Neues aus Österreich
Freitag, 21. September 2018

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben



 
Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

EU-Gipfel in Salzburg: Gute Verständigung in wichtigen Fragen
EU will harten Brexit vermeiden – Zusammenarbeit mit Ägypten forcieren – Konsens über verstärkten Außengrenzschutz
Brüssel/Salzburg/Wien (bka) - "Wir haben uns sehr gut im informellen Rahmen darüber verständigt, dass beide Seiten einen harten Brexit vermeiden wollen. Im Oktober sollen die Verhandlungen noch vertieft geführt werden, um im November bei einem Sondergipfel einen Schlussstrich ziehen zu können", berichtete Bundeskanzler Sebastian Kurz am 20. September über die Brexit-Beratungen beim informellen EU-Gipfel in Salzburg. mehr >


Köstinger: Kreislaufwirtschaft ist nichts Abstraktes und betrifft uns alle
Internationaler Kongress in Wien als Motor für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft
Wien (bmnt) - Österreich veranstaltete im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft gemeinsam mit der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) und dem ÖWAV einen internationalen Kongress zur Zukunft der Kreislaufwirtschaft. Mehr als 400 Expertinnen und Experten aus 40 Ländern sind zusammengekommen und diskutierten neue, nachhaltige Strategien für aktuelle und zukünftigen Herausforderungen. mehr >


Schramböck: Handelsabkommen mit Kanada zeigt erste positive Bilanz
Ein Jahr CETA - Klare Vorteile für Österreichs Außenhandel - Steigerung der Ausfuhren
Ottawa/Wien (bmdw) - „Die aktuellen Zahlen nach einem Jahr CETA zeigen erste positive Effekte“, zieht Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck Bilanz. Nach Vorliegen der vorläufigen Daten für das erste Halbjahr 2018 ist für Österreich im EU-Vergleich eine überdurchschnittlich hohe positive Auswirkung des Abkommens ablesbar. Demnach sind die österreichischen Exporte nach Kanada seit Oktober 2017 bis Juni 2018 im Vergleich zu 2016/2017 um 15,4 Prozent gestiegen. mehr >


Österreich wissenschaftlich auf der Überholspur
Nature Index weist Österreich als eines von sechs Ländern mit der weltweit dynamischsten Entwicklung seines Forschungssystems aus
Wien (bmbwf) - Nature Index publizierte am 20. September die Ergebnisse einer Studie, die zum Ziel hatte, jene Institutionen und Länder zu identifizieren, die sich wissenschaftlich auf der Überholspur befinden. Erfreulicher Befund: Österreich zählt weltweit zu jenen sechs Ländern, die sowohl absolut als auch relativ die höchste Steigerung ihres Outputs gemäß der Natur Index Methode 2015 bis 2017 aufweisen. mehr >


Freiwillige Rückkehr und Reintegration
Wien (bmi) - Neun Expertinnen und Experten des "European Return and Reintegration Netzwerks" (ERRIN) trafen einander vom 18. bis 20. September 2018 in Wien, um neue, in einem Pilotprojekt zu erprobende Standards für die freiwillige Rückkehr von Menschen in ihr Heimatland und deren Reintegration zu besprechen. Beim diesem Arbeitstreffen wurden unter anderem Erfahrungen und Evaluierungsergebnisse eines im Mai 2018 in erster Phase in Russland gestarteten Pilotprojekts für die freiwillige Rückkehr von Menschen in ihr Heimatland und deren Reintegration besprochen. mehr >


"Frauen – Überleben"
Zweite NR-Präsidentin Bures lud anlässlich des Weltfriedenstages zur Veranstaltung: 68,5 Millionen Menschen sind derzeit auf der Flucht - ein erschreckender, trauriger Rekord
Wien (pk) - Unter dem Titel "Frauen – Überleben" lud Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures zur Veranstaltung ins Weltmuseum. Am Vorabend des Weltfriedenstages erzählten drei außergewöhnliche Frauen aus Syrien am 20. September ihre Geschichten auf ganz unterschiedliche Art und Weise. mehr >


Europäisches Solidaritätskorps stößt auf großen Zuspruch
EU-Ausschuss des Bundesrats lobt Jugendinitiative für gesellschaftliches Engagement
Brüssel/Wien (pk) - Gesellschaftliches Engagement im europäischen Geist hat sich das Europäische Solidaritätskorps (ESK) auf die Fahnen geheftet. Der EU-Ausschuss des Bundesrats steht dieser Initiative der Europäischen Union, junge Menschen in Projekten für das Gemeinwohl auch grenzüberschreitend auf freiwilliger Basis zusammenzubringen, sehr positiv gegenüber. mehr >


Nutzfahrzeuge: EU-Kommission will CO2-Ausstoß einheitlich regulieren
Wirtschaftliche Bedenken über Reduktionsziele finden Gehör im EU-Ausschuss des Bundesrats
Brüssel/Wien (pk) - Klimaschonender Güterverkehr ist heute nicht nur bei der Hannoveraner Nutzfahrzeugmesse zentrales Thema, auch der EU-Ausschuss des Bundesrats setzte sich einmal mehr damit auseinander. Ausgangspunkt der Debatte war ein Verordnungsentwurf , mit dem die CO2-Emissionen von Lastkraftwagen unionsweit im gleichen Ausmaß gesenkt werden sollen. mehr >


EU-Gipfel in Salzburg abgeschlossen
Haslauer: Danke an alle, die für eine optimale Atmosphäre gesorgt haben
Brüssel/Wien/Salzburg (lk) Der informelle Gipfel der 28 EU-Staats- und Regierungschefs in Salzburg ist am Nachmittag des 20. September mit einem gemeinsamen Familienfoto im Mirabellgarten, Gesprächen zum geplanten EU-Austritt des Vereinigten Königreichs und Pressekonferenzen zu Ende gegangen. mehr >


Preuner: Stadt Salzburg guter Boden für EU-Politik
Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs erfolgreich durchgeführt
Brüssel/Wien/Salzburg (stadt) - Bei der Abschluss-Pressekonferenz des informellen EU-Gipfels meinte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: „Der Grundkonsens für den EU-Außenschutz ist in Österreich herbeigeführt worden. Salzburg ist ein Garant für Gipfel-Erfolge.“ Und Ratspräsident Donald Tusk betonte zum Thema Brexit: „Guter Wille ist da. Die Atmosphäre gestern und heute war schon viel besser.“ mehr >


Europäischer Radgipfel startet am 24. September
Über 400 Radbegeisterte für dreitägige Veranstaltung angemeldet
Salzburg (stadt) - Der „Europäische Radgipfel“ – European Cycling Summit – macht das Radfahren mit Exkursionen, einer Ausstellung und vielen Workshops in seiner ganzen Breite erlebbar. Drei Tage lang, von 24. bis 26. September, steht die Stadt Salzburg im Mittelpunkt der europäischen Radcommunity und verbindet als Gastgeberin Radkultur mit Hochkultur, Mountainbikes mit Lastenrädern und Fachexpert*innen mit Interessierten. mehr >


In Österreich entwickeltes Zahlungsnetzwerk Bluecode für Smartphones etabliert sich europaweit
Bezahlen nach europäischen Regeln: Bluecode zählt bereits mehr als 100 europäische Partnerbanken – Alipay als neuer Partner für den internationalen Rollout
Wien (bluecode) - In jüngster Zeit häufen sich Warnungen, wie etwa durch EZB-Direktor Yves Mersch, vor der steigenden Abhängigkeit Europas von US-amerikanischen Bezahldiensten, die sowohl im stationären Handel als auch im Internet über US-amerikanische Systeme abgewickelt werden. Der EU-Wirtschaftsraum hat im Gegensatz zu den USA kein selbst entwickeltes System für den mobilen Zahlungsverkehr von über 500 Millionen Menschen. mehr >


ÖBB Rail Cargo Group präsentiert TransANT auf der InnoTrans Messe in Berlin
Modularer Güterwagen mit Designkonzept revolutioniert die Bahnlogistik – Neuentwicklung in Zusammenarbeit mit voestalpine sorgt für Hautnah-Erlebnis bei internationalem Branchenpublikum
Berlin/Wien (öbb) - Die ÖBB Rail Cargo Group stellte auf der InnoTrans Messe in Berlin ein besonderes Highlight vor. TransANT - das neuartige Plattformkonzept der RCG, das einen neuen Standard am Güterverkehrsmarkt setzt. Prognosen zufolge wird der Güterverkehr in Europa bis zum Jahr 2030 um rund 30 Prozent zunehmen – ein enormes Potenzial für alle Verkehrsträger, vor allem für die Bahn. mehr >


Österreich Wein ist Platinum Sponsor der Sommelier-WM 2019
Von 11. bis 15. März 2019 wird in Antwerpen die prestigeträchtige Sommelier-Weltmeisterschaft der Association de la Sommellerie Internationale (A.S.I.) ausgetragen. In vorderster Reihe mit dabei sein werden Weine aus Österreich.
Antwerpen/Wien (öw) - Wein aus Österreich im Fokus der internationalen Top-Sommellerie: Die Österreich Wein Marketing (ÖWM) wird bei der Sommelier-WM 2019 in Antwerpen neben Inter Rhône als Platinum Sponsor fungieren. Während der WM werden demnach österreichische Weine aus allen Weinbaugebieten präsentiert mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Überreichung von Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
Sobotka unterstreicht Bedeutung des interparlamentarischen Dialogs mit Lateinamerika
Festlicher Auftakt zum EU-Gipfel
Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft
Köstinger: Wasser ist Leben und braucht Schutz
Landstreitkräftekommandanten tagten in Graz
Europas Kommandanten der Landstreitkräfte tagten erstmals in Österreich
Generalsekretär Baumann eröffnete Westbalkan-Konferenz in Wien
EU will Online-Anmeldung bei Unternehmensgründung und grenzüberschreitende Mobilität der Firmen erleichtern
„Europa ist die Lösung, nicht das Problem“
Neuausschreibung des Kaiser-Maximilian-Preises
Wien: Nächtigungsplus von 4,5 % bringt neuen August-Bestwert
Österreichisch-italienische Arbeitsgemeinschaft erhält Zuschlag für ersten Bauabschnitt A 26 Linzer Autobahn
Urheberkonferenz Wien
Rotary Österreich schließt ein Länderabkommen mit Rotary Tansania und Uganda
Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?
ÖBB Cityjet TALENT3 erstmalig auf der InnoTrans in Berlin ausgestellt
ÖAMTC-Flugrettung trainiert polnische Kollegen im Nachtflug
Österreichischer Ratsvorsitz: Kurz hofft, Gräben in der EU schließen zu können
Kurz: Mehr Effizienz im Kampf gegen Schlepper notwendig
Kneissl: „Migrationsströme eindämmen und Eigenverantwortung fördern sind die Ziele der Entwicklungszusammenarbeit“
Hartinger-Klein: Technik und Digitalisierung müssen den Menschen nützen
EU-Rat der Energieminister im Zeichen von Wasserstoff und Energiespeicher-Lösungen
Fiskalpaktkonferenz sucht Wege zur Bekämpfung der Steuerflucht
António Costa eröffnet Ankunftsreigen der Gipfelteilnehmer
Countdown für den EU-Gipfel
Sonderegger: „Revitalisierung durch richtige Förderung“
Die Zukunft des Bahnfahrens in Vorarlberg
Zentralismus verstärkt die Abwanderung aus ländlichen Regionen
OMV im Dow Jones Sustainability Index
Danube Region Business Forum in Wien sondiert Chancen im Donauraum
Infineon Graz: Seit 20 Jahren weltweit gefragt
APEIRON gibt Zusammenarbeit mit Lead Discovery Center GmbH bekannt
Österreichisches Schüler-Team erfolgreich beim EU-Contest for Young Scientists
Alexander Van der Bellen: Drei-Meere-Initiative "willkommene Plattform" der EU
Sobotka: Europa muss auf Innovation setzen
Kurz: Herausforderungen mit enger Partnerschaft bewältigen
Bundespräsident besuchte Ausbildungszentrum in Ploiesti in Rumänien
Kurz: Als EU durch gemeinsames Handeln erfolgreich sein
Kneissl empfängt den nepalesischen Außenminister Pradeep Kumar Gyawali
Verbindungsbeamte: Leistungsträger mit großem Spannbogen
Weltmeisterin Jessica Pilz feierlich in St. Pölten empfangen
EU-Energieministerrat in Linz: Oberösterreich unterzeichnet Wasserstoff-Initiative
Was der EU-Gipfel ist und was er tut
Luftraumsicherungsoperation im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes
VKI-Sammelklagen gegen VW
Handelsverband fordert "Aktion scharf" gegen Steuerbetrug im internationalen E-Commerce
GEKE: Gemeinsames Friedenspapier 100 Jahre nach Kriegsende
Oberkirchenrätin Ingrid Bachler in GEKE-Rat gewählt
Space Team der TU Wien auf Rekordjagd
Innovations-Rekord auf der Automechanika 2018
Schloss Ambras prägend für das kulturelle Erbe Europas
UPLOADSOUNDS!
Kurz: Frontex-Aufstockung soll bis 2020 erfolgen
EU-Innenministerinnen und -minister verstärken Kooperation mit Nordafrika
Kneissl: "Neue Partnerschaft mit Afrika muss auch neue Partnerschaft mit den Frauen sein"
EU will arbeitsrechtliche Mindeststandards schaffen
Delegation aus China besucht das Burgenland
Kärnten: Großes Treffen der Kulturen
"Für ein Europa ohne Atomkraft - OÖ als Vorreiter"
EU-Ausschuss der Regionen tagte in Tirol
Child in the City World Conference kommt nach Wien
Schieder traf Nepalesischen Außenminister Gyawali
Schmidt zum EU-Ratsvorsitz: Illegale Migration…
AIT auf der InnoTrans 2018
STRABAG mit Großaufträgen in Polen und Ungarn – Auftragswert ca. € 170 Mio.
Kapsch präsentiert Mobilitätslösungen für mehr Lebensqualität auf dem ITS World Congress
Schulterschluss der Weltmarktführer Haas und Bühler zeigt Erfolge
Silicon Valley arbeitet für Wien Energie
Neunkirchner FWT entwickelt neuartigen Walzenbezug mit 93 Prozent Exportanteil
point of origin eröffnet Büro in San Francisco
Namenschaos um Millionen von Artnamen
HWN-Mitarbeiterin Marlies Nemeth leistet Pionierarbeit für Auslandspraktika in Tansania
Bünker: Protestantischer Akzent gegen die zentrifugalen Kräfte in Europa
Wiener Staatsoper: Erfolg für Le nozze di Figaro in der Hamburger Elbphilharmonie
MUK-Studentin Selina Ott gewinnt ARD-Musikwettbewerb
Niederösterreich als Gastgeber für den Motorsportart der dritten Dimension!"
Kletter-WM in Innsbruck war voller Erfolg
Bundespräsident fordert beim 14. Arraiolos-Treffen in Riga mehr Klimaschutz
Regierungschefs aus Luxemburg und Österreich einig bei wichtigen Fragen
Sobotka zum Internationalen Tag der Demokratie
Kurz: Frontex-Erweiterung für ordentlichen Außengrenzschutz wichtig
Westbalkan-Konferenz: Prüm-Abkommen für Südosteuropa unterzeichnet
Kärnten stärkt Wirtschaftsbeziehungen zu China
Ludwig auf Stadtbesuch in Bratislava
Internationaler Neurologenkongress in Salzburg
Abstimmungsverhalten der österreichischen EU-Abgeordneten
Startschuss für Europäisches Solidaritätskorps
UNESCO nimmt Dialekt-Tonbänder der ÖAW in "Gedächtnis der Menschheit" auf
Handschriften der Ambraser Sammlung sind UNESCO-Weltdokumentenerbe
Bibliotheca Seccoviensis ist UNESCO-Weltkulturerbe
Große Auszeichnung für Franz Michael Felder
Goodbye Vienna, Servus London!
Kneissl: „Frauen sind der Motor der Integration“
Löger präsentiert EU-Parlament Ratsposition für EU-Haushalt 2019
Kneissl: „Kultur ist wichtiger Bestandteil österreichischer Außenpolitik“
Hofer empfängt tschechischen Amtskollegen Dan Tok zu Arbeitsgespräch in Wien
ForscherInnen in Österreich knacken die „Horizon 2020“-Milliarde
EU-Ratsvorsitz: Internationales Botschaftertreffen mit 35 Nationen in Tulln
Österreichischer EU-Ratsvorsitz in Salzburg
Tiroler Landtagsdelegation besichtigt BBT-Baustelle im Ahrental
Sorge vor "Brexit-Effekt" bei den Europawahlen
Wiener Börse erweitert Auslandssegment global market um Aktien aus Asien
Rabmer-Koller: Juncker-Kommission muss die Situation von Europas Unternehmen berücksichtigen
FACC erhöht finanzielle Flexibilität für Wachstumsoffensive
Literatur und Medienkunst im virtuellen Raum
"Österreich unterstützt den Schengen-Beitritt Kroatiens"
Kurz: "Konsequenter Kurs Spaniens beim Grenzschutz"
Informelle Tagung der Ministerinnen und Minister für Gesundheit
Keine Experimente beim Wasser
10 Niederösterreicher bei Berufs-Europameisterschaft
Roter Teppich am Flughafen fürs EU-Gipfeltreffen
Empfang des Landes Tirol anlässlich der Kletter-WM 2018
ÖGfE-Umfrage: Österreicher wollen schlanke EU …
voestalpine wird weltweiter Komplettanbieter für volldigitalisierte Bahnstrecken
Flughafen-Wien setzt starkes Wachstum fort
OMV unterzeichnet „Heads of Agreement” mit Sapura Energy
EuroSkills 2018: Team Austria feierlich verabschiedet
Basel: Europas evangelische Kirchen treffen einander zum „Konzil“
Bischof Zsifkovics bei Seligsprechung von Alphonsa Maria Eppinger in Straßburg
Bühne frei für die ausgezeichneten Innovationen
Tagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) in Wien
FH Eisenstadt: Mein Abenteuer Auslandssemester
Polen gegen Spaltungstendenzen in der EU
Faßmann: Aktuelle OECD-Studie unterstreicht: Bildung zahlt sich aus
Hartinger-Klein unterzeichnet europäische „Genom Deklaration“
Österreichischer EU-Ratsvorsitz in Wien
Tschechische Nuklearaufsichtsbehörde meldet Ereignis in Temelin
Land Burgenland für erfolgreiche und mustergültige Freundschaftsbeziehungen mit China geehrt
EU-Gipfel lässt die ganze Welt auf Salzburg blicken
Österreichische Post plant Finanzdienstleistungs-Kooperation mit deutscher FIntech Group AG
Neue Hoffnung für Huntington-Patienten


