Neues aus Österreich
Donnerstag, 26. April 2018

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

März 2018: 153.893 BesucherInnen / 1.480.205 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben


 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Bundespräsident empfing Überlebende des Holocaust und Nachkommen
Wien (hofburg) - Heute, betonte der Bundespräsident am 25. April, bestehe jedoch ein "breiter Konsens in den Medien, in der Politik, in der Gesellschaft insgesamt, "sich jeglichem Antisemitismus "vehement entgegenzustellen" "Ich vermute, Sie alle haben ambivalente Gefühle gegenüber Österreich" - mit diesen Worten hat sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen beim Empfang des Jewish Welcome Service an die Überlebenden des Holocaust und deren Nachkommen gerichtet. mehr >


EU-SILC-Studie: Weiterhin geringe Armut in Österreich
Erfolgreiche und präventive Maßnahmen des Sozialstaats sorgen für weiterhin niedrige Armuts- und Ausgrenzungsgefährdungsquote –Österreich mit rund 18% nach wie vor unter dem EU-Durchschnitt
Wien (bmasgk) - Die jährliche SILC-Erhebung („Community Statistics on Income and Living Conditions“) zu Einkommen und Lebensbedingungen in den EU-Mitgliedsstaaten sowie Norwegen, Island, Türkei, Schweiz, Mazedonien und Serbien stellt Österreich erneut ein positives Zeugnis bei der Bekämpfung von Armut aus. mehr >


Amerikanische Handelskammer in der EU auf Ministerbesuch in Wien
Delegation der AmCham EU gastiert zur Vorbereitung der EU-Ratspräsidentschaft in Wien. Gespräche über Digitalisierungsthemen mit Ministerin Margarete Schramböck.
Wasington/Wien (lcg) - Am 26. und 27. April besucht eine 20-köpfige Delegation der Amerikanischen Handelskammer in der EU Wien, um Gespräche im Vorfeld der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft zu führen. Am Vormittag des 26. April fand ein Treffen mit Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck statt, bei dem unter anderem transatlantische Digitalthemen besprochen wurden. mehr >


Bundesrat unterstützt EU-Pläne zur Besteuerung großer digitaler Unternehmen
EU-Ausschuss erwartet sich fairere Bedingungen für traditionelle Firmen
Brüssel/Wien (pk) – Die EU will der Steuervermeidung verstärkt den Kampf ansagen und für eine faire Besteuerung sorgen. Sie hat dabei vor allem jene Unternehmen im Visier, die – wie Google, Facebook und Amazon - in erster Linie digitale Dienstleistungen erbringen, ohne in einem Land auch wirklich physisch präsent zu sein. mehr >


Bundesrat gegen Liberalisierung des grenzüberschreitenden Personenkraftverkehrsmarkts
EU-Ausschuss beschließt zwei kritische Mitteilungen an die EU-Institutionen
Brüssel/Wien (pk) – Der EU-Ausschuss des Bundesrats sprach sich am 25. April dezidiert gegen die völlige Öffnung des nationalen Marktes im Bereich des grenzüberschreitenden Personenverkehrs aus. Damit kämen die heimischen Verkehrsunternehmer und die gemeinwirtschaftlichen Aufgaben unter Druck, so die Sorge. Auch die Vorschläge der EU-Kommission zur Förderung sauberer und energieeffizienter Straßenfahrzeuge stieß auf wenig Gegenliebe, obwohl die Ziele zur CO2-Reduktion durchaus unterstützt werden. mehr >


Oberösterreich setzt seit 2018 Schwerpunkte in Migrationsländern und im Bereich Klimaschutz
Wien/Linz (lk) - Am 25. und 26. April fand erstmals eine Bund-Länder-Tagung der Vertreter/innen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit in Oberösterreich statt. Unter anderem sprachen Botschafterin Désirée Schweitzer, Leiterin der Sektion Entwicklung im Außenministerium, und Robert Zeiner, Leiter der Abteilung Programme und Projekte International in der Austrian Development Agency (ADA), der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, in ihren Impulsstatements in den Redoutensälen in Linz über die aktuellen Herausforderungen in der Entwicklungshilfe. mehr >


So eroberten die Pinzgauer die ganze Welt
Schöchl: Internationaler Kongress der Rinderzüchter nach 20 Jahren wieder in Salzburg – Gute Eigenschaften auf vier Kontinenten gefragt
Salzburg (lk) - Beim Begriff Kuh haben viele Salzburger ein Bild im Kopf: Braun mit weißen Flecken, ein echtes Pinzgauer Rind. Diese ganze besondere Rasse hat im wahrsten Sinne des Wortes die Welt erobert, in Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika, im südlichen Afrika, in der Slowakei, sogar in Australien ist der Milch- und Fleischlieferant zu finden. Und diese Länder sind auch beim 12. Pinzgauer Weltkongress vertreten. mehr >


Andriukaitis: Entscheidungen zu Glyphosat und Neonics haben wissenschaftliche Basis
Schultes bezweifelt positive Ökobilanz des Neonicotinoid-Verbots bei Zuckerrüben
Brüssel/Wien (lk-ö) - Wissenschaftliche Ergebnisse fallen bei Entscheidungen des EU-Kommissars für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Vytenis Andriukaitis, schwer ins Gewicht. "Ich möchte sicherstellen, dass ich kohärent bleibe und Entschlüsse auf Grundlage der wissenschaftlichen Erkenntnisse fälle", betonte Andriukaitis bei seinem Besuch in Wien. mehr >


CEUC Central European Ultra Charging
Die nächste Generation E-Mobility Ladeinfrastruktur für Europa
Ljubljana/Wien (verbund) - CEUC – Central European Ultra Charging ist ein innovatives Projekt mit dem Ziel in sieben europäischen Ländern 118 Ultra-Schnellladestationen (HPC – High Power Chargers) zu installieren. Fünf starke Partner werden mit Hilfe der Europäischen Kommission (CEF Connecting Europe Facility) in den nächsten Jahren ein Ultra- Schnellladenetzwerk in Österreich, Tschechien, Bulgarien, Italien, Ungarn, Slowakei und Rumänien aufbauen. mehr >


22. Kapitalmarktkonferenz im Hotel Imperial
Mit Kapsch, Mologen, Newron, Round2 Capital, WT80 Grunderte, MEX Group und einige Start ups
Wien (advantage) - Sechs Unternehmen und drei Start-Ups waren bei der 22. Kapital- marktkonferenz Family Office Capital Day, die am 24. April im Hotel Imperial in Wien stattgefunden hat, zu Gast: Die Kapsch Group aus Österreich, Mologen aus Deutschland, Newrton aus Italien, die Fonds Round2 Capital und WT80 Grundwerte und die Asset Management Gesellschaft MEX Group aus Deutschland. mehr >


Im Wettstreit um die Mobilität der Zukunft
39. Internationales Wiener Motorensymposium eröffnet: Beeindruckende Innovationen in der Automobiltechnik werden präsentiert
Wien (oevk) - Neueste Fortschritte auf dem Sektor der Antriebstechnik und die aktuellsten Trends im Automobilbau stehen beim 39. Internationalen Wiener Motorensymposium, das am 26. April im Kongresszentrum Hofburg Wien eröffnet wurde, im Fokus der Beratungen. Mehr als 1000 Motorenexperten, darunter Spitzenmanager der Automobilindustrie, Techniker und Wissenschaftler aus aller Welt, nehmen daran teil. mehr >


76. Generalversammlung der HOTREC tagte in Wien
Susanne Kraus-Winkler und Mario Pulker: Tourismus-Lobbyarbeit auch im Hinblick auf österreichische EU-Präsidentschaft wichtig
Brüssel/Wien (pwk) - HOTREC, der europäische Dachverband von Hotels, Restaurants, Pubs und Cafés, der 40 nationale Verbände in 29 europäischen Ländern vereint, tagte am 26. April mit seiner 76. Generalversammlung in Wien. mehr >


Neue ESA-Laserstation mit Grazer Beteiligung
Paris/Graz/Wien (öaw) - Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) hat den Auftrag für die Errichtung einer kompletten SLR (Satellite Laser Ranging) Station an ein internationales Konsortium vergeben. Geleitet wird der Bau von einer deutschen Firma, in Österreich ist u.a. das Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften daran beteiligt. mehr >


FOTEC: Weltweit erstes FEEP-Ionentriebwerk erfolgreich im Weltall gezündet
Wiener Neustadt (fhwn) - Das von der FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH entwickelte Ionentriebwerk – der IFM Nano Thruster – konnte im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit ENPULSION und dem US-amerikanischen Marktführer für Kleinsatelliten vergangene Woche erfolgreich im Weltall in Betrieb genommen werden. Die eingesetzte Technologie basiert auf mehr als 15 Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit. mehr >


Durch die Nahrungsmittelbranche aus der Armut
Hilfswerk International fördert wirtschaftliche Entwicklung in Tadschikistan
Duschanbe/Wien (hilfswerk) - Das zentralasiatische Tadschikistan zählt mit einem BIP von 800 Euro pro Kopf zu den ärmsten Ländern der Welt. Hilfswerk International unterstützt seit 17 Jahren die wirtschaftliche Entwicklung des Landes, und hilft somit nicht nur den Menschen, sondern stärkt nachhaltig die gesamte Region. mehr >


ORF RSO Wien: China-Tournee und Stockhausens „Gruppen“ beim Internationalen Musikfest Hamburg
Wien (orf) - Am 6. Mai tritt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien gemeinsam mit David Fray (Klavier) im Wiener Konzerthaus auf, von 12. bis 19. Mai steht eine China-Tournee auf dem Programm. Und beim 3. Internationalen Musikfest Hamburg findet am 28. Mai die Aufführung von Karlheinz Stockhausens „Gruppen“ statt. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Eric Kandel
Köstinger zu Tschernobyl-Gedenktag: "Kämpfe weiterhin gegen Atomkraft in Europa"
Außenministerium: Beschluss des Ministerrates über Besetzung von Leitungsfunktionen im Ausland
Kaum Lebensmittelkriminalität in Österreich, aber Verbesserungspotenzial im Allergenmanagement
EU-Gesundheitskommissar besorgt über Rücknahme des Rauchverbots
Bruckner Orchester Linz: Aufbruch ins Vereinigte Königreich
Gewalt- und Radikalisierungsprävention in OÖ
Die Presse aus aller Welt zu Gast in Graz
Europäisches Forum Alpbach 2018
Wenn Mauern fallen und Wurzeln wachsen
Uni Graz: Gefragte Expertise
Erfolgreiche Bekämpfung illegaler Inhalte im Netz
Marshall-Reise 2018: US-Delegation zum Wissensaustausch an der FH Wiener Neustadt
Flugreisende fühlen sich von Airlines schlecht behandelt
Sobotka: Ich möchte ein sichtbareres Europa!
Kunasek: „Deutsche Bundeswehr bleibt wichtiger Kooperationspartner für Ausbildung und Einsätze“
Kickl ehrte Ermittler für internationale Amtshandlung
Niederländische Minister für Justiz und Sicherheit auf Besuch in Wien
AKW: Oberösterreich übernimmt Koordinierung der Allianz der Regionen
Great Spas of Europe-Partner in Baden
Eisenstadt gratuliert internationalem Ermittlerteam
Neue Informationen zur Grazer Olympiabewerbung
Klagenfurt 500 - Empfang für die Delegationen aus den Partnerstädten
Niederösterreichische Schülerinnen und Schüler sind Robotik-Europameister
Haslauer: Gesicherte Daten über unsichere Felszonen
Valentin neuer Präsident der Airport Regions Conference
Leitl: Einigung EU-Mexiko ist wichtiges Signal für weiteren Ausbau der Handelsbeziehungen
AIT präsentiert sich auf der Control 2018 in Stuttgart
Kapsch liefert und betreut neues Customer Service System für State Road and Tollway Authority Georgia
DACH-Region vertieft Zusammenarbeit bei Industrie 4.0
Brand Global Summit in Wien
xposit / eins achtzehn.
Wachauer Biokosmetik für die Königin von Jordanien
Sobotka bei Konferenz der Parlamentspräsidenten in Tallinn
Kneissl: “Wir sind nicht Ansprechpartner für die türkische Innenpolitik”
Weltkulturerbe Wiener Innenstadt: Blümel will Gespräch zwischen Wien und UNESCO in Gang bringen
Hochrangiges Arbeitstreffen zu Zielen des österreichischen EU-Vorsitzes
Kunasek zu Besuch bei deutscher Amtskollegin
Grenzüberschreitende Kooperation für die Gestaltung des Rheintals
40 Jahre Städtepartnerschaft mit Bad Kissingen
Afrika-Fußballmeisterschaft 2021: Österreich ist gefragt
Irischer Spielwarenhändler Smyths Toys übernimmt Toys"R"Us in der DACH-Region
Kneissl auf Antrittsbesuch in Russland
Kneissl bei der Eröffnung des neuen Österreich Instituts in Moskau
Nationalrat setzt dritten Eurofighter-Untersuchungsausschuss ein
Österreich etabliert mit dem Österreich Institut eine neue Kulturinstitution in Moskau
Diplomatischer Reigen in der Grazer Burg
Euregioländer vertiefen Kooperation auf Verwaltungsebene
TRA 2018: Forschung kämpft auf breiter Front für umweltfreundlichen Verkehr
Großer Andrang beim Türkisch-Österreichischen Wirtschaftsforum
CMS bringt ersten asiatischen Emittenten an die Wiener Börse
WienTourismus: 2 x Gold, 1 x Silber für Wiener Moderne-Kampage bei ADC-Awards in Deutschland
Ein Nachruf auf Paul Singer
Wien als Syrien-Vermittler im Gespräch
Köstinger Nachhaltige Energiepolitik ist Klimaschutz-Politik
Hofer: Wenn Deutschland die PKW-Maut einführt, wird auch Österreich seine Autofahrer entlasten
VW-Dieselskandal: Hartinger-Klein unterstützt VKI- Sammelklagen
Botschafter Chinas zu Besuch im Burgenland
Arbeitsbesuch von Österreichs Botschafterin in Ungarn Ellison-Kramer im Burgenland
Rad-WM 2018: Für Tirol über 25 Millionen Euro Wertschöpfung zu erwarten
"Gemeinsam Verantwortung übernehmen in der Gesellschaft"
OeKB: 50%iges Plus bei Exporthaftungen lässt Wirtschaftsstandort Österreich profitieren
Österreichische Forschungsquote steigt 2018 auf 3,19%
VKI startet Sammelklagen-Aktion gegen VW
Wien: Nächtigungsplus von 8,5 % im März
Abhängigkeit der Hotellerie von Online-Plattformen nimmt weiter zu
Neuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt
Weinlegende Hugh Johnson kommt auf die VieVinum 2018
Seligsprechung von János Brenner
Kneissl: „Österreich leistet effiziente Hilfe für Flüchtlinge und Binnenvertriebene des Syrienkonflikts“
Nationalrat: Außenministerin Kneissl bekennt sich zum 0,7%-Ziel bei der Entwicklungszusammenarbeit
Kneissl: „Gute Noten für Albanien und Mazedonien im EU-Beitrittsprozess liefern positiven Schwung für Südosteuropa“
Neue Konzepte im EU-Wissensnetzwerk
Grazer Smart-Lock-Innovator Nuki vereinfacht das Vermieten für Airbnb
Tiroler Ordensschwestern für Friedensnobelpreis vorgeschlagen
Stadt Wien unterstützt CIMIC-Projekt im Kanton Sarajewo
TRA 2018: Forschung und Entwicklung hautnah erleben
Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret erhielt hohes Ehrenzeichen der Republik
Doppelmayr Cable Car baut Cable Liner in London
Komptech: Mega-Projekt in Afrika
Sommer 2018: SteirerInnen fliegen auf Griechenland
"Horizon 2020": Bereits mehr als 870 Millionen Euro EU-Forschungsmittel für Österreich
Fremdenrechtsnovelle: Behörden dürfen Handys von Asylwerbern auswerten
Blümel: "Kreatives Schaffen von heute ist Kulturerbe von morgen"
Investitionsausblick Österreich: Wirtschaft laut EIB-Umfrage gut auf Kurs
Bodensee-Parlamentarier diskutieren IBK-Zusammenarbeit und Verkehr
EU-Kommissarin Bulc und Wirtschaftsstadträtin Brauner besuchten Hafen Wien
Ludwig: Neuer EU-Vorstoß zur Sicherung des sozialen Wohnbaus
Internationaler Drogenring gesprengt
"Connected Mobility & Autonomes Fahren"
Plastik stimuliert Bakterien im Meer
IMC FH Krems trifft Kooperationsvereinbarung in China
Innsbrucker Unternehmen von Microsoft als „Innovator of the year“ ausgezeichnet
Art-Invest Real Estate erwirbt fünf Bauteile des Projektes "Das Ensemble"
#WIZZaroundEurope
Sommer 2018: SalzburgerInnen fliegen auf Griechenland
Projektpartner aus Russland zu Gast in Baden
Ausstellung „FACELESS“ im Österreichischen Kulturforum Berlin


