Neues aus Österreich
Freitag, 18. Mai 2018

Wegen des Pfingstfeiertags aktualisieren wir
diese Seite wieder
am Dienstag, 22. Mai.

April 2018: 142.629 BesucherInnen / 1.754.944 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben


 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Kurz: Alle Westbalkan-Staaten haben eine EU-Perspektive
EU-Westbalkan-Gipfel in Sofia – Bilaterale Gespräche zum Westbalkan, Vorbereitung des EU-Ratsvorsitzes und weltpolitische Themen
Sofia/Wien (bka) - Anlässlich des EU-Westbalkan-Gipfels in Sofia bezeichnete Bundeskanzler Sebastian Kurz am 17. Mai das Treffen für alle Länder des Westbalkans als einen wichtigen symbolischen Akt der Annäherung. Die EU hätte diesen Staaten nämlich "eine Zeit lang zu wenig Perspektive" geboten, der europäische Aspekt müsse künftig verstärkt werden. Kurz zeigte sich insbesondere über die Annäherung Serbiens und Montenegros an die EU "sehr optimistisch". mehr >


Todt legt in Hiroshima Kranz nieder
Delegation des österreichischen Bundesrats zu Besuch in Japan
Hiroshima/Wien (pk) – Im Rahmen ihres Japan-Aufenthalts hat eine Delegation des österreichischen Bundesrats unter der Leitung von Bundesratspräsident Reinhard Todt auch Hiroshima besucht. Im Gedenken an die Opfer des Atomangriffs auf die Stadt legten die ParlamentarierInnen einen Kranz nieder und trugen sich in das Gedenkbuch ein. mehr >


Innenminister Kickl traf EU-Migrationskommissar Avramopoulos in Wien
Beim Arbeitsgespräch zum künftigen österreichischen Vorsitz im Rat der Europäischen Union ging es um einen wirksamen Außengrenzschutz und eine krisenfeste Asylpolitik.
Brüssel/Wien (bmi) - "Wir hatten heute ein konstruktives Treffen, insbesondere zu den Herausforderungen in den Bereichen Außengrenzschutz, irreguläre Migration und Sicherheit. Ein besonderer Fokus des Gesprächs lag auf den Prioritäten der kommenden österreichischen Ratspräsidentschaft, die im Juli dieses Jahres beginnen wird", so der künftige EU-Ratsvorsitzende im Bereich Inneres und der EU-Kommissar nach ihrem Gespräch am 17. Mai in Wien. mehr >


Kunasek zu Besuch bei Schweizer Amtskollegen
Erster bilateraler Kontakt mit Bundesrat Parmelin in Bern
Bern/Wien (bmlv) - Am 17. Mai traf Verteidigungsminister Mario Kunasek seinen Schweizer Amtskollegen, Bundesrat Guy Parmelin, zu einem Arbeitsbesuch. Nach seinen Besuchen in Deutschland und kürzlich in Kroatien ist dies das dritte bilaterale Treffen des österreichischen Verteidigungsministers. Zu Beginn des Gespräches dankte Kunasek seinem Amtskollegen für die ausgezeichnete bilaterale Zusammenarbeit… mehr >


Nationalrat: Deutschsprachige Minderheit in Slowenien soll offiziell anerkannt werden
Kneissl will Angelegenheit nach der Parlamentswahl im Juni erneut aufs Tapet bringen
Wien (pk) - Einen überparteilichen Schulterschluss gab es am 17. Mai im Nationalrat für die deutschsprachige Volksgruppe in Slowenien. Außenministerin Karin Kneissl wurde vom Parlament der Auftrag erteilt, bilateral auf die offizielle Anerkennung der Minderheit hinzuwirken. Angestoßen haben die Entschließung ÖVP und FPÖ, eine entsprechende Resolution an die Regierung gab es zuletzt 2014. mehr >


Fragestunde mit Gernot Blümel: Vom EU-Budget bis zur Kunst- und Kulturstrategie
Minister will breiten Diskurs über Medienpolitik einleiten und österreichische Inhalte gewährleisten
Wien (pk) - Mit einer an den für EU, Kunst, Kultur und Medien zuständigen Minister Gernot Blümel gerichteten Fragestunde startete die Nationalratssitzung vom 17. Mai. Angesichts der umfassenden Agenden des Ressorts sprachen die Abgeordneten ein breites Spektrum an Themen an, das von den Brexit-Verhandlungen bis hin zum sozialversicherungsrechtlichen Status der Zeitungszusteller reichte. mehr >


Österreich und Bangladesch unterzeichnen Luftverkehrs-Abkommen
Dhaka/Wien (bmvit) - Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer und Shajahan Kamal, Minister für Zivilluftfahrt und Tourismus der Volksrepublik Bangladesch, haben am 17. Mai ein Luftverkehrsabkommen zwischen den beiden Ländern unterzeichnet. „Dieses Abkommen ist die völkerrechtliche Grundlage für die Aufnahme von Flugverkehr durch die Luftfahrtunternehmen beider Seiten. Es erfüllt sämtliche rechtliche Anforderungen und entspricht den Bedürfnissen der Luftverkehrsunternehmen beider Länder“, erklärt Minister Norbert Hofer, der hofft, dass es schon bald Flüge zwischen den Hauptstädten Wien und Dhaka geben wird. mehr >


"Österreich: ein Land, das ich liebe"
Designierter US-Botschafter Trevor D. Traina ist in Österreich angekommen
San Francisco/Washington/Wien (OTS) - Der designierte US Botschafter, Trevor D. Traina, ist am 18. Mai zusammen mit seiner Frau, Alexis S. Traina, in Wien eingetroffen. Er ist ein bekannter und erfolgreicher Technologie-Unternehmer, Philantrop, Kunstsammler und -experte aus Kalifornien. Er studierte in Princeton, Oxford, und an der University of California, Berkeley. Er ist mit Alexis S. Traina verheiratet und hat zwei Kinder. mehr >


Alpine Ski-WM 2023 in Frankreich
FIS-Vorstände entschieden sich 9:6 gegen Saalbach-Hinterglemm
Paris/Salzburg (lk) - Die Enttäuschung war der Delegation aus Salzburg ins Gesicht geschrieben, als FIS-Präsident Gian Franco Kasper am 17. Mai verkündete, dass Courchevel/Meribel (FRA) die Alpine Ski-Weltmeisterschaft 2023 austragen wird. Saalbach-Hinterglemm ging damit leer aus, aber schon kurz nach der Enttäuschung stand fest: Für 2025 wird man es wieder versuchen, wie Salzburgs Skipräsident Bartl Gensbichler in einer ersten Reaktion versicherte. mehr >


Nicht nur ausreichend Geld, auch weniger Förder-Bürokratie
Schausberger zum Finanzrahmen der EU für Regionen und Gemeinden
Brüssel/Salzburg (lk) - "Es geht beim mehrjährigen Finanzrahmen der EU für die Jahre 2021 bis 2027 nicht nur um ausreichend Geld für die Kohäsionspolitik, sondern auch darum, dass die immer komplizierter gewordenen formalen Anforderungen für die Ansuchen um finanzielle Unterstützungen aus den Kohäsionsfonds radikal vereinfacht werden müssen", betonte Salzburgs Vertreter im Ausschuss der Regionen (AdR), Franz Schausberger, bei der jüngsten Plenartagung in Brüssel. mehr >


Graz 50 Jahre im Einklang mit „Zwilling“ Darmstadt
Darmstadt/Graz (stadt) - „Darmstadt und Graz verbindet nicht nur ganz offiziell seit 50 Jahren eine Freundschaft, die beiden Städte sind einander auch sehr ähnlich. Es sind beides Studentenstädte, junggeblieben, innovativ und durchaus mit kritischem Publikum und Potenzial. Uns eint darüber hinaus der Fokus auf Forschung und die Leidenschaft für Jazz. mehr >


Der Zukunft den Boden bereiten
Links4Soils- und EUSALP-Workshopreihe – LHStv Geisler: „Sorgsamer Umgang mit Lebens- und Wirtschaftsgrundlage Boden“
Innsbruck (lk) - Wenn in Tirol über Grund und Boden diskutiert wird, dann oft im Zusammenhang mit dem Thema Wohnen und den Kosten dafür. „Ein sparsamer und verantwortungsvoller Umgang mit der Lebens- und Wirtschaftsgrundlage Boden ist aber auch im Sinne der Lebensmittelversorgung und des vorbeugenden Katastrophenschutzes ein Gebot der Stunde.“ mehr >


Europäischer Toleranzpreis für Dogan Akhanli
Fresach: Europäische Toleranzgespräche eröffnet - Superintendent Sauer: Vielfalt erkennen und wertschätzen
Fresach/Wien (epdÖ) – Im Kärntner Bergdorf Fresach sind am 17. Mai, die 4. Europäischen Toleranzgespräche eröffnet worden. Sie stehen heuer unter dem Thema „Sehnsucht nach Europa - über die Suche nach dem verlorenen Paradies“. Bis 19. Mai diskutieren über 40 AutorInnen und DenkerInnen, WissenschafterInnen und Kulturschaffende über Auswege aus der aktuellen medienpolitischen Sinnkrise Europas. mehr >


Fenster in die Vergangenheit
WissenschafterInnen analysieren uralte menschliche DNA aus Südostasien
Wien (universität) - Neueste Analysen ganzer Genome uralter menschlicher DNA aus Südostasien haben gezeigt, dass es im Laufe der letzten 50.000 Jahre mindestens drei große Migrationsströme in diese Region gab. Ein internationales Team unter der Leitung von ForscherInnen der Harvard Medical School und der Universität Wien um den Anthropologen Ron Pinhasi extrahierte die DNA aus den sterblichen Überresten von 18 Personen, die vor ungefähr 1.700 bis 4.100 Jahren im heutigen Vietnam, Thailand, Myanmar und Kambodscha lebten. Ihre Ergebnisse wurden nun in Science veröffentlicht. mehr >