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

„America first“-Politik geht gegen EU-US Partnerschaft
EU-US Beziehungen sind entscheidend für globale Stabilität – EU-Abgeordnete bedauern Rückzug der USA – WTO ist der beste Platz um Handelsstreitigkeiten beizulegen
Washington/Strassburg (ep) - Die der Entscheidung USA, aus wichtigen internationalen Abkommen auszusteigen und einen Handelskrieg zu beginnen, schade der Partnerschaft mit der EU, so die Abgeordneten. Es sei jedoch wichtig, die transatlantische Partnerschaft nicht aufzugeben. In einer Entschließung zu den Beziehungen zwischen der EU und den USA, angenommen mit 490 Ja- und 148 Nein-Stimmen bei 51 Enthaltungen, betonten die Abgeordneten am 12. September, dass die Beziehungen zwischen der EU und den USA ein grundlegender Garant für die weltweite Stabilität sind. mehr >


EU-Parlament legt Position zur Urheberrechtsreform für das Internetzeitalter fest
Technologieriesen müssen für Verwendung von Inhalten von Künstlern und Journalisten zahlen – Kleine Firmen vom Anwendungsbereich der Richtlinie ausgeschlossen
Strassburg (ep) - Das Parlament hat am 12. September seine überarbeitete Verhandlungsposition zur Urheberrechtsreform angenommen und Garantien zum Schutz kleiner Unternehmen und zur Meinungsfreiheit hinzugefügt. mehr >


Lage der Union 2018: Die Stunde der Europäischen Souveränität
Brüssel (ec) - Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker‚ hat am 12. September vor den Mitgliedern des Europäischen Parlaments in Straßburg seine Rede zur Lage der Union 2018 gehalten. In der Ansprache stellte er seine Prioritäten für das kommende Jahr vor und führte aus, wie die Europäische Union den in der Vorjahresrede präsentierten „Fahrplan für eine geeintere, stärkere und demokratischere Union“ weiter voranbringen kann. mehr >


EU und USA intensivieren Handelsgespräche
Washington/Brüssel (ec) - EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer haben sich am 10. September in Brüssel getroffen, um auf politischer Ebene über die künftigen Handelsbeziehungen und einen Zeitplan für Verhandlungen zu beraten. Es ist das erste Treffen zwischen den beiden Politikern, seit sich Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mit US-Präsident Donald Trump auf eine Beilegung des transatlantischen Handelskonflikts geeinigt hatte. mehr >


Vizepräsident Ansip zur Reform des Urheberrechts: Ein akzeptabler Kompromiss ist machbar
Brüssel (ec) - Am Mittwoch, den 12. September, wird das Europäische Parlament über die Reform des europäischen Urheberrechts debattieren und abstimmen. Eine Einigung des Parlaments auf ein Mandat für Verhandlungen mit den Mitgliedstaaten ist wichtig, weil sonst nicht mehr genug Zeit bleibt, vor den Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 ein neues Gesetz zu verabschieden: „Wir brauchen dringend ein modernes europäisches Urheberrecht. Seit mehreren Jahrzehnten haben sich die Vorschriften praktisch kaum geändert. Den Anforderungen des digitalen Zeitalters werden sie nicht mehr gerecht“, schreibt der für den Digitalen Binnen mehr >


Konsultation zur Sommerzeit: Bericht folgt in Kürze
Brüssel (ec) - Nach dem Abschluss der öffentlichen Konsultation zur Sommerzeit am 16. August wird die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc ab morgen (Donnerstag) das Kollegium der Kommissare über die Ergebnisse informieren. Die EU-Kommission kommt morgen und Freitag zu ihrer traditionellen zweitägigen Klausur nach der Sommerpause außerhalb Brüssels zusammen. Dies wird auch eine erste Gelegenheit für die EU-Kommission sein, die nächsten Schritte zu erörtern, bevor Entscheidungen getroffen werden. mehr >


Sommerzeit: 4,6 Millionen Antworten auf Konsultation der EU-Kommission
Brüssel (ec) - In den vergangenen sechs Wochen haben mehr als 4,6 Millionen Menschen aus der gesamten EU ihre Meinung dazu abgegeben, ob die Sommerzeit in allen EU-Ländern bestehen bleiben oder abgeschafft werden sollte. Das hat die Europäische Kommission am 17. August bekanntgegeben. Mehr Antworten sind bisher bei keiner öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission eingegangen. mehr >


EUandME-Kampagne
Junge Filmemacher können sich bewerben und EU-Kurzfilm produzieren
Brüssel (ec) - Im Rahmen der Kampagne #EUandME, die seit Mai 2018 läuft, startet die Europäische Kommission an diesem Freitag einen Kurzfilmwettbewerb für junge Filmemacher, der bis zum 31. Oktober 2018 läuft. Der Wettbewerb steht jungen europäischen Filmemachern im Alter von 18 bis 35 Jahren offen. Am Ende des Wettbewerbs sollen fünf Kurzfilme entstehen, die die Auswirkungen der Europäischen Union auf das tägliche Leben der Bürger darstellen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Sobotka: Hinhören auf Kunst und Wissenschaft ist wesentlicher Faktor für die Politik
NR-Präsident Sobotka und Rudolf Buchbinder plädieren dafür, Kinder und Jugendliche früh mit Kunst und Kultur zu konfrontieren
Wien (pk) - Die Politik sollte bei Kunst mehr hinhören. Auch seien Kinder und Jugendliche früh mit Kunst und Kultur zu konfrontieren. In diesem Befund sind sich Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und der international renommierte Pianist Rudolf Buchbinder einig, wie die beiden in einem Kurier-Interview vom 21. September feststellen. mehr >


Schramböck: Meister nun auf Augenhöhe mit Bachelor
Nationaler Qualifikationsrahmen ermöglicht Einstufung von Meisterausbildung auf Bachelor-Niveau - Bessere Vergleichbarkeit steigert Ansehen der Ausbildung
Wien (bmdw) - Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck zeigt sich erfreut über die Aufwertung der Meisterprüfung durch den Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR): „Mit dieser Einstufung stehen Meisterprüfung und Bachelorabschluss im Nationalen Qualifikationsrahmen auf demselben Niveau. Damit steigt das Image der Ausbildung, sie wird sichtbarer und attraktiver. Wir wollen das Image der Lehre heben und unser österreichisches Erfolgsmodel international sichtbarer machen.“ mehr >


Breitbandmilliarde
Infrastrukturminister Hofer startet die 6. Leerrohr-Ausschreibung über 30 Millionen Euro – Nutzung von Mitverlegungsmöglichkeiten, etwa bei anfallenden Tiefbauarbeiten, wird erleichtert
Wien (bmvit) - Infrastrukturminister Norbert Hofer startete am 21. September den sechsten Aufruf zum Breitbandförderprogramme "Leerrohr". "Die Leerrohrförderung richtet sich vorrangig an Gemeinden, die Grabungsarbeiten durchführen oder dies vorhaben. Dabei können sie kostengünstig zusätzliche Rohre für neue Breitbandleitungen mitverlegen. Insgesamt stellen wir dafür in der aktuellen Ausschreibungsphase weitere 30 Millionen Euro zur Verfügung", erklärt Infrastrukturminister Norbert Hofer. mehr >


Das Bundesheer verlängert die erfolgreiche Kooperation mit Joanneum Research
Wien/Graz (bmlv/joanneum research) - Am 21. September wurde die seit fünf Jahren bestehende Kooperation zwischen dem Österreichischen Bundesheer und der Joanneum Research in Beisein von Bundesminister Mario Kunasek für weitere fünf Jahre verlängert. Mit den sieben Forschungseinheiten Materials, Health, Digital, Policies, Robotics, Life und Coremed ist es der Joanneum Research möglich, interdisziplinäre Lösungsansätze für das Österreichische Bundesheer anzubieten. mehr >


Silicon Alps auf Erfolgskurs
LHStv.in Schaunig begrüßte bei Herbst-Treffen des Silicon Alps Clusters in der Steiermark Siemens als 100. Kooperationspartner im Mikroelektronik-Verbund
Graz/Klagenfurt (lpd) - Silicon Alps, der erste bundesländerübergreifende Cluster Österreichs, ist seit seinem Start im Jänner 2017 stark gewachsen und hat sich auch international bereits einen Namen gemacht, zuletzt etwa bei einer Delegationsreise nach China. Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig und die steirische Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl konnten beim Herbst-Treffen in Graz gemeinsam mit Cluster-Geschäftsführer Günther Lackner Siemens als 100. Kooperationspartner im Mikroelektronik-Cluster begrüßen. mehr >


Neu: Taschengeld für alle Auszubildenden der NÖ Pflegeschulen
LH Mikl-Leitner: Schülerinnen und Schüler bereits in ihrer Ausbildungszeit unterstützen
St. Pölten (nlk) - „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den NÖ Landes- und Universitätskliniken sind rund um die Uhr mit viel Engagement für die Patientinnen und Patienten im Einsatz. Um ihre Aufgaben bestmöglich zu erfüllen, müssen wir aber auch eine entsprechende Personalstruktur zur Verfügung stellen. Der wichtigste Motor dafür sind bestens ausgebildete Nachwuchskräfte. mehr >


Thermische Sanierungen in ecoplus Wirtschaftsparks …
… ermöglicht eine Gesamt-Einsparung von 200 Tonnen CO2 jährlich
St. Pölten (ecoplus) - ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, betreibt seit 2010 ein Investitionspaket zur thermischen Sanierung der Mietobjekte in den ecoplus Wirtschaftsparks. Bis Ende 2017 wurden rund 8,6 Millionen Euro für die thermische Sanierung von 17 ecoplus Mietobjekten aufgewendet und auch 2018 wird weiter investiert. Aktuell zum Beispiel in Umsetzung ist die thermische Sanierung des Betriebsgebäudes der Firma Canon im IZ NÖ-Süd, die demnächst abgeschlossen ist. mehr >


Linzer Verwaltungsgerichtstag 2018
Erfolgreiche Kooperationsveranstaltung im Zeichen der Verbesserung und Beschleunigung des Rechtsschutzes
Linz (lvgh) - Am 19. und 20. September fand auch heuer wieder der Linzer Verwaltungsgerichtstag im Redoutensaal an der Linzer Promenade statt. Die erfolgreiche Veranstaltung, die von der Kooperation zwischen dem Landesverwaltungsgericht Oberösterreich, dem Fachbereich "Öffentliches Recht" der Johannes Kepler Universität Linz und der Direktion Verfassungsdienst des Landes Oberösterreich getragen und organisiert wird, hat sich in den letzten Jahren als Fixpunkt rund um den Themenbereich "Verwaltungsgerichtsbarkeit" etabliert. mehr >


Hiegelsberger: Novelle der Gemeindeordnung setzt auf transparente Information der Bürgerinnen und Bürger
Rechtliche Basis für die digitale Amtstafel und einen Livestream während der Gemeinderatssitzung wird geschaffen
Linz (lk) - Die am 20. September im Oö. Landtag eingelaufene Novelle der Gemeindeordnung setzt auf transparente und einfache Informationsvermittlung über den parlamentarischen Prozess in Oberösterreichs Gemeinden. So wurde für Gemeinden und Städte ab dem 1. Jänner 2019 die Möglichkeit der digitalen Amtstafel geschaffen, man nimmt von der Papierform Abschied. mehr >


Salzburg: Raumplanung auf Augenhöhe
Regionalverbände Salzburg Stadt und Umgebungsgemeinden und Tennengau diskutieren gemeinsame Entwicklung
Salzburg (lk) - Raumplanung auf Augenhöhe, das ist das erklärte Ziel von Landesrat Josef Schwaiger: „Eine zukunftsweisende Raumplanung funktioniert nur, wenn Land, Gemeinden und Städte partnerschaftlich zusammenarbeiten“, betonte er am 21. Septemer bei einem Treffen der beiden Regionalverbände Stadt und Umgebungsgemeinden sowie Tennengau, die in Kuchl einen gemeinsamen Regionaldialog zum Thema „Stadtregion – gemeinsamer Lebensraum der Zukunft?!“ abhielten und dabei mit Experten über die Entwicklung von Stadtregionen diskutierten. mehr >


Wallner: "Meilenstein für Hochwassersicherheit in Vorarlberg"
Generelles Projekt für RHESI präsentiert – Landeshauptmann Wallner und Landesrat Rauch sehen Meilenstein für Hochwasserschutz am Rhein
Lustenau/Bregenz (vlk) - Die Internationale Rheinregulierung (IRR) hat am 30. September das Generelle Projekt des Hochwasserschutzprojekts RHESI für mehr Hochwassersicherheit im Rheintal präsentiert. Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Johannes Rauch sehen darin einen Meilenstein im Jahrhundertprojekt: "Das Generelle Projekt ist ein wichtiger Schritt in Richtung Sicherheit am Rhein. Der Hochwasserschutz der Bevölkerung hat für uns oberste Priorität." mehr >