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

EU-Kommission will Whistleblower besser schützen
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission will Hinweisgeber künftig mithilfe von am 23. April vorgeschlagenen EU-weiten Mindeststandards besser schützen. Damit reagiert die Kommission auf Enthüllungen wie Dieselgate, Luxleaks und die Panama Papers. „Viele der jüngsten Skandale wären nicht ans Licht gekommen, hätten Hinweisgeber nicht den Mut gehabt, sie zu melden“, so der Erste Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans. mehr >


Lehren aus Dieselgate
EU-Parlament billigt strengere Regeln für Autoindustrie
Strassburg/Berlin (ec) - Das Europäische Parlament hat am 19. April grünes Licht für den Kommissionsvorschlag für eine grundlegende Überarbeitung der Rahmenvorschriften für die Typgenehmigung von Fahrzeugen gegeben. mehr >


Geldwäsche-Bekämpfung: Offenlegung der wahren Eigentümer von Unternehmen
Feststellung der tatsächlichen Eigentümer der in der EU tätigen Unternehmen – EU-Parlament unterstützt schärfere Kontrollen bei Kryptowährungen – Verbesserter Schutz von Informanten („Whistleblower“)
Strassburg (europarl) - Jeder Bürger hat künftig Zugriff auf Daten über die wirtschaftlichen Eigentümer von in der EU tätigen Unternehmen und kann so die wahren Hintermänner hinter Briefkastenfirmen ausmachen. Die Abgeordneten unterstützten am 19. April - mit 574 Stimmen bei 13 Gegenstimmen und 60 Enthaltungen - eine im Dezember erzielte Vereinbarung mit dem Rat, der ebenfalls eine stärkere Regulierung virtueller Währungen wie Bitcoins vorschlug mehr >


Bioprodukte: EU-Parlament verschärft EU-Vorschriften
Strenge und risikobasierte Kontrollen in der gesamten Lieferkette – Neue EU-Vorschriften zur Vermeidung von Verunreinigung mit Pestiziden – Alle importierten Lebensmittel müssen den EU-Normen entsprechen
Strassburg (europarl) - Das EU-Parlament hat am 19. April neue Regeln verabschiedet, um sicherzustellen, dass in der EU nur hochwertige Bioprodukte verkauft werden, und um die ökologische Produktion anzukurbeln. mehr >


EU-Parlament verschärft Vorschriften für europäische politische Parteien
Das EU-Parlament hat am 17. April neue Regeln für die ordnungsgemäße Verwendung öffentlicher Mittel für europäische politische Parteien und Stiftungen verabschiedet.
Strassburg (europarl) - Die Abgeordneten unterstützten einen Vorschlag der EU-Kommission, der vorschreibt, dass nur nationale Parteien eine europäische Partei gründen können, nicht Einzelpersonen. Damit soll verhindert werden, dass einzelne Mitglieder einer nationalen Partei mehr als eine europäische Partei gründen, um den Zugang zu öffentlichen Mitteln zu erweitern, ohne ihren Parteien eine angemessene europäische Dimension zu verleihen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Regierung verabschiedet mehrere Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes
Adaptierung der Staatszielbestimmungen – Standortentwicklungsgesetz – Rechtsbereinigungen – neue Tourismusstrategie
Wien (bka) - "Wir wollen die Wirtschaft in Österreich wieder auf die Überholspur zurück bringen", sagte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck am 25. April beim Pressefoyer nach dem Ministerrat. Ein Bekenntnis für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort fehle aber bisher in den Staatszielen, was zu einem Ungleichgewicht geführt habe. "Das wollen wir nun ausgleichen, ohne die Umweltziele auszuhebeln", so Schramböck. mehr >


Köstinger: 186 Millionen Euro Leistungsabgeltungen an Bäuerinnen und Bauern ausbezahlt
Leistungsabgeltungen stärken bäuerliche und nachhaltige Landwirtschaft
Wien (bmnt) - Mit der 2. Teilzahlung für flächenbezogene Zahlungen im Rahmen der gemeinsamen Agrarpolitik werden am 26. April 2018 plangemäß 186 Mio. Euro von der AMA an die österreichischen Bäuerinnen und Bauern für die erbrachten Leistungen des Antragsjahres 2017 ausbezahlt. Es erfolgen Auszahlungen bei den Direktzahlungen (ca. 12 Mio. Euro), der Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete (65 Mio. Euro) als auch des Agrarumweltprogramms ÖPUL (109 Mio. Euro). Darüber hinaus werden projektbezogene Zahlungen in der Höhe von 27,3 Mio. Euro überwiesen. mehr >


Konstruktiver Rettungsgassen-Gipfel bei Verkehrsminister Norbert Hofer
Viele Optimierungsmaßnahmen für die Rettungsgasse sollen umgesetzt werden
Wien (bmvit) - Der Status Quo der Rettungsgasse und Maßnahmen für ein noch besseres Funktionieren standen im Mittelpunkt eines "Rettungsgassen-Gipfels", zu dem Verkehrsminister Norbert Hofer am 25. April Vertreter der Blaulicht-Organisationen, des BMI und der Autofahrerclubs eingeladen hat. Gemeinsam wurden Ideen für die Bereiche Information, Kontrolle und Bestrafung erarbeitet. mehr >


Schramböck: Erfolgreiches Start-up Förderprogramm ‚JumpStart‘ wird fortgesetzt
JumpStart-Initiative von Wirtschaftsministerium und aws fördert Gründerzentren und Start-ups
Wien (bmdw) - Mit dem Programm „JumpStart“ verstärkt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) das Förderangebot für junge innovative Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung und Weiterentwicklung des Dienstleistungs- und Kompetenzportfolios selektiv ausgewählter Inkubatoren und Akzeleratoren, um ideale Rahmenbedingungen für Start-ups mit hohem Wachstumspotential zu schaffen. mehr >


Digitalisierung: Mit Unterstützung von Land und Wirtschaftskammer Info-Lücke schließen
LHStv.in Schaunig, WK-Präsident Mandl: Digitalisierung wird alle Wirtschaftsbereiche erfassen. Unternehmen sind aufgerufen, Beratung und Förderungen in Anspruch zu nehmen
Klagenfurt (lpd) - 39 Prozent der Kärntner Unternehmen fühlen sich zu wenig informiert über Möglichkeiten, Chancen und Risiken der Digitalisierung. Dies geht aus einer aktuellen KSV-Umfrage hervor. „Die Digitalisierung betrifft alle Gesellschafts- und Wirtschaftsbereiche. Es gibt keinen Sektor, der daran vorbeikommt und keine Betriebsgröße, die nicht betroffen sein wird. Die Unternehmen sind aufgerufen, sich aktiv damit auseinandersetzen und die Beratungs- und Förderangebote anzunehmen“, sagt Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig. mehr >


Salzburgs Wahlkarten-Auszählung brachte nur minimale Veränderungen
Vorläufiges Endergebnis der Landtagswahl 2018 in Salzburg
Salzburg (lk) - Nur mehr 152 Wahlkarten waren es, die am Tag der Landtagswahl in einem anderen Wahllokal als jenem der Wohnsitzgemeinde abgegeben wurden. Sie wurden nun ausgezählt und brachten erwartungsgemäß nur geringfügige Änderungen gegenüber dem Wahlergebnis vom Abend des 22. April. mehr >


Bundesauszeichnung für Generationenprojekt des Landes Tirol
Computeria Tirol bereits zum zweiten Mal “Good-Practice-Modell”
Innsbruck (lk) - Ob Smartphone, PC oder Laptop – in den Tiroler Computerias können SeniorInnen gemeinsam mit Ehrenamtlichen in die digitale Welt eintauchen. 2012 vom Land Tirol ins Leben gerufen, gibt es diese Lern- und Begegnungsorte mittlerweile an über 35 Standorten in Tirol. Am 24. April wurde die Tiroler Bildungsinitiative seitens des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz zum österreichweiten „Good Practice Modell“ im Bereich der SeniorInnenbildung gekürt. Ausgezeichnet wurde auch das ergänzende Projekt „Tableteria“ des Katholischen Bildungswerks Tirol. mehr >


Vorarlbergs Tourismus auch im März mit Zuwächsen
Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik
Bregenz (vlk) – Der März 2018 hat dem Tourismus in Vorarlberg zweistellige Zuwächse beschert, teilt die Landesstelle für Statistik in ihrem aktuellen Bericht mit. 297.600 Gäste, um 16 Prozent mehr als ein Jahr davor, haben in diesem Monat fast 1,25 Millionen Übernachtungen (+10,8 Prozent) gebucht. Damit bleibt die Wintersaison kurz vor dem Ende weiter auf Erfolgskurs. Von November 2017 bis März 2018 wurden 1,14 Millionen Ankünfte (+6,7 Prozent) und 4,7 Millionen Nächtigungen (+6,9 Prozent) gezählt. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Frauenvolksbegehren und Volksbegehren "Don’t smoke"
EU-Ratspräsidentschaft 2018: Effiziente und rasche Zutrittskontrolle bei Veranstaltungen
Salzburg: Mehr Geld in der Familienkassa
Gemeinsam steirische Regionen an die Spitze bringen
Tirol: Kartendienst tirisMaps 3.0 ab sofort freigeschaltet
Vorarl<bytes>: Digitale Agenda für Vorarlberg wurde präsentiert
Nächster Schritt am Wiener Nordbahnhof: Flächenwidmungsplan wird beschlossen
Kurz: "Regierung setzt Reformkurs für Österreich fort"
Arbeitsinspektion: Mehr Entscheidungsspielraum statt strengeren Vorgaben
5G Strategie: Glasfaser ist die Grundlage
NÖ unterstützt Gemeinden bei Katastrophenschäden, bei Investitionen und der schulischen Tagesbetreuung
Bohuslav: Niederösterreich als Top-Spot für Kongresse
Bauernparlament der Landwirtschaftskammer Niederösterreich tagte
Weniger Baulandhortung, aktive Bodenpolitik
Ein neuer Bildungscampus für den Westen Wiens
Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit starkem Zugewinn
Nationalrat beschließt Sicherheitspaket mit Bundestrojaner
Breiter Konsens im Nationalrat über Reform des Vergaberechts
Köstinger: „2020 soll bereits jedes fünfte Dienstauto in der WLV Salzburg ein Elektroauto sein.“
Besucherzentrum Mallnitz feierlich eröffnet
JugendreferentInnenkonferenz in Hall in Tirol
Innsbruck hat gewählt: Das offizielle Endergebnis
Wallner: "Moderne Infrastruktur für ein lebendiges Ehrenamt"
Nationalrat verabschiedet Doppelbudget 2018/19 und neuen Finanzrahmen
Datenschutz-Anpassungsgesetz Wissenschaft-Forschung im Nationalrat beschlossen
Parlamentarischer Geschäftsordnungsausschuss macht Weg für BVT-U-Ausschuss frei
Köstinger: "Perspektiven schaffen und die Entwicklung im ländlichen Raum vorantreiben"
Krisenübung für Strom in Wien erfolgreich durchgeführt
Forschungsachse Süd wird weiter ausgebaut
Schleritzko: Zusätzliche Angebote für Bahnfahrer in Niederösterreich von Land & ÖBB umgesetzt
St. Pölten wird „Die lernende Stadt“
Drei COMET K1-Zentren für weitere 4 Jahre verlängert
Steinkellner: Generalsanierung des Tunnels St. Wolfgang abgeschlossen
Linzer Woche der Vielfalt
Maxglan: Gedenkstunde für Roma und Sinti
Das Land Burgenland beteiligt sich an Joanneum Research
Wallner: Bewährte Partnerschaft zwischen Land und Gemeinden
Kurz: Konjunktur für notwendige Reformen beim AMS nutzen
Hofer räumt Ausbau der Schiene im Budget oberste Priorität ein
Schramböck kündigt Digitalisierungsoffensive und Entlastung der Unternehmen an
Bogner-Strauß: Frauenbudget wird trotz Sparkurs nicht gekürzt
Faßmann: Hervorragende Forschungsquote bestätigt Kurs der heimischen Forschungspolitik
Kunasek: Aufwärtstrend im Bundesheer wird fortgesetzt
Todt: Online-Diskussion zu "Digitale Zukunft sozial gerecht gestalten" wird bis 6. Mai verlängert
Pflichtschulabschluss für Erwachsene wird gefördert
Ein Jahr Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
Salzburg: Rekord im Wintertourismus
Platter: Hypo Tirol Bank mit guter Bilanz weiter auf Erfolgskurs!
Vorbildliches Miteinander für eine zukunftsfähige Region
Wien-Premiere für Pre5G
Kurz: Sicherheit und Deutschklassen
Köstinger: Go! für "Österreich radelt zur Arbeit 2018"
Nationalrat: Kurz will Arbeitsleihverträge reduzieren
Nationalrat beendet ersten Budgettag mit Diskussion über Sicherheitsbudget
Vizekanzler Strache will tägliche Turnstunde forcieren
Global 2000-Studie bestätigt: Niederösterreich Vorreiter bei Klima- und Energiepolitik
Frauen.Leben.2030 – „STARKE FRAUEN.STARKES LAND“
Junge Redeprofis stellten Landtag auf die Probe
Gut vorbereitet auf den "Tag X"
Grazer Volksschulklasse zu Besuch in der Grazer Burg
Digitalisierungsförderung und Plattform digital.tirol
Vorarlberg will leere Wohnungen für den Markt gewinnen
WIEN WIRD WOW. Denk mit. Plan mit. Mach mit.
Kaiser wurde vom Bundespräsidenten angelobt
Forschungsausschuss billigt umfangreiche Datenschutz-Novelle für Wissenschaft und Forschung
Klagenfurt erwirtschaftet Plus von 2,5 Millionen Euro
NÖ: Rund 3,7 Millionen Euro für Kinderbetreuungsangebote
Neues Image für die Obersteiermark
Landwirtschaftliche Vorsorgeflächen schützen Freiräume in Tirol
Enquete des Vorarlberger Landtags befasst sich mit Langzeitpflege
Stadt Wien nimmt E-Ladeinfrastruktur für Lieferverkehr in Angriff


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Auslandsösterreicher-Weltbund-Treffen in Salzburg
Mehr als 400 AuslandsösterreicherInnen sind diesmal in die Stadt Salzburg gereist, um vom 7. bis 10. September am jährlichen Treffen teilzunehmen.
Salzburg/Wien (aöwb/öj) - Im Rahmen einer Pressekoferenz präsentiert der Vorstand des Auslandsösterreicher-Weltbunds (AÖWB) mit Präsident Gustav Chlestil und seinen beiden Stellvertretern Jürgen Em und Werner Götz im Beisein von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf Erreichtes und Ziele des AÖWB. Auch wurde bekanntgegeben, daß die gebürtige Wienerin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – am Vormittag des 9. September im Rahmen eines Festakts als Auslandsösterreicherin des Jahres 2017 ausgezeichnet werden wird. mehr >

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Foto: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017: Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund (Foto: (DLR)

 

 

 

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Fotos: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017:
Prof. Pascale Ehrenfreund mit Vizekanzler
und Justizminister Wolfgang Brandstetter (l.) und AÖWB-Präsident Gustav Chlestil


eljub E-Book Woche 2018
St. Pölten (noel) - Bereits zum sechsten Mal veranstalten die eljub Europäischen Jugendbegegnungen eine eljub E-Book Woche mit etwa 60 Jugendlichen aus elf europäischen Ländern. Jugendliche schreiben gemeinsam ein Buch über Themen, die sie selbst bestimmen dürfen. Es geht um gemeinsame Erlebnistage, die vom 30. Juni bis 7. Juli 2018 in Krems an der Donau und anderen Orten in Niederösterreich stattfinden. Jugendliche aus den Ländern des Donauraums werden in ihrer Vernetzung und im Austausch unterstützt. Über die Beschäftigung mit Literatur und die Diskussion gesellschaftspolitischer Themen erfahren sie das Gemeinsame in Europa. Gemeinsam wird ein E-Book geschrieben. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Goldene Kleeblätter gegen Gewalt 2017 verliehen
126 Einreichungen zum Internationalen Literaturwettbewerb
Großwarasdorf/Eisenstadt (blms) - „Dialog mit den Reichen und Mächtigen“ lautete das Thema des vom Forum „Gewaltfreies Burgenland“ ausgeschriebenen Literaturwettbewerbs „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2017“. 126 Einsendungen im vorgegebenen Genre „Dialog“ waren eingelangt. Familienlandesrätin Verena Dunst und Jugendanwalt Christian Reumann überreichten am 25. April in der KUGA in Großwarasdorf die Preise. mehr >


