieren vom Projekt ‚Digital Hub Ost‘“
Landesrätin Astrid Eisenkopf unterstützt das Projekt der Forschung Burgenland gerne: „Die Digitalisierung stellt für die Wirtschaft unsers Landes eine große Herausforderung aber auch Chance dar.“
Eisenstadt (blms) - Die Forschung Burgenland sicherte sich in einer österreichweiten Ausschreibung die Teilnahme an einem von drei „Digital Innovation Hubs“. Ab September können dann Klein- und Mittelbetriebe verstärkt auf die Expertise der Forschung Burgenland – ein Tochterunternehmen der FH Burgenland – bauen und sich im Rahmen von Schulungen für Digitalisierungsprojekte höher qualifizieren. mehr >


Parndorf Petrol
Die Etablierung eines weiteren Fachmarktzentrums garantiert die Weiterentwicklung der gesamten Region
Parndorf/Eisenstadt (büro lr) - Mit dem geplanten neuen Gastro-Zentrum in direkter Nachbarschaft zum Pannonia Tower wächst das Angebot an potentielle Gäste weiter an. „Mit der Ansiedelung von ´KFC Drive In´, Admiral, ´The Italian´ und ´Coffe Shop´ von Schärf wird der touristische Hotspot rund um das Outlet Center Parndorf und dem gerade erst erweiterten Hotel ´Pannonia Tower´ um ein kulinarisches Fachmarktzentrum erweitert“, zeigt sich Landesrat Alexander Petschnig erfreut. mehr >


Oberwarts Innenstadt feiert!
5. September 2019: Tag der offenen Tür im Rathaus Shoppen bis 21 Uhr – Live-Musik im Stadtpark
Oberwart (stadt) - Die Einkaufsnacht 2019 ist in der Innenstadt leider dem extrem schlechten Wetter zum Opfer gefallen. Die Stadtgemeinde Oberwart hat sich schon im Mai dazu bereit erklärt, einen Termin zu finden, um eine Einkaufsnacht in kleinem Rahmen zu organisieren. mehr >


Pinkafeld: Premiere bei der Sponsion
In Pinkafeld graduierten im Rahmen der Sponsion 66 neue Akademikerinnen und Akademiker, darunter die Chinesin Li Na. rstmals schloss eine Absolventin des internationalen Bridging Programmes einen deutschsprachigen Bachelorstudiengang ab.
Eisenstadt/Pinkafeld (fh) - Für 66 Absolventinnen und Absolventen der FH Burgenland gab es Grund zur Freude. In feierlichem und dennoch familiärem Rahmen graduierten sie am Campus Pinkafeld der FH Burgenland aus den Departments Gesundheit sowie Energie-Umweltmanagement. Unter ihnen die Chinesin Li Na. mehr >


Faszinierende Naturkulisse im Blickpunkt
Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel soll zu einer starken Marke weiterentwickelt werden
Eisenstadt (blms) - Ausgedehnte Wiesen, Hutweiden, salzhaltige, periodisch austrocknende Lacken, eine reiche Fülle an Tieren und Pflanzen – der 1993 gegründete Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel, Österreichs einziger Steppen-Nationalpark, zählt zu den faszinierendsten Naturräumen Europas. Mittlerweile bietet der Nationalpark das ganze Jahr über ein vielfältiges Besucherprogramm mit zahlreichen Exkursionen an. mehr >


Burgenland unterstützt Duale Akademie
Eisenstadt (bürö lr) - Die Duale Akademie ist eine Berufsausbildung nach der Matura, die in enger Abstimmung zwischen der Wirtschaft und AHS–Schülern entwickelt wurde. Landesrat Alexander Petschnig unterstützt das Projekt. In der Dualen Akademie des WIFI Burgenland werden AHS-Absolventen zu Topkräften in der Metallbranche ausgebildet. mehr >


Reform der Pendlerpauschale dringend notwendig
Eisenstadt (blms) - Eine Komplettumstellung der Pendlerpauschale auf ein kilometerbezogenes Pendlergeld forderten Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und ARBÖ-Präsident Peter Rezar im Rahmen eines Arbeitsgespräches am 16. Juli. „Das derzeitige Modell der Pendlerpauschale bevorzugt Spitzenverdiener und benachteiligt Arbeitnehmer, die weitere Fahrtstrecken zurücklegen müssen", erklärten Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und ARBÖ-Präsident Peter Rezar nach dem Arbeitsgespräch. mehr >


Petschnig zu Schlumberger-Plänen: Reputation des Wirtschaftsstandortes Burgenland aufrechterhalten
Schlumberger will vom Land gefördertes Projekt in Müllendorf in abgespeckter Form umsetzen. LR Petschnig und WiBuG-Geschäftsführer Zagiczek rechnen mit 20 bis 25 Prozent weniger Investitionsvolumen.
Eisenstadt (büro lr) - Der Sekthersteller Schlumberger verschiebt den Baustart für die geplante Produktionsverlagerung und will zwar die Sektproduktion nach Müllendorf verlegen, jedoch kein Hochregallager bauen. Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig und der Geschäftsführer der Wirtschaft Burgenland (WiBuG), Harald Zagiczek, betonten bei einer Pressekonferenz am 16. Juli, sie wollten weiterhin das Gespräch mit Schlumberger suchen mehr >


„Doskozil fragt nach“
Reges Interesse beim zweiten Stopp der Burgenland-Tour des Landeshauptmannes in Eisenstadt – Interessierte Fragen und angeregte Diskussion über Pflegeplan, Mindestlohn und Verkehr in Eisenstadt.
Eisenstadt (blms) - Der zweite Stopp seiner Burgenland-Tour „Doskozil fragt nach“ führte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil am Abend des 15. Juli ins Restaurant Haydnbräu in der Landeshauptstadt Eisenstadt. Wieder waren zahlreiche Interessierte gekommen, um den Landeshauptmann persönlich zu treffen und mit ihm zu diskutieren. mehr >


Burgenländische VertreterInnen nach West Virgina verabschiedet
Landesrätin Daniela Winkler und Landesrat Christian Illedits wünschten junger Truppe für ihr „Once-In-A-Lifetime“-Abenteuer des des 24. Jamboree-Weltpfadfindertreffens alles Gute
Beckley/Eisenstadt (blms) - Ab 22. Juli 2019 kommen in den USA/West Virginia für über zwölf Tage mehr als 40.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus 169 Nationen beim Jamboree-Weltpfadfindertreffen zusammen. Auch das Burgenland ist mit sieben Jugendlichen und sieben Erwachsenen vertreten. Am 16. Juli wurde die Truppe von Landesrätin Daniela Winkler und Landesrat Christian Illedits im Landtagssitzungssaal verabschiedet. mehr >


Diözesane Pilgerreise nach Bulgarien mit Bischof Zsifkovics
An den „Kreuzungspunkt zwischen Europa und Asien“ führte die diesjährige diözesane Pilger- und Kulturreise vom 8. bis 14. Juli
Sofia/Eisenstadt (martinus) - „Was wissen wir eigentlich von Bulgarien, das bereits seit elf Jahren Teil der Europäischen Union ist? Wenn wir ehrlich sind, ist dieses europäische Familienmitglied für die meisten von uns nach wie vor ein kaum beschriebenes Blatt. Aus unserer Perspektive steht Bulgarien zunächst und zumeist im Schatten der europäischen Scheinwerfer“, so Bischof Zsifkovics im Rahmen der diözesanen Pilger- und Kulturreise nach Bulgarien. mehr >


Zum Traumberuf Physiotherapeut
Eben endete das mehrstufige Aufnahmeverfahren für die 300 Bewerberinnen und Bewerber, die sich an der FH Burgenland für den Bachelorstudiengang Physiotherapie angemeldet haben.
Eisenstadt (fh) - Mehr als 300 Bewerberinnen und Bewerber auf 25 Studienplätze. Die Physiotherapie steht sowohl bei Studienwerbern als auch bei Gesundheitseinrichtungen hoch im Kurs. Das Interesse sei in den letzten Jahren ungebrochen hoch, so Studiengangsleiterin an der FH Burgenland, Heike Bauer-Horvath. mehr >


Burgmaus FORFEL geht ins dritte Wochenende der Saison 2019
Forchtenstein (kbk) - Am kommenden Wochenende geht das Kinder- und Familienfestival Burg Forchtenstein Fantastisch in das dritte Wochenende. Burgmaus FORFEL freut sich schon wieder mit einem fantastischen Programm auf die kleinen und großen Gäste. „Es ist wieder gelungen, unser Publikum zu überraschen und zu begeistern. Das neue Programm mit einem Mix aus bekannten Stationen und neuen Aktivitäten kommt sehr gut an…" mehr >


Eisenstadts Tourismus: Gute Entwicklung im Jahr 2019
Tourismus der Landeshauptstadt Eisenstadt konnte sich vom negativen Trend des Landes abkoppeln
Eisenstadt (magistrat) - In der Zeit von Jänner bis Mai 2019 konnten die Nächtigungen um 16,4% bzw. 2.673 gesteigert werden. Damit konnte sich der Tourismus in Eisenstadt von der negativen Entwicklung des Burgenland-Tourismus abkoppeln. Im gleichen Zeitraum musste der Tourismus im Land einen Nächtigungsrückgang von 1,2% (- 12.142) hinnehmen. mehr >


Fahrradrampen-Lösung für den Bahnhof Neusiedl am See
Zahlreiche Beschwerden veranlassten LR Petschnig zu einem Lokalaugenschein vor Ort um sich persönlich ein Bild zu machen. An einer raschen und praktikablen Lösung wird bereits gearbeitet
Eisenstadt (büro lr) - Zahlreiche Beschwerden von Seiten radfahrbegeisterter Burgenländerinnen und Burgenländer als auch auswärtiger Fahrradtouristen hinsichtlich der Unterführung- und Transportsituation für Fahrräder am Bahnhof Neusiedl am See brachten Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Alexander Petschnig dazu, sich gemeinsam mit Burgenland Tourismus Geschäftsführer Hannes Anton persönlich vor Ort ein Bild zu machen. mehr >


Dunst präsentierte Zahlen der vergangenen Monate und blickte in die Zukunft
Doris Fennes-Wagner als Projektmanagerin der Demokratie-Offensive vorgestellt
Eisenstadt (blms) - Landtagspräsidentin Verena Dunst präsentierte am 12. Juli Zahlen über die ordentliche Tagung 2018/19 und blickte im Rahmen einer Pressekonferenz in die Zukunft. Von September 2018 bis Juli 2019 wurden insgesamt 16 Sitzungen abgehalten, in denen 154 Tagesordnungspunkte behandelt wurden, berichtete Dunst. „Ich habe viele Menschen hier im Landtag begrüßen dürfen“, bilanzierte sie. mehr >


Auslandsburgenländer in enger Verbundenheit mit Diözese Eisenstadt
Eisenstadt (martinus) - Die Burgenländische Gemeinschaft in ihrer Brückenfunktion zwischen Amerika und dem Burgenland kam bei einem herzlichen Empfang im Eisenstädter Haus der Begegnung zusammen. In Stellvertretung von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, der sich auf Pilgerreise befindet, empfing der Bischöfliche Sekretär Dominik Orieschnig als Kenner und Freund der Community die Gemeinschaft. Im Rahmen des Treffens wurde traditionell auch die aktuelle "Miss Burgenland" vorgestellt. mehr >


Arten bekommen ein Gesicht
Eisenkopf: Mit dem Projekt „Arten-Checken“ in Gemeinden informieren und Lust auf Artenschutz machen.
Eisenstadt (blms) - Mit dem Projekt „Arten-Checken“, das Naturschutzlandesrätin Astrid Eisenkopf gemeinsam mit Wolfgang Suske vom Verein thema:natur, Renate Hombauer, der Geschäftsführerin des Naturparks Rosalia-Kogelberg und Johann Lotter, dem Bürgermeister der Naturparkgemeinde Schattendorf am 12. Juli im Naturparkbüro in der Schuhmühle Schattendorf vorstellte, soll schützenswerten Arten ein Gesicht gegeben werden. mehr >


Pannonischer Festivalsommer
Zwei große burgenländische Inszenierungen als opulente Initialzündung für den pannonischen Festivalsommer
Eisenstadt (büro lr) - Mit einer Neuinterpretation durch das Regieteam Cornelius Obonya und Carolin Pienkos startete diese Woche Wolfgang Amadeus „Zauberflöte“ im Steinbruch St.Margarethen, sowie mit Lehars „Land des Lächelns“ die Seefestspiele in Mörbisch am See. mehr >


Typische Stilistik und klare Definition
Region Rosalia - Österreichs jüngstes DAC Weinbaugebiet zeigt sich selbstbewusst und authentisch
Eisenstadt (blms) - Seit dem Frühjahr 2018 hat die einstige „Großlage Rosalia“, die den gesamten politischen Bezirk Mattersburg umfasst, den Status eines DAC Gebietes inne und gehört damit zu den 13 Weinbaugebieten Österreichs, für deren besonders gebietstypische Qualitätsweine es eine gesetzlich geregelte Bezeichnung gibt. mehr >


Tschürtz: Aktion „Sicher am Neusiedler See unterwegs!“
„Rechtzeitig gesehen zu werden, rettet Leben“, betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz bei der Präsentation der Aktion „Sicher am Neusiedler See unterwegs!“
Neusiedl am/See Eisenstadt (blms) - Es gilt zwar seit mehr als 20 Jahren eine Verordnung, die besagt, der Betrieb von Sportfahrzeugen und Segelbrettern ist am Neusiedler See nur erlaubt, wenn optische Notsignalgeber beziehungsweise Notblitzleuchten mitgeführt werden. Dennoch halten sich viele Wassersportler nicht daran, wie Rettungsorganisation bei ihren Einsätzen am See feststellen mußten. mehr >


Pflanzenbauausschuss der Landwirtschaftskammer tagte im Mittelburgenland
Neutal/Eisenstadt (lk-bgld) - Der Pflanzenbauausschuss der Burgenländischen Landwirtschaftskammer (LK) hielt seine Sitzung am 10. Juli in Neutal im Mittelburgenland ab. Der Ausschuss besteht aus Kammerräten und kooptierten Mitgliedern. Er berät zu aktuellen Themen im Pflanzenbau und -schutz. Inhaltlich ging es vor allem um die Getreidemärkte (Ö/EU/Welt), die neue Bio Sonderrichtlinie des Landes Burgenland… mehr >