Gold für ÖW-Film bei den Wirtschaftsfilmtagen
Der künstlerische Film „The Art of Discovery“ der Österreich Werbung (ÖW) holte Gold bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen.
Wien (öw) - Nach Gold in Montreux holte der ÖW-Spot „Die Kunst des Entdeckens“ jetzt die nächste Auszeichnung: den Prix Victoria in Gold in der Kategorie Tourismusfilme bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien. Das älteste Wirtschaftsfilmfestival im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz, Lichtenstein, Luxemburg, Südtirol) findet seit 1963 alle zwei Jahre statt und ging heuer bereits zum 28. Mal über die Bühne. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Moser empfing Wilson-Raybould, Garavano und Juntong in Wien
Schramböck: Wirtschaftsfilm ist Spiegel des digitalen Wandels
Chinas Polizei wird von Österreicher geschult
Über 1 Million Euro an Entschädigung für Passagiere
CETA: SPÖ blitzt mit Dringlichem Antrag im Nationalrat ab
Netto-Zuwanderung nach Österreich 2017 mit 44.630 deutlich niedriger als im Jahr zuvor
Breitspurbahn: Landeshauptmann Niessl stellt sich hinter Gemeinden und Bürger
EU-Budget: LH Kaiser im Gespräch mit EU-Haushaltskommissar Öttinger
Kärntens Tourismus: Erfolgskurs weiter vorantreiben
Wiener Neustadt ist Austragungsort der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft
Besuch aus Abu Dhabi bei Bürgermeister Preuner
Steirische Delegation bei Jaguar Land Rover
Linz Tourismus initiiert Kooperation von sechs Stifter-Orten
Wien-Tage in Prag
Arnie fährt Bim: Wien als „capital of climate action“
Asian Century in the making - große Chancen auch für Österreichs Wirtschaft
Anton Zeilinger neues Ehrenmitglied des IEEE
FH Technikum Wien kooperiert mit Kernforschungszentrum CERN
Ministerrat: Außenhandel – hohe Standards und Chancen für Wirtschaft
EU-Budget: Kurz und Blümel beharren auf Beitrag von einem Prozent des Bruttonationalprodukts
Kneissl: „Österreich setzt auf effektiven Multilateralismus um globale Herausforderungen anzugehen“
EU will fairen und transparenten Steuerwettbewerb
Arbeitstagung zur Bekämpfung von Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch Minderjähriger
Einbürgerungen im 1. Quartal 2018 um 5,7% auf 2.561 Personen gestiegen
Niederösterreich traf Norwegen
Präsentation für die Ski-WM 2023
Clean Energy Package im Zentrum des österreichischen Ratsvorsitzes im zweiten Halbjahr 2018
ÖWF Teil des einflussreichen „Humans To Mars Report"
GeoGebra - wie Mathematik-Unterricht seinen Schrecken verliert
João Alves erhält begehrtes Harvard-Stipendium
Bergsteigerdörfer des Alpenvereins feiern 10-jähriges Jubiläum
40 Jahre Internationale Barocktage Stift Melk
Bundespräsident empfängt UN-Generalsekretär
Kurz beim Austrian World Summit 2018
Kurz traf UN-Generalsekretär Guterres und Norwegens Premierministerin Solberg
Kneissl empfängt UNO-Generalsekretär António Guterreso
Strache und Kneissl gratulieren Israel zum 70. Jahrestag seiner Staatsgründung
Kunasek: Kroatien ist wichtiger Partner für Österreichs Sicherheit
Klagenfurt: Empfang im Bischöflichen Palais
Projekt SaMBA für den aktiven Umstieg auf Bus, Rad und Bahn
Salzburger Film feiert in Frankreich große Erfolge
ÖBB: RCG und DHL erweitern Seidenstraßen-Netzwerk
Leonid Sazanov zum EMBO-Mitglied gewählt
NASA schickt Drohne zum Mars
Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden
Karin Kneissl eröffnet Vienna Energy Forum
Niessl: „Begrüße Verlängerung der Grenzkontrollen“
Bayerischer Biergarten auf der Garten Tulln ist eröffnet
Anschober: Temelin-Betreiber CEZ spricht von einer möglichen Betriebsdauer des Grenz-AKW von 60 Jahren
Steiermark beteiligt sich am R20 Austrian World Summit
Land Tirol fördert internationalen Austausch
Iran: EU-Unternehmen drohen zwei Sanktionswellen durch die USA
Jahrestagung der rund 90 kirchlichen Museen und Schatzkammern im deutschen Sprachraum
Kardinal Vinko Puljic besuchte mit einer Delegation aus Sarajevo die Partnerdiözese Gurk
Internationaler Museumstag 2018
Dritter Platz für Österreich beim „Eurovision Song Contest“
Europatag: Alexander Van der Bellen empfängt Schülerinnen und Schüler aus 28 EU-Mitgliedsstaaten
Kurz: Unser Fokus liegt auf einem Europa das schützt
Kneissl: Scheitern des Iran-Atomabkommens in niemandes Interesse
Blümel: "Europa ist und bleibt unsere Zukunft"
Deutschsprachige Minderheit in Slowenien soll anerkannt werden
EU-Staaten müssen geschlossen global auftreten
Persönliche Zuwendung für Opfer des NS-Regimes im Gedenkjahr 2018
LH Niessl: „Investitionen schaffen Arbeitsplätze“
Mobilität für Alt und Jung im Thayaland mit „Cars for Life“
Papst-Terminplan lässt Salzburg-Besuch nicht zu
Saalbach-Hinterglemm im Rennen um die Alpine Ski WM 2023
Wallner: Begegnung und Austausch stärken Bodenseeregion
Internationaler Baukongress „Future of Building“ 2018 schlägt alle Rekorde
STRABAG übernimmt weiteres Los beim Wasserkraftwerk Alto Maipo in Chile
IST Austria unterstützt EU-Pläne zur Stärkung des Europäischen Forschungsraums
100.000 „Bellsters“ widerlegten Albert Einstein
Neue Welt des Fernsehens
Wiener Staatsballett in Japan: Umjubelter Gastspielauftakt in Tokio
Wo Wolferl einst zum Messer griff
Köstinger/Hofer: Heimische Bau-Expertise als Exportschlager für Klimaschutz
Josef Moser empfing Dimitrij Ljubinskij
BMI: Europatag im Zeichen des Österreichischen Vorsitzes
Blümel: Renate Bertlmann bespielt Österreich-Pavillon bei Biennale Arte 2019
Fuchs setzt wirtschaftliche und soziale Impulse im ärmsten Land Europas
Schwedische Parlamentsdelegation zu Besuch im Hohen Haus
Kärntens Direktvermarkter holen Gesamtsieg bei Alpen-Adria Fleischwarenprämierung
Eichtinger: "Herzschlag Europas muss in den Regionen pulsieren"
NÖ Landesweine zum sechsten Mal bei Filmfestspielen in Cannes
Delegation des Oö. Landtags zu Gast in Partnerregion Westkap
Wallner sieht RHESI-Lösung mit Koblach
Europäisches Forum Alpbach: Franz Fischler zum Präsidenten wiedergewählt
FACC baut US-Standort Wichita aus
IMC FH Krems im CHE Hochschulranking im Spitzenfeld
Fachhochschulen erzielen neuerlich Bestnoten beim internationalen CHE-Ranking 2018
Eine Wallfahrt als spirituelles "best-practice-Beispiel" eines entgrenzten Europas
8. Internationales Blasmusikfestival in Brand-Nagelberg
Innsbrucker CatchBasinBrassBand holt Vize-Europameistertitel
Gold in Montreux für „The Art of Discovery“
„Eurovision Song Contest“ – Cesár Sampson singt sich ins Finale
Ministerpräsident Peter Pellegrini trifft Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Sobotka ermutigt zu weiteren Reformschritten und unterstützt baldige EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien
Kurz: "Mit Slowakei an einem Strang ziehen"
Karin Kneissl: „Es geht mir wieder gut“
Hartinger-Klein: „Österreich wird als ehrlicher Makler auftreten“
Juliane Bogner-Strauss zu Besuch in Liechtenstein
EP-Sozialausschuss knüpft hohe Erwartungen an Österreichs EU-Vorsitz
Tauern-Phyrn-Schober-Achse soll Teil des transeuropäischen Streckennetzes werden
Lösungen für Europa? Am besten gemeinsam
Dynamische Entwicklung der Außenwirtschaft im Jahr 2017
Außenhandel Jänner bis Februar 2018
Für ÖsterreicherInnen überwiegen die Vorteile der EU-Mitgliedschaft
Rübig: Neue internationale Chancen für Jungunternehmer
Entwarnung bei Strompreiszonentrennung
voestalpine wird Hauptsponsor der europäischen Formel E Rennen
Österreichische Entwickler-Szene trifft Apple-Mitbegründer Steve Wozniak


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

Neue Innovationsstrategie
Forscher und Firmen in der EU sollen technologische Entwicklung mitbestimmen
Brüssel (ec) - Die Kommission hat am 15. Mai eine erneuerte europäische Agenda für Forschung und Innovation vorgelegt. Die Regierungen der EU-Staaten, Forscher, Unternehmer und Bürger sollen künftig EU-weite Forschungs- und Innovationsaufgaben definieren, schlägt die Kommission vor. Die erneuerte Agenda ist ein Beitrag zur informellen Diskussion der Staats- und Regierungschefs in Sofia am 17. Mai. mehr >


EU-Budget
Die EU-Kommission schlägt ein modernes Budget vor für eine Union, die schützt, stärkt und verteidigt
Brüssel/Berlin (ec) - Die Europäische Kommission hat am 2. Mai einen Vorschlag für ein modernes und langfristiges Budget für den Zeitraum von 2021 bis 2027 vorgelegt. Während von Europa erwartet wird, für Sicherheit und Stabilität in einer instabilen Welt zu sorgen, hinterlässt gleichzeitig der Brexit eine beträchtliche Lücke im EU-Haushalt. „Heute ist ein wichtiger Moment für unsere Union. mehr >


EU-Kommission will Whistleblower besser schützen
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission will Hinweisgeber künftig mithilfe von am 23. April vorgeschlagenen EU-weiten Mindeststandards besser schützen. Damit reagiert die Kommission auf Enthüllungen wie Dieselgate, Luxleaks und die Panama Papers. „Viele der jüngsten Skandale wären nicht ans Licht gekommen, hätten Hinweisgeber nicht den Mut gehabt, sie zu melden“, so der Erste Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans. mehr >


Lehren aus Dieselgate
EU-Parlament billigt strengere Regeln für Autoindustrie
Strassburg/Berlin (ec) - Das Europäische Parlament hat am 19. April grünes Licht für den Kommissionsvorschlag für eine grundlegende Überarbeitung der Rahmenvorschriften für die Typgenehmigung von Fahrzeugen gegeben. mehr >


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Bundespräsident und Bundeskanzler betonen Bedeutung der WKÖ als verlässlichen Standortpartner
Van der Bellen: Zukunft Europas durch Fokus auf gemeinsame Stärken sichern – Kurz: Sozialpartnerschaft zu Zukunfts- und Reformpartnerschaft weiterentwickeln
Wien (pwk) - Einen sehr positiven Befund über die Rolle der Wirtschaftskammer als verlässlichen Standortpartner, der international ausgerichtet, die Zukunft am heimischen Wirtschaftsstandort mitgestaltet, erhoben Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz am 18. Mai in ihren Reden vor dem außerordentlichen Wirtschaftsparlament. mehr >


SPÖ wirft Regierung Untätigkeit im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping vor
Kurzdebatte im Nationalrat über Anfragebeantwortung von Hartinger-Klein
Wien (pk) - Die Bekämpfung von Sozialbetrug, Lohndumping und Schwarzarbeit stand am 17. Mai im Mittelpunkt einer von der SPÖ beantragten Kurzdebatte im Nationalrat. In einer Anfrage an Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (353/J) hatte Irene Hochstetter-Lackner die Arbeit der Finanzpolizei auch im Zusammenhang mit der Sicherstellung fairer Lohn- und Arbeitsbedingungen thematisiert und dabei auch Kritik an der ihrer Meinung nach unzureichenden personellen Ausstattung geübt. mehr >


Nationalrat: Deutschförderklassen kommen ab Herbst 2018
Bildungsminister Faßmann will mit Sprachförderung für Chancengerechtigkeit sorgen, Opposition befürchtet Ausgrenzung von SchülerInnen
Wien (pk) – SchülerInnen mit Deutschförderbedarf werden ab kommendem Schuljahr in eigenen Klassen unterrichtet. Das beschloss der Nationalrat am 17. Mai mehrheitlich nach einer heftigen Debatte, bei der Bildungsminister Heinz Faßmann betonte, ein bildungspolitisches Problem wie die mangelhafte Deutschförderung an Schulen brauche eine rasche Lösung. mehr >