Ehrlich – Kompetent – Objektiv
Landeshauptmann Hans Niessl präsentierte mit DI Dr. Michael Graf den neuen Umweltanwalt des Burgenlandes
Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann Hans Niessl präsentierte am 25. April mit DI Dr. Michael Graf den neuen Umweltanwalt des Landes Burgenlandes. Graf, der von den Mitgliedern der Burgenländische Landesregierung einstimmig bestellt wurde, wird diese Funktion mit Wirksamkeit 2. Mai 2018 übernehmen. „Natur- und Umweltschutz sind dem Land sehr wichtig. Diese Tatsache wird allein schon durch das Landesentwicklungsprogramm, das unter dem Titel ‚Mit der Natur zu neuen Erfolgen‘ erarbeitet wurde, mehr als verdeutlicht…" mehr >


Rosa Jochmann-Preis 2017 geht an Brigitta Novak aus Siegendorf
LR Dunst: „Engagierte Frauen rütteln auf und verändern!“
Siegendorf/Eisenstadt (blms) - Brigitta Novak aus Siegendorf erhielt den Rosa Jochmann-Preis 2017. Frauenlandesrätin Verena Dunst überreichte im Beisein von Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf und Bürgermeister Mag. Rainer Porics den Preis, der unter dem Motto „Frauen, die sich besonders für andere stark machen und damit Zivilcourage beweisen“ ausgelobt war, am 25. April im Kulturzentrum in Siegendorf die Auszeichnung. Der Preis wurde zum achten Mal vergeben. mehr >


Tschürtz empfängt Nationalräte Petra Wagner und Walter Rauch
Grenzüberschreitende Bundesthemen, konkret die Elektrifizierung der Bahnstrecke Jennersdorf - Graz und die S7 (Abschnitt Dobersdorf – Heiligenkreuz)
Eisenstadt (blms) - Einen Arbeitsbesuch im Landhaus in Eisenstadt absolvierten am 24. April die burgenländische Nationalratsabgeordnete Petra Wagner und der steirische Nationalratsabgeordnete Walter Rauch. Beim Gespräch mit Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz standen die Elektrifizierung der Bahnstrecke Jennersdorf - Graz und die S7 (Abschnitt Dobersdorf – Heiligenkreuz) sowie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Mittelpunkt. mehr >


Gigantisch: Flügelschlag-Kampagne mit 1.000-m²-Werbefläche
"Nur einen Flügelschlag entfernt." - Mit diesem Slogan wirbt Burgenland Tourismus seit Anfang April auf einem Mega-Plakat am "Palmershaus" an der Südautobahn (A2) für das Land der Sonne als Ausflugs- und Urlaubs-Destination für zwischendurch.
Eisenstadt (burgenland.info) - Der Standort für das exakt 1.040 m² große Plakat mit dem pannonischen Storch als Eye-Catcher könnte nicht besser gewählt sein. "Das Palmershaus befindet sich direkt an der Stadtgrenze zu Wien neben der A2, eine der meistbefahrenen Autobahnen Österreichs und in unmittelbarer Nachbarschaft zum größten Einkaufszentrum Europas, der Shopping City Süd. mehr >


"Nachtwache“ auf Burg Forchtenstein
Neue interaktive Nachtführungen locken auf Burg Forchtenstein
Forchtenstein (esterhazy) - Ab 28. April werden bei der „Nachtwache“ interaktive Erlebnisführungen mit vielen kleinen Überraschungen geboten. Dabei folgen die Besucher dem ehemaligen Burghauptmann durch die finsteren Räumlichkeiten der Burg und erfahren spannende Geschichten und amüsante Anekdoten über das Burgleben und die Familie Esterházy. mehr >


Feierlicher Festakt zur Überreichung des ÖZIV Burgenland Gütesiegels
Eisenstadt (öziv) - Am 23. April fand in der NMS Horitschon im Rahmen eines Festaktes die feierliche Verleihung des ÖZIV Burgenland Gütesiegels statt. Es war eine tolle Veranstaltung in einer Schule, wo man als Schülerin und Schüler in einer hohen Qualität unterrichtet wird und Inklusion zum Leben erwacht. Grandios waren der Auftritt und der Empfang durch die beiden Supertalente Leonie Mayrhofer und Lisa Wessely, die die Gäste mit ihrem Gesang verzauberten. mehr >


Tschürtz ruft kostenlose Fahrradcodieraktion ins Leben
Registrierung des Fahrrades durch individualisiertes Nummernpickerl
Eisenstadt (blms) - Die von Sicherheitsreferent Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz initiierte Fahrradcodieraktion bietet ab sofort allen Burgenländern die Möglichkeit, ihr Fahrrad mit einer individuellen Nummer zu registrieren. Mit der Aktion soll Fahrraddiebstählen entgegengewirkt werden. Die Registrierung erfolgt über das Webportal sicheresburgenland.at und ist kostenlos. mehr >


Über 100 Personen kümmern sich um Kinder
Eisenstadt hat Vorreiterrolle in der Kinderbetreuung
Eisenstadt (magistrat) - Eisenstadt ist im Bereich der Kinderbetreuung Vorreiter: Insgesamt 103 Personen kümmern sich in den städtischen Kindergärten, Kinderkrippen und Tagesheimen um die Anliegen der jüngsten Eisenstädter. Bei einem Lokalaugenschein machte sich Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Steiner am 23. April selbst ein Bild von der Kinderbildung und Kinderbetreuung in Eisenstadt. mehr >


Weiterer Impuls für die Mattersburger Innenstadt
Spatenstich für Wohn- und Bürohausanlage in der Gustav-Degen Gasse
Mattersburg (stadt) - Das Wirtschaftsleben der Stadt Mattersburg pulsiert. Immer wieder sperren neue Geschäfte in der Innenstadt auf. Jetzt entsteht mitten im Ortszentrum ein interessantes Wohnprojekt, das zu einer zusätzlichen Belebung der Innenstadt führen wird. Aufgeteilt auf zwei Gebäuden werden bis zu 17 Einheiten für Geschäfte, Wohnungen, Gastronomie und Büros entstehen. mehr >


Studierende forschen für den Weingarten von morgen
Cloud Computing Engineering macht den smarten Weingarten sicher – Studierende arbeiten im Studium an realen Lösungen
Eisenstadt (fh) - Unsere Welt ist hochgradig digital – wir kommunizieren über Smartphones, leben in Smart Buildings und fahren Smart Cars. Für das Burgenland besonders spannend – die digitale Unterstützung von Weinbauern, das sogenannte Smart Farming. Unter dem Begriff Smart Farming versteht der moderne Winzer den Einsatz von vielen Sensoren. mehr >


Land Burgenland beteiligt sich an Joanneum Research
Landeshauptleute Niessl, Schützenhöfer und Kaiser besiegeln Zusammenarbeit
Klagenfurt/Graz/Eisenstadt (blms) - Das Land Burgenland, das Land Steiermark und das Land Kärnten bekräftigten am 20. April bei einer Pressekonferenz in Weiz die zukünftige engere Zusammenarbeit im Bereich Forschung. Die Landeshauptleute Hans Niessl, Hermann Schützenhöfer und Peter Kaiser trafen sich am Joanneum Research-Standort in der oststeirischen Bezirksstadt, um die Kooperation zu besiegeln mehr >


40 Jahre Städtepartnerschaft mit Bad Kissingen
Jubiläumsfeierlichkeiten in Eisenstadt
Bad Kissingen/Eisenstadt (magistrat) - Am 26. August 1978 wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen Bad Kissingen und Eisenstadt im Rathaus der burgenländischen Landeshauptstadt feierlich unterzeichnet. Anlässlich dieses Jubiläums besuchte eine Stadtrats-Delegation Eisenstadt und verbachte ein ereignisreiches und interessantes Wochenende in der Partnerstadt. mehr >


Eisenstadt zum Anbeißen
Urban Gardening offiziell in Betrieb
Eisenstadt (magistrat) - Für Eisenstadts Hobbygärtner fällt der Startschuss für das Urban Gardening Projekt in der burgenländischen Landeshauptstadt. Auf einem Gelände in der Ruster Straße wurden insgesamt 32 Parzellen angelegt, die Flächen werden morgen (Samstag) übergeben. Ab sofort kann nach Herzenslust gegartelt und gepflanzt werden. mehr >


Schwimm-Spaß & mehr für jedermann…
… beim 6. Internationales Schwimm Festival in Mörbisch von 15. bis 17. Juni 2018
Mörbisch/Eisenstadt (blms) - Von 15. bis 17. Juni 2018 findet in der Seearena von Mörbisch das 6. Schwimm Festival Neusiedler See statt. Festival-Besucher erwartet neben grenzenlosem Schwimmvergnügen ein attraktives Rahmenprogramm. Neun verschiedene Bewerbe mit 13 Distanzen von 20 m für die Kleinsten (Kids Schwimmflügel – Challenge) bis 5 km Schwimmen und 10 km Paddeln lassen praktisch keinen Schwimmwunsch offen – vom Profi bis zum Breitensportler jeden Alters. mehr >


Betriebsbesuche in Jennersdorf und Güssing
Landesrat Petschnig steht für Unternehmer- & Bürgernähe
Jennersdorf/Güssing/Eisenstadt (büro lr) - Die Bezirkstour von Landesrat Alexander Petschnig am 19. April führte ihn diesmal in die südburgenländischen Bezirke Jennersdorf und Güssing. Gleich am Vormittag fand in Jennersdorf eine Pressekonferenz zur Bilanzpräsentation der Firma Vossen statt, einer der führenden Frottierwarenhersteller in Europa, der in 43 Länder der Welt exportiert, bei der Landesrat Petschnig als Gast eingeladen war. mehr >


Kindernotfallkurse: Erste Hilfe, aber richtig
Burgenländischer Familienpass ermöglicht kostengünstige Teilnahme an Kindernotfallkursen von Rotem Kreuz und Samariterbund Burgenland
Eisenstadt (blms) - Das Rote Kreuz und der Samariterbund Burgenland bieten ab sofort im Rahmen des burgenländischen Familienpasses stark vergünstigt Kindernotfallkurse an. Über die Details informierte Familienlandesrätin Verena Dunst am 19. April mit Vertretern der beiden Rettungsorganisationen. Die Kurse werden vom Familienreferat des Landes gefördert. mehr >


Frühlingserwachen am Mattersburger Bauernmarkt
BesucherInnen aus der ganzen Region:
Mattersburg (stadt) - Der Mattersburger Bauernmarkt am Veranstaltungsplatz im Stadtzentrum wird immer mehr zum Besuchermagneten. Jeden Freitag werden hier von 8 bis12 Uhr regionale Frischwaren verkauft. Neben hochwertigen Honigprodukten, frischem Gemüse, feinsten Fleisch- und Wurstwaren sowie Milch und Käse sind auch die Eier und Teigwaren bei den BesucherInnen sehr begehrt. Das Brot, Kuchen, Strudel und die Striezel kommen aus Schwarzenbach und sind ebenfalls sehr beliebt. mehr >


Botschafter Chinas zu Besuch im Burgenland
Landeshauptmann Hans Niessl empfing S. E. Li Xiaosi in Eisenstadt
Peking/Wien/Eisenstadt (blms) - Den Botschafter Chinas in Österreich, S. E. Li Xiaosi, empfing Landeshauptmann Hans Niessl am 18. April in Eisenstadt. Im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem Botschafter, an dem auch Landesamtsdirektor Mag. Ronald Reiter teilnahm, standen Möglichkeiten der Vertiefung bestehender Verbindungen in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Kultur, aber auch die Reise einer burgenländischen Delegation nach China im Juni. mehr >


Arbeitsbesuch von Österreichs Botschafterin in Ungarn Ellison-Kramer im Burgenland
Niessl: „Die Österreichische Vertretung in Budapest ist ein kompetenter, verlässlicher und vor Ort sehr gut vernetzter Partner“
Budapest/Eisenstadt (blms) - Die Botschafterin Österreichs in Ungarn, I.E. Mag.iur. Elisabeth Ellison-Kramer, traf am 18. April Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrat Mag. Hans Peter Doskozil zu einem Arbeitsgespräch in Eisenstadt. Niessl hob die gute Zusammenarbeit zwischen dem Burgenland und Österreichs Vertretung im benachbarten Ungarn hervor. mehr >


Restaurierung der Wandmalerei im Haydn-Haus
Ein "Großprojekt" findet seine Vollendung
Raiding/Eisenstadt (kbb) - Bereits zum dritten Mal waren die Restauratoren rund um Rudolfine Seeber in Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt am Werk, um die originalen Wandmalereien aus Joseph Haydns Lebenszeit freizulegen und sie in "alter" Frische aufleuchten zu lassen. Somit endet ein 15-jähriges Projekt um den Zauber der Musikergedenkstätte. mehr >


„Mein Welschriesling“ 2017 zeigt Klasse
Jahrgangspräsentation „Mein Welschriesling“ in der Weinbauschule Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Um dem Welschriesling, einer der Hauptsorten des Burgenlandes, in den letzten Jahrzehnten jedoch zunehmend in den Hintergrund getreten, wieder zu seiner angestammten Bedeutung zu verhelfen, wurde bereits in den 1990er-Jahren das Projekt „Mein Welschriesling“ gestartet. Ziel ist die Produktion und Vermarktung eines regionaltypischen Welschrieslings. mehr >


DI Dr. Michael Graf neuer Umweltanwalt
Graf wird seine Tätigkeit als Landesumweltanwalt mit 2. Mai 2018 aufnehmen.
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Landesregierung hat am 17. April einstimmig die Bestellung von DI Dr. Michael Graf zum Landesumweltanwalt beschlossen. Graf wird mit Wirksamkeit 2. Mai 2018 mit der Funktion des Landesumweltanwalts betraut. mehr >


Neue Burgenländische Weinkönigin wird gesucht
Eisenstadt (lk-bgld) - Die Regentschaft der Burgenländischen Weinkönigin Anna I., die in den vergangenen 2 Jahren ihre Aufgabe hervorragend erfüllt hat, geht zu Ende. Somit muss eine neue Weinkönigin gewählt werden. Im Zuge ihrer Regentschaft konnte die scheidende Weinkönigin Anna I. - sowie ihre Vorgängerinnen - zahlreiche neue Kontakte fürs weitere Leben knüpfen. Somit wird diese schöne Zeit, geprägt von schönen Momenten im Rahmen ihrer Auftritte, für sie unvergesslich bleiben. mehr >

     Wirtschaft

Industrie hält kräftigen Wachstumskurs – das Tempo stabilisiert sich im April
Der UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex pendelt sich nach einem kontinuierlichen Rückgang seit dem Allzeithoch zum Jahreswechsel im April bei 58 Punkten wieder ein
Wien (bank austria) - Trotz steigender Unsicherheiten durch zunehmende protektionistische Tendenzen im globalen Handel hält die österreichische Industrie zu Beginn des zweiten Quartals 2018 einen kräftigen Wachstumskurs. „Der schrittweise Rückgang des UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex in den ersten Monaten des laufenden Jahres hat sich im April nicht fortgesetzt…" mehr >


22. Kapitalmarktkonferenz im Hotel Imperial
Mit Kapsch, Mologen, Newron, Round2 Capital, WT80 Grunderte, MEX Group und einige Start ups
Wien (advantage) - Sechs Unternehmen und drei Start-Ups waren bei der 22. Kapital- marktkonferenz Family Office Capital Day, die am 24. April im Hotel Imperial in Wien stattgefunden hat, zu Gast: Die Kapsch Group aus Österreich, Mologen aus Deutschland, Newrton aus Italien, die Fonds Round2 Capital und WT80 Grundwerte und die Asset Management Gesellschaft MEX Group aus Deutschland. mehr >


