Neues aus Österreich
Mittwoch, 22. November 2017

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag einmal
täglich spätestens um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Oktober 2017: 120.810 BesucherInnen / 1.287.328 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – ÖJ-YouTube-Tip  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Alexander Van der Bellen lobt die Arbeit der UN-Organisationen in Wien
"Ich möchte meine herzliche Anerkennung für Ihre harte Arbeit zum Ausdruck bringen und danke Ihnen für Ihre Professionalität und Ihren Einsatz, diese Welt sicherer und lebenswerter zu machen", sagte der Bundespräsident
Wien (apa/prk) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am 22. November bei einem Besuch im Vienna International Centre die Arbeit der internationalen Organisationen der UNO in Wien gewürdigt. "Ich möchte meine herzliche Anerkennung für Ihre harte Arbeit zum Ausdruck bringen und danke Ihnen für Ihre Professionalität und Ihren Einsatz, diese Welt sicherer und lebenswerter zu machen", sagte er vor UN-Vertretern. mehr >


Bundespräsident empfing den Direktor der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, Michael O‘Flaherty
"Ich bin überzeugt, dass Menschenrechte ein Fundament für eine friedvolle, offene und inklusive Gesellschaft sind“, sagte der Bundespräsident nach der Begegnung
Brüssel/Wien (hofburg) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen empfing am 21. November den Direktor der EU-Grundrechteagentur in Wien, Michael O’Flaherty. Gegenstand der Unterredung waren v.a. die Arbeitsschwerpunkte der Agentur und ihre Bedeutung für den Standort Wien sowie der Status der Grundrechte in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. mehr >


Bundesrat gegen Ausweitung der Regelungen für den Online-Handel auf den klassischen Warenhandel
EU-Ausschuss erwägt Subsidiaritätsrüge
Wien (pk) - Äußerst kritisch bewerteten die Bundesrätinnen und Bundesräte im EU-Ausschuss der Länderkammer am 21. Novemher den Vorschlag der EU, den Anwendungsbereich des ursprünglichen Entwurfs zur Harmonisierung der Bestimmungen zum Online-Handel auf den klassischen Warenhandel auszudehnen. Die Kommission reagiere damit auf interinstitutionelle Gespräche und berücksichtige die Erkenntnisse der Eignungsprüfung und der Folgenabschätzung, die vom Europäischen Parlament durchgeführt worden sei, argumentiert man seitens der EU. mehr >


Bundesrat diskutiert Weißbuch zur Zukunft Europas
EU-Ausschuss beschließt Mitteilung an Brüssel und drängt auf raschere Entscheidungen und Wahrung des Subsidiaritätsprinzips
Wien (pk) - Zahlreiche Herausforderungen wie die Globalisierung bis hin zu den Auswirkungen neuer Technologien auf Gesellschaft und Arbeitsplätze sowie außenpolitische Krisenherde, Sicherheitsfragen, nicht zuletzt aber auch die zunehmende EU-Skepsis und der Brexit – das alles hat die EU-Kommission dazu veranlasst, ein Weißbuch zur Zukunft Europas zu erstellen. mehr >


Bundesrat steht Verhandlungsstart für EU-Freihandelsabkommen mit Neuseeland und Australien kritisch gegenüber
EU-Ausschuss beschließt Stellungnahme an die Regierung
Wien (pk) - Der EU-Ausschuss des Bundesrats hat Bedenken gegenüber den von der Kommission geplanten Verhandlungsstart für Freihandelsabkommen mit Neuseeland und Australien. Er fordert in einer Stellungnahme an die Regierung gewisse Mindestanforderungen für die inhaltliche Ausgestaltung von zukünftigen EU-Freihandels- und Investitionsabkommen. mehr >


Außenamtsgeneralsekretär Linhart trifft Außenminister von El Salvador
Gespräche zu EU-Ratspräsidentschaft, regionalen Entwicklungen und bilateralen Beziehungen
San Salvador/Wien (bmeia) – Außenamtsgeneralsekretär Michael Linhart traf am 21. November den Außenminister von El Salvador, Hugo Martínez, in Wien. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die österreichische EU-Ratspräsidentschaft 2018, regionale Entwicklungen, die bilateralen Beziehungen und die Zusammenarbeit in multilateralen Foren. mehr >


Kärntner Eroberer bleiben Wirtschaftsmotor Nr. 1
Zwischen 6 und 8 Prozent – das ist die erfreuliche Prognose für das Exportwachstum 2017. Mit ein Grund für den kontinuierlichen Zuwachs ist auch die Umsetzung der Exportmillion.
Klagenfurt (wkk) - Um rund acht Prozent dürften die österreichischen Exporte im laufenden Jahr steigen. „Auch in Kärnten deutete alles darauf hin, dass wir ein Plus von sechs bis acht Prozent schaffen werden – wer weiß, dass jeder zweite Euro in Kärnten aus dem Export stammt und 70.000 Arbeitsplätze damit verbunden sind, der kann ermessen, was ein solches Wachstum bedeutet“, erklärte Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl am 21. November bei einem Pressegespräch. mehr >


50 Jahre Einsatz für Kinder dieser Welt
Ein Dank an die Gaststadt Wien
New York/Wien (rk) - Seit 1967 ist die United Nations Women’s Guild (UNWG) im Vienna International Centre ansässig und feiert ihr 50 jähriges Jubiläum. Um sich bei der Stadt Wien für die Gastfreundlichkeit und jahrelange Unterstützung zu bedanken, überreicht die UNWG ihrer Gaststadt eine Klangsäule, die am Kontinentespielplatz im 22. Bezirk in der unmittelbaren Nähe des VICs aufgestellt wird. Dieses Spielgerät soll alle Kinder und im Besonderen Kinder mit speziellen Bedürfnissen erfreuen. Für autistische oder blinde Kinder bietet es ein besonderes Erlebnis der Sinneswahrnehmung. mehr >


Österreich forscht mit
Verleihung der Citizen Science Awards 2017
Wien (öad) - Neben Schulklassen waren Pädagoginnen und Pädagogen, Imkerinnen und Imker und viele andere Interessierte eingeladen, die Forschungsteams zu unterstützen. Am 21. November wurden die engagiertesten Bürgerwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vom BMWFW, vertreten durch Sektionschefin Mag. Barbara Weitgruber, MA, und den Projektleiterinnen und -leitern im Festsaal der Universität Wien ausgezeichnet. mehr >


Europa in die Schule bringen
EU-Institutionen, Bildungsministerium und Landesschulrat Steiermark luden zu Tagung in Graz
Graz/Wien (ec.europa) - SchulleiterInnen und Lehrkräfte aller Schultypen aus ganz Österreich diskutierten am 21. November in Graz über aktuelle EU-politische Herausforderungen im Unterricht. Im Mittelpunkt standen die Einbeziehung von EU-Themen in den Unterricht, die Stärkung des Europabewusstseins der SchülerInnen und die Nutzung grenzüberschreitender Angebote. mehr >


Scharfe Kritik des österreichischen Handels an EU-Aus für Geoblocking
Österreichs Handel sieht Attacke auf die unternehmerische Freiheit und befürchtet Mehr an Bürokratie und Kosten
Brüssel/Wien (pwk) - Das am 21. November verkündete Aus für Geoblocking in der EU ist eine „schlechte Nachricht für den österreichischen Handel und ganz klar eine Attacke auf die Freiheit der heimischen Handelsunternehmen“, kritisiert die Geschäftsführerin der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Iris Thalbauer. mehr >


"Telekomfirmen vertreiben eigene Kunden zu WhatsApp und Skype"
Auslandstelefonate - Rübig: "Neue Daten zeigen, Zuschläge müssen weg"
Brüssel/Wien (övp-pd) - "Jetzt haben wir es schwarz auf weiß, ein wesentlicher Teil aller Bürger in Europa würde von der Abschaffung der Zuschläge für Telefonate von daheim ins Ausland profitieren", so der Telekomsprecher der ÖVP im EU-Parlament, Paul Rübig, zu dem gestern bekannt gewordenen sogenannten "Non-Paper" der Europäischen Kommission. mehr >


Österreichs Banken halten Auslandsforderungen in Höhe von 300 Milliarden Euro
Meldung der konsolidierten Bankenstatistik an die BIZ
Wien (oenb) - Ende Juni 2017 beliefen sich die Auslandsforderungen der österreichischen Banken mit ihren Auslandstöchtern auf 298,5 Mrd EUR und lagen somit bei 84 % des BIP. Im europäischen Vergleich platziert sich Österreich damit im Mittelfeld. Zu den größten Kreditnehmerländern zählen die Tschechische Republik, die Slowakei und Deutschland. mehr >


Österreicher gewinnen Gold für den besten Kongress weltweit!
Das bedeutet eine wirklich besondere Auszeichnung für die gesamte heimische Veranstaltungsbranche
Porto/Wien (medienapparat) - Der "goldene Elefant", einer der wichtigsten Preise in der Veranstaltungsbranche weltweit, vergleichbar mit den Oscars in der Filmbranche, ging vergangenes Wochenende bei der Preisverleihung der Bea Awards in Porto an ein österreichisches Projekt. mehr >


Das Beste der österreichischen Alpen hoch über New York City
Nach einem erfolgreichen Presseevent freuen sich die Arlberg Luxury Selection und iSKI auf den Winter
New York/Lech am Arlberg (aureliolech) - Das Hotel & Chalet Aurelio, kürzlich mit dem Award „Austria´s Leading Boutique Hotel 2017“ prämiert, macht erneut auf sich aufmerksam. Bei einem Presse- und Salesevent in New York City präsentierte General Manager Axel Pfefferkorn die Arlberg Luxury Selection – eine Kooperation von Luxushotels und Chalets am Arlberg. mehr >


Wiens Gästenächtigungen stiegen im Oktober um 3,4 Prozent
Wien (rk) - Mit 1,4 Millionen Gästenächtigungen im heurigen Oktober übertraf Wien seinen bisherigen Bestwert aus 2016 um 3,4 %. Für den Zeitraum Jänner bis Oktober 2017 ergeben sich damit knapp 13 Millionen Nächtigungen und ein Plus von 4 %. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete von Jänner bis September 2017 einen Netto-Nächtigungsumsatz von rund 574 Millionen Euro (+ 8,4 %). mehr >


Klimafaktor Almwirtschaft
Innsbruck (universität) - In einem interdisziplinären Projekt haben Wissenschaftler der Universität Innsbruck den Klimawandel auf seine regionalen Auswirkungen untersucht: Am Beispiel des Brixentales zeigte das Team, wie sich Temperaturzunahme und Trockenheit gemeinsam mit verändertem Waldmanagement auf die Hydrologie eines Tiroler Gebirgstales auswirken können. Fazit: Ein Aufrechterhalten von bewirtschafteten Almen könnte manche negativen Konsequenzen des Klimawandels abmildern. mehr >


Ferienmesse Wien 2018: Spanien wird Gastland sein, SalzburgerLand Partnerregion
Wien (reed) - Während der Jahreswechsel allmählich näher rückt, laufen bei Reed Exhibitions in der Messe Wien die Vorbereitungen für den Start ins neue Messejahr auf Hochtouren. Den bildet traditionell ein Branchenevent der Spitzenklasse: Die Messekombi Ferien-Messe Wien und Vienna Autoshow, die vom 11. bis 14. Jänner 2018 in Szene gehen wird. Schließlich bilden die beiden Messen mit 150.000 Besuchern den größten Publikumsevent nicht nur der Messe Wien, sondern der österreichischen Messeszene überhaupt. mehr >


Countdown zur TanzWM im Doppelpack in Österreich
Holen Vadim Garbuzov/ Kathrin Menzinger ihren 5. WM-Titel?
Schwechat (ötsv) - Nach der Heim - WM ist vor der Heim - WM – dieser Spruch ist für den österreichischen TanzSport dieses Jahr wortwörtlich zu nehmen. Nach der Latein-WM am 19. November steht in nur drei Wochen der nächste Höhepunkt am Programm. Schauplatz ist erneut das Multiversum Schwechat – dort finden am 9. Dezember gleich zwei Weltmeisterschaften an einem Tag statt. mehr >


Friedenslichtkind Tobias aus der „Stille Nacht“-Gemeinde
12-jähriger Feuerwehrbub aus Hochburg-Ach entzündet in Bethlehem das ORF-Friedenslicht
Betlehem/Linz (orf) - Das Friedenslichtkind 2017 kommt aus der „Stille Nacht“-Gemeinde Hochburg-Ach im Bezirk Braunau. Der 12-jährige Feuerwehrbub Tobias Flachner entzündet am 24. November in der Geburtsgrotte in Bethlehem das ORF-Friedenslicht. Es erinnert seit 30 Jahren als Weihnachtsbrauch des ORF Oberösterreich in ganz Europa an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden. mehr >


Zeitzeugenveranstaltung mit Aba Lewit
Wien/Linz (freunde von yad vashem) - Am 9. November berichtete der Holocaust- Überlebende Aba Lewit im Interview mit ORF- Redakteurin Mag.a Renata Schmidtkunz vor 200 aufmerksamen Schülern aus seinem Leben. Israels Botschafterin Talya Lador-Fresher appellierte an die Zuhörer, angesichts des europaweiten Rechtsrucks hellhörig zu sein und Stellung zu beziehen. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Tirols Landesregierung schreibt Landtagswahl auf 25. Februar 2018 aus
Schmidt: "Eisenbahnen müssen endlich reagieren"
EMA-Entscheidung fiel nicht auf Wien
Frauen*Volksbegehren: EU-Kommission bestätigt Forderung zu Transparenz für echte Gehaltsfairness
Leitl: Iran als Hoffnungsmarkt für österreichische Unternehmen aus den Bereichen
Simon Ortner zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten bestellt
Österreich ist zurück im Rennen um die Seidenstraße
EU fordert mehr saubere Straßenfahrzeuge
Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern
STRABAG baut weiteren Abschnitt des Akalla-Tunnels für den Stockholmer Autobahnring
Angewandte unterstützt Aufbau des Restaurierungsstudiums in Thailand
Kunst etabliert sich als Wertanlage
Hilfe für Vietnam macht Schule
Kern bei "Social Summit for Fair Jobs and Growth"
Brandstetter bei niederländischem Amtskollegen Ferdinand Grapperhaus
60. Jahre Europäischer Sozialfonds
Eine Karte, drei Länder, über 700 Vorteile
Eine zukunftsfähige Strukturpolitik für Europa gestalten
Österreich ist wichtigstes Ausstellerland auf der IGEHO Basel 2017
Goffredo/Matus erneut Weltmeister in den lateinamerikanischen Tänzen
Volksgruppenkongress – Digitalisierung als Generalthema
"Zeit für Österreich, seine Hausaufgaben zu machen"
Mitteleuropäische Polizeiakademie
Rabmer-Koller bei EU-Sozialgipfel
Fachkonferenz zur Optimierung der Güterverteilung in den Regionen
ADA fördert Abwasserprojekte
Volkshilfe-Projektbesuch im Libanon bestätigt: Hilfe kommt an!
ÖAW: Tornados im Weltraum
Ordensrat der Diözese Eisenstadt: "Internationalität als Markenzeichen"
Klimt-Foundation entwickelt umfassende Objektdatenbank zu Gustav Klimt
Ergebnisse vom Ortswechsel: Ausstellung der AIR-KünstlerInnen 2017
Offizieller Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Doris Schmidauer bei Papst Franziskus
Außenamtsgeneralsekretär Linhart besucht Albanien und Montenegro
Feierlicher Abschluss des Tourismusjahres Österreich-Russland 2017
Chinas Botschafter auf Antrittsbesuch in Kärnten
Mit Strukturreformen europäische Herausforderungen meistern
"Innovative Umwelttechnik hilft Klimaziele zu erreichen"
Art-Invest Real Estate erwirbt Millennium Tower in Wien
Rekordjahr für Innsbruck Tourismus
Uni Wien: Veni Vidi Vici
Neu am Flughafen Wien: THAI mit Direktverbindung nach Bangkok
Neu am Flughafen Wien: Vueling fliegt im Sommer 2018 nach Palma
Internationale Auszeichnung für Styria Content Creation mit "active beauty"
London: Joe Zawinul - „Geschichten von der Donau“…
Internationaler Preisregen für „Universum“-Dokumentationen
1. Österreichisches UNESCO-Weltnaturerbe: Wildnisgebiet Dürrenstein (NÖ) und Nationalpark Kalkalpen (OÖ)
Bundesheer: "Internationale Zusammenarbeit versus nationale Selbständigkeit"
Grenzüberschreitendes Projekt zur nachhaltigen Erhaltung der Wasserqualität des Neusiedler Sees
„Großes Goldenes Ehrenzeichen“ des Landes NÖ für Michael Schade
Einbürgerungen in den ersten drei Quartalen 2017 um 9,2% gestiegen
Europäische Unternehmen bleiben optimistisch
China als Zukunftsmarkt für österreichische Lebensmittel und Weine
Flughafen-Wien-Gruppe trotzt erfolgreich dem Gegenwind
Schweizer Biovolt AG an der Wiener Börse handelbar
Graz: Es geht wieder nach Berlin
"Dianas Liste" war Medienereignis der Belgrader Buchmesse
Kurz bei Außenministerrat in Brüssel
EU-Regionalpolitik als Schlüssel zur Europäischen Integration
NÖ Delegation besucht München
8. Tiroler Integrationsenquete
One-Stop-Shop für die Smart City von morgen
UMIT-Professor Uwe Siebert erhält SMDM-Preis und wird nächster SMDM-Präsident
Acht österreichische Aussteller bei PLMA in Chicago
Mikroskopische Strukturen für rüttelsichere Stecker
FH Burgenland wird noch internationaler
Optimistischer Blick auf die Wintersaison 2017/18
U.S. Botschaft lädt zu A2A Start-up Workshop in Austin, Texas
Wien wird zum europäischen eSports-Hotspot
9. Europäische Literaturtage in Krems und Spitz