Wien unterstützt LehrerInnen mit Soforthilfe-Telefon und Soforthilfegruppe für Schulen
Wien (rk) - „Radikalisierung, Religion als Mittel der Politik, Gewalt oder das Recht des Stärkeren haben an den Schulen nichts verloren“, hat Bürgermeister Michael Ludwig am 20. September bei einem Mediengespräch klargestellt. Wien lässt seine LehrerInnen mit wachsenden sozialen Herausforderungen nicht allein und bietet Unterstützung in Form eines Soforthilfe-Telefons und einer Soforthilfegruppe für Schulen. Bei Verstößen gegen die Spielregeln des respektvollen Miteinanders müsse es auch Konsequenzen geben. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Die derzeitige Hochkonjunktur muss sich auch am Arbeitsmarkt wiederspiegeln
Bogner-Strauß: Medienkompetenz von Kindern stärken
Österreichs Energie Kongress 2018 im Burgenland
Debatte über Maßnahmenpaket gegen Drogenmissbrauch in Kärnten
Spatenstich für Erweiterung der Fachhochschule in Wieselburg
Salzburg: 600 Frauen mit Unternehmergeist
Der Grazer Bürgermeister als Quotenmann
Gaal: Neue Wiener Lagezuschlagskarte bringt rund 25 Prozent Mietreduktion im Altbau
Wer vertraut der Politik?
Größte Reform der Zweiten Republik oder großartiger Marketing-Gag?
Abgeordnete befassen sich mit Pannen bei Bundespräsidentenwahl
Cybercrime zentrale Herausforderung der Zukunft
3,4 bis 3,8 GHz: Erste 5G-Ausschreibung veröffentlicht
Karawankentunnel: Feierlicher Tunnelanschlag auf der Autobahn
Teschl-Hofmeister zum Weltkindertag: NÖ bindet Kinder in Entscheidungen ein
Hiegelsberger: Grenzenlos den ländlichen Raum stärken
"Ein bisschen Frieden" in Graz
„Die Frage der Löhne muss aus der Tabuzone geholt werden“
Wallner: FH Vorarlberg ist ein gefragter Bildungsstandort
Autofreier Tag: Einzelticket wird am 22. September zum Tagesticket
Künftige Luftraumüberwachung: Kunasek drängt auf Entscheidung bis Jahresende
Annaberg: Gedenken zum fünften Jahrestag
Neue Finanzregeln für Niederösterreichs Städte und Gemeinden präsentiert
NÖ Energie-Pioniere ausgezeichnet
Beschluss zur Novelle des NÖ Jugendgesetzes
Königsberger-Ludwig: Schulsozialarbeit wird in Niederösterreich weiter ausgebaut
Staatssekretärin Karoline Edtstadler in der Grazer Burg
Lehre und Matura – doppelt qualifiziert für den Berufsstart
Ludwig präsentiert neuen Koordinator für den Praterstern
Städtebund gratuliert zu ausgezeichneten Verkehrsprojekten
Kurz: Sozialversicherungsreform bringt "Patientenmilliarde"
Außen- und Integrationsministerin traf Integrationslandesräte in Wien
Kickl auf Burgenland-Tour
Kärnten: Konjunktur wächst weiterhin dynamisch
NÖ: Neue FTI-Calls ab Herbst 2018
72. NÖ Bauernbundwallfahrt: Im „Miteinander“ die Herausforderungen annehmen
"Frauen.Leben.Regionen 2018" im steirischen Zentralraum
Wallner: "Investition in leistungsfähige Feuerwehr-Infrastruktur"
„Enorm wichtiger Einsatz für Wiener Kinder“
Wahlrecht: Größere Reformen sind vorerst nicht in Aussicht
Gute Konjunktur verbesserte Bundesrechnungsabschluss 2017
Köstinger: Pakt gegen Verschwendung von Lebensmitteln trägt Früchte
Hofer: „Der 100er auf der Süd zwischen Griffen und St. Andrä kommt weg“
Hundehaltung: Hartinger-Klein fordert einheitliche rechtliche Sicherheitsregelung für ganz Österreich
Konferenz der Bildungsreferenten im Burgenland – Konsens mit Bund in den wichtigsten Punkten
In 45 Minuten von Graz nach Klagenfurt
Mikl-Leitner: Landesrechnungshof ist „Vorbild weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus“
VCÖ-Mobilitätspreise für Niederösterreich verliehen
"Das Geld der Oberösterreicher bleibt im Land"
Hiegelsberger: Böhmerwaldschule eröffnet Natura 2000 Infostelle Böhmerwald
10.000 Öffi-Gutscheine motivieren zum Umsteigen
Verstärkte Zusammenarbeit zwischen Wiener Polizei und Stadt Wien
Regierung startet Job- und Fachkräfteoffensive
Posch-Gruska überreicht Mayer Großes Goldenes Ehrenzeichen mit Stern
Köstinger: Sicherung des Fachkräftebedarfs ist auch für den österreichischen Tourismus wichtig
Bogner-Strauß: Mehr Lohngerechtigkeit für Frauen
Nach Hitze-Rekordsommer: Neuer Bericht warnt vor gesundheitlichen Risiken des Klimawandels
Klagenfurter Herbstmesse offiziell eröffnet
Mikl-Leitner: Start für „größte Lehrlingsoffensive, die es jemals in Niederösterreich gab“
3,2 Millionen Euro teures Hochwasserschutz-Projekt in Tribuswinkel fertiggestellt
84.000 Wildwarngeräte ausgegeben
Fast 100 Tage Landesregierung – „Salzburg bewegen“
Doppelbudget 2019/20: „Vernünftig haushalten, gezielt investieren“
Tirol-Empfang in Wien 2018
Stadt Innsbruck informiert auf der Hungerburg über Verkehrsberuhigung
Wallner: "Hinter Vorarlbergs lebendiger Fasnat steht größter Einsatz"
VCÖ-Mobilitätspreis Wien
Frauenpower 4.0 – Kärntens neue Frauen- und Gleichbehandlungsbeauftragte des Landes präsentiert
Rekord bei Sonnenstromproduktion in Niederösterreich
Steinkellner/Hein: KUM STEIG UM
Wirtschaft trifft Sport im Olympiazentrum
Gemeinsam für ein besseres Klima
Treffen zu nächsten Ausbauschritten der Unterinntaltrasse im Landhaus
Wallner: Einsatzfähigkeit des Bundesheers in Vorarlberg ausbauen
Posch-Gruska: Kinder und Jugendliche müssen mitbestimmen!
Köstinger/Faßmann: "Wir machen heimische Schulmilch leistbarer"
Bundeskriminalamt warnt vor Kautionsbetrügern
Kärntner Bauinvestitionsprogramm 2018 sichert 10.000 Arbeitsplätze
Grüner Bericht 2017: Kärntner Landwirtschaft stabilisiert sich
30 Jahr Wirtschaftspark Wiener Neustadt
50 Prozent der NÖ Gemeinden pflegen ihre Grünräume pestizidfrei
Region Gmünd: 12.000 Haushalte und Betriebe erhalten Glasfaseranschlüsse
In drei oö. Regionen ist Mobilität nun Management-Angelegenheit
VCÖ-Mobilitätspreis Tirol für Stadtgemeinde Lienz


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Salon Europa-Forum Wachau

 

Martin Eichtinger, Landesrat und Präsident des Europa-Forums Wachau

Foto: Land Niederösterreich

St. Pölten (lad4) - Das international etablierte Europa-Forum Wachau wird mit den regelmäßigen Bürgerdialogen "Salon Europa-Forum Wachau" im Vorfeld ergänzt. Der Salon soll als Ideenschmiede und Think-Tank für zentrale europäische Themen etabliert werden. Sie haben die Möglichkeit mit Gästen aus Politik sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Technik, Kultur, Wirtschaft und Medien zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen zu debattieren und sich auszutauschen. Bringen Sie Ihre Meinung ein und gestalten wir gemeinsam die Zukunft Europas. mehr >


Severin Schwan ist Auslandsösterreicher des Jahres 2018

 

 

Auslandsösterreicher des Jahres 2018 ist Severin Schwan – gebürtiger Tiroler und Vorsitzender des Vorstands der F. Hoffmann-La Roche AG

Foto: 2018 F. Hoffmann-La Roche Ltd

Auszeichnung anläßlich der Weltbund-Tagung / des Auslandsösterreichertreffens 2018 in Innsbruck
Innsbruck/Wien (lk/weltbund) - Beim am 8. Septemer im Congress Innsbruck über die Bühne gegangenen Festakt wurde zum 24. Mal die Auszeichnung „Auslandsösterreicher des Jahres“ vergeben. mehr >


Jahrestreffen 2018 der AuslandsösterreicherInnen in Innsbruck
„Interessensvertretung von Österreichs zehntem Bundesland“

 

Foto: Landtagsdirektion

Wien/Innsbruck (lk) - Über 500.000 österreichische Staatsbürger und rund eine Million Menschen österreichischer Abstammung leben über die ganze Welt verstreut. Um die Verbindung mit der alten Heimat nicht abreißen zu lassen, wird vom Auslandsösterreicher-Weltbund alljährlich ein Treffen in einem der neun Bundesländer organisiert. Die diesjährige 62. Tagung findet von 6. bis einschließlich 8. September in Innsbruck statt und wird vom Land Tirol mitunterstützt. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Plattform für AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Niessl gratuliert Philip Bauer zum 3. Platz bei der Pflüger-Weltmeisterschaft
Eisenstadt (blms) - Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl gratulierte am 20. September bei einem Empfang in Eisenstadt, Philip Bauer zu der hervorragenden Leistung bei der Pflüger-Weltmeisterschaft in Deutschland. Der Landwirt aus Geresdorf bei Güssing erreichte unter 26 Teilnehmern beim Pflügen am Stoppelfeld den sensationellen 3. Platz. mehr >


Feuerwehrschule Eisenstadt feiert 70-jähriges Bestandsjubiläum
Ausbildungszentrum der Florianis zählte bis dato mehr als 161.000 SchulungsteilnehmerInnen
Eisenstadt (blms) - Mit einem Festakt feierte der Burgenländische Landesfeuerwehrverband am 20. September das 70-jährige Bestandsjubiläum der Feuerwehrschule in Eisenstadt. Als Gäste durften Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Alois Kögl und Leiter der Landesfeuerwehrschule, OBR Ing. Mag. Josef Bader, Vertreter aus der Politik, an der Spitze Feuerwehrreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, … begrüßen. mehr >


„Demenz - kindgerecht erklärt“
Familienlandesrätin Verena Dunst präsentiert kostenlose Fachworkshops für Angehörige von Demenzerkrankten, um Kindern und Jugendlichen das Thema Demenz altersgerecht zu erklären
Eisenstadt (blms) - Kostenlose Fachworkshops bilden die Grundlage, um Angehörige aller Altersklassen für das Thema Demenz zu sensibilisieren und sie dazu altersentsprechend zu informieren. „Demenz – kindgerecht erklärt“ ist eine Initiative der Volkshilfe Burgenland in Kooperation mit Familienlandesrätin Verena Dunst und dem Familienreferat des Landes Burgenland. mehr >


Eisenstadts Bürgerbudget: Projekte stehen fest
Großes Engagement in allen Stadtbezirken
Eisenstadt (magistrat) - Im Frühjahr 2018 startete das neueste Bürgerbeteiligungsprojekt in Eisenstadt, das Bürgerbudget, bei dem die Bevölkerung eingeladen wurde, sich aktiv an der Entwicklung von Projekten zu beteiligen. Bis Ende Mai wurden mehr als 100 Projektideen für die drei Stadtbezirke eingereicht und die sogenannten engagierten Bürger nominiert. Bei den ersten Bürgerbudgetabenden in den Stadtbezirken Ende Juni wurden die eingereichten Projektideen - wie zum Beispiel Verkehrslösungen, Spielplätze, Sportanlagen - von den engagierten Bürgern sondiert und auf drei bis vier Projekte je Stadtteil zusammengefasst. mehr >


Mattersburg als Wohlfühlstadt für alle BewohnerInnen
Angebot für ältere Generation
Mattersburg (stadt) - Das Angebot für die ältere Generation in Mattersburg ist einer Bezirkshauptstadt würdig. Vor allem in der Villa Martin, dem Leitbetreib im "sozialen Grätzel" der Stadt wird für ältere Menschen eine Rundumbetreuung geboten. Die Betreuungskapazität wurde 2017 von 30 auf 50 Betten erweitert. "Das war eine gesellschaftspolitische Entscheidung. Mit dem Ausbau der Villa Martini haben wir der Entwicklung nach mehr Pflegebedarf Rechnung getragen", so Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Eine Million Euro wurde in den Zubau investiert. mehr >


Traubenpreise noch immer im Keller
Berlakovich: Traubenproduzenten in der Krise - Aufforderung an den Handel, faire Preise zu zahlen
Eisenstadt (lk-bgld) - "Nach wie vor sehr problematisch ist die Lage jener Weinbauern, die ihre Trauben direkt über den Handel verkaufen. Die Freude über die hohe Qualität der heurigen Trauben wird trotz unserer Aufforderung, faire Preise zu zahlen, weiterhin durch Preisdumping vermiest. Viele Betriebe sehen sich in ihrer Existenz gefährdet und wissen nicht einmal, wie sie ihre Fixkosten bestreiten sollen…" mehr >


"Bewegung. Erregung. Verantwortung."
Ausstellung von 21. September – 23. Dezember 2018 in der Landesgalerie Burgenland
Eisenstadt (kbb) - Ilse Lichtenberger, Pierre Schrammel und Johannes Ramsauer arbeiten seit geraumer Zeit als KG talstation und präsentieren nun die gemeinsamen Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit. Drei Künstler, die in ihrer künstlerischen Ausdrucksweise und in ihren Techniken große Unterschiede aufweisen. mehr >


Österreichs Energie Kongress 2018 im Burgenland
Landeshauptmann Hans Niessl eröffnete wichtigstes Branchenevent der österreichischen E-Wirtschaft dieses Jahres in der Vila Vita in Pamhagen
Wien/Pamhagen/Eisenstadt (blms) - Am 19. und 20. September 2018 findet in der Vila Vita in Pamhagen - und damit erstmals im Burgenland - mit „Oesterreichs Energie Kongress der wichtigste Branchenevent der österreichischen E-Wirtschaft dieses Jahres statt. Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung sind die zentralen Themen. mehr >


Zur Arbeit radeln als Beitrag zu Gesundheit und Klimaschutz
Gewinner der Kampagne „Radelt zur Arbeit“ von Landeshauptmann Niessl ausgezeichnet
Eisenstadt (blms) - Die Burgenlandsieger der bundesweiten Kampagne „Radelt zur Arbeit“ zeichnete Landeshauptmann Hans Niessl am 19. September im Landtagssitzungssaal in Eisenstadt aus. 178 Radler aus 49 Unternehmen hatten sich im Aktionszeitraum Mai an der Aktion beteiligt, dabei fast 25.000 km zurückgelegt und knapp vier Tonnen CO2 eingespart. mehr >


Eisenstadt: 1.000. Stadtbus-Jahresticket vergeben
Stadtbus im Zeichen der Europäischen Mobilitätswoche
Eisenstadt (magistrat) - Noch bis zum 22. September läuft die Europäische Mobilitätswoche. In der burgenländischen Landeshauptstadt steht diese Woche ganz im Zeichen des Stadtbusses. Kürzlich konnte das 1000. Stadtbus-Jahresticket ausgegeben werden und am Samstag (21. 9.) gelten alle Einzelfahrscheine als Ganztagestickets auf allen der Linien. mehr >


Schlachtensinfonien, Trauerklänge und Friedensbitten
begeisterten 8.200 Besucher beim zweiten Herbstgold-Festival in Eisenstadt
Eisenstadt (esterhazy) - Das Herbstgold-Festival in Eisenstadt endete am Abend des 16. September mit dem fulminanten Konzert „Beethoven gegen Napoleon“ der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Stargeiger Julian Rachlin. Rund 8.200 Besucher, die sich aus allen Altersschichten zusammensetzten, kamen zum Festival nach Eisenstadt - ein Plus von 10 % gegenüber dem ersten Herbstgold-Festival im Vorjahr. mehr >


Ausschreibung für Bildende KünstlerInnen - Umschlaggestaltung für die Infobroschüre Kulturpass 2019
Hannersdorf (argumento) - Argumento möchte bildende KünstlerInnen unterstützen und hat deshalb wieder grafischen Freiraum zu vergeben und möchte dazu aufrufen, diesen aktiv zu Befüllen. Auch im kommenden Jahr wird auf dem Umschlag der Kulturpass-Infobroschüre Burgenland ein künstlerisches Werk abgebildet. mehr >


Kickl auf Burgenland-Tour
Bundesminister Herbert Kickl eröffnete die neue Polizei-Dienststelle in Schattendorf im Burgenland. Auf 210 m² finden zwölf Polizistinnen und Polizisten nun eine moderne Umgebung vor, um für die Sicherheit der Menschen zu sorgen.
Eisenstadt/Wien (bmi) - "Um Sicherheit garantieren zu können, braucht es nicht nur gut ausgebildete Polizistinnen und Polizisten, sondern auch die notwendige Infrastruktur und eine moderne Ausrüstung", sagte Innenminister Herbert Kickl bei der Eröffnung der Polizei-Dienststelle in Schattendorf am 15. September. Dort wurde eine der heutigen Zeit entsprechende Polizeiinspektion in 14 Monaten errichtet. mehr >


Delegation aus China besucht das Burgenland
Hochrangige Delegation aus China von Landeshauptmann Hans Niessl in Empfang genommen
Guangzhou/Eisenstadt (blms) - Eine Delegation der Küstenprovinz Guangdong aus China, mit Li Shuihua, Party Secretary of CPC Jieyang Municipal Committee, an der Spitze, besuchte am 14. September das Burgenland. Auf dem Programm standen ein Besuch des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt sowie ein Betriebsbesuch der Firma Trafomodern in Hornstein. mehr >


Kickoff Masterplan für Burgenlands Spitäler
Standorte erhalten, Qualität der Versorgung absichern, Mittel effizient einsetzen – LR Doskozil: „Die Prämissen sind: Erhaltung aller fünf Spitalsstandorte, alle Arbeitsplätze erhalten, Qualität und Finanzierbarkeit absichern“
Eisenstadt (blms) - Den Startschuss für die Ausarbeitung eines Masterplans für Burgenlands Spitäler gab Landesrat Hans Peter Doskozil am 14. September im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit den Vertretern der KRAGES, des Burgenländischen Gesundheitsfonds (BURGEF), des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder und Joanneum Research. mehr >