Neumayer: Wichtiges Signal für investierende Unternehmen
Standortentwicklungsgesetz schafft Grundlage für neue Investitionen und Arbeitsplätze im Land – Gesetz stärkt Investitions- und Planungssicherheit
Wien (pdi) - „Die von der Bundesregierung im Ministerrat angekündigte Staatszielbestimmung Wirtschaft in der Verfassung und das Standortentwicklungsgesetz sind wichtige Hebel für eine moderne Wirtschafts- und Industriepolitik. Das ist ein wichtiges Signal für investierende Unternehmen und schafft die Grundlage für die Vereinfachung und Beschleunigung standortrelevanter Infrastrukturprojekte“, betonte Mag. Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), am 25. April. mehr >


Fernwärmeabsatz erreicht Rekordwerte, Gas am günstigsten
Wien (gaswärme) - Bei der sauberen Fernwärme gab es österreichweit neue Absatzrekorde: Trotz eines milden Winterbeginns wurden in der Heizperiode bis März diesen Jahres Spitzenwerte von mehr als 2.400 Megawatt in Wien und rund 500 Megawatt in Linz verzeichnet. Neben Fernwärme setzt Österreich auch auf kostengünstiges Gas. mehr >


Datenschutzgesetz: Behörde wird verwarnen, bevor gestraft wird!
Fundraising Verband und Österreichs NPOs begrüßen nationale Novellierung des Datenschutzgesetzes und Verbesserung der Rechtssicherheit für gemeinnützige Organisationen.
Wien (fundraising) - Ab 25. Mai 2018 gilt in Österreich das neue Datenschutzgesetz, das jede Körperschaft betrifft, die personenbezogene Daten verarbeitet. Besonders gemeinnützige Organisationen sind durch die Vorgaben der DSGVO mit erheblichen Hürden konfrontiert. Der Fundraising Verband Austria begrüßt daher die im Nationalrat beschlossene Novellierung des Datenschutzgesetzes, wodurch von der Datenschutzbehörde primär gewarnt, anstatt gestraft werden soll. mehr >


KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters
Linz (biz-up) - Schon seit Wochen ausgebucht war das jährliche Treffen der KVP-Verantwortlichen (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) internationaler Unternehmen in Linz. Auf Einladung des Automobil-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria kamen am 24. April 130 Gäste zum 12. KVP-Branchentreff am Flughafen Linz/Hörsching. Wie EREMA die Abläufe im Unternehmen durch kontinuierliche Schritte verbessert, war bei einem Firmenrundgang hautnah zu erleben. mehr >


Die Suche nach dem passenden Anbieter
Die Customer Journey im Dienstleistungsbereich
Baden (marketagent) - Egal, ob Arztbesuch, Schlüsseldienst oder einfach nur die Suche nach einem guten Restaurant. Tagein, tagaus nehmen wir unterschiedliche Dienstleistungen in Anspruch. Doch wie gehen wir dabei vor, einen geeigneten Anbieter zu finden? Greifen wir zum Telefonbuch? Verlassen wir uns auf Tipps von Freunden? mehr >


Leitl: Standortentwicklungsgesetz stärkt Wirtschaftsstandort Österreich
Investitionssicherheit und bessere Planbarkeit von Projekten - UVP-Reform und Modernisierung des Verfahrensrechts ebenfalls vordringlich
Wien (pwk) - „Österreich benötigt eine zentrale Zielsetzung im Hinblick auf die Förderung des gesamtwirtschaftlichen Wachstums und den Erhalt der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Die vorliegende Punktation zum Standortentwicklungsgesetz trägt diesem Gedanken Rechnung und stärkt in einem wichtigen Segment, insbesondere der Verkehrs- und Energieinfrastruktur, den Wirtschaftsstandort Österreich“, betonte Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 25. April. mehr >


Kapfenberg: Spatenstich für modernstes Stahlwerk der Welt
Start für Großinvestition der Voestalpine in der Obersteiermark
Kapfenberg/Graz (lk) - Dass die Steiermark das modernste Edelstahlwerk der Welt bekommt, war seit Ende September klar. Am 24. April erfolgte auch bereits der Spatenstich für diese Großinvestition der Voestalpine in Kapfenberg. Seitens der Landesregierung nahmen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer sowie Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl an der feierlichen Zeremonie teil. Zahlreiche weitere Ehrengäste nahmen an dem historischen Termin in Kapfenberg teil mehr >


Mieten in allen Landeshauptstädten empfehlenswerter als Kaufen
ImmobilienScout24 Kauf-Miet-Indikator 2018
Wien (immobilienscout24) - Mieten oder Kaufen – das ist die Frage, vor der so mancher Immobiliensuchende steht. Mit dem Kauf-Miet-Indikator stellt ImmobilienScout24 jährlich eine aktuelle Entscheidungshilfe zur Seite. Errechnet wird dabei, wie viele Jahre man eine durchschnittliche Wohnung mieten könnte, um den Kaufpreis zu erreichen. mehr >


Hörl: Traumwinter für Seilbahnen auch in Zahlen bestätigt – Sommerangebot wächst weiter
Fortsetzung nachhaltiger Investitionen trägt zu Rekordzahlen bei. „Beste österreichische Sommer-Bergbahnen" konnten fünf neue Mitglieder gewinnen
Wien (pwk) - Äußerst zufrieden zeigt sich Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich, mit der Wintersaison 2017/18. „Wir gehen davon aus, dass die heurige Saison neue Rekorde in Sachen Ersteintritte und Umsatz gebracht hat. Damit beweist die Branche einmal mehr ihre Attraktivität für Kundinnen und Kunden und sorgt für dringend benötigte Wertschöpfung in den ländlichen und alpinen Regionen des Landes“, so Hörl am 24. April im Rahmen der österreichischen Seilbahntagung in Zell am See. mehr >


Buchner baut erste Miet-Wohnungen aus Holz auf der Mühlviertler Alm
Der Holzbau-Spezialist Buchner aus Unterweißenbach errichtet im benachbarten Weitersfelden, nahe dem Ortszentrum, erstmals einen mehrgeschoßigen Wohnbau mit sieben Wohneinheiten in Holzbauweise.
Weitersfelden (buchner) - Für Mai ist die Montage der vorgefertigten Hauselemente geplant, im Herbst soll das Holzbau-Pionierprojekt auf der Mühlviertler Alm fertig sein. Die ersten Wohnungen sind bereits vergeben. Auftraggeber für die neue Wohnanlage ist die WTF Immobilien- und Errichtungs GmbH & Co KG. Fünf Unternehmer haben sich darin zusammengeschlossen, um der „Landflucht“ entgegen zu wirken und leistbaren, attraktiven Wohnraum zu schaffen. mehr >


Hochkonjunktur beflügelt Nachfrage nach Unternehmenskrediten
Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom April 2018
Wien (oenb) - Bereits seit über einem Jahr steigt in Österreich die Nachfrage nach Unternehmenskrediten aufgrund der guten Konjunktur. Der Ausblick ist ebenfalls positiv. Dieser Trend ist bei den langfristigen Krediten am stärksten ausgeprägt. Das zeigen die Ergebnisse der vierteljährlichen Umfrage über das Kreditgeschäft im Euroraum. Die Unternehmen können Kredite zudem auch zu attraktiven Konditionen aufnehmen. mehr >


Konjunktur gewinnt an Breite, aber verliert an Kraft
IV-GS Neumayer: Industrie trägt Hochkonjunktur – Anhaltender Konjunktursommer zumindest bis Herbst – IV-Chefökonom Helmenstein: Gute Auftragslage – Abnehmende Produktionszuwächse
Wien (pdi) - „Die österreichische Industrie durchläuft eine Phase der Hochkonjunktur. In ihrer ganzen sektoralen Breite trägt sie derzeit mehr als 70 Prozent der wirtschaftlichen Expansion im Inland. Infolge dieser Dynamik haben die meisten Branchen eine Dekade nach der – durch die Insolvenz von Lehman Brothers ausgelösten – großen Rezession die früher markierten Höchststände bei der Ausbringung nicht nur wieder erreicht, sondern übertreffen diese inzwischen zum Teil deutlich“, erklärte IV-Generalsekretär Mag. Christoph Neumayer mehr >


voestalpine startet Bau des weltweit modernsten Edelstahlwerkes in Kapfenberg
Kapfenberg/Linz (voestalpine) - Nur rund ein halbes Jahr nach Bekanntgabe der Standortentscheidung markiert derheutige Spatenstich vom 24. April den offiziellen Beginn der dreijährigen Bauphase für das neue Edelstahlwerk der voestalpine in Kapfenberg (Österreich). Ab 2021 wird das volldigitalisierte Werk jährlich rund 205.000 Tonnen an anspruchsvollsten Hochleistungsstählen vor allem für die internationale Flugzeug- und Automobilindustrie sowie den Öl- und Gassektor produzieren und über 3.000 hochqualifizierte Arbeitsplätze in der Region langfristig absichern. mehr >


Neuer Partner für Flughafen Klagenfurt
Entscheidung über die Ausschreibung zur Teilprivatisierung der Kärntner Flughafen Betriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung (KFBG)
Klagenfurt (kaerntner-beteiligungsverwaltung) - Die Ausschreibung zur Teilprivatisierung des Kärnten Airport endete Anfang Oktober 2017. Gegenstand des Vergabeverfahrens war die Teilprivatisierung des von der Kärntner Flughafenbetriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung betriebenen Flughafens. mehr >


Wiener Büromarkt: Mehr neue Flächen, mehr Vermietungen
20 Prozent des Bestandes gehört deutschen Fonds – Marktbericht Otto Immobilien
Wien (otto) - Rekordwerte bei der Zahl neuer Flächen, eine steigende Vermietungsleistung und anhaltendes Interesse vor allem deutscher Investoren: der Wiener Büromarkt zeigt sich im ersten Quartal 2018 weiterhin stark und spiegelt damit die gute konjunkturelle Lage Österreichs wider. Zu diesem Ergebnis kommt Otto Immobilien im aktuellen Büro- und Investmentmarktbericht, der am 23. April vor Journalisten präsentiert wurde. mehr >


Euro-Bus sammelt letzte Schilling-Banknoten vor Ablauf der Umtauschfrist ein
Banknoten der vorletzten Schilling-Serie verloren mit 20. April 2018 ihre Gültigkeit
Wien (oenb) - Am 20. April 2018 endete die Umtauschfrist der 500-Schilling-Banknote „Otto Wagner“ und der 1000-Schilling-Banknote „Erwin Schrödinger“. Im Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) konnten in allen Bundesländern vor Ort Schilling-Banknoten in Euro getauscht werden. Den Gegenwert der nicht getauschten und damit wertlos gewordenen Banknoten in Höhe von umgerechnet 107,1 Mio EUR überweist die OeNB an das Finanzministerium. mehr >


Mikl-Leitner eröffnete die Marchfeldmesse 2018
„Schaufenster der Wirtschaft und der Unternehmen“
Strasshof/St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnete am 20. April die Marchfeldmesse 2018. Die Marchfeldmesse mit Standort Strasshof an der Nordbahn ist die größte Gewerbeschau in der Region und findet heuer bereits zum 43. Mal statt. Die Eröffnung der Marchfeldmesse zeige in Verbindung mit dem Spatenstich für das neue Schulzentrum, der ebenso erfolgte, „die dynamische Entwicklung dieser Region“, sagte die Landeshauptfrau in ihrer Eröffnungsrede. mehr >


Die OMV Raffinerie Schwechat wird 60
Wesentlicher Wirtschaftsfaktor in Österreich – Garant für Österreichs Versorgungssicherheit
Wien (omv) - Am 22. April 1958 wurde der Grundstein für den Wiederaufbau der OMV Raffinerie Schwechat nach dem zweiten Weltkrieg gelegt. Seither hat sich die Raffinerie Schwechat zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Region, einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor und einer unverzichtbaren Säule der österreichischen Energiewirtschaft entwickelt. mehr >


CMS bringt ersten asiatischen Emittenten an die Wiener Börse
Hongkong/Wien (cms) - CMS hat Credit Suisse (Hong Kong) Limited als Sole Bookrunner beim Listing von zwei Convertible Bonds der südkoreanischen LG Chem an der Wiener Börse beraten. Die Convertible Bonds über EUR 315 Mio und USD 220 Mio wurden bei institutionellen Anlegern platziert und im Dritten Markt der Wiener Börse gelistet. mehr >


Bemerkenswerte Abbauleistung der HETA
Wien/Klagenfurt (heta) - Die HETA Asset Resolution AG (HETA) erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von EUR +1,09 Mrd. - das dritte Rekordjahr in Folge. Die Abwicklung im BaSAG-Regime erfolgte auch 2017 schneller als geplant. Die Bilanzsumme exkl. Barmittel wurde im Jahresverlauf um EUR 2,2 Mrd. auf EUR 1,5 Mrd. reduziert. Damit konnte bereits der Abbau von 80 % der Bilanzsumme (geplant für Ende 2018) bereits ein Jahr früher erreicht werden. mehr >


WK Wien: Wien – die Stadt der Meister
Run auf die Meisterprüfung ungebrochen – 350 neue Meister und Befähigungsgeprüfte im Wiener Gewerbe und Handwerk - Wirtschaftskammer Wien ehrte Absolventen bereits zum 11. Mal
Wien (wkw) - Das Wiener Gewerbe und Handwerk begrüßt 350 neue Absolventen der Meister- und Befähigungsprüfung. Unter den „Top 5“ finden sich die Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger mit 45 Absolventen, es folgen die Kraftfahrzeugtechniker (34), die Friseure (33), die Baumeister (32) und die Damenkleidermacher (23). mehr >


Transparenz auf dem österreichischen Immobilienmarkt
ÖVI veröffentlicht mit IMMOunited den Marktbericht 2017
Wien (övi) - Der ÖVI Marktbericht 2017 sorgt auch mit seiner zweiten Auflage für Transparenz auf dem österreichischen Immobilienmarkt. Möglich ist dies durch eine Kooperation mit IMMOunited, dem Grundbuchexperten. „Es freut mich besonders, dass es uns mit dem ÖVI nunmehr zum zweiten Mal gelungen ist einen Immobilienmarktbericht mit echten Transaktionsdaten aus dem Grundbuch herauszubringen“, so Roland Schmid, Eigentümer und Geschäftsführer der IMMOunited GmbH. mehr >


Niedrige Sparquote drückt Neuveranlagungen
OeNB veröffentlicht Daten zum Finanzverhalten der privaten Haushalte im Jahr 2017
Wien (oenb) - Österreichs Haushalte haben im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr weniger gespart. Dennoch stieg das gesamte Finanzvermögen – nicht zuletzt durch höhere Bewertungen der Märkte – um 3,3 % auf 646 Mrd EUR. Täglich fällige Einlagen waren im Niedrigzinsumfeld weiterhin die attraktivste Anlageform. Gestiegen sind die privaten Schulden, weil Wohnbaukredite stärker nachgefragt wurden. mehr >


Schultes: Klare Lebensmittel-Kennzeichnung nützt Konsumenten und Bauern
GfK-Institut: Rund 70% wollen Herkunftskennzeichnung in Kantinen & Co.
Wien (lk-oe) - "Gentechnikfrei, ohne Rückstände, aber dem Tierwohl verpflichtet: Das sind unsere Grundsätze. Unsere Bäuerinnen und Bauern erzeugen Lebensmittel auf Weltklasse-Niveau. Wer sich ganz bewusst dafür entscheiden will, muss wissen, was er wirklich kauft. Im Handel gibt es bereits EU-weit verpflichtende Herkunftsangaben für Wein, Honig, Obst und Gemüse, Frischfleisch, Fisch, Eier und Bio. mehr >


Inflation steigt im März 2018 auf 1,9%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für März 2018 lag nach Berechnungen von Statistik Austria bei 1,9% (Februar +1,8%). Die Ausgaben für Wohnung, Wasser, Energie erwiesen sich als bedeutendster Preistreiber, gefolgt von jenen für Restaurants und Hotels. Drittstärkster Preistreiber waren Nahrungsmittel, die einen besonders starken Preisschub verzeichneten. mehr >


Budgetbegleitgesetz: Erleichterungen für die Wirtschaft erreicht!
Umstellung in der Lohnverrechnung ab 1. Jänner 2019 wurde deutlich entschärft
Wien (pwk) - Mit Einführung der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung ab 1. Jänner 2019 müssen künftig Arbeitgeber die individuellen Beitragsgrundlagen der Arbeitnehmer der Sozialversicherung monatlich melden. Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung Sozialpolitik der Wirtschaftskammer Österreich, begrüßt die auf Initiative der Sparte Handel erreichten und am 17. April im Nationalrat beschlossenen Entschärfungen zum neuen Meldesystem mehr >