Wir danken Herrn Außenminister Sebastian Kurz und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Innenpolitik

Hammerschmid: „Österreichs Schulen müssen professionell auf dem Weg in die Autonomie begleitet werden“
Wien (bmb) - „Endlich gibt es das Schulautonomiegesetz, das vieles möglich macht, aber wir alle haben noch viel zu tun, damit die Gestaltungsfreiheit in allen Klassenzimmern Österreichs ankommt. Eine wichtige Stütze für die Schulen auf dem Weg in die Autonomie sind die Autonomiebotschafter, die seit April diesen Jahres viele Beteiligte im ganzen Land zu Schulautonomiefragen beraten haben. mehr >


OÖ: Mein Bauernhof online
Agrarmarketing Schwerpunkt des Agrarressorts
Linz (lk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Oberösterreichs Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger am 21. November gemeinsam mit Ao. Univ. Prof. Rainer Haas von der Universität für Bodenkultur Wien die Agrarmarketing Schwerpunkt des Agrarressorts. 21 Millionen Ergebnisse in 0,6 Sekunden. Das ist die Trefferquote für das Wort "Bauernhof" in den bekanntesten Internet-Suchmaschinen… mehr >


Stärker gegen sexuelle Belästigung und Diskriminierung
Berthold zur Novelle des Salzburger Gleichbehandlungsgesetzes für den Landes- und Gemeindedienst
Salzburg (lk) - Am 22. November wird die Novelle des Salzburger Gleichbehandlungs- gesetzes im Ausschuss des Landtags beraten. "Mit der Novelle des Salzburger Gleichbehandlungsgesetzes verstärken wir die Gleichbehandlung im Landes- und Gemeindedienst. Gleichzeitig treten wir entschieden gegen jede Form der Belästigung ein. Diese können künftig länger geahndet werden", betont dazu Landesrätin Martina Berthold. mehr >


Gemeinsam für starke Gemeinden
Gemeindebund-Präsident Riedl zu Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Schützenhöfer
Wien/Graz (lk) - Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer empfing am Nachmittag des 21. November eine Delegation des Österreichischen Gemeindebundes mit dessen Präsidenten Alfred Riedl an der Spitze zu dessen Antrittsbesuch in der Grazer Burg. Am Gespräch nahm auch der steirische Gemeindebundpräsident Erwin Dirnberger teil. Der Niederösterreicher Alfred Riedl hat die Agenden im März 2017 von seinem Vorgänger Helmut Mödlhammer übernommen. mehr >


Wallner: Verkehrsbeeinflussungsanlage bleibt zentrale Landesforderung
Haltung der Vorarlberger Landesregierung unverändert – Landeshauptmann: "Notwendige Investition zur Erhöhung der Verkehrssicherheit"
Bregenz (vlk) - "Die Vorarlberger Landesregierung hält geschlossen an ihrer Forderung nach Installation einer Verkehrsbeeinflussungsanlage in Vorarlberg fest", informiert Landeshauptmann Markus Wallner über eine zentrales Landesanliegen, das im Rahmen der jüngsten Regierungssitzung erneut behandelt wurde. Demnach sollen die Rheintal/Walgau Autobahn A14 sowie die Arlberg Schnellstraße S 16 möglichst rasch mit einer solchen Anlage ausgestattet werden. Der Landeshauptmann spricht von einer "notwendigen Investition zur Erhöhung der Verkehrssicherheit". mehr >


Wiens Budget-Voranschlag 2018
Generaldebatte sowie Spezialdebatten zu den Ressorts am 20. und 21. November 2017
Wien (rk) - Der 29. Wiener Gemeinderat hat den Budget-Voranschlag für das Jahr 2018 debattiert und beschlossen. Die Sitzung begann am 20. November und fand am 21. November ihren Abschluss. Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) eröffnete die Generaldebatte. Der wirtschaftliche Rahmen, in dem sich Wien bewege, sei immer noch von der Wirtschaftskrise geprägt. Deshalb führe die Stadt ihren Weg der antizyklischen Finanzpolitik fort und investiere weiterhin verstärkt in Infrastruktur, Daseinsvorsorge, Bildung und Arbeitsmarkt. mehr >


Mailath: Ehrenmoment unseres Landes, der keine Parteigrenzen kennt!
Anlässlich des Gedenkjahrs 2018 appelliert Wiens Kulturstadtrat an das kollektive Demokratiebewusstsein. Zahlreiche Veranstaltungen und Initiativen folgen.
Wien (rk) - Das Jahr 1918 steht nicht nur für das Ende des Ersten Weltkriegs, sondern auch für die Ausrufung der Republik im Österreichischen Parlament und auch für eine demokratische Zeitenwende in Wien. Aus Anlass des bevorstehenden 100-Jahr Jubiläums der Republikgründung, aber auch eines demokratisch-republikanischen Wien finden zahlreiche Aktivitäten, Veranstaltungen und Projekte in Wien statt. Diese werden einerseits von in Wien ansässigen Einrichtungen und Einzelpersonen selbst initiiert und auch durchgeführt, andererseits fördert die Stadt Wien gezielt zahlreiche Forschungsvorhaben. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Bundespräsident empfing die Kinder- und JugendanwältIinnen
Mikl-Leitner: „Gemeinden sind Vorbilder und Vorreiter“
Salzburg: Erstmals 28-Millionen-Marke bei Übernachtungen geknackt
Tirols Landesregierung schreibt Landtagswahl auf 25. Februar 2018 aus
Wallner: "Qualitätsprodukt Lehre ist Aushängeschild Vorarlbergs"
Schultes: Österreichisches Getreide ist frei von Glyphosat
Zweiter Österreichischer Jugendpreis: Herausragende Projekte im Jugendsektor geehrt
Forum Finanz
235.000 Euro aus Görtschitztalfonds für Tourismusprojekt
Dezentralisierung schafft hochwertige Arbeitsplätze in den Regionen
Niederösterreich startet Arbeiten für neues Energie- und Klimaprogramm
Vorarbeiten für den dreispurigen Ausbau der A 4 Ost Autobahn
Zusätzlicher Speed für Breitbandausbau in Oberösterreich durch neue Fiber Service OÖ GmbH
Pflegekindern ein sicheres Zuhause geben
„Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg ist notwendig“
Großküchen, die Umwelt schützen und Tierleid vermeiden
Riedl: „Wollen und werden Transparenzdatenbank befüllen“
Karmasin: Gewalt in der Familie geht gar nicht!
Hammerschmid verleiht den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung 2017
Breitbandausbau in Kärnten schreitet zügig voran
Beschluss der NÖ Landesregierung über die Ausschreibung des Wahltermins
Wilfing und Fuchs präsentierten SOKO Glücksspiel
OÖ: Neuausrichtung: Landespflege- und Betreuungszentren sollen in GESPAG eingegliedert werden
Zehn Millionen Euro für die ländliche Infrastruktur
Das Budget 2018 der Stadt Linz
"Rechtsanwaltlicher Bereitschaftsdienst" große Errungenschaft des Rechtsstaates
Breitbandausbau in Kärnten schreitet zügig voran
Niederösterreich ist „eine Heimat, die uns Sicherheit gibt“
Bereits über 3.000 junge Besucher der „Agrar- und Waldwerkstatt“ in Warth
Wallner: "Hilfestellung an der Schnittstelle von Schule und Berufsleben"
Bundesheer: 50 Jahre Landesverteidigungsakademie
Mayer: Österreich braucht Föderalismusreform, aber keine Zentralisierungsstrategie
Innovationskongress blickt in Villach in die Zukunft
OÖ. Zukunftssymposium 2017: „Komplexität als Chance, neue Wege zu gehen“
Stelzer ehrt Gewinner des EZA-Schülerwettbewerbs „agrar.fair.handeln“
Positivtrend im Tourismus in Salzburg hält an
Turbo für die steirischen Regionen gezündet
Tirol: Schadstoffminus an allen Autobahnmessstellen
Vorarlbergs Budget 2018
Wien: Konferenz „Gute Arbeit“
Ein neuer Bildungscampus für Atzgersdorf
Ein starkes Investitionsbudget 2018 für St. Pölten
Köstinger: Ältere Generation verdient viel Anerkennung
Vollversammlung des Seniorenrates
10 Jahre Österreichischer Klimaschutzpreis
Entwicklungspolitischer Beirat: Sieben Sozialprojekte genehmigt
Schwarz: Zeitgemäße Strukturen schaffen und Kompetenzzentren bilden
Sechs neue Photovoltaikanlagen im NÖ Straßendienst
Neue Technologien verändern die Arbeitswelt auch in der Logistik grundlegend
Wallner: Land Vorarlberg und ASFINAG tätigen Millioneninvestitionen in das Straßennetz
Salzburger Stadtbudget 2018 beschlossen
Kinderkonferenz im Schloss Mirabell – Wünsche präsentiert
Städte tragen zur nachhaltigen Entwicklung maßgeblich bei


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Auslandsösterreicher-Weltbund-Treffen in Salzburg
Mehr als 400 AuslandsösterreicherInnen sind diesmal in die Stadt Salzburg gereist, um vom 7. bis 10. September am jährlichen Treffen teilzunehmen.
Salzburg/Wien (aöwb/öj) - Im Rahmen einer Pressekoferenz präsentiert der Vorstand des Auslandsösterreicher-Weltbunds (AÖWB) mit Präsident Gustav Chlestil und seinen beiden Stellvertretern Jürgen Em und Werner Götz im Beisein von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf Erreichtes und Ziele des AÖWB. Auch wurde bekanntgegeben, daß die gebürtige Wienerin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – am Vormittag des 9. September im Rahmen eines Festakts als Auslandsösterreicherin des Jahres 2017 ausgezeichnet werden wird. mehr >

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Foto: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017: Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund (Foto: (DLR)

 

 

 

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Fotos: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017:
Prof. Pascale Ehrenfreund mit Vizekanzler
und Justizminister Wolfgang Brandstetter (l.) und AÖWB-Präsident Gustav Chlestil


22. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom 23. bis 25. November 2017
Sehr geehrte Auslandsniederösterreicherinnen und Auslandsniederösterreicher!
Es freut uns sehr, dass wir Sie 2017 wieder zu einem AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen einladen dürfen. Danke für die zahlreichen Anregungen zur Verbesserung des Treffens. Wir haben versucht, alle Hinweise aufzunehmen und ein attraktives Programm für Sie zu gestalten. mehr >


Lower Austrians Abroad Award
Das Bundesland NÖ vergibt 2017 zum ersten Mal den Lower Austrians Abroad Award.
St. Pölten (noel) - Die PreisträgerInnen sollen aufgrund ihres beruflichen Erfolgs und ihrer Persönlichkeit sowie durch ihre Verbundenheit zu Niederösterreich zur positiven Imagebildung Niederösterreichs in der Welt beitragen. Heuer werden gezielt Personen angesprochen, die im Bereich Wissenschaft tätig sind. Die Ausschreibung richtet sich damit an Menschen mit einem Bezug zu Niederösterreich (Geburtsort, Ausbildung in Niederösterreich, ehem. Wohnsitz etc.), die an einer Forschungseinrichtung außerhalb Österreichs erfolgreich tätig sind und deren Karriere als Inspiration für junge Menschen dient. mehr >


Simon Ortner zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten bestellt
In der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November
St. Pölten (nlk) - Der 40-jährige Simon Ortner wurde in der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten des Amtes der NÖ Landesregierung bestellt. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform

 22. AuslandsniederösterreicherInnen-
 Treffen vom 23. bis 25. November 2017

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Rettungswesen im Mittelpunkt des Sicherheitsgipfels in Eisenstadt
LH Niessl: „Arbeiten gemeinsam für die Sicherheit im Burgenland, für die Menschen im Land“
Eisenstadt (blms) - Der zweite Sicherheitsgipfel 2017 fand am 21. November in der Landeszentrale des Roten Kreuzes in Eisenstadt statt. Bei der Tagung mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, Landeshauptmann Hans Niessl, Sicherheitsreferent Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz, der Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium Dr.in Michaela Kardeis, VertreterInnen der Sicherheitsorganisationen, des Bundesheeres, der Bezirksverwaltungsbehörden und der Landessicherheitszentrale… mehr >


Bischof Zsifkovics gedenkt der ermordeten Roma und Sinti
Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics bei der ökumenischen Gedenkfeier für die im Nationalsozialismus ermordeten Jabinger Roma und Sinti: "Nur das Erinnern führt letztlich zur Aufarbeitung, ermöglicht Versöhnung und eröffnet Zukunft"
Jabing/Eisenstadt (martinus) – "Das Reden über das, was geschehen ist – immer und immer wieder – ist der vielleicht wichtigste Dienst, den wir gegen das Vergessen leisten können": Das betonte Bischof Ägidius J. Zsifkovics am 20. November im Rahmen der ökumenischen Gedenkfeier an die in Jabing verfolgten, deportierten und ermordeten Roma und Sinti. mehr >


