Neues aus Österreich
Samstag, 16. Dezember 2017

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag einmal
täglich spätestens um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

November 2017: 112.213 BesucherInnen / 1.230.218 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – ÖJ-YouTube-Tip  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 

Einigung auf neue Regierung
Gestern, Freitag, spät abends, haben sich Sebastian Kurz von der ÖVP und Heinz Christian Strache von der FPÖ zwei Monate nach der Nationalratswahl auf eine gemeinsame Koalitionsregierung geeinigt. Heute, Samstag, vormittags waren beide von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in die Hofburg eigeladen, um ihn über die Verhandlungsergebnisse zu informieren.

Das Dreier-Gespräch hinter der Tapetentüre in der Hofburg dauerte eine gute Dreiviertelstunde. Danach sagte Van der Bellen, er werde nun Kontakt zu den geplanten Ministerinnen und Ministern aufnehmen.

Bundespräsidenz Alexander Van der Bellen, ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz Christian Strache

 

Bundespräsidenz Alexander Van der Bellen, ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz Christian Strache
Foto: HBF / Peter Lechner

Ihm sei von Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache die geplante Ministerliste sowie das Ergebnis der Verhandlungen mitgeteilt worden. Alexander Van der Bellen bestätigte auch ein nächtliches Telefonat zwischen ihm und dem künftigen Regierungschef Sebastian Kurz.

Während sich die Obmänner von ÖVP und FPÖ in die Parteigremien zurückziehen, werde er über das Wochenende Kontakt zu den Persönlichkeiten aufnehmen, die für ein Ministeramt oder als Staatssekretär vorgeschlagen wurden, "um das eine oder andere Thema zu besprechen". Insbesondere zu jenen, die er noch nicht so gut kenne, sagte der Bundespräsident. "Dann steht einer Angelobung der Regierung zu Beginn der kommenden Woche nichts im Wege."

Eine inhaltliche Bewertung der schwarzblauen Zusammenarbeit vermied der Bundespräsident in seinem Statement. Er erinnerte daran, dass er die Verhandler in den vergangenen Wochen mehrmals darauf hingewiesen habe, dass es im Interesse Österreichs sei, im Zentrum einer starken Europäischen Union zu sein und dass Grund- und Freiheitsrechte "Kompass des Handels" sind.

Sebastian Kurz bedankte sich bei Van der Bellen für den intensiven Austausch. "Wir haben heute sowohl das Programm als auch das Team vorstellen dürfen", sagte er in einer kurzen Erklärung. Die ÖVP-Ministerriege werde zu 50 Prozent aus Frauen und zu zwei Drittel aus Experten bestehen, so der ÖVP-Obmann. Heinz-Christian Strache bestätigte, dass er und Sebastian Kurz am Samstagnachmittag, um 16.00 Uhr, die öffentliche Präsentation vornehmen wollen.

Dass der Termin in der Präsidentschaftskanzlei sehr früh am Morgen angesetzt war, merkte der Bundespräsident gleich bei der Begrüßung von Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache an. "Guten Morgen, soweit ein Morgen gut sein kann", meinte Van der Bellen, der sich als "Abendmensch" bezeichnete. "Ich auch", erwiderte Kurz.

Im Anschluss daran holen sich die beiden Parteichefs in den jeweiligen Parteigremien die Zustimmung ein, um dann am Nachmittag der Öffentlichkeit nicht nur ihre Pläne, sondern auch die Zusammensetzung der Regierung zu präsentieren.

Für Montag, den 18. Dezember, ist die Angelobung der neuen Bundesregierung durch den Bundespräsidenten vorgesehen, am darauffolgenden Mittwoch könnte es bereits die Regierungsrede von Bundeskanzler Sebastian Kurz geben. Der 31jährige wird übrigens der jüngste Regierunschef der Welt sein.
(Unter Verwendung von APA/PRK)

 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

SPÖ wendet sich gegen Steuervermeidung durch Gewinnverschiebungen und Steueroasen
Erste Lesung des Gesetzes zeigt unterschiedliche Ansätze der Fraktionen zu Steuersystem auf
Wien (pk) - Die SPÖ will Gewinnverschiebungen, die der Steuervermeidung bzw. –reduktion dienen, entgegentreten. Sie stellte daher einen Antrag auf ein "Gewinnverschiebungs- Bekämpfungsgesetz", das in der Nationalratssitzung vom 14. Dezember einer Ersten Lesung unterzogen wurde. Dabei bekannten sich alle Parteien grundsätzlich zu mehr Steuergerechtigkeit und Maßnahmen gegen Steuerflucht. mehr >


AKW Krško: Kärnten und Steiermark kämpfen weiter Seite an Seite
LR Holub: Werden bei grenzüberschreitender UVP alle rechtlichen Mittel gegen Laufzeitverlängerung ergreifen – LR Lang: Slowenien soll von Atomkraft Abstand nehmen
Brdo/Graz/Klagenfurt (lpd) - Die Länder Kärnten und Steiermark kämpfen gegen eine Laufzeitverlängerung des slowenisch-kroatischen Atomkraftwerkes Krško weiter Seite an Seite. Dies betonen die jeweilligen Umwelt- und Energielandesräte Rolf Holub (Kärnten) und Anton Lang (Steiermark) am 14. Dezember Der slowenische Außenminister Karl Erjavec versicherte in Brdo bei Kranj, dass Slowenien bei einer geplanten Laufzeitverlängerung auf jeden Fall eine grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung anstrebe. mehr >


Überstellungsabkommen mit Marokko
Tirols Landeshauptmann Günther Platter begrüßt wechselseitige Häftlings-Rücknahme
Rabat/Innsbruck (lk) - LH Günther Platter begrüßt den Entwurf eines Überstellungs- abkommens von Häftlingen mit Marokko. Dieser wurde am 14. Dezember von Justizminister Wolfgang Brandstetter und seinem marokkanischen Amtskollegen Mohamed Aujjar ausgehandelt und sieht die wechselseitige Überstellung von Häftlingen mit dem nordafrikanischen Land vor. mehr >


WTO-Konferenz blieb Ergebnisse schuldig
WKÖ-Experte Kronberger: Ergebnisse des 11. WTO-Ministertreffens gleichen einem Scheitern
Buenos Aires/Wien (pwk/awo) - Vom 10. bis 13. Dezember fand die elfte Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) in Buenos Aires statt. Vertreter von 164 WTO-Staaten kamen zusammen, um zu multilateralen Themen wie Abbau von Subventionen in der Landwirtschaft, Fischerei, öffentliche Lagerhaltung von Nahrungsmitteln, Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie neuen Regeln für den digitalen Handel zu verhandeln. mehr >


FMA unterstützt europäische Maßnahmen zur Lösung des Problems der notleidenden Kredite
In Österreich NPL-Quote bereits auf 4,6% gedrückt.
Frankfurt/Wien (fma) - Österreichs Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA begrüßt und unterstützt den Vorstoß der europäischen Bankenaufsichtsinstitutionen zur europaweiten Adressierung des Problems der notleidenden Kredite (NPL – non performing loans). So hat die europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA (European Banking Authority) am 14. Dezember mit der Veröffentlichung europaweit einheitlicher Standards für die strukturierte Darstellung von NPLs die Grundlage für eine rasche Prüfung und Bewertung notleidender Kredite durch potenzielle Investoren geschaffen. mehr >


NOVOMATIC: Behörden geben grünes Licht für Ainsworth-Beteiligung
NOVOMATIC als erstes österreichisches Glücksspielunternehmen mit Registrierung in Las Vegas, Nevada – Größtes Österreich-Investment in Australien nun unter Dach und Fach
Newington (NSW)/Las Vegas/Gumpoldskirchen (novomatic) - Da nun alle internationalen regulatorischen Bestätigungen vorliegen, ist es fix: NOVOMATIC erwirbt 52 Prozent an dem australischen Branchenriesen Ainsworth Game Technology Limited (AGT). Das formale Closing ist für den 5. Jänner 2018 vorgesehen. Dem vorausgegangen waren intensivste Prüfungen zahlreicher Glücksspielbehörden, die von Australien über Südamerika bis in die USA reichten. mehr >


Verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out der STRABAG AG, Köln, genehmigt
Oberlandesgericht (OLG) Köln gibt Antrag auf Freigabe des umwandlungsrechtlichen Squeeze-outs statt – Thomas Birtel, CEO der STRABAG SE, freut sich über „notwendigen Schritt für eine effiziente Konzernstruktur“
Wien/Köln (strabag) - Die Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG, Hoppegarten, eine Tochter des an der Börse Wien notierten Baukonzerns STRABAG SE, hatte seit einiger Zeit geplant, ihren Anteil an der STRABAG AG, Köln, auf 100 % zu erhöhen. Hierzu war die Verschmelzung der STRABAG AG auf die Ilbau und die Übernahme der im Streubesitz befindlichen 6,37 % Aktienanteile an der STRABAG AG durch einen umwandlungsrechtlichen Squeeze-out der Minderheitsaktionäre geplant. mehr >


Hilfsverein Rahma Austria unterstützt mit seinem Schulbusprojekt Schüler in Tansania
Wien (rahma) - Tansania ist ein Staat in Ostafrika, der trotz eines steigenden Wirtschaftswachstums zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Nur 20% der Bevölkerung werden mit Strom versorgt und obwohl offiziell eine Schulpflicht eingeführt wurde, gehen 36% aller Kinder unter 14 Jahren arbeiten, um die Familien zu ernähren. Sie arbeiten oft zwischen 14 und 17 Stunden am Tag. Auch Kinderprostitution ist ein großes Problem. In den Schulen herrscht Mangel an Lehrkräften, so dass ein Lehrer oft 70 Kinder gleichzeitig unterrichten muss. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

EU-Hauptausschuss erstmals unter Vorsitz von NR-Präsidentin Köstinger
Deutsche Pkw-Maut - Leichtfried: Niederlande unterstützt Österreichische Klage
Brandstetter: Internationaler Deradikalisierungs-Workshop in Wien
Burgenland: Positive Bilanz am internationalen Markt
Österreichisch-Ungarisches Kinder- Weihnachtsfest in Weikersdorf
Konferenz des Gemeinsamen Komitees Steiermark-Slowenien
Gemeindebund: Dauerbaustelle Vergaberecht
"Erfinder des Jahres" aus Österreich
Österreich wird Mitglied der Generali-Region Zentral- und Osteuropa
VIG wird zwei Gesellschaften in der Tschechischen Republik fusionieren
Kick-off-Veranstaltung zur Bewerbung St. Pöltens als Kulturhauptstadt Europas 2024
Sabine Haag ist Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission
Antrittsbesuch des Südafrikanischen Botschafters
Slowenisches Generalkonsulat lud zum vorweihnachtlichen Wirtschaftstreffen
Karas: "Zwischenreform weist Weg für künftige Agrarpolitik"
Südafrikanischer Botschafter auf Rathausbesuch
Weltnachrichten: Hilfe in Krisenregionen
Passagierplus der Flughafen-Wien-Gruppe
ÖBB: Österreich und Italien so nah wie noch nie
CCC Austria schließt in Kroatien diesjährige Expansion ab
TASK FORCE Olympia 2018
OÖ Menschenrechtspreis 2017 an Schwester Hildegard Enzenhofer und Autor Erich Hackl verliehen
Jahreskongress des Sixt-Konzerns in Salzburg
Eine Region gemeinsam für Inklusion
OeKB übernimmt KMU-Förderinstitut Exportfonds zu hundert Prozent
Satellitennavigation: Ariane-5-Rakete bringt vier weitere Galileo-Satelliten ins All
Rabmer-Koller: EU-Investitionsfonds EFSI 2.0 wird Investitionen und Innovationen weiter vorantreiben
Paying Taxes 2018 - Österreich im internationalen Steuerwettbewerb auf Platz 39 von 190 Volkswirtschaften
"Österreichs Sternehotels" weltweit neu aufgelegt
Feierlicher Empfang für erfolgreiche World Skills Teilnehmer
Lukas Mandl nimmt Arbeit als neues Mitglied des Europäischen Parlaments auf
USA: 2018 wird ein starkes Jahr
FH Burgenland: Entwicklungszusammenarbeit in Tansania
Kurz: „Friedensnobelpreis für ICAN ist starkes Signal für atomwaffenfreie Welt“
Brandstetter bei JI-Rat in Brüssel
Kurz: „Menschenrechtsverletzungen entschlossen bekämpfen“
Europäische Kulturhauptstadt 2024: Keine Bewerbung von Bregenz
Mailath: „Aznavour ist Meister einer Sprache, die weltweit verstanden wird“
Wie aus grenzüberschreitender Kooperation in der Slowakei und in Österreich Innovationen entstehen
Außenhandel im Zeitraum Jänner bis September 2017 dynamisch gewachsen
Leitl: Neues All-time-high bei Exporten ist in Griffweite
USA: Guter Start der Wintersportsaison 2017/18
AIT errichtet spezielle Cyber Security Trainingsplattform für IAEA
Aurora – das neue Glanzlicht in Melbourne
Strasser punktet mit Luxus-Küchenblock aus Naturstein in den USA und Asien
Deloitte Österreich mit M&A Award ausgezeichnet
"Juden, Christen und Muslime" in Berlin
Europäischer Filmpreis 2017
Kurz: OSZE ist unverzichtbar für die Sicherheit in Europa, heute mehr denn je
Kärntner Menschenrechtstage starteten mit Menschenrechtsenquete
Europas größtes Fotofestival „Festival La Gacilly Photo“ kommt nach Baden
Sport-Großereignisse machen Sportland Oberösterreich auch international sichtbar
Kinderschutz in Flüchtlingsunterkünften
Leitl: Wirtschaft baut Brücken und legt so das Fundament auch für politische Entspannung
Karas: "Starkes Fundament für den Euro schaffen"
Vorweihnachtliche Begegnung in der UNO-City
Import Austria Studie: Entwicklungsländer mit Exportpotenzial für Österreich
UNIQA verkauft Anteile an InsurTech-Startup INZMO
Studierende der FHWien der WKW brillieren gegen internationale Eliteuniversität
„Pacific Rim Uprising“ mit Soundtrack aus Wien
Höchstes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Präsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern
Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste in der Erwachsenenbildung
Salzburgs Schulen als EU-Botschafter
Kunstatelier in Tiflis erstmals ausgeschrieben
Zoller-Frischauf: „3,4 Prozent Wirtschaftswachstum für Tirol erwartet!“
9. Wiener Kriminacht im Wien-Haus in Brüssel
Bundesheer: Ungarn-Kontingent wieder zurück in Österreich
Protektionismus der USA könnte Österreich bis zu 1 Milliarde Euro kosten
Wirtschaftliche Aufbruchsstimmung in Griechenland ist auch eine Chance für österreichische Unternehmen
USA: Spannende Bewerbungen für den WirtschaftsOskar 2018
FACC erhält weiteren Auftrag für Bombardier C Series
Oö. Automobil-Cluster unterstützt Unternehmen beim Markteintritt mit "Roadmap to NAFTA"
UniCredit als „Best Foreign Exchange Provider“ in Österreich ausgezeichnet
Überreichung von Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
Subsidiarität dient der gesamten EU
OECD-Studie: Burgenland unter den besten Regionen Europas
ERC-Grant für Astrophysikerin an der Uni Innsbruck
Málaga beauftragt Kapsch mit urbanem Mobilitätsmanagement
Weltweit unterwegs im Auftrag der Festspiele
„Eurovision Song Contest 2018“: Cesár Sampson singt für Österreich
Internationale Auszeichnungen für Markus Poschner
Goodall besucht Tiergarten Schönbrunn


Wir danken Herrn Außenminister Sebastian Kurz und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Innenpolitik

Regierung könnte am Samstag stehen
Wien (orf) - Wie der ORF berichtet, treten die Koalitionsverhandler ÖVP und FPÖ am Freitagvormittag zur voraussichtlich letzten Runde zusammen. In der Nacht auf Freitag wurden die Verhandlungen erst um 2.00 Uhr unterbrochen, hieß es aus Verhandlerkreisen. mehr >


Podiumsdiskussion im Parlament zum Wahlkampf 2017
Liste Pilz soll bald umbenannt werden
Wien (pk) - War der Wahlkampf 2017 tatsächlich der schmutzigste in der Geschichte Österreichs, wie vielfach suggeriert wurde? Worauf haben die Wahlkampfmanager der Parteien in ihren Kampagnen gesetzt? Und welche Strategien haben sich letztendlich als erfolgreich erwiesen? Um diese Fragen ging es am Abend des 14. Dezember bei einer Podiumsdiskussion im Parlament. mehr >


SPÖ und Liste Pilz für sofortiges Glyphosat-Verbot
ÖVP, FPÖ und NEOS für schrittweisen Ausstieg – Erste Lesung des SPÖ-Antrags auf sofortiges Verbot des umstrittenen Herbizids
Wien (pk) - Auch in der neuen Legislaturperiode führt das umstrittene Herbizid Glyphosat zu Debatten im Nationalrat. Die Zulassung des Herbizids in der EU war Ende November auf Vorschlag der EU-Kommission um fünf Jahre verlängert worden. Die SPÖ reagiert darauf mit einem Antrag auf Änderung des Pflanzenzschutzmittelgesetzes, das ein sofortiges Verbot von Pflanzenschutzmitteln bedeuten würde, die den Wirkstoff Glyphosat enthalten. mehr >