"Mobita" - Zukunft wird aus Beruf gemacht
Großpetersdorf/Eisenstadt (blms) - Das Projekt „Mobita“ dient zur Sensibilisierung und Orientierung in Hinblick auf individuelle Lebenspläne, führt zum Denken in Alternativen und zur Fähigkeit, bewusst reflektierte Entscheidungen zur Bildung- und Berufswahl für technische und handwerkliche Berufe zu treffen. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil kürte die ersten Sieger des neuen Projektes im Metallausbildungszentrum Großpetersdorf. mehr >


Große Begeisterung bei der Premiere von Mozarts Zauberflöte im Steinbruch St. Margarethen
Prominente Gäste beim Premierenabend
St. Margarethen/Eisenstadt (esterhazy) - Dieses Spektakel verfolgten zahlreiche prominente Gäste, unter anderem Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit Freundin Julia, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig mit Gattin Irmtraud, der Eisenstädter Bürgermeister Thomas Steiner mit Gattin Andrea, Gastgeber Stefan und Agnes Ottrubay, Daniel Serafin, Künstlerischer Direktor der Oper im Steinbruch, mit seiner Schwester Martina Serafin… mehr >


Kammermusikfest Lockenhaus: Viel umjubelte Matinée Gidon Kremer
Landeshauptmann Doskozil: „Kammermusikfest Lockenhaus ist ein wertvolles Kleinod im burgenländischen Festival-Reigen und steht für das gemeinsame Europa“
Lockenhaus/Eisenstadt (blms) - Ein begeisterndes Konzert mit dem Geigen-Virtuosen Gidon Kremer erlebten am 10. Juli Besucher des Kammermusikfestes Lockenhaus. Begleitet wurde der Maestro von Giedre Dirvanauskaite (Violoncello) und Yulianna Avdeeva (Klavier) vor ausverkauftem Haus in der Pfarrkirche Lockenhaus. Das 10-tägige Festival endet mit dem großen Finale am Samstag, dem 13. Juli 2019. mehr >


Vier-Sterne-Superior-Resort Andau
Mit 115 Zimmern, 100 neuen Arbeitsplätzen und positiven Synergieeffekten für die gesamte Region ist in Andau etwas Großes am Entstehen
Andau/Eisenstadt (büro lr) - Die Andauer Vorzeige-Winzer-Familie Scheibelhofer plant auf rund acht Hektar die Errichtung eines Wein- und Wellness-Resorts in Andau. Unter dem Namen „The Resort“ soll das Hotel-Projekt auf vierzehn Grundstücken mit neun verschiedenen Eigentümern, die bereits an Bord geholt werden konnten, entwickelt werden. mehr >


Land Burgenland fördert Lerncafé der Caritas
Kostenloses Lerncafé wird im heurigen Jahr mit rund 12.000 Euro vom Land kofinanziert
Eisenstadt (blms) - Seit 2010 gibt es in Eisenstadt das Lerncafé der Caritas. Aktuell ist es am Domplatz untergebracht. Im Juli haben sowohl die haupt- sowie ehrenamtlichen Mitarbeiter als auch die Schüler Pause, aber schon im August gibt es im Zuge eines Sommerintensivprogramms die Möglichkeit, sich intensiv und vor allem kostenlos auf das neue Schuljahr vorzubereiten. mehr >


Südburgenland auf wirtschaftlichem Erfolgskurs
Die Ansiedelung neuer Betriebe und der Ausbau bestehender Unternehmen in Millionenhöhe, speziell im Landessüden, festigen den Wirtschaftsstandort Burgenland und sorgen für neue Arbeitsplätze
Eisenstadt (büro lr) - Die Kastner Gruppe ist ein selbständiges, mittelständisches, österreichisches Familienunternehmen im Lebensmittelhandel, welches sich im Laufe der Jahre zu einem Großhändler weiterentwickelt hat. Geplant ist nunmehr den seit 2003 zur Kastner Gruppe gehörenden Standort in Jennersdorf, vormals Brückler, um 2,5 Millionen Euro weiter auszubauen. mehr >


Gemeinsam mehr bewegen
Kooperationen stärken den burgenländischen Tourismus
Mönchhof/Eisenstadt (burgenland.info) - Im neu renovierten Kurhaus Marienkron in Mönchhof wurde am 9. Juli aufgezeigt, was die Strukturreform im burgenländischen Tourismus gebracht hat und welche neuen Formen der Zusammenarbeit entstanden sind. Mit dem 2015 in Kraft getretenen burgenländischen Tourismusgesetz wurde ein wichtiger Meilenstein in der Neuaufstellung des Tourismus im Burgenland gesetzt. mehr >


„Prof. Claus Gatterer-Preis“
Land Burgenland ist neuer Partner und setzt Zeichen für freien, kritischen, unabhängigen Journalismus – Doskozil: „Die Partnerschaft soll auch zum Ausdruck bringen, dass wir alles unternehmen, um freien, kritischen, unabhängigen Journalismus zu unterstützen.“
Eisenstadt (blms) - Das Land Burgenland und die Esterházy Betriebe GmbH sind neue Partner des „Prof. Claus Gatterer-Preises“ für sozial engagierten Journalismus, einem der renommiertesten Journalistenpreise in Österreich und Italien. Die Partnerschaft ist für drei Jahre fixiert, eine Verlängerung wird angestrebt. mehr >


Neue Förderungen für Arbeitsplätze, Ökologie und Investitionen
Stadtgemeinde Mattersburg reformierte Wirtschaftsförderung
Mattersrburg (stadt) - Der Gemeinderat beschloss am 2. Juli die "Wirtschaftsförderung neu". Die Richtlinie bietet gegenüber der alten Fassung von 2004 viele Vorteile. So fördert die Stadtgemeinde nun auch die Schaffung und Erhaltung von Lehrlingsarbeitsplätzen sowie Maßnahmen im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit. mehr >


Zeit schenken, um etwas Gutes zu tun
So wie mittlerweile viele junge Menschen in Österreich hat sich auch FH Burgenland Studentin Katharina Knechtl für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden.
Eisenstadt/Pinkafeld (fh) - Katharina Knechtl aus Mattersburg studiert im zweiten Semester des Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Burgenland in Pinkafeld. Nach einem abgebrochenen Lehramtsstudium in Wien war sie auf der Suche nach ihrer Berufung. „Ich habe mich damals entschlossen, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren…" mehr >


"Ganz Ohr!": Ausbildungslehrgang für Lesepaten
Katholisches Bildungswerk organisiert in Zusammenarbeit mit der Caritas und dem Landesverband der Burgenländischen Bibliotheken den kostenfreien Kurs "Ganz Ohr!
Eisenstadt (martinus) - "Ganz Ohr! – Faszination Vorlesen" ist der Titel des Ausbildungslehrgangs für ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten, den das Katholische Bildungswerk gemeinsam mit der diözesanen Caritas und dem Landesverband der Burgenländischen Bibliotheken anbietet. VorlesepatInnen können in öffentlichen Bibliotheken, Kindergärten und Spielgruppen, Lerncafés, Behindertenheimen, Alten- und Pflegeheimen sowie Flüchtlingsunterkünften vorlesen. mehr >

     Wirtschaft

Österreichs Einzelhandel gewinnt 2019 nur wenig an Schwung
Umsatzwachstum im Einzelhandel bleibt 2019 voraussichtlich unter dem Vorjahresplus von 1,8 Prozent nominell
Wien (bank austria) - Österreichs Einzelhandel profitierte 2018 nur wenig von den stark steigenden Konsumausgaben der privaten Haushalte. Der Branchenumsatz ist nominell um 1,8 Prozent auf 64,2 Milliarden Euro gestiegen. Preisbereinigt blieb nur ein Umsatzplus von 0,2 Prozent, wobei einige große Sparten, wie der Bekleidungs- und Schuhhandel oder der Möbelhandel mehr >


Holzindustrie steigert Abnahme von Schadholz und senkt Holzimporte
Die österreichische Holzindustrie hat im ersten Quartal 2019 aufgrund der erhöhten Schadholzmengen die Holzimporte bei sägefähigem Rundholz um rund 10 Prozent reduziert.
Wien (holzindustrie) - Die österreichische Holzindustrie ist ein verlässlicher Partner der heimischen Land- und Forstbetriebe und ist ein sicherer Abnehmer der heimischen Schadhölzer. „Wir unterstützen die österreichische Forstwirtschaft im Rahmen unserer derzeitigen Möglichkeiten und sind auch weiter bestrebt, soviel schadhaftes Holz wie möglich abzunehmen…" mehr >


Bilanz nach 18 Jahren Euro-Info-Tour
Über 638 Mio Schilling an knapp 1.200 Stopps
Wien (oenb) - Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) tourt seit 2002 mit seinem vielfältigen Informations- und Service-Angebot durch ganz Österreich. Nach 18 Jahren zieht der Euro-Bus nach Stopps in mehr als 170 Gemeinden von Wien bis ins Ländle eine sehr erfolgreiche Bilanz. mehr >


ÖBB: Viergleisiger Ausbau der Weststrecke für mehr CO2-schonende Mobilität
Nächster Meilenstein: Ausbau Linz – Wels; Fortsetzung der viergleisigen Erfolgsgeschichte Richtung Westen; Ab 2026 besseres Angebot im CO2-freundlichen Zugverkehr
Wien (öbb) - 32 Prozent der Züge fahren heute auf der Weststrecke, obwohl diese nur rund zehn Prozent der Betriebslänge des Österreichischen Schienennetzes ausmacht. Grund für die ÖBB, den viergleisigen Ausbau der Weststrecke kontinuierlich zu forcieren. In Oberösterreich rückt der viergleisige Ausbau der Westrecke zwischen Linz und Wels immer näher. mehr >


Klimawandel: Bundesforste bauen Wald der Zukunft
Waldumbau bis 2050/2100 zu klimafitten, artenreichen Mischwäldern – Fichte wird deutlich zurückgehen - Lärchen, Tannen und Mischbaumarten werden zunehmen
Wien/Purkersdorf (bundesforste) - Trockenheit, Hitze, Windwürfe, Wetterextreme – hinzu kommen Borkenkäfer und andere Waldschädlinge: Der Klimawandel hinterlässt in Österreichs Wäldern deutliche Spuren. Doch wie wirkt sich das auf die Wälder aus? Wie werden Österreichs Wälder in 100 Jahren aussehen? Palmen im Waldviertel und Pinien an der Donau? mehr >


Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2019 - Reichen Sie ein!
Ausgezeichnet werden Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die ein Unternehmen entwickelt und bereits auf den Markt gebracht hat
Klagenfurt (kwf) - Der KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds schreibt im Auftrag des Landes Kärnten den "Innovations- und Forschungspreis" aus und lädt alle Unternehmen, die ihren Firmensitz oder ihre Betriebsstätte, aus der die Innovation kommt, in Kärnten haben, zur Teilnahme herzlich ein. Ausgezeichnet werden Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die ein Unternehmen entwickelt und bereits auf den Markt gebracht hat. mehr >


Smart Meter Rollout abgeschlossen
KWG hat den historischen Zählertausch als einer der ersten Netzbetreiber in Österreich abgeschlossen
Schwanenstadt (kwg) - Derzeit werden in ganz Österreich die analogen Stromzähler durch digitale Zähler ersetzt. Diese können den Stromverbrauch direkt zum Netzbetreiber senden. Die Umstellung soll in Österreich bis 2022 abgeschlossen sein. KWG ist ganz vorne dabei und einer der ersten Stromnetzbetreiber in Österreich, der den Austausch der Zähler beendet hat. mehr >


Neues Inflationstool der OeNB online
„PIA – Persönliche InflationsApp“ ermöglicht die Berechnung der persönlichen Inflationsrate
Wien (oenb) - Das bisherige „Inflationscockpit“ der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) wird ab sofort durch drei eigenständige Online-Tools ersetzt: PIA – Persönliche InflationsApp, Währungsrechner und Kaufkraftrechner stehen ab sofort auf eurologisch.at, der Finanzbildungsseite der OeNB, zur Verfügung. mehr >


Freiwillig am Bauernhof - Steiermark
Freiwillige Helfer sind eine wertvolle Unterstützung für Landwirte
Linz/Graz (maschinenring) - Bäuerliche Familien stehen saisonal oft vor großen Herausforderungen. Helfende Hände sind da immer willkommen! Der vom Maschinenring Steiermark initiierte Verein "Freiwillig am Bauernhof - Steiermark" bringt ab sofort freiwillige HelferInnen und LandwirtInnen zusammen und vermittelt Arbeitseinsätze auf Bauernhöfen. mehr >


NÖ Modell für Breitbandausbau: Endauswahl im Investorenprozess abgeschlossen
Niederösterreichs Breitband-Holding verhandelt in den kommenden 2 Monaten mit einem Investor über Abschluss eines 300 Mio. Euro-Pakets
St. Pölten (ecoplus) - Im vergangenen Jahr hat die Niederösterreichische Breitband-Holding internationale Investoren gesucht, um Haushalte in kleineren Gemeinden unter 5.000 Einwohnern mit schnellem Internet zu versorgen. „Wir freuen uns, dass das Interesse an unserem Modell in der Finanzwelt so groß ist. mehr >


Zahl der Arbeitsunfälle auf Rekordtief
Arbeitsrechtsexperte Gleißner weist Ruf des ÖGB nach „hitzefrei“ zurück – Rückgang der Arbeitsunfälle beweist, dass Unternehmen sich der Herausforderungen bewusst sind
Wien (pwk) - „Die Unternehmen sind sich der höheren Belastung bei Hitze sowie bei sehr langer Arbeitszeit bewusst. Das zeigen auch die Zahlen zur Arbeitsunfall-Statistik“, weist Rolf Gleißner, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), den Ruf der Gewerkschaft nach Arbeitszeitbegrenzung bei Hitze zurück. Konkret sinkt die Zahl der Arbeitsunfälle seit Jahren kontinuierlich. mehr >


Inflation sinkt im Juni 2019 auf 1,6%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für Juni 2019 lag bei 1,6%, wie aus Berechnungen von Statistik Austria hervorgeht (Mai 2019: 1,7%). Ausschlaggebend für den Rückgang waren Treibstoffe, die sich im Jahresabstand verbilligten, nachdem sie sich im Mai noch verteuert hatten. Als massive Preistreiber zeigten sich die Preise für Wohnung, Wasser und Energie, gefolgt von jenen für Restaurants und Hotels. mehr >