Bogner-Strauß: Gegen Diskriminierung auftreten
Frauenministerin zu Besuch bei der Gleichbehandlungsanwaltschaft
Wien (bka) - Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß überzeugte sich anlässlich eines Besuchs bei der Gleichbehandlungsanwaltschaft (GAW) am 18. Mai von der dort geleisteten Arbeit. "Gleichbehandlung muss in der heutigen Zeit selbstverständlich sein. Daher müssen wir entschieden gegen Diskriminierung in allen Lebensbereichen auftreten", erklärte die Bundesministerin. mehr >


Milliardeninvestition von Infineon in Kärnten
Konzern investiert 1,6 Milliarden Euro in den Bau neuer Fabrik am Standort Villach und schafft 400 neue Arbeitsplätze bis 2025 - LH Kaiser spricht von einem „Turbo-Boost” für Kärnten
Klagenfurt (lps) - Sensationell gute Neuigkeiten für Kärnten: Die Infineon Technologies AG wird am Standort Villach 1,6 Milliarden Euro investieren und damit neben der bestehenden Fertigung eine vollautomatisierte Chipfabrik für die Fertigung von 300 Millimeter-Dünnwafern bauen. Der Baubeginn für die 60.000 Quadratmeter große Fabrik ist in der 1. Jahreshälfte 2019 geplant, die Fertigung soll 2021 starten, 400 neue, insbesondere hochqualifizierte Arbeitsplätze entstehen. mehr >


In Klagenfurt wird seit 500 Tagen "Gemeinsam sicher" gelebt
Klagenfurt (stadt) - Klagenfurt ist ein Partner der Sicherheitsinitiative "Gemeinsam sicher" der ersten Stunde. Seit Oktober 2016 arbeiten Polizei und die Stadt mit ihren Fachabteilungen (Ordnungsamt, Sozialamt, Stadtgartenamt, Gesundheitsamt, etc.) eng zusammen, um das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung durch gezielte Maßnahmen zu verbessern. Das zeigen einige erfolgreich umgesetzte Projekte. mehr >


Königsberger-Ludwig zum NÖ Bestattungsgesetz: Thema von besonderer Sensibilität
Landesrätin informiert über die Möglichkeit von Naturbestattungsanlagen
St. Pölten (nlk) - Wenn ein Angehöriger verstirbt, müssen die Hinterbliebenen nicht nur mit ihrer Trauer umgehen, sondern sich in dieser ohnehin belastenden Situation auch einer Vielzahl formeller und organisatorischer Fragen widmen. „Vor allem das Thema Bestattung muss immer mit besonderer Sensibilität behandelt werden, weil der Verlust nahestehender Menschen für die Betroffenen ohnehin eine Ausnahmesituation darstellt“, betont Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig die Sensibilität der Materie. mehr >


Fertigung in Graz sichert tausende steirische Arbeitsplätze
Schützenhöfer und Schickhofer bei Produktionsstart der neuen Mercedes Benz G-Klasse
Graz (lk) - Am Magna-Gelände in Liebenau erfolgte am Nachmittag des 17. Mai der feierliche Startschuss zur Produktion der neuen Mercedes G-Klasse in Graz. Zum Festakt konnte Magna-Vorstand Günther Apfalter sowie Daimler-Vorstand Ola Källenius über 3000 Personen begrüßen. Neben zahlreichen Ehrengästen und hochrangigen Persönlichkeiten von Daimler und Magna, nahmen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Fertigung der Mercedes-Benz G-Klasse beschäftigt sind, teil. mehr >


Unbürokratische Anlaufstelle für rat- und hilfesuchende Bürgerinnen und Bürger
Präsentation des Jahresberichtes 2017 der Landesvolksanwältin
Innsbruck (lk) - Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann präsentierte am 18. Mai gemeinsam mit Landesvolksanwältin Maria-Luise Berger in den Räumlichkeiten der Landesvolksanwaltschaft im Haus der Anwaltschaften in der Innsbrucker Meraner Straße den aktuellen Bericht der Volksanwaltschaft. In ihrem Eingangsstatement betonte Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann die Wichtigkeit dieser Einrichtung, die ja ein Organ des Landtages ist, und bedankte sich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mehr >


Wallner: Landesregierung steht bei Bettelverbot hinter Feldkirch
Stellungnahme an den Verfassungsgerichtshof übermittelt
Bregenz (vlk) - Der Verfassungsgerichtshof prüft aufgrund zweier vorliegender Fälle das Bettelverbot der Stadt Feldkirch. In ihrer Stellungnahme an den Verfassungsgerichtshof unterstützt die Vorarlberger Landesregierung die Verordnung der Stadt Feldkirch, betont Landeshauptmann Markus Wallner: „Wir stehen hinter Feldkirch“. mehr >


Elfi-Dassanowsky-Hof bzw. Hubert-Feilnreiter-Hof in Mariahilf offiziell benannt
Gemeindebauten in Magdalenenstraße tragen Namen von Mariahilfer Bezirksvorsteher bzw. von internationaler Künstlerin aus Wien
Wien (rk) - 41 städtische Wohnhausanlagen gibt es im 6. Wiener Gemeindebezirk, zwei davon wurden am 17. Mai offiziell benannt. Der Gemeindebau in der Magdalenenstraße 3-7 heißt ab sofort Hubert-Feilnreiter-Hof, jener in der Magdalenenstraße 13 Elfi-Dassanowsky-Hof. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Vorenthaltene Notstandshilfe möglichst unbürokratisch nachzahlen
Breite Zustimmung für Forderung des Rechnungshofs nach einheitlicher Regelung der Mindestsicherung
Niessl fordert bei Pflegeregress eine „langfristige und nachhaltige Lösung“
NÖ LH-Stv. Pernkopf zum Vorsitzenden der Österreichischen Wasserwirtschafts-Kommission gewählt
Köstinger: Wichtige Investitionen in die Wasserwirtschaft in Österreichs Regionen
OÖ Kinder- und Jugendhilfe setzt verstärkt auf Prävention
Ab sofort um „Weiterbildungsbonus Tirol“ ansuchen
Wallner: "Ehrenamt im Sozialbereich von unschätzbarem Wert"
Prüfungskompetenzen im Mittelpunkt des Wiener Symposiums
Köstinger: "Innovation ist Triebfeder für touristischen Erfolg"
Pannenstreifenfreigabe A4: Startschuss soll Mitte Juli 2018 fallen
„Touristische Mobilitätszentrale Kärnten“ gewinnt Österreichischen Innovationspreis im Tourismus
Jugendministerin Bogner-Strauß besucht Jugendinfo NÖ
Nächster Schritt zur Sanierung der Donaubrücke Mauthausen
Steinkellner: Nächster Schritt am Weg zur Sanierung der Donaubrücke Mauthausen
"Treffpunkt Landeshauptmann" in der Region Blumenegg
Bregenz beschliesst Sprachförderkonzept
Wien: "Runder Tisch gegen Gewalt" beschloss konkrete Maßnahmen
Bogner-Strauß: „Mein Ziel ist es, Familien zu entlasten“
Pflegeregress: Länder fordern knapp 466 Mio. Euro
Starre Familienbilder aufbrechen und leistbare Freizeitangebote ausbauen
Königsberger-Ludwig: „Jeder investierte Euro für Kinder und Jugendliche ist ein gut investierter Euro!“
Erstes Treffen mit Frauen- und Familienberatungsstellen NÖ
Hiegelsberger: 2017 betrug das Schadholz in OÖ 1,4 Mio. Festmeter
Die Salzachau darf wieder "wild" sein
Schützenhöfer auf Bezirkstour in Murau
Platter: Sicher in Tirol – Land unterstützt die Wasserrettung
Lehrlingsausbildung steht in Vorarlberg weiterhin hoch im Kurs
Michael Ludwigs neues Team für Wien
Kickl: Mehr Personal, bessere Ausbildung, bessere Ausrüstung
Schramböck: Fördermodell FISA weiter auf Erfolgskurs
Hartinger-Klein: "Pflege braucht Service und Qualität"
Opferschutz: Justizminister unterstreicht zentrale Bedeutung der Prozessbegleitung
Wegweisung von Schaulustigen
Kärnten glänzt auf Wiener Bühne
Südkärnten: Elektro-Bus nimmt Linienverkehr auf
Mariazellerbahn: Kooperation mit FH St. Pölten
500. „So schmeckt NÖ“-Partnerbetrieb ausgezeichnet
Mit Hand, Herz und Hirn
Pflege verdient mehr Wertschätzung
Kopietz zieht sich aus Präsidium des Wiener Landtages zurück
Rechtsbereinigung: Opposition beurteilt Regierungsvorhaben weiter kritisch
Bogner-Strauß: Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter verbessern
LH Kaiser empfing Justizminister Moser
Salzburger Koalitionsverhandlungen laufen bisher konstruktiv und planmäßig
Kinderkonferenz im Schloss Mirabell – Umsetzungspläne präsentiert
Das Land Steiermark will verständlicher kommunizieren
Über eine Million Euro für Tiroler Investitionsprojekte
Vorarlberg erhöht Beiträge für Case- und Care-Management
Wien: „Summer Schools“ werden 2018 ausgebaut
Kurz: Es ist ein Tag der Freude, es ist aber auch ein Tag, an dem wir uns unserer Verantwortung stellen müssen
Über 7.000 Menschen feierten beim Fest der Freude die Befreiung vom Nationalsozialismus
Köstinger: „Investitionen in die Landwirtschaft halten Wertschöpfung im Land“
Strategie des Innenministeriums 2018
Bundesheerreform: Minister Kunasek erteilt konkrete Planungsvorgaben
RH-Präsidentin Kraker empfiehlt Korridorpension zwischen 62 und 65 Jahren mit 80% Arbeitszeit
Infineon stärkt F&E im Kärntner Headquarter
5. Linzer BürgerInnen-Befragung seit 1995
Linz: Sanierung des Römerbergtunnels
Gemeinsam die steirischen Regionen an die Spitze bringen
Platter: „Zukunftsthemen Wohnen, Verkehr und Bildung im Fokus“
Schramböck: Elektronische Unterschrift schreibt Erfolgsgeschichte
Finanzminister Löger beim WKW-Steuerabend: „Eine ehrliche Entlastung muss her“
Innenminister trifft Präsidenten des WEISSEN RINGES
Region Ybbstal-Ötscher: neues Konzept für bedarfsorientierte Mobilität
Tunnel Dürnstein: 7,3 Millionen Euro für Sanierung beschlossen
Steinkellner: Ost-Umfahrung ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der Zukunft
Leoben investiert 22 Millionen Euro in Bildung und Sport


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Auslandsösterreicher-Weltbund-Treffen in Salzburg
Mehr als 400 AuslandsösterreicherInnen sind diesmal in die Stadt Salzburg gereist, um vom 7. bis 10. September am jährlichen Treffen teilzunehmen.
Salzburg/Wien (aöwb/öj) - Im Rahmen einer Pressekoferenz präsentiert der Vorstand des Auslandsösterreicher-Weltbunds (AÖWB) mit Präsident Gustav Chlestil und seinen beiden Stellvertretern Jürgen Em und Werner Götz im Beisein von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf Erreichtes und Ziele des AÖWB. Auch wurde bekanntgegeben, daß die gebürtige Wienerin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – am Vormittag des 9. September im Rahmen eines Festakts als Auslandsösterreicherin des Jahres 2017 ausgezeichnet werden wird. mehr >