Esterhazy: Neue Aufgaben für Daniel Serafin
Daniel Serafin übernimmt bei Esterhazy die Position des Leiters Kooperationen & Kulturmarketing
Eisenstadt (esterhazy) - Der Kulturmanager Daniel Serafin (36) unterstützt Esterhazy als Leiter für Kooperationen & Kulturmarketing beim Ausbau und der Stärkung der bedeutenden Kultur- und Standortmarken mit internationaler Ausstrahlung. Serafin, der sich in der internationalen Kunstszene bereits früh einen Namen gemacht hat, wird seine Tätigkeit als Künstlerischer Direktor des „Viennese Opera Ball New York“ und Veranstalter einer Vielzahl von internationalen Kultur-Events nutzen, um tragfähige Anknüpfungspunkte in der Zusammenarbeit mit Esterhazy zu finden. mehr >


HBLA Oberwart feierte 70-Jahr-Jubiläum
LH Niessl: „HBLA Oberwart bietet hervorragende, zukunftsorientierte Ausbildung“
Oberwart/Eisenstadt (blms) - 70 Jahre Lehranstalt für Wirtschaft und Mode sowie 40 Jahre Lehranstalt für Tourismus feierte die Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Tourismus, Mode, Produktmanagement und Präsentation Oberwart mit einem Festakt am 17. November mit zahlreichen Gästen und Vertretern aus dem Bildungsbereich und der Politik, an der Spitze Dr. in Sonja Hammerschmid, Bundesministerin für Bildung, Landeshauptmann Hans Niessl, Präsident des Landesschulrates, Landesrat Helmut Bieler… mehr >


Technik sucht Frauen
Mit einer Reihe von Maßnahmen soll der Anteil von Frauen in technischen Berufen erhöht werden.
Eisenstadt (blms) - Maßnahmen, mit denen Mädchen für technische Berufe begeistert und der Frauenanteil in technischen Studienrichtungen nachhaltig erhöht werden können, präsentierten Frauenlandesrätin Verena Dunst, Mag.a iur Anna Steiger, Vizerektorin für Personal & Gender an der TU Wien, und Mag. Georg Pehm, Geschäftsführer der FH Burgenland am 17. Novemer bei einem Pressegespräch in der FH Eisenstadt. mehr >


Gründerberatung in Mattersburg
Mattersburg (stadt) - Die Unternehmensgründung in Mattersburg wurde mit dem 20. November um einiges erleichtert. Denn an jenem Montag fand in der Bauermühle der erste Informationstag von neugruender.com, dem Expertencenter für Gründer, statt. mehr >


Pannonischer Adventzauber 2017
Kaum ist im Burgenland das Martiniloben zu Ende, öffnen auch schon die ersten Adventmärkte ihre Standeln, vorweihnachtliche Konzerte sowie Natur- und Kulinarikerlebnisse stimmen auf die kommenden Festtage ein.
Eisenstadt (burgenland.info) - In der Vorweihnachtszeit sorgen Dutzende burgenländische Adventmärkte mit Kunsthandwerk und Krippenausstellungen, Ponyreiten und Kutschenfahren, Leckerbissen und Lagerfeuer sowie meist einem speziellen Kinderprogramm samt Bastel- und Backwerkstatt für stimmungsvolle Nachmittage und Abende. mehr >


Basis für die Zukunft
Budgetrede von Finanzreferent Landesrat Helmut Bieler zum Landesvoranschlag 2018
Eisenstadt (blms) - Unter dem Motto „Basis für die Zukunft“ skizzierte Finanzreferent Landesrat Helmut Bieler im Rahmen seiner Budgetrede am 16. November im Burgenländischen Landtag den Landesvoranschlag 2018. „Dieser Landesvoranschlag ist ein weiteres Wachstumsbudget für das Burgenland. Es ist der 18. Landesvoranschlag, den ich dem Hohen Haus vorlegen darf. Mit der Erfahrung und dem Wissen der Vergangenheit stärkt dieses letzte Budget aus meiner Hand weiter das Finanzfundament des Burgenlandes…" mehr >


Eisenstadt setzt massiv auf moderne Mobilität
Greenpeace-Ranking nicht nachvollziehbar
Eisenstadt (magistrat) - Eisenstadt ist eine Stadt der kurzen Wege. Gerade in der Innenstadt können die meisten Erledigungen (Behördengänge, Arztbesuche, Einkäufe, etc.) zu Fuß gemacht werden. "Dass die Stadt im Vergleich zu den anderen Landeshauptstädten bei einer Greenpeace-Studie gerade in diesem Bereich schlecht abschneidet ist schlicht unverständlich", ist Bürgermeister Thomas Steiner verwundert. mehr >


"...jetzt geht was weiter!"
Oberwart (stadt) - 2015 wurde die Aktion "...jetzt geht was weiter!" der Stadtgemeinde Oberwart gestartet. Im Stadtgebiet stehen Tafeln mit der Aufschrift „...jetzt geht was weiter!“, die über aktuelle Projekte informieren – und zwar genau an Ort und Stelle, wo gearbeitet wird bzw. wo ein Projekt umgesetzt wurde. Dazu erklärt Bürgermeister Georg Rosner: „Diese Aktion ist mir ein besonderes Anliegen, denn in unserer Stadt passiert sehr viel, es geht was weiter…" mehr >


Fakten statt Fake News
Wirtschaftsparlament in Eisenstadt – EuroSkills 2020 in Österreich
Eisenstadt (wkbgld) - Am 16. November trafen sich die Delegierten zum Burgenländischen Wirtschaftsparlament in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt. Im Fokus: Fakten anstatt Fake News in Bezug auf die gesetzlich geregelte Mitgliedschaft und die Interessenvertretung für alle Unternehmer. mehr >


Bischof Zsifkovics errichtet St. Martinus-Gemeinschaft Eisenstadt
Ziel der neu gegründeten Gemeinschaft unter dem Vorsitz von Generalvikar Martin Korpitsch ist die Ausgestaltung, Pflege und Belebung des Martinusweges im Abschnitt der Diözese Eisenstadt
Eisenstadt (martinus) - Im Zuge des großen Martinsfestes der Diözese Eisenstadt rief Bischof Ägidius J. Zsifkovics die Martinus-Gemeinschaft Eisenstadt ins Leben: "Der hl. Martin ist ein leuchtendes Beispiel christlicher Nächstenliebe und Solidarität. Er gilt auch als unermüdlicher Pilger durch Europa, der auf der Grundlage des christlichen Glaubens wie kaum ein anderer für einen europäischen Geist eines friedlichen, grenzüberschreitenden und füreinander einstehenden Miteinanders steht." mehr >


Neues von der Veltliner Urrebe aus St. Georgen
St. Georgen (bkf) - Erfreuliches gibt es aus St. Georgen zu berichten: Vom Jahrgang 2016 konnten am 29. September d. J. 1.647 kg der St. Georgener Rebe - der Mutterrebe des Grünen Veltliner - gelesen werden. Im Keller des Weinguts Hans Moser wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Juniors Johannes ein hervorragender und hochinteressanter Wein aus dieser wertvollen Sorte gekeltert. mehr >


Die Erinnerung darf niemals versiegen
Kranzniederlegung vor dem Landhaus im Gedenken an die Opfer des Krieges und des Faschismus
Eisenstadt (blms) - Mit einer feierlichen Kranzniederlegung vor dem Landhaus gedachten der Burgenländische Landtag mit Präsident Christian Illedits an der Spitze, die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung und der Landesfonds für die Opfer des Krieges und Faschismus am 16. November jener Burgenländerinnen und Burgenländer, die von 1938 bis 1945 aus politischen, religiösen und rassischen Gründen dem Naziregime zum Opfer gefallen sind. mehr >


Bgld. Landwirtschaftskammer feiert 90-Jahr-Jubiläum
LH Niessl: „Sozialpartner haben einen großen Anteil am Erfolg Österreichs und des Burgenlands.“
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Landwirtschaftskammer feiert heuer ihr 90jähriges Bestehen. Am Abend des 15. November wurde das Jubiläum gemeinsam mit zahlreichen Gäste aus Politik, Wirtschaft, der Sozialpartnerschaft und Standesvertretern gefeiert. Unter den Gratulanten waren auch Landeshauptmann Hans Niessl, Agrarlandesrätin Verena Dunst und Naturschutzlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf. mehr >


Kommandoübergabe in der Martin-Kaserne in Eisenstadt
LH Niessl gratuliert Brigadier Gernot Gasser zum Militärkommandant von Burgenland
Eisenstadt (blms) - Im Rahmen eines militärischen Festaktes in der Martin-Kaserne in Eisenstadt erfolgte am 15. November die Kommandoübergabe beim Militärkommando Burgenland. Brigadier Mag. Gernot Gasser wurde zum neuen Militärkommandanten bestellt. Landeshauptmann Hans Niessl und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil gratulierten dem neuen Kommandanten zur Bestellung und bedankten sich beim scheidenden Militärkommandanten Generalleutnant Mag. Johann Luif für die jahrelange gute Zusammenarbeit. mehr >


WASSER 4.0 – Digitalisierung und Datensicherheit in der Wasserversorgung
Am 16. November fand im Franz Liszt-Zentrum in Raiding der 12. Infotag Wasser der PLATTFORM WASSER BURGENLAND (PWB) statt.
Raiding/Eisenstadt (pwb) - Mehr als 200 Teilnehmer konnten sich im Rahmen der Vorträge und einer Fachausstellung über branchenspezifische Neuerungen, aber auch über sehr praxisbezogene Themen und über Fortbildungsmöglichkeiten informieren. Hauptthema der Pressekonferenz am 15. Nov. 2017 in Eisenstadt, also am Vortag des Infotages WASSER, war „WASSER 4.0 – Digitalisierung und Datensicherheit in der Wasserversorgung“. mehr >


Burgenlands Wirtschaftsbarometer 2018
Die Wirtschaft wächst - jetzt gilt es, den positiven Trend zu stärken
Eisenstadt (wk-bgld) - Die Wirtschaft der Eurozone wird laut Experten das höchste Wachstum seit zehn Jahren verzeichnen, auch Österreich befindet sich in diesem Sog. Wie wird das Burgenland profitieren? Die regionale Wirtschaft hat in letzter Zeit an Attraktivität als Lebensraum und Wirtschaftsstandort gewonnen. Wie robust ist dieser Aufschwung? Wie sieht die Prognose für die nächsten Jahre aus? mehr >


UniCredit Bank Austria: Neuer Standort in Neusiedl am See
Landeshauptmann Hans Niessl eröffnete moderne Filiale im Pannonia Shopping Park
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Die UniCredit Bank Austria AG eröffnete am 15. November im Pannonia Shopping Park in Neusiedl am See eine neue, den modernsten Anforderungen entsprechende Filiale, die mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Millionen Euro errichtet wurde. Diese bietet mit ihren insgesamt 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem erstklassige Beratung für Privatkunden, die bequem und einfach hier ihre Bankgeschäfte des täglichen Bedarfs mit modernsten Services erledigen können. mehr >


Traditionelle Weinsegnung im Landesweingut
LH Niessl: „Die Weinwirtschaft ist Spiegelbild der erfolgreichen Entwicklung des Burgenlandes“.
Eisenstadt (blms) - Die traditionelle Weinsegnung rund um den Landesfeiertag fand am 14. November im Landesweingut Burgenland in Eisenstadt statt. Im Beisein von Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil, Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Helmut Bieler, Agrarlandesrätin Verena Dunst, Landtagspräsident Christian Illedits […] nahmen Generalvikar Mag. Martin Korpitsch und Pfarrer Mag. Thomas Schuhmann die Segnung des jungen Weins vor. Als prominenter Weinpate fungierte Kobersdorf-Intendant Wolfgang Böck. mehr >


Erstes batterieelektrisch betriebenes Fahrzeug im Landesfuhrpark
Eisenstadt (blms) - Umweltlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf präsentierte gemeinsam mit Landesamtsdirektor Mag. Ronald Reiter, MA, als ersten Schritt zur Umsetzung der Entschließung des Landtages zum Einsatz von batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen, am 14. November das erste E-Auto des Landesfuhrparks bei der Ladestation am Parkplatz vor dem Landhaus in Eisenstadt. mehr >


Mit der Bevölkerung im Dialog
Eisenstädter Bürgergespräche 2017
Eisenstadt (magistrat) - Bürgermeister Thomas Steiner nützt jährlich die Bürgergespräche dazu, aktuelle Vorhaben der Stadt zu präsentieren und mit der Bevölkerung zu diskutieren sowie viele wichtige Anregungen für die tägliche Arbeit mitzunehmen. mehr >


Martini-Festakademie: Pfarrgemeinderäte als "Reichtum der Kirche"
Festvortragende Anna Hennersperger, Direktorin des Seelsorgeamtes der Diözese Gurk-Klagenfurt, stellte das Engagement der Pfarrgemeinderätinnen und -räte in den Mittelpunkt
Eisenstadt (martinus) – "Baut auf, ermutigt, spendet Trost": dieses Wort aus dem 1. Korintherbrief (1 Kor 14,3b) diente der Festvortragenden im Rahmen der Festakademie am 11. November zum Martinsfest der Diözese Eisenstadt, Direktorin Anna Hennersperger, als Leitton für einen Stärkungsimpuls, den sie an die Pfarrgemeinderätinnen und -räte richtete mehr >


FH Burgenland wird noch internationaler
Neues Vizerektorat für Internationales geschaffen – Einzigartige Erfahrungen für Studierende und Lehrende
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Internationalität war immer schon im Fokus der FH Burgenland: Der erste genehmigte Fachhochschul-Studiengang Österreichs war 1994 „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“. Heute bietet die Hochschule unter anderem den englischsprachigen Masterstudiengang „European Studies“ sowie zwei internationale PhD-Programme, in Economics und neu in Education & Communication. mehr >

  Leider keine EU-Meldungen

Leider werden die wichtigen und aktuellen Meldungen aus der EU, also von Kommission und Rat, fast ausschließlich in Französisch und Englisch, nur selten in Deutsch ausgesandt – obwohl fast 90 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Mangels einer/eines perfekten Übersetzerin/ Übersetzers können wir diese oft komplexen Presseaussendungen nicht umsetzen. Und da wir aus Kostengründen kein APA-Mitglied sind, durch die wir auf deutsche Fassungen zugreifen könnten, müssen wir auf diese Rubrik verzichten. Finden Sie daher hier Links zu den wichtigsten Institutionen:
EU-KommissionEU-RatEU-Parlament und die Vertretungen in Wien: EU-KommissionEU-Parlament

     Wirtschaft

Österreichs Banken halten Auslandsforderungen in Höhe von 300 Milliarden Euro
Meldung der konsolidierten Bankenstatistik an die BIZ
Wien (oenb) - Ende Juni 2017 beliefen sich die Auslandsforderungen der österreichischen Banken mit ihren Auslandstöchtern auf 298,5 Mrd EUR und lagen somit bei 84 % des BIP. Im europäischen Vergleich platziert sich Österreich damit im Mittelfeld. Zu den größten Kreditnehmerländern zählen die Tschechische Republik, die Slowakei und Deutschland. mehr >


Tiroler Bergsommer im Aufwind
Innsbruck (tirolwerbung) - Die Nachfrage nach Sommerurlaub in Tirol ist weiter ungebrochen. 21,2 Millionen Übernachtungen bedeuten für die heurige Sommersaison ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Ankünfte sind in diesem Zeitraum – von Mai bis Oktober 2017 – um 3,7 Prozent auf 5,9 Millionen gestiegen. Damit sind so viele Sommergäste nach Tirol gekommen wie noch nie. Abgenommen hat hingegen die Aufenthaltsdauer. Sie lag heuer bei durchschnittlich 3,6 Tagen nach 3,7 Tagen im Sommer 2016. mehr >