Holzbauanteil in Österreich wächst
Der Holzbauanteil ist in den letzten 20 Jahren kontinuierlich gestiegen und liegt aktuell - bezogen auf die gesamten errichteten Nutzflächen im Gebäudesektor - bei 24 Prozent.
Wien (proholz) - Eine Studie der Universität für Bodenkultur Wien betrachtet die Entwicklung des Holzbaus in den letzten 20 Jahren. Auf Basis der Einreichunterlagen für Baubewilligungen wurde der Anteil des Holzbaus am gesamten Hochbau in Österreich untersucht. Als Holzbauten wurden dabei Gebäude definiert, bei denen mehr als 50 Prozent der tragenden Konstruktion aus Holz oder Holzwerkstoffen sind. mehr >


Industrie sichert über 300.000 Arbeitsplätze in Niederösterreich
Bohuslav, Salzer, Helmenstein: Wirtschaftsstandort kann sich im internationalen Ranking sehen lassen
St. Pölten (nlk) - Das Thema „Wohlstandsmotor Industrie“ stand am 16. Juli im Zentrum einer Pressekonferenz in St. Pölten. Dabei berichteten Landesrätin Petra Bohuslav, IV-NÖ Präsident Thomas Salzer und IV-Chefökonom Christian Helmenstein u. a. über Exporterfolge, Wirtschaftswachstum und neue Arbeitsplätze. mehr >


"Was jetzt zählt, ist Vertrauen und Planbarkeit"
WKÖ-Experte Christoph Schneider über die Ergebnisse des aktuellen Wirtschaftsbarometers und wie sich das aktuelle Wirtschaftsklima auf die heimischen Betriebe auswirkt.
Wien (pwk) - Herr Schneider, die internationalen Konjunkturprognosen kühlen merklich ab. Wie ist diese Entwicklung für die heimischen Betriebe spürbar? Christoph Schneider: In unserem aktuellen WKÖ-Wirtschaftsbarometer, der größten Umfrage der gewerblichen Wirtschaft bestätigt sich, dass eine Phase langsameren Wachstums bevorsteht… mehr >


Globale Konjunkturabschwächung bremst Wachstum in Österreich
Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator setzt nach der Verschnaufpause im Juni mit einem Rückgang auf 1,6 Punkte seine Talfahrt fort
Wien (bank austria) - Nach einer kurzen Pause im Vormonat setzt sich die Eintrübung der Konjunkturstimmung in Österreich zur Jahresmitte 2019 sogar wieder mit beschleunigtem Tempo fort. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator ist im Juni auf 1,6 Punkte gesunken, den niedrigsten Wert seit März 2016 und unter dem langjährigen Durchschnitt“, erläutert UniCredit Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer mehr >


Bundesforste eröffnen achtes Kleinwasserkraftwerk in Salzburg
Neues Kleinwasserkraftwerk an der Taurach eröffnet – Schluchtwald als Natura2000-Gebiet ausgewiesen – Gemeinschaftsprojekt mit Alpin Life Resort Lürzerhof
Wien/Purkersdorf (bundesforst) - In Untertauern in Salzburg haben die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) kürzlich ihr jüngstes Kleinwasserkraftwerk nun offiziell eröffnet. „Das Kleinwasserkraftwerk Taurach (KWK Taurach) ist das nunmehr achte Kleinwasserkraftwerk der Bundesforste und bereits das vierte in Salzburg“, freut sich Georg Schöppl, Vorstand der Österreichischen Bundesforste für Immobilien und Finanzen, anlässlich der offiziellen Eröffnung in Untertauer mehr >


StepStone Gehaltsreport 2019
In diesen Berufen kassieren Fachkräfte ab – Je nach Jobtitel, Branche und Berufsgruppe bis zu 25.000 Euro Einkommensunterschied pro Jahr
Wien (stepstone) - Wer anständig verdienen will, sollte bei der Berufswahl gut aufpassen: Je nach Jobtitel, Branche und Berufsgruppe sind bis zu 25.000 Euro Einkommensunterschied pro Jahr möglich. Das zeigt der aktuelle StepStone Gehaltsreport, für den im Frühjahr 2019 die Gehälter von rund 12.000 Fach- und Führungskräften in ganz Österreich analysiert und weitere 1.200 Fach- und Führungskräfte online befragt wurden. mehr >


Energiepreisindex Mai 2019: Erholung bei biogenen Brennstoffen
Superbenzin wiederholt mit stärkstem Preisanstieg im Monatsvergleich – Trendumkehr bei biogenen Brennstoffen – In Summe bleiben Energiepreise weiterhin preistreibend
Wien (energy agency) - Von April auf Mai stieg der Energiepreisindex (EPI) um 1,1 % an. Gleichzeitig lag die allgemeine Teuerungsrate (VPI) mit 0,2 % im Normalbereich. Im Jahresvergleich legte der EPI 3,2 % und der VPI 1,7 % zu. Somit waren die Energiepreise sowohl im Monats- als auch im Jahresvergleich preistreibend. mehr >


Regionalförder-Projekte in Niederösterreich
Erstes Halbjahr 2019: Investitionen von über 29 Millionen Euro durch ecoplus
St. Pölten (ecoplus) - Die ecoplus Regionalförderung ist auch im ersten Halbjahr 2019 hervorragend unterwegs: Insgesamt wurden 54 Regionalförder- und LEADER-Projekte erfolgreich ins Rollen gebracht. "Diese Projekte wurden durch die Niederösterreichische Landesregierung mit insgesamt 6,2 Millionen Euro gefördert. mehr >


Wiener Börse: Addiko 2019 dritter und größter Börsengang im prime market
Zum ersten Börsenkurs von 17,70 Euro läutet die Börsenglocke – 3 von 8 Börsengängen aus dem DACH-Raum heuer in Wien – prime market als Top-Segment bietet große internationale Bühne
Wien (wiener börse) - Die Addiko Bank AG, eine auf Konsumenten und kleine und mittlere Unternehmen (SME) in Zentral- und Südosteuropa spezialisierte Bankengruppe, ist seit 12. Juli unter dem Kürzel ADKO (ISIN: AT000ADDIKO0) im prime market der Wiener Börse gelistet. Nach dem Börsengang der Marinomed Biotech AG im Februar und Frequentis AG im Mai ist dies der dritte und größte Börsengang im Top-Segment der Wiener Börse im heurigen Jahr. mehr >


Bernegger bringt den Klimaschutz auf Schiene
Optimierung der Gütertransportlogistik mit ÖBB erspart Großraum Linz rund 16.000 LKW-Fahrten pro Jahr
Linz/Wien (öbb) - Rund 400.000 Tonnen pro Jahr hat die Mollner Bau- und Rohstoffgruppe Bernegger mit Hilfe der ÖBB bereits von der Straße auf die Schiene verlagert. Nach rund drei Jahren Betrieb ziehen beide Partner eine positive Bilanz. Doch nicht nur betriebswirtschaftlich war die Kooperation erfolgreich, auch das Klima atmet auf. mehr >


Modernes Design und mehr Komfort für neue Badner Bahn
Barrierefreiheit, Klimatisierung & WLAN – Lieferung ab 2021
Wien (wlb) - Im gänzlich neuen Outfit präsentiert sich das Design der neuen Triebfahrzeuge der Badner Bahn, die ab 2021 zum Einsatz kommen werden. Starke blaue Akzente unterscheiden die neue Baureihe TW500 deutlich von den bisherigen Fahrzeugen. Eine markante Vorderansicht mit großer Frontscheibe und innovativen Lichtern sorgen für ein modernes Erscheinungsbild. mehr >


Creditreform Firmeninsolvenzstatistik
1. Halbjahr 2019: 22 Insolvenzen pro Werktag – Firmeninsolvenzen stagnieren dank weiterhin guter Konjunktur
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das 1. Halbjahr 2019 zeigen, dass die heimischen Firmeninsolvenzen weiter leicht um rund 1% zurückgegangen sind. Die eröffneten Verfahren sind dabei um 0,8% auf 1.565, die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzen um 1,4% auf 1.091 gesunken. mehr >


Creditreform Privatinsolvenzstatistik
1. Halbjahr 2019: 46 Insolvenzen pro Werktag – Trendumkehr bei Privatinsolvenzen: Wieder weniger Insolvenzen
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. Halbjahr 2019 in Österreich zeigen, dass sich der im 1. Quartal begonnene Trend fortsetzt und die Insolvenzen von Privatpersonen weiter zurückgehen. Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren ist um 5,8% auf rund 5.200 Verfahren gesunken. mehr >


FMA-Studie zur Digitalisierung am österreichischen Finanzmarkt
Wien (fma) - Die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) hat am 10. Juli eine umfassende Studie zur Digitalisierung am österreichischen Finanzmarkt veröffentlicht. Demnach haben die österreichischen Finanzunternehmen eine grundsätzlich positive Einstellung zum digitalen Wandel: sie sehen darin mehrheitlich eine Chance zur Weiterentwicklung ihres Geschäfts. mehr >


Neuer Rekord: OÖGKK verzeichnet starken Anstieg an Versicherten
Linz (oögkk) - Fast 580.000 Beschäftigte in Oberösterreich waren im Jahr 2018 bei der OÖGKK krankenversichert, das sind rund 15.000 mehr als im Vorjahr. Grund dafür ist die gute Konjunktur und Beschäftigungslage im Bundesland. Das spiegelt sich auch in der gesunkenen Anzahl der arbeitslosen Versicherten wieder. Dennoch warnt OÖGKK-Obmann Albert Maringer aufgrund der neuen Prognose des WIFO vor einer Trendwende. mehr >


OeNB erwartet bis 2021 konstante Inflationsrate von 1,7 %
Wien (oenb) - Laut der aktuellen Inflationsprognose der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) wird die am Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) gemessene Inflationsrate in den Jahren 2019 bis 2021 konstant bei 1,7 % erwartet. Zum einen dämpft die Annahme leicht sinkender Rohölpreise, wie sie von den Finanzmärkten erwartet werden, die Inflationsrate bis 2021. mehr >


Pkw-Neuzulassungen nahmen im 1. Halbjahr 2019 um 8,8% ab
Wien (statistik austria) – Im 1. Halbjahr 2019 wurden laut Statistik Austria insgesamt 175.909 Personenkraftwagen (Pkw) neu zum Verkehr zugelassen, um 8,8% weniger als im selben Zeitraum des Vorjahres (1. Halbjahr 2018: +3,4%). Damit liegt das aktuelle Halbjahresergebnis um 16.952 Pkw-Neuzulassungen unter jenem von 2018 (192.861). mehr >


Pensionskassen: Kräftiges Plus im ersten Halbjahr
Performance-Ergebnis von 6,72 Prozent erreicht – Zakostelsky: Aktives Veranlagungsmanagement erwirtschaftet gute Erträge
Wien (pwk) - Im ersten Halbjahr 2019 haben die Pensionskassen ein Performance-Ergebnis von plus 6,72 Prozent erwirtschaftet. Damit konnte die negative Börsenentwicklung des letzten Jahres mehr als aufgeholt werden. mehr >


Drei von vier Österreichern setzen auf Mobile Banking
Die Österreicher machen ihr Smartphone zur Bankfiliale. 75% sind der Meinung, ohnehin alles Notwendige via Online- bzw. Mobile Banking erledigen zu können.
Wien (ing) - Mit einer Smartphonedichte von 92% (und damit 1% über Europa-Schnitt) kristallisieren sich die Österreicher als Heavy User heraus – das zeigt die aktuelle Studie „IIS New Technologies“ der ING in Österreich. mehr >

     Chronik

Grazer Heimwegtelefon als „Sieger der Herzen“
Sieger beim Online-Voting
Graz (stadt) - Haushoch gewonnen hat das Heimwegtelefon der Stadt Graz beim Publikums-Voting des „IMPULS Awards": 35 Prozent aller online abgegebenen Stimmen konnte das Projekt der Ordnungswache einheimsen und ist damit eindeutig „Sieger der Herzen". mehr >


Verliebt in die Naturlandschaft des Bregenzerwaldes
Bundespräsident: »Schon auf den ersten Blick schön und ästhetisch.«
Krumbach/Wien (hofburg) - Im Vorfeld der Eröffnung der Bregenzer Festspiele besuchte Bundespräsident Alexander Van der Bellen Krumbach im Bregenzerwald. Nach einer Besichtung der neuen "Bushüsle" an den Haltestellen "Brände" und "Kressbad" nahm Alexander Van der Bellen mit seiner Frau Doris Schmidauer am 16. Juli an einem geführten Waldspaziergang durch das Krumbacher Moor teil. mehr >


Leopoldstatue kehrt nach Innsbruck zurück
Brunnen vor dem Haus der Musik wird noch im Sommer vervollständigt
Innsbruck (ikm) - Der Leopoldbrunnen vor dem Haus der Musik Innsbruck ist aus dem Stadtbild Innsbrucks nicht mehr wegzudenken. Das Bauwerk des im Herbst 2018 wieder aufgestellten Brunnens wird in Kürze durch die Aufstellung der Leopoldstatue komplettiert. „Nach längeren Verhandlungen mit dem Kunsthistorischen Museum in Wien konnte jetzt zwischen dem Museum und der Stadt Innsbruck eine Einigung über die Rahmenbedingungen für die Wiederaufstellung erzielt werden…" mehr >


Im Stundentakt von Wien zum Seebad oder Seewinkel
Ob Schlosspark Laxenburg, Seebad Vösendorf, Podersdorf oder Seewinkel: die 200er Linien des VOR bringen den Sommer näher
Wien/Niederösterreich/Burgenland (vor) - Wer im Sommer Lust auf Abwechslung und trotzdem kurze Wege hat, ist mit den Regionalbussen des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) gut dabei. Denn wie sonst reist man sicher und bequem innerhalb der vielfältigen Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Wien mit WLAN, klimatisiert und ganz ohne Parkplatzsuche und Stau? mehr >


Tausende Familien entdeckten die Landeshauptstadt bei Nacht
Linz (lk) - Wer am Abend des 12. Juli in Linz auf der Straße war, hat sich vielleicht darüber gewundert, dass so viele Familien unterwegs waren? Dies hatte einen erfreulichen Hintergrund: Denn die "Nacht der Familie" ging in die bereits 9. Auflage und tausende Familien nutzten dieses grandiose Angebot des Linz Tourismus in Kooperation mit der OÖ Familienkarte. mehr >