Generalsanierung des Parlamentsgebäudes
Zuschlagsentscheidung für Baumeister – Neuer Terminplan beschlossen
Wien (pk) - Der Aufsichtsrat der Parlamentsgebäudesanierungsgesellschaft m.b.H. (PGSG) hat in seiner jüngsten Sitzung die Vergabe der Baumeisterarbeiten zur Sanierung des Parlamentsgebäudes genehmigt. Demnach ist beabsichtigt, der Bietergemeinschaft Porr/Pittel+Brausewetter den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten zu erteilen. Nach dem Bundesvergabegesetz ist zunächst eine Stillhaltefrist von 10 Tagen einzuhalten, bevor die Zuschlagsentscheidung weiter umgesetzt werden kann. mehr >


Dritte Runde des Förderprogramms "Gründung am Land" erfolgreich abgeschlossen
20 Unternehmen aus dem ländlichen Raum erhalten eine Investitionsförderung von bis zu 50.000 Euro für innovative Projekte
Wien (bmwfw) - Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) sowie das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) haben gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) die dritte Runde zur Förderung von innovativen Unternehmensgründungen im ländlichen Raum erfolgreich abgeschlossen. mehr >


Kärnten unterstützt Soforthilfe für Insolvenzopfer
LHStv.in Schaunig: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fallen bei Insolvenz ihrer Firma schnell in finanzielles Loch - Neue Unterstützung schafft Abhilfe - AK-Präsident Goach: Überbrückungshilfe wirkt schnell und unbürokratisch.
Klagenfurt (lpd) - Meistens stehen schon ein oder gar zwei Gehälter aus, das Weihnachts- oder Urlaubsgeld sowieso, trotzdem bleiben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihrer maroden Firma treu – in der Hoffnung auf Besserung. Tatsächlich aber kommt es jedes Jahr für bis zu 2.000 Kärntnerinnen und Kärntner zum befürchteten bitteren Ende: der Arbeitgeber ist pleite, der Job weg, die eigene finanzielle Lage extrem angespannt. Bis dann die Mittel aus dem Insolvenzentgeltfonds fließen, vergehen oft Wochen. mehr >


Bohuslav: Breitband-Infrastruktur ist wichtig für Wachstum und Wohlstand
Ausbau der Glasfaserinfrastruktur in Karlstein geht zügig voran
Karlstein/St. Pölten (nlk) - Vor wenigen Wochen haben in Karlstein an der Thaya die Bauarbeiten für die Errichtung der Glasfaserinfrastruktur begonnen. Die Arbeiten gehen zügig voran. Damit wird eine weitere Gemeinde an das offene, öffentliche und zukunftssichere Netz des Landes Niederösterreich angeschlossen. Die NÖ Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) kann damit über 1.000 Nutzungseinheiten – also Haushalte und Betriebe – mit leistungsfähigen Internetverbindungen versorgen. Die bestellten Anschlüsse können bis Ende 2018 aktiviert werden. mehr >


Caritas und Land NÖ stellen neue Lebensmittel-Kooperation für armutsbetroffene Menschen vor
NÖ Bauern unterstützen Caritas-Projekt Le+O. Pernkopf: „Weg von der Wegwerf- hin zur Verantwortungsgesellschaft!“ Landau dankt Bauern und 10.500 Freiwilligen.
St.Pölten (caritas) - Jedes Jahr werden in Österreichs Privathaushalten knapp 160.000 Tonnen Lebensmittel weggeworfen. 30.000 Tonnen sind es allein in Niederösterreich. Auch in der Landwirtschaft, im Handel und in der Gastronomie wandern Lebensmittel, die nicht verkauft werden können, in den Müll. Bei einem gemeinsamen Termin am 15. Dezember präsentierten LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Caritas Präsident Michael Landau und Hannes Ziselsberger, Direktor der Caritas St. Pölten, ein gemeinsames Projekt mehr >


OÖ: Informationssicherheit wesentliches Thema der Digitalisierung
Softwarepark Hagenberg wird zum Kompetenzzentrum für Informationssicherheit
Linz (lk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz im Landhaus in Linz präsentierte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer am 14. Dezember gemeinsam mit Wirtschafts- und Forschungsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl, Rektor Dr. Meinhard Lukas von der Johannes Kepler Universität, Dr. Gerald Reisinger, GF der FH Oberösterreich GmbH, DI Arch. Bmst Markus Fahrner von der fahrner GmbH und Hagenbergs Bürgermeisterin Mag. Kathrin Kühtreiber-Leitner über den Softwarepark Hagenberg. mehr >


Infrastruktur-Lebensadern in allen Regionen ausbauen
Zweieinhalb Jahre Koalition.Zukunft.Steiermark
Graz (lk) - Die steirische Landesspitze zog am 14. Dezember Bilanz über zweieinhalb Jahre „Koalition.Zukunft.Steiermark". Die Steiermark stehe gut da, aber für die „Zukunft.Steiermark"-Koalition gebe es im Bereich Breitband-Ausbau, Gesundheits- und Verkehrsinfrastruktur noch genug zu tun, sagten Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer beim Pressegespräch in der Grazer Burg. mehr >


Sonderegger: "Vertrauen der Bevölkerung in den Landtag weiter stärken"
Landtagspräsident blickt auf die Landtagsarbeit zurück und voraus
Bregenz (vlk) - Zum Abschluss der zweitägigen Budgetsitzung am 14. Dezember zog Landtagspräsident Harald Sonderegger Bilanz über das vergangenen Landtagsjahr: Zahlreiche "legislative Updates" für zeitgemäße Landesgesetze und eine vielfach fraktionsübergreifende Zusammenarbeit zum Wohle der Bevölkerung haben das Jahr geprägt. mehr >


Energie-Rahmenstrategie für Wien
Nachhaltige, sichere und zukunftsfähige Energieversorgung für die wachsende Stadt
Wien (rk) - Die von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerken, beauftragte Energie-Rahmenstrategie 2030 der Stadt Wien, wurde am 15. Dezember im Gemeinderat beschlossen. Ziel ist es die Energiepolitik der Stadt Wien bis 2030 den derzeitigen und künftigen Herausforderungen anzupassen und zukunftsfit zu gestalten mehr >


Veröffentlichung nach Medientransparenzgesetz
99,9 % der Meldepflichtigen gaben der KommAustria Daten des dritten Quartals 2017 bekannt – Medienbehörde veröffentlicht Daten am 15. Dezember 2017 online
Wien (rtr) - 5.376 öffentliche Rechtsträger haben ihre Aufwendungen für Werbung und Informationsschaltungen in Medien sowie von Förderungen für Medieninhaber aus dem dritten Quartal 2017 der Medienbehörde KommAustria bekannt gegeben. Dies entspricht einer Meldequote von 99,9 %. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Nationalrat: Ausweitung von Sicherheitsmaßnahmen bleibt umstritten
Politikerbezüge werden 2018 nicht erhöht
Rechnungshof bestätigt: Öffentlicher Verkehr in Kärnten ist auf einem sehr guten Weg
Neue Donaubrücke Mauthausen
Salzburgs neuer Bürgermeister Harald Preuner ist angelobt
Salzburg: Dank für gute Zusammenarbeit im Jahr 2017
50 Frauen sind bereit, Salzburg aktiv mitzugestalten
Gemeinsam das Zukunftsbild für die steirischen Regionen zeichnen
Tirol: 20 Jahre Landesgleichbehandlungsgesetz
WienBot: Jetzt auch als eigene App für iOS und Android
Städtebund Kärnten will Streichung der Landesumlage
Rupprechter: Erfolgreiches Jahr für Umweltförderungen
Nach Gasexplosion: LH Mikl-Leitner dankte vor Ort den Einsatzkräften
Das Ybbstal startet in die Breitbandzukunft
10 Mio. Euro für Investitionen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen
Energiewende in der Industrie
Dicke Luft zum Jahreswechsel muss nicht sein
Im Einsatz für Menschen in Not
Studie bestätigt Tiroler Weg in der Grundversorgung
Wallner: Vorarlbergs Familienorganisationen leisten engagierte Arbeit
Wien: Spatenstich für NEUE Gemeindewohnungen
Das Staatsgrundgesetz von 1867 als Garant für Grund- und Menschenrechte in Österreich
Neue Clearingstelle bei sexueller Belästigung und Machtmissbrauch im Parlament
Stöger startet neue Initiativen für Inklusion
Industrie 4.0: Erfolgsfaktor Qualifizierungsoffensive
Hammerschmid: Eva Blimlinger ist ausgezeichnete Wahl für den Vorsitz der Universitätenkonferenz
Lausch- und Spähangriff: Nach wie vor geringe Zahl von Anwendungsfällen
Schülerparlament im Kärntner Landtag
Deutschklassen-Offensive an Niederösterreichs Schulen
Vision Oberösterreich 2030 – Der beste Platz zum Leben
Deutliche Fortschritte bei erneuerbarer Energie und Reduktion von Treibhausgasen
Wallner überreichte Ehren- und Fördergaben des Landes Vorarlberg
Wiens Verwaltung setzt auf BlockchainParlament: Grüne erhalten weiter Klubförderung
Gesundheitsreform zeigt Wirkung
Neue Transparenz-Liste ist seit 9. Dezember online
Marterl-Offensive: Über 200.000 Euro Investition in den Regionen
Oö. Landtag hat das Landesbudget 2018 beschlossen
Geisler: „Biomasse ist Rückgrat der regionalen Wärmeerzeugung in Tirol“
Neuer Rekord: Mehr als ganz Innsbruck fährt Öffi
Wallner: "Hohe Sicherheit durch kontinuierliche Investitionen"
Städtebund-KDZ: Gemeindefinanzprognose bis 2021
NÖ Gemeinden pumpen mehr als eine halbe Milliarde in die Wirtschaft
Verleihung des Liese Prokop-Frauenpreises an Patricia Engel
Nachtschiene Oberland startet in der Nacht auf Sonntag gratis
Land und Gemeinden investieren konsequent in Abwasserbeseitigung
16. Wiener Frauenpreis geht an Astrid Zimmermann und Katharina Mader
Mahrer: Film ist Vorreiter in Digitalisierung
Digitale Gemeinden mit Kärntner Know-how
Ausbau-Programm für NÖ Landeskliniken
Standort OÖ mit Budgetschwerpunkten stärken
Salzburgs Schüler gestalten Demokratie aktiv mit
Paradigmenwechsel beim Breitbandausbau in der Steiermark
Tirol beschließt zweites Familienpaket
Frausein einst und jetzt im Fokus
Vorarlberg fördert Einbau alternativer Heizsysteme
Sima: Positive Zwischenbilanz zum Sicherheitsteam der Wiener Linien
Pflegereform stellt Stabilitätspakt in Frage
Politik bleibt ein Handwerk
Mahrer: 107 Millionen Euro für den Forschungsstandort Österreich
Hammerschmid: "PIRLS-Ergebnisse zeigen, dass wir gesetzte Maßnahmen wirken lassen müssen"
Rendi-Wagner: Ehe für alle wird endlich Realität
Kärnten an Österreichs Spitze
Das neue LÖWEN.TICKET: Monats-Ticket für Kärntner Öffentlichen Verkehr vorgestellt
60 Jahre Management für Musikschulen in Niederösterreich
Nahverkehrsoffensive für den nördlichen Flachgau
Gemeinsam die steirischen Regionen an die Spitze bringen
Platter: „Herausforderungen für das Ehrenamt meistern“
Impulse für Vorarlbergs Bauwirtschaft und für den Standort
Luftraumsicherungsoperation in Wien


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Auslandsösterreicher-Weltbund-Treffen in Salzburg
Mehr als 400 AuslandsösterreicherInnen sind diesmal in die Stadt Salzburg gereist, um vom 7. bis 10. September am jährlichen Treffen teilzunehmen.
Salzburg/Wien (aöwb/öj) - Im Rahmen einer Pressekoferenz präsentiert der Vorstand des Auslandsösterreicher-Weltbunds (AÖWB) mit Präsident Gustav Chlestil und seinen beiden Stellvertretern Jürgen Em und Werner Götz im Beisein von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf Erreichtes und Ziele des AÖWB. Auch wurde bekanntgegeben, daß die gebürtige Wienerin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – am Vormittag des 9. September im Rahmen eines Festakts als Auslandsösterreicherin des Jahres 2017 ausgezeichnet werden wird. mehr >

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Foto: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017: Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund (Foto: (DLR)

 

 

 

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Fotos: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017:
Prof. Pascale Ehrenfreund mit Vizekanzler
und Justizminister Wolfgang Brandstetter (l.) und AÖWB-Präsident Gustav Chlestil


 

Nach der Verleihung im Palais Niederösterreich in Wien (v.l.): Der Geschäftsführer der IMC FH Krems, Karl Ennsfellner, Rektorin Eva Werner, Christian Maurer, der den Preis stellvertretend für die Preisträgerin Doris Carson entgegen nahm, Preisträger Martin Nowak, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und IST-Austria-Präsident Thomas Henzinger (Foto: Österreich Journal)

"Lower Austrians Abroad Award"
LH Johanna Mikl-Leitner überreichte die ersten "Lower Austrians Abroad Awards"
Wien/St. Pölten (nlk) - Zum ersten Mal haben am Abend des 24. November das Land Niederösterreich und die IMC Fachhochschule Krems die „Lower Austrians Abroad Awards“ vergeben, und zwar in zwei Kategorien: in der Kategorie „Life`s Work Award“ und in der Kategorie „Talent Award“. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden aufgrund ihres beruflichen Erfolges und ihrer Verbundenheit mit Niederösterreich ausgezeichnet. mehr >


Simon Ortner zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten bestellt
In der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November
St. Pölten (nlk) - Der 40-jährige Simon Ortner wurde in der Sitzung der NÖ Landesregierung vom 21. November zum Leiter der Abteilung Internationale und Europäische Angelegenheiten des Amtes der NÖ Landesregierung bestellt. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform

22. AuslandsniederösterreicherInnen-
Treffen vom 23. bis 25. November 2017

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Neues Service bietet Eltern Überblick über die Kinderbetreuungseinrichtungen
Der Kinderbetreuungsatlas macht das Angebot der burgenländischen Gemeinden sichtbar
Eisenstadt (blms) - Ein ausreichendes, bedarfsgerechtes und flexibles Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen ist wesentliche Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wo und wie die Betreuung von Kindern im Burgenland erfolgt, darüber können sich Eltern mir einem neuen Service, das in Zusammenarbeit von Land und Arbeiterkammer entwickelt wurde, informieren. mehr >


Unbeschwerte Weihnachten für Burgenländer in Not
LH-Stv. Johann Tschürtz lud zu Benefizveranstaltung zugunsten bedürftiger BurgenländerInnen
Eisenstadt (blms) - Zu einer Benefizveranstaltung zugunsten von BurgenländerInnen in Not hatte Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz am 14. Dezember in seine Amtsräume geladen. An die 100 Gäste waren der Einladung gefolgt; neben einer Geldspende und dem Kauf von Tombolalosen hatten sie die Möglichkeit, von burgenländischen KünstlerInnen gespendete Bilder zu ersteigern. mehr >


Oberwart: Budget 2018 beschlossen
Oberwart (stadt) - Am 14. Dezember tagte der Gemeinderat zum letzten Mal in diesem Jahr und beschloss unter anderem den Voranschlag für das Jahr 2018. Damit wurden die Weichen für weitere wichtige Investitionen in die Infrastruktur gestellt. Bei dieser Gemeinderatssitzung wurden 19 Tagesordnungspunkte behandelt. Unter anderem wurde der Voranschlag für das Jahr 2018 diskutiert und mit einer Summe von 16.271.400 Euro im Ordentlichen Haushalt sowie 2.708.700 Euro im Außerordentlichen Haushalt beschlossen. Bürgermeister LAbg. Georg Rosner zeigte sich zufrieden… mehr >


Burgenländische Landesregierung beschließt Glyphosat-Verbot
LH Niessl: „Wollen mit bestem Beispiel vorangehen und auf die Glyphosat-Verwendung im Bereich der Landesverwaltung sowie im Bereich der Beteiligungen des Landes verzichten.“
Eisenstadt (blms) - Die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung sprechen sich klar gegen die Verwendung des möglicherweise krebserregenden, aber von der EU zugelassenen Pflanzenbekämpfungsmittels Glyphosat aus. Als Konsequenz wurde in der Regierungssitzung vom 13. Dezember einstimmig beschlossen, den Einsatz von Glyphosat im Bereich der Landesverwaltung sowie im Bereich der Beteiligungen des Landes zu verbieten. mehr >