Regional breit aufgestelltes Wachstum in Österreich
Hohes Wirtschaftswachstum in der ersten Jahreshälfte 2017 in allen Bundesländern aufgrund guter globaler Konjunktur und starker Binnennachfrage
Wien (bank austria) - Österreich verzeichnete mit einem realen BIP-Anstieg von 2,9 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode die stärkste erste Jahreshälfte seit 2011. „Die hohe Dynamik der österreichischen Wirtschaft ist neben der hohen Inlandsnachfrage zu einem großen Teil auf die wiedererstarkte Auslandsnachfrage aufgrund der guten internationalen Konjunktur zurückzuführen. mehr >


Neue Tourismusstrategie für Oberösterreich
Landes-Tourismusstrategie 2022: Stärken des Landes weiter ausbauen und neue Chancen strategisch entwickeln.
Linz (oberoesterreich.at) - Parallel zur Erarbeitung des OÖ. Tourismusgesetzes 2018 wurden die Eckpfeiler der neuen Landes-Tourismusstrategie 2022 festgelegt. Dies passierte im bewährten Schulterschluss von Land, Wirtschaftskammer OÖ (Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft) und Oberösterreich Tourismus unter Einbindung der oberösterreichischen Touristiker. mehr >


Wien Energie in der Vorzeigeregion Energie dabei
„Green Energy Lab“ startet – 150 Mio. Euro für Österreichs größtes Innovationsprojekt für grüne Energie
Wien (energylab) - Das neu entstehende „Green Energy Lab“ ist das größte jemals genehmigte Innovationsprojekt für Entwicklung und Demonstration grüner Energietechnologien am Weg zu 100 % erneuerbarem Strom und Wärme in Österreich. Diese Vorzeigeregion Energie des Klima- und Energiefonds soll insgesamt über 100 Unternehmens- und Forschungspartner in 31 Teilprojekten im Wert von 150 Millionen Euro umfassen. mehr >


Papier wird in Österreich zu 79 Prozent recycelt
Neue Fakten unterstreichen Nachhaltigkeit von Papier und Printmedien
Wien (voez) - "Die europäische Recycling-Rate von Papier lag 2016 bei 72 Prozent – in Österreich sogar bei 79 Prozent. Diese Zahlen verdeutlichen, wie verantwortungsvoll mit der Rohstoffquelle Papier umgegangen wird. Printmedien punkten also nicht nur mit ihren Inhalten und ihrer einzigartigen Haptik, sondern auch beim absoluten Zukunftsthema Nachhaltigkeit", erklärte VÖZ-Geschäftsführer und Print Power Austria-Präsident Gerald Grünberger am 21. November anlässlich der Präsentation der Studienergebnisse des Toluna-Instituts. mehr >


Niederösterreich startet in die Wintersaison 2017/18
Niederösterreich präsentierte im Zuge einer Pressekonferenz in Wien Neuheiten und Highlights der bevorstehenden Wintersaison 2017/18.
Wien/St. Pölten (niederoesterreich) - Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav zeigte sich mit einem Rückblick und Ausblick optimistisch: „Der letzte Winter hat gezeigt, was in ihm steckt – eine gute Ausgangslage für die kommende Saison. Niederösterreich ist das familienfreundliche Skigebiet vor den Toren Wiens und punktet mit kurzer Anfahrtszeit und einem guten Preis-Leistungsverhältnis…" mehr >


Graz hat ab sofort neue elektrische „Hauptschlagader“
9 Kilometer langer Hochspannungs-Ring unter Strom gesetzt – Neuer 110-kV-Kabelring: Rückgrat der Energieversorgung in der Landeshauptstadt bis zum Jahr 2070, 15 Jahre Bauzeit, 70 Millionen Euro Investition
Graz (e-steiermark) - Die Bevölkerung und die Wirtschaft im Großraum Graz wachsen enorm. Trotz erfolgreicher Energieeffizienzmaßnahmen steigt damit auch der Strombedarf. Um diesem gerecht zu werden, haben Energie Steiermark und Energienetze Steiermark in den vergangenen 15 Jahren eine Mega-Investition umgesetzt: 70 Millionen Euro wurden in den Bau eines neuen 110-kV-Kabelrings investiert. mehr >


weXelerate: Wien Energie startet in Mitteleuropas größtem Startup-Hub
Grand Opening: Wien Energie intensiviert Startup-Kooperationen und zog als Energiepartner in den Design-Tower
Wien (reiterpr) - Am 17. November eröffnete Mitteleuropas größte Startup-Drehscheibe weXelerate offiziell im Design Tower in Wien. Als Corporate Partner aus dem Energiesektor ist Wien Energie mit an Bord dieses einzigartigen Innovationszentrums. Wien Energie intensiviert Startup-Kooperationen und zieht als Energiepartner heute in den Design-Tower. mehr >


Trends am Wiener Wohnimmobilienmarkt
Wiener Privatbank und "FindMyHome.at" präsentieren Marktuntersuchung
Wien (wiener privatbank) - Wien ist nicht nur die lebenswerteste Stadt, sie zählt auch zu den am schnellsten wachsenden Großstädten in Europa. Was dies für den Immobilienmarkt bedeutet und wie die aktuellen Trends am Wiener Wohnimmobilienmarkt aussehen, diskutierten die Wiener Privatbank-Gruppe sowie das Immobilienportal FindMyHome.at im Rahmen eines Pressegespräches am 16. November in Wien. mehr >


Österreichs Wirtschaftswachstum bleibt weiterhin dynamisch
Ergebnisse des OeNB-Konjunkturindikators vom November 2017
Wien (oenb) - Die österreichische Wirtschaft behielt ihre starke Konjunkturdynamik auch im dritten Quartal 2017 mit einem Wachstum von 0,8 % gegenüber dem Vorquartal bei. Der aktuelle von der Industrie getragene Aufschwung wird auch über den Jahreswechsel hinaus anhalten. Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) erwartet im Rahmen ihrer vierteljährlichen Kurzfristprognose für das vierte Quartal 2017 und das erste Quartal 2018 ein Wachstum des realen BIP von 0,8 % bzw. 0,6 % (jeweils gegenüber dem Vorquartal). mehr >


Konsolidierungsprozess schreitet weiter voran
FMA-Bericht zur Lage der Versicherungswirtschaft 2017:
Wien (fma) - Österreichs Versicherungswirtschaft unterliegt seit Jahren einem signifikanten Konsolidierungsprozess. Allein in den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der hierzulande zugelassenen Versicherungsunternehmen um 16% auf 89 verringert. Gleichzeitig sind die großen österreichischen Versicherungsgruppen auf den Märkten in Zentral, Ost- und Südosteuropa weiterhin sehr aktiv und erwirtschaften dort mit rund 100 Auslandsbeteiligungen in 26 Ländern beinahe die Hälfte aller ihrer Prämieneinnahmen. mehr >


1,8% mehr Kfz-Gebrauchtzulassungen von Jänner bis Oktober 2017
Wien (statistik austria) - Von Jänner bis Oktober 2017 wurden laut Statistik Austria 902.386 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 1,8% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) nahm ebenfalls um 1,8% auf 726.593 Stück zu, wobei die Gebrauchtzulassungen von Diesel-Pkw (Anteil: 60,2%) um 1,9% auf 437.670 Stück zulegten, jene mit Benzinantrieb (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,8%) um 1,1% auf 282.077 Stück. mehr >


Inflation sinkt im Oktober 2017 auf 2,2%
Wien (statistik austria) Die Inflationsrate für Oktober 2017 lag nach Berechnungen von Statistik Austria bei 2,2% (September +2,4%). Ausschlaggebend für diesen Rückgang war ein schwächerer Preisauftrieb insbesondere bei Treibstoffen sowie bei Flugtickets ins Ausland. Die Ausgaben für Wohnung, Wasser, Energie erwiesen sich als der bedeutendste Preistreiber, gefolgt von jenen für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke. mehr >


Österreichs Konjunktur weiter kräftig im Aufwind
UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator erreicht mit 4,4 Punkten im Oktober Höchstwert seit 10 Jahren
Wien (bank austria) - Nach einem BIP-Anstieg von durchschnittlich 2,9 Prozent im Jahresvergleich in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres spürt die österreichische Wirtschaft weiterhin kräftigen Rückenwind. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator hat zu Beginn des Schlussquartals 2017 nochmal zugelegt und erreicht mit aktuell 4,4 Punkten sogar den höchsten Wert seit über 10 Jahren…" mehr >


Europäische Unternehmen bleiben optimistisch
Grant Thornton International Business Report (IBR) – Innerhalb der EU und der Eurozone bleibt der Geschäftsoptimismus mit 47% bzw. 57% weiterhin stark, in Österreich sind 83% der befragten Unternehmer zuversichtlich
Wien (gt) - Die aktuellen Ergebnisse von Grant Thorntons International Business Report[1] (IBR) zeigen, dass in den Unternehmen der Eurozone die Zuversicht hoch bleibt. Zunehmende Unsicherheit hat allerdings den Optimismus-Wert in Großbritannien stark gedämpft. Ein Grund sind die Verhandlungen zum Brexit, die sich weiterhin in die Länge ziehen. Die Prognosen für die Eurozone bleiben in Q3 2017 weiterhin positiv. mehr >


Österreichischer Fehlzeitenreport
Leichter Rückgang der Krankenstände, Zahl der Arbeitsunfälle auf historischem Tiefstand. Kurzkrankenstände steigen auf 40% aller erfassten Krankenstandsfälle, machen aber dennoch nur 8,6% aller krankheitsbedingten Fehlzeiten aus.
Wien (hauptverband) - Was 2007 mit einem ersten Bericht begonnen hat, ist mittlerweile ein alljährlicher Fixpunkt – der Österreichische Fehlzeitenreport, breit getragen von der Unterstützung und Zusammenarbeit zwischen dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger, der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer. mehr >


Erdgasspeicher für den bevorstehenden Winter gut gefüllt
Rechtzeitig zu Beginn der Heizperiode sind die österreichischen Erdgasspeicher zu 90 Prozent gefüllt. Die Einspeicherung ist in vollem Gange. Damit ist die zuverlässige Gasversorgung für Österreich gesichert.
Wien (gas-wärme) - Mit mehr als acht Milliarden Kubikmetern Erdgas hat Österreich eine Gasspeicherkapazität für mehr als ein Jahr. Auch heuer ist damit die Wärmeversorgung für die Österreicherinnen und Österreicher gedeckt. In einem durchschnittlichen Jahr verbrauchen Gaskunden und Kraftwerksbetreiber zwischen sieben und acht Milliarden Kubikmeter Gas. mehr >


Österreicher geben monatlich 145 Euro für Vorsorge aus
Repräsentative IMAS-Studie zu Vorsorgebewusstsein und Vorsorgeverhalten
Wien (erste group) - Österreicher, die ganz allgemein an die langfristige Zukunft denken, geben eine überwiegend pessimistische Einschätzung ab: 29% blicken mit Skepsis, 31% sogar mit Sorge auf den Zeitraum der nächsten zehn Jahre. Der Grund dafür liegt unter anderem darin, dass man mit dem als zu schnell empfundenen Wandel der Gesellschaft nicht mehr Schritt halten kann mehr >


Österreichische Post AG Q1–3 2017: Anstieg bei Umsatz und Ergebnis
Umsatzanstieg getragen von dynamischem Paketwachstum
Wien (post) - Der Konzernumsatz der Österreichischen Post erreichte in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres 1.404,7 Mio EUR. Bereinigt um die im April 2016 verkaufte trans-o-flex entspricht das einem Anstieg um 2,1 %. Auf Basis der guten Umsatzentwicklung und gepaart mit konsequenter Kostendisziplin lag das Betriebsergebnis (EBIT) mit 139,9 Mio EUR um 3,3 % über dem Niveau des Vorjahres. mehr >


Vorzeigeregion Energie: Österreich als Leitmarkt für innovative Energietechnologien positionieren
Klima- und Energiefonds: Top 3 Regionen bleiben weiter im Rennen.
Wien (klimafonds) - Energieinnovation als Standortfaktor: Durch die Entwicklung und Erprobung innovativer Energie- und Mobilitätstechnologien in den „Vorzeigeregionen Energie“ werden zukunftsorientierte Arbeitsplätze geschaffen. Österreich wird zur Vorzeigeregion für international sichtbare Leuchttürme. 2018 fällt die finale Entscheidung über den Rahmen der Förderung für die Projekte. mehr >


Europäische Reiseversicherung: Kooperation mit ÖOC bis 2020 verlängert
Die Europäische Reiseversicherung ist damit auch in Zukunft der offizielle Reiseversicherer des Österreichischen olympischen comités
Wien (pr-plus) - Das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) setzt auch in Zukunft auf die Europäische Reiseversicherung AG als „Offiziellen Reiseversicherer“ und auf die Europ Assistance als „Offiziellen Assisteur“. Mag. Wolfgang Lackner, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung AG, Besim Akinci, Geschäftsführer der Europ Assistance, und ÖOC-Generalsekretär Dr. Peter Mennel unterschrieben eine entsprechende Vereinbarung für die Kooperation bis zum Jahresende 2020. mehr >


WK Wien: Haus des Meeres ist Wiener Tourismuspreisträger 2017
Rund 600.000 Besucher jährlich und 10.000 exotische Tiere im Herzen Wiens machen die einzigartige Einrichtung zum Tourismus-Magneten.
Wien (wkwien) - „Als ein Fixpunkt für die vielen Wien-Besucher aus aller Welt und wichtiger Ort des Erlebens exotischer Fisch-, Tier- und Wasserwelten leistet der diesjährige Preisträger des Wiener Tourismuspreises einen bedeutenden Beitrag für die Tourismuswirtschaft in unserer Stadt“, meinte Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Wien. mehr >


Österreichs Elektroindustrie wächst 2017 weiter kräftig
Nach dem Produktionsplus von 9,7 Prozent 2016 erwartet die Branche 2017 zumindest ein Wachstum von 8 Prozent
Wien (unicredit) - Österreichs Elektroindustrie wächst 2017 weiterhin kräftig. Nachdem die Branchenproduktion 2016 schon um 9,7 Prozent zugelegt hat, kann die Branche 2017 angetrieben von der Nachfrageerholung auf breiter Front, mit einem weiteren Produktionsplus von zumindest 8 Prozent rechnen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Branchenbericht der UniCredit Bank Austria. mehr >


2000 Besucher beim Unternehmertag der WKO Steiermark
Rekordkulisse bei der fünften Auflage des WKO Unternehmertags im Grazer Messecongress.
Graz (wk-stmk) - Ein starkes Zeichen fürs Unternehmertum: Rund 2000 Wirtschaftstreibende und Opinion Leader sind am 13. November der Einladung der Wirtschaftskammer Steiermark zur fünften Auflage des WKO-Unternehmertags in den Grazer Messecongress gefolgt. „Die Veranstaltung hat damit ihrem Namen als größter und wichtigster Businesstreff des Landes alle Ehre gemacht“, freut sich WKO Steiermark Präsident Josef Herk. Krönender Höhepunkt war der Impulsvortrag oder besser gesagt die Zukunftsreise von und mit Keynotespeaker Nils Müller, CEO „Trendone“. mehr >


Oö. Rindfleischmarkt 2017 zeigt positive Entwicklung
Qualitätsprogramme gewinnen weiter an Bedeutung
Linz (lk-ooe) - Nach einem eher durchwachsenen Jahr 2016 ist am Rindfleischmarkt heuer wieder ein positiver Preistrend festzustellen. Besonders erfreulich ist die gute Nachfrage bei AMA-Gütesiegelfleisch und anderen Qualitätsprogrammen. Dies zeigt, dass die Konsumenten die heimische Qualität schätzen. mehr >