Neuer Impuls für das Bildungsland Burgenland
Step-Gästehaus in Oberwart offiziell seiner Bestimmung übergeben
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Moderne Architektur, auffällige Fassadengestaltung, nicht einmal 2 Jahren Bauzeit - in Oberwart ist mit dem „Step-Gästehaus“, das am 14. September mit einem Festakt offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde, ein Vorzeigeprojekt entstanden. Zum einen wurde Wohnraum für 180 Schülerinnen und Schüler gebaut, zum anderen wurden in den beiden obersten Geschossen Wohnungen errichtet. mehr >


„Bio und regional ist nicht egal!“
LRin Dunst beim Rundgang durch den Wochenmarkt Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Unter dem Motto „Bio und regional ist nicht egal!“ unternahm Agrarlandesrätin Verena Dunst am 14. September einen Rundgang durch den Wochenmarkt in Eisenstadt. „Der Wochenmarkt in Eisenstadt ist ein feines und von der Bevölkerung sehr gut angenommenes Beispiel für die Versorgung mit erstklassigen regionalen Lebens-Mitteln im wahrsten Sinne des Wortes…" mehr >


Mattersburg: Über 1000 Schülerinnen und Schüler am Tag des Sports
Mattersburg (stadt) - Mehr als 1000 Kinder und Jugendliche aus sechs Mattersburger Schulen besuchten am 14. September den Tag des Sports der Stadtgemeinde Mattersburg. Gleich 20 Vereine boten viele verschiedene Sportarten an, die von den SchülerInnen mit großer Freude ausprobiert wurden. mehr >


Konferenz der Bildungsreferenten im Burgenland – Konsens mit Bund in den wichtigsten Punkten
Erstmals gemeinsame Tagung der Bildungsreferenten und der Elementarpädagogikreferenten
Pamhagen/Eisenstadt (blms) - Die Konferenz der Bildungsreferenten der Bundesländer fand unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Hans Niessl am 13. September in Pamhagen im Seewinkel statt. Erstmals tagten mit ihnen gemeinsam auch die Elementarpädagogikreferenten. Hauptthemen im umfangreichen Tagesordnungsprogramm waren die 15a-Vereinbarung zur Kinderbetreuung, das Bildungsinvestitionsgesetz 2017 und die Ausarbeitung eines Entwicklungs- und Finanzierungsplans für österreichische Fachhochschulen. mehr >


Amtmänner-/frauen tagten in Andau
Jubiläum: 70. Jahreshauptversammlung der burgenländischen Amtmänner/-frauen im Zeichen des Rückblicks und des 100-Jahr-Jubiläums der Republik
Andau/Eisenstadt (blms) - Die 70. Jahreshauptversammlung der Amtmänner- und frauen des Burgenlandes fand am 13. September am Weingut Scheiblhofer in Andau statt. Auf der Tagesordnung standen neben einem Rückblick das 100-Jahr-Jubiläum der Republik und ein Ausblick auf künftige Vorhaben. mehr >


Landesregierung tagte „vor Ort“ in Neusiedl
Bisher insgesamt 5.095 Beschlüsse in laufender Legislaturperiode gefasst
Neusiedl/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen ihrer Tour durch die Bezirke hielt die Burgenländische Landesregierung am 11. September eine Sitzung in der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl ab. Insgesamt 43 Beschlüsse wurden in den Bereichen Bildung, kommunale Infrastruktur, Tourismus, Familien und Staatsbürgerschaften gefasst. Insgesamt wurden damit in der laufenden Legislaturperiode bereits 5.095 Beschlüsse gefasst. Im Anschluss an die Regierungssitzung wurde der Umbau der nun barrierefreien Bezirkshauptmannschaft mit dem neuen Bürgerbüro offiziell eröffnet. mehr >


Keine Experimente beim Wasser
Trinkwasserrichtlinie der Europäischen Union gefährdet Lebensmittel Nr. 1 - Regionale Versorgung in öffentlicher Hand soll gestärkt werden
Brüssel/Eisenstadt (blms) - Die im Februar 2018 vorgelegte Novelle der EU-Trinkwasserrichtlinie sorgt in der Bevölkerung und bei Wasserversorgungseinrichtungen für heftigen Gesprächsstoff. Experten sehen die hervorragende Trinkwasserversorgung in den ländlichen Regionen in Gefahr. Hauptkritikpunkt: Die Europäische Union will zusätzliche Kontrollauflagen einführen, die zu einer Kostenexplosion bei kleineren, regionalen Wasserversorgern führen würden. mehr >


„Tag der Sicherheit 2018“ in Güssing
Große Leistungsschau der Rettungs-, Hilfs- und Einsatzorganisationen am 15. September 2018 in der Montecuccoli-Kaserne
Güssing/Eisenstadt (blms) - Das Thema Sicherheit hat für das Land Burgenland und für die Burgenländerinnen und Burgenländer einen besonders hohen Stellenwert. Daher laden Landeshauptmann Hans Niessl und Sicherheitslandesrat Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz auch in diesem Jahr zum „Tag der Sicherheit“, der heuer am 15. September von 10 bis 16 Uhr in der Montecuccoli-Kaserne in Güssing stattfinden wird. mehr >


Österreichs E-Wirtschaft tagt im Burgenland
Am 19. und 20. September 2018 findet im burgenländischen Seewinkel mit "Österreichs Energie Kongress" der wichtigste Branchenevent der heimischen E-Wirtschaft im heurigen Jahr statt.
Eisenstadt (burgenland.info) - Rund 500 Teilnehmer - darunter Entscheider der Energiefachwelt sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft - kommen für zwei Tage lang im Vila Vita Pannonia in Pamhagen zusammen, um aktuelle Trends und Entwicklungen der Energie-Branche zu diskutieren sowie Informationen und Erfahrungen auszutauschen. mehr >


Bischof Zsifkovics bei Seligsprechung von Alphonsa Maria Eppinger in Straßburg
Große Feier der Seligsprechung von Mutter Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, am Sonntag im Straßburger Münster
Straßburg/Eisenstadt (martinus) - Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, wurde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am 9. Septemer im Straßburger Münster seliggesprochen. Das Seligsprechungsverfahren wurde bereits 2011 durch Papst Benedikt XVI. eingeleitet und kam am 26. Jänner 2018 zum Abschluss, als Papst Franziskus ein ihrer Fürsprache zugeschriebenes Wunder bestätigte. mehr >


Mein Abenteuer Auslandssemester
Mit der FH Burgenland auf Reisen – Studierende verbringen ein Semester von Finnland über Tschechien bis nach Neukaledonien – Sprache, Kultur & Praxis erleben: Auslandsaufenthalte bereichern
Eisenstadt (fh) - Internationalität war schon immer im Fokus der FH Burgenland. Trotz mehr als zwei Drittel berufsbegleitend Studierender gehen rund 150 Studierende pro Jahr ins Ausland – entweder um ein Praktikum zu absolvieren oder um an einer der 81 Partnerhochschulen in 24 Ländern zu studieren. Unterstützt werden sie bei der Umsetzung ihres Vorhabens von Mitarbeiterinnen des International Office, denn schließlich soll das Semester kein Urlaub, sondern Teil des Studiums sein. mehr >


Land Burgenland für erfolgreiche und mustergültige Freundschaftsbeziehungen mit China geehrt
Landeshauptmann Hans Niessl nimmt im Rahmen des Austrian-Chinese Local Cooperation Forum in Wien den Ehrenpreis entgegen
Peking/Wien/Eisenstadt (blms) - Am 10. September fand in Wien, in der Österreichischen Nationalbank, das Austrian-Chinese Local Cooperation Forum statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte Landeshauptmann Hans Niessl einen Ehrenpreis für das Land Burgenland für musterhafte Freundschaftsbeziehungen mit China entgegennehmen. Die Beziehungen des Burgenlandes zu China haben bereits Tradition. mehr >

     Wirtschaft

Mahrer: Meister-Qualifikation wird deutlich aufgewertet
Nationaler Qualifikationsrahmen: Meister entspricht akademischen Abschluss „Bachelor“ oder „Ingenieur“ – duale Ausbildung bei Fachkräften wird damit gestärkt
Wien (pwk) - „Die Meisterqualifikation steht ab sofort offiziell auf derselben Bildungs-Stufe wie der ,Ingenieur' und der akademische Abschluss ,Bachelor'. Mit der nun erfolgten Zuordnung des Meisters zur Niveaustufe 6 des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) wird ein richtiger und wichtiger Schritt gesetzt, um die Meister-Qualifikation deutlich aufzuwerten…" mehr >


Mikl-Leitner gratulierte zu „60 Jahre OMV Raffinerie Schwechat“
„Leuchtturm und Flaggschiff für Niederösterreich und Österreich“
Schwechat/St. Pölten (nlk) - Im Jahr 1958 wurde der Grundstein für den Wiederaufbau der OMV Raffinerie Schwechat nach dem 2. Weltkrieg gelegt. Seither hat sich die Raffinerie in Schwechat zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Region, einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor und einer unverzichtbaren Säule der österreichischen Energiewirtschaft entwickelt. mehr >


A1 investiert mit 40 Millionen Euro jährlich in die digitale Zukunft Oberösterreichs
A1 fixiert flächendeckenden Breitbandausbau für weitere 41 Gemeinden Oberösterreichs – Länge des A1 Glasfasernetzes binnen vier Jahren beinahe verdreifacht
Linz/Wien (a1) - A1 investiert jährlich rund 40 Millionen Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur Oberösterreichs. Dadurch erweitert A1 das Glasfasernetz in Oberösterreich auf mehr als 6.600 Kilometer, welches binnen vier Jahren beinahe verdreifacht wurde und errichtet landesweit über 300 neue Glasfaserschaltstationen. mehr >


Branchenkongress der E-Wirtschaft definiert Leitlinien der Energiezukunft
Bundesregierung sieht E-Wirtschaft als wichtigen Partner bei der Energiewende
Pamhagen/Wien (österreichs ernergie) - Einen Fahrplan, der aufzeigt, wie Österreich seine Energieziele bis 2030 erreichen kann, legte Oesterreichs Energie, die Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft, am 19. September anlässlich des Branchenkongresses im burgenländischen Pamhagen vor. Die E-Wirtschaft geht von einem Stromverbrauchsanstieg in Österreich bis zum Jahr 2030 von 65 auf 88 Terawattstunden (TWh) aus, erklärte Oesterreichs Energie-Präsident Leonhard Schitter. Dabei sind sowohl das Bevölkerungswachstum als auch die E-Mobilität schon mitberücksichtigt. mehr >


NOVOMATIC: Wichtiger Impulsgeber für Österreichs Wirtschaft
Wirtschaftsforscher stellen substanzielle ökonomische Effekte durch NOVOMATIC auf volkswirtschaftlicher und regionaler Ebene fest. Das Unternehmen liefert somit einen wesentlichen Beitrag für Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Steuern in Österreich.
Gumpoldskirchen (novomatic) - Um die gesamtwirtschaftliche Bedeutung von NOVOMATIC für Österreich genau festzustellen, wurde beim renommierten „Economica Institut für Wirtschaftsforschung“ eine umfassende Studie in Auftrag gegeben. mehr >


Langjährige Partnerschaft verlängert
Kapsch BusinessCom bleibt ICT-Managed Services-Partner der Gas Connect Austria
Wien (kapsch) - Die Gas Connect Austria GmbH zählt zu den wichtigsten Infrastrukturunternehmen Österreichs: Sie betreibt in Österreich ein rund 900 km langes Erdgas-Hochdruckleitungsnetz. Neben der Versorgung für Österreich wird über diese Leitungen Erdgas nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn transportiert. mehr >


Mercedes Benz-Fertigung in Graz sichert tausende steirische Arbeitsplätze
Schützenhöfer und Schickhofer bei Produktionsstart der neuen G-Klasse
Graz (lk) - Am Magna-Gelände in Liebenau erfolgte am 17. September der feierliche Startschuss zur Produktion der neuen Mercedes G-Klasse in Graz. Zum Festakt konnte Magna-Vorstand Günther Apfalter sowie Daimler-Vorstand Ola Källenius über 3000 Personen begrüßen. Neben zahlreichen Ehrengästen und hochrangigen Persönlichkeiten von Daimler und Magna, nahmen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Fertigung der Mercedes-Benz G-Klasse beschäftigt sind, teil. mehr >


ASFINAG: Neubau der zweiten Röhre des Karawankentunnels mit großem Festakt gestartet
Vollausbau inklusive Sanierung des Bestandstunnels erfolgt bis Anfang 2026
Klagenfurt/St. Jakob im Rosental/Wien (asfinag) - Mit einer traditionellen symbolischen Sprengung durch Tunnelpatin Ulrike Wehr startete die ASFINAG am 18. September den Neubau der zweiten Röhre des Karawankentunnels auf der A 11 Karawanken Autobahn. Zahlreiche Ehrengäste kamen zum Festakt, zu dem auch die Bevölkerung aus der Region geladen war, direkt vor dem Nordportal des Tunnels. mehr >


WKÖ-Tourismuswirtschaft: Beruf des Kochs als Mangelberuf definieren
Nocker-Schwarzenbacher: Rasche Umsetzung notwendig – Wintersaison steht vor der Tür
Wien (pwk) - „Nachdem die Stellenandrangsziffer für Köche nun unter dem Wert 1,5 liegt und somit die erforderten Kriterien der Mangelberufsliste erfüllt sind, muss der Beruf des Kochs nun so rasch als möglich als Mangelberuf definiert werden“, betont Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. mehr >


OeNB präsentiert neue 100- und 200-Euro-Banknoten
Ausgabe startet am 28. Mai 2019
Wien (oenb) - Mit der Präsentation der neuen 100- und 200-Euro-Banknoten wird die Europa-Serie komplettiert. Beginnend im Jahr 2013 mit der 5-Euro-Banknote wurden in den darauffolgenden Jahren die 10-, 20- und 50-Euro-Banknoten schrittweise eingeführt. Dr. Kurt Pribil, Mitglied des Direktoriums der OeNB, weist darauf hin, dass „die neuen Euro-Banknoten technologisch eine große Innovation in der Banknotenproduktion darstellen. Modernste Druckverfahren sorgen für eine noch höhere Fälschungssicherheit.“ Die Ausgabe der neuen Bank­noten beginnt mit 28. Mai 2019. mehr >


KMU Digitalisierungsstudie: DSGVO nahezu bewältigt…
Handlungsbedarf bei digitalen Prozessen – Beratungsnachfrage ist groß - Mehr als die Hälfte der Unternehmen wünscht sich dringend Unterstützung - KMU erkennen Chancen in der Digitalisierung
Wien (pwk) - „Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist nahezu bewältigt – jetzt sind weitere Datensicherheit und die Digitalisierung aller betrieblichen Prozesse, wie etwa IT-Infrastrukturen, Administration, Kommunikationsprozesse, in Österreichs Unternehmen das wichtigste Ziel”, so Alfred Harl, Obmann des Fachverbands Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) mehr >


Kfz-Gebrauchtzulassungen im August 2018 um 6,3% gestiegen
Wien (statistik austria) - Im August 2018 wurden laut Statistik Austria insgesamt 96.987 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 6,3% mehr als im August 2017 und um 5,1% weniger als im Vormonat Juli. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) war mit 77.472 Fahrzeugen um 6,8% höher als im selben Monat des Vorjahres. Dabei stiegen die Gebrauchtzulassungen sowohl von Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 58,9%; +7,8%) als auch von jenen mit Benzinantrieb (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 39,9%; +5,1%). mehr >


OGH-Urteil gegen unlautere Vermietungspraktiken ist Auftrag an den Gesetzgeber
WKÖ-Branchenvertreterinnen fordern rasch gesetzliche Maßnahmen, um Wettbewerbsverzerrungen und Wohnungsverknappung zu verhindern
Wien (pwk) - Mit seinem jüngsten Urteil hat der Oberste Gerichtshof erneut dem Wildwuchs von Untervermietungen über Buchungsplattformen eine klare Absage erteilt. Konkret hat das Höchstgericht die Untervermietung einer Wohnung über eine internationale Buchungsplattform um mehr als das Doppelte des Hauptmietzinses als Kündigungsgrund gewertet. mehr >


Inflation steigt im August 2018 auf 2,2%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für August 2018 lag nach Berechnungen von Statistik Austria bei 2,2%, nachdem sie im Juli 2,1% betragen hatte. Während sich der Preisauftrieb für Nahrungsmittel abschwächte, blieb er bei Treibstoffen fast unverändert. Einrichtungsgegenstände verteuerten sich merklich, Pkws verbilligten sich kaum mehr. Die Ausgaben für Verkehr erwiesen sich weiterhin als stärkster Preistreiber, gefolgt von jenen für Wohnung, Wasser und Energie. mehr >