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Foto: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017: Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund (Foto: (DLR)

 

 

 

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Fotos: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017:
Prof. Pascale Ehrenfreund mit Vizekanzler
und Justizminister Wolfgang Brandstetter (l.) und AÖWB-Präsident Gustav Chlestil


eljub E-Book Woche 2018
St. Pölten (noel) - Bereits zum sechsten Mal veranstalten die eljub Europäischen Jugendbegegnungen eine eljub E-Book Woche mit etwa 60 Jugendlichen aus elf europäischen Ländern. Jugendliche schreiben gemeinsam ein Buch über Themen, die sie selbst bestimmen dürfen. Es geht um gemeinsame Erlebnistage, die vom 30. Juni bis 7. Juli 2018 in Krems an der Donau und anderen Orten in Niederösterreich stattfinden. Jugendliche aus den Ländern des Donauraums werden in ihrer Vernetzung und im Austausch unterstützt. Über die Beschäftigung mit Literatur und die Diskussion gesellschaftspolitischer Themen erfahren sie das Gemeinsame in Europa. Gemeinsam wird ein E-Book geschrieben. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Neue Infrastruktur für zukunftsorientierte Bildungseinrichtung
Zu- und Umbau der Volksschule Gols von Landeshauptmann Hans Niessl eröffnet
Gols/Eisenstadt (blms) - Im Juni 2016 erfolgte der Startschuss für den Zu- und Umbau der Volksschule Gols. Am 17. Mai wurde die neu adaptierte Bildungseinrichtung ihrer Bestimmung übergeben und von Landeshauptmann Hans Niessl in Anwesenheit von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Bürgermeister Dir. Hans Schrammel und Schulleiterin Elisabeth Kainz mit einem Festakt eröffnet. mehr >


Vorzeigemodell KRAGES
Landesrat Doskozil überreichte Qualitäts-Zertifikate an burgenländische Spitäler – KRAGES wurde von Prüfungsinstitut KTQ eingeladen, hervorragende Projekte für die „Best-Practice-Initiative“ einzureichen
Eisenstadt (blms) - Die vier landeseigenen Spitäler Oberwart, Oberpullendorf, Güssing und Kittsee wurden vom deutschen Qualitätsmanagement-Dienstleister KTQ bereits zum zweiten Mal eingehend geprüft und ausgezeichnet, heuer erstmals im Verbund aller vier Standorte. Landesrat und KRAGES-Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Hans Peter Doskozil überreichte am 17. Mai gemeinsam mit der Geschäftsführung und der verantwortlichen Bereichsleitung die Zertifikate an die kollegialen Führungen und Qualitätsmanagement-Beauftragten der vier Spitäler. mehr >


Sozial- und Pflegeberater sollen Pflege noch effizienter gestalten
Ab 1.1.2019 werden in allen Bezirken des Burgenlandes Sozial- und Pflegeberater installiert
Eisenstadt (blms) - Ab 2019 werden in allen Bezirken des Burgenlandes Sozial- und Pflegeberater installiert, kündigte Soziallandesrat Mag. Norbert Darabos am 17. Mai an. Sie sollen bei der Vermittlung der bestgeeigneten Pflegeleistung helfen, unter allen Anbietern von Pflege koordinieren und als Ansprechpartner für komplexe Sozialfälle dienen. mehr >


33 Lokale in Eisenstadtsind bereits freiwillig rauchfrei
Erfolgsprojekt setzt sich durch
Eisenstadt (magistrat) - Im Feber des laufenden Jahres wurde die Kampagne "Freiwillig rauchfrei in Eisenstadt" gestartet. Seither beteiligen sich immer mehr Gastronomen der Landeshauptstadt an dem Nichtraucher-Projekt: Aktuell sind bereits 33 Lokale Teil der Initiative. "Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und daher haben wir seitens der Stadt im Vorjahr damit begonnen die kommunale Gesundheitsförderung breiter aufzustellen und vor den Vorhang zu stellen. mehr >


Kalvarienberg in Neusiedl am See zum Naturdenkmal erklärt
Besondere Auszeichnung für einzigartige Landschaft
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Das Burgenland nimmt im Bereich des Natur- und Umweltschutzes eine Vorreiterrolle ein und hat sich national, aber auch international zu einem Öko-Musterland entwickelt. Allen voran ist das größte Naturjuwel natürlich der Neusiedler See mit seinen Lacken und Seewiesen. Aber auch etwas weiter vom See entfernt findet man das eine oder andere Juwel, wie beispielsweise den Kalvarienberg in Neusiedl am See. Diese einzigartige Landschaft wurde nunmehr zum Naturdenkmal erklärt. mehr >


Mit spitzer Feder
Karikaturen zum Schmunzeln und Nachdenken – vom 18. Mai - 2. September 2018 | Projektraum Burgenland
Eisenstadt (kbb) - Witz, Humor und Satire stehen im Mittelpunkt der Ausstellung mit dem Arbeitstitel "Mit spitzer Feder" im Projektraum Burgenland. Karikaturen, Cartoons, kritische Grafik und Illustrationen heimischer Zeichner, wie Robert Szinovatz, Gerald Koller, Peter Palkovits und Michael Pammesberger, werden gezeigt. mehr >


Breitspurbahn: Landeshauptmann Niessl stellt sich hinter Gemeinden und Bürger
LH Niessl: „Derzeit gibt es viele Gründe und auch viele offene Fragen, die nicht unbedingt für das Projekt sprechen.“
Chengdu/Eisenstadt (blms) - Die Breitspurbahn reicht von China über Russland bis nach Košice in der Slowakei. Bis 2033 soll sie bis zur Parndorfer Platte verlängert werden. Die Bürgermeister der Anrainergemeinden des geplanten Verladebahnhofs für die Transsibirische Breitspurbahn haben sich, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am 16. Mai mit Landeshauptmann Hans Niessl und weiteren Vertretern des Landes, gegen den bei Parndorf im Nordburgenland vorgesehenen Bahnhof ausgesprochen. mehr >


Erhöhung der Verkehrssicherheit im Mittelpunkt
LH-Stellvertreter Johann Tschürtz: „Die präventive Wirkung der Kontrollen ist offensichtlich gegeben“
Eisenstadt (blms) - Die Verkehrspolizei Burgenland führt auf Anordnung von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Verhinderung von Verkehrsunfällen Schwerpunktkontrollen verstärkte Kontrollen bzw. technische Kontrollen von Lastkraftwagen und Kleintransportern auf der B50 durch. mehr >


Schmetterlingswiesen für Eisenstadt
Erfolgsprojekt lässt auch 2018 die Stadt aufblühen
Eisenstadt (magistrat) -Im Rahmen der kommunalen Gesundheitsförderung "Eisenstadt tut mir gut" wurden im Vorjahr an verschiedenen Plätzen Schmetterlingswiesen angelegt. Das Erfolgsprojekt findet 2018 seine Fortsetzung - auch heuer fungieren die Kinder der städtischen Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen als Blumenbotschafter der Stadt. mehr >


Menschen mit Behinderung als wichtige Ressource der Arbeitswelt
Zero Project Unternehmensdialog in Eisenstadt zeigt auf, dass die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung kein Sozialprojekt ist, sondern wirtschaftliche Anliegen erfüllt
Eisenstadt (blms) - Um für die Unternehmen die Einstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderung so einfach wie möglich zu gestalten und etwaige Bedenken auszuräumen, bietet das Zero Project Netzwerk, ein Projekt der Essl Foundation, das erforderliche Know-how. Vor diesem Hintergrund fand am Abend des 15. Mai der Zero Project Unternehmensdialog zum Thema „MehrWert durch Vielfalt – Menschen mit Behinderung in ihrem Unternehmen“ im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt statt. mehr >


Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2018 vergeben
Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf gratuliert den AutorInnen und IllustratorInnen der besten Kinder- und Jugendbucherscheinungen des Jahres 2018 im Kulturzentrum Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Im Rahmen eines Festes der Kinder- und Jugendliteratur wurden am 15. Mai im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt die Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreise vergeben. Die von einer unabhängigen Fachjury nominierten GewinnerInnen sind Gabi Kreslehner & Verena Ballhaus, Michael Roher, Sarah Michaela Orlovský und Lilly Axster. Die Verleihung fand zum fünften Mal im Burgenland statt. mehr >


Im Burgenland erreichten Kongress-, Tagungs- und Seminartourismus 2017 einen Höchststand!
Die Convention Burgenland unter der Leitung der Burgenland Tourismus GmbH konnte 2017 mit ihren 31 Mitgliedsbetrieben einen Höchststand an Veranstaltungen ins Burgenland bringen.
Eisenstadt (büro lr) - Messeauftritte, Pressereisen, persönliche Kundenansprachen, Anfragebeantwort-ungen und vieles mehr zählen zu den täglichen Aufgaben, die in der Convention Burgenland abgearbeitet werden. Der Einsatz lohnt sich, wie die 2017er Zahlen belegen. In den 31 Mitgliedsbetrieben konnten 411 Veranstaltungen abgewickelt werden. Dies entspricht einer Steigerung von 23 % im Vergleich zu 2016. mehr >


WK Burgenland: Mitglieder mit Beratungsleistung und Online-Services sehr zufrieden
Die Wirtschaftskammer Burgenland bietet ihren Mitgliedern bestmöglichen Service in den verschiedensten Bereichen – Wirtschaftsparlament in Eisenstadt
Eisenstadt (wkbgld) - Die Wirtschaftskammer Burgenland punktet bei ihren Mitgliedern vor allem mit Service, Praxisbezug, Engagement, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit von Informationen und fachlicher Kompetenz. „Wir wissen, dass jene Mitgliedsbetriebe, die unser Serviceangebot nutzen, höchst zufrieden mit der Wirtschaftskammer sind“, so WK-Direktor Mag. Rainer Ribing. mehr >


Deutliches Plus bei Burgenlands Regionalbahnen
LH Niessl: „Investitionen in den öffentlichen Verkehr zeigen Wirkung.“
Eisenstadt (blms) - Die Regionalbahnen im Burgenland konnten im Vorjahr neuerlich einen deutlichen Anstieg der Fahrgastzahlen verzeichnen, wie eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt. Die Raaberbahn und die Neusiedler Seebahn (NSB) beförderten 2017 gemeinsam insgesamt 1,75 Millionen Fahrgäste; das entspricht einem Plus von 72.000. mehr >


600 Kids laufen für den guten Zweck
Aktion „Laufwunder“ der youngCaritas in Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Die Caritas der Diözese Eisenstadt veranstaltet auch heuer wieder in zahlreichen Schulen des Burgenlandes das „Laufwunder“. Ziel dieser traditionellen Benefizveranstaltung ist das Erlaufen möglichst vieler gesponserter Runden und Kilometer. Der Reinerlös der Laufwunder-Veranstaltungen kommt den Caritas-Lerncafés, einer Gratislernhilfe für Kinder aus einkommensschwachen Familien im Burgenland, zugute. mehr >