Vienna Insurance Group fusioniert Wiener Städtische und s Versicherung in Österreich
Wiener Städtische Versicherung wird dadurch größter Lebensversicherer Österreichs
Wien (vig) - Die Sparkassen Versicherung (s Versicherung) wird unter Vorbehalt der Zustimmung der Organe der beteiligten Konzerngesellschaften und der Behörden 2018 mit der Wiener Städtischen Versicherung verschmolzen. Ziel der Fusion ist die Stärkung des Bankenvertriebs. mehr >


     Chronik

Mikl-Leitner gratulierte Ehepaar Habacht zur Kronjuwelenhochzeit
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - Die 95-jährige Hedwig und der 99-jährige Anton Habacht aus Klosterneuburg feierten am 14. November ihre Kronjuwelenhochzeit (75 Jahre). Die beiden seien „ein großes Vorbild für uns, weil sie zu jener Generation gehören, die dieses Land aufgebaut hat“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 17. November bei der Feier anlässlich des Hochzeitsjubiläums im Landespflegeheim „Agnesheim“, in dem das Ehepaar seit zwei Jahren wohnt. mehr >


Anna und Lukas waren auch 2016 wieder die beliebtesten Babynamen
Wien (statistik austria) - Wie aktuelle Ergebnisse der Vornamenstatistik des Jahres 2016 zeigen, sind die beliebtesten Babynamen in Österreich – nach Zusammenfassung etymologisch verwandter Vornamen – Anna und Lukas. Dafür hat Statistik Austria die Vornamen von insgesamt 87.675 im Jahr 2016 geborenen Kindern (davon 42.624 Mädchen und 45.051 Buben) ausgewertet. mehr >


ÖBB: Upgrade der Nahverkehrsflotte auf Cityjet-Standard
Noch mehr Qualität – ÖBB rüsten das Wagenmaterial auf – Bequeme Sitze und einheitliche Außengestaltung im modernen Cityjet-Look – Zusätzliche Funktionalität: Fahrgastinformationssystem mit Echtzeitdaten und WLAN im Talent
Wien (öbb) - Die ÖBB arbeiten weiter an der Qualitätssteigerung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Beim Wagenmaterial setzen die ÖBB im Nah- und Regionalverkehr auf modernste Ausstattung und Design, um den hohen Ansprüchen der Kundinnen und Kunden gerecht zu werden und noch mehr Menschen für die Bahn zu begeistern. mehr >


Katastrophenschutzübung in Feldkirchen erfolgreich abgeschlossen
Rund 130 Personen übten im Rahmen von „Combined Success 2017“ – LH Kaiser dankt allen Beteiligten, Urkunde für Oberst Erwin Hubmann
Feldkirchen/Klagenfurt (lpd) - Die Katastrophenschutzübung „Combined Success 2017“ wurde am 16. November im Bezirk Feldkirchen nach drei intensiven Tagen erfolgreich abgeschlossen. Rund 130 Personen waren beteiligt. Es handelte sich um ein sogenanntes Planspiel – das bedeutet, die Alarmierungen und Abläufe im Einsatzstab liefen in Echtzeit ab, die einzelnen Einsatzorte wurden jedoch nicht real angesteuert. mehr >


ÖBB: „180 Jahre Bahn in Österreich“
Gewinnspiel für Dampflok-Sonderfahrt von Floridsdorf nach Deutsch Wagram
Wien (öbb) – Am 23. November feiert Österreich „180 Jahre Eisenbahn“. Genau an diesem Tag vor 180 Jahren fuhr die erste Dampfeisenbahn mit geladenen Gästen auf der 13 Kilometer langen Strecke der Kaiser Ferdinand Nordbahn von Floridsdorf ins damalige Wagram. Die ÖBB begehen diesen denkwürdigen Tag mit einer Reihe von Aktivitäten. Als besonderes Highlight gilt die Sonderzugfahrt mit der Dampflok von Floridsdorf nach Deutsch Wagram. mehr >


70 Jahre Salzburger Faschingsgilde
Haslauer empfing Landesprinzenpaar und Vertreter von fünf Faschingsgilden in und um Salzburg
Salzburg (lk) - Am 11. November beginnt traditionell die Faschingssaison. "Narren" und "Närrinnen" von fünf Faschingsgilden aus Salzburg und Berchtesgaden statteten Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 13. November einen Besuch zum Faschingsauftakt ab. Mit dabei war auch das aktuelle Landesprinzenpaar, Markus der Zweite von der roten Stiege und Simone die Erste von Schlumberger mehr >

     Religion und Kirche

Bischof Zsifkovics gedenkt der ermordeten Roma und Sinti
Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics bei der ökumenischen Gedenkfeier für die im Nationalsozialismus ermordeten Jabinger Roma und Sinti: "Nur das Erinnern führt letztlich zur Aufarbeitung, ermöglicht Versöhnung und eröffnet Zukunft"
Jabing/Eisenstadt (martinus) – "Das Reden über das, was geschehen ist – immer und immer wieder – ist der vielleicht wichtigste Dienst, den wir gegen das Vergessen leisten können": Das betonte Bischof Ägidius J. Zsifkovics am 20. November im Rahmen der ökumenischen Gedenkfeier an die in Jabing verfolgten, deportierten und ermordeten Roma und Sinti. mehr >


Modestus- und Cäcilienmedaillen für 14 Frauen und Männer
Bischof Schwarz verleiht hohe diözesane Auszeichnungen für besondere ehrenamtliche Verdienste
Klagenfurt (pgk) - Als Zeichen der Anerkennung für ihr ehrenamtliches Wirken in der Diözese Gurk hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz kürzlich im Rahmen einer Feier im Bischofshaus in Klagenfurt 14 Personen hohe diözesane Auszeichnungen verliehen. mehr >


Bischof Zsifkovics errichtet St. Martinus-Gemeinschaft Eisenstadt
Ziel der neu gegründeten Gemeinschaft unter dem Vorsitz von Generalvikar Martin Korpitsch ist die Ausgestaltung, Pflege und Belebung des Martinusweges im Abschnitt der Diözese Eisenstadt
Eisenstadt (martinus) - Im Zuge des großen Martinsfestes der Diözese Eisenstadt rief Bischof Ägidius J. Zsifkovics die Martinus-Gemeinschaft Eisenstadt ins Leben: "Der hl. Martin ist ein leuchtendes Beispiel christlicher Nächstenliebe und Solidarität. Er gilt auch als unermüdlicher Pilger durch Europa, der auf der Grundlage des christlichen Glaubens wie kaum ein anderer für einen europäischen Geist eines friedlichen, grenzüberschreitenden und füreinander einstehenden Miteinanders steht." mehr >


800 Jahre Propstei Friesach
Bischof Schwarz: Kirche besteht aus Menschen, die zu Boten des Evangeliums werden
Klagenfurt (pgk) - „Die Zukunft lebt von Menschen, die Gott Raum in ihren Herzen geben“, sagte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz beim Festgottesdienst zum Auftakt des Jubiläumsjahres „800 Jahre Propstei St. Bartholomäus in Friesach“. „Wenn wir heute 800 Jahre Propstei feiern, feiern wir gleichsam, dass es hier 800 Jahre lang Menschen gab, die sich am Evangelium festgehalten haben“, so der Kärntner Bischof. mehr >


Martini-Festakademie: Pfarrgemeinderäte als "Reichtum der Kirche"
Festvortragende Anna Hennersperger, Direktorin des Seelsorgeamtes der Diözese Gurk-Klagenfurt, stellte das Engagement der Pfarrgemeinderätinnen und -räte in den Mittelpunkt
Eisenstadt (martinus) – "Baut auf, ermutigt, spendet Trost": dieses Wort aus dem 1. Korintherbrief (1 Kor 14,3b) diente der Festvortragenden im Rahmen der Festakademie am 11. November zum Martinsfest der Diözese Eisenstadt, Direktorin Anna Hennersperger, als Leitton für einen Stärkungsimpuls, den sie an die Pfarrgemeinderätinnen und -räte richtete mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Ehrenzeichenüberreichung im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: Digitaler Wandel, Deregulierung und Dezentralisierung
St. Pölten (nlk) - Von einer Zeit, in der man sich in Niederösterreich intensiv auf Sitten, Bräuche und Traditionen besinne, sprach Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 21. November, wenige Tage nach dem Landesfeiertag und knapp vor Beginn der Adventzeit, im Zuge der monatlichen Ehrenzeichen-Überreichung im NÖ Landhaus in St. Pölten. mehr >


Simon Ortner zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten bestellt
In der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November
St. Pölten (nlk) - Der 40-jährige Simon Ortner wurde in der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten des Amtes der NÖ Landesregierung bestellt. mehr >


Vizekanzler Brandstetter mit Großem Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet
Haslauer: Brandstetter hat sich in besonderer Weise um das Land Salzburg verdient gemacht
Wien/Salzburg (lk) - Fachlich unumstritten und allseits höchst angesehen, so beschrieb Landeshauptmann Wilfried Haslauer den österreichischen Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter am 15. November anlässlich der Verleihung des "Großen Ehrenzeichen des Landes Salzburg". mehr >


Häupl übergibt Ehrenbürger-Urkunde an Hilde Hawlicek
Wien (rk) - Am 15. November hat Bürgermeister Michael Häupl die Ehrenbürger-Urkunde an die ehemalige SPÖ-Politikerin und Unterrichtsministerin Hilde Hawlicek übergeben. Beim Festakt im Wiener Rathaus waren zahlreiche Ehrengäste anwesend. Häupl sprach in seiner Begrüßung seinen Dank für die persönliche Freundschaft aus und sagte: „Hilde Hawlicek hat während ihres gesamten Arbeitslebens unheimlich viel für die Stadt getan.“ mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Klimafaktor Almwirtschaft
Innsbruck (universität) - In einem interdisziplinären Projekt haben Wissenschaftler der Universität Innsbruck den Klimawandel auf seine regionalen Auswirkungen untersucht: Am Beispiel des Brixentales zeigte das Team, wie sich Temperaturzunahme und Trockenheit gemeinsam mit verändertem Waldmanagement auf die Hydrologie eines Tiroler Gebirgstales auswirken können. Fazit: Ein Aufrechterhalten von bewirtschafteten Almen könnte manche negativen Konsequenzen des Klimawandels abmildern. mehr >


Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern
Duisburg-Essen/Tel Aviv/Wien (universtität) - Einem internationalen Team von Forschern der Universitäten Wien, Duisburg-Essen und Tel Aviv ist es gelungen, ein Nano-Stäbchen kontrolliert in Rotation zu versetzen und somit als hochpräzisen Zeiger einer elektronischen Uhr zu verwenden. Mit Hilfe fokussierter Laserstrahlen kann das Team um Stefan Kuhn, James Millen und Markus Arndt von der Universität Wien ein Stäbchen mit einer Länge von etwa einem Tausendstel Millimeter in Vakuum einfangen, gegen die Schwerkraft zum Schweben bringen und gezielt in Rotation versetzen. mehr >


Erfindung der Med Uni Graz ermöglicht präzise Kaliumbestimmung
DNS-kodierte Sensoren blicken bis tief in die Zellen
Graz (med-uni) - Ein Kaliumhaushalt im Gleichgewicht ist essentiell für einen gesunden Körper. Daher kommt dem Wissen über die Veränderungen im Kaliumhaushalt in Körperflüssigkeiten auf zellulärer Ebene große Bedeutung zu. ForscherInnen der Med Uni Graz ist es nun gelungen, neue DNS-kodierte Sensoren zu entwickeln, die eine präzise Kaliumbestimmung innerhalb und außerhalb von Zellen ermöglichen. Die neuen Sensoren sind zum Patent angemeldet. mehr >


Höchste Auszeichnungen der ÖAW an Historikerin und Quantenphysikerin
Waltraud Heindl erhält den Wilhelm Hartel-Preis, Francesca Ferlaino wird mit dem Erwin Schrödinger-Preis ausgezeichnet
Wien (öaw) - Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) vergibt ihre höchsten Preise in diesem Jahr an die Historikerin Waltraud Heindl und die Quantenphysikerin Francesca Ferlaino. Waltraud Heindl erhält den Wilhelm Hartel-Preis für ihre Forschungen zur Geschichte des 19. Jahrhunderts – insbesondere der Geschlechtergeschichte. mehr >


Sanofi Preise für drei junge ForscherInnen der Medizin Uni Innsbruck
Innsbruck (i-med) - Im Rahmen eines feierlichen und für alle Medizinischen Universitäten gemeinsamen Festaktes an der Medizinischen Universität Wien wurden am 20. November die diesjährigen Sanofi Preise zur Förderung der medizinischen Forschung in Österreich u.a. an drei NachwuchsforscherInnen der Medizin Uni Innsbruck vergeben: Stefan Coassin von der Sektion für Genetische Epidemiologie, Raimund Pechlaner von der Univ.-Klinik für Neurologie und Verena Wieser von der Univ.-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. mehr >


Computeria Landeck gewinnt Österreichischen Jugendpreis 2017
Generationenübergreifendes Projekt ausgezeichnet
Landeck/Innsbruck (lk) - Am Abend des 19. November wurde der Österreichische Jugendpreis 2017 vom Bundesministerium für Familien und Jugend in Wien verliehen. Zu den Gewinnern in der Kategorie „Sonderpreis Generationendialog“ zählte auch das Tiroler Projekt „Computeria Landeck“, das 2016 startete. Konkret werden im Jugendtreff „L.A. Jump in“ in Landeck SeniorInnen auf ehrenamtlicher Basis von Jugendlichen in die Welt von Computer, Tablet und Smartphone eingeführt. mehr >


Jubiläumsfeier der Fakultät für Technische Wissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
LH Kaiser und LHStv.in Schaunig verliehen Vizerektor Univ. Prof. Martin Hitz das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Klagenfurt (lpd) - Die Technische Fakultät der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt beging am 17. November im Klagenfurter Lakeside Park ihr 10-Jahres-Jubiläum. Im Rahmen der Feierstunde verlieh Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser mit LHStv.in Gaby Schaunig an den Vizerektor der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Univ. Prof. Martin Hitz, das Große Silberne Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich. mehr >


Oö. Landes-Bildungszentren künftig unter gemeinsamer Leitung
Landeshauptmann Thomas Stelzer: „Bildungsschlösser OÖ bleiben regionale Zentren für Kultur und Weiterbildung“
Linz (lk) - Unter dem gemeinsamen Namen „Bildungsschlösser OÖ“ präsentieren sich künftig die beiden Landes-Bildungszentren Schloss Weinberg in Kefermarkt und Schloss Zell an der Pram. „Die zentrale Koordination der Marketingaktivitäten, der Pädagogik und des Qualitätsmanagements lassen nicht nur finanzielle Synergien entstehen, sondern garantieren, dass beide Schlösser auch in Zukunft kulturelle Nahversorger bleiben und die Weiterbildungsangebote stetig verbessert werden“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. mehr >


Ein Protein zeigt höhere Brustkrebs-Sterblichkeit
An der Medizinischen Universität Graz wurde, unterstützt vom Wissenschaftsfonds FWF, ein Biomarker für Brustkrebs mit schlechten Heilungschancen gefunden und gleich zwei praktikable Nachweismethoden für Gewebeproben entwickelt.
Graz (meduni-graz) - Brustkrebs ist der häufigste bösartige Tumor bei Frauen weltweit. In Österreich erkranken knapp 5.500 Frauen jährlich an dieser Krebsart und 1.500 sterben trotz Früherkennung daran. Wenn ein Knoten in der Brust aufgespürt wird, ist eine Biopsie der nächste Schritt in der klinischen Praxis. Gegen die bangen Stunden bei den betroffenen Frauen gibt es kein Rezept. mehr >