Elefantenbaby im Tiergarten Schönbrunn geboren
Wien (zoovienna) - Seit einigen Wochen machen die Tierpfleger des Elefantenreviers im Tiergarten Schönbrunn Nachtdienst. Nun ist der sehnlichst erwartete Elefantennachwuchs da! „In der Nacht auf Samstag um 2.11 Uhr hat Numbi ihr Jungtier zur Welt gebracht. Es ist ein Weibchen und alles sieht bestens aus“, freut sich Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. mehr >


"Safety first!"
Großglockner Hochalpenstraße und Polizei schließen Sicherheitspartnerschaft
Salzburg (grohag) - Die Initiative GEMEINSAM.SICHER in Österreich wurde zur Förderung und Koordination des professionellen Sicherheitsdialogs zwischen Partnern, Gemeinden und Polizei ins Leben gerufen. Nun ist auch die Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) Sicherheitspartner dieser Initiative und intensiviert somit die bereits bestehende gute Zusammenarbeit und das Engagement in puncto Sicherheit auf der Großglockner Hochalpenstraße. mehr >


Vom Wiener Hauptbahnhof bis direkt ins Herz der Wiener Alpen
Neuer Fahrradknotenpunkt in Lanzenkirchen
Katzelsdorf (wiener alpen) - Ein wichtiger Schritt in Richtung Tourismusoffensive. Durch bauliche Maßnahmen ist die Schwarzatal Radroute nun auch für Biker, die am EuroVelo 9 von Wiener Neustadt aus unterwegs sind, attraktiv geworden. Die Verbindungsachse beginnt in der Marktgemeinde Lanzenkirchen beim Leitha-Ursprung, der Radweg endet in Reichenau an der Rax. mehr >


Kreatives Entrümpeln
Im Rahmen des Wettbewerbs "Goldener Reißwolf" waren Haus Graz-MitarbeiterInnen absurden Vorschriften und Gesetzesirrsinn auf der Spur. Eine Jury wählte die drei Siegerteams.
Graz (stadt) - Absurde Vorschriften und Gesetzesirrsinn sind oft gar nicht so leicht zu entlarven. Wer könnte das besser als jene Personen, die direkt damit arbeiten müssen. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, denn auch die BürgerInnen profitieren von vereinfachten Behördenwegen. mehr >


So macht Wien Urlaub vor der Haustür
Wien macht’s möglich: Einen #einfachleiwanden Sommer in der Stadt mit Sonne, Sport und Sommerkino – mit den Angeboten der Stadt Wien auf sommer.wien.gv.at
Wien (rk) - Um den Sommer in vollen Zügen zu genießen, müssen die Wienerinnen und Wiener nicht weit fahren. Alles was die leiwandste Stadt der Welt im Sommer bietet, gibt es jetzt im Überblick im Reiseführer für den Urlaub vor der Haustür. mehr >


Lauda-Airbus auf den Namen "Salzburg" getauft
Landeshauptmann Stellvertreter Dr. Stöckl als Taufpate – Standort Salzburg für Lauda wichtig – Flugzeug als Visitenkarte von Stadt und Land Salzburg
Salzburg (airport) -Feierlich wurde am 8. Juli um 14.45 Uhr der Lauda-Airbus mit der Kennung OE-LOO am Salzburg Airport in Empfang genommen. Landeshauptmann Stellvertreter Dr. Christian Stöckl, Lauda CEO Andreas Gruber und Flughafenbereichsleiter Aviation & Sales, Prokurist Christopher Losmann waren "Taufpaten" für den Jet von Lauda. mehr >


Urlaub auf Balkonien: Jeder vierte Wiener verbringt den Urlaub zuhause
Zuhause gebliebene Wiener gehen in ihren freien Tagen besonders gerne in Gast- und Schanigärten – Ausgaben von mehr als 180 Mio. Euro für Freizeitaktivitäten – Outdoor-Aktivitäten top
Wien (wkw) - Urlaub zuhause ist top! Das zeigte eine Umfrage von markam research unter 500 Wienern über 15 Jahre im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien. „Man muss nicht in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah! Denn die Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft bietet ein tolles Sommer-Angebot und trägt maßgeblich zur Steigerung der Lebensqualität bei. mehr >

     Religion und Kirche

200 Jahre Kirche Stinatz
Renovierung, Glocke und Weihe dank Bischof Zsifkovics
Stinaz/Eisenstadt (martinus) - 200 Jahre lang war die Kirche von Stinatz nicht geweiht, sondern nur gesegnet. Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, der aus Stinatz stammt und ein "Kind der Pfarre" ist, weihte nun die Kirche, den Altar und eine neue Glocke, die er selbst spendete. Die Gelder für die Renovierung in der Höhe von rund 900.000 Euro konnten vor allem durch die Initiative des Bischofs lukriert werden. mehr >


Priesterweihe: Bischof Zsifkovics gibt den neuen Priestern Jesu "Erste-Hilfe-Koffer" mit
Julian Heissenberger und Andreas Stipsits wurden durch die von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics gespendete Handauflegung und das Gebet zum Priester geweiht
Eisenstadt (martinus) - "Papst Franziskus hat die Kirche mit einem Feldlazarett als Bild für die ‚hinausgehende Kirche‘ verglichen. Es ist kein fest gemauertes Haus, in dem alles vorhanden ist, sondern eine mobile Einrichtung für die Erste Hilfe. Weil Ihr als Priester die ersten Mitarbeiter und Sanitäter in diesem ‚Feldlazarett Kirche‘ seid und weil Du, lieber Julian, zudem auch beim Roten Kreuz mitarbeitest, möchte ich einen Erste-Hilfe-Koffer für die Prioritäten des priesterlichen Dienstes heranziehen" mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Vorarlberger Wissenschaftspreis 2019 für Historiker Günter Bischof
Verleihung im Landhaus am 11. November
Bregenz (vlk) - Der Historiker Günter Bischof erhält den diesjährigen Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg, geben Landeshauptmann Markus Wallner und Wissenschaftslandesrätin Barbara Schöbi-Fink bekannt. Mediziner Florian Bösch und Mediziner Alexander Vonbank erhalten je einen Würdigungspreis. Spezialpreise gehen an die Althistorikerin Lisa Pilar Eberle, die Musikwissenschaftlerin Claudia Jenny, den Elektrotechniker Dominic Bachmann, den Molekularonkologen Maximilian Bösch und den Chemiker Florian Glöcklhofer. mehr >


Rauskala gratuliert früherem Wissenschaftsminister Hans Tuppy zum 95. Geburtstag
Wien (bmbwf) - Der Biochemiker und ehemalige Wissenschaftsminister Hans Tuppy feiert am 22. Juli seinen 95. Geburtstag. In zahlreichen Funktionen diente er der österreichischen Wissenschaft und Forschung, so war er u.a. Präsident des FWF, Rektor der Universität Wien und Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. mehr >


Großes Verdienstzeichen für Elisabeth Fuchs
Land Salzburg ehrt langjährige Chefdirigentin der Philharmonie Salzburg
Salzburg (lk) - Für ihr beherztes Engagement für die Orchestermusik und die Generationen übergreifende Musikvermittlung wurde die langjährige Chefdirigentin der Philharmonie Salzburg, Elisabeth Fuchs, am 17. Juli mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes ausgezeichnet. Bei der Ehrung dankte Landeshauptmann Wilfried Haslauer dem „Phänomen“ Elisabeth Fuchs für ihr „großartiges künstlerisches Wirken mehr >


Eva Schweiger als Stütze des Staatsopernchors ausgezeichnet
Bei Überreichung des Verdienstzeichens an Eva Schweiger gedachte Haslauer des Festspiel-Impulsgebers Herbert von Karajan
Wien/Salzburg (lk) - Mit dem Verdienstzeichen des Landes zeichnete Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 16. Juli Eva Schweiger aus. Sie hat seit 1987 ununterbrochen mit der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor an den Salzburger Festspielen mitgewirkt. „Mit ihrer Stimme war und ist sie eine Stütze im Staatsopernchor“, so Haslauer. mehr >


Klagenfurts "Ex-Außenminister" mit Ehrpfennig geehrt
20 Jahre war Dr. Erich Lindner Protokollchef im Klagenfurter Magistrat. Aufgrund seiner weltweiten Kontakte und Weltoffenheit wurde er gerne als "Außenminister der Stadt" bezeichnet.
Klagenfurt (stadt) - Der gebürtige Klagenfurter, der nun in Pubersdorf lebt, wurde am 13. Juli zu seinem 80. Geburtstag von der Stadt Klagenfurt geehrt. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz überreichte an Dr. Lindner bei seiner Geburtstagsfeier in Klagenfurt den Ehrpfennig. mehr >


Außenministerium trauert um Botschafter in Ruhe Walter Siegl
Wien (bmeia) - „Mit Walter Siegl verliert das österreichische Außenministerium einen bedeutenden Diplomaten. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden“, so Außenminister Alexander Schallenberg. Walter Siegl wurde 1938 in Teplitz-Schönau, heute Teplice, geboren. Nach dem Besuch des humanistischen Stella Matutina in Vorarlberg studierte Walter Siegl Rechtswissenschaften an der Universität Wien und verbrachte Auslandsaufenthalte in Montreal und New Orleans. mehr >


Johann Kresnik erhält das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien
Wien (rk) - Dem Choreografen und Regisseur Johann Kresnik wurde am 11. Juli im Anschluss an die Eröffnung des ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival mit Macbeth im Volkstheater das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien verliehen. mehr >


Großer Ehrungstag der Stadt Innsbruck
Insgesamt 28 herausragende Persönlichkeiten geehrt
Innsbruck (ikm) - Am Abend des 9. Juli begrüßte Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi gemeinsam mit VertreterInnen der Stadtregierung BürgerInnen der Stadt Innsbruck, denen im Rahmen des Festaktes Dank und Anerkennung für ihr außerordentliches Engagement entgegengebracht wurde. mehr >


Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Prof. Elisabeth Stadler
Wien (vig) - Prof. Elisabeth Stadler, Generaldirektorin und Vorstandsvorsitzende der börsennotierten Vienna Insurance Group (VIG), wurde vom österreichischen Bundespräsidenten mit Entschließung vom 23. April 2019 das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Die Übergabe der Auszeichnung erfolgte am 9. Juli durch Frau Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Mag. Elisabeth Udolf-Strobl. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Drohne statt Fernglas: Vogelzählung 4.0
Linz (jku) - Eine neue Kameradrohne in Kombination mit dem an der Johannes Kepler Universität Linz entwickelten Messverfahren „Airborne Optical Sectioning“ (AOS) „seziert“ den Wald virtuell, um Vögel und Nester zu identifizieren.Das Wissen über Status und Verbreitung heimischer Vögel ist die Basis für Naturschutzarbeit. In der Nähe von Reichersberg am Inn, direkt an der Grenze zu Deutschland, befindet sich eine der größten Reiherpopulationen Österreichs. mehr >


ÖBB färben Schienen gegen Hitze weiß ein
ÖBB färben Streckenabschnitte in Vorarlberg weiß ein, um die Temperaturen in der Schiene um circa fünf bis acht Grad Celsius zu verringern.
Wien (öbb) - Cool sehen sie aus, die mit weißer Farbe überzogenen Schienen der ÖBB - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Denn Untersuchungen haben ergeben, dass weiß angestrichene Schienen die Temperaturen in der Schiene um circa fünf bis acht Grad Celsius verringern können. So soll dem durch den Klimawandel vermehrt auftretenden Aufheizen der Schienen bei starker Sonneneinstrahlung vorgebeugt und Schäden in Form von Schienenverdrückungen oder Gleisverwerfungen verringert werden. mehr >


Silicon Austria Labs (SAL) startet Kooperationsprojekt mit Infineon und voestalpine
Das kooperative Projekt "Radar Tomography" von Silicon Austria Labs, Infineon DICE & der voestalpine Stahl forciert den Einsatz von Radar-Sensorik in der Industrie.
Linz (silicon-austria-labs) - Der Startschuss für das kooperative Projekt "Radar Tomography" fiel offiziell mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags durch Silicon Austria Labs GmbH (SAL), Infineon DICE GmbH & CoKG und voestalpine Stahl GmbH Mitte Juli im neuen LIT Open Innovation Center am Campus der JKU Linz. mehr >


KinderuniWien: Zwei Wochen voller Begeisterung für neues Wissen
Wien (universität) - Am 20. Juli ging die 17. KinderuniWien mit der feierlichen KinderuniSponsion zu Ende. 4.417 KinderuniWien-Studierende zwischen 7 und 12 Jahren haben dieses Jahr 437 Lehrveranstaltungen besucht und viele waren dann auch an einem der fünf Sponsionsdurchgänge im Großen Festsaal der Universität Wien dabei. mehr >


Pinkafeld: Premiere bei der Sponsion
In Pinkafeld graduierten im Rahmen der Sponsion 66 neue Akademikerinnen und Akademiker, darunter die Chinesin Li Na. rstmals schloss eine Absolventin des internationalen Bridging Programmes einen deutschsprachigen Bachelorstudiengang ab.
Eisenstadt/Pinkafeld (fh) - Für 66 Absolventinnen und Absolventen der FH Burgenland gab es Grund zur Freude. In feierlichem und dennoch familiärem Rahmen graduierten sie am Campus Pinkafeld der FH Burgenland aus den Departments Gesundheit sowie Energie-Umweltmanagement. Unter ihnen die Chinesin Li Na. mehr >


Neue Erkenntnisse zu Krebs- und Autoimmunerkrankungen durch seltenen Gendefekt
Aufgrund neuer Erkenntnis konnte ein Mädchen mit einer seltenen schweren Autoimmunerkrankung erfolgreich durch zielgerichtete Therapie behandelt werden.
Wien (st. anna) - Auch wenn Autoimmunerkrankungen häufig vorkommen, fehlt uns in vielen Fällen ein Verständnis der zugrundeliegenden Mechanismen. In einer neuen Studie konnte das Team von Kaan Boztug über die Entdeckung einer neuen seltenen Erkrankung jetzt ein Schlüsselmolekül identifizieren, das für das Gleichgewicht im Immunsystem und somit die Verhinderung von Autoimmunität entscheidend ist. mehr >


Prothetik: Erstmals Sensoren zur drahtlosen Muskelsignalübertragung nach Nerventransfers implantiert
Wien (meduni wien) - Forschung im Bereich der drahtlosen Biosignalübertragung ist längst kein Randphänomen mehr im Bereich der modernen Prothetik. Eine Vielzahl von internationalen Forschungsgruppen arbeitet hier an Lösungsansätzen um die Schnittstelle Mensch-Maschine fließender zu gestalten. mehr >