Engagiertes Sozialprojekt: 1500 Euro an Spenden durch Gugelhupfaktion!
Zahlreiche Gugelhupfliebhaber kamen am 11. Und 12. Mai zum Mattersburger Veranstaltungsplatz und spendeten bzw. kauften einen Gugelhupf
Mattersburg (stadt) - "Komm, bring oder kauf einen Gugelhupf": Unter diesem Motto stand auch heuer wieder die von Bgm. Ingrid Salamon initiierte Gugelhupfaktion für den guten Zweck. mehr >


Überparteilicher Schulterschluss für zweite Kinderfacharztstelle für den Bezirk Neusiedl am See
Bürgerpetition an Burgenländische Gebietskrankenkasse und Ärztekammer für Ausschreibung einer Kinderfacharztstelle
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Mit einer Unterschriftenaktion fordern in einem überparteilichen Schulterschluss Politiker aller politischen Parteien mit Landeshauptmann Hans Niessl an der Spitze, Vertreter verschiedener Organisationen und BürgerInnen des Bezirks Neusiedl von der Burgenländischen Gebietskrankenkasse und der Ärztekammer die Ausschreibung eines weiteren Dienstpostens für einen Kinderfacharzt mit Kassenvertrag für die Region. mehr >


LH Niessl: „Investitionen schaffen Arbeitsplätze“
EU-Fördergelder im Burgenland nachhaltig und effizient eingesetzt
Brüssel/Eisenstadt (blms) - Mit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union im Jahr 1995 erhielt das Burgenland als wirtschaftlich schwache Region EU-Förderungen, die bei der Entwicklung des Landes helfen sollten. Seit dem Anlauf ersten Förderperiode hat sich das Burgenland in vielen Bereichen positiv verändert. mehr >


SOKO Glücksspiel: Zahl der beschlagnahmten illegalen Automaten rasant gestiegen
LH-Stv. Tschürtz, LR Petsching: „Spielerschutz und Schutz der heimischen Wirtschaft stehen im Vordergrund“
Eisenstadt (blms) - Seit Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Sonderkommission zur Kontrolle des Glücksspiels“, kurz „SOKO Glücksspiel“, im Herbst 2016 ist die Zahl der beschlagnahmten illegalen Glücksspielgeräte im Burgenland rasant gestiegen. 2017 wurden 107 illegal aufgestellte Spielautomaten beschlagnahmt – dreimal so viel wie im Jahr 2016 (32 Automaten; 2015: 33; 2014: 46). mehr >


Oberwart: Woche der Generationen
Eisenstadt/Oberwart (stadt) - Diese Woche steht ganz im Zeichen der Generationen: Bürgermeister LAbg. Georg Rosner besuchte mit seinem Eisenstädter Amtskollegen Thomas Steiner aus diesem Grunde das Diakoniezentrum in Oberwart. mehr >


Laufen für den guten Zweck
Aktion „Laufwunder“ der youngCaritas in Mattersburg
Mattersburg/Eisenstadt (blms) - Zum neunten Mal fand das „Laufwunder“ der youngCaritas am 9. Mai in Mattersburg statt. Rund 600 SchülerInnen des BG & BRG Mattersburg gingen im Dienst der guten Sache an den Start. Für jede gelaufene Runde bzw. jeden Kilometer zahlen Sponsoren einen vorher festgelegten Betrag; Ziel der LäuferInnen ist es, möglichst viele Runden zu absolvieren. mehr >


Herausforderungen der Gesundheitsversorgung im Fokus
Parlamentarische Enquete beleuchtete das Thema „Gesundheitsversorgung in der ländlichen Region: Den Hausarzt flächendeckend im Burgenland erhalten!“
Eisenstadt (blms) - Um die verantwortungsvolle Gesundheitspolitik, die im Burgenland betrieben wird, noch weiter zu professionalisieren, wurde am 8. Mai im Burgenländischen Landtag zum Thema „Gesundheitsversorgung in der ländlichen Region: Den Hausarzt flächendeckend im Burgenland erhalten“ eine Parlamentarische Enquete abgehalten. Rund 300 Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner listet die Ärztekammer in allen burgenländischen Bezirken. mehr >


Eine Wallfahrt als spirituelles "best-practice-Beispiel" eines entgrenzten Europas
Jährliche Kroatenwallfahrt nach Györ als eindrucksvolles Zeugnis gelebter Völkerverständigung – Bischof Zsifkovics dankbar für kulturelle und religiöse Verbundenheit über staatliche Grenzen hinweg
Györ/Eisenstadt (martinus) - Auf einem Areal in einer Region, in der der christliche Glaube alle Zeitstürme überstanden hat, in einer Kathedrale, die von den Tataren des Mittelalters devastiert, den Osmanen im 17. Jahrhundert besetzt, und in deren Bischofshaus der Bischof und Märtyrer Vilmos Apor 1945 von russischen Soldaten erschossen wurde, weil er sich weigerte, die von ihm monatelang in Kellern versteckten jungen Frauen zur Vergewaltigung freizugeben, eben an jenem Ort fand am Sonntag, dem 6. Mai, die traditionelle Kroatenwallfahrt nach Györ statt. mehr >


Frauenagenden: Dunst übergibt Zepter an Eisenkopf
LRin Dunst: „Schaffung eines Referats für Frauen war eine Entscheidung von gesellschaftlichem Symbolcharakter“.
Eisenstadt (blms) - Nach 18 Jahren übergab Landesrätin Verena Dunst am 7. Mai die Frauenagenden im Burgenland offiziell an Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf. Die Schaffung eines Frauenbüros – seit 2016 „Referat für Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung“ – und von Frauenberatungsstellen in jedem Bezirk, eines Frauenhauses sowie zahlreiche Frauen- und Mädchenprojekte bezeichnet Dunst als die wichtigsten Erfolge in diesem Bereich. mehr >


Bürgerbudget sucht Ideen für Eisenstadt
Bürgerbeteiligung auf neuer Stufe
Eisenstadt (magistrat) - Mit dem Stadtentwicklungsplan "Eisenstadt 2030" wurde die Arbeit für Eisenstadt neu ausgerichtet: Bürgerbeteiligung wird seither in der Landeshauptstadt groß geschrieben. Die Zukunft der Stadt soll aus der Mitte der Bürger heraus gestaltet werden. In den vergangenen Jahren entwickelten sich Erfolgsprojekte wie der Stadtbus. Nicht nur die Idee zum Stadtbus wurde gemeinsam mit den Bürgern erarbeitet, auch bei der Namensfindung und bei der Werbekampagne war die Bevölkerung intensiv beteiligt. mehr >

     Wirtschaft

Harald Mahrer als Wirtschaftskammer-Präsident angelobt
Schramböck: „Harald Mahrer wichtiger Mitstreiter für Reform- und Zukunftspartnerschaft für Österreich
Wien (öwb/pwk) - Harald Mahrer, der seit 18.12.2017 Präsident des Österreichischen Wirtschaftsbundes ist, folgt per 18. Mai 2018 auf Christoph Leitl, der seit Jahresbeginn Präsident der Europäischen Wirtschaftskammern (Eurochambres) ist. Mit Mahrer stellt der Wirtschaftsbund als stimmenstärkste Fraktion bereits den siebenten Wirtschaftskammer-Präsidenten in Folge. Leitl hatte das Amt seit 2000 inne. mehr >


Wirtschaft 4.0 in NÖ: 6. Regionalveranstaltung - „Digitale Produktion“
Am 17. Mai zeigten hochkarätige Vortragende aus Wissenschaft und Praxis in der Remise Amstetten auf, wie die „digitale Evolution“ die Produktionsprozesse verändert.
Amstetten/St. Pölten (iv) - Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich am 17. Mai bei der mittlerweile sechsten Wirtschaft 4.0-Regionalveranstaltung, die dieses Mal unter organisatorischen Federführung der Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV-NÖ) in der Remise Amstetten stattfand. „Mit den Regionalveranstaltungen wollen wir das Potenzial, das Wirtschaft 4.0 mit sich bringt, aufzeigen und Unternehmen fit für die Zukunft machen“, so IV-NÖ-Präsident Thomas Salzer, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl zur gemeinsamen Initiative. mehr >h

Erste Group und Vienna Insurance Group verlängern Kooperationsvertrag
Langfristige Partnerschaft bis 2033
Wien (vig) - Die 2008 abgeschlossene Vertriebsvereinbarung zwischen der Erste Group (Erste) und der Vienna Insurance Group (VIG) wird bis Ende 2033 verlängert. Der entsprechende Vertrag wurde am 17. Mai unterzeichnet. Die Kunden beider Institute erhalten einen breiteren Zugang zu den jeweils anderen Produkten. Im Rahmen einer Digitalisierungsoffensive soll es den Kunden erleichtert werden, rascher maßgeschneiderte Versicherungen abzuschließen. mehr >


FMA präsentiert Jahresbericht 2017
Zehn Jahre nach Lehman-Pleite sind Österreichs Finanzinstitute heute stabil und schockresistent
Wien (fma) - „Die von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) beaufsichtigten Finanzdienstleister sind heute viel stärker, viel stabiler und viel schockresistenter aufgestellt als dies vor der globalen Finanzkrise der Fall war“, zieht der FMA-Vorstand, Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller Bilanz über die Arbeit seit der Lehman-Pleite 2008 anlässlich der Präsentation des Jahresberichtes 2017. mehr >


Inflation sinkt im April 2018 auf 1,8%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für April 2018 lag nach Berechnungen von Statistik Austria bei 1,8%. Hauptverantwortlich für den leichten Rückgang (März +1,9%) waren billigere Flugtickets sowie ein schwächerer Preisauftrieb bei Zigaretten. Die Ausgaben für Wohnung, Wasser, Energie erwiesen sich als stärkster Preistreiber, gefolgt von jenen für Restaurants und Hotels. Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2015 (VPI 2015) lag für den Monat April 2018 bei 104,7. Gegenüber dem Vormonat März stieg das durchschnittliche Preisniveau um 0,2%. mehr >


Handel zieht Jahresbilanz für 2017
Vierprozentiger Anstieg der privaten Ausgaben - E-Commerce wächst zehnmal schneller als stationärer Einzelhandel
Wien (handelsverband) - Der Handel ist in Österreich einer der größten Wirtschaftssektoren und mit 588.000 Beschäftigten zweitgrößter Arbeitgeber. Welche Produktgruppen die Privatausgaben im stationären Einzelhandel sowie im Distanzhandel 2017 angetrieben haben und wie stark die Paketvolumina heimischer KEP-Dienstleister angesichts des Online-Shopping-Booms gestiegen sind, untersucht die brandneue Studie "Handel in Zahlen. mehr >


Post: Paketwachstum kompensierte Briefrückgang
Umsatzanstieg um 0,4% auf 490,6 Mio EUR – Paketwachstum (+12,9%) kompensierte Briefrückgang (–3,5%) – EBIT um 4,3% auf 56,7 Mio EUR gesteigert
Wien (post) - Die Umsatzerlöse der Österreichischen Post verbesserten sich im ersten Quartal 2018 um 0,4% auf 490,6 Mio EUR. Einmal mehr zeigte sich die Beständigkeit der Trends im Brief- und Paketgeschäft: Das Wachstum im Paketgeschäft mit einem Umsatzanstieg von 12,9% konnte den Rückgang der Umsatzerlöse von 3,5% in der Division Brief, Werbepost & Filialen kompensieren. mehr >