„Women in Engineering“ jetzt auch in Österreich
AIT Austrian Institute of Technology federführend bei der Gründung von Netzwerk für Ingenieurinnen
Wien (ait) - Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) ist eine der größten Organisationen weltweit, die sich der Weiterentwicklung von Technologien zum Nutzen der Menschheit widmet. Mit Women in Engineering (WIE) verfügt das IEEE über eine Berufsorganisation, die sich speziell für die Förderung von Ingenieurinnen und Wissenschaftlerinnen einsetzt und Mädchen weltweit dazu inspiriert, eine Karriere im Ingenieurwesen zu verfolgen. mehr >


Tornados im Weltraum
Neue Ergebnisse der NASA-Mission MMS
Wien (öaw) - In einer aktuellen Studie, die in der Zeitschrift „Nature Communications“ erschienen ist, schildert ein internationales Team unter der Leitung des Grazer Instituts für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die neuesten Forschungsergebnisse der vier MMS-Satelliten der NASA, die seit zweieinhalb Jahren erfolgreich die Magnetosphäre unserer Erde untersuchen. mehr >


OÖ Landesenergiepreis 2017 vergeben
Innovative Lösungen für mehr Energieeffizienz ausgezeichnet – Energiereferent LH-Stv. Dr. Strugl: „Der Weg Oberösterreichs zur Energie-Leitregion führt über Innovationen und Technologieführerschaft“
Linz (lk) - Vier Projekte, die durch Innovationen für effizientere Energienutzung beeindrucken, wurden am Abend des 15. November bei der Verleihung des oö. Landesenergiepreises „Energie Star 2017“ von Energiereferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl ausgezeichnet. „Der Weg zur Energie-Leitregion führt über innovative Lösungen für mehr Effizienz bei der Energienutzung und der Technologieführerschaft im Bereich Energie…" mehr >


Menschen & Maschinen
Medien und Technologie Roundtable präsentierte Innovationen in der Film- und Musikwirtschaft: Salzburg ist Industrie- und Kulturland im Wandel
Salzburg (iv) - Die Interaktion von Menschen, Medien und Maschinen war Thema des diesjährigen Medien und Technologie Roundtables (MTRT). Die Industriellenvereinigung Salzburg und der Fachverband der Film- und Musikwirtschaft präsentierten beim Gastgeber Sony DADC in Anif neueste datenbasierte Entwicklungen in den Bereichen Film, digitale Musikproduktion, Künstliche Intelligenz und Augmented Reality. mehr >


Digitale Fabrik: Mensch und Roboter wachsen zusammen
FH-Technikum-Wien-Konferenz beleuchtet Zukunft der Industrie
Wien (feei) - Das Zusammenwirken zwischen Mensch und Maschine, künstlicher Intelligenz und digitalisierten Fertigungsprozessen prägt zunehmend die industrielle Produktion. Welche wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und letztlich auch politischen Folgen sich daraus ergeben, war Thema der ersten großen Konferenz zur Industrierobotik in Österreich, die unter dem Titel „IndustrieRoboter@Work“ vergangene Woche an der FH Technikum Wien stattfand. mehr >


Veni Vidi Vici
Wie natürliche Killerzellen den Superbazillus Klebsiella besiegen
Belfast/Wien (universität) - Multiresistente Mikroben stellen eine ernsthafte globale Bedrohung für die menschliche Gesundheit dar. So schränken multiresistente Stämme von Klebsiella pneumoniae, einem Erreger von potentiell tödlichen Lungenentzündungen und Blutvergiftungen, die Behandlungsoptionen für diese Infektionen erheblich ein oder machen eine Behandlung unmöglich. mehr >


Johann Puch Automotive Awards in Linz verliehen
Oberösterreicher gewinnen in der Kategorie „Open Innovation“
Linz (lk) - Am Abend des 14. November wurden in der voestalpine Stahlwelt in Linz die Johann Puch Automotive Awards für Master- und Diplomarbeiten im Bereich „Fahrzeugtechnik und Automobilproduktion“ sowie zum Thema „Open Innovation“ für fahrzeugtechnische Produkte und Methoden vergeben. Zwei der sechs ausgezeichneten Studenten und Firmen kommen aus Oberösterreich. mehr >


Was die Nase weiß
Crowdfunding-Studie der Uni Graz untersucht den Einfluss von Körpergerüchen auf die Gesichtserkennung
Graz (universität) - Gerüche spielen eine wesentliche Rolle beim Erfassen und Abspeichern von Informationen. Wie gut wir beispielsweise Erlerntes abrufen können, hängt auch davon ab, ob das Umfeld, in dem wir den Stoff wiedergeben sollen, ähnlich riecht wie jenes, in dem wir ihn uns eingeprägt haben. Es gibt außerdem auch Hinweise darauf, dass der Körpergeruch Informationen über Geschlecht, Gesundheitszustand, Alter und momentane Verfassung geben kann. mehr >


Industrie ohne fossile Energie: Oberösterreich wird Vorzeigeregion
Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl: „Klima- und Energiefonds wählte Oberösterreich für richtungsweisendes Förderprojekt aus“
Linz (lk) - Noch kommen zwei Drittel der Energie für die Industrie aus fossilen Quellen. Die Länder Oberösterreich und Steiermark wollen zeigen, dass die produzierende Industrie möglichst ohne fossile Energie funktionieren kann. Dafür haben 80 Unternehmen und 14 Forschungspartner/innen und 5 öffentliche Institutionen aus ganz Österreich beim Klima- und Energiefonds ein Förderprojekt eingereicht, das nun startet. mehr >


Von der Wissenschaft zur Innovation
ErfinderInnen vor den Vorhang: Unis zeichnen Pioniergeist aus
Graz (med-uni) - Als bedeutende Zentren von ErfinderInnengeist und Innovation können die steirischen Universitäten in den vergangenen zwölf Jahren auf mehr als 1.000 Erfindungen und über 615 Patentanmeldungen zurückblicken. Diese beeindruckende Bilanz nahm sich das Wissenstransferzentrum Süd am 14. November zum Anlass, um in der Aula der Medizinischen Universität Graz Erfinderinnen und Erfinder der Karl-Franzens-Universität Graz, der TU Graz und der Med Uni Graz zu ehren. Rund 120 "erfinderische" ForscherInnen folgten der Einladung. mehr >


Steinkellner: Internationaler GIS Tag 2017
Geografische Informationssysteme zum Kennenlernen und Anfassen
Linz (lk) - Der 'Internationale GIS Day' ist ein weltweiter Tag der offenen Tür bei jenen Institutionen in Verwaltung, Wirtschaft und Forschung, welche 'Geografische Informationssysteme (GIS)' professionell in unterschiedlichsten Fachbereichen einsetzen. Dieser GIS Tag soll die große Bedeutung von Geoinformationen für unsere Gesellschaft zeigen. Dazu öffnen in mehr als 100 Ländern weltweit Firmen, Behörden und Bildungseinrichtungen ihre Türen. mehr >


10 Jahre Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Bundesminister Andrä Rupprechter: „Die Hochschule ist eine Drehscheibe für die Entwicklung des ländlichen Raums“
Wien (agrarumweltpaedagogik) - Am 13. November feierte die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik ihr 10-Jahres-Jubiläum. Bundesminister DI Andrä Rupprechter gratulierte: „Die Hochschule ist eine Drehscheibe für die Entwicklung des ländlichen Raums und den Umweltbereich. Sie verbindet Bildung, Beratung und Forschung. Die Absolventinnen und Absolventen kehren in die Regionen zurück und sind dort wichtige Multiplikatoren. Ich wünsche allen Studierenden und Lehrenden viel Erfolg.“ mehr >


Wallner: Wissenschaft und Forschung sind wichtige Zukunftsbausteine
Landeshauptmann überreichte gemeinsam mit Landesrätin Mennel Wissenschaftspreise 2017 des Landes
Bregenz (vlk) - Landeshauptmann Markus Wallner hat am Abend des 13. November im Landhaus gemeinsam mit Wissenschaftslandesrätin Bernadette Mennel den mit 10.000 Euro dotierten Vorarlberger Wissenschaftspreis 2017 an den renommierten Mediziner Reinhard Fässler verliehen. Würdigungspreise gingen an Wirtschaftswissenschafter David Stadelmann und Computerwissenschafter Andreas Wendel. mehr >


Mikroskopische Strukturen für rüttelsichere Stecker
In einem österreichisch-deutschen Forschungsprojekt erzeugt man mit Lasertechnik mikroskopische Strukturen auf elektrischen Steckern um die Ausfallssicherheit zu erhöhen.
Saarbrücken/Dresden/Wien (tu) - Über Wackelkontakte hat sich wohl jeder schon geärgert. Schlechte Steckverbindungen sind häufig die Ursache für ein Versagen elektronischer Geräte. Gerade in der Automobilindustrie, wo immer mehr Elektronik eingesetzt wird, spielt die Qualität von Steckkontakten eine wichtige Rolle – und hier kann die Materialwissenschaft helfen. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Wenn Nichtimmunzellen Krebszellen töten
ETH-Forscher haben normale Körperzellen zu Immunzellen umprogrammiert. Dadurch können diese Krebszellen erkennen und abtöten.
Zürich (idw) - Eine Hauptwaffe des Immunsystems sind T-Zellen. Diese erkennen virusbefallene Körperzellen und lösen deren programmierten Zelltod aus, was auch das Virus tötet. Bei Tumorzellen jedoch versagen die T-Zellen, da sie diese nicht als fremd erkennen und deshalb nicht eliminieren können. mehr >


Alzheimer im Frühstadium kann mit Nährstoffkombination stabilisiert werden
Saarbrücken (idw) - Das europäische Forscherkonsortium LipiDiDiet unter Leitung von Professor Tobias Hartmann von der Universität des Saarlandes wird am 31. Oktober im Fachmagazin „The Lancet Neurology“ die Ergebnisse einer klinischen Langzeitstudie mit Alzheimer-Patienten veröffentlichen. Die Personen mit so genanntem prodromalem Alzheimer, also dem vordementiellen Stadium der Krankheit, wurden mit einem Nährstoffgemisch behandelt. mehr >


Nutzung von Weltraumtechnik auf der Erde - über 500 Start ups von der ESA gefördert
Paris (esa) - Tausende neuer Arbeitsplätze und vielerorts eine auf Touren gebrachte Volkswirtschaft - das sind die unmittelbaren Ergebnisse der Investitionen, die die ESA über ihre Gründerzentren, die mittlerweile mehr als 500 Start-ups beherbergt haben, in junge Unternehmen tätigt. Von der Gesundheitsvorsorge über das verarbeitende Gewerbe und den Sport bis zur Landwirtschaft sind die Zentren eine wichtige Triebfeder für Unternehmertum und die Gründung neuer Firmen wie auch für die Führungsrolle Europas bei der Innovation. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

NÖ: 85 Prozent bezeichnen regionale Kulturarbeit als absolut wichtigen Bereich des Alltags
LH Mikl-Leitner präsentierte Studie „Bedeutung regionaler Kulturarbeit in Niederösterreich“ und kulturfreundlichste Gemeinden
St. Pölten (nlk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 21. November gemeinsam mit Edgar Niemeczek, Sprecher der Kultur.Region.Niederösterreich, die Studie „Bedeutung regionaler Kulturarbeit in Niederösterreich“. Außerdem informierten die beiden über die Sieger der Wahl „Kulturfreundlichste Gemeinde im Bezirk“. mehr >


Rueland Frueauf d. Ä. und sein Kreis
Ausstellung im Oberen Belvedere von 23. November 2017 bis 11. März 2018
Wien (belvedere) - Im Zentrum dieser Ausstellung im Oberen Belvedere stehen die Werke des spätgotischen Malers Rueland Frueauf d. Ä. und seines Werkstattumfeldes. Anlass der Schau bilden die aufwendigen Restaurierungsarbeiten der Tafeln von Frueaufs Salzburger Altar, die im Belvedere durchgeführt wurden. Sie stellen das Herzstück der Ausstellung dar, die sich der selten in den Blick gerückten Künstlergeneration vor Albrecht Dürer widmet. mehr >


Österreichischer Kabarettpreis
„Wir sind Kaiser“ erhält Publikumspreis – Verleihung am 15. Dezember in ORF eins
Wien (orf) - Der österreichische Kabarettpreis wurde am Abend des 20. November im Rahmen einer festlichen Gala in der Wiener Urania überreicht. Neben dem Publikumspreis an die beliebte ORF-Show „Wir sind Kaiser“ geht der diesjährige Hauptpreis an Lukas Resetarits, der heuer seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Der ORF ehrte den Jubilar am 13. Oktober u. a. im TV mit einem Dakapo seiner Erfolgsproduktion „Resetarits and Friends“ in der Wiener Stadthalle mehr >


Kärntens Musikkapellen sind „Löwen-Stark“
Brauchtumslandesrat Benger übergibt Kärntner Löwen an 13 Musik-Vereine für besondere Verdienste - Auch LHStv.in Schaunig gratulierte
Klagenfurt (lpd) - Das Jahr des Brauchtums ist laut Brauchtumslandesrat Christian Benger nicht nur ein Bekenntnis zu Tradition und Heimat, sondern sollte auch die Wertschätzung gegenüber 100.000 ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern in den rund 1.600 Vereinen in Kärnten ausdrücken. Ohne Ehrenamt wären Kultur und Brauchtum in Kärnten laut Benger nicht möglich, wäre der Heimatstolz nicht erlebbar. mehr >


Land Tirol zeichnet Tiroler Ensemble aus
Preis für zeitgenössische Musik geht an „Windkraft Tirol – Kapelle für Neue Musik“
Innsbruck (lk) - Kulturlandesrätin Beate Palfrader zeichnet das Blasmusik-Ensemble „Windkraft Tirol – Kapelle für Neue Musik“ unter der Leitung des Dirigenten Kasper de Roo mit dem Preis für zeitgenössische Musik 2017 aus. Die Verleihung der mit 5.000 Euro dotierten Auszeichnung fand am Abend des 20. November im Landhaus statt. mehr >


Msgr. Otto Mauer Preis 2017 geht an Toni Schmale
Wien (kunstpresse) - Der Otto Mauer Fonds vergibt die mit 11.000 Euro dotierte Auszeichnung heuer zum 37. Mal. Prämiert wird das gesamte bisherige Werk einer Künstlerin oder eines Künstlers unter 40 Jahren. Diesjährige Preisträgerin ist die in Wien lebende und arbeitende deutsche Künstlerin Toni Schmale. mehr >


Phileas Schenkungen an das mumok
Phileas schenkt dem mumok 17 Kunstwerke österreichischer KünstlerInnen, die 2017 auf den wichtigsten internationalen Biennalen vertreten waren
Wien (mumok) - Phileas, eine philanthropische Organisation mit Sitz in Wien, hat sich die Förderung von Gegenwartskunst aus Österreich im internationalen Kunst- und Ausstellungsbetrieb zum Ziel gesetzt, um damit einen aktiven Beitrag zur Internationalisierung der heimischen Kunstszene zu leisten. Eines der geeignetsten Instrumente dafür ist die Unterstützung von Ausstellungen österreichischer oder in Österreich lebender und arbeitender KünstlerInnen an internationalen Biennalen und Museen. mehr >