Konjunkturaussichten für Österreich trotz globaler Risiken weiterhin günstig
UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator erreicht im August erneut 3,5 Punkte: Rückgang der ersten Jahreshälfte 2018 setzt sich nicht mehr fort
Wien (bank austria) - Nach dem kontinuierlichen Rückgang ausgehend vom Allzeithoch zum Jahreswechsel hat sich die Konjunkturstimmung in Österreich mit Ende des Sommers auf einem weiterhin hohen Niveau stabilisiert. „Die Verschlechterung der Konjunkturstimmung während der ersten Jahreshälfte 2018 setzt sich nicht mehr weiter fort…" mehr >


Wiener Börse erweitert Auslandssegment global market um Aktien aus Asien
Wien (wiener börse) - Seit 13. September sind 33 neue Titel aus China, Indien, Südkorea, Taiwan und Japan im „global market“ der Wiener Börse handelbar. Darunter ausgewählte Aktien weltweit agierender Unternehmen wie der Alibaba Group (Digitale Handelsplattform), Tata Motors (Automobilhersteller), Samsung Electronics (Elektronikkonzern), Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (Halbleiterindustrie) und Sony (Unterhaltungselektronik). In Summe werden heimischen Anlegern damit seit dem Start im Sommer 2017 571 Wertpapiere aus 24 Ländern im Segment global market geboten. mehr >


2017 investierten Bund und Länder 140 Millionen Euro in Energieforschung
Knapp die Hälfte des Budgets für Energieeffizienz – Energieforschung ist wichtiger Baustein für die Klima- und Energiestrategie – „Energieeffizienz zuerst“ auch in der Energieforschung
Wien (energy agency) - Bund und Länder haben im vergangenen Jahr 2017 140 Millionen Euro in Energieforschung investiert. An erster Stelle der Ausgaben lag - wie bereits in den vergangenen Jahren - der Bereich „Energieeffizienz“ mit 65,7 Millionen Euro bzw. 47,2 %, gefolgt vom Bereich „Übertragung und Speicher“ mit 37,2 Millionen Euro bzw. 26,7 %. Den Bereich „Erneuerbare Energieträger“ in der Energieforschung unterstützte die öffentliche Hand mit 21,4 Millionen Euro. mehr >


ecoplus Fördercall Demografie vor dem erfolgreichen Abschluss
St. Pölten (ecoplus) - Der demografische Wandel hat große Auswirkungen auf alle Lebensbereiche - auch auf den Tourismus. Die zu erwartenden Veränderungen in Geschäftschancen umzuwandeln, war das erklärte Ziel des Förder-Calls "Tourismus und demografischer Wandel", den die Wirtschaftsagentur ecoplus im Dezember 2016 gestartet hat. Im Juni 2017 kürte eine Fachjury die 12 Siegerprojekte. Mittlerweile sind 11 dieser Projekte zur Förderung beschlossen und auch bereits in Umsetzung. mehr >


Aktuell herrscht eine digitale Hysterie
Der KSV1870 absolvierte am 11. September gemeinsam mit Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck den ersten WirtschaftsXChange im k47.wien.
Wien (ksv) - Unter dem Titel „Den Wandel steuern“ referierte der KSV1870 Vorstand Mag. Ricardo-José Vybiral, MBA, über die Ansatzpunkte, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Thematischer Ausgangspunkt waren die Ergebnisse der Austrian Business Check-Umfrage zum Digitalisierungsgrad der heimischen Wirtschaft. mehr >


Mehr unselbständig Beschäftigte in Vollzeit, weniger Arbeitslose im 2. Quartal 2018
Wien (statistik austria) - Im 2. Quartal 2018 waren laut Statistik Austria 4.313.800 in Österreich wohnhafte Personen erwerbstätig und 208.100 arbeitslos (nach internationaler Definition). Verglichen mit dem 2. Quartal des Vorjahres stieg die Zahl der unselbständig Beschäftigten um 51.500 auf 3.793.500. Dabei arbeiteten 60.700 Unselbständige mehr in Vollzeit, während die Zahl der Teilzeitbeschäftigten leicht zurückging (-9.200). Bereits in den Jahresvergleichen der drei vorangegangenen Quartale zeigten sich stagnierende Teilzeitzahlen und merkliche Zuwächse bei Vollzeit. Der jahrelang beobachtete Anstieg der Teilzeitbeschäftigung wurde damit zumindest vorübergehend gestoppt. mehr >


Österreichische Post plant Finanzdienstleistungs-Kooperation mit deutscher FIntech Group AG
Neues Finanzdienstleistungsangebot der Österreichischen Post wird vorbereitet – Gründung eines 50/50-Joint-Ventures mit der Fintech Group AG
Frankfurt/Wien (post) - Die Österreichische Post bietet über das Filialnetz mit ihren 433 eigenbetriebenen Filialen und 1.351 Post Partnern seit vielen Jahren Finanzdienstleistungen an. Auch nach der Beendigung der Kooperation durch den bisherigen Bankpartner BAWAG P.S.K. ab Ende 2019 sollen Finanzdienstleistungen ein integraler Bestandteil des Leistungsangebots der Post bleiben. mehr >


1. Halbjahr 2018: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt
Preise für Eigentumswohnungen im Jahresvergleich nahezu unverändert – Über 26.000 verkaufte Wohnungen, Quadratmeterpreis knapp über 3.000 Euro
Amstetten (remax) - „Der Wohnungsmarkt in Österreich legt weiter zu, aber geringer als in den Vorjahren“, meldet das Immobilien-Experten-Netzwerk RE/MAX: Zum vierten Mal in Folge neue Rekord-Verkaufszahlen, aber mit einem moderaten Mengen-Wachstum von +4,0% und nahezu stabilen Preisen von +1,0%. mehr >


23,2% mehr Kfz-Neuzulassungen im August 2018
Wien (statistik austria) - Im August 2018 wurden laut Statistik Austria 43.731 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 23,2% mehr als im August 2017 und um 5,2% mehr als im Vormonat Juli. Die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 34.227 Fahrzeuge) nahm gegenüber dem August des Vorjahres um 31,3% zu. Der Pkw-Anteil an den gesamten Kfz-Neuzulassungen betrug 78,3%. mehr >

     Chronik

Vöcklabruck wird zusätzliche Haltestelle der WESTbahn
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 nimmt die Privatbahn ihren dritten Halt im Hausruckviertel auf
Vöcklabruck/Wien (westbahn) - Ab Sonntag, dem 9. Dezember 2018, hält die WESTbahn auf der Fahrt von Wien nach Salzburg auch in der oberösterreichischen Bezirkshauptstadt Vöcklabruck. Die zwei Linien des privaten Eisenbahnunternehmens bleiben ab dem Fahrplanwechsel in beiden Richtungen und mit allen Zügen in der Stadt an der Vöckla stehen. mehr >


Zum 50. Mal blühendste Gemeinden Niederösterreichs gekürt
Klosterneuburg, Puchberg/Schneeberg, St. Georgen/Leys und Guntrams prämiert
St. Pölten (lk-nö) - Seit mittlerweile 50 Jahren setzt sich die Initiative "Blühendes Niederösterreich" für mehr Blütenpracht in den Gemeinden ein. Jahr für Jahr werden Niederösterreichs Gemeinden von einer Fachjury unter die Lupe genommen und die blühendsten unter ihnen vor den Vorhang gebeten. Heuer konnten Klosterneuburg, Puchberg am Schneeberg, St. Georgen an der Leys und Guntrams mit ihrem Blumenschmuck überzeugen und sich den Landessieg sichern. mehr >


Anna und Maximilian waren 2017 die beliebtesten Babynamen
Wien (statistik austria) - Die Hitliste der Vornamen von Neugeborenen wird im Jahr 2017 von Anna und Maximilian angeführt. Dafür hat Statistik Austria die Vornamen von 42.380 Mädchen und 45.253 Buben, die 2017 in Österreich geboren wurden, ausgewertet. Für Mädchen wählten die Eltern 949 Mal (2,2%) den Namen Anna, für Buben 908 Mal (2,0%) den Namen Maximilian. Damit erreicht Anna zum zwölften Mal seit 2002 und Maximilian zum zweiten Mal seit 2011 den Spitzenplatz in der Hitliste der Vornamen (in Originalschreibweise ohne Sonderzeichen). mehr >


Am 22. September wird der Einzelfahrschein zur Tageskarte
Wer am Autofreien Tag ein Öffi-Ticket kauft, kann bis 24:00 Uhr beliebig oft auf seiner Strecke fahren
Wien (vor) - Jedes Jahr findet ab dem 16. September in ganz Europa die europäische Mobilitätswoche statt, den Abschluss bildet am 22. September der sogenannte Autofreie Tag. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) nutzt diesen Tag um möglichst viele Menschen zum Ausprobieren von Öffis zu motivieren. So gilt am Samstag, den 22. September 2018, in ganz Wien, Niederösterreich und dem Burgenland der Einzelfahrschein als Tageskarte mehr >


Tirol in Zahlen 2018
Landesstatistik informiert über Entwicklungen des vergangenen Jahres
Innsbruck (lk) - Wie viele Menschen leben in Tirol? Wie viele Kinder wurden im vergangenen Jahr geboren? Wie steht es um die Finanzkraft in den einzelnen Bezirken? Der neue Folder „Tirol Daten 2018“ beantwortet diese und viele weitere Fragen. „Der Folder gibt einen Überblick über die Entwicklungen am Arbeitsmarkt, im Sozialbereich und im Tourismus sowie über die demografische Entwicklung Tirols. Die Daten sind übersichtlich aufbereitet und in ein handliches Format verpackt“, informiert der zuständige Landesrat Johannes Tratter. mehr >


Linz: Multimediale Ausstellung im Alten Rathaus
Interessante Schau der ASFINAG zur A 26 Linzer Autobahn
Linz (stadt) -Seit gut eineinhalb Jahren informiert eine Ausstellung der ASFINAG im hinteren Bereich des Alten Rathaus zur A 26 Linzer Autobahn (Westring). Die multimediale Schau ist für Interessierte jeden Alters und auch für Technikfans ansprechend gestaltet. mehr >


Vienna quizzing: Quiz-Staatsmeisterschaften feiern Wien-Premiere!
Wien (quizzaustria) - Nach Innsbruck 2016 und Graz 2017 ist es eigentlich nur logisch, dass die dritte Auflage der Österreichischen Quiz-Meisterschaften erstmals in der Bundeshauptstadt Wien in Szene geht. Vom 12. bis 14. Oktober 2018 bittet der Österreichische Quiz-Verband (ÖQV) zur größten Quizparty des Jahres: Insgesamt rund 650 knifflige Fragen aus den unterschiedlichsten Wissensgebieten warten auf alle österreichischen Quizfans, die Spaß am gemeinsamen Raten, Grübeln und Spielen haben. mehr >

     Religion und Kirche

Kardinal Schönborn: Papst bestärkt synodalen Weg der Kirche
Neue Synodenordung "eine klare Fortsetzung und Festschreibung der starken Betonung der Synode durch Papst Franziskus" - Ablauf von Bischofssynoden heute "viel lebendiger, viel spannender, viel partizipativer" als früher
Rom/Wien (kap - Papst Franziskus bestärkt mit seinem neuen Dokument zur Struktur der Bischofssynoden den synodalen Weg der Kirche. Das hat Kardinal Christoph Schönborn in einer ersten Reaktion auf die am 18. September vom Vatikan veröffentlichte Apostolische Konstitution "Episcopalis communio" (Die Bischöfliche Gemeinschaft) hervor gehoben. mehr >


GEKE: Gemeinsames Friedenspapier 100 Jahre nach Kriegsende
Schuld, Versöhnung, Migration unter den Schwerpunkten
Basel/Wien (epdÖ) – Zum ersten Mal haben die evangelischen Kirchen in Europa ein gemeinsames „Friedenspapier“ veröffentlicht. Unter dem Motto „Miteinander in Europa“ erinnern sie an das Ende des I. Weltkrieges vor 100 Jahren und sein schweres Erbe. Mit dem selbstkritisch-kritischen Rückblick wollen die Kirchen zum Aufbau gerechter Strukturen beitragen. mehr >


Oberkirchenrätin Ingrid Bachler in GEKE-Rat gewählt
Leitungsgremium bestimmt Ausrichtung der evangelischen Kirchen in Europa
Basel/Wien (epdÖ) – Die österreichische evangelische Oberkirchenrätin Ingrid Bachler ist neues Mitglied im Rat der Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa (GEKE). Die 56-jährige wurde von der derzeit tagenden 8. Vollversammlung der GEKE in Basel in das 13-köpfige Leitungsgremium der protestantischen Kirchengemeinschaft gewählt. mehr >


Bünker: Protestantischer Akzent gegen die zentrifugalen Kräfte in Europa
Einsatz der Kirchen für Zusammenhalt nicht nur in Worten sondern auch in Praxis – Erstmals Dialog zwischen Vatikan und Europas Evangelischen Kirchen
Rom/Basel/Wien (epdÖ) - Angesichts der politischen, sozialen und gesellschaftlichen Fliehkräfte in Europa müssen sich die Kirchen für den Zusammenhalt und das Zusammenbleiben in Europa nicht nur mit Worten einsetzen, sondern dies auch selber praktizieren. Das betonte der österreichische evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker in seinem Bericht als Generalsekretär vor der Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa, die noch bis 18. September in Basel tagt. mehr >


Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
Gipfelkreuz zum 800-Jahr-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau am Himmelkogel/Triebental gesegnet
Graz (diözese) - Mit rüstigen 93 Jahren bestieg der Apostolische Protonotar Leopold Städtler den 2.018 m hohen Himmelkogel, um das von Medienkünstler Richard Kriesche entworfene Jubiläumskreuz zu segnen. Die für den 1. September geplante Segnung durch Bischof Wilhelm Krautwaschl musste wetterbedingt abgesagt werden. mehr >


Mikl-Leitner: „Hirte, Seelsorger und Wegweiser“
Ehrenstatuette „Heiliger Leopold“ für den ehemaligen St. Pöltner Bischof Klaus Küng
St. Pölten (nlk) - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte anlässlich einer feierlichen Verabschiedung von Klaus Küng im NÖ Landhaus am 13. September die „Ehrenstatuette Heiliger Leopold“ an den ehemaligen Diözesanbischof. Küng hatte am 1. Juli dieses Jahres das Amt des St. Pöltner Bischofes an seinen Nachfolger Alois Schwarz übergeben. mehr >


Basel: Europas evangelische Kirchen treffen einander zum „Konzil“
Themen auf GEKE-Vollversammlung: Gespräche mit Vatikan, interreligiöser Dialog
Basel/Wien (epdÖ) – Zu Ihrer Vollversammlung tritt die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) ab Donnerstag, 13. September, im Schweizerischen Basel zusammen. Bis 18. September diskutieren und entscheiden die VertreterInnen von 94 Mitgliedskirchen über die Ausrichtung der GEKE in den kommenden Jahren. Schwerpunktthemen sind dabei die Beziehungen der evangelischen Kirchen zum Vatikan – erstmals soll ein direkter Dialog zwischen Heiligem Stuhl und GEKE initiiert werden –, religiöse Pluralität sowie die Ethik der Reproduktionsmedizin. Bemerkenswert der Ort, an dem sich die Delegierten treffen mehr >


Bischof Zsifkovics bei Seligsprechung von Alphonsa Maria Eppinger in Straßburg
Große Feier der Seligsprechung von Mutter Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, am Sonntag im Straßburger Münster
Straßburg/Eisenstadt (martinus) - Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, wurde im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am 9. Septemer im Straßburger Münster seliggesprochen. Das Seligsprechungsverfahren wurde bereits 2011 durch Papst Benedikt XVI. eingeleitet und kam am 26. Jänner 2018 zum Abschluss, als Papst Franziskus ein ihrer Fürsprache zugeschriebenes Wunder bestätigte. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

"Gold" für Peter Schmidl und Oberkantor Shmuel Barzilai
Der Solo-Klarinettist der Philharmoniker erhielt das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien – Oberkantor Shmuel Barzilai das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien
Wien (rk) - Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler hat am 20. September im Wiener Rathaus mit Peter Schmidl und Shmuel Barzilai „zwei Persönlichkeiten ausgezeichnet, die mit ihrer Musik, ihrer Stimme das österreichische wie nationale Kulturleben maßgeblich geprägt haben“. Zahlreiche Gäste aus Politik und Kunst habe an der Feierstunde teilgenommen mehr >


Elvira Itzhaki mit Ehrpfennig ausgezeichnet
Klagenfurt (stadt) - Die 90-jährige Alt-Klagenfurterin leistet einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung junger Menschen für eine gelebte Gedenk- und Erinnerungskultur. Dafür sprach Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz im Namen der Landeshauptstadt ihren Dank aus. mehr >