FACC erreicht bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte
Umsatzanstieg von 6,4 % auf 750,7 Mio. EUR – Deutliche Steigerung beim EBIT auf 63,8 Mio. EUR – Signifikantes Investitionsprogramm umgesetzt
Ried/Innkreis (facc) - Die FACC AG hat im Geschäftsjahr 2017/18 ihren langfristigen Wachstumstrend bestätigen können und erwirtschaftete das beste Ergebnis der knapp 30-jährigen Unternehmensgeschichte: Wie am 4. April 2018 als „ad hoc“ mitgeteilt erhöhte sich der Konzernumsatz der FACC gegenüber dem Vorjahr um 45,0 Mio. EUR oder 6,4 % auf 750,7 Mio. EUR. Dank einer nachhaltigen Ertragssteigerung erreichte das Unternehmen bei allen Finanzkennzahlen Rekordwerte. mehr >


Preisänderungen im Internet: Kunden sind wenig tolerant
Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens zum Online-Handel
Wien (guetezeichen) - Wer online einkauft, ist zunehmend mit individuell angepassten und sich flexibel ändernden Preisen konfrontiert. Die Anpassung des Preises je nach Tageszeit oder Wetter ist im Online-Handel bereits weit verbreitet (dynamische Preisgestaltung). Immer häufiger setzen Händler auch auf die datenbasierte persönliche Preisbildung mehr >


Die beliebtesten Marken der Österreicher im Jahresvergleich
Die Auf- und Absteiger in Punkto Sympathie
Baden (marketagent) - Mit BRAND.Swipe launchte das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com im Jänner vergangenen Jahres ein innovatives Smartphone-Tool zur Beurteilung von Marken. Rund 1.050 Brands stellen sich seither der täglichen Bewertung und liefern sich insbesondere in den Top 10 ein Kopf an Kopf Rennen um die sympathischsten Marken des Landes. Die Nase vorn hat aktuell Süßwarenhersteller Manner, dahinter lauern aber bereits YouTube, Google und Wikipedia. mehr >


Rückgang des Wachstumstempos in Österreich aufgrund zunehmender globaler Unsicherheiten
UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator setzt seine leichte Abwärtstendenz im April mit einem Rückgang auf 4,2 Punkte fort
Wien (bank austria) - Die nach dem Jahreswechsel 2017/18 eingesetzte Konjunkturverlangsamung in Österreich setzt sich im Frühling weiter fort. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator ist im April auf 4,2 Punkte gesunken. Der moderate, aber kontinuierliche Rückgang des Konjunkturklimas der vergangenen Monate hält zu Beginn des zweiten Quartals an. mehr >


Deregulierungsoffensive: WKÖ übermittelt rund 200 Gold Plating Beispiele
Gold-Plating-Schwachstellen identifizieren – Hohe bürokratische Belastung der Betriebe darf nicht weiter anwachsen
Wien (pwk) - Im Rahmen der „Deregulierungsoffensive“ der Bundesregierung soll der gesamte Rechtsbestand des Bundes auf „Gold Plating“ überprüft werden. Auch die Wirtschaftskammer Österreich wurde eingeladen, bis 15. Mai Gold Plating Beispiele zu übermitteln. mehr >


Industrie: Brücken zwischen Ideen und Markt stärken
IV-GS Neumayer: Wissen generieren, Ergebnisse verwerten, Mehrwert schaffen – F&E-Dynamik aufrechterhalten
Wien (iv) - „Der Wissens- und Technologietransfer ist ein entscheidender Erfolgsfaktor auf dem Weg in die Gruppe der Innovation Leader. Unser Ziel muss sein, Wissen nicht nur zu generieren, sondern dieses auch zu verwerten“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, am 15. Mai anlässlich des Pressegesprächs von Forschungsminister Heinz Faßmann, FFG-Geschäftsführerin Henrietta Egerth sowie dem Rektor der Universität Wien, Heinz W. Engl. mehr >


Kreativleistungen schaffen Crossover-Effekte
Wirtschaft und Gesellschaft profitieren gleichermaßen – Buchprojekt „Geisterhäuser“ beispielhaft für Mehrwert der Kreativwirtschaft
Wien (pwk) - Als höchst innovative Branche kann die Kreativwirtschaft durch ihre vielfältigen Verflechtungen neben Innovationsimpulsen auch Crossover-Effekte auslösen. Dabei werden Kenntnisse und Fähigkeiten aus der Kreativbranche mit jenen anderen Bereichen kombiniert - das steigert u.a. die Innovationsstärke anderer Branchen, unterstützt die Digitalisierung öffentlicher Services und trägt zur Lösung gesamtgesellschaftlicher Herausforderungen bei. mehr >


UNIQA gründet eigene Venture Capital Gesellschaft
Startup Offensive: UNIQA baut Venture Capital Initiative aus
Wien (uniqa) - UNIQA Ventures investiert schon heute in marktreife Jungunternehmen aus den Themengebieten FinTech, Health Tech, Smart Home und Mobility. In Zukunft wird das Partnering mit europäischen Venture Capital Playern und Innovatoren aus anderen Branchen noch ausgeweitet. Dazu werden die Venture Capital Aktivitäten künftig in der UNIQA Ventures GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der UNIQA Insurance Group AG (UNIQA), gebündelt und das Investitionskapital um 25 Millionen Euro aufgestockt. mehr >


Starkes Bundesländer-Wachstum dank Industrie, Export und Konsum
Alle Bundesländer haben ihr Wachstumstempo gegenüber 2016 gesteigert – Industriehochburgen Oberösterreich und Steiermark profitierten am meisten vom globalen Aufschwung
Wien (bank austria) - Österreich verzeichnete 2017 mit einem realen BIP-Anstieg von 3 Prozent das stärkste Wachstum seit 2007. „Die Konjunkturerholung gewann 2017 deutlich an Schwung und erfasste alle Sektoren. In diesem deutlich verbesserten Konjunkturumfeld haben alle österreichischen Bundesländer ihr Wachstumstempo gegenüber 2016 gesteigert“, meint UniCredit Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


E-Control: Knapp 21.000 Unternehmen wechselten im ersten Quartal ihren Strom- oder Gaslieferanten
Mehr als 20.800 Betriebe suchten sich heuer in den ersten drei Monaten einen neuen Strom- oder Gaslieferanten.
Wien (e-control) - Rund 20.800 Unternehmen haben in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres ihren Strom- oder Gaslieferanten gewechselt. Den Stromlieferanten wechselten über 18.400 Unternehmen, den Gaslieferanten mehr als 2.400 Unternehmen. Das sind Wechselraten bei Strom von 1,6 Prozent und bei Gas von 2,4 Prozent, was aus der jetzt veröffentlichten Marktstatistik der Regulierungsbehörde E-Control hervorgeht. mehr >


Agrana pumpt 170 Millionen Euro in den Produktionsausbau
Pischelsdorf/Wien (nöwpd) - Rund 170 Millionen Euro wird der Nahrungsmittelkonzern Agrana im Geschäftsjahr 2018/19 in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten im In- und Ausland investieren. „Der Betrag fließt vor allem in die beiden Segmente Frucht und Stärke“, kündigt Agrana-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart an. Das veranschlagte Investitionsvolumen liege deutlich über den geplanten Abschreibungen in Höhe von 98 Millionen Euro. mehr >


KMU-Förderturbo: Volksbanken ermöglichten 2017 Förderungen in Höhe von EUR 75 Mio.
Vor allem kleinere Unternehmen profitieren von der Beratung der Volksbanken
Wien (volksbanken) - Der Förderservice des Volksbanken-Verbunds konnte im Geschäftsjahr 2017 das Fördervolumen für Unternehmenskunden von EUR 72 Mio. im Vorjahreszeitraum auf EUR 75 Mio. steigern. Insgesamt lag die Zahl der Förderungsfälle bei 250. mehr >


COCO lab
Eine Mitmachausstellung zur Konsum-Aufklärung für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren
Wien (oegwm) - Konsum ist Alltag. Konsum ist ein Statement. Ich bin, was ich konsumiere und wie ich konsumiere. Doch wo oder wobei oder wie wird man selbst zur Konsumware und was kann man dagegen tun? Die interaktive Ausstellung COCO lab will Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren die verschiedenen Aspekte einschließlich sozialer und ökologischer Auswirkungen von Konsum nahebringen und ihnen die Themeninhalte an 15 Stationen spielerisch vermitteln. Ziel ist die Erweiterung und Vertiefung eines bewussten weil informierten und konstruktiven Konsumationsbewusstseins. mehr >


Wirtschaft begrüßt geplante Entlastungen im Verwaltungsstrafrecht
Leitl: Entschärfung des Kumulationsprinzips ist Meilenstein im Kampf gegen überbordende Verwaltungsstrafen - auch Verankerung von „Beraten statt Strafen“ kommt
Wien (pwk) - „Immer wieder hat die Wirtschaft in der Vergangenheit darauf verwiesen, dass übertriebene Verwaltungsstrafen das Unternehmertum erschweren und die Existenz von Betrieben gefährden. Mit der nun geplanten Entschärfung des Kumulationsprinzips im Verwaltungsstrafrecht ist ein Meilenstein im Kampf gegen überbordende Verwaltungsstrafen gelungen…" mehr >


Österreichweiter Start-up Wettbewerb startet
#glaubandich-Challenge: Start-up Tour ab 24.Mai in ganz Österreich – 9 Pitches in allen Bundesländern – Start-up des Jahres 2018 gesucht
Wien (erste group) - Ab sofort läuft die Bewerbungsfrist für den größten Start-up Wettbewerb Österreichs. Die Erste Bank und Sparkassen, Trending Topics, WKO-Gründerservice und Puls4 begeben sich auf die Suche nach dem Startup des Jahres. Die #glaubandich-Challenge wird in den kommenden Wochen in allen Bundesländern Station machen und die neun besten Start-ups aus den Regionen am 25. Juni nach Wien einladen und dort den Sieger küren. mehr >


Leichte Konjunkturabkühlung zur Jahresmitte zeichnet sich ab
Ergebnisse des OeNB-Konjunkturindikators vom Mai 2018
Wien (oenn) - Die österreichische Wirtschaft wird auch in den kommenden Monaten kräftig wachsen. Gegenüber dem Konjunkturhöhepunkt zu Jahresende 2017 ist zwar eine leichte Abschwächung zu erwarten, das Wachstum bleibt aber über dem langjährigen Durchschnitt. Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) erwartet im Rahmen ihrer vierteljährlichen Kurzfristprognose für das zweite und dritte Quartal 2018 ein Wachstum des realen BIP von 0,7 % bzw. 0,6 % (jeweils gegenüber dem Vorquartal). mehr >


WIFO: Konjunktur weiterhin robust
Wien (wifo) - Die österreichische Volkswirtschaft expandierte im I. Quartal 2018 gegenüber dem Vorquartal um 0,8% und damit ähnlich kräftig wie im Verlauf des Vorjahres. Neben einer lebhaften Binnenkonjunktur stützt auch der Außenhandel, angeregt von einer dynamischen Weltkonjunktur, das Wachstum. Im Einklang damit erholt sich der Arbeitsmarkt in Österreich weiter deutlich. mehr >