Burgenland: Positive Bilanz am internationalen Markt
Landesrätin Verena Dunst: Agrar- und Weinexporte des Burgenlandes durch qualitativ hochwertige Produkte im Aufwind
Eisenstadt (blms) - Das Burgenland exportierte im Jahr 2016 Waren im Wert von knapp 2 Milliarden Euro. 17,5 Prozent davon entfallen auf den Außenhandel mit Agrarprodukten - ein überdurchschnittlicher Wert, denn der Anteil der Agrarprodukte am Export beträgt im österreichweiten Durchschnitt nur etwa 7,9 Prozent. Besonders beliebt ist das heimische Getreide, ebenso wie der Wein und die Ölsaaten. mehr >


ÖVP und SPÖ beschließen Budget 2018 gemeinsam
Neuer politischer Stil in der Landeshauptstadt
Eisenstadt (magistrat) - "Seit Beginn meiner Amtszeit ist es mir ein Anliegen, neben der ÖVP auch andere Parteien zur Mitarbeit zu gewinnen. Das Budget 2018 wird das siebente in Folge sein, wo es gelingt einen breiten Grundkonsens herzustellen", erklärt Bürgermeister Thomas Steiner am 14. Dezember. mehr >


Fit fürs Medizinstudium
FH Burgenland bietet im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds erneut kostenlosen Vorbereitungskurs für Bewerber zum Medizinstudium an
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Zum zweiten Mal bietet die FH Burgenland im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds einen kostenlosen Vorbereitungskurs für angehende Medizinstudierende an. An drei Kurstagen im Frühling 2018 (24.03., 26.03., 27.03.) bereitet ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Medizinern, Naturwissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern und Psychologen Interessierte auf das Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium (MedAT-H) vor. Am Ende des letzten Vorbereitungstages findet eine realitätsnahe Testsimulation statt. mehr >


Feinkostladen Burgenland: Agrarexporte im Aufwind
Das Burgenland ist bekannt für die gute Qualität seiner Lebensmittel. Agrar- und Weinhandel decken den Tisch, nicht nur in Österreich, auch im Ausland.
Eisenstadt (pwk) - Das Burgenland exportierte im Jahr 2016 Waren im Wert von fast 2 Milliarden Euro, 17,5 Prozent davon entfallen auf den Außenhandel mit Agrarprodukten, ein überdurchschnittlicher Wert, denn der Anteil der Agrarprodukte am Export beträgt im österreichweiten Durchschnitt nur etwa 7,9 Prozent. mehr >


Abschlussveranstaltung zum „Jahr der Gemeinden 2017“
Get-together der BürgermeisterInnen und VizebürgermeisterInnen des Burgenlandes mit Landeshauptmann Hans Niessl
Rust/Eisenstadt (blms) - Die Freistadt Rust war am 11. Dezember Schauplatz einer Abschlussveranstaltung zum „Jahr der Gemeinden 2017“, in deren Rahmen Landeshauptmann Hans Niessl alle BürgermeisterInnen und VizebürgermeisterInnen des Burgenlandes zu einem Get-together geladen hatte. „Wir BurgenländerInnen können stolz auf die Entwicklung unseres Heimatlandes sein…" mehr >


Vollversammlung der Burgenländischen Landwirtschaftskammer
Präsident Hautzinger zog in Bilanz über das zu Ende gehende Jahr 2017 und hebt den wichtigen Stellenwert der Landwirtschaftskammer für die Bäuerinnen und Bauern hervor
Eisenstadt (lk-bgld) - "Die Ernte 2017 kann in den verschiedenen Agrarsparten trotz wetterbedingter Extremsituationen qualitativ als hochwertig und quantitativ als zufriedenstellend bezeichnet werden. Die Getreidebauern verzeichneten heuer abermals ein Hitzejahr, welches zuerst von einem trockenen Winter und zu Beginn der Vegetation von niederschlagsarmen Monaten geprägt war. mehr >


Eisenstädter Stadtbus feiert ersten Geburtstag
262.000 Passagiere pro Jahr
Eisenstadt (magistrat) Vor genau einem Jahr, am 11. Dezember 2016, wurde der Eisenstädter Stadtbus feierlich gesegnet und einen Tag darauf nahm er seinen regulären Betrieb auf. Seither fuhr das erste Mikro ÖV-System der Landeshauptstadt einen Erfolg nach dem anderen ein. Ende 2018 wird das Netz um eine 4. Linie erweitert. mehr >


Jahresrückblick 2017 der Stadtgemeinde Mattersburg
Mattersburg (stadt) - 2017 war für Mattersburg und Walbersdorf in vielen Bereichen ein spannendes Jahr. Neben zahlreichen Veranstaltungen und Kulturevents wurden auch einige Projekte umgesetzt, welche die Stadt noch lebenswerter machen. So wurde mit dem Ausbau der Villa Martini das "Soziale Grätzel" der Stadt erweitert. Eine angemessene Betreuung von pflegebedürftigen Menschen ist damit in Mattersburg weiterhin gesichert. mehr >


Orthodoxes Kloster kommt doch nach St. Andrä
St. Andrä am Zicksee/Eisenstadt (martinus) – Nach einem „Willkommensgruß“ und Schreiben des neuen Bürgermeisters von St. Andrä am Zicksee, Andreas Sattler, das erste orthodoxe Kloster Österreichs doch noch am ursprünglich geplanten Standort zu errichten, sowie nach erfolgter Flächenumwidmung des Grundstücks erteilte Metropolit Arsenios Kardamakis in einem am 11. Dezember eingetroffenen Brief die Zusage für das Projekt. Die Diözese Eisenstadt glücklich über positive Wende und „großen Tag für die Ökumene, das Burgenland und Europa“. mehr >


Diakoniepreis geht an Oberwarter Senioren-WG "Demenz im Zentrum"
Empfang des Landes Oberösterreich für die Synoden der Evangelischen Kirchen
Linz (epdÖ) - Den Diakoniepreis, den die Evangelischen Kirchen für innovative diakonische Projekte vergeben, hat in diesem Jahr das Projekt "Demenz im Zentrum - Senioren- Wohngemeinschaft Plus Oberwart" der Diakonie Südburgenland erhalten. Überreicht wurde der Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist und von der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich gestiftet wird, im Rahmen eines Empfangs am am 6. Dezember in Linz. mehr >


TelefonSeelsorge Burgenland: Da sein für 30.000 Anrufe pro Jahr
Eisenstadt (martinus) - Unter der Notrufnummer 142 ist die TelefonSeelsorge mit ihren rund 80 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr zum Nulltarif für Menschen in schwierigen Lebenssituationen und Krisen da – absolut vertraulich, verschwiegen und professionell. mehr >


Premiere: FH Burgenland gibt erstes Lehrbuch heraus
Gesundheitsexperten verfassen Lehrbuch zu Gesundheitsförderung – Inhalte wertvoll für Studierende, Lehrende sowie die berufliche Praxis
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Über 30 Jahre sind seit der ersten Internationalen Konferenz zur Gesundheitsförderung vergangen. Die WHO – Weltgesundheitsorganisation nahm sich damals im Rahmen der Ottawa Charta erstmals offiziell dem Thema Gesundheitsförderung an. An der FH Burgenland profitieren Interessierte seit 2002 im Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von der in Österreich einzigartigen Schwerpunktsetzung. mehr >


FH Burgenland veröffentlicht zweite Gemeinwohlbilanz
FH Burgenland präsentiert Gemeinwohlbilanz 2.0 – Bessere „Bilanzsumme“ für werteorientiertes und nachhaltiges Miteinander
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Ganz im Sinne ihres Mottos – Bringt Besonderes Zusammen – entschloss sich die FH Burgenland bereits 2014 als erste Hochschule Österreichs überhaupt und als erste Fachhochschule Europas eine Gemeinwohlbilanz zu erarbeiten. Dieser ersten Bilanz folgte heuer die Gemeinwohlbilanz 2.0, die die von der Hochschule gesetzten Maßnahmen für ein werteorientiertes und nachhaltiges Miteinander mit einer verbesserten „Bilanzsumme“ honorierte. mehr >


OECD-Studie: Burgenland unter den besten Regionen Europas
Hochkarätige VertreterInnen aus Brüssel und der OECD diskutierten beim 2. "Burgenlandgespräch" Status des Burgenlandes im Vergleich mit anderen europäischen Regionen
Berlin/Eisenstadt (blms) - „Burgenland und EU – eine Region im Vergleich“ war das Thema des 2. „Burgenlandgesprächs“ im TechLab in Eisenstadt, zu dem Landeshauptmann Hans Niessl am 4. Dezember geladen hatte. Der Einladung waren neben Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf, Landesrat Helmut Bieler, Landtagspräsident Christian Illedits zahlreiche VertreterInnen aus Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Bildung gefolgt. mehr >


ÖZIV Burgenland hat neu gewählt
Groß leitet für weitere 4 Jahre die Geschicke des Verbandes
Eisenstadt (öziv) - Für diese neue Vereinsperiode wird der ÖZIV Burgenland vertreten durch den Präsidenten Dipl. BW(WU) Hans-Jürgen Groß, MBA, die Vize Präsidenten KommR. Dr. Alfred Kollar, Dr. Erwin Würrer und LAbg. aD. Elisabeth Ficker. Des Weiteren unterstützt durch Kassier Werner Wassicek und seinen Stellvertreter Jakob Schriefl, Schriftführer Manfred Seifert und dessen Stellvertreter Dipl. Ing. Andreas Wuketich. mehr >


Weltweites Kerzenleuchten
Weltgedenktag der verstorbenen Kinder in Eisenstadt
Eisenstadt (martinus) - Das Weltweite Kerzenleuchten ("Worldwide Candle Lighting") findet jährlich am zweiten Sonntag des Monats Dezember statt und hat sich in seiner jungen Geschichte bereits als Weltgedenktag der Kinder etabliert. An diesem Tag gedenken Angehörige in der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder, Enkel und Geschwister. Zahlreiche Institutionen und Vereine laden zu gemeinsamen Gedenkfeiern ein. mehr >

  Leider keine EU-Meldungen

Leider werden die wichtigen und aktuellen Meldungen aus der EU, also von Kommission und Rat, fast ausschließlich in Französisch und Englisch, nur selten in Deutsch ausgesandt – obwohl fast 90 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Mangels einer/eines perfekten Übersetzerin/ Übersetzers können wir diese oft komplexen Presseaussendungen nicht umsetzen. Und da wir aus Kostengründen kein APA-Mitglied sind, durch die wir auf deutsche Fassungen zugreifen könnten, müssen wir auf diese Rubrik verzichten. Finden Sie daher hier Links zu den wichtigsten Institutionen:
EU-KommissionEU-RatEU-Parlament und die Vertretungen in Wien: EU-KommissionEU-Parlament

     Wirtschaft

Hochkonjunkturphase nach der Krise
Gesamtwirtschaftliche Prognose für Österreich 2017 bis 2020 – Österreichs Wirtschaft wächst 2017 und 2018 kräftig
Wien (oenb) - Die österreichische Wirtschaft befindet sich derzeit in einer Phase außergewöhnlich starken Wachstums. Das Wirtschaftswachstum wird im Jahr 2017 real 3,1 % betragen. Ein Wachstum von mehr als 3 % wurde zuletzt in den beiden Hochkonjunkturjahren 2006 und 2007 verzeichnet. Im Jahr 2018 wird die Zunahme der Wirtschaftsleistung mit 2,8 % ebenfalls sehr stark ausfallen, bevor für die Jahre 2019 und 2020 mit einer Abschwächung auf 1,9 % bzw. 1,6 % zu rechnen ist. mehr >


FMA-Bericht zum 3. Quartal 2017 der österreichischen Versicherungswirtschaft
Leicht steigendes Prämienvolumen, stark verbessertes versicherungstechnisches Ergebnis
Wien (fma) - Die österreichischen Versicherungsunternehmen verzeichneten im dritten Quartal 2017 eine Erhöhung des Prämienvolumens von +0,82% auf € 3,84 Mrd. gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Diese resultierte aus einer Erhöhung des Prämienvolumens in den Sparten Schaden- und Unfallversicherung von +3,34% auf € 7,24 Mrd. sowie Krankenversicherung +3,81% auf € 1,60 Mrd. mehr >


Volksbanken: KMU-Milliarde nach 11 Monaten erfolgreich ausgeschöpft
Im Rahmen der Finanzierungsoffensive wurden 3.513 neue Kredite mit einem Volumen von insgesamt 1,04 Mrd. Euro an KMU in ganz Österreich vergeben.
Wien (volksbanken) - Im Herbst 2016 hat der Volksbanken-Verbund mit der „KMU-Milliarde“ eine Finanzierungsoffensive ausgerufen. Das Ziel: Österreichische kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit einer Milliarde Euro an neuen Krediten zu versorgen. Nach elf Monaten wurde nun das Zielvolumen erreicht und 3.513 Kredite in Höhe von insgesamt 1,04 Milliarden Euro ausgegeben. mehr >


Mostviertler Wirtschaft wächst und ecoplus leistet dazu Beitrag
Amstetten/St. Pölten (ecoplus) - Betriebsansiedlungen, Beschäftigung, Wirtschaftsparks, Technopol Wieselburg, Zukunftsakademie Mostviertel, Regionalförderung waren am 15. Dezember die Themen eines Pressegesprächs mit LAbg. Bgm.in Michaela Hinterholzer, stellvertretende ecoplus Aufsichtsratsvorsitzende, und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki in Amstetten. mehr >


Leitl: Erfreuliche wirtschaftspolitische Signale der Bundesregierung – Keine Belastung des Mittelstandes
WKÖ-Wirtschaftsbarometer: Wirtschaftsklima der Unternehmen auf 10-Jahres-Hoch – Forderung nach Bürokratieabbau, Lohnnebenkostensenkung und Förderung digitaler Investitionen
Wien (pwk) - „Es ist erfreulich, dass die derzeitigen Regierungsverhandlungen erstmals seit Langem ohne Belastungen für Betriebe und Bürger nun in die Zielgerade einbiegen. ohne das der Mittelstand wieder zur Kasse gebeten wird“, betonte der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, am 14. Dezember in einem Pressegespräch. mehr >


Mostböck: „ATX kann 2018 bis auf 3.600 Punkte klettern“
ATX in 2017 klarer internationaler Outperformer – Aktien vs. 10-jährige Staatsanleihen nach wie vor attraktiv bewertet – Anziehendes Handelsvolumen und steigendes Interesse ausländischer Investoren
Wien (erste group) - Starkes globales Wirtschaftswachstum lässt die von Kapitalzuflüssen profitierenden Emerging Markets wieder glänzen. Die Kernländer Zentral- und Osteuropas (CEE) weisen nach wie vor überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum auf. Politische Unsicherheiten in der Eurozone haben sich weitgehend abgebaut bzw. verlagert. In diesem Umfeld bestätigt sich, dass CEE und Österreich wirtschaftliche Stabilitätsgaranten geworden sind. mehr >


Weihnachtliches Wien lässt Tourismus auf neuen Gästerekord hoffen
Wiener Hotellerie so gut wie komplett ausgebucht – Aber: Offene Geschäfte an Adventsonntagen würden noch mehr Gäste nach Wien bringen
Wien (wkw) - Wien ist wieder voll mit Touristen! Die Entwicklung der Wien-Besucherzahlen in den letzten 10 Jahren ist eine echte Erfolgsgeschichte. „Bereits im heurigen Oktober übertraf Wien den bisherigen Bestwert von 1,4 Mio. Nächtigungen aus Dezember 2016. Und da der Dezember traditionell der besucherstärkste Monat ist, dürfen wir uns auf einen neuen Rekordwert im Dezember 2017 freuen“, so Markus Grießler, Obmann der Wiener Tourismuswirtschaft in der Wirtschaftskammer Wien. mehr >


Wirtschaftswachstum im Jahr 2018 weiterhin sehr solide
Zunehmender konjunktureller Gegenwind erst für 2019 erwartet – Globaler Aufschwung setzt sich 2018 fort
Wien (bank austria) - Die Weltwirtschaft ist 2017 gut in Schwung gekommen. Das globale Wachstum hat sich auf geschätzte 3,6 Prozent beschleunigt, den höchsten Wert seit sieben Jahren. „Besser geht’s nicht“, beschreibt UniCredit Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer die globalen Konjunkturaussichten für 2018 und ergänzt: „Im kommenden Jahr wird sich das weltweite Wirtschaftswachstum auf rund 3,9 Prozent erhöhen. mehr >


3. Quartal 2017: Mehr Vollzeitbeschäftigte …
…und offene Stellen, weniger Arbeitslose als vor einem Jahr
Wien (statistik austria) - Im 3. Quartal 2017 waren laut Statistik Austria 4.307.300 Personen in Österreich erwerbstätig und 248.000 arbeitslos (nach internationaler Definition). Im Vergleich zum 3. Quartal 2016 stieg die Zahl der Erwerbstätigen um 23.100, wobei sich die Zahl der unselbständig Erwerbstätigen um 36.200 erhöhte, während jene der Selbständigen und mithelfenden Familienangehörigen leicht zurückging (-13.100). mehr >


Junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt
Eintritt durch soziale Kontakte, große Mobilitätsbereitschaft
Wien (statistik austria) - Soziale Kontakte im Familien- und Bekanntenkreis sind für junge Erwachsene der wichtigste Weg in den Arbeitsmarkt. Rund ein Drittel (35%) der 15- bis 34-Jährigen fand laut Statistik Austria auf diesem Weg die Arbeitsstelle. Mehr als die Hälfte würde zudem für einen Job umziehen oder wäre bereit, länger als eine Stunde zur Arbeit zu pendeln, wie aus dem Ad-hoc-Modul der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung 2016 über junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt hervorgeht. mehr >


Blankes Konto, blankes Finanzwissen bei Österreichs Jugendlichen
Wien (sparkassenverband) - Eine aktuelle Studie des WU-Instituts für Wirtschaftspädagogik hat ergeben, dass viele Jugendliche nicht erkennen, wie vielfältig sie in das Wirtschaftsgeschehen involviert sind. "Um Finanz- und Wirtschaftswissen lebensnah in die Klassenzimmer zu bringen, engagieren sich die Sparkassen seit Jahren als Partner der Schulen", betont Gerhard Fabisch, Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes. mehr >


Salzburg AG investiert 2018 136 Mio. Euro
Millioneninvestitionen in Erneuerbare Energie, Elektromobilität, Öffentlichen Verkehr und Breitbandausbau
Salzburg (salzburg ag) - Die Salzburg AG setzt auch im Jahr 2018 ihre Schwerpunkte auf die Zukunftsthemen: Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen, Elektromobilität, Stärkung des öffentlichen Verkehrs sowie den flächendeckenden Breitbandausbau. Dafür wurde am 12. Dezember in der Aufsichtsratssitzung ein Investitionsbudget von 136 Mio. Euro beschlossen. mehr >


WIFO: Kräftige Konjunktur im Winter 2017/18
Wien (wifo) - Die Wirtschaft wächst derzeit weltweit und in Österreich kräftig. Stimmungsindikatoren deuten darauf hin, dass dieser Schwung auch in den ersten Monaten des kommenden Jahres anhält. Davon profitiert der österreichische Arbeitsmarkt, auch wenn die Arbeitslosenquote weiterhin hoch ist. Die Inflation ist in Österreich höher als im Durchschnitt des Euro-Raumes. mehr >


Niederösterreichs Top-Recruiter ausgezeichnet
LH Mikl-Leitner: Der Mitarbeiter-Rekrutierung kommt immer mehr Bedeutung zu
St. Pölten (nlk) - Die Rekrutierungs-Qualität in den niederösterreichischen Betrieben wird großgeschrieben. Im Bundesländer-Vergleich der aktuellen BEST-RECRUITERS-Studie 2017/18 lässt Niederösterreich die Konkurrenz weitgehend hinter sich und rangiert nun auf dem hervorragenden zweiten Platz nach Vorarlberg. mehr >


OeKB übernimmt KMU-Förderinstitut Exportfonds zu hundert Prozent
Anteilsaufstockung von 70 auf 100 Prozent - Präsenz bei KMU weiter ausbauen
Wien (ökb) - Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) und die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) haben die hundertprozentige Übernahme des bisher gemeinsam geführten Tochterunternehmens Exportfonds durch die OeKB beschlossen. Die OeKB, die bereits 70 Prozent der Anteile am Exportfonds hält, übernimmt nun auch die weiteren 30 Prozent, die bisher bei der WKÖ lagen. mehr >


Um 7,8% mehr Pkw-Neuzulassungen von Jänner bis November 2017
Benziner deutlich beliebter als dieselbetriebene Pkw, um ein Drittel mehr Elektrofahrzeuge
Wien (statistik austria) - Von Jänner bis November 2017 wurden laut Statistik Austria 327.669 Personenkraftwagen (Pkw) neu zum Verkehr zugelassen, um 7,8% mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Damit liegt das Ergebnis ein Monat vor Jahresende um rund 2.000 Pkw-Neuzulassungen unter jenem des gesamten Jahres 2016 (329.604). mehr >


Österreichische Banken profitieren vom Aufschwung
Präsentation des 34. Financial Stability Report der OeNB
Wien (oenb) - Nach zahlreichen Restrukturierungen in den vergangenen Jahren und begünstigt durch das positive Marktumfeld und niedrige Risikokosten haben die österreichischen Banken im ersten Halbjahr 2017 erneut ihre Gewinne gesteigert. Dennoch bleibt es wichtig, effizienzsteigernde Maßnahmen weiter voranzutreiben, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und die Finanzmarktstabilität nachhaltig zu sichern. Die systemischen Risiken aus der Immobilienkreditvergabe bleiben dabei begrenzt, wenn auch eine erhöhte aufsichtliche Wachsamkeit angebracht ist. mehr >


Führendes Industrie-Projekt „Enterprise 4.0“ zieht Bilanz
Bohuslav: Neue technologische Möglichkeiten erschließen immer auch neue unternehmerische Chancen
St. Pölten (nlk) - Seit 2015 läuft in Niederösterreich unter dem Titel „Enterprise 4.0“ ein Kooperationsprojekt, das sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die heimische Industrie befasst. Bereits zum zweiten Mal wurde kürzlich zum Enterprise 4.0-Forum geladen, bei dem die Projektergebnisse des vergangenen Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. „Es gibt in Österreich kein vergleichbares Kooperationsprojekt zum Thema Industrie 4.0. mehr >


Österreicher geben 4 Milliarden Euro für Weihnachtsgeschenke aus
Bargeld vor Bankomatkarte beliebtestes Zahlungsmittel beim Weihnachtseinkauf – Erste Bank und Sparkasse: s Prepaid Karten als Last-Minute Geschenk
Wien (erste group) - Das Weihnachtsgeschäft lässt die Kassen klingeln. 80% der Österreicher wollen ihre Lieben beschenken und geben dafür heuer in Summe knapp vier Milliarden Euro aus. „Österreich gilt traditionell als Land der Sparer. Doch wenn es um die Weihnachtsgeschenke geht, sind sie von Jahr zu Jahr großzügiger und greifen auf ihr Erspartes zurück“, sagt Thomas Schaufler, Privatkundenvorstand der Erste Bank. mehr >


„Negativzinsen“ ist das Börsenunwort 2017
„Negativzinsen“ setzt sich gegen „Bitcoin“ & „Trump-Effekt“ durch – Österreichs Leitindex ATX mit jährlicher Durchschnittsrendite von 6,9 Prozent
Wien (wiener börse) - Die Wiener Börse hat zusammen mit der Finanzbranche erstmalig das Börsenunwort des Jahres ermittelt. Befragt wurden rund 1.000 Branchenvertreter, unter anderem über Vereinigungen wie ÖVFA, VÖIG oder C.I.R.A. Zum Börsenunwort des Jahres 2017 wurde „Negativzinsen“ gewählt. Der Begriff setzte sich aufgrund der dramatischen Auswirkungen für den österreichischen Sparer an die Spitze des Rankings, gefolgt von „Bitcoin“ und „Trump-Effekt“. mehr >


8. Kärntner Baugipfel
Gut gefüllte Auftragsbücher, steigende Beschäftigungszahlen – Bauwirtschaft im Aufschwung – LHStv.in Schaunig und LR Holub präsentierten die Richtlinien des neuen Wohnbauförderungsgesetzes
Klagenfurt (lpd) - Im halbjährlichen Rhythmus laden Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig und Energie- und Nachhaltigkeitsreferent LR Rolf Holub VertreterInnen der ARGE Bauwirtschaft, der Wirtschaftskammer, der Kammer der ZiviltechnikerInnen, der Landesgruppe gemeinnütziger Bauvereinigungen in Kärnten und der Arbeiterkammer ein, aktuelle Themen rund um die Bauwirtschaft in Kärnten zu diskutieren, Bilanz zu ziehen und konstruktiv an den zukünftigen Agenden der Kärntner Bauwirtschaft mitzuwirken. mehr >


Regionales Wirtschaftswachstum 2016 in Salzburg und Tirol am stärksten
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2016 verzeichneten laut Statistik Austria alle Bundesländer ein positives reales Wachstum des Bruttoregionalprodukts (BRP) zwischen 2,5% (Salzburg) und 0,3% (Vorarlberg) – bei einer realen Steigerung des österreichischen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,5%. Die regionalen Unterschiede im Hinblick auf die Entwicklung des BRP waren weniger stark ausgeprägt als 2015. mehr >


Österreichische KMU schaffen mehr Jobs
Creditreform Umfrage: Weiterhin positive Impulse für den österreichischen Arbeitsmarkt, beste Entwicklung seit 2008
Wien (creditreform) - Creditreform hat im Rahmen seiner Wirtschafts- und Konjunkturforschung im Herbst 2017 wieder rund 1.700 österreichische Klein- und Mittelunternehmen nach der aktuellen wie auch zukünftigen Personalentwicklung befragt. Im Herbst dieses Jahres ging vom heimischen Mittelstand wiederum ein positiver Impuls für den Arbeitsmarkt aus. mehr >


Österreichs Events erwirtschaften 8,9 Mrd. Euro Wertschöpfung
Aktuelle IHS-Studie unterstreicht ökonomische Bedeutung der Branche für die österreichische Wirtschaft - Eventbranche sichert über 140.000 Arbeitsplätze
Wien (pwk) - Das Veranstaltungswesen ist ein entscheidender Faktor für die österreichische Wirtschaft. Es erzeugte im Jahr 2015 rund 8,9 Milliarden Euro an heimischer Bruttowertschöpfung und sicherte allein im Inland über 140.000 Arbeitsplätze; das entspricht rund 3,4 Prozent aller Erwerbstätigen im Land. Dies geht aus einer top-aktuellen, vom Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) in Auftrag gegebenen Studie des Instituts für Höhere Studien (IHS) über die ökonomischen Auswirkungen von Veranstaltungen in Österreich im Jahr 2015 hervor mehr >


ATX & ATX Prime
Neuer Streubesitzfaktor für CA Immo, ATX Top Dividend neu mit 15 Werten
Wien (wiener börse) - Gemäß Indexregelwerk überprüfte das ATX-Komitee heute die Berechnungsparameter der österreichischen Aktienindizes. Beim Immobilienunternehmen CA Immobilien Anlagen AG sinkt der Streubesitzfaktor von 0,8 auf 0,7, aufgrund der Beteiligung der S Immo AG. Der Streubesitzfaktor drückt aus, wie viele Aktien eines Unternehmens im Publikum gestreut sind und beeinflusst, wie stark eine Aktie im Index gewichtet ist. mehr >


Aufsichtsrat der Wiener Städtischen beschließt Fusion mit Sparkassen Versicherung
Grünes Licht für die Verschmelzung von Wiener Städtische und s Versicherung – damit größter Lebensversicherer in Österreich – Manfred Rapf neu im Vorstand der Wiener Städtischen
Wien (wienerstaedtische) - In der letzten Sitzung des Jahres 2017 hat der Wiener Städtische-Aufsichtsrat am 5. Dezember die Fusion von Wiener Städtische und s Versicherung genehmigt. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen und Zustimmung anderer Gremien der Konzerngesellschaften wird Österreichs größter Lebensversicherer mit einem Prämienvolumen von rund 1,5 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 24 Prozent (Ende 2016) entstehen. mehr >


Erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung
Dienstleistungs- und Handelsunternehmen erwirtschafteten in den ersten drei Quartalen 2017 deutliches Umsatzplus
Wien (statistik austria) - Die österreichischen Dienstleistungsunternehmen erzielten nach Auswertungen von Statistik Austria im Zeitraum Jänner bis September 2017 einen Umsatzzuwachs von 3,7% gegenüber dem Vorjahr. Im Handel war das Umsatzvolumen mit +5,4% ebenfalls deutlich positiv, das Absatzvolumen stieg um 2,4%. mehr >


Die WESTbahn feiert ihren 6. Geburtstag…
und die 6 neuen Stationen mit dem WESTblue Eröffnungsticket um 6 Euro
Wien (westbahn) - Der 6. Geburtstag und die Aufnahme des Halbstundentakts zwischen Wien und Salzburg mit 6 neuen Stationen in Wien, nämlich Wien Praterstern, Wien Mitte, Wien Rennweg, Wien Quartier Belvedere, Wien Hauptbahnhof (Bahnsteig 1-2 im Tiefgeschoß) und Wien Meidling, sind für die WESTbahn ein großer Grund zur Freude. mehr >

     Chronik

Erstmals seit zwölf Jahren wieder ansteigende Gesamtschülerzahl
Wien (statistik austria) - Im abgelaufenen Schuljahr 2016/17 gab es in Österreich über 6.500 Schülerinnen und Schüler mehr als im Jahr davor. Damit wurden laut Statistik Austria erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder ansteigende Besuchszahlen verzeichnet. Zuvor waren rückläufige Gesamtschülerzahlen ab dem Schuljahr 2005/06 die Regel, eine Folge des Geburtenrückgangs seit den frühen 1990er-Jahren. mehr >


Neues BesucherInnenzentrum in Scharnitz kommt
Felipe: „Naturparks sind die beste Werbung für den Naturschutz“
Innsbruck (lk) - Über den Beschluss eines neuen BesucherInnenzentrums für den Naturpark Karwendel in Scharnitz freut sich LHStvin Ingrid Felipe. „Im Naturpark Karwendel wird hervorragende ökosensible Arbeit geleistet, die aber gleichzeitig auch BesucherInnen alle Facetten des Lebens im Naturpark näherbringt. mehr >


Wiener Linien: Erstmals große Elektrobusse für Wien
Wien (rk) - Die Wiener Linien gehen im Bereich der E-Mobilität den nächsten Schritt: Nach einer europaweiten Ausschreibung erhielt Hersteller Rampini den Zuschlag zur Lieferung von insgesamt sieben großen Elektrobussen. Bereits Ende 2018 wird der erste E-Bus in Wien unterwegs sein. Die neuen 12 Meter langen Busse werden auf der Linie 4A zum Einsatz kommen. Die Umstellung wird 2019 abgeschlossen sein. mehr >


ÖBB: Neuer Fahrplan ab 10. Dezember…
…bringt zusätzliche Verbindungen, mehr Service und topmoderne Züge
Wien (öbb) - Am 10. Dezember fand der jährliche, europaweite Fahrplanwechsel statt. Die ÖBB bringen eine deutliche Angebotsausweitung und neue Züge auf die Schiene. Alleine in der Ostregion weiten die ÖBB ihr Angebot um 5 % aus. ÖBB MitarbeiterInnen unterstützen in den nächsten Tagen und Wochen auf Österreichs größten Bahnhöfen die Fahrgäste bei der Orientierung im neuen Fahrplan. mehr >


Der Halbstundentakt der WESTbahn: Ab dem ersten Tag ein Erfolg
Bereits am 10. Dezember nutzten mehrere Tausend Kunden die Linie WESTblue
Wien (westbahn) - Seit dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember ist die WESTbahn nicht nur zwischen Wien Westbahnhof und Salzburg unterwegs, sondern fährt auch von Wien Praterstern über Wien Mitte, Rennweg, Quartier Belvedere, Wien Hauptbahnhof Bstg. 1-2 im Tiefgeschoß und Meidling nach Westen. Die Nutzung der neuen Linienführung war bereits am ersten sehr Tag hoch: Mehrere Tausend Kunden waren am Tag des Fahrplanwechsels in WESTblue unterwegs. mehr >


Steirische Weihnachtsbäume für den Bundespräsidenten
Zwei prächtige Tannen von den Bundesforsten, Kinderlachen und viel Vorweihnachtsfreude in der Wiener Hofburg
Wien/Graz (lk) - Zwei stattliche Weißtannen aus der Hochsteiermark, einer der waldreichsten Regionen Österreichs, schmücken dieses Jahr die Räumlichkeiten des Bundespräsidenten in der Weihnachtszeit. Die beiden Prachtbäume mit der imposanten Höhe von jeweils 4,50 bzw. 5 Metern kommen aus dem Bundesforste-Revier Mürzsteg. Die Baum-Übergabe an Alexander Van der Bellen und Doris Schmidauer erfolgte am 6. Dezember in der Präsidentschaftskanzlei mehr >


3,5 Millionen Österreicher engagieren sich 2017 freiwillig
Fundraising Verband Austria bedankt sich bei Österreichs Ehrenamtlichen und fordert eine engagiertere Freiwilligenpolitik.
Wien (anker) - Rund 3,5 Millionen Menschen oder 46% der über 15-Jährigen in unserem Land sind Tag für Tag freiwillig und unentgeltlich aktiv. Sie unterstützen gemeinnützige Organisationen ehrenamtlich, engagieren sich in Vereinen oder helfen in der Nachbarschaft. Die Bewältigung von gesellschaftlichen Herausforderungen wie Katastrophenschutz, Kinderhilfe oder Altenbetreuung wäre ohne sie nicht denkbar. mehr >