Die Frau vom Meer
Von Henrik Ibsen – Diplominszenierung von Maria Sendlhofer am Reinhard Seminar
Wien (sky unlimited) - Die Salzburgerin Maria Sendlhofer schließt mit Henrik Ibsens „Die Frau vom Meer“ ihr Regiestudium bei Anna Maria Krassnigg und Martin Kušej? am Max Reinhardt Seminar ab. Die Diplominszenierung wird ab 13. Dezember auf der Neuen Studiobühne im Max Reinhardt Seminar gezeigt. mehr >


Der schwarze Romantiker: Victor Hugo im Leopold Museum
Erste Präsentation des zeichnerischen Werks des berühmten französischen Schriftstellers in einem Wiener Museum – von 17.11.2017 bis 15.01.2018
Wien (leopold museum) - Das Leopold Museum widmet dem bildnerischen Werk des herausragenden Schriftstellers Victor Hugo (Besançon 1802-1885 Paris) die erste umfassende Schau in Österreich. Protagonist der französischen Romantik und herausragender Homo Politicus, war Hugo eine wichtige Stimme im gesellschaftlichen Gefüge Frankreichs. mehr >


Raum & Fotografie
25. November 2017 - 22. April 2018 Mönchsberg [4]
Salzburg (mdm) - Den Veränderungen der Auffassung von Raum sowie dessen medialer Darstellung aus historischer und globaler Sicht geht das Museum der Moderne Salzburg in der Ausstellung Raum & Fotografie nach. Exemplarisch werden darin die veränderten fotografischen Sichtweisen auf und in den Raum internationalen Vergleichen unterzogen. mehr >


Kulturelle Bildung in der Schule – mehr davon!
Schellhorn eröffnete Veranstaltung "Kultur.Gut.Vermittelt": Kulturvermittlung an Schulen als zentraler Schwerpunkt der Kulturpolitik
Salzburg (lk) - Der diesjährige Lehrerinnen- und Lehrerinformations-Halbtag "Kultur.Gut.Vermittelt" steht ganz unter dem Motto "Kulturelle Bildung in der Schule - mehr davon!". "Kunstvermittlung an Schulen, also das Heranführen an die Kunst und an das eigene kreative Potenzial, ist eine wichtige kulturpolitische Aufgabe. Denn Bildung in Kunst und Kultur unterstützt Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung", so Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn am 16. November bei der Eröffnung der Netzwerk-Veranstaltung in den Räumlichkeiten des OFF-Theaters Salzburg. mehr >


Vorarlberger Museen haben bereits 100.000 Objekte digital erfasst
Experten diskutierten beim Vorarlberger Museumstag über digitalen Zugang zu den Beständen
Lustenau/Bregenz (vlk) - Die Vorarlberger Museen haben in den vergangenen zehn Jahren rund 100.000 Objekte digital erfasst. Damit gehört Vorarlberg zu den führenden Bundesländern in Österreich. Beim Vorarlberger Museumstag am 16. November in den Rhein-Schauen Lustenau diskutierten Experten darüber, wie die aufwendig inventarisierten Objekte optimal digital zugänglich gemacht werden können. mehr >


Klimt-Foundation entwickelt umfassende Objektdatenbank zu Gustav Klimt
Das weltweit erste virtuelle Gedächtnis über Gustav Klimt geht ab März 2018 online
Wien (klimt-foundation) - Neben dem malerischen Oeuvre des Jugendstilkünstlers, seinen Zeichnungen, Autografen und Fotografien bietet das frei zugängliche online Recherche-Portal auch Informationen über das private und öffentliche Leben Klimts im gesellschaftspolitischen Netzwerk der Epoche „Wien 1900“. mehr >


Martha Jungwirth erhält Oskar-Kokoschka-Preis 2018
Die Universität für angewandte Kunst Wien vergibt einen der wichtigsten Preise für bildende Kunst in Österreich
Wien (dieangewandte) - Die österreichische Malerin Martha Jungwirth erhält den Oskar-Kokoschka-Preis 2018, erklärte der Vorsitzende der Oskar-Kokoschka-Preis-Jury und Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien, Gerald Bast, am 17. November. "Die Jury ehrt mit Martha Jungwirth eine österreichische Künstlerin, die mittlerweile zu den bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart zählt, die stets ihren eigenen Stil, ihre Formensprache und die Ausdruckskraft in ihrer Malerei konsequent weiterentwickelte…" mehr >


Ergebnisse vom Ortswechsel: Ausstellung der AIR-KünstlerInnen 2017
Noch bis 14. Dezember in der Stadtgalerie Mozartplatz 5 zu sehen
Salzburg (stadt) - Mit ihrem AIR (Artists-in-Residence)-Programm ermöglicht die Abteilung Kultur, Bildung und Wissen der Stadt Salzburg seit 1986 Künstlerinnen und Künstlern aus dem Ausland einen Arbeitsaufenthalt im Stadt-Atelier im Künstlerhaus; im Gegenzug verbringen Salzburgerinnen und Salzburger mehrwöchige Arbeitsaufenthalte bei den Kulturpartnern. mehr >


100 Jahre Tradition am Puls der Zeit
Von der Volkskundlichen Verkaufsstelle zum Steirischen Heimatwerk
Graz (lk) - In einem stimmungsvollen Festakt in den Räumlichkeiten der Volkskultur Steiermark GmbH in der Sporgasse 23 wurde am 16. November gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das Jubiläum des Steirischen Heimatwerks „100 Jahre Tradition am Puls der Zeit? gefeiert. Denn im Jahr 1917 wurde von Viktor Geramb die „Volkskundliche Verkaufsstelle?, der Vorläufer des Steirischen Heimatwerks, im Volkskundemuseum in Graz gegründet. mehr >


"Richard Bösch"
Von 25. November 2017 bis 25. Februar 2018 im vorarlberg museum
Bregenz (vorarlbergmuseum) - Der in Hörbranz lebende Künstler ist vielleicht der radikalste Maler Vorarlbergs. Farbe ist für Bösch Material und Mittel der Verdichtung, aber auch ein Instrumentarium, um den archaischen Strukturen des Daseins nachzuspüren. Immer hinterfragt Bösch die Rolle des Künstlers in der Gesellschaft – oft streitbar in den Medien – und kämpft damit stets unbeirrt und konsequent für die Malerei und die Kunst. mehr >


Resümee Niederösterreichische Landesausstellung 2017
LH Mikl-Leitner: Rund 35 Mio. Euro netto an zusätzlicher regionaler Wertschöpfung – 230 Arbeitsplätze in der Region gesichert bzw. geschaffen
St. Pölten (nlk) - Das Südliche Waldviertel stand heuer mit der Ausstellung „Alles was Recht ist“ ganz im Zeichen der Niederösterreichischen Landesausstellung 2017 und begeisterte an 226 Ausstellungstagen 228.501 Besucherinnen und Besucher. mehr >


Die Kraft des Alters
Ausstellung im Unteren Belvedere von 17. November 2017 bis 4. März 2018
Wien (belvedere) Kein Lebensabschnitt ist in unserer Gesellschaft mit derart kontroversiellen Zuschreibungen besetzt wie das Alter. Während einerseits die Werbeindustrie neue verheißungsvolle Begriffe wie Woopies, Best Agers oder Medioren für die anwachsende Käuferschicht jenseits der 65 findet, sind Personen schon ab 50 auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr vermittelbar. mehr >


9. Europäische Literaturtage in Krems und Spitz
Eröffnung mit Robert Menasse und Philipp Blom am 16. November
St. Pölten (nlk) - Von Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. November, werden Krems und Spitz an der Donau wieder zu außergewöhnlichen Begegnungsorten mit europäischer Literatur, wenn sich auf Einladung des Literaturhauses Europa rund 35 international renommierte Schriftsteller und Literaturexperten beiderlei Geschlechts zu einem verlängerten Wochenende des Austausches und der Begegnung mit einem literaturinteressierten Publikum treffen. mehr >


Unter der Oberfläche: 2. Symposium Egon Schiele im Leopold Museum
Erotik, Sexualität, Lyrik bis zum Verhältnis von Wort und Bild im Werk Schieles
Wien (leopoldmuseum) - Zum zweiten Mal fand am 9. und 10. November 2017 das „Symposium Egon Schiele im Leopold Museum“ statt. Museumsdirektor Hans-Peter Wipplinger hatte 11 renommierte Wissenschaftler und Schiele-Experten eingeladen über Ihre Forschungen und Erkenntnisse zu Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Expressionisten Egon Schiele (1890-1918) zu berichten. mehr >


Haus der Geschichte: Wenn Wissen zum Abenteuer wird
Großer Erfolg für das einwöchige Wissensfestival im Museum Niederösterreich
St. Pölten (museum nö) - Zweimal im Jahr lädt das Wissensfestival "Abenteuer Wissen" Schulklassen und Familien ins Museum Niederösterreich zu zahlreichen Workshops, Führungen und Kreativstationen. Von 7. bis 12. November 2017 stand das neue Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich erstmals im Zentrum der Veranstaltung. Über 2.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im Rahmen des Festivals das Museum Niederösterreich besucht. mehr >


VIENNA ART WEEK 2017
Transforming Technology von 13. bis 19. November 2017
Wien (artphalanx) - In dieser Woche steht Wien wieder ganz im Zeichen der Kunst: Bereits zum 13. Mal bietet die VIENNA ART WEEK umfassende Einblicke in das Wiener Kunstgeschehen und versammelt dafür rund 200 hochkarätige Veranstaltungen von 70 Programmpartnern. Das Kunstfestival rückt heuer unter dem Motto Transforming Technology den Einfluss von technischen Innovationen und Digitalisierungsprozessen auf die Kunst ins Zentrum der Aufmerksamkeit. mehr >


Wintertainment-Programm im Theater am Spittelberg
Show-Unterhaltung auf hohem Niveau von 8. bis 23. Dezember 2017
Wien (theateramspittelberg) - Musik, Kabarett, Revue, Schauspiel und Comedy vereinen sich in der „stillsten Zeit“ zum wirklich Entspannen und Genießen im abwechslungsreichen Darbietungs-Reigen mit Shows und Überraschungen: Advent 2017 mit einem Tribute an Frank Sinatra, im Wienerlied-Blues auf den Spuren von Austropop-Pionier Georg Danzer, als vokale Weltreise von „Carmen“ bis zum „Girl from Ipanema“… mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Fotografien von Ze’ev Aleksandrowicz 1932–1936
Jüdisches Museum Wien: Neue Ausstellung „Israel before Israel“
Wien (rk) - Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 22. November 2017 bis 1. April 2018 die neue Ausstellung „Israel before Israel – Fotografien von Ze’ev Aleksandrowicz 1932–1936“. Diese zeigt eine Auswahl von Aleksandrowicz‘ Palästina-Fotos, die in den Jahren 1932 bis 1936 entstanden, mit einem Schwerpunkt auf Tel Aviv. mehr >


Karin Fisslthaler und Franz Bergmüller
Ausstellung im Fotohof Salzburg von 17. November 2017 - 13. Jänner 2018
Salzburg (fotohof) - Karin Fisslthaler zeigt Collagen, Papierobjekte und Videoarbeiten, die sich mit der Neuordnung und Transformation von gefundenen Kinobildern und medialen Starikonen beschäftigen. Dabei steht die Arbeitspraxis des Schnitts, der Verfremdung und der Collage im Vordergrund. Körper und Körpersprache bilden die kommunikative Schnittstelle zwischen Bild und BetrachterInnen. mehr >


Wikipedia startet Wissenschaft-Fotowettbewerb
Wien (wikimedia) - Die Online-Enzyklopädie Wikipedia will Wissenschaft anschaulicher machen. Mit der Wiki Science Competition beginnt deshalb am 1. November ein eigener weltweiter Fotowettbewerb zum Thema. Beiträge aus Österreich können bis 30. November eingereicht werden. mehr >


Berührende Fotos aus dem Leben und Arbeiten der Bergbäuerinnen
Pallauf bei Ausstellungseröffnung im Nationalparkzentrum Mittersill
Mittersill/Salzburg (lk) - Berührende Fotos der österreichischen Fotografin, Geografin und Volkskundlerin Erika Hubatschek sind seit 20. Oktober im Nationalparkzentrum Mittersill zu sehen. Die Ausstellung "Frauenbilder. Bergbäuerinnen durch die Linse von Erika Hubatschek" zeigt gleichermaßen Klassiker ihres fotografischen Schaffens als auch völlig neue, noch nie gezeigte Porträts und Arbeitsfotos aus der weiblich-bergbäuerlichen Lebenswelt von gestern. mehr >


Inge Morath
Bilder und Briefe. Biografische Materialien aus dem Archiv – FOTOHOF-Ausstellung bis 13. Jänner 2018
Salzburg (fotohof) - Die Arbeit von Inge Morath gehört zu den wichtigsten Beständen im FOTOHOF archiv. Die Werkschau in der Galerie des Archivs zeigt einige ihrer berühmtesten Fotos und stellt ihnen Texte und Briefe zur Seite. Die Ausstellung gibt einen tiefen Einblick in die Arbeit und ihr Leben. Zur Eröffnung der Ausstellung am 24. Oktober um 19.00 Uhr wird die Schauspielerin Susanne Czepl aus bislang großteils unveröffentlichten Briefen und Texten von Inge Morath lesen. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

B(l)ackhome City Hotel – ab Dezember 2017 neu in Salzburg
Salzburg (oberhauser) - Design trifft Funktionalität – B(l)ackhome City Apartments und Hotel ist ein neues, junges, stylisches Wohnen-auf-Zeit-Konzept für Städtereisende, Kurzurlauber, Geschäftsreisende, für Longstays zu Top-Preisen. Die Ursprungsidee zu B(l)ackhome stammt daraus, ein modernes möglichst innovatives Zuhause in der City zu schaffen – deshalb auch die Verbindung „backhome – zurück zu Hause“, in einzigartiger Architektur und in außergewöhnlichem, dunklen Design. mehr >


Pannonische Naturerlebnisse vom Neusiedler See bis zur Raab
Eisenstadt (burgenland.info) - Genießen Sie den Altweibersommer im Burgenland! Nirgends sonst liegt die Natur so nahe an Ihrer Haustür! Und nirgends sonst finden Sie so eine reiche Fülle an Tier-und Pflanzenarten wie im Burgenland! Der grenzüberschreitende Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und sechs Naturparke laden zu unvergesslichen Herbsterlebnissen im Land ein. mehr >


Niederösterreich als Top-Spot für den Herbst
Bohuslav: Angebote sollen Touristen und Einheimische ansprechen
St. Pölten (nlk) - Ganz egal, ob es die Bergschuhe sind, die im Koffer nicht fehlen dürfen, oder der Fahrradhelm: Zu erleben gibt es von Nord bis Süd so viel in Niederösterreich, dass es für einen ganzen Herbsturlaub ausreicht. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Möglichkeiten es gibt, Niederösterreich mit genussvoller Bewegung in der Natur zu entdecken“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Niederösterreich ist eine ausgezeichnete Region für den aktiven Herbsturlaub mit atemberaubenden Aussichten, genussvollen Rad- und Wanderwegen und Ausflugstipps für die ganze Familie“, meinte die Landesrätin. mehr >


Schatzkästchen der Natur im Salzburger Bauernherbst 2017
Salzburg (salzburgerland) - Glasklar die Luft, farbenprächtig die Wälder und prall gefüllt der Gabentisch der Natur: So sieht es aus, wenn sich der Salzburger Bauernherbst von seiner schönsten Seite zeigt. Tradition und Brauchtum, Genuss und Natur­erlebnisse zeichnen den Bauernherbst aus: Bei rund 2.000 Veranstaltungen in 74 Bauernherbst-Orten – dieses Jahr als Bauernherbst-Orte neu dabei St. Martin a. Tennengebirge und St. Georgen bei Salzburg – stehen von 26. August bis 5. November 2017 neben kulinarischen Spezialitäten, regionalem Handwerk, traditionsreichen Festen und Salzburger Brauchtum die im SalzburgerLand in Hülle und Fülle wachsenden Kräuter, Wild- und Heilpflanzen im Mittelpunkt. mehr >