Umweltwirtschaft 2016: 34,2 Mrd. Euro Umsatz bei 183.071 Beschäftigten
Wien (statistik austria) – Im Jahr 2016 beschäftigte die österreichische Umweltwirtschaft insgesamt 183.071 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 34,2 Mrd. Euro. Die von der Umweltwirtschaft geschaffene Bruttowertschöpfung lag bei 13,3 Mrd. Euro, die durch Exporte erwirtschafteten Umsätze machten 9,7 Mrd. Euro aus. Das zeigen aktuelle Zahlen von Statistik Austria über die umweltorientierte Produktion und Dienstleistung (Environmental Goods and Services Sector; EGSS). mehr >


Coaches unterstützen Niederösterreichs Tourismusbetriebe bei digitalem und demografischem Wandel
St. Pölten (ecoplus) - Die sechs Tourismus-Destinationen Niederösterreichs überprüfen ihre Zusammenarbeit mit ihren Partnerbetrieben hinsichtlich zukünftiger Herausforderungen in Bezug auf die Themen demografischer Wandel und Digitalisierung. Im Sinne des "Train the Trainer-Prinzips" sollen ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Destinationen im Zuge eines ecoplus Regionalförderprojektes zu sogenannten Betriebscoaches ausgebildet werden. mehr >


Stadt Wien und IV-Wien unterzeichnen neues Standortabkommen
Ziel: Stärkung der Industrie am Standort – Themen: „Innovation“, „Bildung“, „Verkehr“ sowie „Unternehmensstadt“
Wien (rk/iv) - Wiens Bürgermeister Michael Häupl, Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner sowie IV-Wien-Präsident Wolfgang Hesoun und IV-Wien-Geschäftsführer Johannes Höhrhan unterzeichneten am 17. April im Wiener Rathaus ein neues Standortabkommen. Das Abkommen fasst zahlreiche Maßnahmen und Projekte zusammen, die Stadt Wien und Industriellenvereinigung Wien (IV-Wien) gemeinsam als zentrale Handlungsfelder für eine Stärkung der Industrie in der Stadt identifiziert haben. mehr >


AGRANA: Grundsteinlegung für 100 Mio. Euro Großinvestition
Standort Pischelsdorf im Tullnerfeld – Verdoppelung Weizenstärkeproduktion mit zweiter Linie
Pischelsdorf/Wien (agrana) - Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA hat am 16. April am Standort der Bioraffinerie in Pischelsdorf im Tullnerfeld in Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Grundstein für eine zweite Weizenstärkeanlage gelegt. Mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Mio. Euro verdoppelt AGRANA die Weizenstärkeproduktion, erweitert damit die Gesamtverarbeitungskapazität am Standort Pischelsdorf von derzeit rund 800.000 Tonnen auf über 1 Mio. Tonnen Getreide jährlich und schafft für den Standort auch 45 neue Arbeitsplätze. mehr >


Creditreform Firmeninsolvenzstatistik
1. Quartal 2018: 23 Insolvenzverfahren pro Werktag – Unternehmensinsolvenzen steigen wieder
Wien (creditreform) - Die Zahlen der Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das 1. Quartal 2018 zeigen eine Trendumkehr der Entwicklung des vergangenen Jahres: Während die Unternehmensinsolvenzen 2017 auf einen historischen Tiefststand seit 15 Jahren gelangt waren, sind in den ersten drei Monaten 2018 die Insolvenzen um 2,8% auf 1.402 Verfahren gestiegen. mehr >


Creditreform Privatinsolvenzstatistik
1. Quartal 2018: 52 Insolvenzen pro Werktag – Trendwende bei Privatinsolvenzen, Zuwachs um 56%
Wien (creditreform) - Die Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. Quartal 2018 zeigen eine starke Trendwende hin zu massiv wachsenden Schuldenregulierungs- verfahren. Sind die „Privatkonkurse“ im vergangenen Jahr auf das niedrigste Niveau seit 2006 gesunken, betrug die Steigerung in den ersten drei Monaten diesen Jahres fast 56%. Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren ist dabei um rekordverdächtige 63% auf 2.787 Insolvenzen, die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzanträge um 12,6% auf 322 Verfahren gestiegen. mehr >


Österreichische Druckereien kämpfen mit dem Trend zu elektronischen Medien
Die Druckereien sollten 2018 zumindest ihr Umsatzminus von 1,2 Prozent aus 2017 ausgleichen – Optimistische Unternehmererwartungen unterstreichen die Konjunkturerholung
Wien (unicredit) - Der Umsatz der Druckereien in Österreich ist 2017 um 1,2 Prozent nominell auf 2,2 Milliarden Euro gesunken. Damit konnten die Druckereien den Aufschwung der Branchenkonjunktur des zweiten und dritten Quartals 2017 bis Jahresende zwar nicht ganz fortsetzen, erzielten aber im langfristigen Vergleich ein relativ gutes Ergebnis. Den Druckereien in Österreich machte zusätzlich zur schwachen Nachfrage im Inland in Teilbereichen der Konkurrenzdruck aus dem Ausland zu schaffen. mehr >


Österreichweite "Gründertage" von 20. April bis 5. Mai
Tipps und Infos rund um die Unternehmensgründung – Vom Businessplan über Steuern bis hin zu Kalkulation und Marketing: Gute Vorbereitung ist die Basis für den Erfolg
Wien (pwk) - Ganz im Zeichen der Selbstständigkeit steht Österreich wieder an den „Gründertagen 2018“ des Gründerservice der Wirtschaftskammern, die von 20. April bis 5. Mai ihre Tore öffnen. Interessierte können sich wertvolle Tipps und Infos rund um die Unternehmensgründung holen, Erfahrungsberichte hören und mit Experten ins Gespräch kommen. mehr >

     Chronik

Fest der Freude am 8. Mai: Befreiung Österreichs vom Nationalsozialismus
Zum sechsten Mal veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich das Fest der Freude mit einem Gratiskonzert der Wiener Symphoniker mit Dirigent Lahav Shani und Violinist Julian Rachlin
Wien (festderfreude) - Am 8. Mai 2018 jährt sich zum 73. Mal die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht. An diesem Tag veranstaltet das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) in Kooperation mit den Wiener Symphonikern ein Gratiskonzert: das Fest der Freude am Wiener Heldenplatz, das in ORF III live übertragen wird. mehr >


117.600 Führerscheine im Jahr 2017…
… neu oder mit zusätzlicher Lenkberechtigung ausgestellt
Wien (statistik austria) - 117.602 Führerscheine wurden laut Statistik Austria im Jahr 2017 erstmals erteilt bzw. um zusätzliche Lenkberechtigungen erweitert, nahezu gleich viele (-0,4%) wie im Jahr davor. Stieg die Zahl der neuerteilten und ausgedehnten Führerscheine von 2006 bis 2010 noch kontinuierlich, so stagniert sie seit 2015 auf dem Niveau von rund 118.000. Das überdurchschnittlich hohe Jahresergebnis 2012 (134.800) ist zurückzuführen auf die 2013 im Rahmen der 14. Führerscheingesetznovelle erfolgten Änderungen, insbesondere bei den A-Klassen bzw. "Motorradführerscheinen". mehr >


Großglockner Hochalpenstraße: „Durchstich“ geschafft
Feie Fahrt am Großglockner ab Samstag, 28. April!
Salzburg (grohag) - Imposante Schneewände nach einem strengen Winter in der Glocknergruppe der Hohen Tauern. Trotz der enormen Niederschlagsmengen des vergangenen Winters gelang dem routinierten Räumungsteam der GROHAG der Durchstich nach knapp drei Wochen. mehr >


Klagenfurt feierte 500-Jahr-Jubiläum im historischen Wappensaal
LH Kaiser: Klagenfurt ist immer wieder aufgestanden, um sich weiterzuentwickeln – Gesamtes Regierungskollegium bei Festveranstaltung anwesend
Klagenfurt (lpd) - Vor genau 500 Jahren, am 24. April 1518, schenkte Kaiser Maximilian I. Klagenfurt den Kärntner Landständen. Dieses, ihr Jubiläum beging die Landeshauptstadt am 24. April 2018 mit einer großen, über dreistündigen Festveranstaltung im Wappensaal des Landhauses. Er war der perfekte Ort dafür, zieren doch seine Wände die Wappen der Landstände und die Darstellung der „Gabbrief“-Übergabe durch den Kaiser. mehr >


Mountainbiken: Bundesforste starten mit erweitertem Streckennetz in die Saison
Sportliche Panorama-Strecken und anspruchsvolle Flowtrails - 2.200 MTB-Kilometer auf Vertragsbasis – Rund 40 neue Streckenkilometer
Purkersdorf (bundesforste) - Von der Panorama-Runde über Familien-Klassiker bis hin zum Technik-Trail: Mit einem erweiterten Streckennetz starten die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) in die heurige Mountainbike-Saison. „Mountainbiken erfreut sich unverändert großer Beliebtheit, die Nachfrage nach neuen Strecken ist ungebrochen“, bestätigt Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste. mehr >


Klagenfurt 500
Auftakt zur Jubiläumswoche mit ökumenischen Gottesdiensten und Ausstellung
Klagenfurt (stadt) - Mit einem kirchlichen Schwerpunkt startete die Landeshauptstadt Klagenfurt am 22. April in die Kernwoche des Jubiläumsjahres Klagenfurt 500. Ökumenische Gottesdienste im katholischen Dom und in der evangelischen Johanneskirche, eine bemerkenswerte Ausstellung und eine spezielle historische Führung auf dem Weg zwischen den beiden Kirchen standen auf dem Programm. mehr >


Frühlingsputz an über 1.000 Bahnhöfen
Passend zum Frühlingsstart schließen auch die ÖBB die letzten winterlichen Arbeiten ab und läuten die neue Jahreszeit ein.
Wien (öbb) – Die intensiven Sonnenstrahlen lassen derzeit die Temperaturen an der 20 Grad Grenze kratzen. Bei so milden Frühlingstemperaturen führen die ÖBB traditionell im Rahmen ihrer Frühjahrsputz-Aktion die Grundreinigung der österreichischen Bahnhöfe durch. mehr >


ÖBB Wanderausstellung „Verdrängte Jahre“ in Mauthausen
Die Rolle der Bahn im Nationalsozialismus von 1938-1945 wird umfassend beleuchtet – Ab 17. April 2018 ist die Ausstellung im Mauthausen Memorial zu sehen
Mauthausen/Wien (öbb) - Im Jahr 2018 feiert die Eisenbahn in Österreich ihr 180-jähriges Jubiläum. Dabei werden die enormen technischen Errungenschaften und die Bedeutung der Bahn für die industrielle Revolution, für Erneuerung und den wirtschaftlichen Aufschwung thematisiert. Die ÖBB haben sich aber auch mit den dunklen Zeiten des Systems Schiene beschäftigt. mehr >

     Religion und Kirche

Wollen wir noch selbst denken?
Judenburg/Graz (diözese) - Diese Frage stellt sich die Region um Judenburg von 29. April bis 6. Mai auf der Bühne anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Diözese Graz-Seckau“ auf dem Judenburger Hauptplatz. Bei der Programmpräsentation am 18. April im Sternenturm wurden die Highlights des Programmes präsentiert. Gottesdienst, Sommerkino, Konzerte, ein Quiz, Maibaumaufstellen und vieles mehr - so vielfältig und bunt präsentiert sich die Region auf der Jubiläumsbühne in Judenburg. „Denken wissen glauben“ zieht sich dabei als roter Faden durch das umfangreiche Programm der Jubiläumsbühne. mehr >


Evangelische wählen ihre Kirche
Gemeindevertretungswahlen österreichweit im April
Wien (epdÖ) - Im April ist es wieder soweit: Österreichweit werden in der evangelisch-lutherischen Kirche die ehrenamtlichen Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter gewählt. Damit startet die erste Stufe der demokratischen Wahlen, die in der evangelischen Kirche alle sechs Jahre stattfinden. In der Folge werden dann auch auf diözesaner und gesamtösterreichischer Ebene die Mitglieder der Entscheidungsgremien neu gewählt. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Mahrer verleiht goldene Julius-Raab-Medaille an Konrad
Höchste Auszeichnung des Wirtschaftsbundes für besonderes Engagement in Wirtschaft und Gesellschaft vergeben
Wien (öwb) - Am 25. April zeichnete Wirtschaftsbund-Präsident Dr. Harald Mahrer den ehemaligen Raiffeisen-Generalanwalt Dr. Christian Konrad mit der goldenen Julius-Raab-Medaille aus. Mahrer erläutert die Wahl des diesjährigen Preisträgers: „Christian Konrad hat stets unternehmerische Werte wie Freiheit, Leistungs- und Eigentumsorientierung mit gesellschaftlicher Verantwortung und Solidarität bei seinem Wirken für Österreich in Einklang gebracht.“ mehr >


"Geradlinigkeit, Ehrlichkeit und Professionalität"
LH Mikl-Leitner überreichte hohes Ehrenzeichen der Republik an Landtagspräsident a. D. Hans Penz
St. Pölten (nlk) - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte am 24. April das „Große Silberne Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich“ an den ehemaligen Präsidenten des Niederösterreichischen Landtages Hans Penz. Mit diesem, einem der höchsten, Ehrenzeichen wolle man dem Geehrten ein „herzliches Danke sagen“, betonte die Landeshauptfrau. mehr >


Goldene Ehrenzeichen und Lebensrettungsmedaillen verliehen
LH Schützenhöfer ehrt verdiente Persönlichkeiten
Graz (lk) - Mehreren verdienten Persönlichkeiten aus allen Teilen der Steiermark wurden am Nachmittag des 20. Aprik von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der Aula der Alten Universität Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark überreicht. Darüber hinaus ehrte der Landeshauptmann auch vier Steirer mit der Lebensrettungsmedaille. Lukas Mergans und Alfred Müller aus Graz-Umgebung wie auch Friedrich Arrer und Peter Pletz aus Liezen haben unter Einsatz ihres eigenen Lebens jenes von Mitmenschen gerettet. mehr >


Goldene Wiener Auszeichnungen für Toni Polster und Markus Spiegel
Wien (rk) - Zwei lebende Legenden des österreichischen Sport- und Musiklebens wurden am 19. April im Wiener Rathaus ausgezeichnet: Goalgetter Toni Polster und Musikproduzent Markus Spiegel erhielten das Goldene Verdienstzeichen das Landes Wien. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Kultur waren bei der Feierstunde dabei, darunter Sportminister H. C. Strache, Vizebgm. Maria Vassilakou, StR Michael Ludwig, BM a. D. Rudi Hundstorfer, Präsident des BSO, die Fußballgrößen Herbert Prohaska und Andi Herzog, Stadthallenchef Wolfgang Fischer, Metropolchef Peter Hofbauer sowie Rudi und Isabella Klausnitzer. mehr >


Ein Nachruf auf Paul Singer
Träger des österreichischen Ehrenzeichens
Wien (ögb) - In der Nacht vom 16. auf den 17. April 2018 verstarb Paul Singer im Alter von 86 Jahren. „Wir verlieren mit ihm einen engagierten Vordenker und Förderer solidarischen Wirtschaftens, der nicht nur in Brasilien, sondern auch international wichtige Beiträge zur Förderung einer menschengerechten Entwicklung geleistet hat“, sagt Marcus Strohmeier, Internationaler Sekretär im ÖGB. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Geheimnis des „Aha-Moments“ entschlüsselt
Dopamin-gesteuerte Regionen des Gehirns beflügeln die Kreativität
Wien (med-uni) - Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Wissenschaftern vom Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik der MedUni Wien in Zusammenarbeit mit der Goldsmith University London hat das „Geheimnis“ des „Aha-Moments“ gelöst. Wenn Menschen etwa ein Rätsel durch einen Geistesblitz lösen, wird im Gehirn die stimmungsaufhellende Substanz Dopamin verstärkt freigesetzt. mehr >


Potenzial für Bestzeit
FWF ermöglicht wissenschaftliche Höchstleistungen
Wien (bmwfw) - Wissenschaft und Forschung lassen sich durchaus mit einem Marathon vergleichen: Läufer brauchen ein exzellentes Training, Wissenschaftler eine ebensolche Ausbildung. Beide benötigen eine gute Ausrüstung, ein starkes Durchhaltevermögen sowie eine optimale Unterstützung, um kontinuierlich Höchstleistungen erbringen zu können. Gelingt dies verlässlich, so ist man in der Lage, im Spitzenfeld dabei zu sein oder sogar die Weltelite zu bilden. mehr >