Barbarafeier im Koralmtunnel
LH Kaiser und Tunnelpatin Ulli Wehr danken Bauarbeitern und Mineuren – Koralmbahnprojekt hat europäische Dimension und ist von enormer Bedeutung für Wirtschaft und Arbeitsplätze
St. Paul im Lavanttal/Klagenfurt (lpd) - Anlässlich des Festtages der Schutzpatronin der Bergleute, Mineure und Geologen, der Heiligen Barbara, wurde am 4. Dezember zur Barbarafeier am Koralmtunnel KAT3 in St. Paul im Lavanttal geladen. Die Aufstellung von Barbarastatuen und Verteilung von Barbarazweigen symbolisiert die Verbundenheit der Bergleute und Mineure zu der Heiligen, der zu Ehren traditionellerweise jährlich am 4. Dezember Barbarafeiern abgehalten werden. mehr >

     Religion und Kirche

Vorweihnachtlicher Besuch von Bundespräsident Van der Bellen bei Kardinal Schönborn
Traditionelle Begegnung zwischen Bundespräsident und Wiener Erzbischof im Erzbischöflichen Palais - Staatsoberhaupt würdigt gute Staat-Kirche-Beziehungen - Gemeinsamer Besuch im neuen Dommuseum Wien
Wien (kap) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am 13. Dezember Kardinal Christoph Schönborn einen vorweihnachtlichen Besuch abgestattet. Es war der erste diesbezügliche Adventbesuch Van der Bellens, der damit die Tradition fortsetzt, dass das Staatsoberhaupt vor Weihnachten den Wiener Erzbischof im Erzbischöflichen Palais aufsucht. mehr >


Neue Kirchen-App mit Weihnachtsgottesdiensten in ganz Österreich
Kostenlose "Glauben.Leben"-App ab sofort für iOS und Android in den Stores verfügbar
Wien (kap) - Unter dem Titel "Glauben.Leben" startet in diesen Tagen eine neue österreichische Kirchen-App: Das vom Medienreferat der Bischofskonferenz in Kooperation mit den österreichischen Diözesen entwickelte Angebot zielt bewusst auf all jene, denen das Handy zu einem selbstverständlichen Tagesbegleiter auch in spiritueller Hinsicht geworden ist mehr >


Kurz: Herzliche Gratulation an Oskar Deutsch und sein Team
Bundesminister Sebastian Kurz gratulierte Präsident Oskar Deutsch zur Wiederwahl.
Wien (bmeia) - "Die IKG und Präsident Deutsch waren in den letzten Jahren sehr wichtige und wertvolle Partner in unserer vielfältigen Arbeit. Ich freue mich auf die Fortsetzung der konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit ihm und seinem gewählten Team", so Bundesminister Sebastian Kurz. mehr >


Bünker: „Reformationsjubiläum 2017 war für uns ein Geschenk“
Evangelisch-lutherischer Bischof zieht auf der Generalsynode überaus positive Bilanz zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“
Linz (epdÖ) – „2017 und 500 Jahre Reformation waren für die evangelischen Kirchen ein besonderes Geschenk. Wir haben dankbar erkannt, was uns an Einsichten und Impulsen nicht nur in der Kirche, sondern in der ganzen Gesellschaft durch die Reformation gegeben ist. Wir konnten das Jubiläumsjahr zum Anlass nehmen, über unseren Weg in die Zukunft nachzudenken.“ mehr >


Orthodoxes Kloster kommt doch nach St. Andrä
St. Andrä am Zicksee/Eisenstadt (martinus) – Nach einem „Willkommensgruß“ und Schreiben des neuen Bürgermeisters von St. Andrä am Zicksee, Andreas Sattler, das erste orthodoxe Kloster Österreichs doch noch am ursprünglich geplanten Standort zu errichten, sowie nach erfolgter Flächenumwidmung des Grundstücks erteilte Metropolit Arsenios Kardamakis in einem am 11. Dezember eingetroffenen Brief die Zusage für das Projekt. Die Diözese Eisenstadt glücklich über positive Wende und „großen Tag für die Ökumene, das Burgenland und Europa“. mehr >


Diakoniepreis geht an Oberwarter Senioren-WG "Demenz im Zentrum"
Empfang des Landes Oberösterreich für die Synoden der Evangelischen Kirchen
Linz (epdÖ) - Den Diakoniepreis, den die Evangelischen Kirchen für innovative diakonische Projekte vergeben, hat in diesem Jahr das Projekt "Demenz im Zentrum - Senioren- Wohngemeinschaft Plus Oberwart" der Diakonie Südburgenland erhalten. Überreicht wurde der Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist und von der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich gestiftet wird, im Rahmen eines Empfangs am am 6. Dezember in Linz. mehr >


Pius-Parsch-Preis 2017
Mit dem Pius-Parsch-Preis 2017 wurden der Wiener Pfarrer Andreas Kaiser und der Dogmatiker Christian Stoll für ihre herausragende liturgiewissenschaftlichen Forschungen ausgezeichnet.
Klosterneuburg (stift) - Am 3. Dezember überreichte der Propst des Stiftes Klosterneuburg, Bernhard Backovsky, in der Klosterneuburger Kirche St. Gertrud an zwei junge Nachwuchswissenschaftler den international anerkannten „Pius-Parsch-Preis“ für herausragende liturgiewissenschaftliche Forschungen. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Drozda ehrt Rudolf Klausnitzer
Überreichung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse an den Intendanten und Medienmanager
Wien (bka) - "Ich denke, den Namen Rudi Klausnitzer werden viele mit Ö3 in Verbindung bringen. Er ist schon früh zur Stimme, zur 'Voice', eines Mediums geworden, das er wesentlich geprägt hat", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 14. Dezember bei der Überreichung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse an den Intendanten, Journalisten, Medienmanager und Sachverständigen für Rundfunk und Fernsehen. mehr >


"Kärntner Landesorden in Silber" für Walter Kraxner
LH Kaiser dankte und gratulierte dem Komponisten, Literaten und früheren Pädagogen zum 90. Geburtstag
Klagenfurt (lpd) - Mit dem „Kärntner Landesorden in Silber“ wurde der Komponist, Literat und frühere Pädagoge Walter Kraxner am 15. Dezember anlässlich seines 90. Geburtstages ausgezeichnet. Landeshauptmann Peter Kaiser überreichte ihn dem Jubilar bei einer Feierstunde mit Familie, Freunden und Wegbegleitern im Spiegelsaal der Landesregierung. mehr >


Med Uni Graz zeichnet Steirischen Landeshauptmann aus
Hermann Schützenhöfer ist neuer Ehrensenator
Graz (med-uni) - Gaudeamus Igitur - Die Medizinische Universität Graz hat am Abend des 13. Dezember Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Rahmen einer akademischen Feier in der Aula des MED CAMPUS Graz die Würde eines Ehrensenators verliehen. Mit dieser besonderen Auszeichnung würdigt die Med Uni Graz den unermüdlichen Einsatz des Landeshauptmannes rund um die Verwirklichung der Gesamtvision des MED CAMPUS Graz. mehr >


Sabine Haag ist Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission
Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Haag folgt Botschafterin i. R. Eva Nowotny nach – Hammerschmid und Drozda gratulieren
Wien (bka/bmb) - „Ich gratuliere Sabine Haag ganz herzlich zur Bestellung als Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission (ÖUK). Sie löst damit Eva Nowotny ab, die 2009 als erste Frau in der Geschichte der ÖUK das Amt der Präsidentin des Vorstands übernommen hat. Es freut mich, dass die Leitung der Kommission weiterhin in Frauenhand bleibt, und ich bin davon überzeugt, dass Sabine Haag eine ausgezeichnete Wahl für diese Funktion darstellt“, so Bildungsministerin Sonja Hammerschmid am 12. Dezember anlässlich der Bestellung von Sabine Haag als neue Präsidentin der ÖUK. mehr >


Rens Veltman erhält Preis der Stadt Innsbruck für künstlerisches Schaffen
2017 im Zweig Bildende Kunst vergeben
Innsbruck (ikm) - Der Tiroler Künstler Rens Veltman ist Preisträger des „Preises für künstlerisches Schaffen 2017 – Kunstzweig Bildende Kunst“. Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer überreichte die Urkunde an den gebürtigen Schwazer im Beisein von Kulturamtsleiterin Maria-Luise Mayr, gemeinderätlichen VertreterInnen sowie den Jurymitgliedern im feierlichen Rahmen des Bürgersaals. mehr >


Ehrenzeichenüberreichung im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: Wir wollen Niederösterreich zu einem Zukunftsland mit Hausverstand machen
St. Pölten (nlk) - In St. Pölten war der Sitzungssaal des NÖ Landhauses am 12. Dezember Schauplatz einer Ehrenzeichenüberreichung durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner an verdiente Persönlichkeiten. Insgesamt wurden 49 Ehrenzeichen verliehen: 35 Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, zwei Gedenkmedaillen des Landes Niederösterreich, fünf Berufstitel, fünf Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und zwei Bundes-Ehrenzeichen. mehr >


Landeshauptmann Stelzer zum Tod von Günter Rombold
„Eine große Persönlichkeit der Kirche, der Wissenschaft und des künstlerischen Lebens in OÖ“
Linz (lk) - Als „Wegbereiter, Verbinder und Ermöglicher“, als eine „große Persönlichkeit der Kirche, der Wissenschaft und des künstlerischen Lebens in Oberösterreich“ würdigte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer den am 10. Dezember im 93. Lebensjahr in Linz verstorbenen Konsistorialrat Prof.em. DDr. Günter Rombold. mehr >


Herausragende Unternehmerpersönlichkeit Salzburgs
Haslauer zeichnete Martin Matthias Kaindl mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Salzburg aus
Salzburg (lk) - Martin Matthias Kaindl ist eine der herausragenden Unternehmer- persönlichkeiten Salzburgs, welche die Geschicke des heimischen und angestammten Familienunternehmens seit mehr als 70 Jahren maßgeblich mitbestimmt. Für seine verdienstvollen Leistungen zum Wohl des Landes zeichnete ihn Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 12. Dezember mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Salzburg aus. mehr >


Silbernes Komturkreuz des Landes Niederösterreich für Klubobmann Alfredo Rosenmaier
LH Mikl-Leitner: „Verantwortungsträger in Niederösterreich und für Niederösterreich“
St. Pölten (nlk) - Der Abgeordnete des Niederösterreichischen Landtages, Klubobmann des Klubs der Sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten und Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebenfurth, Alfredo Rosenmaier, konnte am 7. Dezember aus den Händen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eine hohe Auszeichnung des Landes Niederösterreich entgegennehmen: das „Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“. mehr >


Ingrid Klingohr mit Goldenem Verdienstzeichen des Landes Wien geehrt
Wien (rk) - Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny überreichte der Interspot- Geschäftsführerin Ingrid Klingohr am 7. Dezember das „Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien“. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Kultur folgten der Einladung ins Rathaus, allen voran BK a. D. Franz Vranitzky, Vzbm. a. D. Sepp Rieder, BM a. D. Rudolf Hundstorfer, Präsident der Bundessportorganisation, Generalsanwalt a. D. Christian Konrad, GR Fritz Aichinger… mehr >


Oberösterreich ehrt Chansonnier Fritz Fuchs
Landeshauptmann Thomas Stelzer überraschte Chansonnier Fritz Fuchs mit Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich
Linz (lk) - Nach mehr als 2.000 Konzerten beendete der Linzer Chansonnier Fritz Fuchs am 4. Dezember im Brucknerhaus seine Bühnenkarriere. Im Rahmen dieses letzten Konzertes der „Adieu“-Tour überraschte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer Fritz Fuchs mit der Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich. mehr >


Generaldirektorin Sabine Haag erhält den MAECENAS Preis 2017
Kunstsponsoringpreis "MAECENAS" 2017 geht an das Kunsthistorische Museum Wien für Kultursponsoring & Kulturfundraising
Wien (khm) - Vor einigen Tagen wurde im Rahmen des Maecenas Wirtschaft & Kunst Salon im Hotel Imperial der 29. Kunstsponsoringpreis "MAECENAS" verliehen. Das unabhängige Wirtschaftskomitee "Initiativen Wirtschaft für Kunst" wählte in Kooperation mit dem ORF unter 219 Projekteinreichungen aus und zeichnete Generaldirektorin Sabine Haag für ihre Erfolge im Kunst- und Kultursponsoring für das Kunsthistorische Museum Wien aus. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Infineon präsentierte Zukunftsinvestitionen vor Regierungskollegium
LH Kaiser: Infineon-Headquarter in Villach steht vor signifikanten Herausforderungen, die nur gemeinsam zu lösen sind – Verfahrenskoordinator mit überschreitender Kompetenz für Verwaltung
Villach/Klagenfurt (lpd) - Im Grünen Saal des Landhauses in Klagenfurt informierten Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG, und Finanzvorstand Oliver Heinrich am 14. Dezember das vollzählige Regierungskollegium und Landtagspräsident Reinhart Rohr über die erfolgreiche Entwicklung des Infineon-Headquarters am Standort Villach und über die dortigen Zukunftsinvestitionen. mehr >


Neue Immuntherapie verhindert Tumorwachstum
Wien (universität) - Immunonkologische Therapien sind ein neuer Ansatz, dass menschliche Verteidigungssystem gegen Krebserkrankungen, die von körpereigenen Zellen verursacht werden, in Stellung zu bringen. Ein Team um Christian Becker von der Fakultät für Chemie der Universität Wien hat nun eine neue Methode entwickelt, bei der die Krebszellen als Bakterien gekennzeichnet werden. Dies gelingt mit einem vollständig synthetisch hergestellten Molekül, das zur Aktivierung des angeborenen Immunsystems führt, welches wiederum effizient die Entstehung eines Tumors verhindert. Diese Ergebnisse erscheinen aktuell im renommierten Fachmagazin "Scientific Reports". mehr >


Fit fürs Medizinstudium
FH Burgenland bietet im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds erneut kostenlosen Vorbereitungskurs für Bewerber zum Medizinstudium an
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Zum zweiten Mal bietet die FH Burgenland im Auftrag des Burgenländischen Gesundheitsfonds einen kostenlosen Vorbereitungskurs für angehende Medizinstudierende an. An drei Kurstagen im Frühling 2018 (24.03., 26.03., 27.03.) bereitet ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Medizinern, Naturwissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern und Psychologen Interessierte auf das Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium (MedAT-H) vor. Am Ende des letzten Vorbereitungstages findet eine realitätsnahe Testsimulation statt. mehr >


Silicon Alps: Neue Akademie und Vernetzung auf EU-Ebene
LHStv.in Schaunig: Mikroelektronik-Cluster Silicon Alps legt 2018 Schwerpunkt auf Qualifizierung und internationale Sichtbarmachung der Forschungsregion Süd
Klagenfurt (lpd) - Bei der Jahresklausur des Silicon Alps Cluster erarbeiteten die rund 80 Kooperationspartner die Tätigkeitsschwerpunkte für das kommende Jahr. Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig sagte in ihrem Statement, dass die Gründung von Silicon Alps vor einem Jahr mit großen Hoffnungen verbunden war mehr >


Analyseplattform zur besseren Rückfallvorhersage bei Kinderkrebs
Die Kombination von „Liquid Biopsies“, maschinellem Lernen und Datenvisualisierung soll eine frühere und genauere Vorhersage eines Rückfalls bei Kindern mit Krebs ermöglichen.
Wien (ccri) - Derzeit wird bereits bei der Diagnose die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls (Rezidiv) bei einzelnen Krebserkrankungen abgeschätzt, dies geschieht anhand von genetischen Untersuchungen des Tumorgewebes oder metastasierter Tumorzellen und dem histochemischen Nachweis von Tumormarkern. In Ergänzung dazu, wird in der modernen Krebsdiagnostik oftmals die Gesamtheit aller Gene der Krebszelle und deren Umsetzung in RNA analysiert, was zu enorm großen, sogenannten „OMICS“ Datensätzen führt. mehr >


Alternativer Entstehungsprozess für Blutkrebs entschlüsselt
Proteinanalyse zeigt, dass altersbedingte Zellveränderungen Tumore verursachen
Wien (universität) - Genetische Mutationen wurden in den letzten Jahrzehnten als Ursache für Krebs betrachtet. Moderne post-genomische Analyseverfahren wie Proteomics und Metabolomics erlauben mittlerweile, völlig neue Mechanismen für die Entstehung von chronischen Erkrankungen, wie unter anderen Krebs, zu erkennen. Christopher Gerner von der Fakultät für Chemie der Universität Wien und sein Team zeigen in einer interdisziplinären Studie einen altersbedingten Mechanismus zur Ausbildung von Blutkrebs auf, bei dem genetische Veränderungen als Folge krankheitsbedingter zellulärer Veränderungen entstehen. mehr >