     ÖJ YouTube-Tip

Classic Flash Mob in Spanien
Auf der Plaça de Sant Roc in der katalonischen Stadt Sabadell (nahe Barcelona) beginnt ein Bassist eine Melodie zu intonieren. Sukzessive kommen weitere MusikerInnen dazu, um einzustimmen und gemeinsam Ludwig van Beethovens Symphony No.9 "Ode an die Freude" aufzuführen. Es ist sehr berührend – auch wegen der guten Aufnahmen des wachsenden Publikums... Mitwirkende sind das Orquestra Simfònica del Vallès, der Cor Lieder Càmera, der Coral Belles Arts und der Cor Amics de L'Òpera. Sehen selbst hier > (Bildquelle: YouTube)

 

     Film / Kino / Medien

Bilanz der 7. Frontale in Wiener Neustadt
Großer Publikumszuwachs: Plus 250%
Wiener Neustadt (frontale) - Die 7. Frontale – internationales Filmfestival ging gestern Abend mit großem Erfolg im Stadttheater Wiener Neustadt zu Ende und feierte einen fulminanten Abschluss mit einem ausverkauften Haus. Das Festival konnte die Zahl der BesucherInnen mit 3500 verdreifachen. Von der Event-Location SUB übersiedelt die Frontale ins Stadttheater Wiener Neustadt und zählte in den fünf Festivaltagen ein Plus von 250% im Vergleich zum Vorjahr. mehr >


29. Internationales Kinderfilmfestival Wien
11. – 19. November 2017
Wien (kinderfilmfestival) - Zum 29. Mal präsentiert das Festival in Wien die schönsten Filme aus aller Welt für ein junges Publikum. Viele der gezeigten Produktionen wurden mit internationalen Preisen mehrfach ausgezeichnet und sind ausschließlich anlässlich des Kinderfilmfestivals in Wien zu sehen. mehr >


Radstadt feiert den heimischen Film
Schellhorn bei der Eröffnung des 16. Radstädter Filmfestivals
Salzburg (lk) - 28 Filme an fünf Tagen, davon elf Salzburg-Premieren und eine Österreich-Premiere. So präsentiert sich das 16. Filmfestival Radstadt von 8. bis 12. November. mehr >


15 Jahre! CROSSING EUROPE Filmfestival Linz
Von 25. bis 30. April 2018
Linz (crossing europe) - In neuem grafischen Gewand und bestärkt durch eine gelungene Vorjahrsausgabe startet CROSSING EUROPE in die neue Festivalsaison. 2018 steht ein kleines Festivaljubiläum an, mit der 15. Auflage von CROSSING EUROPE soll die Erfolgsgeschichte der letzten 14 Jahre fortgeschrieben werden: Seit 2004 widmet sich das Festival der Idee, anspruchsvolles europäisches Filmschaffen niederschwellig in Linz zu präsentieren mehr >


Karl Merkatz ist Schirmherr der 7. Frontale
Filmfestival in Wiener Neustadt feiert am 17. November – "Mundl" feiert seinen 87. Geburtstag
Wiener Neustadt (frontale) - Karl Merkatz, der "Mundl" aus der längst legendären TV-Serie „Ein echter Wiener geht nicht unter“, ist in diesem Jahr Schirmherr der 7. Frontale – Filmfestival in Wiener Neustadt und nimmt in der Zeit von 15.-19. November am Festival teil. mehr >


Filmakademie Wien Werkschau 2017
Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien gibt mit der Werkschau am 29. und 30.11.2017 erneut Einblicke in aktuelle Arbeiten der Studierenden der Filmakademie Wien.
Wien (filmakademie) - Es ist wieder so weit: Die Filmakademie Wien (Institut für Film und Fernsehen der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) gibt mit der Werkschau am 29. und 30. November 2017 einen Einblick in das aktuelle Filmschaffen ihrer Studierenden. Die am Institut entstandenen Filme gehen um die Welt – nach zahlreichen internationalen Festivalerfolgen ist es an der Zeit, ausgewählte Werke des Filmnachwuchses auch auf der großen Leinwand in Wien zu zeigen. mehr >

     Fernsehen

Soko Donau: Neue Staffel, neue Fälle, neuer Cop
Dreharbeiten zu 13. Staffel des ORF-Krimiserienhits mit Jürgens, Klebow, Siegl, Steinocher und Happel
Klosterneuburg/Wien (OTS) - „Ich bin unglaublich glücklich, die Chance bekommen zu haben, Teil des ,Soko Donau‘-Teams zu sein.“ 17 neue Fälle und ein neuer Cop – die „Soko Donau“ bekommt Verstärkung! Und so dreht Michael Steinocher, der seinen kriminalistischen Spürsinn bereits als „CopStories“-Kieberer unter Beweis gestellt hat, derzeit die 13. Staffel des ORF-Krimidauerbrenners. mehr >


Mikl-Leitner besuchte Set von "SOKO Donau" in Klosterneuburg
"Diese Bilder machen Lust auf Niederösterreich"
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - In Klosterneuburg wird zurzeit an der 13. Staffel der erfolgreichen österreichischen Krimiserie „SOKO Donau“ gedreht. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner besuchte am 28.08. die Dreharbeiten zur Folge „Historische Unkosten“ und traf dort u. a. mit ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner und den Darstellern Lilian Klebow, Maria Happel und Michael Steinocher zusammen. Die neue Staffel wird auch mit finanzieller Unterstützung des Landes Niederösterreich produziert. mehr >


Rekordbilanz für ORF-TVthek im Jahr 2016
26,3 Millionen Videoabrufe pro Monat für ORF-TVthek und weitere Videoangebote des ORF.at-Netzwerks
Wien (orf) - 2016 war für das Streaming-Angebot des ORF ein absolutes Rekordjahr: Mit durchschnittlich 26,3 Millionen Online-Video-Abrufen pro Monat erzielte die zentrale Videoplattform des ORF, die ORF-TVthek, gemeinsam mit den Video-Angeboten auf anderen ORF.at-Seiten (z. B. sport.ORF.at, iptv.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events) den höchsten Wert seit Gründung der TVthek im November 2009 und konnte damit im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 29 Prozent verzeichnen. mehr >

     Sport

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Wie macht man Kinder mit dem Internet vertraut?
Begleithandbuch zum ISPA Kinderbuch „Der Online-Zoo“ unterstützt Erwachsene bei der Vermittlung von digitalen Kompetenzen.
Wien (ispa) - Das vor zwei Jahren erschienene Bilderbuch „Der Online-Zoo“ der ISPA war Vorreiter in der spielerischen Heranführung von Kindern im Vor- und Volksschulalter an das Internet. Jetzt hat der Dachverband der Internetwirtschaft ein medienpädagogisches Begleithandbuch für deren erwachsene Bezugspersonen herausgegeben. In diesem geht es um die Hintergründe der Geschichten im Kinderbuch, um die Bildung bzw. Stärkung von Medienkompetenz bei jungen Menschen und um konkrete Tipps für den digitalen Alltag. mehr >


connect your world
Ein Schritt in eine neue Realität
Graz (4connect-e) - Der Trend zur Virtual Reality wird immer stärker. Das Grazer Start-up e.com ist auf diesen Zug aufgesprungen und präsentiert mit connect das erste VR-fähige soziale Netzwerk der Welt. Zusätzlich bietet die für Smartphones, Tablets und Computer optimierte App zahl- reiche weitere spannende Funktionen, etwa Chats und Videotelefonie, In-App-Games, virtuelle Haustiere und eine Multimedia-Schnittstelle für News aus aller Welt. Und: Die App ist kostenlos und dank End-to-end-Verschlüsselung absolut datensicher. mehr >


RTR legt Studie zu österreichischen Angeboten auf YouTube vor
Wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Top 100 Channels untersucht
Wien (rtr) - Die 100 meistabonnierten YouTube-Channels österreichischer Herkunft haben in Summe 28 Millionen Abonnenten und kommen gemeinsam auf 7 Milliarden Videoaufrufe. Bezogen auf die Bevölkerungsgröße sind österreichische Angebote damit erfolgreicher als die Top 100 in Deutschland (177 Mio., 53 Mrd.). Dabei ist Englisch die dominante Sprache auf fast der Hälfte der österreichischen Channels. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Wild und Wein rufen zu Tisch
Wien (öw) - Der Herbst steht kulinarisch unbestritten im Zeichen von Wildgerichten. Reh, Hirsch, Fasan und mehr muten auf dem Teller in vielfältigen regionalen Interpretationen mit oft kraftvoller, wärmender Würze herbstlich an. Österreichische Weine munden dazu besonders gut, ist doch in Österreichs Weinbaugebieten eine variantenreiche Fülle von Weinen zu finden, die sich hervorragend zur Kombination mit Wild aus Wald und Wiese eignen. Ob weiß, rot, rosé oder schäumend, leicht oder kräftig, jung oder gereift – die Vielfalt bereitet Freude. mehr >


Feuriger Startschuss für die scharfen steirischen Krenwochen
25 Gastronomiebetriebe bieten Kren-Gerichte in allerlei Variationen
Graz (lk-stmk) - "Steirischer Kren g.g.A., geadelt mit dem europäischen Herkunftsschutz, ist nicht nur eine gesunde Würze zur Brettljause, sondern mit diesem scharfen Gemüse lassen sich feine und edle Speisen komponieren", unterstreicht Landwirtschafts- kammer-Vizepräsidentin Maria Pein. Die 25 steirischen Hauben- und Meisterköche haben von 25. November bis 9. Dezember erlesene Krenspeisen auf ihren Speisekarten. mehr >


Neues von der Veltliner Urrebe aus St. Georgen
St. Georgen (bkf) - Erfreuliches gibt es aus St. Georgen zu berichten: Vom Jahrgang 2016 konnten am 29. September d. J. 1.647 kg der St. Georgener Rebe - der Mutterrebe des Grünen Veltliner - gelesen werden. Im Keller des Weinguts Hans Moser wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Juniors Johannes ein hervorragender und hochinteressanter Wein aus dieser wertvollen Sorte gekeltert. mehr >


Genussland Kärnten um ein Highlight reicher
LR Benger: Erstmals Kärntner Bier mit Kärntner Hopfen - Wimitzer Bio Land-Pils am Markt
Klagenfurt (lpd) - „Ich bin froh, dass wir in Kärnten viele Betriebe haben, welchen die Regionalität wichtig ist und die wissen, dass wir nur so den Wirtschaftskreislauf im Land in Schwung halten“, sagte Agrarlandesrat Christian Benger am 11. Novenber anlässlich des Anstichs des ersten Kärntner Biers mit Kärntner Hopfen. Das Wimitzer Bio Land-Pils ist seit gestern am Markt und das gleich als Genussland Kärnten Bier inklusive Qualitätssiegel. „Das bedeutet, dass das Wimitz Bräu sich den strengen Kriterien des Genusslandes unterworfen hat und damit nicht nur Qualität, sondern auch Sicherheit für die Konsumenten bietet“, so Benger. mehr >


Weinjahrgang 2017 – sehr gut und reichlich in Österreich
Wien (österreichwein) - Während heuer weltweit die niedrigste Weinproduktion seit Jahren zu verzeichnen ist, konnte in Österreich eine sowohl mengenmäßig als auch qualitativ sehr gute Ernte gelesen werden. Die laut 3. Ernteschätzung im Oktober eingebrachten 2,6 Mio. hl bedeuten ein Viertel mehr als im fünfjährigen Durchschnitt, sie werden die mancherorts leeren Keller endlich wieder füllen. Auch 2017 traten wieder Spätfröste und der Hagel auf, richteten jedoch weitaus weniger Schaden als im Vorjahr an. Lediglich das Weinviertel hatte heuer eine geringere Ernte als im Durchschnitt, verursacht durch extreme Trockenheit in einem der heißesten Sommer seit langer Zeit. mehr >


Weintaufe Österreich und Verleihung Bacchuspreis 2017
Wien (öw) - Der heurige vielversprechende Weinjahrgang wurde am 7. November im Rahmen der Weintaufe Österreich, die im würdevollen Ambiente des Wiener Rathaussaales vollzogen wurde, von Dompfarrer Toni Faber gesegnet. Der WienWein-Winzer Michael Edlmoser spendete dieses Jahr den duftig-aromatischen Taufwein, eine Cuvée aus Grüner Veltliner und Müller-Thurgau, der auf den Namen „Noblesse“ getauft wurde. mehr >


Unbeschwerter Genuss? Junger Österreicher 2017!
Wien (öw) - Der Junge Österreicher feiert seinen 22. Geburtstag, bietet ausgewachsenen Genuss und hat sich dabei seine jugendliche Unbeschwertheit erhalten: Er zeigt als Vorbote des Weinjahrgangs 2017, was Österreichs Winzer im Zusammenspiel mit der Natur erschaffen haben. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Land Niederösterreich und Caritas St. Pölten schaffen neue Sozial- und Pflegeschule in Gaming
LR Schwarz: Vorvertrag für den Erhalt des Schulstandortes unterzeichnet
Gaming/St. Pölten (nlk) - Am 17. November unterzeichneten Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz und Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Gaming (Bezirk Scheibbs) ein „Memorandum of Understanding“, eine Absichtserklärung, für den Erhalt des Schulstandorts. Durch die Neustrukturierungen im Bereich der Landwirtschaftlichen Fachschulen wird die Landwirtschaftliche Fachschule Gaming in Gießhübel eingegliedert werden. mehr >


Mikl-Leitner: „Höchste Professionalität und Herzenswärme“
Land NÖ investiert 170 Millionen Euro in den Ausbau der Pflege- und Betreuungszentren
St. Pölten (nlk) - Das Land Niederösterreich investiert in den Ausbau der Pflege- und Betreuungszentren: 170 Millionen Euro werden dafür bereitgestellt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dazu am 5. November in der Radiosendung „Forum Niederösterreich“: „Das Land Niederösterreich verfügt über ein vielfältiges und flächendeckendes Pflegeangebot. Und dabei sind mir höchste Professionalität und Herzenswärme ein großes persönliches Anliegen…" mehr >


Wenn die Intensivmedizin ihre Grenzen erreicht …
Landesrat Bernhard eröffnete 15. Hospiz- und Palliativtag in Dornbirn
Dornbirn/Bregenz (vlk) - Auch wenn die Medizin in den vergangenen Jahrzehnten enorme Fortschritte erzielen konnte, hat die Intensivmedizin doch ihre Grenzen. Nicht alle Krankheiten können geheilt werden. Wenn die Möglichkeiten der Intensivmedizin auf Heilung enden, ist es wichtig, ein menschenwürdiges und friedvolles Sterben zu ermöglichen. mehr >


Ehrenamtliche Malteser leisten unverzichtbare humanitäre Hilfe
Pallauf bei Festtag zu 70 Jahre Salzburg-Delegation des Malteser-Ritterordens und 50 Jahre Malteser Hospitaldienst
Salzburg (lk) - Die Salzburg-Delegation des Malteser-Ritterordens feiert heuer ihr 70jähriges und der Malteser Hospitaldienst sein 50jähriges Bestehen. Bei einem Festtag im Stift St. Peter in Salzburg wurden am 29. Oktober, diese beiden Anlässe gefeiert. mehr >

 

 

  zurück