ForscherInnen aus Graz und Jülich klären chemische Reaktion zu Nano-Graphen auf
Graz (universität) - Messverfahren, die den exakten Zustand von Zwischenprodukten einer chemischen Reaktion beschreiben, gelten als Heiliger Gral in der Analytischen Chemie. „Eine besondere Herausforderung ist die Bestimmung von Reaktionsprodukten auf Oberflächen. Etablierte Methoden liefern hier oft keine eindeutigen Ergebnisse“, erklärt Peter Puschnig vom Institut für Physik der Universität Graz. mehr >


Stadt Wien sucht 5G-Anwendungen und fördert Ideen mit 400.000 Euro
Hanke: 5G-Zukunft für die Menschen nutzbar machen – Mobilfunkbetreiber als Technologiepartner – Bewerbungen ab sofort möglich
Wien (rk) - Die Stadt Wien setzt ihren Digitalisierungsschwerpunkt fort. Im Rahmen einer „5G Vienna Use Case Challenge“ für Startups, Technologie- und Industrieunternehmen werden Konzepte für konkrete Anwendungen der 5G Technologie gesucht. Die Stadt stellt 400.000 Euro für die innovativsten Projektideen zur Verfügung. Die Realisierung der Pilotprojekte erfolgt bereits ab 2019 durch die Stadt Wien in Kooperation mit Partnerunternehmen aus der Mobilfunkbranche. mehr >


Vogelsichere Hochspannungsfreileitungen
Wien (wiener netze) - Die Wiener Netze beteiligen sich an der donauweiten Vogelschutz-Initiative „Danube Free Sky“. Am 17. Juli wurden rund 80 Vogelschutz-Fahnen an zwei donauquerenden Hochspannungsfreileitungen und einer Querung eines Altarms der Donau im Großraum Wien angebracht. Dafür wurde ein hochspezialisiertes Montage-Team samt Hubschrauber engagiert. mehr >


Stadtarchäologie Wien: Spätmittelalterliche Uferbefestigung freigelegt
Große Freude bei der Stadtarchäologie Wien: In der Werdertorgasse 6 im ersten Wiener Gemeindebezirk stießen ArchäologInnen im Zuge von Grabungsarbeiten unvermutet auf eine spätmittelalterliche Ufermauer.
Wien (rk) - Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler besuchte die Ausgrabungsstätte und machte sich ein Bild von den Funden: „Die Stadtarchäologie hat derzeit einen Lauf: Nach den großartigen Funden in der Naglergasse und Bognergasse wurden nun auch Überreste einer alten Ufermauer in der Werdertorgasse freigelegt. Dieser einzigartige Fund gibt Hinweise darauf, dass der Altarm der Donau anders verlief als bisher angenommen…" mehr >


Was steckt im Schwammerl?
ChemikerInnen der Universität Graz entdeckten hohe Konzentrationen von Spurenelementen in heimischen Pilzen
Graz (universität) - Die Pilzsaison ist eröffnet. In den Restaurants finden sich seit einigen Wochen bereits Eierschwammerl-Gerichte auf der Speisekarte. Was in Steinpilz, Parasol & Co. alles steckt, haben ChemikerInnen der Universität Graz untersucht und dabei festgestellt: Pilze reichern Spurenelemente aus dem Boden generell stark an, wobei jede Art ihre eigenen „Vorlieben“ hat. mehr >


Der VSC-4: Österreichs neuer Supercomputer
Als Gemeinschaftsprojekt mehrerer Universitäten wird nun Österreichs größter Computer eingerichtet: Der VSC-4 schafft es auf Platz 82 der Weltrangliste.
Wien (tu) - Der „Vienna Scientific Cluster 4“ (VSC-4) ist der leistungsfähigste Computer, der je in Österreich in Betrieb genommen wurde. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt von fünf österreichischen Universitäten – TU Wien, Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, TU Graz und Universität Innsbruck – finanziell maßgeblich unterstützt durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. mehr >


Zum Traumberuf Physiotherapeut
Eben endete das mehrstufige Aufnahmeverfahren für die 300 Bewerberinnen und Bewerber, die sich an der FH Burgenland für den Bachelorstudiengang Physiotherapie angemeldet haben.
Eisenstadt (fh) - Mehr als 300 Bewerberinnen und Bewerber auf 25 Studienplätze. Die Physiotherapie steht sowohl bei Studienwerbern als auch bei Gesundheitseinrichtungen hoch im Kurs. Das Interesse sei in den letzten Jahren ungebrochen hoch, so Studiengangsleiterin an der FH Burgenland, Heike Bauer-Horvath. mehr >


70 Jahre Technisch-Gewerbliche Abendschule und Werkmeisterbriefverleihung
In den letzten 70 Jahren haben knapp 3.000 Teilnehmer/innen die Technisch-Gewerbliche Abendschule (TGA) Salzburg erfolgreich abgeschlossen.
Salzburg (bfi) - Die TGA wurde 1949 von der Arbeiterkammer Salzburg gegründet, ist nun fest ins BFI der Arbeiterkammer eingebunden und hat sich zu einem regelrechten „Chancen-Zentrum“ entwickelt. mehr >


Rauskala besucht Kinderuni Tag am IST Austria
Begeisterte 300 Kinder nahmen am KinderuniWien Tag in Klosterneuburg teil
Wien/Klosterneuburg (ist) - Nach dem großen Erfolg der vergangenen beiden Jahre fand auch dieses Jahr das Programm der KinderuniWien am Institute of Science and Technology (IST Austria) in Klosterneuburg großen Anklang bei den NachwuchswissenschafterInnen. Auch Bildungs- und Forschungsministerin Iris Rauskala zeigte sich am 12. Juli bei ihrem Besuch am Campus begeistert mehr >


Henzinger erhält EATCS-Preis für sein bisheriges Lebenswerk im Bereich Informatik
Der renommierte Informatiker und Präsident des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) wurde EATCS mit einem Preis geehrt
Patras/Klosterneuburg (ist) - Dem Präsidenten des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) in Klosterneuburg, Thomas A. Henzinger, wurde der diesjährige Preis der „European Association for Theoretical Computer Science“ (EATCS) verliehen. mehr >


Kurt Gödels Erbe - Zeitreisen sind mathematisch vorstellbar
“Does Future Lie in the Past?” Unter diesem Titel findet in Wien eine internationale Konferenz statt, die Logik, Computerwissenschaften und Physik verknüpft.
Wien (kgs) - Zwei Ereignisse, die die Welt der Wissenschaft stark beeinflusst haben, feiern dieses Jahr Jubiläum: Die entscheidende Überprüfung von Albert Einsteins Relativitätstheorie wird 100 Jahre alt. Und vor 70 Jahren bewies Kurt Gödel, dass die Relativitätstheorie eine merkwürdige Art von Universum erlaub: Unter bestimmten Vorrausetzungen, so konnte Gödel zeigen, ist ein Universum mit geschlossenen Weltlinien möglich… mehr >


Kreisel Electric gewinnt den Frost & Sullivan Product Leadership Award 2019
Oberösterreichischer Batterieentwickler in London ausgezeichnet; INVEST AG seit Jahren kompetenter Private-Equity-Partner
London/Rainbach im Mühlkreis (schütze) - Die „Best Practice Awards“ des globalen Beratungsunternehmens Frost & Sullivan mit Schwerpunkt auf Wachstumsstrategieberatung würdigen internationale Unternehmen in regionalen und globalen Märkten, die herausragende Ergebnisse und ausgezeichnete Leistungen in Bereichen wie Leadership, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung zeigen. mehr >


Tiroler Universität UMIT: Master-Studium Public Health startet im Herbst
AQ Austria hat das Studium nach intensiver Prüfung genehmigt
Hall in Tirol (umit) - Vor kurzem hat die für österreichische Hochschulen zuständige Qualitätssicherungsagentur AQ Austria nach intensiver Prüfung durch internationale Gutachter das Master-Studium „Public Health“ genehmigt. Damit kann das Studium wie geplant im Oktober 2019 starten. mehr >


10. Staatpreis Mobilität – Einreichfrist wird bis 24. Juli 2019 verlängert
Höchste Auszeichnung des BMVIT mit vier Kategorien, Zukunftspreis Mobilität und ITS-Challenge
Wien (bmvit) - Die Einreichfrist für den 10. Staatspreis Mobilität wird bis 24. Juli 2019 um 12.00 Uhr verlängert. Eine unabhängige internationale Jury wählt danach die Siegerprojekte aus, welche am 25. November 2019 in den Sofiensälen prämiert werden. mehr >


Knobeln auf dem Quanten-Schachbrett
Innsrbuck (lk) - Physiker der Universität Innsbruck schlagen ein neues Modell vor, mit dem die Überlegenheit von Quantencomputern gegenüber klassischen Supercomputern bei der Lösung von Optimierungsaufgaben gezeigt werden könnte. Sie demonstrieren in einer aktuellen Arbeit, dass schon wenige Quantenteilchen genügen würden, um das mathematisch schwierige Damenproblem im Schach auch für größere Schachbretter zu lösen. mehr >


Klimawandel: Kärntner Affenberg-Studie sorgt für weltweites Aufsehen
Einfluss des Klimawandels auf Makaken und ihr Verhalten untersucht - LH Kaiser: „Kärnten findet auch als Bildungsstandort dank Erwähnung im ,American Journal of Primatology' Anerkennung.“
Klagenfurt (lpd) - Einmal mehr sorgt Kärnten für weltweites Aufsehen: Wie Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser am 9. Juli erklärte, wurde eine maßgeblich in Kärnten durchgeführte und international koordinierte Studie zum Thema Klimawandel in einem weltweit anerkannten Journal abgedruckt. „Konkret hat die Lehr- und Forschungs- einrichtung der Universität Wien mit ihrer Außenstelle am Affenberg Landskron in Kooperation mit der Universität Kyoto und der Universität Leuven eine interessante Studie in Bezug auf die Japanmakaken veröffentlicht mehr >


Mögliche Verbindung zwischen Quantenphysik und Raumzeit entdeckt
Wien (öaw) - Quantenphysiker/innen von ÖAW und Uni Wien konnten belegen, dass das quantenphysikalische Flächengesetz auch in der von Einstein beschriebenen Raumzeit gültig ist, also unter Einbeziehung der Dimension der Zeit. Die neue Studie wurde in einem "Nature"-Journal veröffentlicht. Lokalität ist das wesentliche Prinzip zwischen allen physikalischen Interaktionen: Es besagt, dass jedes physikalische System nur mit Systemen in unmittelbarer Umgebung interagieren kann bzw. dass es bei entfernt liegenden Systemen ein vermittelndes "Medium" geben muss… mehr >


Wolfram als interstellarer Strahlenschutz?
Metallophile Mikroorganismen könnten bei rauen Überlebensbedingungen vom Schwermetall profitieren
Wien (universität) - Ein Siedepunkt von 5900 Grad Celsius und diamantartige Härte in Kombination mit Kohlenstoff: Wolfram ist das schwerste Metall, das dennoch biologische Funktionen aufweist – vor allem bei hitzeliebenden Mikroorganismen. Ein Team um Tetyana Milojevic von der Fakultät für Chemie an der Universität Wien zeigt nun erstmals seltene mikrobielle Wolfram-Interaktionen im Nanometerbereich. mehr >


Effizient und kostengünstig: nachhaltige Solarzellen für die Zukunft
Leiden/Graz (joanneum) - Erneuerbare Energien liegen nicht nur im Trend, sondern sind auch ein Muss, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen und weniger CO2 auszustoßen. Solarzellen als Energiequelle der Zukunft gehören bereits zum Landschaftsbild, aber wie effizient und nachhaltig sind sie tatsächlich? mehr >


Algen als Rohstoffquelle: Chemische Tricks aus dem Meer
Algen könnten in Zukunft zum wichtigen Rohstoff werden – wenn man ihre Chemie versteht. Mit Beteiligung der TU Wien hat man nun entschlüsselt, wie Algen-Biomasse zerlegt wird.
Wien (tu) - Algen sind die Basis des Ökosystems im Meer. Sie speichern mehr Kohlenstoff als alle Landpflanzen zusammengenommen. Die Kohlenhydrate der Algen werden von Bakterien abgebaut, dadurch werden sie zur wichtigen Energiequelle für die gesamte marine Nahrungskette. Was bei diesem Abbau von Algen-Biomasse chemisch genau passiert, war bisher allerdings unbekannt. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Angsttherapie mit App für Kinder
Zehn Prozent aller Kinder leiden unter Ängsten. Ein neuer Therapieansatz will schnelle Abhilfe schaffen.
Bochum (rub) - Wie wirksam eine frühe einmalige Behandlung gegen spezifische Ängste bei Kindern wirkt, möchte ein internationales Forschungsteam in einem neuen Projekt herausfinden. Zum Therapiekonzept gehört auch eine personalisierte App; sie unterstützt die Behandelten dabei, sich selbstständig an die angstauslösenden Situationen heranzuwagen. mehr >


Durchbruch bei der Speicherung erneuerbarer Energie - ohne Batterie!
Eurasburg/Freienried (druckluftspeicher) - Die von der deutschen Bundesregierung festgesetzten Ziele betreffend Energiewende und Elektromobilität sind nur zu erreichen, wenn es möglich ist, den Strom aus erneuerbaren Energien unbegrenzt zu speichern und bei Bedarf jederzeit abzurufen. mehr >


Wie sich Aufschieber und Macher genetisch unterscheiden
Die Steuererklärung immer noch nicht fertig und den Hausputz auf nächste Woche verschoben? Schuld könnten die Gene sein. Zumindest bei Frauen.
Bochum (rub) - Manche Menschen neigen dazu, Handlungen aufzuschieben. Bei Frauen geht dieser Charakterzug mit der genetischen Veranlagung einher, einen höheren Dopaminspiegel im Gehirn zu besitzen. Das fanden Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität Dresden mit genetischen Analysen und Fragebögen heraus. Bei Männern konnten sie diesen Zusammenhang nicht feststellen. mehr >


Quantencomputer: Forschungszentrum Jülich und Google vereinbaren Partnerschaft
Mountain View/Berlin/Jülich (fz) - Das Forschungszentrum Jülich und Google wollen künftig gemeinsam zu Quantencomputern forschen. Die Partnerschaft wird neben gemeinsamen Forschungsaktivitäten auch die Ausbildung von Experten auf dem Gebiet der Quantentechnologien und Quantenalgorithmen beinhalten. Im Rahmen der Vereinbarung ist zudem eine wechselseitige Nutzung von Hardware geplant. mehr >