Klagenfurt: Flughafenprivatisierung kurz vor Abschluss
LR Gruber: Flughafenprivatisierung kurz vor Umsetzung - LR Zafoschnig: Bericht von der Wirtschaftsreferententagung in der Landesregierung
Klagenfurt (lpd) - LR Martin Gruber nahm in seinem Statement in der Pressekonferenz nach der Regierungssitzung am 8. Mai auch Bezug auf die laufende Flughafenprivatisierung. Die Regierung muss die dafür notwendigen Beschlüsse noch fassen, voraussichtlich geschieht das laut Gruber in der Sitzung am 22. Mai. mehr >


Buchmüller: Verstärktes Beschäftigungswachstum im Handel - trotz gebremster Umsatzentwicklung
Stationärer Einzelhandel im 1. Quartal 2018 - Konjunkturerhebung: Aufschwung verliert an Fahrt – Hoffen auf Anstieg der Konsumausgaben im heimischen Handel
Wien (pwk) - „Das Beschäftigungswachstum im heimischen stationären Einzelhandel verstärkt sich“, zeigt sich Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), erfreut. Die Zahl der unselbstständig Beschäftigten im Einzelhandel ist im ersten Quartal 2018 stärker als in den Vorjahren gestiegen – und das trotz der wieder etwas gebremsten Konjunkturentwicklung“, hebt der Handelsobmann hervor. mehr >


FMA veröffentlicht Leitfaden für die digitale Sicherheit in Banken
Wien (fma) - Österreichs Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat am 8. Mai einen Leitfaden zur Sicherheit von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Kreditinstituten veröffentlicht. Mit der zunehmenden Bedeutung von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Banken steigen auch die damit verbundenen Risiken. Wenn IT-Systeme ausfallen oder missbraucht werden, zum Beispiel durch technische Mängel oder Hackerangriffe, können einzelne Institute, deren Kunden, und sogar die Stabilität des Finanzmarktes erheblichen Schaden nehmen. mehr >

     Chronik

Polizei verstärkt Verkehrsüberwachung zu Pfingsten
Im Vorjahr kamen zu Pfingsten in Österreich sechs Menschen im Straßenverkehr ums Leben
Wien (bmi) - Die Polizei überwacht in Abstimmung mit den zuständigen Verkehrsbehörden am Pfingstwochenende vom Freitag, 18. Mai, bis einschließlich Montag, 21. Mai 2018, verstärkt den Reise- und Ausflugsverkehr. Auf Motorradstrecken wird es gezielte Schwerpunkte geben. Gegen Raser und Drängler, Alkohol- und Drogenlenker wird konsequent eingeschritten werden. mehr >


Linz: Pflasterspektakel geht in die 32. Runde
Von 19. bis 21. Juli in der Linzer Innenstadt
Linz (stadt) - Beim 32. Pflasterspektakel von 19. bis 21. Juli 2018 wird sich Linz wieder von einer ganz besonderen Seite präsentieren: Musik dringt durch die Straßen, Applaus und Gelächter schallt um die Ecken und beeindruckende Kunststücke versetzen in der ganzen Innenstadt ins Staunen. Das beliebte Festival verwandelt die Innenstadt alljährlich in eine Bühne für internationale Straßenkunst auf höchstem Niveau. mehr >


Baby Boom in Salzburg hält weiter an
2018 könnte es mehr als 6.000 Geburten geben
Salzburg (lk) - Der Baby Boom in Salzburg geht weiter. 2017 erblickten 5.846 Kinder das Licht der Welt, "ein Plus von 193 Neugeborenen und damit 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr", wie Gernot Filipp von der Salzburger Landesstatistik bestätigt. Setzt sich dieser Trend fort, könnte die Marke von 6.000 Geburten im Jahr 2018 fallen, zum ersten Mal seit 20 Jahren. mehr >


Bevölkerung Österreichs am 1.1.2018: 8,82 Mio.; Zuwachs 2017: +0,56%
Wien (statistik austria) - Am 1. Jänner 2018 lebten 8.822.267 Menschen in Österreich, um 49.402 Personen (+0,56%) mehr als zu Jahresbeginn 2017. Das geht aus endgültigen Ergebnissen von Statistik Austria hervor. Die Bevölkerungszunahme war demnach 2017 deutlich niedriger als im Jahr zuvor (2016: +72.394 Personen bzw. +0,83%). Rund 90% des gesamten Bevölkerungsanstiegs war auf die Netto-Zuwanderung aus dem Ausland in Höhe von +44.630 Personen zurückzuführen (siehe Pressemitteilung zur internationalen Wanderung 2017). mehr >


Mikl-Leitner eröffnete „waldviertelpur“ am Wiener Rathausplatz
„Das Waldviertel besticht durch seine Schönheit und seine Vielfalt“
Wien/St. Pölten (nlk) - Am 16. Mai eröffnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Rathausplatz in Wien das „waldviertelpur“-Fest, das heuer bereits zum 15. Mal stattfindet und noch bis 18. Mai in der Wiener Innenstadt über die Bühne geht. Zum Festakt waren auch Bürgermeister Michael Häupl, sein designierter Nachfolger Michael Ludwig, Karin Renner, Dritte Präsidentin des NÖ Landtages, Landesrätin Petra Bohuslav und Landesrat Gottfried Waldhäusl gekommen. mehr >


Eine österreichische Pionierleistung der Luftfahrt
Vor 100 Jahren startete die weltweit erste Flugpostlinie in Wien – Flughafen Wien präsentiert dazu umfangreiche Ausstellung
Wien (vienna airport) - Der Luftfahrtstandort Wien war weltweit ein Pionier des Flugwesens: Vor 100 Jahren – im März 1918 – startete hier die weltweit erste Flugpostlinie, die erstmals die tägliche Zustellung von Briefen möglich machte. Ausgangspunkt war das Flugfeld Aspern, von wo aus täglich jeweils 1.200 km von Wien über Krakau, Lemberg, Proskurow, schlussendlich Kiew und wieder retour zurückgelegt wurden. mehr >


Tausende Besucher beim Open Bauernhof 2018
Kast: Voller Erfolg der diesjährigen Aktion - wertvolle Aufklärungsarbeit geleistet
Wien (aiz.info) - Die dritte Auflage des Open Bauernhofes, des Tages der offenen Bauernhoftür, wurde erneut zu einem österreichweiten Erfolg. Mehrere tausend Konsumentinnen und Konsumenten nutzten auf Initiative der Österreichischen Jungbauernschaft vom 1. bis 6. Mai die Möglichkeit, um einen realistischen und direkten Einblick in die heimische Landwirtschaft zu bekommen. mehr >


Große Bühne für Kärnten in Wien
LH Kaiser: Kulturelles und kulinarisches Netzwerktreffen in der Bundeshauptstadt am 13. Mai 2018 – Komödienspiele Porcia warten mit einer Premiere auf
Wien/Klagenfurt (lpd) - Am 13. Mai wird Wien auf Einladung von Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser wieder zur großen Bühne für Kärnten. Bei einem kulturellen und kulinarischen Netzwerktreffen im GIRONCOLI-KRISTALL des STRABAG-Hauses soll auch in diesem Jahr mit hunderten Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport über Ideen, Visionen und zukünftige Projekte für Kärnten gesprochen werden mehr >

     Religion und Kirche

Mikl-Leitner: „Alois Schwarz steht für Miteinander und Geradlinigkeit“
„Willkommen“ für den neuen Bischof und Dank an Klaus Küng
St. Pölten (nlk) - „Mit Alois Schwarz kehrt ein Niederösterreicher nach Niederösterreich zurück“, freut sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über die offizielle Bestellung des neuen Bischofs für die Diözese St. Pölten am 17. Mai. Das Land Niederösterreich sage dem neuen Diözesanbischof „ein herzliches Willkommen“, betont sie. mehr >


10 Jahre Kapelle St. Andrä: Jubiläumsmesse mit Bischof Zsifkovics
An der Jubiläumsfeier nahmen auch Abt Paisios Jung und ein Mitbruder vom orthodoxen Kloster teil
St. Andrä/Eisenstadt (martinus) - Vor 10 Jahren, genauer am 28. April 2008, wurde die Kapelle zum sel. Ladislaus Batthyány-Strattmann geweiht – zeitgleich mit der Segnung des daran angrenzenden interkonfessionellen Gebets- und Meditationsraumes "Hoffnungsquelle". Nun feierte Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics am 10. Jahrestag dieser Lustration mit zahlreichen Gästen eine Jubiläumsmesse. mehr >


Zwei Blicke auf das Lesachtal
Prominent besetzter Diskussionsabend in Villach-St. Martin – Generalvikar Guggenberger und Literat Obernosterer über ihre Sichtweisen auf „Europas naturbelassenstes Tal"
Klagenfurt (pgk) - Interessant und vor allem auch kontrovers verspricht ein prominent besetzter Diskussionsabend in der Villacher Stadtpfarre St. Martin zu werden: Generalvikar Dompropst Msgr. Dr. Engelbert Guggenberger und der Kärntner Literat Engelbert Obernosterer, beide gebürtige Lesachtaler, werden am Donnerstag, dem 3. Mai, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum Villach-St. Martin ihre Sichtweisen auf das Lesachtal, die unterschiedlicher nicht sein könnten, beschreiben und diskutieren. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Hohe Auszeichnung für Krebshilfe-Präsident Graf
Stöckl: Großes Verdienstzeichen des Landes für außergewöhnliches Engagement
Salzburg (lk) - Zwei Jubiläen, eine Ehrung: Die Salzburger Krebshilfe feiert heuer ihr 60-jähriges Bestehen, Anton-Helmut Graf ist seit 20 Jahren Präsident. Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl zeichnete den Mediziner am 17. Mai mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg aus und streute ihm Rosen… mehr >h

Goldene Ehrennadel der WKÖ geht an Günter Geyer, Gerhard Wölfel und Frank Hensel
Präsident Christoph Leitl würdigt drei herausragende Manager mit der höchsten Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft.
Wien (pwk) - WKÖ-Präsident Christoph Leitl zeichnete am 16. Mai drei herausragende Persönlichkeiten mit der Goldenen Ehrennadel der österreichischen Wirtschaft aus, nämlich Günter Geyer, Gerhard Wölfel und Frank Hensel. Allen dreien gemeinsam ist, dass sie über viele Jahre Unternehmen führten, die nicht nur bedeutende österreichische Arbeitgeber sind, sondern deren Performance sich im In- und Auslandsgeschäft sehen lassen kann. mehr >


Platter: „Das Land Tirol trauert um Manfred Swarovski“
SWARCO-Gründer und –Eigentümer ist verstorben
Wattens/Innsbruck (lk) - Die Sitzung der Landesregierung stand am 15. Mai auch im Zeichen des Gedenkens an die verstorbene Tiroler Unternehmerpersönlichkeit Manfred Swarovski. „Wir sind uns seiner herausragenden, mit bewundernswerter Innovationskraft verbundenen Leistungen für den Wirtschaftsstandort Tirol bewusst. Manfred Swarovski gründete vor fast 50 Jahren die heute international tätige SWARCO-Gruppe“, sagt LH Günther Platter. mehr >


Ehrung für Direktor der Emirates Airline Wien Martin Gross
Wien (rk) - Landeshauptmann Dr. Michael Häupl überreichte am 14. Mai dem Direktor der Emirates Airline Wien, Diplom-Betriebswirt Martin Gross, das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Die Laudatio hielt Mag. Ali Rahimi, ein enger Freund des Geehrten. Landeshauptmann Michael Häupl bezeichnete in seiner Begrüßung das Ehrenzeichen als ein Dankeschön der Stadt Wien für die Leistungen von Martin Gross für Wirtschaft und Tourismus. mehr >