Neue OP-Methode speziell für Sportler nach Kreuzbandriss entwickelt
Privatklinik Wehrle-Diakonissen: Sport bereits drei Monate nach Operation möglich – Sobald der Patient die Kraft und Koordination wiedererlangt hat, kann er normalerweise bereits nach drei Monaten wieder Sport betreiben
Salzburg (pkwd) - Der Salzburger Orthopäde Dr. Gerd Seitlinger hat eine neue Operationstechnik bei Kreuzbandrissen entwickelt, dank welcher Sportler ihr Training sehr rasch wieder aufnehmen können. Bei der Rapid-Return-to-Sport-Technik (RRS) ersetzt der Chirurg das Kreuzband durch eine körpereigene Sehne und verstärkt diese mit einem zusätzlichen Sicherheitsband, das unabhängig verankert wird und so für Stabilität im Knie sorgt. mehr >


30 Jahre Salzburger Institut für Menschenrechte
Haslauer und Berthold: Schnittstelle zwischen Fachwelt und Öffentlichkeit für Verbreitung des Menschenrechtsgedankens
Salzburg (lk) - Das Österreichische Institut für Menschenrechte auf der Edmundsburg feierte am 11. Dezember sein 30-jähriges Bestehen. "In seiner täglichen Arbeit hat sich das Institut der Sammlung und Sichtung von Menschenrechtsdokumenten und -ereignissen angenommen. Dabei sticht die Dokumentation der Straßburger Judikatur für den praktischen Juristen als besonders nützlich hervor", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer in seiner Eröffnungsrede. mehr >


Von der Angst zur Annäherung
Salzburg/Wien (fwf) - Eine Salzburger Forschergruppe um die Psychologin Eva Jonas untersucht die neuropsychologischen Mechanismen, die hinter existenziellen Ängsten stecken. Was genau in dem Prozess zwischen Bedrohung und Verteidigung passiert, steht im Fokus einer aktuellen Studie, die vom Wissenschaftsfonds FWF gefördert wird. mehr >


Neue Erscheinungsform magnetischer Monopole entdeckt
In die experimentelle Realisierung von magnetischen Monopolen wurde viel Mühe investiert. Jetzt haben Wissenschaftler sie an einem unerwarteten Ort gefunden und gezeigt, dass sie dort schon lange vorhanden waren.
Wien (ist) - Bereits im 19 Jahrhundert erkannte man, dass die physikalischen Gesetze zur Beschreibung elektrischer Phänomene denen zur Beschreibung magnetischer Phänomene erstaunlich ähneln. Um die Symmetrie perfekt zu machen fehlte allerdings ein einziger Teil: magnetische Monopole. Während magnetische Monopole in Form von Elementarteilchen noch immer nicht entdeckt wurden, gab es in den letzten Jahren doch einige Erfolge darin, Objekten herzustellen, die sich effektiv wie magnetische Monopole verhalten. mehr >


Mit den Augen der Biene
Zoologe der Uni-Graz entwickelt Verfahren zur Verbesserung dunkler Bilder
Graz (universität) - Der Mensch lernt von der Natur, die Technik auch. Am Beispiel zweier Insektenarten konnte der Zoologe Assoz. Prof. Dr. Manfred Hartbauer an der Karl-Franzens-Universität Graz diese These nun wieder bestätigen. Er nutzt den Sehsinn von nachtaktiven Bienen und des Wiener Weinschwärmers – eines nachtaktiven Schmetterlings – für eine innovative Bildverbesserungsmethode. mehr >


Eröffnung des Kardiologischen Zentrums im Landesklinikum Wiener Neustadt
LH Mikl-Leitner: „Wichtige Investition“
Wiener Neustadt/St. Pölten (nlk) - Im Landesklinikum Wiener Neustadt fand am 6. Dezember im Beisein von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Prim. Univ.-Doz. Dr. Franz Xaver Roithinger, dem medizinischen Geschäftsführer der Landeskliniken-Holding Dr. Robert Griessner u.a. die Eröffnung des Kardiologischen Zentrums statt. mehr >


Der Weg zu den Innovationsführern in Europa führt über Investitionen in die Forschung
Forschungsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl: „Oberösterreich bei Ausschreibungen des Bundes im Forschungsbereich erfolgreich – Spitzenforschungseinrichtungen stärken den Wirtschaftsstandort“
Linz (lk) - „Oberösterreich investiert ganz gezielt in die Forschung: Die Forschungsmittel des Landes OÖ werden von 15 Mio. Euro im Jahr 2009 auf immerhin 42 Mio. Euro im Jahr 2020 erhöht, das ist fast eine Verdreifachung. Im Landeshaushalt 2018 wird das Forschungsbudget 33,5 Mio. Euro betragen, eine deutliche Steigerung gegenüber dem Budget des heurigen Jahres in Höhe von 30,5 Mio. Euro. mehr >


Initiative der Industrie macht HTLs in Niederösterreich noch innovativer
Schwarz, Heuras, Zwazl: Zweite Auflage von „proHTL NÖ“ bringt Extra-Geld für Schulprojekte
Waidhofen an der Ybbs/St. Pölten (nlk) - Die HTL in Waidhofen an der Ybbs konnte sich beim Bewerb „proHTL NÖ“ durchsetzen und mit dem eingereichten Projekt „Digitale Produktion durch Vernetzung der Werkstättenbereiche“ ein Preisgeld von 70.000 Euro gewinnen. mehr >


Neue chemische Verbindung zur Erleichterung der Geburt entwickelt
Medizinchemiker entdeckt Alternative zu "Liebeshormon" Oxytocin
Wien (universität) - Markus Muttenthaler von der Fakultät für Chemie hat gemeinsam mit einem internationalen Forschungsteam eine neue chemische Verbindung entwickelt, die ähnlich wie das "Liebeshormon" Oxytocin wirkt, aber in der Anwendung sicherer und nebenwirkungsärmer ist. Diese Verbindung hat das Potential, zukünftig für verschiedenste Studien und therapeutische Anwendungen herangezogen zu werden, wo der Oxytocin-Rezeptor eine Rolle spielt. Die Studie erscheint aktuell in "Science Signaling". mehr >


Skriptbasierte Schadsoftware lässt das Bedrohungspotenzial deutlich steigen
TÜV AUSTRIA Group veröffentlicht IT-Sicherheits- und Datenschutztrends 2018
Wien (tüv) - Für das kommende Jahr erwartet TÜV TRUST IT, eine 100%ige Tochter der TÜV AUSTRIA Group, eine weitere Zunahme der Vielfalt und Intensität von Sicherheitsbedrohungen. mehr >


FH Burgenland veröffentlicht zweite Gemeinwohlbilanz
FH Burgenland präsentiert Gemeinwohlbilanz 2.0 – Bessere „Bilanzsumme“ für werteorientiertes und nachhaltiges Miteinander
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Ganz im Sinne ihres Mottos – Bringt Besonderes Zusammen – entschloss sich die FH Burgenland bereits 2014 als erste Hochschule Österreichs überhaupt und als erste Fachhochschule Europas eine Gemeinwohlbilanz zu erarbeiten. Dieser ersten Bilanz folgte heuer die Gemeinwohlbilanz 2.0, die die von der Hochschule gesetzten Maßnahmen für ein werteorientiertes und nachhaltiges Miteinander mit einer verbesserten „Bilanzsumme“ honorierte. mehr >


Alte Burg für junge Republik
Die kulturelle Bedeutung des Wiener Burgtheaters für die Erste Republik wird mit Mitteln des Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die ÖAW erstmals umfassend untersucht.
Wien (öaw) - Monarchistisch, altmodisch und defizitär: Mit dem Zusammenbruch der Habsburgermonarchie schienen auch die Tage des k. u. k. Hof-Burgtheaters in Wien gezählt. Doch ausgerechnet die im November 1918 ausgerufene Republik Österreich rettete das Fortbestehen des heute weltbekannten Hauses, indem sie es in das Staatseigentum übernahm. mehr >


Christian-Doppler-Preis für vier junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter
Berthold: Preis würdigt Forschungsgeist und den Einsatz in den Naturwissenschaften
Salzburg (lk) - Christian Prehal, Reinhard Wagner, Brigitta Elsässer und Robert R. Junker: Diese vier jungen Wissenschafterinnen und Wissenschafter hat das Land am 4. Dezember mit dem 3.000 Euro dotierten Christian-Doppler-Preis 2017 ausgezeichnet. "Die jungen Salzburger Forscherinnen und Forscher genießen mit ihren Forschungsergebnissen international Beachtung", so Landesrätin Berthold. mehr >


Hochwasserschutz Unterinntal im Modellversuch
Uni Innsbruck prüft Einlaufbauwerk für Retentionsraum auf Herz und Nieren
Innsbruck (lk) - 2.200 Gebäude und 160 Hektar Bauland im Unteren Unterinntal zwischen Brixlegg und Angath sollen bis zu einem 100-jährlichen Hochwasser sicher werden. Um im Hochwasserfall Schaden von besiedelten Gebieten abzuwenden, sind 18 Kilometer Dämme und Mauern geplant. Das verdrängte Wasser soll in drei Retentionsräumen, unter anderem in Kramsach/Voldöpp, gezielt untergebracht werden. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Weltrekord: Quantencomputer mit 46 Qubits simuliert
Jülich (fz) - Wissenschaftler des Jülich Supercomputing Centre haben gemeinsam mit Forschern der Universitäten in Wuhan und Groningen einen neuen Weltrekord aufgestellt. Ihnen gelang es erstmals, einen Quantencomputer mit 46 Quantenbits, kurz: Qubits, zu simulieren. Für ihre Berechnungen nutzten sie den Jülicher Superrechner JUQUEEN sowie den derzeit weltweit schnellsten Superrechner Sunway TaihuLight am chinesischen National Supercomputing Center in Wuxi. mehr >


Galileo-Konstellation mit fast vollständig
Paris (esa) - Europa hat mit dem Ariane-5-Start am 12. Dezember vier weitere Galileo-Navigationssatelliten auf ihre Umlaufbahnen gebracht. Mit dieser erfolgreichen Etappe ist nur noch ein weiterer Start notwendig, um die Galileo-Konstellation vervollständigen und somit die Galileo-Signale überall auf der Erde zur Verfügung stellen zu können. mehr >


Wenn Nichtimmunzellen Krebszellen töten
ETH-Forscher haben normale Körperzellen zu Immunzellen umprogrammiert. Dadurch können diese Krebszellen erkennen und abtöten.
Zürich (idw) - Eine Hauptwaffe des Immunsystems sind T-Zellen. Diese erkennen virusbefallene Körperzellen und lösen deren programmierten Zelltod aus, was auch das Virus tötet. Bei Tumorzellen jedoch versagen die T-Zellen, da sie diese nicht als fremd erkennen und deshalb nicht eliminieren können. mehr >


Alzheimer im Frühstadium kann mit Nährstoffkombination stabilisiert werden
Saarbrücken (idw) - Das europäische Forscherkonsortium LipiDiDiet unter Leitung von Professor Tobias Hartmann von der Universität des Saarlandes wird am 31. Oktober im Fachmagazin „The Lancet Neurology“ die Ergebnisse einer klinischen Langzeitstudie mit Alzheimer-Patienten veröffentlichen. Die Personen mit so genanntem prodromalem Alzheimer, also dem vordementiellen Stadium der Krankheit, wurden mit einem Nährstoffgemisch behandelt. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek begeht 2018 ihr 650-jähriges Jubiläum. Sie ist damit eine der ältesten und bedeutendsten Gedächtnisinstitutionen dieses Landes. Als Vermittlerin zwischen Vergangenheit und Zukunft stellt sie ihren Geburtstag unter das Motto „Unsere Geschichte lebt“ und bietet im Jubiläumsjahr ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Vorträgen, Filmvorführungen und zahlreichen Aktionstagen. mehr >


Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien 2017 verliehen
Am 14. Dezember wurden die Preise an fünf österreichische AutorInnen und eine Illustratorin im Stadtsenatssitzungsaal des Wiener Rathauses vergeben.
Wien (rk) - Zur Einstimmung war eine verjazzte Version mit Harfenbegleitung von „Ein Männlein steht im Walde“ zu hören. Im Mittelpunkt standen aber am 14. Dezember die ausgezeichneten AutorInnen Aljoscha Blau, Lizzy Hollatko, Saskia Hula, Michael Roher, Elisabeth Steinkellner und die Illustratorin Linda Wolfsgruber. Ihnen überreichte Gemeinderat Jörg Neumayer, in Vertretung von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, die Urkunden und Blumen. mehr >


Schallaburg präsentiert 2018 „Byzanz & der Westen“
Faszinierende Geschichte ab 17. März
Schallaburg/St. Pölten (nlk) - Vom 17. März bis 11. November 2018 ruft die Schallaburg eine faszinierende Geschichte ins Gedächtnis - sie handelt von Neugier und Vorurteilen, Gier und Faszination, von zwei Welten, die einander vertraut und doch in vielem so fremd waren: Es ist die Geschichte von Byzanz und dem Westen. mehr >


Peter Turrini erhielt Kulturpreis des Landes
LR Benger: Längst fällige Würdigung seines Lebenswerkes - Dotation: 14.500 Euro - Verleihung im Stadttheater Klagenfurt
Klagenfurt (lpd) - Am Abend des 13. Dezember fand im Stadttheater Klagenfurt die diesjährige Kulturpreisverleihung des Landes statt. Kulturlandesrat Christian Benger übergab ihn an Peter Turrini. „Die Entscheidung ist auf Grund des Lebenswerkes dieses außergewöhnlichen Schriftstellers, das weltweit strahlt, gerechtfertigt und längst überfällig. Sie ist mir ein persönliches Anliegen“, betonte Benger. mehr >


Kunstankäufe des Landes Tirol 2014 - 2016
Ausstellung von 15.12.2017 - 18.2.2018
Innsbruck (tlm) - Mit „arttirol. Kunstankäufe des Landes Tirol 2014 – 2016“ präsentiert das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Werke von zeitgenössischen KünstlerInnen. Rund 50 Arbeiten u. a. von Annja Krautgasser, Renate Bertlmann, Heimo Zobernig, Franz Wassermann oder Rens Veltman wurden vom Land Tirol in den letzten drei Jahren angekauft und sind in der Ausstellung zu sehen. Sie umfassen Fotoarbeiten, Videos, Gemälde, Installationen, Collagen, Animationen, Dokumentationen und Grafiken. mehr >


Wolfgang Glück: Wenn das Leben Regie führt
Wie der Theater- und Filmregisseur seine persönlichen Erlebnisse von 1938 verarbeitete
St. Pölten (museum nö) - Bereits am Abend des 13. Dezember lud das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich im Vorfeld des Gedenkjahres 1938-2018 den Regisseur Wolfgang Glück zum Zeitzeugenforum "Erzählte Geschichte". Im Gespräch mit Reinhard Linke erzählte der Schöpfer von unglaublichen 80 abendfüllenden Spielfilmen, 400 Fernseharbeiten und 100 Theaterinszenierungen von seinen persönlichen Erinnerungen an das Jahr 1938 und von seinen Begegnungen mit der Filmwelt nach seiner Oscar-Nominierung im Jahr 1987. mehr >


LENTOS: Ausstellungsprogramm 2018 im Überblick
Kunstgeschichte lernen mit der Sammlung
Linz (lentos) - Die Neuaufstellung der Sammlung im LENTOS wird 2018 schrittweise von Museumsdirektorin Hemma Schmutz gemeinsam mit ihrem Team vorgenommen. Grundgedanke der Präsentation ist die Wiederherstellung einer chronologischen Abfolge. Anhand einer Auswahl von Hauptwerken aus der Sammlung wird das Museum zum Instrument für das Erlernen und Verstehen der Kunstgeschichte. mehr >


Wienbibliothek: Wiener Revolutionaria 1848 online verfügbar
Wien (rk) - Die Wienbibliothek im Rathaus verwahrt eine umfangreiche Revolutionaria-Sammlung, welche sich aus Amtsdruckschriften, kaiserlichen Patenten, Revolutionsliedern, Pamphleten, agitatorischen Schriften und Abbildungen zusammensetzt. An die 5000 Stück stehen ab sofort in der Digitalen Wienbibliothek chronologisch geordnet zur Verfügung. mehr >


Kunst Haus Wien: Ausstellungsprogramm 2018
Wien (rk) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, begeisterte das Publikum in diesem Jahr bereits mit einem besonderen Ausstellungsprogramm, welches die zentralen Themen Landschaft, Natur und Nachhaltigkeit sowie die Rolle des Menschen in ökologischen und politischen Systemen vereinte. Im kommenden Jahr plant das Museum einen Ausbau des Fotografie- und Ökologieschwerpunktes mit großen Eigenproduktionen: Highlights sind die internationale Personale von Elina Brotherus und die große Fotoausstellung zum Thema Stillleben heute. Beide Ausstellungen veranschaulichen innovative Strategien in der Fotografie und ihren hohen Stellenwert in der zeitgenössischen Kunstproduktion. mehr >