Bläschen machen Blutgefäße von Tumoren sichtbar
Wie winzige Bläschen helfen, die Auflösungsgrenze des Ultraschalls zu überwinden, haben Forscherinnen aus Bochum und Aachen gezeigt.
Bochum (rub) - Für ihre Arbeiten zur hochauflösenden Darstellung der Blutgefäße von Tumoren erhalten die Forscherinnen Dr. Stefanie Dencks vom Lehrstuhl Medizintechnik der Ruhr-Universität Bochum und Dr. Tatjana Opacic vom Institut für Experimentelle Molekulare Bildgebung der Uniklinik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen den mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis der Stiftung Familie Klee. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Bis zu 341.000 sahen „Rigoletto“ in ORF 2
Erfolgreichste Opernübertragung der Bregenzer Festspiele – Dakapos am 10. August in 3sat und am 15. September in ORF III
Bregenz/Wien (orf) - Die spektakuläre Neuinszenierung von Giuseppe Verdis zeitlosem Klassiker „Rigoletto“ feierte nicht nur eine viel umjubelte Premiere bei den Bregenzer Festspielen, sondern auch in ORF 2: Bis zu 341.000 Opernfans ließen sich am Freitag, dem 19. Juli 2019, die neue Seebühnenproduktion live von den Bregenzer Festspielen nicht entgehen. mehr >


Wallner besuchte mit Bundespräsident neue Kauffmann-Ausstellung
Werke von Schwarzenbergs großer Tochter können noch bis Sonntag, 6. Oktober 2019, im vorarlberg museum besichtigt werden
Bregenz (vlk) - Gemeinsam haben Landeshauptmann Markus Wallner und Bundespräsident Alexander Van der Bellen am 18. Juli die Sommerausstellung "Angelika Kauffmann. Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen" im vorarlberg museum besichtigt. Der Bundespräsident zeigte sich von der Schau sowie der Persönlichkeit Angelika Kauffmann beeindruckt. mehr >


Den Römern auf der Spur
Finale Phase des Grabungsprojekts in Neumarkt-Pfongau – 5.000 Jahre Siedlungsgeschichte
Neumarkt-Pfongau/Salzburg (lk) - Eine Venus vor zehn Jahren, dann Teile eines Silberbechers und im Vorjahr ein Achill - was kommt noch zutage? In Pfongau in Neumarkt am Wallersee folgen derzeit wieder Studierende der Universität Salzburg den Spuren der Römer im Flachgau. Traditionell mit Schaufel, Kelle und Pinsel sowie mit modernsten technischen Geräten und Drohnen lüften die Archäologen Schicht für Schicht die Geheimnisse eines fast 2.000 Jahre alten Landgutes. mehr >


Tiroler Volksschauspiele 2019
Von 25. Juli bis 31 . August 2019 in Telfs – Verkaufte Heimat - das Gedächtnis der Häuser – Uraufführung von Felix Mitterer
Telfs (volksschauspiele) - Autor Felix Mitterer über sein Stück: "Vor 100 Jahren, nach dem 1. Weltkrieg, kam Südtirol zu Italien. Im Faschismus wurden Abertausende von Italienern ins 'Alto Adige' geschickt, die Bozner Industriezone errichtet, Wohnungen nur für die Zuzügler erbaut sowie die deutsche Sprache verboten…" mehr >


„Lesefieber“ beim Weinherbst Niederösterreich
LR Bohuslav: Neben Kellergassenfesten finden immer wieder neue Veranstaltungen zu Wein und Kunst statt
St. Pölten (nlk) - Beim Weinherbst Niederösterreich von August bis November 2019 laden in Österreichs größtem Weinland über 100 Gemeinden zu genussreichen Festen. Die Gäste haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, mit dem Winzer zur Weinlese in die Weingärten zu gehen. mehr >


Festspiele: Wallner ehrte Musiktalente der Jugendkapelle Wolfurt
Traditioneller Festspielempfang: Landeshauptmann Wallner zeichnete junge Musiker mit Urkunden aus
Bregenz (vlk) - Der traditionelle Empfang zur Eröffnung der Bregenzer Festspiele am 17. Juli wurde heuer von talentierten Jungmusikantinnen und -musikanten der Jugendkapelle der Bürgermusik Wolfurt feierlich umrahmt. Im Anschluss überreichten Landeshauptmann Markus Wallner und Bürgermeister Markus Linhart den engagierten Mitgliedern der Kapelle Urkunden und einen Scheck, zur „Würdigung der hervorragenden Darbietung“, so Wallner. mehr >


Bregenzer Festspiele 2019
Neues Seebühnenspektakel „Rigoletto“ am 19. Juli live in ORF 2 – Davor: Festspielmagazin „Von Machtspielen und Windmühlen“; am Sonntag: „Rigoletto“-Making-of und Städteporträt „Mein Bregenz“
Bregenz/Wien (orf) - Alle zwei Jahre präsentieren die Bregenzer Festspiele eine neue Opernproduktion auf der imposanten Seebühne, die mit rund 7.000 Sitzplätzen die weltweit größte ihrer Art ist. 2019 ist es wieder soweit: gestern (17. Juli) feierte die Neuinszenierung von Giuseppe Verdis zeitlosem Klassiker „Rigoletto“ ihre umjubelte Premiere am Bodensee. mehr >


Größte museale Dauerpräsentation zeigt rund 50 Objekte zu Kokoschka
Leopold Museum: Umfassende Wien 1900-Ausstellung um Kokoschka-Beitrag erweitert
Wien (leopold museum) - Eine Woche nach dem Ende der großen Kokoschka-Retrospektive präsentiert das Leopold Museum den Künstler Oskar Kokoschka (1886—1980) nun dauerhaft im Rahmen der erfolgreichen Neupräsentation Wien 1900. Aufbruch in die Moderne: Mit 17. Juli zeigt das Museum eine von Leopold Museum Direktor Hans-Peter Wipplinger konzipierte Auswahl an Werken Kokoschkas als essentiellen Teil der von ihm kuratierten neuen Dauerpräsentation Wien 1900. mehr >


"Künstlerische Visitenkarte Österreichs in der ganzen Welt"
Schallenberg bei der Eröffnung der Bregenzer Festspiele
Bregenz/Wien (bka) - Bundesminister Alexander Schallenberg hielt anlässlich der Eröffnung der Bregenzer Festspiele am 17. Juli eine Rede, worin er von einer Bühne sprach, "die längst zur künstlerischen Visitenkarte Österreichs in der ganzen Welt" geworden sei: "Auf ihr ist die klassische Oper genauso zu Hause wie das moderne Theater. Die Festspiele sind zurecht für uns alle etwas ganz Besonderes, und das zurecht!" mehr >


Die Albertina im Oberösterreichischen Landesmuseum
Warhol bis Rauschenberg: Amerikanische Kunst aus der Albertina – 19. November 2019 bis 29. März 2020 Schlossmuseum Linz
Wien/Linz (lk) - Die Idee wurde Anfang des Jahres geboren, im November soll sie bereits verwirklicht werden: Ein Gastspiel der Albertina im Schlossmuseum in Linz mit Werken von Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Tom Wesselmann, Alex Katz, Robert Longo, Cindy Sherman, Nan Goldin, Sherrie Levine u.a. mehr >


Sommer im Maximilianjahr
Buntes Veranstaltungsprogramm im Juli und August
Innsbruck (lk) - Das Maximilianjahr 2019 wartete bereits mit zahlreichen Veranstaltungen auf. Vor der großen Abschlussveranstaltung im Oktober gibt es im Juli und August noch zahlreiche Programm-Highlights im ganzen Land. „Ob buntes Programm für Kinder und Familien, Konzerte und Ausstellungen für Groß und Klein oder Bildungsreisen nach Südtirol – das Maximilianjahr 2019 war bisher ein voller Erfolg und ich freue mich auf die zahlreichen weiteren Veranstaltungen im Sommer“, so Kultur- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader. mehr >


Innovation lebt Tradition auf der Tschaunerbühne
Wien (rk) - Wer Sommerunterhaltung in Wien sucht, ist bei der Tschaunerbühne (16., Maroltingergasse 43) richtig. Das „Wiener Zuhause des Lachens“ feiert heuer sein 110-jähriges Bestehen. Zusätzlich zum Jubiläumsjahr wurde das Stegreifspiel der Tschauner Bühne, bei dem Schauspielerinnen und Schauspieler zum freien Improvisieren aufgefordert sind, von der UNESCO als Kulturerbe aufgenommen. mehr >


Stelzer: Landespreise für initiative Kulturarbeit 2019 ausgeschrieben
Linz (lk) - Zum 28. Mal vergibt das Land Oberösterreich 2019 Landespreise für initiative Kulturarbeit. Ausgezeichnet werden Aktivitäten und Projekte, die maßgeblich Impulse für das Kulturleben in Oberösterreich setzen. Dotiert sind die Preise mit 7.500 Euro (Großer Landespreis) bzw. 3.000 Euro (Kleiner Landespreis). Beide Preise wurden jetzt ausgeschrieben. mehr >


Preisgekrönte Himmelsstücke
Anke Fleißner erhielt den Förderpreis des Landes Salzburg für bildende Kunst
Salzburg (lk) - Für ihre „Himmelsstücke“ erhielt Anke Fleißner den Förderpreis des Landes für bildende Kunst 2019 in Höhe von 3.000 Euro. „Die farbigen Papierobjekte lassen dem Betrachter viel Raum für eigene Assoziationen!“ so Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der kürzlich die Ausstellung „Das Blaue vom Himmel“ eröffnete und der Künstlerin gratulierte. mehr >


"Alexander Brener und Barbara Schurz“ im BRUSEUM
Graz (museum joanneum) - Ab 21. September zeigt das BRUSEUM in der Neuen Galerie Graz mit der neuen Ausstellung Alexander Brener und Barbara Schurz. Verschwörung von Kopffüßern Werke von Alexander Brener und Barbara Schurz. Neben ihrer performativen Arbeit, die den Kunstmarkt kritisch beleuchtet, sind die beiden seit Jahren als Paar zudem publizistisch, literarisch und zeichnerisch tätig. mehr >


Fiona Connor, #8
Closed for Installation, Sequence of Events – Von 27. Juni - 1. September 2019 in der Secession
Wien (secession) - "Für meine Ausstellung wollte ich die Secession mit diesen anderen Orten in Wien verbinden, wo Leute heute wohnen. Die Arbeiten gehören zu einem fortlaufenden Projekt namens Sequence of Events, das vor allem aus permanenten Installationen in Wohnungen besteht. Das Zuhause ist ein Ort, an dem man mit Objekten lebt und sie benutzt; ein Umfeld, in dem Kunstwerke ein kleineres Publikum haben, das sich ihnen dafür über längere Zeit zuwendet mehr >


Mikl-Leitner zur Landesgalerie Niederösterreich
Ein ganz besonderer Ort der Kunst, Architektur, Geschichte und Inspiration
St. Pölten (nlk) - „Mit der Landesgalerie Niederösterreich in Krems haben wir ein neues Highlight im Kunst- und Kulturland Niederösterreich geschaffen. Wir haben damit auch Platz und Raum für die Kunstsammlungen und eine einzigartige Bühne für Künstlerinnen und Künstler und für internationale Ausstellungen geschaffen“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 14. Juli in der Sendung „Niederösterreich im Gespräch“. mehr >


New Orleans Festival – 18. bis 21. Juli 2019
Innsbruck (ikm) - Zum bereits 21. Mal geht heuer im Sommer das „New Orleans Festival“ über die Bühne, das vom Innsbruck Marketing unter der Leitung von Bernhard Vettorazzi gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Markus Linder organisiert und wieder zu einem bunten Treffpunkt zwischen einheimischer Musik-Prominenz und Stars aus New Orleans wird. mehr >


Ensemble Porcia eröffnete Komödiensommer mit Ferdinand Raimund
Kulturreferent LH Kaiser bei Premiere von „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ in Spittal – Altösterreich, Vielvölkerstaat und Schmelztiegel der Kulturen, bildet in diesem Jahr die thematische Klammer
Klagenfurt (lpd) - Mit Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ startete am 12. Juli das Ensemble Porcia in seine mittlerweile 59. Spielzeit. Das romantisch-komische Zaubermärchen Raimunds ist unter dem Einfluss des Vormärz entstanden, wurde 1828 uraufgeführt und zeichnet das zeitlose Porträt des Herrn von Rappelkopf, eines schwierigen und in sich zerrissenen Charakters. mehr >


ImPulsTanz – Die Highlights der ersten Festivaltage
Wien (impulstanz) - Das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2019 ist eröffnet, mit Johann Kresniks Inszenierung von Shakespeares Macbeth, die er 1988 gemeinsam mit Gottfried Helnwein und Kurt Schwertsik gestaltete und die vom Ensemble TANZLIN.Z aufgeführt wurde. Im Anschluss daran wurde dem Choreografen und Regisseur das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien von Veronica Kaup-Hasler, der Stadträtin für Kunst und Wissenschaft, auf der Bühne des Volkstheaters überreicht. Macbeth ist ein weiteres Mal am 13. Juli zu sehen. mehr >


Auf den Spuren des Eisernen Vorhangs…
…des Kalten Kriegs und des "Grenzöffners" Alois Mock – Schloss Weitra und das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich sind einen Besuch im Gedenkjahr 1989-2019 wert.
Weitra/St. Pölten (museumnoe) - Die Sonderausstellung zum "Schauplatz Eiserner Vorhang" im Schloss Weitra ist seit Anfang Juli um eine Attraktion reicher. In zwei Sonderräumen auf rund hundert Quadratmetern hat der Verein zur Dokumentation der Zeitgeschichte dank zahlreicher Leihgaben von Edith Mock ein sehr persönliches Portrait von Alois Mock zusammengestellt. mehr >


„Kulturfest Traisental“
Fünf Veranstaltungen unter dem Motto „Lebensfreude“ ab 12. Juli
St. Pölten (nlk) - Zum mittlerweile bereits vierten Mal geht an zwei Wochenenden im und um Schloss Walpersdorf das „Kulturfest Traisental“ über die Bühne, das insgesamt fünf Veranstaltungen unter dem Motto bietet. Eröffnet wird das Kulturfest am Freitag, 12. Mai, um 19.30 Uhr im Festsaal von Stift Herzogenburg von den Solisten des Bach Consort Wien… mehr >