Ausstellung zu Sensationsfund im Stift Admont
Medientechnik der FH St. Pölten präsentiert ältestes derzeit bekanntes deutschsprachiges Buch – Sonderausstellung in der Stiftsbibliothek Admont vom 23. April bis 4. November 2018
Admont/St. Pölten (fh) - Smartphones und Touchscreens könnten Museumsbesuche zum digitalen und multimedialen Erlebnis werden lassen. Ein Beispiel dafür ist in den nächsten Monaten im Stift Admont zu sehen: In einer Sonderausstellung präsentiert das Stift Fragmente des „Admonter Abrogans“, eines lateinisch-deutschen Wörterbuchs aus der Zeit um 800. Auf einem Touchscreen können Besucherinnen und Besucher die Fragmente gewissermaßen berühren und erhalten Informationen zu dem Ausstellungsstück. mehr >


Zentraler AIT-Forschungsstandort in Wien feierlich eröffnet
Bundesminister Ing. Norbert Hofer, IV Vize-Generalsekretär Peter Koren, AIT AR-Präsident Hannes Androsch und Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny eröffnen zentralen Forschungsstandort des AIT in Wien 21, Giefinggasse.
Wien (ait) - Mit der Eröffnung des vor kurzem fertiggestellten neuen Forschungsgebäudes am bereits bestehenden Standort in der Giefinggasse hat sich das AIT Austrian Institute of Technology in Wien nun zu einem einzigen großen Flagship-Forschungsstandort vereint. Über 850 Forscherinnen und Forscher arbeiten nun auch örtlich gemeinsam auf rund 26.000 m² in modernsten Büro- und Laboreinrichtungen an den Infrastruktur-Themen der Zukunft am Standort Wien. mehr >


Wörthersee in 3D
FH Kärnten erstellt hochpräzises digitales Gelände- und Oberflächenmodell
Klagenfurt/Villach (fh) - Dieses Jahr erfolgte der Startschuss zu einem der größten drohnenbasierten Geodatenerfassungsprojekte in Österreich - ein Meilenstein in der jungen Geschichte der nationalen Drohnenluftfahrt "made in Kärnten" und hervorgegangen durch die EU-Wasserrahmenrichtlinie. mehr >


JKU Open Lab: Ein Stadion voll künftiger ForscherInnen
Linz (jku) - 21.530 Kinder und Jugendliche haben bisher im Open Lab der Johannes Kepler Universität Linz unter fachkundiger Anleitung chemische Experimente durchgeführt und so ihr Interesse an Naturwissenschaften entdeckt. Zum Vergleich: Ins Linzer Stadion passen 21.005 Menschen. Das erfolgreiche Projekt wurde nun um weitere vier Jahre verlängert. mehr >


"Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen"
Studie über die digitalen Zukunftsherausforderungen in der Bauwirtschaft
Wien (bmvit) - Angesichts der rasanten digitalen Entwicklung innerhalb der Wirtschaft und im Baubereich haben das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und die Geschäftsstelle Bau der Wirtschaftskammer Österreich gemeinsam eine Studie zum Thema "Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen" in Auftrag gegeben. mehr >


Die Zukunft formen
Spatenstich für LIT Open Innovation Center – JKU baut Pilotfabrik LIT Factory – Inbetriebnahmen im Frühjahr 2019
Linz (jku) - Die Johannes Kepler Universität formt gemeinsam mit PartnerInnnen aus Industrie und Wirtschaft die Zukunft: Interdisziplinäre Forschungsteams arbeiten künftig im Open Innovation Center des Linz Institute of Technology (LIT) samt Industrie-4.0-Pilotfabrik LIT Factory. Am 19. April erfolgten die offiziellen Spatenstiche, die Inbetriebnahmen sind für Frühjahr 2019 geplant. mehr >


FH Wiener Neustadt: Bibliothek im Zentrum – Konzeptentwicklung schreitet voran
Wiener Neustadt (fh) - Am 20. April lud die Bibliothek der FH Wiener Neustadt zum Austausch mit lokalen Vereinen und Einrichtungen, um einen der Konzeptschwerpunkte der neuen Bibliothek im Zentrum am FH City Campus (Eröffnung Herbst 2019) vorzustellen und gemeinsam zu diskutieren: Bibliothek und Armut. mehr >


Unsere Gene bestimmen, wer eine Allergie bekommt
Schutzimpfungen gegen Allergien als Vision - Woche der Immunologie von 22. bis 28. April 2018
Wien (meduni) - Ob jemand eine Allergie entwickelt oder nicht, ist stark von genetischen Faktoren abhängig. Das ist das zentrale Ergebnis einer nun in EBioMedicine rechtzeitig zur internationalen Woche der Allergie (22.-28. April 2018o) publizierten Studie unter der Leitung von Winfried F. Pickl vom Institut für Immunologie der MedUni Wien. mehr >


Keine Chance für Hacker: IT-Sicherheit für Produktionsanlagen
An der TU Wien wird ein Christian Doppler Labor eröffnet, in dem IT-Sicherheitsaspekte bei der Entwicklung von Produktionsanlagen erforscht werden sollen.
Wien (tu) - Wenn die Industrie immer stärker automatisiert wird und komplizierte Softwaresysteme ganze Fabriken kontrollieren, dann spielt auch die IT-Sicherheit eine immer wichtigere Rolle. Schon bei der Entwicklung von Produktionsanlagen müssen Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden. Wie das am besten gelingt, wird nun im neuen Christian Doppler Labor für die Verbesserung von Sicherheit und Qualität in Produktionssystemen erforscht, das am 19. April 2018 an der TU Wien feierlich eröffnet wurde. mehr >


Österreichweit erstes digitales PET/CT am Kepler Uniklinikum im Einsatz
Landesrätin Haberlander freut sich über den beeindruckenden Entwicklungsfortschritt
Linz (keplerklinikum) - Unter Beisein von Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander wurde am Standort Neuromed Campus das neue Digital-PET/CT-System offiziell in Betrieb genommen. Der in Österreich einzige PET-Scanner mit dieser Technologie kommt seit April für Patientinnen und Patienten am Kepler Universitätsklinikum zur Anwendung. Das Gerät setzt neue Maßstäbe in der PET-Bildgebung und in der Qualität der Patientenversorgung. mehr >


Forscher entdecken neue Form von Eis
Innsbruck (universität) - Eis ist nicht gleich Eis. Abhängig von Druck und Temperatur bilden Wassermoleküle unterschiedliche Strukturen aus, insgesamt siebzehn kristalline Eisformen konnten bisher nachgewiesen werden. Ein Team um den Innsbrucker Chemiker Thomas Lörting hat nun eine weitere Eisform entdeckt. Sobald die Kristallstruktur bestimmt ist, könnte es als Eis XVIII in die Lehrbücher eingehen. mehr >


Echtzeit-Verkehrsinformationen und Autonomes Fahren für die Mobilität von morgen
Salzburg (salzburg research) - Die Digitalisierung greift in viele unserer Lebensbereiche ein und schafft neue Möglichkeiten, so auch für die Mobilität von Morgen. Echtzeit-Verkehrsdaten helfen beispielsweise Verkehrsflüsse digital zu beobachten und den Verkehr gezielt zu steuern. Ab Mai 2018 wird wieder ein selbstfahrender Kleinbus im Gemeindegebiet von Koppl unterwegs sein. Verkehrslandesrätin Dr. Brigitta Pallauf überzeugte sich von zukunftsweisender Forschungsarbeit der Salzburg Research Forschungsgesellschaft. mehr >


T Zell-Rezeptoren als Einzelkämpfer: altes Immunologie-Rätsel gelöst
Was passiert, wenn T Zellen körperfremde Strukturen aufspüren? Forscher der TU Wien und der MedUni Wien haben jetzt gezeigt, dass Immunrezeptoren von T Zellen ganz anders agieren als bisher angenommen.
Wien (tu) - Nur mit ihrer Hilfe kann sich unser Körper vor Infektionen oder Krebs schützen: Die T-Zellen sind ein besonders wichtiger Teil unseres Immunsystems. An der Oberfläche der T-Zellen entstehen ständig neue hochsensible T-Zell-Rezeptoren, die bestimmte untypische oder körperfremde Moleküle (Antigene) erkennen können. Identifizieren T-Zellen anhand dieser Antigene beispielsweise eine Virus-infizierte Zelle oder eine Krebszelle, töten sie diese oder sie alarmieren andere Immunzellen, die dann diese kranke Zelle eliminieren. mehr >


Tirol startet österreichweit erstes systematisches Tagfalter-Monitoring
Innsbruck (universität) - Forschende der Universität Innsbruck werden von nun an gemeinsam mit freiwilligen Laien aus Tirol systematisch die Vielfalt der Schmet­ter­linge beobachten und so einen wichtigen Beitrag zur Bio­diversitäts­forschung leisten. Die Initiative wird vom Institut für Ökologie der Universität Innsbruck sowie den Natur­wissen­schaft­lichen Sammlungen der Tiroler Landesmuseen mit Unterstützung der Abteilung Umweltschutz des Landes Tirol sowie der Stiftung Blühendes Österreich getragen. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Tiefer Blick in die Gehirnfunktion
Forscher beschreiben neuen Ansatz, um die "Kernfunktionen" von Hirnarealen zu verstehen
Düsseldorf/ Jülich (fz) - Wie das Gehirn die beeindruckende Vielfalt unseres Denkens, Fühlens und Handelns hervorbringt, wird seit Jahren mit bildgebenden Verfahren wie der funktionellen Magnetresonanztomographie erforscht. Doch trotz mittlerweile zehntausender Studien dieser Art ist es schwierig geblieben, die genauen Funktionen von Hirnregionen zweifelsfrei zu identifizieren. mehr >


Forscher entdecken neues Anti-Krebs-Protein
Basel (idw) - Ein internationales Forscherteam hat ein neues Anti-Krebs-Protein entdeckt. Das Protein namens LHPP verhindert, dass sich Krebszellen in der Leber ungebremst vermehren. Zudem eignet es sich als Biomarker für die Diagnose und Prognose von Leberzellkrebs. Dies berichten Forscher unter der Leitung von Prof. Michael N. Hall vom Biozentrum der Universität Basel in «Nature». mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

„Sternen Dreck“ nimmt Kurs auf die unendlichen Weiten der Satire
Kulturreferent LH Kaiser besuchte die Premiere der unkonventionellen Theaterserie in der Tradition von „Star Trek“
Klagenfurt (lpd) - Aktuelle gesellschaftliche und politische Phänomene auf satirische Weise thematisieren. Mit diesem Anspruch fand am 25. April die Premiere der neuen Theaterserie „Sternen Dreck“ in den Klagenfurter Kammerlichtspielen statt. mehr >


ImPulsTanz // Buchungsstart für über 200 Workshops
Wien (impulstanz) - sounds of pressure, Dancing On The Table In Dialogue, strange songs: Einen Schrei-Workshop mit Veza Maria Fernandez Ramos & Christina Maria Lederhaas, Table Dancing mit Alix Eynaudi & Fritz Ostermayer und schräge Lieder von Claire Vivianne Sobottke – das alles und noch viel mehr verspricht das neue Workshop-Department music X dance beim ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2018. mehr >


Wir feiern! Drei Anlässe. Ein Wochenende
Das LENTOS Kunstmuseum Linz wird 15, das NORDICO Stadtmuseum 45 Jahre alt, gleichzeitig findet auch noch der Internationale Museumstag statt – von 12. bis 13. Mai.
Linz (lentos) - Die Museen der Stadt Linz haben sich für das Jubiläumswochenende ein besonderes Programm ausgedacht. "Die Bandbreite reicht von Führungen hinter die Kulissen, über ein Konzert der Band Catastrophe & Cure bis hin zu einem Picknick am NORDICO Vorplatz. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Am Sonntag gibt es für alle BesucherInnen freien Eintritt, eine großartige Gelegenheit die Museen der Stadt Linz zu besuchen", freut sich Kulturstadträtin Doris Lang- Mayerhofer. mehr >


LR Bohuslav und LR Eichtinger präsentieren „Green Art“
Über 200 Veranstaltungen ab 5. Mai in Tulln
Tulln/St. Pölten (nlk) - „Im Tourismusland Niederösterreich spielt der Garten eine besondere Rolle, die europäische Positionierung von ‚Natur im Garten‘ ist dabei Basis der touristischen Vermarktung“, sagte Landesrätin Petra Bohuslav am 25. April in Tulln, wo sie gemeinsam mit Landesrat Martin Eichtinger, ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki und Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk die Initiative „Green Art“ vorstellte, die vom 5. Mai bis 30. September in Tulln die Themen Garten und Kunst verbinden wird. mehr >


Aufbruch ins Vereinigte Königreich
Bruckner Orchester Linz on Tour: Ausblick auf die UK-Tournee 2018
London/Linz (lk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz im Landhaus in Linz präsentierte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer gemeinsam mit mit Chefdirigent Prof. Markus Poschner am 24. April einen Ausblick auf die Tour es Bruckner Orchesters Linz, das Ende April auf eine Tournee nach Schottland und England aufbricht und damit auch seine Rolle als klangstarker und unverkennbarer internationaler Botschafter für Oberösterreich wahrnimmt. Ausgangspunkt ist die Usher Hall in Edinburgh, es folgen fünf weitere Konzerte in Middlesbrough, London, Reading, Sheffield und Birmingham. mehr >


ORF Radio-Symphonieorchester Wien: die Saison 2018/19
Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien hat am 25. April das Programm der Saison 2018/19 veröffentlicht.
Wien (orf) - Auf dem Spielplan der kommenden Saison stehen 52 Konzerte – darunter sieben Ur- und sechs österreichische Erstaufführungen sowie zwei Opernproduktionen und fünf konzertante Opern-Aufführungen. Im Sommer ist das RSO Wien bei drei Festivals zu Gast (Salzburger Festspiele, Carinthischer Sommer, Herbstgold Festival in Eisenstadt), Ende September steht ein Konzert beim Beethovenfest Bonn am Programm und im Frühjahr gibt das RSO Wien sein Debut in der Hamburger Elbphilharmonie. mehr >


Neue NÖ Initiative verbindet Familien und Kultur
Mikl-Leitner/Teschl-Hofmeister: Mit dem NÖ Familienpass 10 Museen in Niederösterreich um jeweils 10 Euro besuchen
St. Pölten (nlk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Paul Gessl, Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft (NÖKU), am 24. April im Museum Niederösterreich eine neue Initiative, die Familien und Kultur miteinander verbindet: Inhaberinnen und Inhaber des NÖ Familienpasses haben ab sofort die Möglichkeit zehn ausgewählte Museen um jeweils zehn Euro zu besuchen. mehr >


"Nachtwache“ auf Burg Forchtenstein
Neue interaktive Nachtführungen locken auf Burg Forchtenstein
Forchtenstein (esterhazy) - Ab 28. April werden bei der „Nachtwache“ interaktive Erlebnisführungen mit vielen kleinen Überraschungen geboten. Dabei folgen die Besucher dem ehemaligen Burghauptmann durch die finsteren Räumlichkeiten der Burg und erfahren spannende Geschichten und amüsante Anekdoten über das Burgleben und die Familie Esterházy. mehr >


"Die Reise der Verlorenen"
Kehlmann-Uraufführung am Theater in der Josefstadt eröffnet am 6. September 2018 die Wiener Theatersaison 2018/19
Wien (josefstadt) - Frühjahr 1939. Auf einem Passagierschiff vor Kuba. Eine Fahrt in die Freiheit sollte es sein für 937 deutsche Juden mit Touristenvisa für Kuba und Papieren der US-Einwanderungsbehörde. Doch seit Monaten wartet die St. Louis auf eine Anlegeerlaubnis in Havanna. Als „Irrfahrt der St. Louis“ ging diese wahre Begebenheit in die Geschichte ein. mehr >


Angelika Kirchschlager eröffnet Konzertreihe sonusiade im Museum Liaunig
Neuhaus (liaunig) - Zum zehnjährigen Jubiläum des Museum Liaunig wird die höchst erfolgreiche Konzertreihe sonusiade weitergeführt. Angelika Kirchschlager und Robert Lehrbaumer eröffnen die Reihe mit einer Matinee am 29. April. Ein Musentempel der bildenden Kunst wird zum Musiktempel: Aufgrund des großen Erfolges wird die Reihe kammermusikalische Reihe sonusiade im Museum Liaunig in der Saison 2018 fortgeführt. mehr >