75. Geburtstag von Arnulf Komposch
LH Kaiser gratulierte Kärntens großem Glas- und Spiegelkünstler im von ihm gestalteten Prunksaal der Landesregierung
Klagenfurt (lpd)- Arnulf Komposch, der sich große Verdienste als bildender Künstler erworben hat, feierte am 12. Dezember seinen 75 Geburtstag. Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, dem großen Kärntner Glas- und Spiegelkünstler persönlich zu gratulieren - und das im Ambiente des Spiegelsaals, des von Komposch gestalteten Prunkraums der Landesregierung. mehr >


MUSA wird mit 1.1.2018 Standort des Wien Museums
Wien (wienmuseum) - Seit 10 Jahren widmet sich das MUSA mit großem Erfolg der Wiener Gegenwartskunst. Die Palette der Ausstellungen reicht von Retrospektiven verdienter KünstlerInnen zu aufsehenerregenden Darstellungen einzelner Jahrzehnte im Wiener Kunstbetrieb. Auch die beliebte Startgalerie (eine Ausstellungsfläche für junge KünstlerInnen) und die Artothek der Stadt, die es möglich macht, sich Kunst für zu Hause auszuborgen, haben ihren Standort im MUSA. Bislang war das MUSA unter der Administration der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7). mehr >


Arabella an der Wiener Staatsoper
Wien (staatsoper) - Mit Arabella steht ab 14. Dezember das sechste Opernwerk von Richard Strauss im Rahmen der Strauss-Tage auf dem Programm des Hauses am Ring: Anna Gabler stellt sich als Arabella dem Staatsopernpublikum vor, ihre Rollendebüts am Haus geben KS Kurt Rydl als Graf Waldner, Christopher Maltman als Mandryka, Benjamin Bruns als Matteo, Maria Nazarova als Fiakermilli und Thomas Ebenstein (anstelle von Leonardo Navarro) als Elemér. Chen Reiss singt die Zdenka und Zoryana Kushpler die Adelaide. mehr >


Neujahrskonzert 2018 live in ORF 2
Riccardo Muti zurück am Pult der Wiener Philharmoniker – Dazu: TV-Rahmenprogramm mit Dokus und „Auftakt“, ORF-„Pausenfilm“ über Wiener Moderne
Wien (orf) - Die ORF-Vorbereitungen zur traditionellen Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins – am 1. Jänner um 11.15 Uhr in ORF 2 und Ö1 – laufen auf Hochtouren. Für die bereits 78. Ausgabe des „Konzerts des Konzerte“ kehrt der italienische Dirigent Riccardo Muti an das Pult des Neujahrskonzertes zurück und übernimmt damit die Leitung zum bisher fünften Mal. mehr >


Nach 900 Jahren aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Das Dach der Malteserkirche birgt einen „Wald“ aus Hölzern, die mit ihren 900 Jahren so alt sind wie der Malteserorden selbst.
Wien (bda) - Erst im Sommer dieses Jahres wurde der „Dachkataster Wien“, der das Alter aller 1400 Dächer der Wiener Innenstadt erfasst, vom Bundesdenkmalamt präsentiert. Aufgrund der neuen Ergebnisse geriet nun ein Archivplan ins Visier der Projektleiterin Hanna A. Liebich. Er zeigt die Malteserkirche mit einem Dachstuhl, der nicht zu den sonst typischen Wiener Konstruktionen passt, sondern Ähnlichkeiten mit dem bislang ältesten Dach von 1299 im Alten Rathaus hat. mehr >


Bank Austria Kunstforum Wien zeigt 2018 Man Ray und Japonismus
Frühjahrsausstellung widmet sich "dem ganzen Man Ray". Herbstausstellung zum Einfluss Japans auf die europäische Moderne.
Wien (lcg) - Mit Man Ray und dem Who is Who der klassischen Moderne bei Japonismus geht das Bank Austria Kunstforum Wien ins Ausstellungsjahr 2018."Man Ray genießt nicht zuletzt seiner Fotografien wegen heute Kultstatus. Aber wie kaum ein anderer Künstler hat er vor allem mit seinem unerschöpflichen intermedialen Ideenreichtum unsere Alltagskultur zwischen Mode und Musikvideos, Kosmetik und Interior Design bis heute geprägt. mehr >


DER VORNAME
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière in der neuebuehnevillach
Villach (neue bühne) - Ein ausschweifender Gesellschaftsabend in bester französischer Komödien-Tradition. Denn beim gemütlichen Essen mit Freunden und Familie kippt die Stimmung schnell, als im Raum steht, dass ein noch ungeborener Nachkomme den Vornamen Adolf tragen soll. Ein schlechter Witz? Da hat dieser Abend allerdings erst begonnen und es gilt noch viel mehr gesellschaftliche Tabus auszuloten. mehr >


Drozda: Kunst sprengt gewohnte Denkrahmen und versetzt unseren Gesellschaften Zukunftsimpulse
22 Kunst- und Kulturschaffende in 11 Kategorien ausgezeichnet – outstanding artist award mit je 10 000 Euro dotiert
Wien (bka) - "Mit den outstanding artist awards rücken wir besonders das Außergewöhnliche, das Progressive ins Rampenlicht. Die ausgezeichneten Arbeiten zeigen heuer einmal mehr: Kunst strotzt vor Kreativität und sprengt gewohnte Denkrahmen. Ich bin der festen Überzeugung, dass es diese angstfreien Grenzüberschreitungen der Kunst sind, die unseren Gesellschaften Zukunftsimpulse versetzen", so Kulturminister Thomas Drozda am 7. Dezember im Rahmen der Preisverleihung im Bundeskanzleramt. mehr >


Schiele, Klimt- und Moser Jubiläen…
… Fotografie-Ausstellungen und eine neu zu entdeckende Privatsammlung im Leopold Museum
Wien (lepopld museum) - 2018 ist das Jahr des Leopold Museum: Wien feiert die Wiener Moderne und deren Protagonisten Klimt, Schiele, Moser – das Leopold Museum spannt den Bogen vom Beginn mit Anton Romako, der Schiele-Jubiläumsschau, über Klimt, Moser, Gerstl, Kokoschka und den FotografInnen Moriz Nähr und Madame d’Ora bis hin zu Brus und Palme; und schließlich vereint die Ausstellung WOW! The Heidi Horten Collection 100 Jahre Kunstgeschichte von Klimt bis Hirst. mehr >


Museum der Moderne Salzburg Jahrespressekonferenz 2018
Salzburg (museumdermoderne) - Enorme internationale Aufmerksamkeit, deutlich mehr Besucher, prominente Ausstellungskooperationen und die Eröffnung des langersehnten Kunstdepots: Sabine Breitwieser blickte Ende 2017 auf das erfolgreichstes Jahr ihrer Leitung zurück. Durch weitere Meilensteine wie der Renovierung des Rupertinum, der Neuprofilierung des Museums und durch bedeutende Neuerwerbungen, insbesondere der Sammlung Generali Foundation, platzierte Breitwieser das Museum auf der internationalen Landkarte hochkarätiger Museen. mehr >


Jubiläum: Zeit Punkt Lesen feiert 10 Jahre
Perchtoldsdorf/St. Pölten (nö kreativ) - „Lesen ist in jedem Lebensbereich und in jeder Lebensphase eine unabdingbare Schlüsselkompetenz“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 7. Dezember beim Festakt der Niederösterreichischen Leseinitiative in der Burg Perchtoldsdorf. „Egal ob in der Schule, beim Surfen im Internet, vor der Anschlagtafel in der Gemeinde, bei der Jobsuche oder beim Sport – Lesen wird in jedem Lebensbereich und in jeder Lebensphase gebraucht“, betonte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mehr >


Musikergenerationen – Zeit für Musik
Baden (stadt) - „Musikergenerationen“ ist die 5. Saison der Konzertreihe der „Jungen Musikfreunde Baden“ und damit ein kleines Jubiläum. Für die JMB ist es nun an der Zeit, ein allmähliches Erwachsenwerden der Musiker zu demonstrieren. Die „Jungen Musikfreunde“ wollen ihre musikalischen Wurzeln zeigen und diese Vorbilder in die Konzerte einbinden. mehr >


Belvedere Jahrespressekonferenz
2017: Belvedere erzielt Rekordwerte - 2018: Große Namen, unerwartete Perspektiven
Wien (belvedere) - "Obwohl das Jahr noch nicht zu Ende ist, können wir bereits heute einen Rekordwert melden: Das Belvedere hat mit Anfang Dezember erstmals die 10 Millionen Euro Grenze durch Ticketeinnahmen überschritten", mit dieser erfreulichen Nachricht starteten Stella Rollig und Wolfgang Bergmann am 6. Dezember den Rückblick auf ihr äußerst erfolgreiches erstes Direktionsjahr. mehr >


Kärntens Jahr des Brauchtums geht mit neuer Orgelförderung zu Ende
LR Benger: Brauchtum und Traditionen sichern Identität und Heimatstolz - Neue Orgelförderung startet – Marterlsanierungen mit Gesamtinvestitionen von über 200.000 Euro
Klagenfurt (lpd) - „Wer ständig von Brauchtum spricht, muss es auch leben“, sagte Brauchtumsreferent LR Christian Benger am 5. Dezember bei der Pressekonferenz anlässlich der Regierungssitzung, zu der auch der Nikolo auf Besuch kam. Die Schwerpunktsetzung in der Volkskultur wurde mit rund 1,4 Millionen Euro Budget untermauert. Die Aus- und Weiterbildung, die Jugendförderung und Ehrungen, um die Ehrenamtlichen zu würdigen, standen im Mittelpunkt. mehr >


Kunstraum Steiermark zeigt facettenreiche und aufstrebende lokale Kunstszene
Kunstschaffende und Kollektive, von denen man in Zukunft sicher noch öfters hören wird
Graz (universalmuseum joanneum) - Ab 8. Dezember zeigt der Kunstraum Steiermark 2017 das große Potenzial der steirischen Nachwuchskunst: Neunzehn Kunstschaffende bzw. Kollektive aus der Steiermark präsentieren im studio der Neuen Galerie Graz Werke, die heuer im Rahmen von Stipendien und Atelierprogrammen des Kulturressorts des Landes Steiermark entstanden sind. mehr >


Drozda ehrt Alexander Potyka
Überreichung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
Wien (bka) - "Bücher sind ganz zentrale Elemente einer informierten, aufgeklärten Öffentlichkeit und essentieller Bestandteil der Demokratie. Doch der Buchmarkt ist ein sensibles Feld mit vielen unternehmerischen Herausforderungen. Alexander Potyka hat sowohl als Autor und Verleger als auch als kompetenter Interessensvertreter stets wirtschaftlich und inhaltlich mutig agiert", so Kulturminister Thomas Drozda am 5. Dezember bei der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse im Kongresssaal des Bundeskanzleramts. mehr >


Sonderausstellung "GARTEN - Lust. Last. Leidenschaft."
im Haus der Natur im Museum Niederösterreich in Kooperation mit "Natur im Garten"
St. Pölten (museum nö) - Von 18. März 2018 bis 10. Februar 2019 steht das Haus der Natur im Museum Niederösterreich ganz im Zeichen des Gartens. Das gaben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Karl Wilfing, Matthias Pacher (Geschäftsführer Museum Niederösterreich), Christa Lackner (Geschäftsführerin "Natur im Garten") sowie die Kuratoren Erich Steiner (wissenschaftlicher Leiter Haus der Natur) und Katja Batakovic (Bereichsleitung Beratung, Bildung und Wissen von "Natur im Garten") am 5. Dezember bekannt. mehr >


Stelzer: „Oberösterreich wird auch künftig zu den Spitzenreitern im Kulturgeschehen zählen“
Linz (lk) - Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer hat am Nachmittag des 4. Dezember Vertreterinnen und Vertreter aus Kunst und Kultur getroffen und die Liste mit den gesammelten Unterschriften entgegen genommen. „Dafür, dass Neuerungen nicht nur Beifall ernten, sondern auch Unsicherheiten hervorrufen, habe ich Verständnis. Ich habe mich jedoch stets zu einem vielfältigen Kulturland Oberösterreich bekannt. Mit dem Landeshaushalt 2018 wird unser Bundesland weiterhin zu den Spitzenreitern im Kulturgeschehen von Österreich und vergleichbaren Regionen gehören“, so Landeshauptmann Stelzer nach dem Treffen. mehr >


Vernissage "rätselhaft"
Vivien Schneider-Siemssen, Gabriele Schöne, Regina Zachhalmel – Ausstellung in der Ausstellungsbrücke von 14. Dezember 2017 bis 13. Jänner 2018
St. Pölten (ausstellungsbruecke) - In der von 14. Dezember 2017 bis 13. Jänner 2018 laufenden Ausstellung präsentiert die Ausstellungsbrücke im Landhaus St. Pölten die Künstlerinnen Vivien Schneider-Siemssen, Gabriele Schöne und Regina Zachhalmel. Die Ausstellung beleuchtet das Schaffen der drei Künstlerinnen, ihre unterschiedlichen Materialien und Herangehensweisen sowie die daraus resultierenden vielfältigen Ausdrucksarten ihrer Arbeiten. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Peter Handke. Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit.
In einer Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg sind Fotografien des Literaten von Lillian Birnbaum zu sehen. Die Eröffnung findet am 4. Dezember, um 19.00 Uhr in der Max Gandolph Bibliothek statt.
Salzburg (universität) - „Portrait des Dichters in seiner Abwesenheit“ nennt Lillian Birnbaum, in New York gebürtige und in Paris lebende Fotografin und Filmproduzentin, ihre Serie von Fotografien, die in den Jahren 1994 bis 2008 in dem Haus entstanden sind, das der österreichische Schriftsteller Peter Handke 1990 in Chaville südwestlich bei Paris bezogen hat. mehr >


Fotografien von Ze’ev Aleksandrowicz 1932–1936
Jüdisches Museum Wien: Neue Ausstellung „Israel before Israel“
Wien (rk) - Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 22. November 2017 bis 1. April 2018 die neue Ausstellung „Israel before Israel – Fotografien von Ze’ev Aleksandrowicz 1932–1936“. Diese zeigt eine Auswahl von Aleksandrowicz‘ Palästina-Fotos, die in den Jahren 1932 bis 1936 entstanden, mit einem Schwerpunkt auf Tel Aviv. mehr >


Karin Fisslthaler und Franz Bergmüller
Ausstellung im Fotohof Salzburg von 17. November 2017 - 13. Jänner 2018
Salzburg (fotohof) - Karin Fisslthaler zeigt Collagen, Papierobjekte und Videoarbeiten, die sich mit der Neuordnung und Transformation von gefundenen Kinobildern und medialen Starikonen beschäftigen. Dabei steht die Arbeitspraxis des Schnitts, der Verfremdung und der Collage im Vordergrund. Körper und Körpersprache bilden die kommunikative Schnittstelle zwischen Bild und BetrachterInnen. mehr >


Wikipedia startet Wissenschaft-Fotowettbewerb
Wien (wikimedia) - Die Online-Enzyklopädie Wikipedia will Wissenschaft anschaulicher machen. Mit der Wiki Science Competition beginnt deshalb am 1. November ein eigener weltweiter Fotowettbewerb zum Thema. Beiträge aus Österreich können bis 30. November eingereicht werden. mehr >


Berührende Fotos aus dem Leben und Arbeiten der Bergbäuerinnen
Pallauf bei Ausstellungseröffnung im Nationalparkzentrum Mittersill
Mittersill/Salzburg (lk) - Berührende Fotos der österreichischen Fotografin, Geografin und Volkskundlerin Erika Hubatschek sind seit 20. Oktober im Nationalparkzentrum Mittersill zu sehen. Die Ausstellung "Frauenbilder. Bergbäuerinnen durch die Linse von Erika Hubatschek" zeigt gleichermaßen Klassiker ihres fotografischen Schaffens als auch völlig neue, noch nie gezeigte Porträts und Arbeitsfotos aus der weiblich-bergbäuerlichen Lebenswelt von gestern. mehr >


Inge Morath
Bilder und Briefe. Biografische Materialien aus dem Archiv – FOTOHOF-Ausstellung bis 13. Jänner 2018
Salzburg (fotohof) - Die Arbeit von Inge Morath gehört zu den wichtigsten Beständen im FOTOHOF archiv. Die Werkschau in der Galerie des Archivs zeigt einige ihrer berühmtesten Fotos und stellt ihnen Texte und Briefe zur Seite. Die Ausstellung gibt einen tiefen Einblick in die Arbeit und ihr Leben. Zur Eröffnung der Ausstellung am 24. Oktober um 19.00 Uhr wird die Schauspielerin Susanne Czepl aus bislang großteils unveröffentlichten Briefen und Texten von Inge Morath lesen. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

B(l)ackhome City Hotel – ab Dezember 2017 neu in Salzburg
Salzburg (oberhauser) - Design trifft Funktionalität – B(l)ackhome City Apartments und Hotel ist ein neues, junges, stylisches Wohnen-auf-Zeit-Konzept für Städtereisende, Kurzurlauber, Geschäftsreisende, für Longstays zu Top-Preisen. Die Ursprungsidee zu B(l)ackhome stammt daraus, ein modernes möglichst innovatives Zuhause in der City zu schaffen – deshalb auch die Verbindung „backhome – zurück zu Hause“, in einzigartiger Architektur und in außergewöhnlichem, dunklen Design. mehr >