Große Begeisterung bei der Premiere von Mozarts Zauberflöte im Steinbruch St. Margarethen
Prominente Gäste beim Premierenabend
St. Margarethen/Eisenstadt (esterhazy) - Dieses Spektakel verfolgten zahlreiche prominente Gäste, unter anderem Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit Freundin Julia, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig mit Gattin Irmtraud, der Eisenstädter Bürgermeister Thomas Steiner mit Gattin Andrea, Gastgeber Stefan und Agnes Ottrubay, Daniel Serafin, Künstlerischer Direktor der Oper im Steinbruch, mit seiner Schwester Martina Serafin… mehr >


THEATERFEST Niederösterreich: die nächsten Premieren
Der Theatersommer läuft auf Hochtouren, bis Ende Juli feiern weitere fünf Produktionen im Rahmen des THEATERFEST Niederösterreich Premiere.
St. Pölten (sky unlimited) - Die Wachaufestspiele Weißenkirchen unter Intendant Marcus Strahl präsentieren am 16. Juli mit Keine Ruh‘ für’s Donauweibchen eine zauberhafte Komödie mit Musik über komplexen Pallawatsch aus Verwicklungen und Herzenswirrwarr in Napoleonischen Zeiten. In der Inszenierung von und mit Serge Falck ist u. a. Waltraut Haas wieder auf der Bühne zu sehen. mehr >


Kammermusikfest Lockenhaus: Viel umjubelte Matinée Gidon Kremer
Landeshauptmann Doskozil: „Kammermusikfest Lockenhaus ist ein wertvolles Kleinod im burgenländischen Festival-Reigen und steht für das gemeinsame Europa“
Lockenhaus/Eisenstadt (blms) - Ein begeisterndes Konzert mit dem Geigen-Virtuosen Gidon Kremer erlebten am 10. Juli Besucher des Kammermusikfestes Lockenhaus. Begleitet wurde der Maestro von Giedre Dirvanauskaite (Violoncello) und Yulianna Avdeeva (Klavier) vor ausverkauftem Haus in der Pfarrkirche Lockenhaus. Das 10-tägige Festival endet mit dem großen Finale am Samstag, dem 13. Juli 2019. mehr >


Stelzer: Denkmalpreis des Landes Oberösterreich 2019 ausgeschrieben
Linz (lk) - Seit 2002 vergibt das Land Oberösterreich Denkmalpreise für beispielhafte Sanierungen von historischen Objekten. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis und zwei mit je 1.500 Euro dotierte Anerkennungspreise wurden soeben ausgeschrieben. „Baudenkmäler sind Anziehungspunkte, die das Gesicht unseres Landes prägen. In ihnen spiegelt sich das Leben unserer Vorfahren, die Wurzeln unserer Gesellschaft. Sie zeitgemäß zu erhalten, stellt große Anforderungen an Eigentümer und Besitzer, die mit der Vergabe der Denkmalpreise ausgezeichnet werden“, erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. mehr >


Barockspektakel „Caravaggio & Bernini“ ab Herbst im KHM
#barockstars im Kunsthistorischen Museum: Timeslot-Tickets ab jetzt online erhältlich!
Wien (khm) - Die Ausstellung präsentiert von 15. Oktober 2019 bis 19. Jänner 2020 ein großes und überwältigendes visuelles Barockspektakel im Kunsthistorischen Museum. Im Zentrum stehen dabei die bahnbrechenden Werke des Malers Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) und des Bildhauers Gian Lorenzo Bernini (1598-1680). mehr >


Jüdisches Museum Wien: Kinder- und Familiensonntage im Sommer
Wien (rk) - Wer dachte, dass das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, im Sommer ausruht, der hat sich getäuscht! Das Museum bietet während der gesamten Ferienzeit im Juli und August sonntags um 14 Uhr spannende Programme für Kinder und Familien an. Junge ObjektdesignerInnen, InnenarchitektInnen und StadtentdeckerInnen im Alter von 6-10 Jahren kommen dabei voll auf ihre Kosten. mehr >


„Wege, Reisen, Pfade“ ab 12. Juli
"Glatt & Verkehrt"“ in Krems, der Wachau und Umgebung
St. Pölten (nlk) - An 17 Tagen erzählt das diesjährige Festival „Glatt & Verkehrt“ in insgesamt 32 Veranstaltungen, darunter 21 Konzerte, eine Reihe von Einführungsgesprächen, sieben vom Festival in Auftrag gegebene Spezialprogramme, ein Kindernachmittag und eine Woche Musikwerkstatt, an sechs unterschiedlichen Aufführungsorten in Krems, der Wachau und Umgebung unter dem Motto „Wege, Reisen, Pfade“ vom Unterwegs-Sein. mehr >


2 Tage - 25 Acts - 3 Bühnen - Gratis Eintritt zum MusikfestiWels
Wels pulsiert im Sommer - Eintritt frei am MusikfestiWels von 12.-13. Juli 2019
Wels (stadt) - 2 Tage, 25 Acts, drei Bühnen - das MusikfestiWels bietet am 12. und 13. Juli 2019 von internationalen Popgrößen aus den 70er-Jahren bis zu den „Local Heroes“ ein breites Programm für jeden Musikgeschmack. Klingende Namen aktueller Popgrößen wie „James Cottriall“, „Krautschädl“ und den Newcomern von „Zweikanalton“, sowie die Stars der 70er wie „Middle of the Road“ und die Tributeformation „Chic le Freak feat. Sounds of Sister Sledge“ sorgen für ein unvergessliches Wochenende in Wels. mehr >


Die Hochzeit des Figaro
Eine Produktion der Gruppe OPER RUND UM im Bundesrealgymnasium Waidhofen a.d.Ybbs – Premiere am 18. 7. 2019
Waidhofen a.d.Ybbs (gamuekl) - Bereits zum achten Mal inszeniert OPER RUND UM an ungewöhnlichen Orten im schönen Mostviertel / NÖ Musiktheater. Jeden Sommer wird ein anderer, neuer Schauplatz in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Diesmal ist es das BRG, das Waidhofner Bundesrealgymnasium. Zur Aufführung gelangt W.A. Mozarts "Die Hochzeit des Figaro". mehr >


St. Leopold Friedenspreis 2020
Klosterneuburg (stift) - Bereits zum neunten Mal findet der „St. Leopold Friedenspreis“ des Stiftes Klosterneuburg statt. Er setzt sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinander und ist als internationaler Kunstpreis mit 12.000,- Euro dotiert. Bereits zum neunten Mal schreibt das Stift Klosterneuburg den St. Leopold Friedenspreis für humanitäres Engagement in der Kunst aus. Der nach dem Stiftsgründer benannte „St. Leopold Friedenspreis“ zeichnet Kunstwerke aus, die sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen. mehr >


O-TÖNE Literaturfestival
MuseumsQuartier Wien: Clemens J. Setz und Barbara Zeman eröffnen – Start des Festivals am 11. Juli um 20 Uhr im MQ Haupthof.
Wien (mqw) - Am 11. Juli eröffnet der vielfach ausgezeichnete Grazer Schriftsteller Clemens J. Setz die 16. Ausgabe des Literaturfestivals O-TÖNE im Haupthof des MuseumsQuartier Wien mit einer Lesung aus seinem aktuellen Erzählband „Der Trost runder Dinge” (Suhrkamp). Davor liest die Wiener Autorin Barbara Zeman aus ihrem gefeierten Debütroman „Immerjahn“ (Hoffmann und Campe). mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Mehr als 550 Mio. Fotos in einer Urlaubswoche
Neue Online-Umfrage beleuchtet Fotografie-Vorlieben der Österreicherinnen und Österreicher: Besonders gerne wird im Urlaub geknipst.
Steyr (hartlauer) - In Auftrag gegeben hat die repräsentative Studie das Handelsunternehmen Hartlauer – übrigens zum dritten Mal binnen vier Jahren. 500 Personen zwischen 14 und 69 Jahren wurden von Marktagent.com vergangenen Juni online befragt. Das Ergebnis zeigt auch heuer wieder interessante Einblicke in das Fotografieverhalten der Österreicher. Klar ist: es wird mehr fotografiert denn je. mehr >


Fotofestival La Gacilly: NÖ SchülerInnen fotografieren für den Umweltschutz
LR Teschl-Hofmeister: Eine große Herausforderung und umso größere Leistungen
Baden/St. Pölten (nlk) - Bereits zum zweiten Mal findet in Baden heuer das La Gacilly Fotofestival noch bis zum 30. September statt. Teil des Festivals ist ein Fotoprojekt, das in Kooperation von niederösterreichischen und französischen Schulen zu den Themen Erntedank und Umweltschutz entstand. mehr >


Gerti Deutsch - Life in Japan
Ausstellung von 27. Juni bis 3. August 2019 im FOTOHOF Salzburg
Salzburg (fotohof) - Der in Japan lebende Schriftsteller und Übersetzer Leopold Federmair hat zur Arbeit von Gerti Deutsch einen neuen Text geschrieben, der von Hannes Eichmann gelesen wird. Zur Veranstaltung werden auch die Töchter von Gerti Deutsch, Amanda Hopkinson und Nicolette Roeske, in einem Gespräch mit Kurt Kaindl eine Einführung in die Ausstellung geben. mehr >


Großer Erfolg der Burgenländer beim Bundespreis für Berufsfotografie
Zwei der drei begehrten Pokale gingen an das Burgenland!
Wien (pwk) - Im Rahmen des Galaabends im Casino Baden wurde am Abend des 12. Juni der Bundespreis für Berufsfotografie verliehen. Aus den insgesamt 91 Einreichungen wurden im Vorfeld drei Sieger in den Kategorien Mensch, Werbung und Digital Art nominiert. „Keine leichte Aufgabe‘“, wie der Jury-Vorsitzender Dieter Bornemann erklärte, „da die Qualität der Einreichungen wirklich enorm hoch war“. mehr >


Innsbrucks Oasen sind gesucht
Fotowettbewerb #INNstablick geht in die zweite Runde
Innsbruck (ikm) - Der Fotowettbewerb #INNstablick, veranstaltet von der Stadt Innsbruck mit dem Stadtmarketing und Foto Lamprechter, findet ab Donnerstag, 13. Juni, seine Fortsetzung. 2018 wurden mehr als 3.000 Fotos im Sozialen Netzwerk Instagram mit dem Hashtag #INNstablick gepostet. Knapp 100 Fotos davon wurden ausgestellt und die besten zehn von einer Jury prämiert. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Das Looshaus

Diese Fotos sind für einen Bericht in unserer Ausgabe 78 entstanden.
Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien / Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Saisonstart für den Wandersommer in Gastein
Gastein (gastein.com) - Dem sommerlichen Wanderangebot in Gastein wird auch der hartnäckige Winter nicht mehr lange standhalten können. Bereits am 25. Mai startete die neue Schlossalmbahn erstmals in die Sommersaison und auch die Gipfelbahn Fulseck in Dorfgastein öffnet ihre Pforten. Insgesamt sind es vier moderne Seilbahnen, die die Gäste auf die Erlebnisberge und zu einer Vielzahl von Aktivitäten bringen. mehr >


Oberösterreichs Pilgerwege und spirituelle Wanderwege erstmals in einer Broschüre
Neuer Granitpilgern-Wanderweg im Mühlviertel
Linz (lk) - Immer mehr Menschen folgen der Ursehnsucht ihres Herzens und machen sich auf den Weg, um zu sich selbst zu finden. Sie sind unterwegs auch auf Gottsuche. Pilger/innen beschränken sich bei ihrer Wegerfahrung meistens auf das Wenige, das Einfache, das Reduzierte. Immer häufiger werden Pilger/innen dabei von ausgebildeten Pilgerbegleiter/innen unterstützt. mehr >


Achte GenussCard-Saison eröffnet
Mit der größten Inklusivkarte Österreichs jetzt auch die Süd- & Weststeiermark entdecken.
Großwilfersdorf (pantarhei) - Am 1. März startete die GenussCard des Thermen- und Vulkanland Steiermark, der Oststeiermark sowie der Süd- und Weststeiermark mit insgesamt 408 Partnern in ihre achte Saison. Bis 31. Oktober profitieren Nächtigungsgäste mit der größten Inklusivkarte Österreichs von kostenlosen Führungen, Verkostungen, Eintritten und Erlebnisfahrten. mehr >


Erholung und Entspannung in Niederösterreich
LR Bohuslav: In den Thermen- und Wellnessoasen kann man Geist und Seele Gutes tun
St. Pölten (nlk) - Wer statt Vorbereitungshektik im Advent, nach einer turbulenten Familienweihnacht und betrieblichem Stress mit Jahresabschlüssen endlich entspannen und neue Kraft tanken will, ist in Niederösterreich genau richtig. Hier finden Erholungssuchende eine Vielzahl an Thermen, SPAs und exklusiven Wellnesshotels. Und das inmitten herrlicher Landschaft, mit zahlreichen Ruhe- und Kraftorten, perfekt zum Aufladen der Energiereserven. mehr >

     Film / Kino / Medien

„Prof. Claus Gatterer-Preis“
Land Burgenland ist neuer Partner und setzt Zeichen für freien, kritischen, unabhängigen Journalismus – Doskozil: „Die Partnerschaft soll auch zum Ausdruck bringen, dass wir alles unternehmen, um freien, kritischen, unabhängigen Journalismus zu unterstützen.“
Eisenstadt (blms) - Das Land Burgenland und die Esterházy Betriebe GmbH sind neue Partner des „Prof. Claus Gatterer-Preises“ für sozial engagierten Journalismus, einem der renommiertesten Journalistenpreise in Österreich und Italien. Die Partnerschaft ist für drei Jahre fixiert, eine Verlängerung wird angestrebt. mehr >


Vom ORF-Zentrum zum ORF-Mediencampus
Künftige Bauvorhaben im ORF-Zentrum in Hietzing
Wien (orf) - Nach Abschluss der ersten Sanierungsarbeiten im denkmalgeschützten Roland-Rainer-Gebäudekomplex startet der ORF mit der Sanierung in den Objekten 3, 4 und 6 und der Umsetzung des „Plan B“. Dieser sieht unter anderem einen Neubau im Bereich der jetzigen Werkstätten im Areal der Elisabethallee vor. mehr >