Innsbruck: Marianne-Barcal-Preis vergeben
Zwei PreisträgerInnen für herausragende Forschungsarbeiten ausgezeichnet
Innsbruck (ikm) - Bereits zum zweiten Mal honoriert die Stadt Innsbruck herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Geschichtswissenschaften und ihr benachbarter Disziplinen mit dem Marianne-Barcal-Preis. Die diesjährigen PreisträgerInnen, Mag.a Dr.in Irmgard Bibermann und Mag. Dr. Christian Mathies, dürfen sich über die 5.000 Euro dotierte Auszeichnung freuen. mehr >


H.C.-Artmann-Preis 2018 ging an Gundi Feyrer
Gundi Feyrer erhielt den mit 10.000 Euro dotierten H.C.-Artmann-Preis.
Wien (rk) - Die Verleihung des H.C.-Artmann-Preises fand am 19. September im Kabinetttheater statt. Die Landtagsabgeordnete und Wiener Gemeinderätin Barbara Novak hat den Preis überreicht, Intendantin Julia Reichert gestaltete das Rahmenprogramm, Gerhard Rühm und Anna Hauf sangen Chansons. mehr >


Ehrenzeichenüberreichung im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: Arbeit, Wirtschaft, Wohnen und Familien als Schwerpunkte
St. Pölten (nlk) - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte am 18. September im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten insgesamt 34 Ehrenzeichen. Darunter waren 23 Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, sieben Berufstitel und vier Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. mehr >


Wallner gratuliert Stardirigent Manfred Honeck zum 60. Geburtstag
Landeshauptmann: "Herausragende internationale Karriere wird in Vorarlberg mit großem Stolz registriert"
Lauterach/Bregenz (vlk) - Am kommenden Montag feiert Vorarlbergs Stardirigent Manfred Honeck seinen 60. Geburtstag. Im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens anlässlich des baldigen Ehrentages hat Landeshauptmann Markus Wallner am 11. September die "beeindruckende Schaffenskraft" des Jubilars gewürdigt. "Sei versichert, dass deine herausragende internationale Karriere in Vorarlberg mit großem Stolz registriert wird", zollte der Landeshauptmann dem weltweit angesehenen Dirigenten Respekt und Anerkennung. mehr >


Blümel: Karl Spiehs hat im österreichischen Kulturleben starke Spuren hinterlassen
Österreichischer Filmproduzent erhält Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Wien (bka) - "Karl Spiehs ist zweifellos einer der erfolgreichsten Film- und Fernsehproduzenten im deutschsprachigen Raum und zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten der österreichischen Kulturszene. Viele seiner Erfolgsproduktionen spielen in seiner Heimat Österreich und dadurch ist es ihm gelungen, auf höchst sympathische Weise Bilder aus unserem Land in die Welt hinaus zu tragen", sagte Kulturminister Gernot Blümel am 10.September mehr >


Tiroler Landesauszeichnung für Brigitta Schuchte-Hain
Würdigungspreis für Erwachsenenbildung 2018
Innsbruck (lk) - Am Abend des 10. Septemer überreichte Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader der langjährigen Leiterin des Katholischen Bildungswerks Tirol, Brigitta Schuchter-Hainzl den Würdigungspreis für Erwachsenenbildung. „Sie hat über drei Jahrzehnte die Erwachsenenbildung in Tirol maßgeblich mitgestaltet, wobei ihr die Unterstützung der örtlichen Einrichtungen und das Veranstaltungsangebot vor Ort in den Gemeinden ein großes Anliegen waren“, betonte LRin Palfrader beim Festakt im Innsbrucker Landhaus. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Magdalensberg: 70 Jahre Forschung im „Kärntner Pompeji“
70 Jahre archäologische Forschung am Magdalensberg – Heute größte Ausgrabungsstätte im Ostalpenraum – LH Kaiser eröffnet Symposion in der Landesregierung – Würdigung von Grabung und Forschung
Magdalensberg/Klagenfurt (lpd) - Im Jahr 1502 erreichte eine Sensation die damalige Welt der Forscher, indem ein Bauer oder Hirte die Bronzestatue des „Jünglings vom Magdalensberg“ aus der Zeit um Christi Geburt am Magdalensberg entdeckte. Das Interesse für die Forschung am und um den Magdalensberg wurde geweckt. Aber erst 1948 begann die intensive Forschung am Berg. mehr >


OMV wandelt Kunststoffmüll in Rohöl um
OMV ReOil Recyclinganlage gewinnt aus Altkunststoffen synthetisches Rohöl – Aus rund 100 Kilogramm Verpackungsmaterial produziert die Pilotanlage 100 Liter Rohöl pro Stunde
Schwechat/Wien (omv) - Im Rahmen der 60 Jahr-Feier in der Raffinerie Schwechat präsentierte die OMV am 20. September vor Vertretern der Politik, und Medien den Grundstein für eine innovative Zukunft, die ReOil Altkunststoff-Recyclinganlage. In der Pilotanlage wird durch ein thermo-chemisches Verfahren aus Kunststoffabfällen synthetisches Rohöl hergestellt. mehr >


Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?
Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.
Garching/Berlin/Wien (tu) - Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche herausgelöst. Albert Einstein konnte dieses Phänomen 1905 erstmals erklären, indem er von „Lichtquanten“ sprach – den kleinsten Einheiten des Lichts, die wir heute Photonen nennen. mehr >


ÖGKJP-Jahreskongress in Klagenfurt: Sucht im Kinder-und Jugendalter
LHStv.in Beate Prettner eröffnete hochkarätig besetzte dreitägige Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie - Im Blickpunkt: Abhängigkeiten, Diagnose- und Behandlungsmethoden sowie Chancen der Kooperation
Klagenfurt (lpd) - Klagenfurt ist von 20. bis 22. September Tagungsort des Jahreskongresses der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Drei Tage werden sich Fachexperten aus ganz Österreich dem ebenso brisanten wie hoch sensiblen Thema „Sucht und Kooperation“ widmen. mehr >


Die meisten 5G-Stationen sind so klein wie eine WLAN-Box
Mobilfunktechnik-Experte klärt via Youtube-Videos über 5G-Technik auf
Wien (fmk) - Österreich wird in den kommenden Jahren im Bereich IKT eine Vorreiterrolle übernehmen. Wichtigster Motor dafür ist die nächste Mobilfunkgeneration 5G. Viele Erwartungen werden deshalb in den neuen Übertragungsstandard gesetzt. mehr >


Arlt-Symposium zu Sozialer Diagnostik
Fachtagung an der FH St. Pölten: Soziale Diagnostik zwischen Ownership und Datensammlung
St. Pölten (fh) - Das Arlt-Symposium des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung widmete sich dieses Jahr dem Thema Soziale Diagnostik. Unter dem Motto „Erkennen | Entscheiden | Ermöglichen“ standen Falleinschätzungen, die Aushandlung von Lösungsmöglichkeiten und die begleitende Dokumentation im Bereich der Sozialen Diagnostik im Zentrum. mehr >


Protein LOXL2 als Krankheitsursache für Gallenwegsentzündung erforscht
Grazer Grundlagenforschung weist mögliche Therapieoptionen
Graz (meduni) - Die Primär Sklerosierende Cholangitis (PSC) ist eine seltene Erkrankung der Gallenwege, die durch eine chronisch verlaufende Entzündung gekennzeichnet ist. Die erfolgreiche Grundlagenforschung an der Medizinischen Universität Graz zeigt nun, dass die medikamentöse Hemmung eines Proteins (LOXL2) die Grundlage für eine Behandlung dieser und ähnlich gelagerter Erkrankungen darstellen könnte. Die Forschungsergebnisse wurden kürzlich im renommierten Journal of Hepathology publiziert. mehr >


Studieren mit Behinderung – Neue Broschüre der Ombudsstelle für Studierende
Broschüre mit Infos in Großdruck und als gesprochene Tonbroschüre
Wien (bmbwf) - Die Broschüre „Stichwort? Studieren mit Behinderung!" der Ombudsstelle für Studierende wurde aktualisiert und liegt nun in der zehnten Auflage vor. Erstmals gibt es zu der gedruckten Publikation, die in Großdruck erstellt wurde, auch eine gesprochene Tonbroschüre als mp3 zum Download oder auf CD. mehr >


Wie Böden auf Erwärmung reagieren
"Unangepasste" Mikroorganismen sind gut für das Klima
Wien (universität) - Bodenmikroorganismen sind für den Abbau von organischem Material zu Kohlendioxid verantwortlich und kontrollieren damit die CO2-Emissionen in die Atmosphäre. Denn selbst eine geringe Umverteilung von Kohlenstoff aus Böden in die Atmosphäre könnte die Klimaerwärmung beschleunigen. Wie Böden im Klimawandel reagieren, untersucht ein Team um den Ökologen Andreas Richter von der Universität Wien. mehr >


Faßmann: Auszeichnung für Talenteförderung an heimischen ERC-Gastinstitutionen
Erster „Nurturing Talents Prize“ bei FFG FORUM 2018 an Universität Innsbruck und Medizinische Universität Innsbruck verliehen – mit je 10.000 Euro dotiert
Wien (bmbwf) - „Die ERC Grants haben sich als Goldstandard für Forschungsexzellenz längst etabliert und sind entsprechend begehrt“, betont Wissenschafts- und Forschungsminister Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann. Gemeinsam mit Univ. Prof. Dr. Helga Nowotny, Gründungsmitglied und ehemalige Präsidentin des Europäischen Forschungsrates (ERC), zeichnete er am 13. September beim FFG FORUM 2018 die Universität Innsbruck und die Medizinische Universität Innsbruck mit dem „Nurturing Talents Prize 2018“ aus. mehr >


Bombardier „FLEXITY“: erste Fahrt über Ringstraße
Wien (bombardier) - „Als Wiener Unternehmen sind wir sehr stolz, dass wir die „Flexity“ aus Wien für Wien liefern. In den letzten Monaten haben unsere Ingenieure am Standort Donaustadt zigtausende Stunden daran getüftelt. Das Resultat kann sich sehen lassen. Vor uns steht nun der ganze Stolz von Bombardier Wien: Eine Weltneuheit erdacht und gemacht in dieser Stadt und für diese Stadt,“ erklärte Bombardier-Chef Christian Diewald am 13. September anlässlich der ersten Probefahrt der neuen Straßenbahn über die Wiener Ringstraße. mehr >


BMVIT investiert sechs Millionen Euro in zweite Ausschreibungsrunde der Stiftungsprofessuren
Bundesminister Norbert Hofer präsentiert die neuen Professoren an den Unis TU Graz, TU Wien und Johannes-Kepler-Universität Linz
Wien (bmvit) - Mit der Förderung von Stiftungsprofessuren reagiert das BMVIT auf aktuelle Anforderungen der Industrie und die Nachfrage der Wirtschaft. In bisher insgesamt 3 Ausschreibungsrunden konnten österreichweit bereits acht Stiftungsprofessuren eingerichtet werden, sechs ProfessorInnen sind bereits an den in den Ausschreibungen erfolgreichen Universitäten tätig. mehr >


Staatspreis Patent: Das sind Österreichs beste Patente und Marken
Nominierungen: nicht nur hochtechnologisch und kreativ, sondern auch wertvoll für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, Sicherheit und ein besseres Leben für benachteiligte Menschen.
Wien (patentamt) - Bundesminister Norbert Hofer: „Allesamt geniale technische Einfälle. Mich begeistert, dass diese im echten Leben der Menschen ankommen. Die Erfindungen sind alles andere als abstrakt. Und sie zeigen, dass Österreich sowohl in technologischer als auch in kreativer Hinsicht die internationale Konkurrenz nicht zu scheuen braucht. mehr >


Boehringer Ingelheim übernimmt alle Anteile an ViraTherapeutics
… und verstärkt dadurch die Entwicklung virusbasierter immunonkologischer Therapien der nächsten Generation
Innsbruck/Wien (boheringer ingelheim) - Boehringer Ingelheim gab am 12. September bekannt, dass es alle Anteile an ViraTherapeutics übernommen hat. Das biopharmazeutische Unternehmen aus Innsbruck ist auf die Erforschung von Therapien mit onkolytischen Viren spezialisiert und entwickelt aktuell einen der vielversprechenden neuen Therapieansätze in der Krebsforschung: Im Fokus steht der Hauptproduktkanditat VSV-GP, Vesicular Stomatitis Virus (VSV) mit modifiziertem Glykoprotein (GP), der allein und in Kombination mit anderen Krebstherapien untersucht wird. mehr >


Innovativer Handroboter-Arm für bislang unmögliche minimalinvasive Operationen
Linz (ordensklinikum) - Laparoskopische Operationen, in deren Rahmen Chirurgen Eingriffe schonend über kleine Schnitte in der Bauchdecke durchführen, haben einen Nachteil: Da die Werkzeuge über Metallrohre eingeführt werden, kann man mit ihnen primär nur „geradeaus“ arbeiten. Oft ist daher trotzdem ein großer Schnitt für die Operation notwendig. mehr >


Blimlinger: „Wissenschaft und Kunst als Garanten für aufgeklärte Gesellschaft“
Universitätsdiskurs Austria im Zeichen von Open Science und Citizen Science
Wien (uniko) - Mit einem Plädoyer für die „freie und unabhängige Wissenschaft“ beschloss die Präsidentin der Universitätenkonferenz (uniko), Eva Blimlinger, ihr Grußwort anlässlich der am 12. September erstmals in Wien abgehaltenen Veranstaltung „Universitätsdiskurs Austria“ vor zahlreichen Mitgliedern der Scientific Community und interessiertem Publikum. „Die Zukunft liegt in der Bildung, der Wissenschaft und der Kunst. Nur sie garantiert eine aufgeklärte Gesellschaft, in der es für möglichst viele Menschen ein gutes Leben geben soll“, erklärte Blimlinger. mehr >


Sicher öffentlich unterwegs
Projekt der FH St. Pölten untersucht Möglichkeiten, nachhaltige Mobilitätsformen sicherer und damit attraktiver zu machen
St. Pölten (fh) - Gerade in der Dämmerungszeit fühlen sich viele Menschen unsicher und ziehen aus diesem Grund das Auto den öffentlichen Verkehrsmitteln vor. Im Projekt SicherMobil entwickelt die FH St. Pölten ein System, das unter Einsatz mobiler Kommunikationstechnologien dazu beiträgt, jene Barrieren abzubauen, die den Zugang zu nachhaltiger Mobilität erschweren. mehr >


Neue Hoffnung für Huntington-Patienten
Kongress führt Forscher und Betroffene in Wien zusammen
Wien (acv) - Bei der Huntington-Krankheit handelt es sich um eine genetisch bedingte Erkrankung des Gehirns, für die es bisher noch keine Heilung gibt. Von 14.-16. September tagt das European Huntington’s Disease Network im Austria Center Vienna: Dabei werden neue Erkenntnisse diskutiert, die Hoffnung auf Heilung geben. Darüber hinaus erhalten Betroffene und ihre Familien konkrete Hilfestellung zum Leben mit der Erkrankung und können sich im Rahmen von „Meet the Expert“-Veranstaltungen informieren. mehr >


Hommage zum 10. Todestag von Wendelin Schmidt-Dengler
Wien (onb) - Wendelin Schmidt-Dengler war einer der bekanntesten Germanisten Österreichs, ein leidenschaftlicher Literaturkritiker und großer Fan des Fußballclubs Rapid. Das Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, dessen erster Leiter Schmidt-Dengler war, widmet ihm anlässlich seines 10. Todestages die vielfältige Online-Ausstellung "An meine Völker und Volker!". mehr >


ÖBB und Siemens entwickeln umweltfreundlichen Zug
ÖBB und Siemens setzen mit dem Cityjet eco neue Maßstäbe auf nicht-elektrifizierten Strecken im Nah- und Regionalverkehr – elektro-hybrider Batterieantrieb mit bis zu 50% weniger CO2 Emission
Wien (öbb) - Gemeinsam investieren Siemens und ÖBB viel Know-How, um die Zukunft des Personenverkehrs noch umweltfreundlicher zu gestalten. Der in Wien vorgestellte Prototyp des Cityjet eco ist das erste Ergebnis dieses innovativen Pilotprojekts. Mit diesem Zug kann künftig eine nachhaltige Alternative zu Dieselfahrzeugen abseits der Hauptverkehrsrouten geboten werden. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

So vergisst das Gehirn mit Absicht
Zwei Hirnregionen haben scheinbar eine Schlüsselrolle beim Vergessen.
Bochum (rub) - Was im Gehirn passiert, wenn Menschen willentlich etwas vergessen, hat ein Team der Ruhr-Universität Bochum und des Universitätsklinikums Gießen und Marburg gemeinsam mit Kollegen aus Bonn, den Niederlanden und Großbritannien erforscht. Sie identifizierten zwei Hirnbereiche - den präfrontalen Kortex und den Hippocampus -, deren Aktivitätsmuster charakteristisch für den Prozess des Vergessens sind. mehr >