Tiroler Preis für zeitgenössische Kunst geht an Nora Schöpfer
Land Tirol würdigt künstlerisches Gesamtwerk
Innsbruck (lk) - Der Landespreis für zeitgenössische Kunst 2018 geht an die Tirolerin Nora Schöpfer. Kulturlandesrätin Beate Palfrader überreichte die mit 5.500 Euro dotierte Auszeichnung am Abend des 23. April im Landhaus und gratuliert: „Nora Schöpfer ist eine äußerst vielseitige Künstlerin, die es in der Malerei, Installation, Fotografie und Videokunst zu einer beachtlichen Meisterschaft gebracht hat.“ mehr >


Geliebt – gelobt – unerwünscht
Haushaltsdinge zwischen Wunsch und Wirklichkeit – ab 2. Mai im Technischen Museum Wien
Wien (tmw) - Das Technische Museum Wien zeigt ab 2. Mai 2018 die Schau „Geliebt – gelobt – unerwünscht“, die sich mit Haushaltstechnik im Wandel der Zeit auseinandersetzt. Anhand von erstmals ausgestellten Exponaten aus Sammlungsbeständen des Museums beleuchtet die Ausstellung, wie sich Ding- und Lebenswelten im Zuge der Technisierung des Haushalts gegenseitig beeinflussen. Und das aus zwei Perspektiven: jener der Herstellung und Vermarktung und jener des Gebrauchs. mehr >


Die 90er Jahre
Eine Ausstellung in drei Aufzügen – von 25. April 2018 bis 20. Jänner 2019 im Wien Museum Karlsplatz
Wien (wien museum) - Zeit des Umbruchs in Europa - der Eiserne Vorhang war gefallen, der Kalte Krieg vorüber. Die Globalisierung schritt rapide voran und rückte Wien näher an das internationale Geschehen. Die Kunst spiegelte diese Situation in exemplarischer Weise wieder, Wien avancierte zum Mittelpunkt einer sich nach Osten öffnenden europäischen Kulturszene. mehr >


Ausstellung „Baden Zentrum der Macht 1917–1918“ eröffnet
Baden (stadt) - Am 20. April wurde die Ausstellung „Baden Zentrum der Macht 1917–1918“ im Kaiserhaus Baden feierlich eröffnet. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur zeigten sich beeindruckt von der umfassenden Ausstellung. mehr >


xposit / eins achtzehn.
Die Alumni-Ausstellungsreihe der Akademie der bildenden Künste Wien – von 27.04. - 28.09.2018
Wien (akbild) - Mit der Ausstellungsreihe xposit werden auf Empfehlung von Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien Arbeiten von Studierenden und Absolvent_innen in den Räumlichkeiten der Rektorate vorgestellt. Im Sommersemester 2018 stellen Studierende des Fachbereichs für gegenständliche Malerei aus. mehr >


10 Jahre Museum Liaunig
Impulse für Kunst und Land
Neuhaus (skyunlimited) - Das, was der Sammler Herbert Liaunig mit seinem Museum im südlichen Kärnten geschaffen hat, ist außergewöhnlich und kann sich auch international sehen lassen. Es wird von einander ideal ergänzenden und stimulierenden Qualitäten bestimmt, wie man sie nur in Ausnahmefällen antrifft. Seine große, auf Kunst in Österreich nach 1945/50 konzentrierte Sammlung mit inzwischen annähernd 4.000 Exponaten, bildet den Mittelpunkt einer von persönlichen Vorlieben und einem hohen Qualitätsbegriff geprägten Sammelleidenschaft mehr >


Ausstellung über „den Traum vom Paradies auf Erden“ wird verlängert
Die Ausstellung „Genosse. Jude.“ im Jüdischen Museum Wien wird bis 13. Mai 2018 verlängert.
Wien (jmw) - Die Ausstellung „Genosse. Jude – Wir wollten nur das Paradies auf Erden“, die derzeit im Jüdischen Museum Wien, einem Museum der Wien Holding, im Palais Eskeles in der Dorotheergasse zu sehen ist, wird bis 13. Mai 2018 verlängert. Die Schau berichtet über die Begeisterung nicht weniger JüdInnen, geprägt durch Verfolgung und soziale Ungerechtigkeit, für das bolschewistische Experiment. mehr >


Meister&Kammerkonzerte 2018/19
Meisterwerke, innovative Impulse und ein Blick Richtung Osten
Innsbruck (alte musik) - Inmitten der großen klassischen Musiktradition setzen die Meister&Kammerkonzerte innovative Impulse. Denn nur damit lebt die Tradition weiter und entwickelt sich. So werden die Musikfreunde in der Saison 2018/19 auf der einen Seite Meisterwerke aus den Epochen des Barock, der Klassik, Romantik und klassischen Moderne hören, auf der anderen Seite unbekannte Werke und Stile aus der Vergangenheit und Neuheiten aus unserer Epoche kennenlernen. mehr >


Doris Knecht bekommt Buchpreis der Wiener Wirtschaft
Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft zeichnet die Autorin Doris Knecht aus. Buchpreis der Wiener Wirtschaft zum achten Mal vergeben.
Wien (wkw) - Eine Wahlwienerin ist die jüngste Gewinnerin des Buchpreises der Wiener Wirtschaft. Am 19. April bekam die Autorin Doris Knecht die Auszeichnung der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft im Spartenhaus der Wiener Wirtschaftskammer verliehen. Der mit 8000 Euro dotierte Preis wurde damit bereits zum achten Mal vergeben. mehr >


Gemma Tschaunern!
Tschauner-Saison von 12. Juni bis 8. September 2018 – Wiens einzigartiges Sommertheater - mit Schiebedach
Wien (gamuekl) - 1909 wurde die "Tschauner Bühne" gegründet und ist heute das letzte regelmäßig bespielte Stegreiftheater Europas. Die Wiener Institution ist seit nunmehr sechs Jahrzehnten in der Ottakringer Maroltingergasse beheimatet und blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. mehr >


gehirngefühl.! kunst aus gugging von 1970 bis zur gegenwart
Das museum gugging zeigt ab 26. April Klassiker und neue Kunst aus Gugging.
Maria Gugging (gugging) - 1970 fand die erste Ausstellung von Werken der späteren Künstler aus Gugging in der legendären Wiener „Galerie nächst St. Stephan“ statt. Damit war der Beginn eines beispiellosen Aufstiegs von Vertretern der Art Brut in der Kunstwelt markiert. Heute haben sich Arbeitsbedingungen und gesellschaftliche Anerkennung für die Künstler vollkommen geändert, und Künstler aus Gugging wie Johann Hauser, August Walla und Oswald Tschirtner sind international bekannt. mehr >


150 Jahre Opernhaus am Ring
Die Wiener Staatsoper präsentiert ihre Spielzeit 2018/2019 - 50 verschiedene Opern, 16 Ballette, 5 Kinderprogramme
Wien (staatsoper) - Staatsoperndirektor Dominique Meyer, Ballettdirektor Manuel Legris und der Kaufmännische Geschäftsführer Thomas W. Platzer haben am 19. April bei einer Pressekonferenz den Spielplan der kommenden Saison 2018/2019 sowie erste Details zu den Aktivitäten rund um das Jubiläum "150 Jahre Opernhaus am Ring" präsentiert. mehr >


Restaurierung der Wandmalerei im Haydn-Haus
Ein "Großprojekt" findet seine Vollendung
Raiding/Eisenstadt (kbb) - Bereits zum dritten Mal waren die Restauratoren rund um Rudolfine Seeber in Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt am Werk, um die originalen Wandmalereien aus Joseph Haydns Lebenszeit freizulegen und sie in "alter" Frische aufleuchten zu lassen. Somit endet ein 15-jähriges Projekt um den Zauber der Musikergedenkstätte. mehr >


1918 - KLIMT · MOSER · SCHIELE
Erfolgsausstellung im LENTOS bis 27. Mai Verlängert
Linz (lentos) - Das LENTOS Kunstmuseum Linz verlängert die Ausstellung 1918 - Klimt · Moser · Schiele aufgrund des großen Publikumsandrangs um eine Woche. Die Schau ist noch bis 27. Mai 2018 zu sehen. Ein spezieller Höhepunkt im erweiterten Ausstellungsprogramm ist das Theaterstück Emilie Flöge - Geliebte Muse mit Maxi Blaha. mehr >


Renovierte Galerie mit Zechner-Ausstellung eröffnet
LH Kaiser bei Vernissage in der Alpen Adria Universität – Ausstellung läuft bis 17. Juni
Klagenfurt (lpd) - Die sorgsam renovierte Foyergalerie im Zentralgebäude der Alpen Adria Universität wurde am 18. April mit einer großen Ausstellung von Johanes Zechner eröffnet. Die beiden Werkkomplexe „Diese weiße Ekstase“ und Puzzlebilder sowie weitere Arbeiten des gebürtigen Klagenfurters begeisterten auch LH Peter Kaiser bei seinem ersten Auftritt als Kulturreferent des Landes Kärnten. Die Ausstellung endet am 17. Juni. mehr >


Secessionskuppel: Die Blätter kehren zurück
Wien (secession) - Zum 120-Jahr-Jubiläum der Secession, eines der bedeutendsten Jugendstilbauwerke in Österreich, soll das Bauwerk wieder in neuem Glanz erstrahlen. Rund 30 Jahre nach der letzten Generalinstandsetzung wurde im Herbst 2017 eine erneute Sanierung und Modernisierung der Secession in Angriff genommen. mehr >


"Josef Bauer UND"
Die kommende Ausstellung der KUNSTSAMMLUNG des Landes Oberösterreich – von 27. April bis 23. Juni 2018
Linz (diekunstsammlung) - Der 2017 mit dem Alfred-Kubin-Preis, dem Großen Kulturpreis des Landes OÖ, ausgezeichnete Josef Bauer zeigt in einer von Lydia Altmann kuratierten Ausstellung in der Studiogalerie der KUNSTSAMMLUNG des Landes OÖ / Ursulinenhof einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. mehr >


Neue Kutschenausstellung
LR Teschl-Hofmeister bei Lipizzanern am Heldenberg – Das Lipizzaner Trainingszentrum Heldenberg wird um eine neue Ausstellung erweitert
Heldenberg/St. Pölten (nlk) - Am 15. April war Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister zu Gast im Lipizzaner Trainingszentrum Heldenberg. Sie eröffnete die neue Kutschenausstellung gemeinsam mit Bürgermeister Peter Steinbach und dem Geschäftsführer der Spanischen Hofreitschule Erwin Klissenbauer. mehr >


Kultur für alle Menschen
Schellhorn: Mehr als 70.000 nutzten kostenlose Kulturangebote
Salzburg (lk) - Mehr als 70.000 Salzburger nutzten in den vergangenen elf Jahren das Angebot, kostenlos Kultureinrichtungen zu besuchen. "Hunger auf Kunst und Kultur" nennt sich diese Aktion, bei der Menschen, die es sich selber nicht leisten können, in 74 Einrichtungen in Stadt und Land Salzburg willkommen sind. "Denn Kultur soll für alle Menschen zugänglich sein", betonte heute Soziallandesrat Heinrich Schellhorn. mehr >


Mit Haut und Haar
Frisieren, Rasieren, Verschönern – von 19. April 2018 bis 6. Jänner 2019 im Wien Museum am Karlsplatz
Wien (wien museum) - Mit Haut und Haar beginnen und beenden wir unseren Tag: Wir waschen und pflegen die Haut, kämmen und stylen die Haare, rasieren Bartstoppeln und Achselhaare, zupfen Augenbrauen und tragen Make-up auf. Haut und Haare bilden unsere Körperoberfläche, sie sind unsere Schnittstelle zur Welt. Indem wir sie gestalten und formen, senden wir Botschaften über uns aus. Die Methoden, die wir dabei anwenden, zählen zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt, sie unterliegen dabei einem steten historischen Wandel. mehr >


Ausstellung „Baden Zentrum der Macht 1917–1918“ eröffnet am Wochenende
Ab 21. April ist die Ausstellung im Kaiserhaus Baden zu sehen. Sie widmet sich den beiden letzten Jahren des Ersten Weltkrieges, in denen Baden welthistorische Bedeutung erlangte.
Baden (sky unlimited) - Von Jänner 1917 bis November 1918 war die Stadt Baden Sitz des Allerhöchsten Hoflagers und des k.u.k. Armeeoberkommandos. Kaiser Karl I. befehligte vom ersten Stock des Kaiserhauses aus seine Armee und wohnte zum Teil mit seiner Familie im zweiten Stock des Hauses. Die Ausstellung Baden Zentrum der Macht 1917–1918 wurde von Dr. Manfried Rauchensteiner kuratiert. mehr >


Musiktheatertage Wien 2018
Festival für eine Art Oper von 3. bis 24. Juni 2018 im Werk X – kuratiert von Thomas Desi
Wien (artphalanx) - Die Musiktheatertage Wien sind ein Festival für neue musikdramatische Projekte. Gegründet 2014 vom Musiktheatermacher Thomas Desi und dem Kulturmanager Georg Steker, versteht sich das Festival als Ort zur Begegnung von Künstler_innen und Produzent_innen mit dem lokalen Publikum in Wien. Gesellschaftsrelevante Themen bilden den inhaltlichen Zusammenhang des Programms, das Opernfreunde ebenso ansprechen will, wie an neuen Theaterformaten Interessierte. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Kunst Haus Wien präsentiert ab 2019 „Foto Wien“
Neues Foto-Festival findet im Rahmen des „Monat der Fotografie“ im März 2019 statt
Wien (rk) - Der „Monat der Fotografie“, eine von der Stadt Wien geförderte Initiative zur Stärkung des Mediums Fotografie in Wien, wird vom Kunst Haus Wien als Fotografie-Festival unter dem Titel „Foto Wien“ im März 2019 neu ausgerichtet. Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, hat sich als Haus der Fotografie mit hoher internationaler Reputation und Vernetzung im Bereich der Fotografie etabliert. mehr >


Hans Rustler
Eine fotografische Entdeckung aus Salzburg – von 19. April bis 16. Juni 2018 im Fotohof Salzburg
Salzburg (fotohof) - Der Salzburger Drogist Hans Rustler hat 1931 in der damals berühmten "Agfa Photoschule" in Berlin studiert und dort eine beeindruckende Mustermappe hergestellt, die die technischen Möglichkeiten der analogen Fotografie zu seiner Zeit zusammenfasst. Ergänzt werden diese "Musterbilder" in der Präsentation des FOTOHOF archiv durch Innenaufnahmen der Fotoschule, einer kleinen Auswahl von Bildern aus Berlin und einem Portraitalbum von Hans Rustler. mehr >


I-Photo
Japanische Fotografie 1960-1970 aus der Sammlung – 21. April bis 8. Juli 2018 Rupertinum [1] & [2]
Salzburg (mdm) - Vielseitig und kontrovers, zuweilen rätselhaft und oft gängigen Japan- Vorstellungen entgegenlaufend, zeigt sich die japanische Fotografie der 1960er- und 1970er-Jahre. Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert seine umfangreichen und einzigartigen Bestände nun in einer zweiteiligen Ausstellungsreihe. mehr >


Euregio-Kalender 2019: Fotowettbewerb ausgeschrieben
Herbst- und Winterbilder aus der Europaregion gesucht
Trient/Bozen/Innsbruck (lk) - Von Schnee bedeckte Berglandschaften oder die in der Herbstsonne erstrahlenden bunten Wälder: Für den Euregio-Kalender 2019 sucht die Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino auch heuer nach winterlichen und herbstlichen Bildern aus den drei Landesteilen. Dazu wurde ein Fotowettbewerb ausgeschrieben - Einreichungen sind noch bis 15. April möglich. mehr >


Kunst Haus Wien zeigt Elina Brotherus „It’s Not Me, It’s a Photograph”
Wien (wien holding) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 14. März 2018 bis 19. August 2018 die neue Ausstellung „It’s Not Me, It’s a Photograph” von Elina Brotherus. Die umfassende Mid-Career-Show im Kunst Haus Wien stellt die wichtigsten Werkserien der 1972 in Helsinki geborenen Künstlerin vor. mehr >


MY WORLD OF PHOTOGRAPHY
Die Leica Galerie Salzburg lädt zum 50. Geburtstag von Manfred Baumann und seiner Ausstellungseröffnung ein – zu sehen von 15.03. bis 19.05.2018
Salzburg (leica galerie) - Manfred Baumann ist nicht nur ein Star auf der heimischen Fotografie Bühne, er bewegt sich auch sehr erfolgreich auf dem internationalen Parkett. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >


Niederösterreich-CARD startet mit 315 Attraktionen und ins digitale Zeitalter
St. Pölten (nöwpd) - Eine „zwölfjährige Erfolgsgeschichte“ nennt Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav die neue Niederösterreich-CARD, die am 1. April in ihre bereits 13. Saison geht. Mit 315 Attraktionen, davon 17 neuen, soll das beliebte Kundenbindungsinstrument heuer noch mehr Besucher an lohnende Destinationen zwischen Enns und Leitha heranführen. Von der NÖ-CARD 2017/18, mit der der Inhaber Ausflugsziele in allen Landesvierteln sowie in den Nachbarbundesländern bei freiem Eintritt besuchen kann, wurden im Vorjahr 177.000 Stück abgesetzt. Zwei Drittel der Käufer – 65 Prozent – sind Stammkunden. mehr >


Osterzeit in Niederösterreich
Bohuslav: Viele Angebote rund um den Frühlingsstart
St. Pölten (nlk) - Egal, ob man Tradition, Brauchtum, Erholung oder Bewegung in der freien Natur sucht: Niederösterreich lädt zur Osterzeit ein, die Regionen und ihre Genüsse neu zu entdecken. „In Niederösterreich hat Genießen immer Saison. Aber besonders die Zeit um Ostern bietet landauf, landab eine bunte Mischung aus Brauchtum, Kulinarik, Weingenuss und Naturerlebnis. Eine verlockende Gelegenheit, dem aufblühenden Land einen Besuch abzustatten“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. mehr >


B(l)ackhome City Hotel – ab Dezember 2017 neu in Salzburg
Salzburg (oberhauser) - Design trifft Funktionalität – B(l)ackhome City Apartments und Hotel ist ein neues, junges, stylisches Wohnen-auf-Zeit-Konzept für Städtereisende, Kurzurlauber, Geschäftsreisende, für Longstays zu Top-Preisen. Die Ursprungsidee zu B(l)ackhome stammt daraus, ein modernes möglichst innovatives Zuhause in der City zu schaffen – deshalb auch die Verbindung „backhome – zurück zu Hause“, in einzigartiger Architektur und in außergewöhnlichem, dunklen Design. mehr >


Pannonische Naturerlebnisse vom Neusiedler See bis zur Raab
Eisenstadt (burgenland.info) - Genießen Sie den Altweibersommer im Burgenland! Nirgends sonst liegt die Natur so nahe an Ihrer Haustür! Und nirgends sonst finden Sie so eine reiche Fülle an Tier-und Pflanzenarten wie im Burgenland! Der grenzüberschreitende Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und sechs Naturparke laden zu unvergesslichen Herbsterlebnissen im Land ein. mehr >

     Film / Kino / Medien

Fritz Karl erzählt „Das Geheimnis von Altaussee“
Dreharbeiten zu ORF-Historiendrama mit u. a. Windisch, Hobmeier und Altenberger in weiteren Rollen
Wien (orf) - Vier Tage lang wurde das steirische Pürgg zur Kulisse für die aktuellen Dreharbeiten zum neuesten, vom ORF koproduzierten Historiendrama: „Ein Dorf wehrt sich“ noch bis Ende April, wenn sich im gleichnamigen Spielfilm in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs mutige Bergarbeiter in Altaussee gegen das Regime erheben – und dabei nicht nur die Salzmine retten, sondern auch einen von den Nazis brutal zusammengeraubten Kunstschatz vor dessen Vernichtung bewahren. mehr >


Crossing Europe Filmfestival Linz
Von 25. bis 30. April 2018
Linz (stadt) - Seit fast 15 Jahren verschreibt sich CROSSING EUROPE der Idee, in Linz anspruchsvolles europäisches Filmschaffen niederschwellig zu präsentieren und bietet die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anwesenden Filmschaffenden aus ganz Europa. Eine Woche lang verwandelt sich die Linzer Innenstadt mit dem angestammten Festivalbezirk rund um das OÖ Kulturquartier und die Festivalkinos Moviemento und City-Kino zum pulsierenden Mittelpunkt des Festivals und lockte so 2017 rund 23.000 BesucherInnen an. Ein Jahr später, mit der 15. Auflage, wünschen wir uns diese Festivalerfolgsgeschichte fortzuschreiben. mehr >


20 Jahre Privatradio = Vielfalt, Public Value, Arbeitsplätze
Aber: Effektive medienpolitische Reformen notwendig!
Wien (voep) - Im April 1998 ging Privatradio in Österreich flächendeckend an den Start. Heute, 20 Jahre später, schalten täglich weit über zwei Millionen Österreicherinnen und Österreicher einen der zahlreichen Privatradiosender ein. Die Radionutzung ist mit rund drei Stunden täglich ungebrochen hoch. mehr >


Neues Format für die salzburg:film:edition von Stadt und Land
Werkschau des Salzburger Filmschaffens jetzt als Video on Demand
Salzburg (stadt) - In den Jahren 2011 bis 2016 haben die Kulturabteilungen von Stadt und Land Salzburg die von ihnen geförderten Filme jährlich auf einer DVD unter dem Titel salzburg:film:edition versammelt und überregional verbreitet. Weil sich die technischen Möglichkeiten im Film- und Medienbereich mittlerweile rasant verändert haben, geht diese – österreichweit einmalige – Förderaktion nun neue Wege mehr >


ORF-Stiftungsrat genehmigt weiterentwickelten Plan für ORF-Medienstandort
ORF-GD Wrabetz: „ORF-Zentrum wird zum multimedialen ORF-Campus“
Wien (orf) - Der ORF-Stiftungsrat hat in seiner Plenarsitzung am 22. März unter dem Vorsitz von KR Prof. Mag. Dietmar Hoscher den weiterentwickelten Plan für den ORF-Medienstandort mit großer Mehrheit genehmigt. Mit dem von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz vorgelegten sogenannten „Plan B“ konnte die bestehende Planung für den ORF-Medienstandort an die vor allem durch die verzögerte Flächenwidmung geänderten Rahmenbedingungen angepasst werden. mehr >

     Fernsehen

ORF feiert 30 Jahre „Bundesland heute“…
… mit neun Hauptabend-Sendungen an einem Sendeplatz – Jubiläumssendungen der Landesstudios am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2
Wien (orf) - Am 2. Mai 1988 anstelle des bundesweit ausgestrahlten „Österreich-Bild“ in neun regionalen Ausgaben gestartet und bis heute erfolgreich: „Bundesland heute“ ist auch im 30. Sendungsjahr mit durchschnittlich fast 1,1 Millionen Zuseherinnen und Zusehern bei 51 Prozent Marktanteil (im Jahr 2017) die erfolgreichste und beliebteste Informationssendung des ORF. mehr >


Romy 2018: Preis für „TV-Momente des Jahres“ geht an das ÖFB-Frauen-Nationalteam
Die feierliche Gala am 7. April live in ORF 2
Wien (orf) - Im Sommer 2017 schrieb das österreichische Frauen-Nationalteam bei der Fußball-EM Sportgeschichte: Zum ersten Mal nahm die Nationalelf bei einem Großevent teil und spielte sich auf den sensationellen dritten Platz und in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Mit bis zu 1,350 Millionen (Reichweitenspitze) sorgten die Fußball-Frauen nicht nur für das meistgesehene Spiel in der Geschichte des heimischen Frauenfußballs… mehr >


Soko Donau: Neue Staffel, neue Fälle, neuer Cop
Dreharbeiten zu 13. Staffel des ORF-Krimiserienhits mit Jürgens, Klebow, Siegl, Steinocher und Happel
Klosterneuburg/Wien (OTS) - „Ich bin unglaublich glücklich, die Chance bekommen zu haben, Teil des ,Soko Donau‘-Teams zu sein.“ 17 neue Fälle und ein neuer Cop – die „Soko Donau“ bekommt Verstärkung! Und so dreht Michael Steinocher, der seinen kriminalistischen Spürsinn bereits als „CopStories“-Kieberer unter Beweis gestellt hat, derzeit die 13. Staffel des ORF-Krimidauerbrenners. mehr >


Mikl-Leitner besuchte Set von "SOKO Donau" in Klosterneuburg
"Diese Bilder machen Lust auf Niederösterreich"
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - In Klosterneuburg wird zurzeit an der 13. Staffel der erfolgreichen österreichischen Krimiserie „SOKO Donau“ gedreht. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner besuchte am 28.08. die Dreharbeiten zur Folge „Historische Unkosten“ und traf dort u. a. mit ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner und den Darstellern Lilian Klebow, Maria Happel und Michael Steinocher zusammen. Die neue Staffel wird auch mit finanzieller Unterstützung des Landes Niederösterreich produziert. mehr >

     Sport

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Jugend-Internet-Monitor 2018
Das sind die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen
Wien (öiat) - Zum dritten Mal präsentiert Saferinternet.at mit Unterstützung des Bundeskanzleramts, Sektion Familien und Jugend, den Jugend-Internet-Monitor. In einer repräsentativen Umfrage wurden die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen in Österreich ermittelt. Trotz Rückgängen bei der Nutzung bleiben WhatsApp, YouTube und Instagram weiterhin die beliebtesten Netzwerke. mehr >


RTR: Aktuelle Zahlen zur Roaming-Nutzung
Die Österreicherinnen und Österreicher wollen auf ihr mobiles Internet auch im Urlaub nicht verzichten. Das zeigen die neuesten Nutzungszahlen beim Roaming, die der RTR jetzt vorliegen.
Wien (rtr) - Telefonieren und surfen wie zu Hause ("Roam Like At Home" oder "RLAH"). Das ist der Vorteil für die Konsumentinnen und Konsumenten, den sie aus der Roamingverordnung der EU seit 15. Juni 2017 ziehen. Außerhalb von Österreich, aber innerhalb der EU sowie in Liechtenstein, Norwegen und Island, kostet jedes Telefonat, jede SMS und jedes Gigabyte gleich viel wie daheim. Jetzt sind die aktuellen Nutzungszahlen bis einschließlich 30. September 2017 verfügbar und beinhalten damit die Hauptreisezeit des vergangenen Sommers. Die RTR hat die Zahlen für Sie ausgewertet. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Rosalia: aus Großlage wird DAC-Gebiet
Wien (öw) - Die ehemalige Großlage „Rosalia“ südlich des Leithagebirges wird zu Österreichs nächstem DAC-Weinbaugebiet. Auf 297 ha Rebfläche entstehen im politischen Bezirk Mattersburg künftig regionstypische „Rosalia DAC“- und „Rosalia DAC Reserve“-Rotweine sowie eigenständige Rosé-Weine unter der Bezeichnung „Rosalia DAC Rosé“. mehr >


Kärntner Tourismusschule als „Genuss Schule“ zertifiziert
LR Gruber: Kärntens künftige Gastronomie- und Tourismus-Elite wird auf Regionalität bei Lebensmittel eingeschworen - LR Zafoschnig: Kärnten kann sein authentisches Profil schärfen
Klagenfurt (lpd) - Im Rahmen der GAST in Klagenfurt wurde am 17. April die Kooperation des Vereins Genussland Kärnten mit der Kärntner Tourismusschule (KTS) präsentiert. Die KTS ist nun eine „Genuss Schule“ und verpflichtet sich mit diesem Zertifikat dazu, bei der gesamten Lebensmittelverwendung für die Schulküche die strengen Kriterien eines Kärntner Genuss Wirtes einzuhalten. Die Überprüfung erfolgt mindestens einmal jährlich durch die AMA-Gastrokontrolle. mehr >


Österreichs erster GenussBauernhof versorgt neues Brauquartier-Puntigam
Innovative Premstättner Bauernfamilie Hillebrand ist ab sofort Nahversorger
Graz (lk-stmk) - "Wir bringen unseren guten regionalen Geschmack in die Genusshauptstadt Graz", freut sich die innovative Premstättner Bauernfamilie Sandra und Markus Hillebrand über ihre jüngste Initiative. Für die künftig 2.000 Bewohner des neuen Zentrums Brauquartier in Puntigam ist der neue GenussBauernLaden eine grüne Oase mit täglich 1.200 frischen, saisonalen Lebensmitteln aus der Region…" mehr >


GenussFest auf Schloss Hof
Schloss Hof verwandelt sich von 21. bis 22. April in Kooperation mit der GENUSS REGION ÖSTERREICH zur kulinarischen Schatzkammer.
Schloßhof (schönbrunn) - Von 21. bis 22. April erwartet die Gäste auf Schloss Hof ein großer Spezialitätenmarkt. Rund 70 ProduzentInnen aus ganz Österreich stellen erlesene Spezialitäten vor. Schmankerln vom Tiroler Grauvieh bis zur Leithaberger Edelkirsche, vom Südoststeirischen Woazschwein bis zu den Mühlviertler Bergkräutern und vieles mehr, stehen beim GenussFest zum Verkosten bereit. mehr >


Das „wachau GOURMETfestival“ läutet den Saisonauftakt an der Donau ein
Krems/Spitz/Donau (nöwpd) - Bereits zum elften Mal geht heuer vom 5. bis 19. April das „wachau GOURMETfestival“ in Szene. Mit dieser von der LW Werbe- und Verlagsgesellschaft entwickelten Veranstaltungsreihe wird das Donautal zwischen Melk und Krems wieder mit allem aufwarten, was in Sachen Genuss Rang und Namen hat. mehr >


Wiener Genuss-Festival
Regional Genießen im Herzen der Stadt
Wien (genussfestival) - Wer ein Faible für regionale Top-Spezialitäten hat, sollte sich diesen Termin merken: Vom 11. bis 13. Mai präsentieren sich in Wien erneut die besten Manufakturen und ländlichen Produzenten aus ganz Österreich und der blühende Stadtpark verwandelt sich in ein unvergleichliches Gourmetparadies. Fast 200 handverlesene Aussteller präsentieren ihre Spezialitäten und stellen diese zur Verkostung bereit. mehr >


    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Finanzielle Erleichterungen bei der Kinder-Reha für Angehörige
Reischl und Biach: „Selbstbehalte für Begleitpersonen abgeschafft - Herzstück der Gesundheitsreform damit jetzt finalisiert“
Wien (sva) - Die Einführung der Kinder-Rehabilitation in vier Versorgungsregionen in ganz Österreich war im vergangenen Jahr ein wichtiger Meilenstein sowohl für junge Patienten und deren Angehörige als auch für die Sozialversicherung. Mit dem heutigen Beschluss zur Befreiung von Zuzahlungen für Begleitpersonen und unbetreuten Begleitkindern in der Trägerkonferenz des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger ist ein weiterer Meilenstein umgesetzt worden. mehr >


Caritas engagiert sich seit 40 Jahren in der mobilen Pflege in Niederösterreich
LR Teschl-Hofmeister: „Ein herzliches Dankeschön für die wunderbare und jahrelange Partnerschaft“
St. Pölten (nlk) - Seit 40 Jahren engagieren sich die Caritas der Diözese St. Pölten (Einsatzgebiete: Waldviertel, Mostviertel und Zentralraum) und die Caritas der Erzdiözese Wien (Einsatzgebiete: Weinviertel und Industrieviertel) in Niederösterreich in der mobilen Pflege. Dieses Jubiläum wurde zum Anlass genommen, um am 16. April im Rahmen einer Pressekonferenz in der Caritas Sozialstation St. Pölten Süd auf das Thema Pflege aufmerksam zu machen. mehr >


Höchstes Qualitätssiegel für Kärntner Pflegeheime
LHStv.in Prettner: Bemühungen um ein Leben wie daheim wurden von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein mit „Nationalem Qualitätszertifikat“ ausgezeichnet
Klagenfurt (lpd) - Die von LHStv.in Beate Prettner gestartete Qualitätsoffensive in Kärntner Pflegeeinrichtungen trägt immer mehr Früchte: Im Sozialministerium in Wien wurden am 10. April zwei weitere Pflegeheime, die SeneCura Zentren Arnoldstein (zum zweiten Mal) und Bad St. Leonhard, für „herausragende Leistungen und beispielhaftes Engagement für ein Leben wie daheim“ mit dem „Nationalen Qualitätszertifikat“ (NQZ) ausgezeichnet. mehr >


Gerstorfer: Bemühungen um ein Leben wie daheim ausgezeichnet
Feierliche Verleihung des Nationalen Qualitätszertifikats an fünf oberösterreichische Alten- und Pflegeheime
Linz (lk) - Aufgrund herausragender Leistungen und eines beispielhaften Engagements für ein Leben wie daheim wurden am 10. April, auch fünf Häuser aus Oberösterreich mit dem Nationalen Qualitätszertifikat ausgezeichnet. mehr >

 

  zurück