Pannonische Naturerlebnisse vom Neusiedler See bis zur Raab
Eisenstadt (burgenland.info) - Genießen Sie den Altweibersommer im Burgenland! Nirgends sonst liegt die Natur so nahe an Ihrer Haustür! Und nirgends sonst finden Sie so eine reiche Fülle an Tier-und Pflanzenarten wie im Burgenland! Der grenzüberschreitende Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und sechs Naturparke laden zu unvergesslichen Herbsterlebnissen im Land ein. mehr >


Niederösterreich als Top-Spot für den Herbst
Bohuslav: Angebote sollen Touristen und Einheimische ansprechen
St. Pölten (nlk) - Ganz egal, ob es die Bergschuhe sind, die im Koffer nicht fehlen dürfen, oder der Fahrradhelm: Zu erleben gibt es von Nord bis Süd so viel in Niederösterreich, dass es für einen ganzen Herbsturlaub ausreicht. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Möglichkeiten es gibt, Niederösterreich mit genussvoller Bewegung in der Natur zu entdecken“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Niederösterreich ist eine ausgezeichnete Region für den aktiven Herbsturlaub mit atemberaubenden Aussichten, genussvollen Rad- und Wanderwegen und Ausflugstipps für die ganze Familie“, meinte die Landesrätin. mehr >


Schatzkästchen der Natur im Salzburger Bauernherbst 2017
Salzburg (salzburgerland) - Glasklar die Luft, farbenprächtig die Wälder und prall gefüllt der Gabentisch der Natur: So sieht es aus, wenn sich der Salzburger Bauernherbst von seiner schönsten Seite zeigt. Tradition und Brauchtum, Genuss und Natur­erlebnisse zeichnen den Bauernherbst aus: Bei rund 2.000 Veranstaltungen in 74 Bauernherbst-Orten – dieses Jahr als Bauernherbst-Orte neu dabei St. Martin a. Tennengebirge und St. Georgen bei Salzburg – stehen von 26. August bis 5. November 2017 neben kulinarischen Spezialitäten, regionalem Handwerk, traditionsreichen Festen und Salzburger Brauchtum die im SalzburgerLand in Hülle und Fülle wachsenden Kräuter, Wild- und Heilpflanzen im Mittelpunkt. mehr >

     ÖJ YouTube-Tip

Classic Flash Mob in Spanien
Auf der Plaça de Sant Roc in der katalonischen Stadt Sabadell (nahe Barcelona) beginnt ein Bassist eine Melodie zu intonieren. Sukzessive kommen weitere MusikerInnen dazu, um einzustimmen und gemeinsam Ludwig van Beethovens Symphony No.9 "Ode an die Freude" aufzuführen. Es ist sehr berührend – auch wegen der guten Aufnahmen des wachsenden Publikums... Mitwirkende sind das Orquestra Simfònica del Vallès, der Cor Lieder Càmera, der Coral Belles Arts und der Cor Amics de L'Òpera. Sehen selbst hier > (Bildquelle: YouTube)

 

     Film / Kino / Medien

Medienbehörde erteilt erste Lizenz für Digitalradio-Regelbetrieb
11 DAB+ Radioprogramme starten 2018 im Großraum Wien
Wien (rtr) - Die Medienbehörde KommAustria hat erstmals in Österreich eine Zulassung für den regulären Betrieb einer so genannten Multiplex-Plattform für digitalen terrestrischen Hörfunk im Standard DAB+ erteilt. Die ab 3. April 2018 geltende Lizenz geht für einen Zeitraum von 10 Jahren an die RTG Radio Technikum GmbH, die als technischer Dienstleister zunächst 11 Radioprogramme sowie einen elektronischen Programmführer und im Anlassfall einen Gefahren-Warndienst im Großraum Wien und in Teilen des Wiener Umlandes mit einer technischen Reichweite von rund 2,25 Millionen Menschen verbreiten wird. mehr >


Drozda: Innovatives Filmschaffen stärker in den Fokus rücken
Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis 2018 bekanntgegeben
Wien (bka) - "Die Leistungen der österreichischen Filmschaffenden spiegeln sich immer wieder in internationalen Wettbewerben wider. So war die heimische Filmbranche im heurigen Jahr mit drei Filmen auf internationalen A-Festivals vertreten, das ist keine Selbstverständlichkeit. Dem Österreichische Filmpreis kommt die wichtige Aufgabe zu, dafür zu sorgen, dass heimische Produktionen auch im Inland stärker sichtbar gemacht werden", sagte Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda am 6. Dezember anlässlich der Bekanntgabe der Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis 2018. mehr >


Österreichs erster Radiosender für Kinder startet Weihnachtsprogramm
Weihnachten auf "Mein Kinderradio": In Wien auf 103,2 sowie in ganz Österreich und weltweit via App und Online
Wien (luke pr) - Weihnachten naht mit Riesenschritten – für Groß und Klein und natürlich auch für RADINO, den frechen Radiodinosaurier von „Mein Kinderradio“. Und um die aufregende Zeit des Wartens zu verkürzen, startet der Sender am 25. November bereits sein Weihnachtsprogramm. mehr >


Bilanz der 7. Frontale in Wiener Neustadt
Großer Publikumszuwachs: Plus 250%
Wiener Neustadt (frontale) - Die 7. Frontale – internationales Filmfestival ging gestern Abend mit großem Erfolg im Stadttheater Wiener Neustadt zu Ende und feierte einen fulminanten Abschluss mit einem ausverkauften Haus. Das Festival konnte die Zahl der BesucherInnen mit 3500 verdreifachen. Von der Event-Location SUB übersiedelt die Frontale ins Stadttheater Wiener Neustadt und zählte in den fünf Festivaltagen ein Plus von 250% im Vergleich zum Vorjahr. mehr >


29. Internationales Kinderfilmfestival Wien
11. – 19. November 2017
Wien (kinderfilmfestival) - Zum 29. Mal präsentiert das Festival in Wien die schönsten Filme aus aller Welt für ein junges Publikum. Viele der gezeigten Produktionen wurden mit internationalen Preisen mehrfach ausgezeichnet und sind ausschließlich anlässlich des Kinderfilmfestivals in Wien zu sehen. mehr >


Radstadt feiert den heimischen Film
Schellhorn bei der Eröffnung des 16. Radstädter Filmfestivals
Salzburg (lk) - 28 Filme an fünf Tagen, davon elf Salzburg-Premieren und eine Österreich-Premiere. So präsentiert sich das 16. Filmfestival Radstadt von 8. bis 12. November. mehr >


15 Jahre! CROSSING EUROPE Filmfestival Linz
Von 25. bis 30. April 2018
Linz (crossing europe) - In neuem grafischen Gewand und bestärkt durch eine gelungene Vorjahrsausgabe startet CROSSING EUROPE in die neue Festivalsaison. 2018 steht ein kleines Festivaljubiläum an, mit der 15. Auflage von CROSSING EUROPE soll die Erfolgsgeschichte der letzten 14 Jahre fortgeschrieben werden: Seit 2004 widmet sich das Festival der Idee, anspruchsvolles europäisches Filmschaffen niederschwellig in Linz zu präsentieren mehr >

     Fernsehen

Soko Donau: Neue Staffel, neue Fälle, neuer Cop
Dreharbeiten zu 13. Staffel des ORF-Krimiserienhits mit Jürgens, Klebow, Siegl, Steinocher und Happel
Klosterneuburg/Wien (OTS) - „Ich bin unglaublich glücklich, die Chance bekommen zu haben, Teil des ,Soko Donau‘-Teams zu sein.“ 17 neue Fälle und ein neuer Cop – die „Soko Donau“ bekommt Verstärkung! Und so dreht Michael Steinocher, der seinen kriminalistischen Spürsinn bereits als „CopStories“-Kieberer unter Beweis gestellt hat, derzeit die 13. Staffel des ORF-Krimidauerbrenners. mehr >


Mikl-Leitner besuchte Set von "SOKO Donau" in Klosterneuburg
"Diese Bilder machen Lust auf Niederösterreich"
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - In Klosterneuburg wird zurzeit an der 13. Staffel der erfolgreichen österreichischen Krimiserie „SOKO Donau“ gedreht. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner besuchte am 28.08. die Dreharbeiten zur Folge „Historische Unkosten“ und traf dort u. a. mit ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner und den Darstellern Lilian Klebow, Maria Happel und Michael Steinocher zusammen. Die neue Staffel wird auch mit finanzieller Unterstützung des Landes Niederösterreich produziert. mehr >

     Sport

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Wie macht man Kinder mit dem Internet vertraut?
Begleithandbuch zum ISPA Kinderbuch „Der Online-Zoo“ unterstützt Erwachsene bei der Vermittlung von digitalen Kompetenzen.
Wien (ispa) - Das vor zwei Jahren erschienene Bilderbuch „Der Online-Zoo“ der ISPA war Vorreiter in der spielerischen Heranführung von Kindern im Vor- und Volksschulalter an das Internet. Jetzt hat der Dachverband der Internetwirtschaft ein medienpädagogisches Begleithandbuch für deren erwachsene Bezugspersonen herausgegeben. In diesem geht es um die Hintergründe der Geschichten im Kinderbuch, um die Bildung bzw. Stärkung von Medienkompetenz bei jungen Menschen und um konkrete Tipps für den digitalen Alltag. mehr >


connect your world
Ein Schritt in eine neue Realität
Graz (4connect-e) - Der Trend zur Virtual Reality wird immer stärker. Das Grazer Start-up e.com ist auf diesen Zug aufgesprungen und präsentiert mit connect das erste VR-fähige soziale Netzwerk der Welt. Zusätzlich bietet die für Smartphones, Tablets und Computer optimierte App zahl- reiche weitere spannende Funktionen, etwa Chats und Videotelefonie, In-App-Games, virtuelle Haustiere und eine Multimedia-Schnittstelle für News aus aller Welt. Und: Die App ist kostenlos und dank End-to-end-Verschlüsselung absolut datensicher. mehr >


RTR legt Studie zu österreichischen Angeboten auf YouTube vor
Wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Top 100 Channels untersucht
Wien (rtr) - Die 100 meistabonnierten YouTube-Channels österreichischer Herkunft haben in Summe 28 Millionen Abonnenten und kommen gemeinsam auf 7 Milliarden Videoaufrufe. Bezogen auf die Bevölkerungsgröße sind österreichische Angebote damit erfolgreicher als die Top 100 in Deutschland (177 Mio., 53 Mrd.). Dabei ist Englisch die dominante Sprache auf fast der Hälfte der österreichischen Channels. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Weingut Anita und Hans Nittnaus ist Falstaff-Sieger 2017
Österreichs Rotweinelite bei der Falstaff Rotweingala in der Wiener Hofburg – alle prämierten Weingüter und Weine im Überblick.
Wien (falstaff) - Die ehrwürdige Wiener Hofburg diente auch heuer wieder als Bühne der 38. Falstaff-Rotweinprämierung. Durch die Siegerehrung führten Wolfgang M. Rosam, Falstaff Herausgeber und Peter Moser, Falstaff-Chefredakteur. Über 1.600 Besucher sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung. mehr >


Käse-Kaiser 2018 und World Cheese Awards 2017-2018
Beste Käseprodukte von Schärdinger und Tirol Milch wurden mehrfach ausgezeichnet
Wels (berglandmilch) - Jedes Jahr werden die besten Käse des Landes mit dem Käsekaiser ausgezeichnet. Aus 196 Einreichungen gingen Sieger in zehn Kategorien hervor. Die begehrten Statuen wurden in zehn Kategorien verliehen mehr >


ÖBB vergeben Catering in den Zügen neu
Bestbieter ist die don travel railcatering gmbh
Wien (öbb) Ein hochwertiges Speisen- und Getränkeangebot zu fairen Preisen gehört für die Fahrgäste zu einem positiven und angenehmen Reiseerlebnis in den ÖBB Fernzügen. Da der bestehende Catering-Vertrag mit 31. März 2018 endet, läuft derzeit ein entsprechendes Vergabeverfahren. Der Bestbieter wurde in einem transparenten und mehrstufigen Vergabeverfahren auf Basis der geltenden Rechtsvorschriften ermittelt: Es handelt sich – vorbehaltlich der Stillhaltefrist – um die don travel railcatering gmbh. mehr >


Gewinner der Vegan Awards 2017
Wien (vegan) - Erstmals in dieser Form veranstaltete die Vegane Gesellschaft Österreich (VGÖ) heuer im Rahmen der Vegan Planet Messe die Vegan Awards. Ca. 60 Unternehmen reichten über 110 Produktneuheiten in den Kategorien Food, Beverages, Wein und Non-Food (Textilien, Kosmetik, etc.) zur Bewertung durch die Fachjury ein. mehr >


Käsekaiser: Die Auszeichnung für höchste Qualität
Galanacht für die heimische Käsebranche und den Lebensmittelhandel
Wien (ama) - Jedes Jahr werden die besten Käse des Landes mit dem Käsekaiser ausgezeichnet. Aus 196 Einreichungen gingen Sieger in zehn Kategorien hervor. Die AMA-Marketing würdigt mit dem Käsekaiser den großen Einsatz der Produzenten. Die begehrten Statuen wurden in zehn Kategorien verliehen: Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse mild-fein, Schnittkäse g'schmackig, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Biokäse, Käsespezialität und -traditionen sowie Innovation. Außerdem wurde der beliebteste österreichische Käse in Deutschland gekrönt. mehr >


Wild und Wein rufen zu Tisch
Wien (öw) - Der Herbst steht kulinarisch unbestritten im Zeichen von Wildgerichten. Reh, Hirsch, Fasan und mehr muten auf dem Teller in vielfältigen regionalen Interpretationen mit oft kraftvoller, wärmender Würze herbstlich an. Österreichische Weine munden dazu besonders gut, ist doch in Österreichs Weinbaugebieten eine variantenreiche Fülle von Weinen zu finden, die sich hervorragend zur Kombination mit Wild aus Wald und Wiese eignen. Ob weiß, rot, rosé oder schäumend, leicht oder kräftig, jung oder gereift – die Vielfalt bereitet Freude. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Neues OP-Zentrum und mehr Schlaganfall-Intensivbetten im Wilhelminenspital eröffnet
Zentrales Gebäude mit acht topmodernen OPs verkürzt Wartezeit und erhöht Zahl der Operationen
Wien (rk) - Wiens neueste Operationssäle sind jetzt im Wilhelminenspital in Betrieb gegangen. Im neuen Gebäude befinden sich neben acht top modernen Operationssälen sowie einem Notsectio-OP mit den dazugehörigen Intensiv-Aufwachbereichen – sogar mit Familienzimmer bei operierten Kindern – auch eine Intensivstation und Pathologie und Mikrobiologie. mehr >


14 neue Gesundheitszentren bis 2021 in Niederösterreich
Waidhofen/Thaya/Wien (arzt-noe) - Mehr als 160 interessierte Ärzte, Gesundheitsexperten, Entscheidungsträger aus dem Gesundheitswesen und der Politik sowie interessierte Bürger nahmen am 11. Dezember an der Informationsveranstaltung zu Primärversorgungs- einrichtungen im Stadtsaal Waidhofen/Thaya teil. Die künftigen Vertragspartner NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS), NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) und NÖ Ärztekammer (NÖ ÄK) informierten über die Vorteile, Rahmenbedingungen und Ziele der 14 Primärversorgungszentren, die bis zum Jahr 2021 in Niederösterreich entstehen werden. mehr >


TelefonSeelsorge Burgenland: Da sein für 30.000 Anrufe pro Jahr
Eisenstadt (martinus) - Unter der Notrufnummer 142 ist die TelefonSeelsorge mit ihren rund 80 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr zum Nulltarif für Menschen in schwierigen Lebenssituationen und Krisen da – absolut vertraulich, verschwiegen und professionell. mehr >


Adventschmaus für obdachlose Menschen im Brandauer Schlossbräu
Kulinarische und musikalische Genüsse für 120 obdach- und wohnungslose Menschen der Hilfsorganisation "wieder wohnen"
Wien (fsw) - Am 4. Dezember fand im Brandauer Schlossbräu der Adventschmaus für Menschen ohne eigenes Zuhause statt. Bei Schnitzel, Fisch und gekochtem Rindfleisch wurde ab 11:30 Uhr im festlichen Rahmen geschmaust. mehr >


Sonderkommission zur Aufklärung der Darstellung von Missständen der Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung
Schnabl: Es muss unser Anliegen sein, dass Kinder und Jugendliche in Sicherheit und Geborgenheit aufwachsen
St. Pölten (nlk) - Landesrat Franz Schnabl und Reinfried Gänger, Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendhilfe beim Amt der NÖ Landesregierung, informierten am 4. Dezember im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten über die Einsetzung einer Sonderkommission zur Aufklärung der Darstellung von Missständen in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe. mehr >

 

  zurück