Parkinson-Krankheit: So könnte ein körpereigenes Protein als Medikament infrage kommen
Bochum (idw) - Forscher haben das Protein Nurr1 so modifiziert, dass es von außen in Zellen eindringen kann. Eine Fehlfunktion des Proteins kann unter anderem eine Ursache der Parkinson-Krankheit sein. Nurr1 wird schon länger als möglicher Ansatzpunkt für die Parkinson-Therapie diskutiert, ist in seiner normalen Form aber nicht brauchbar, da es nicht in Zellen gelangen kann. mehr >


Windsatellit Aeolus der ESA erfolgreich gestartet
Paris (esa) - Der Erdforschungssatellit Aeolus der ESA, der mithilfe einer revolutionären Lasertechnologie Winde rund um den Erdball messen wird, wurde an Bord eines Vega-Trägers in eine polare Umlaufbahn gestartet. Diese neue Mission wird nicht nur eine Schlüsselrolle für ein besseres Verständnis der Funktionsweise unserer Atmosphäre spielen, sondern auch zu genaueren Wettervorhersagen beitragen. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Verleihung des hochdotierten Karikatur-Preises DER SOKOL
„Karikaturmuseum Krems goes digital“
Krems (kunstmeile) - DER SOKOL – Preis für digitale Karikatur, kritische Zeichenkunst und Satire wurde am 20. September zusammen mit den Landessammlungen Niederösterreich und der Erich Sokol Privatstiftung Mödling im Karikaturmuseum Krems vergeben. Es wurden Preise in vier Kategorien vergeben: SOKOL Förderpreis, SOKOL Würdigungspreis für besondere Leistungen oder Lebenswerk, zwei AIR – Artist in Residence Stipendien für digitale Einreichungen und der Hauptpreis SOKOL Preis für digitale Karikatur. mehr >


Die Sammlung alter Musikinstrumente im KHM-Museumsverband wieder geöffnet
Ab 24. September 2018 ist eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen alter Musinkinstrumente wieder für das Publikum geöffnet
Wien (khm) - Die Sammlung alter Musikinstrumente verfügt über den weltweit bedeutendsten Bestand an Renaissance- und Barockinstrumenten. Darüber hinaus verwahrt, pflegt und präsentiert sie zahlreiche Instrumente, die von berühmten Musikern und Komponisten gespielt wurden. Zu den besonderen Sammlungsschwerpunkten zählen die einzigartigen Bestände der Wiener Hammerklaviere, der Streichinstrumente Jacob Stainers und der Holzblasinstrumente der Renaissance. mehr >


„Stand Ort Wechsel“ im Traklhaus
Ausstellung bis 10. November / Kooperation mit dem Salzburger Freilichtmuseum
Salzburg (lk) - Fünf Kunstschaffende haben sich jeweils ein Gebäude im Salzburger Freilichtmuseum als Inspiration gewählt. Sie haben sich auf die Suche nach dem ursprünglichen Standort gemacht und mit ihrem jeweils eigenen Zugang eine Fotoserie geschaffen. Das Ergebnis dieser Auseinandersetzung, die Ausstellung „Stand Ort Wechsel – Häuser im Wandel“, ist nun im Traklhaus zu sehen. mehr >


Schramböck verleiht Staatspreis Architektur 2018
Auszeichnungen für herausragende Architektur in Verwaltung und Handel vergeben - Staatspreisträger aus Salzburg und Wien
Wien (bmdw) - "Exzellente Baukultur und innovativer Einsatz von Zukunftstechnologien sind heute eine Selbstverständlichkeit für Unternehmen mit internationaler Positionierung. Architektur als Showcase ist die multidimensionale Visitenkarte von Unternehmen und schafft ein attraktives Arbeitsumfeld für hochqualifiziertes Personal am digitalen Arbeitsplatz von heute und morgen.", betonte Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaft Margarete Schramböck anlässlich der Verleihung Staatspreis Architektur 2018 für Verwaltung und Handel am Abend des 19. September im Rahmen im Technischen Museum Wien. mehr >


Die 90er Jahre – Eine Ausstellung in drei Aufzügen
Von 25. April 2018 – 20. Jänner 2019 im Wien Musuem
Wien (wienmuseum) - Den Auftakt der Jahrzehnteschau „Die 90er Jahre“ im Wien Museum MUSA machte der erste Aufzug „Ein Wiener Diwan“ mit unterschiedlichen Positionen zu Themen wie Geschichte, Diversität, Umwelt, Vergangenheitsaufarbeitung oder Xenophobie. Der zweite Aufzug „Subversive Imaginationen“ befasste sich mit letzten Tabus in der Kunst wie etwa dem Kitsch, der nach seiner Wiederkehr in den 1980er Jahren zur stark genutzten Methode postmoderner Skepsis aufstieg. mehr >


SFZ im Rahmen des Staatspreises Architektur mit Sonderpreis ausgezeichnet
Das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen wurde für besondere Akzente und Impulse im Bereich Architektur honoriert
Wien/Innsbruck (tlm) - Der Staatspreis Architektur zeichnet abwechselnd Projekte in den Bereichen Tourismus und Freizeit, Industrie und Gewerbe sowie Neue Arbeitswelten in Verwaltung und Handel aus. 2018 stand der Preis unter dem Themenschwerpunkt "Architektur für Verwaltung und Handel". Der Preis wurde am 19. September im Technischen Museum Wien verliehen. mehr >


Baukultur ist Visitenkarte Österreichs
Blümel startet Expertengespräche in allen Bundesländern zur Umsetzung einer zukunftsorientierten nachhaltigen gemeinsamen Baukultur
Wien (bka) - "Bauen geht weit über die Erfüllung eines reinen Zwecks hinaus. Bauen ist Kultur und bestimmt maßgeblich die Gestaltung unserer Lebensräume. Dieses Bewusstsein ist da und trägt maßgeblich zur Vorreiterrolle bei, die Österreich in Hinblick auf die Baukultur innehat", so Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien Gernot Blümel. mehr >


19. Nestroy-Preisverleihung…
…mit den Publikumslieblingen Maria Happel und Viktor Gernot sowie ORF-III-Moderator Peter Fässlacher
Wien (nestroypreis) - Die diesjährige Verleihung des Wiener Theaterpreises Nestroy, veranstaltet vom Wiener Bühnenverein, am Samstag, 17. November, ab 19:30 Uhr im Theater an der Wien wird von den Publikumslieblingen Maria Happel und Viktor Gernot gemeinsam mit ORF-III-Moderator Peter Fässlacher moderiert. Für das Buch konnte heuer Schauspieler und Autor Nicolaus Hagg gewonnen werden. Musikalisch wird der Nestroy von Musikerinnen und Musikern des VBW-Orchesters unter der Leitung von Herbert Pichler gestaltet. mehr >


Besucherrekord beim Theaterfest Niederösterreich 2018
St. Pölten (skyunlimited) - Das Theaterfest Niederösterreich beendete die diesjährige Spielsaison mit einem Besucherrekord. 235.000 Besucherinnen und Besucher sahen von Mitte Juni bis Mitte September die Vorstellungen des Theaterfest Niederösterreich. Damit besuchten seit der Gründung des Vereins über 5 Millionen Besucherinnen und Besucher die Produktionen des Theaterfest Niederösterreich. mehr >


25 Jahre Klangspuren Schwaz
Tiroler Festival für Neue Musik
Schwaz (klangspuren) - Klangspuren Schwaz startet in die dritte und letzte Woche des 25. Tiroler Festivals für neue Musik. Die Jubiläums-Ausgabe steht unter das Motto FESTE. ORTE. und setzt einen Akzent auf Werke, die Aspekte von Feier, Fest und Ritual thematisieren und spezifische Orte und Situationen markieren. mehr >


Der Wert der Freiheit
Von 19. September 2018 bis 10. Februar 2019 im Belvedere
Wien (belvedere) - Welchen Stellenwert hat Freiheit heute? Wie kann der gesellschaftliche Balanceakt zwischen individueller Selbstbestimmung und sozialer Verantwortung gelingen? Werke von mehr als fünfzig Künstlerinnen und Künstlern nähern sich diesem komplexen Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und schaffen ein Bewusstsein für die Fragilität der Freiheit. mehr >


Schlachtensinfonien, Trauerklänge und Friedensbitten
begeisterten 8.200 Besucher beim zweiten Herbstgold-Festival in Eisenstadt
Eisenstadt (esterhazy) - Das Herbstgold-Festival in Eisenstadt endete am Abend des 16. September mit dem fulminanten Konzert „Beethoven gegen Napoleon“ der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Stargeiger Julian Rachlin. Rund 8.200 Besucher, die sich aus allen Altersschichten zusammensetzten, kamen zum Festival nach Eisenstadt - ein Plus von 10 % gegenüber dem ersten Herbstgold-Festival im Vorjahr. mehr >


Kaiser bei Premiere von „Rusalka“
Fulminanter Start in die Spielzeit 2018/19 – Unterhaltung auf höchster Ebene
Klagenfurt (lpd) - Die unmögliche Liebe einer Wassernixe zu einem schönen Prinzen bezauberte am 13. September die Besucher der Premiere von „Rusalka“ im Stadttheater Klagenfurt. Vom fulminanten Auftakt in die neue Spielzeit zeigte sich auch Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser begeistert. mehr >


Wallner: "Weitere Top-Kunst- und Kulturattraktion für Vorarlberg"
Landeshauptmann besuchte mit Tourismusreferent Landesstatthalter Rüdisser die Eröffnung des Skyspace Lech
Lech/Bregenz (vlk) - Der Kunst- und Kulturstandort Vorarlberg ist um eine Attraktion von internationaler Strahlkraft reicher. Oberhalb der Bergstation der Ski Arlberg Schloßkopfbahn ist am 16. September im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner und Tourismusreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser mit dem Skyspace Lech des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell ein Kunstprojekt der Extraklasse eröffnet worden. mehr >


Mikl-Leitner: Niederösterreich ist stolz auf seine kulturellen Nahversorger
Mehr als 1.000 Künstlerinnen und Künstler öffnen am 20. und 21. Oktober wieder ihre Ateliers
St. Pölten (nlk) - „Mit den Tagen der offenen Ateliers wollen wir zeigen, wie Künstler leben und arbeiten und dass Kulturvermittlung in Niederösterreich an allen Ecken des Landes stattfindet“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Abend des 13. September bei der Auftaktveranstaltung der diesjährigen „NÖ Tage der offenen Ateliers“ im Festspielhaus St. Pölten, an der auch zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus allen Regionen Niederösterreichs teilnahmen. mehr >


Museum Hundertwasser als erstes Museum mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet
BM Elisabeth Köstinger übergibt das Österr. Umweltzeichen an KUNST HAUS WIEN Direktorin Bettina Leidl.
Wien (kunsthaus) - Am 13. September übergab Bundesministerin Elisabeth Köstinger das Österreichische Umweltzeichen an Bettina Leidl, die Direktorin des KUNST HAUS WIEN. Museum Hundertwasser in Begleitung von Danielle Spera, der Präsidentin von ICOM Österreich, dem International Council of Museums. Zum ersten Mal erhält damit ein Museum die bislang vornehmlich im Event - Tourismus und Bildungsbereich etablierte Zertifizierung, mit der sich Betriebe und Institutionen zu Umweltschutz und Qualität verpflichten. mehr >


Zeichenwettbewerb mit 300 Gästen im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: Kreativität und Begabungen fördern und vor den Vorhang holen
St. Pölten (nlk) - Die Kulturabteilung hat im Frühjahr die jungen Leserinnen und Leser der Selection KIDS-Broschüre zu einem Zeichenwettbewerb eingeladen. Gefragt waren Eigeninterpretationen der KIDS-Maskottchen Mr. und Miss Vierviertel. Rund 150 Kinder haben mitgemacht und ihre kreativen Ideen eingeschickt. mehr >


Stärkung des Musik- und Ausbildungsstandorts Tirol
Kooperation zwischen Land Tirol und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Wien/Innsbruck (lk) - Das Tiroler Landeskonservatorium (TLK) bildet derzeit 626 musisch besonders interessierte und talentierte junge Menschen aus, darunter 91 Studierende zwischen 15 und 26 Jahren im Diplomstudium Konzertfach. Um es diesen StudentInnen zu ermöglichen, einen akademischen Abschluss im Bereich der künstlerischen Ausbildung zu erlangen, geht das Land Tirol nun eine Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) ein. mehr >


Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek
Festival der Geschichte(n) 15. bis 21. Oktober 2018
Wien (vielseitig) - Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) lädt zum größten Literaturfestivals des Landes: Eröffnet wird „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ im Rahmen einer Gala mit einer Rede von Teresa Präauer. Freuen kann man sich bei Veranstaltungen in allen Bundesländern u. a. auf Judith W. Taschler, Robert Menasse, Mareike Fallwickl, Stefan Slupetzky, Andreas Föhr oder Rainer Nikowitz. mehr >


WUNDERKUNST
Erlesenes aus der Kunstkammer Würth – Ausstellung im Nordoratorium des Salzburger Doms bis 11. November 2018 verlängert
Salzburg (domquartier) - Seit Mitte Mai diesen Jahres zeigt sich im Nordoratorium eine Facette der Sammlung Würth, die angesichts der zahlreichen Sammlungsauftritte zur modernen und zeitgenössischen Kunst in Salzburg bislang weniger deutlich in der öffentlichen Wahrnehmung hervorgetreten ist: die Kunstkammer Würth. mehr >


Jazz & The City Salzburg
Das Jazz-, World- & Electronic Music Festival von 17.-21. Oktober 2018
Salzburg (altstadt) - In einer Zeit, in der uns der Mut zum Abenteuer abhandengekommen zu sein scheint, in der man sich von Portalen zeigen lässt, wohin man reisen mag, der Wetter-App mehr vertraut als der Nase im Wind und Streaming-Dienste uns sagen, welche Songs in die eigene Playlist gehören, lädt Jazz & The City dazu ein, seine Filterblasen zu verlassen und sich treiben zu lassen. mehr >


Literatur und Medienkunst im virtuellen Raum
Kunstforschungsprojekt „Wearable Theatre“ auf der Frankfurter Buchmesse
Frankfurt/St. Pölten (fh) - Im Projekt „Wearable Theatre. The Art of Immersive Storytelling“ untersuchen Kunst- und MedienforscherInnen des Instituts für Creative\Media/Technologies der FH St. Pölten in Zusammenarbeit mit dem OAA-Konservatorium für Schauspiel Wien „Virtual Reality“ (VR) auf sein dramatisches, narratives und strukturelles Potential. Ziel ist es, 360°-VR als Erlebnisform für literarische Stoffe zu erschließen und nutzbar zu machen. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

„Stillleben. Eigensinn der Dinge“
Neue Fotografie Ausstellung im Kunst Haus Wien
Wien (rk) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, widmet sich von 13. September 2018 bis 17. Februar 2019 in der neuen umfassenden Themenausstellung „Stillleben. Eigensinn der Dinge“ einem Genre, das derzeit in der zeitgenössischen Kunst wieder aufgegriffen und neu diskutiert wird: dem Stillleben. mehr >


Die Stadt aus Sicht der InnsbruckerInnen
Auszeichnung der PreisträgerInnen des Fotowettbewerbs „#INNstablick. Mein Innsbruck vor meiner Tür“
Innsbruck (ikm) - Wie sehen die InnsbruckerInnen ihre Stadt? Die Frage stellte sich die Stadt Innsbruck in Kooperation mit dem Innsbrucker Stadtmarketing und Foto Lamprechter heuer im Frühjahr und initiierte den Instagram-Fotowettbewerb „#INNstablick. Mein Innsbruck vor meiner Haustür“. Aus mehr als 3.100 Beiträgen auf öffentlichen Instagram-Profilen unter dem Hashtag „INNstablick“ wählte eine Jury insgesamt 104 Fotos aus, die im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck ab vergangenem Juni zu sehen waren. Knapp 1.000 BesucherInnen nutzten die Gelegenheit sich diese Bilder anzusehen. mehr >


"Der Code des Universums"
Von 08. September bis 31. Oktober 2018 werden im Rahmen einer mobilen Wanderausstellung am Maria-Theresien-Platz Fragen nach der Entstehung des Universums beantwortet.
Wien (nhm) - „Woraus besteht unser Universum wirklich?“, „Welche Naturgesetze ermöglichen die Entstehung von Leben?“ und: „Warum existiert Etwas und nicht Nichts?“ Das sind einige der offenen Fragen, die unsere Suche nach Erkenntnis antreiben. Neugierde, Kreativität und internationale Zusammenarbeit sind die Schlüssel, um den Code des Universums zu knacken. mehr >