Filmfestival frame[o]ut im MuseumsQuartier
Wien (frameout) - Seine zwölfte Ausgabe eröffnet frame[o]ut, das Freiluftkino im MQ, am 12. Juli um 21.45h mit TALKING ABOUT TREES (FRA/SDN/DE/TD/QA 2019), einem Dokumentarfilm von Suhaib Gasmelbari. Die preisgekrönte Österreich-Premiere begleitet vier in die Jahre gekommene Mitglieder des „Sudanesischen Filmclubs“, der in einem heruntergekommenen Freiluftkino „Django Unchained“ von Quentin Tarantino aufführen möchte. mehr >


JUVINALE 2019 – Salzburger Nachwuchsfilmfestival geht in die 2. Runde
Von 3. bis 6. Juli findet die JUVINALE im Herzen Salzburgs statt - Screenings, Workshops, Diskussionen und Awards warten auf die Teilnehmer - inklusive Open-Air Sommerkino am Platzl
Salzburg (juvinale) - Nach ihrem erfolgreichen Debüt im Jahr 2017 konnte sich die JUVINALE als wichtiges Event in der Salzburger Kunst- und Filmszene etablieren. Von 3. bis 6. Juli 2019 wird Salzburgs einzigartiges Nachwuchsfilmfestival erneut junge, kreative Köpfe aus ganz Österreich sowie aus dem benachbarten deutschsprachigen Raum anziehen, um ein Forum zur Vernetzung, zum Austausch und vor allem zur Förderung von aufstrebenden Filmschaffenden zu bieten. mehr >


29. Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz
Vom 29.6. bis 1.9.: Themenschwerpunkt "150 Jahre Opernhaus am Ring" – Zeitversetzte Übertragungen aus der Wiener Staatsoper – Vielfältige Side-Events und Gastauftritte
Wien (rk) - In drei Wochen erfolgt der Auftakt zu Wiens beliebtestem Freizeit-Sommerhighlight auf dem Rathausplatz. Auch in der 29. Saison erfüllt das Film Festival wieder alle Erwartungen und setzt mit dem Themenschwerpunkt "150 Jahre Opernhaus am Ring" einen weiteren Glanzpunkt. Das Kinderopern Festival ist nach dem Sensationserfolg im Vorjahr bereits fixer Bestandteil des Programms mehr >


Die Gewinner des 28. IFFI stehen fest!
Innsrbuck (iffi) - Auch 2019 bereicherten vielseitige Filmbeiträge aus aller Welt die Wettbewerbe, die den Juries die Auswahl alles andere als leicht gemacht haben. 2019 wurden neben dem IFFI Ehrenpreis insgesamt 5 Preise im Gesamtwert von 10.900€ vergeben. mehr >

     Fernsehen

ORF-TVthek neu
Relaunch der erfolgreichsten österreichischen Videoplattform – Noch mehr Usability durch Modernisierung von Design und Navigation sowie neue Features
Wien (orf) - In einem komplett neuen Look & Feel präsentiert sich die ORF-TVthek mit 19. März 2019 ihren Userinnen und Usern: Die erfolgreichste österreichische Videoplattform zeigt sich ab sofort in einem erneuerten, modernen, von klaren Linien und Strukturen dominierten und responsiven Design. Auch zahlreiche Services wurden im Zuge des Relaunchs optimiert, neue Zusatzfeatures in das Angebot integriert. mehr >


"Der Auftrag 2019 – für Österreich"
ORF-GD Alexander Wrabetz stellte ersten Teil des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19 vor
Wien (orf) - „Der Auftrag 2019 – für Österreich“ lautet der Titel des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19, Band 1, den ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am 16. Jänner im Rahmen eines ORF-DialogForums unter dem Titel „Das Netz in unsere Hand!“ im ORF RadioKulturhaus gemeinsam mit Klaus Unterberger, dem Leiter des ORF-Public-Value-Kompetenzzentrums, vorstellte. Im Mai 2019 erscheint Band 2 unter dem Titel „Der Auftrag 2019 – für Europa“. mehr >

     Sport

TALENT DAYS: Pionierprojekt setzt neue Maßstäbe
Die Premiere der Talentsuche 3.0 war ein voller Erfolg - rund 100 Kinder und Jugendliche schnupperten zum ersten Mal paralympische Luft.
Wien (öpc) - Die erste Ausgabe der TALENT DAYS powered by Ottobock und den Österreichischen Lotterien ist Geschichte, die Bilanz fällt mehr als positiv aus: Über 100 Kinder und Jugendliche mit Körper- oder Sehbehinderung schnupperten im Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt erstmals paralympische Luft. mehr >


Kamyshnyi - Shpakovskaya zum ersten Mal Staatsmeister im Kombinationstanz
Perg/Wien (ötsv) - Am 4. Mai fanden in Perg (Oberösterreich) die diesjährige Österreichische Staatsmeisterschaft und die Österreichische Meisterschaften in der Kombination statt. In einem spannenden Wettkampf setzten sich erstmalig Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya durch. Die Vizestaatsmeister des letzten Jahres stießen die Titelverteidiger und dreifachen Staatsmeister Klemens Hofer und Barbara Westermayer vom Thron und setzten sich erstmals die Krone im Kombinationstanz auf. mehr >


Höchste Kletter-Standards im hinteren Zillertal
18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden auf den letzten Stand gebracht
Innsbruck (lk) - Bizarre Felsformationen, schroffe Berghänge und Klettergebiete mit viel versprechenden Namen wie „Ewige Jagdgründe“, „Bachhexe“ oder „Monkey Island“ - das hintere Zillertal gilt vielen als Wiege des Kletterns und ist mit 20 Sportklettergärten, 14 Bouldergebieten und 16 Mehrseillängenrouten ein echter Kletter-Hotspot. Mit Unterstützung des Landes Tirol investiert die Region konsequent in die weitere Qualitätssteigerung und die Sicherheit des Kletterangebots. 18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden im hinteren Zillertal bis 2020 auf den letzten Stand gebracht. mehr >



Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Stockerauer Firma bietet Schulen Alternative zu WhatsApp und Co
Stockerau (nöwpd) - Nachdem die auf die Entwicklung von Computerprogrammen spezialisierte Stockerauer Firma Untis GmbH schon ein EDV-Klassenbuch und eine Stundenplan-Software herausbracht hat, gibt es demnächst mit dem „WebUntis-Messenger“ ein neues Nchrichtenforum als Alternative zu WhatsApp und Co. „Der WebUntis-Messenger erlaubt bedenkenloses kommunizieren mit KollegInnen und SchülerInnen. mehr >


Erste RTR-Konsultation zur Multiband-Vergabe 2020
Die RTR stellt die ersten Vorschläge zur zweiten 5G-Vergabe zur Diskussion. Gegenstand sind die Frequenzbänder 700/1500/2100 MHz, die im 1. Quartal 2020 vergeben werden sollen.
Wien (rtr) - „Es geht hier um die nächsten 20 Jahre“, sagt Telekom-Regulator Johannes Gungl. „Wir haben mit der Multiband-Vergabe 2020 das mittelfristig letzte Spektrum, das hervorragend dafür geeignet ist, jede Österreicherin und jeden Österreicher mit mobilem 5G-Breitbandinternet zu versorgen.“ mehr >


Telefon- und Internetverträge: Online-Rechnung ab sofort Standard
Neues Infoservice für Konsumenten gestartet
Wien (öiatS) - Ab sofort können bei neuen Telefon-, Handy- und Internetverträgen automatisch elektronische Rechnungen ausgestellt werden. Kundinnen und Kunden haben weiterhin Anspruch auf eine kostenlose Papierrechnung, bei Neu-Verträgen müssen sie den Anbieter aber aktiv danach fragen. Bei einer Umstellung im Rahmen bestehender Verträge müssen Konsumentinnen und Konsumenten vorab informiert werden. Das neu gegründete „Infoservice Telekomrechnung“ beantwortet häufig gestellte Fragen und gibt Tipps. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

G’spritzter: Wasser & Wein aus Österreich. Mehr braucht es nicht.
Heiße Tage, kühler G’spritzter – kein Getränk passt besser zur warmen Jahreszeit als Österreichs Longdrink Nummer eins.
Wien (öw) - Anlässe, um einen guten G’spritzten zu trinken, gibt es unzählige: mit Freunden beim Stamm&Wirt, zum Füße-Hochlegen am Feier&Abend, in trauter Zweisamkeit beim Pick&Nick, beim Heurigen zur Brettl&Jause sowieso. Kein anderer Drink begleitet die schönsten Sommermomente so versiert und unkompliziert wie die puristische Mischung aus 50 % Soda- oder Mineralwasser und 50 % österreichischem Wein. mehr >


So kocht Österreich
iSi Kochstudie 2019: Einfach, kreativ und mit viel Liebe
Wien (isi) - Mit der „iSi Kochstudie 2019“ präsentiert der heimische Hersteller von Whips und Siphons eine aktuelle repräsentative Studie zum Kochverhalten der ÖsterreicherInnen. Das Ergebnis zeigt: Hierzulande wird häufig und mit viel Liebe gekocht. 68 Prozent der ÖsterreicherInnen finden Kochen sehr wichtig. Sie sehen darin die Möglichkeit, sich gesünder, preiswerter und vielseitiger zu ernähren mehr >


"Österreich isst informiert" gibt Einblicke in die Lebensmittelproduktion
Die Wissensplattform oesterreich-isst-informiert.at erklärt, wie Zucker entsteht und welche technologischen Funktionen Salz in der Lebensmittelherstellung hat
Wien (die lebensmittel) - Mit welchen Verfahren werden moderne Lebensmittel produziert? Welche innovativen Methoden kommen dabei zum Einsatz? Und weshalb ist die Reduktion von Nährstoffen wie Salz auch eine technologische Herausforderung? Der aktuelle Newsletter von "Österreich isst informiert" - einer Initiative der österreichischen Lebensmittelindustrie - blickt hinter die Kulissen der Lebensmittelherstellung. mehr >


OÖ: Schulterschluss für den Genuss
Startschuss für die Entwicklung eines unverwechselbaren touristischen Kulinarik-Profils für Oberösterreich
Linz (oö tourismus) - Die Kulinarik wurde in der Landes-Tourismusstrategie 2022 als einer von vier Meilensteinen definiert, die künftig zur Positionierung Oberösterreichs beitragen wird. Denn Kulinarik macht die Kultur und Seele eines Landes für alle Sinne erlebbar. Dieses touristische Marktsegment entspricht dem Trend und den Bedürfnissen der Gäste mehr >


Vier „Kasermandln in Gold“ gehen ins Land ob der Enns
Oberösterreich: Top-Qualität bei am Bauernhof hergestellten Milchprodukten
Linz )(lk-oö) - Milch, Milchprodukte, Käse und auch Speiseeis direkt von bäuerlichen Betrieben erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Konsumenten. Oberösterreichs Direktvermarkter punkteten mit ihren Spitzenprodukten auch heuer wieder und zeigten damit, welche Top-Qualität auf den heimischen Höfen produziert wird. Vier „Kasermandln in Gold“, also Bundessiege, gingen am 26. Juni bei der Prämierung von Käse und Milchprodukten im Rahmen der Wieselburger Messe „Hof & Forst“ nach Oberösterreich. mehr >


15. Wiener Weinpreis – die Landessieger 2019 und ein Publikumsliebling
412 Einreichungen – 78 Finalisten – 15 Sieger – Erstmals Vergabe des "Bank Austria Publikumspreises" – Publikumsevent vom 24. bis 26. Juni 2019 ein voller Erfolg
Wien (stadtwienmarketing) - Mit vielen glücklichen Gesichtern ging am 26. Juni der 15. Wiener Weinpreis zu Ende – sowohl bei den siegreichen WinzerInnen, die von Bürgermeister Michael Ludwig persönlich ausgezeichnet wurden, wie auch bei den zahlreichen Gästen, die den stimmungsvollen Event vom 24. bis 26. Juni 2019 besuchten und aus 150 Kostproben ihren Favoriten wählten. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

selbertun.at
Onlineplattform für seriöse ganzheitliche Krebsnachsorge
Linz (ordensklinikum) - Die Frage „Was kann ich selber tun?“ beschäftigt Krebspatienten besonders in der Zeit nach einem Krankenhausaufenthalt. Viele Betroffene wenden sich dubiosen Heilpraktikern sowie zweifelhaften, kostspieligen und oft sogar gefährlichen Behandlungen zu. Um dies zu verhindern, spricht die neue Onlineplattform selbertun.at bewusst diese Patienten an und bietet Orientierung und Unterstützung. mehr >


Pflege: Kärnten bei Qualitätsoffensive „top“
LHStv.in Prettner: Es geht Schlag auf Schlag - Heute wurde mit dem Pflegeheim der AVS in Villach das nächste Pflegeheim mit dem Gütesiegel E-Qalin ausgezeichnet – Qualitätsprozess mit rund 2000 Arbeitsstunden und 1000 Verbesserungsvorschlägen
Klagenfurt (lpd) - Die „Qualitätskür“ der Kärntner Pflegeheime schreitet zügig voran: Am 5. Juli wurde mit dem AVS-Heim in Villach das 29. Pflegeheim mit E-Qalin ausgezeichnet. „Ich bin sehr stolz, wie erfolgreich die Qualitätsoffensive umgesetzt wird und wie engagiert sich die Heimmitarbeiter daran beteiligen“, dankte Gesundheitsreferentin Beate Prettner den Pflegefachkräften. mehr >


Bestellung Kinder- und Jugendanwaltschaft in Wien
Wien (rk) - Mit 1. Juli 2019 sind Dunja Gharwal und Ercan Nik Nafs als neue Wiener Kinder- und Jugendanwälte bestellt: Der Magistratsdirektor der Stadt Wien, Dr. Erich Hechtner, überreichte dem neuen Leitungsduo im Beisein von Jugendstadtrat Mag. Jürgen Czernohorzsky und Vorsitzender der Younion - Die Daseinsgewerkschaft Christian Meidlinger das von Landeshauptmann Dr. Michael Ludwig unterzeichnete Bestellungsdekret der Landesregierung. mehr >


Max & Lara“ schicken kleine PatientInnen mit ihren Familien in den Urlaub
Sozialförderprojekt unterstützt Kinder der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde aus armutsgefährdeten Familien
Wien (meduni wien) - Das Projekt „Max & Lara“ unterstützt kranke Kinder aus armutsgefährdeten Familien, die an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der Medizinischen Universität Wien/AKH Wien behandelt werden. Mit Hilfe von Förderern reisen PatientInnen mit ihren Familien im Rahmen eines Pilotprojekts gemeinsam für eine Woche nach Kärnten an den Wörthersee. mehr >

 

  zurück