"Heldinnen und Helden 2018"
Einladung zur Teilnahme am Fotowettbewerb:
St. Pölten (club nö) - Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Club Niederösterreich gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien einen bundesweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb, der heuer unter dem Motto "Heldinnen und Helden 2018" ausgetragen wird. "Ein wahrer Held wird an der Kraft seines Herzens gemessen", so ähnlich formulierte es Hercules im gleichnamigen Disney-Film. mehr >


Gesucht: Die schönsten Landschaftsbilder der Euregio
Foto-Wettbewerb für Euregio-Kalender 2019
Trient/Bozen/Innsbruck (lk) - Üppige Almwiesen, kristallklare Bergseen, im Abendrot strahlende Gebirgszüge – die Landschaften der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino begeistern zahlreiche BesucherInnen ebenso wie Einheimische. Der Euregio-Kalender besteht alljährlich aus solchen Motiven – eingefangen von (Hobby-)FotografInnen und im Rahmen eines Wettbewerbes des Gemeinsamen Büros der Europaregion zusammengestellt. mehr >


10 Jahre Leica Galerie Salzburg
Edward Quinn "Riviera Cocktail" – von 10. August bis 13. Oktober 2018
Salzburg (leica galerie) - Kein Fotograf dokumentierte das gesellschaftliche und kulturelle Leben an der Côte d'Azur der "Golden Fifties" so umfassend, hellwach und mit feiner Ironie wie der Ire Edward Quinn (1920-1997). Ausgerüstet mit seiner Leica und großem fotografischem Gespür "brachte er das Künstlerische in die Celebrityfotografie", wie das People Magazin einmal urteilte. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Wiedereröffnung am Donauturm
Höchster Punkt der Stadt lockt ab sofort mit neuen Erlebnisattraktionen und vorzüglicher Wiener Kulinarik
Wien (blaguss) - Mit einer Soft-Openingphase öffnet das höchste Wahrzeichen Österreichs und eines der beliebtesten Ausflugsziele und Bauwerke Wiens ab sofort wieder seine Pforten. Die Innenbereiche dieses Meisterwerks der Ingenieurskunst wurden in den letzten Monaten mit einer stilvollen Neuinterpretation der 1960er Jahre „state of the art“ renoviert und erneuert. mehr >


Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >


Niederösterreich-CARD startet mit 315 Attraktionen und ins digitale Zeitalter
St. Pölten (nöwpd) - Eine „zwölfjährige Erfolgsgeschichte“ nennt Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav die neue Niederösterreich-CARD, die am 1. April in ihre bereits 13. Saison geht. Mit 315 Attraktionen, davon 17 neuen, soll das beliebte Kundenbindungsinstrument heuer noch mehr Besucher an lohnende Destinationen zwischen Enns und Leitha heranführen. Von der NÖ-CARD 2017/18, mit der der Inhaber Ausflugsziele in allen Landesvierteln sowie in den Nachbarbundesländern bei freiem Eintritt besuchen kann, wurden im Vorjahr 177.000 Stück abgesetzt. Zwei Drittel der Käufer – 65 Prozent – sind Stammkunden. mehr >

     Film / Kino / Medien

Budgetplanung für „ORF-Medienstandort“-Projekt genehmigt
Wien (orf) - Nach Genehmigung der weiterentwickelten Planungen für das „ORF-Medienstandort“-Projekt im März 2018 („Plan B“) hat der ORF-Stiftungsrat in seiner Plenarsitzung am 20. September unter dem Vorsitz von Dr. Norbert Steger auch die darauf aufbauende Budgetplanung für die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen an den restlichen Bestandsobjekten des ORF-Zentrums genehmigt. Mit diesem Beschluss können nun die geplanten Gesamtmaßnahmen des Projekts „Medienstandort ORF“ realisiert und der gegebene Kostenrahmen von insgesamt 303,7 Mio. Euro aus heutiger Sicht eingehalten werden. mehr >


Erfolgreichste Filmsammelaktion Europas
Mehr als 35.000 Filme bei „Salzburg privat“ eingebracht – Digitalisierung bis Mai 2019 abgeschlossen
Salzburg (lk) - Mehr als 35.000 Filme mit einer Gesamtlänge von rund 5.000 Stunden, die von 1.752 Personen zur Digitalisierung abgegeben wurden. „Mit dieser beeindruckenden Bilanz wurde die Initiative ‚Salzburg privat‘ zu einer der erfolgreichsten Filmsammelaktionen Europas“, weiß Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. Derzeit wird das analoge Material digitalisiert. Bis Ende Mai 2019 sollte dies abgeschlossen sein. mehr >


EUandME-Kampagne
Junge Filmemacher können sich bewerben und EU-Kurzfilm produzieren
Brüssel (ec) - Im Rahmen der Kampagne #EUandME, die seit Mai 2018 läuft, startet die Europäische Kommission an diesem Freitag einen Kurzfilmwettbewerb für junge Filmemacher, der bis zum 31. Oktober 2018 läuft. Der Wettbewerb steht jungen europäischen Filmemachern im Alter von 18 bis 35 Jahren offen. Am Ende des Wettbewerbs sollen fünf Kurzfilme entstehen, die die Auswirkungen der Europäischen Union auf das tägliche Leben der Bürger darstellen. mehr >


ORF und ORF-Konzern mit positiven EBTs 2017
ORF-Stiftungsrat genehmigt positiven ORF-Jahresabschluss 2017
Wien (orf) - In seiner Plenarsitzung vom 28. Juni unter dem Vorsitz von Dr. Norbert Steger, hat der ORF-Stiftungsrat den von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz vorgelegten Jahres- und Konzernabschluss des ORF 2017 einstimmig genehmigt. Der ORF bilanziert 2017 positiv und konnte damit nach dem ohne den Verkauf des Funkhauses in der Argentinierstraße negativen Ergebnis des Jahres 2016 wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren. mehr >


Lineares TV leicht rückläufig, Online-Anbieter wachsen
RTR Medien veröffentlicht "Bewegtbildstudie 2018"
Wien (rtr) - Der Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien) hat auf seinen Internet-Seiten die "Bewegtbildstudie 2018" veröffentlicht. Die gemeinsam von RTR Medien und den in der Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT) organisierten, österreichischen TV-Veranstaltern bei GfK Austria beauftragte Untersuchung zeigt, dass Online-Angebote einen weiter steigenden Anteil am täglichen Bewegtbildkonsum der Bevölkerung haben. mehr >

     Fernsehen

Neue Rekordwerte für die ORF-TVthek
Wien (orf) - Der Publikumshit Fußball-WM mit Live-Streams und VoD-Highlights auf der ORF-TVthek und den ORF.at-Sportangeboten (Web und Apps) war der Motor für einen neuen, beeindruckenden Rekord bei den Bewegtbild-Angeboten des ORF insgesamt: Die ORF-TVthek und Videos auf anderen ORF.at-Seiten erzielten im Juni 2018 zusammen 19,4 Mio. Nettoviews, 69,8 Mio. Bruttoviews und 349 Mio. Minuten Gesamtnutzungsvolumen. mehr >


ORF feiert 30 Jahre „Bundesland heute“…
… mit neun Hauptabend-Sendungen an einem Sendeplatz – Jubiläumssendungen der Landesstudios am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2
Wien (orf) - Am 2. Mai 1988 anstelle des bundesweit ausgestrahlten „Österreich-Bild“ in neun regionalen Ausgaben gestartet und bis heute erfolgreich: „Bundesland heute“ ist auch im 30. Sendungsjahr mit durchschnittlich fast 1,1 Millionen Zuseherinnen und Zusehern bei 51 Prozent Marktanteil (im Jahr 2017) die erfolgreichste und beliebteste Informationssendung des ORF. mehr >

     Sport

Höchste Kletter-Standards im hinteren Zillertal
18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden auf den letzten Stand gebracht
Innsbruck (lk) - Bizarre Felsformationen, schroffe Berghänge und Klettergebiete mit viel versprechenden Namen wie „Ewige Jagdgründe“, „Bachhexe“ oder „Monkey Island“ - das hintere Zillertal gilt vielen als Wiege des Kletterns und ist mit 20 Sportklettergärten, 14 Bouldergebieten und 16 Mehrseillängenrouten ein echter Kletter-Hotspot. Mit Unterstützung des Landes Tirol investiert die Region konsequent in die weitere Qualitätssteigerung und die Sicherheit des Kletterangebots. 18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden im hinteren Zillertal bis 2020 auf den letzten Stand gebracht. mehr >



Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

BMF hält Warnung vor Internetbetrügern aufrecht
Neben gefälschten E-Mails erfolgen auch Telefonanrufe im Namen des Bundesministeriums für Finanzen
Wien (bmf) - Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt erneut vor gefälschten E-Mails, die derzeit im Namen des BMF an Bürgerinnen und Bürger versendet werden. Die betrügerischen E-Mails mit dem Betreff „Ihre Steuerrückzahlung“ beinhalten die Information, dass die Empfängerinnen und Empfänger eine Steuerrückerstattung erhalten und zu diesem Zweck ihre Kontoinformationen aktualisieren sollen. Das BMF warnte bereits im Juni dieses Jahres mehrmals vor dieser Betrugsmasche. mehr >


"RTR Telekom Monitor": Jahresbericht veröffentlicht
Wien (rtr) - Mit neuen Daten präsentiert sich der Jahresbericht 2017 des "RTR Telekom Monitors". Es gibt nun etwa Werte zum Datenvolumen im Festnetz. Der Bericht ist ab sofort online verfügbar. In den aktuellen Jahresbericht fanden neue Daten Eingang, die erstmals seit dem 4. Quartal verfügbar sind. Das sind auch Daten zum Verbrauch von Datenvolumen im Festnetz: "Über feste Breitbandanschlüsse in Österreich wird etwa doppelt so viel Datenvolumen verbraucht wie über das Mobilnetz", erklärt Telekom-Regulator Johannes Gungl. Im gesamten 4. Quartal 2017 stehen rund 648.700 Terabyte im Festnetz etwa 310.400 Terabyte im Mobilnetz gegenüber. mehr >


YouTube Music und YouTube Premium starten in Österreich
Wien (skills) - Am 18. Juni startete das neue Musikstreaming-Angebot YouTube Music (Premium) in 16 Ländern (USA, Australien, Neuseeland und Mexiko sowie Österreich, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Norwegen, Russland, Spanien, Schweden und Großbritannien) mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Hiegelsberger: Genussland Oberösterreich gratuliert dem Gasthof Klinger aus Gaspoltshofen zum "Wirtshausführer Wirt 2019"
Linz (lk) - Oberösterreich feiert mit dem Gasthof Klinger und der Wirtsfamilie Klinger den "Wirtshausführer Wirt 2019“ und war für einen Abend das Zentrum der österreichischen Wirtshausszene. Die Wirtshausführer-Herausgeber/innen Renate Wagner-Wittula und Elisabeth und Klaus Egle konnten am 11. September rund 80 Gäste aus Gastronomie, Politik, Wirtschaft und Tourismus in Gaspoltshofen begrüßen. mehr >


Zu 100 % gentechnikfreie GenussRegionen bis 2020
"Genuss Region Österreich" setzt klares Zeichen für regionale Fütterung und nachhaltige Landwirtschaft.
Wien (peer) - Die Kulinarik-Initiative "Genuss Region Österreich" formuliert heute Vormittag in der Vorstandssitzung das wichtigste Ziel der kommenden Jahre: Bis ins Jahr 2020 soll die Fütterung der Tiere in den österreichischen GenussRegionen zu 100 Prozent mit regionalen und gentechnikfreien Futtermitteln umgesetzt sein. "Bis auf fünf GenussRegionen sind wir jetzt schon gentechnikfrei. Nun gilt es, in den kommenden zwei Jahren auch jene Regionen, die noch nicht ausschließlich mit Futter aus regionalem Anbau versorgt sind, zukunftsfit zu machen", erklärt Margareta Reichsthaler, Obfrau der "Genuss Region Österreich". mehr >


Gasthof Klinger ist "Wirtshausführer Wirt 2019"
Wirtshausführer 2019: Wirte und Winzer investieren in die Zukunft
Gaspoltshofen/Wien (gourmedia) - Oberösterreich feiert mit dem Gasthof Klinger und Wirtsfamilie Hedi, Hermi und Wolfgang Klinger den "Wirtshausführer Wirt 2019“ und war für einen Abend das Zentrum der österreichischen Wirtshausszene: Am 11. September stellten in Gaspoltshofen die Wirtshaushausführer Herausgeber Renate Wagner-Wittula, Elisabeth und Klaus Egle mit dem "Wirtshausführer 2019" die 20. aktualisierte Ausgabe mit über 1.000 von erfahrenen Kulinarikredakteuren handverlesenen Wirtshäusern in Österreich und weiteren 280 im Raum Adria, Friaul, Istrien, Slowenien und Südtirol vor. mehr >


"Gerichte mit Geschichte" bei über 60 oö. Genussland-Wirten
Das Genussland Oberösterreich feiert mit den "K&K" Wochen 100 Jahre Republik Österreich. Ausgewählte Gastronomiebetriebe servieren "Gerichte mit Geschichte" und erzählen kulinarische Geschichten der vergangenen 100 Jahre.
Linz (lk) - Das Jahr 1918 stellte mit der Ausrufung der Republik Österreich eine historische Zäsur dar. Kulturell als auch kulinarisch kann das neue Österreich jedoch auf ein reiches Erbe zurückblicken, welches seine Wurzeln über Jahrhunderte aus dem gesamten Habsburgerreich nährte. Jenen "Gerichten mit Geschichte", die ursprünglich aus monarchistischer Zeit kommen und bis in die Republik bestanden bzw. auch tatsächlich erst aus den letzten 100 Jahren stammen, ist das Jahresthema der bundesweiten Zusammenarbeit aus Vertreterinnen und Vertretern der Landwirtschaft, der Gastronomie und des Tourismus gewidmet… mehr >


Domäne Wachau hat einen Neubau für die Traubenübernahme errichtet und die Kelleranlagen adaptiert
LH Mikl-Leitner: Weingut verbindet in exzellenter Weise Tradition mit Innovation
Dürnstein/St. Pölten (nlk) - Die Domäne Wachau in Dürnstein wurde in den vergangenen zwei Jahren um- und ausgebaut. Für die zentrale Traubenübernahme wurde ein Neubau errichtet, auch die Kelleranlagen wurden adaptiert. Für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die am Abend des 5. September die Eröffnung vornahm, verbindet die Domäne Wachau in exzellenter Weise „Tradition mit Innovation“. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Neue Richtlinien für die Förderung der NÖ Kinderbetreuung
Mikl-Leitner/Teschl-Hofmeister: Zusätzliche Unterstützung für unsere Familien
St. Pölten (nlk) - Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 11. September neue Förderrichtlinien für die NÖ Kinderbetreuung beschlossen. Rückwirkend mit 1. September werden dabei die Unterstützung für Träger einer Tagesbetreuungseinrichtung von rund 17.500 auf 22.000 Euro pro Jahr und Gruppe aufgestockt, die Unterstützung für Träger von Tageseltern, die unter 3-Jährige betreuen, von 30 Euro auf 37,50 Euro pro Kind und Monat erhöht und auch die Unterstützung für Eltern bei Betreuung von unter dreijährigen Kindern verbessert. mehr >


SHANAIA gibt zwei Generationen eine Perspektive
Landesrätin Gerstorfer besucht Wohngemeinschaft für junge Mütter in Linz
Linz (lk) - Am 7. September besuchte Sozial-Landesrätin Gerstorfer eine Wohngemeinschaft für junge Mütter in Linz. SHANAIA ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe, in der jugendliche Schwangere bzw. Mütter auf ihre Aufgabe als Mutter und ihren weiteren Lebensweg vorbereitet werden. mehr >


Vereinheitlichung bei Kostenzuschuss für Physiotherapie
Physio Austria und Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger gaben gemeinsame Pressekonferenz
Wien (physioaustria) - Die Kostentragung bzw. Kostenerstattung für physiotherapeutische Leistungen im niedergelassenen Bereich ist in Österreich je nach Bundesland und Krankenkasse unterschiedlich gestaltet. Die Unterschiede sind nicht allein im Angebot der Physiotherapie als Sachleistung (Physiotherapeuten mit Kassenverträgen) oder als Leistung mit Kostenerstattung (Physiotherapeuten im Wahlbereich) zu verorten, sondern auch in den unterschiedlichen Richtlinien zu Bewilligungen, Tarifen und zusätzlichen Erfordernissen zur Kostentragung. mehr >

 

  zurück