LK Österreich: Josef Moosbrugger übernimmt Amt von Hermann Schultes
Große Herausforderungen: EU-Agrarpolitik und -budget, Herkunft, Klimawandel
Wien (lk-oe) - Josef Moosbrugger wurde am 15. Mai von den Landwirtschaftskammer- Präsidenten als Nachfolger von Hermann Schultes gewählt. Moosbrugger (Jahrgang 1966) stammt aus Dornbirn, bewirtschaftet dort mit seiner Familie einen Ackerbau- und Milchwirtschaftsbetrieb und ist Präsident der LK Vorarlberg. Gleichzeitig wählten die Präsidenten auch weitere Funktionen in der LK Österreich mehr >


Nachruf zum Tod von Karl-Ernst Herrmann
Salzburg (sf) - „Karl-Ernst Herrmann gab in der Ära Mortier den Festspielen ein neues kostbares Erscheinungsbild. Er war ein Eichmeter des guten Geschmacks, ob als Regisseur, Bühnenbildner oder Gestalter“, mit diesen Worten drückte Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler ihre Trauer um den Tod des großen Bühnenbildners und Regisseurs aus. mehr >


Trauer um Johann Rosenzopf
LH Kaiser kondoliert Familie und Angehörigen des Ideengebers der Olympischen Jugendspiele
Klagenfurt (lpd) - Der Ideengeber der Olympischen Jugendspiele, Johann Rosenzopf, ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Landeshauptmann Peter Kaiser zeigt sich von dieser Nachricht tief betroffen und würdigt den Kärntner Industriekaufmann als wichtige Persönlichkeit, die sich vor allem um den Jugendsport verdient gemacht habe mehr >


Salzburg ist Porscheland
Großes Ehrenzeichen des Landes für Wolfgang Porsche
Salzburg (lk) Wolfgang Porsche, Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG und eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten Salzburgs, wurde von Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 10. Mai mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet. Anlass war die Geburtstagsgala zum "75er" des Automobilkonzern-Chefs in der Residenz, bei der zugleich auch das Jubiläum "70 Jahre Marke Porsche" gefeiert wurde. mehr >


Häupl ehrte Wiener Landwirtschafts-
kammer-Präsident Windisch
Wien (rk) - Landeshauptmann Dr. Michael Häupl hat Landwirt und Präsident der Wiener Landwirtschaftskammer, Ing. Franz Windisch, am 9. Mai mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien geehrt. Der Überreichung wohnten hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung bei, darunter Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner, sein Stellvertreter Mag. Wolfgang Müller, Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer, der ehemalige Wiener Landeshauptmann-Stellverteter DDr. Bernhard Görg und ÖVP-Wien-Klubobmann Mag. Manfred Juraczka. mehr >


Ehrenzeichenüberreichung im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: Arbeit, Mobilität, Gesundheit und Familie als Schwerpunkte
St. Pölten (nlk) - In St. Pölten war der Sitzungssaal des NÖ Landhauses am 8. Mai Schauplatz einer Ehrenzeichenüberreichung durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner an verdiente Persönlichkeiten. Verliehen wurden diesmal 30 Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, eine Gedenkmedaille des Landes Niederösterreich, acht Berufstitel, drei Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und ein Bundes-Ehrenzeichen. mehr >


Ehrung für Ali Rahimi
Wien (rk) - Landeshauptmann Michael Häupl überreichte am 7. Mai dem Unternehmer Mag. Ali Rahimi Moghadam das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. An der Ehrung nahmen zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien und Gesellschaft teil, an der Spitze Niederösterreichs Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll und der amtierende Landeshauptmann der Steiermark, Hermann Schützenhöfer. Die Laudatio hielt Landeshauptmann Michael Häupl persönlich. mehr >


Vorarlberger ist neuer Präsident der Köche Österreichs
Generationen- und Paradigmenwechsel in Berufsvereinigung VKÖ
Hohenems/Wien (pansi) - Zum ersten Mal seit Bestehen des Kochverbandes Österreich wird ein Vorarlberger Köchevertreter dessen Präsident: Der Hohenemser Mike P. Pansi (Jg. 1979) überzeugte bei der Generalversammlung am 5. Mai mit seinem Konzept, in dem er die Modernisierung und Digitalisierung des Kochverbandes in den Fokus stellte. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Kostbare Kartenschätze der ÖAW sind online
Wien (öaw) - Auf der neuen Onlineplattform „Sammlung Woldan“ sind seit Kurzem über 380 wertvolle historische Landkarten aus den bedeutenden Originalbeständen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften digitalisiert und frei im Web einzusehen. Darunter befinden sich seltene Unikate, wie die Wieder-Woldan-Karte, die kurz vor der Entdeckung Amerikas im 15. Jahrhundert entstanden ist. mehr >


Medizinische Behandlungspfade für die Primärversorgung
Institut für Allgemeinmedizin an der Med Uni Graz publiziert evidenzbasierte Empfehlungen
Graz (universität) - In den neuen Primärversorgungseinheiten (Gesundheitszentren) sollen nicht nur mehrere Gesundheitsberufe unter einem Dach zusammenarbeiten, sondern auch neue Qualitätsstandards bei der Betreuung der Patientinnen und Patienten gesetzt werden. Das Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung (IAMEV) an der Medizinischen Universität Graz hat evidenzbasierte Behandlungspfade für die Primärversorgung nach internationalem Vorbild erstellt. mehr >


Anton Zeilinger neues Ehrenmitglied des IEEE
Der Quantenphysiker wurde in das Institute of Electrical and Electronics Engineers gewählt - Nur 44 Menschen weltweit sind Ehrenmitglieder, Zeilinger ist der erste Österreicher
New York/Wien (öaw/uni wien) - Für theoretische und experimentelle Pionierarbeiten zur Entwicklung von Quantenkommunikation und Quantenverschlüsselung wurde Anton Zeilinger, Quantenphysiker an der Universität Wien und Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), zu einem von zwei neuen Ehrenmitgliedern des renommierten US-amerikanischen Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) gewählt. Der Wissenschaftler nahm die Auszeichnung am 11. Mai bei einer feierlichen Verleihung in San Francisco entgegen. mehr >


Geschäftsjahr 2017: Erfolgreiche Bilanz für FH St. Pölten
Rekord bei Studierendenzahlen, Ausbau des Ausbildungsangebots und Stärkung der Forschung
St. Pölten (fh) - Die FH St. Pölten schließt das Geschäftsjahr 2017 mit einer äußerst positiven Bilanz: Die Anzahl der Studierenden stieg erstmals auf über 3.000 Personen an, neue, zukunftsweisende Studiengänge konnten entwickelt sowie die Forschungsaktivitäten ausgebaut werden. Das vergangene Jahr brachte auch Entwicklungen auf institutioneller Ebene mehr >


Eröffnung des neuen Landesklinikums in Mödling
LH Mikl-Leitner: Gerade beim Thema Gesundheit ist das Miteinander sehr wichtig
Mödling/St. Pölten (nlk) - Rund 347 Millionen Euro wurden in den Neubau des Landesklinikums Mödling investiert. Am 16. Mai fand in Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf die offizielle Eröffnung statt. Die ökumenische Segnung des Neubaus nahmen Weihbischof Franz Scharl und Superintendent Lars Müller-Marienburg vor. mehr >


ABS fürs Stromnetz
Neuartiges Batteriespeicherprojekt soll zu mehr Sicherheit in der Stromversorgung beitragen – Forschungsprojekt ABS4TSO soll neue Möglichkeiten zur Stabilisierung des heimischen Stromtransportnetzes aufzeigen
Wien (apg) - Mit einem Kick-off Treffen in der Steuerzentrale der Austrian Power Grid (APG) startete am 2. Mai 2018 ein neuartiges Energieforschungsprojekt unter der Leitung der APG, der Betreiberin des heimischen Stromübertragungsnetzes: Gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology (AIT), der Technischen Universität Wien (TU) und drei Tochtergesellschaften von VERBUND (VERBUND Hydro Power, VERBUND Trading, VERBUND Solutions) wird ab sofort drei Jahre an einem „ABS fürs Stromnetz“ geforscht. mehr >


Zucker gegen Stress. Wie Wurzeln Würmer abwehren.
Salzburg (universität) - Winzige Würmer im Boden verursachen bei Nutzpflanzen wie Zuckerrüben oft enorme Ertragsausfälle. Zu den nachhaltigen und vielversprechendsten Methoden, um mit diesen Schädlingen - den Nematoden - fertig zu werden, gehören Resistenzzüchtungen. Salzburger Pflanzenphysiologen haben zusammen mit Wiener Forschern dafür jetzt einen neuen Ansatz gefunden. mehr >


Unternehmergeist an Hochschulen gezielt stärken
BM Faßmann und FFG-GF Egerth: Spin-off Fellowship: acht Projekte werden mit erster Ausschreibung gefördert – BMBWF stellt für das Programm insgesamt 15 Millionen Euro zur Verfügung
Wien (bmbfw) - „Mit Spin-off Fellowships stärken wir gezielt die Verwertung innovativer Ideen und fördern den Unternehmergeist an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen“, so Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Heinz Faßmann. Gemeinsam mit Dr. Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien, und Dr. Henrietta Egerth, Geschäftsführerin der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG, präsentierte er im Rahmen eines Pressefrühstücks die ersten Ausschreibungsergebnisse des Förderprogramms „Spin-off Fellowship“ mehr >


Verschränkte Atome leuchten im Gleichklang
Innsbruck (universität) - Einem Team um den Innsbrucker Experimentalphysiker Rainer Blatt ist es gelungen, die Quantenverschränkung zweier räumlich getrennter Atome durch die Beobachtung ihrer Lichtemission zu charakterisieren. Dieses grundlegende Experiment könnte zur Entwicklung hochempfindlicher optischer Gradiometer zur präzisen Bestimmung des Schwerefelds oder des Erdmagnetfelds führen. mehr >


Verblüffender Effekt ermöglicht bessere Palladium Katalysatoren
Normalerweise haben Atome in der Chemie nur Einfluss auf ihre unmittelbare Nachbarschaft. An der TU Wien entdeckte man nun einen Effekt mit erstaunlich langer Reichweite, der Fahrzeugkatalysatoren effektiver machen kann.
Wien (tu) - Wie die Schokoladenglasur einer Torte schmeckt, sollte nicht davon abhängen, ob man sie auf einem Porzellan- oder einem Silberteller serviert. Auch für chemische Reaktionen auf der Oberfläche von großen Edelmetall-Partikeln sollte der Untergrund (der sogenannte Träger) eigentlich keine Rolle spielen. mehr >


MCI und TU Graz kooperieren bei Doktoratsstudium
Kooperationsvereinbarung von Technischer Universität Graz mit Management Center Innsbruck abgeschlossen– Weichenstellung mit synergetischem Zukunftspotenzial
Graz/Innsbruck (mci) - Eine erfreuliche Nachricht können die Technische Universität Graz (TU Graz) und das Management Center Innsbruck (MCI) vermelden. Eine soeben abgeschlossene Kooperationsvereinbarung beider Hochschulen ermöglicht die Bündelung von wissenschaftlichen Kompetenzen, eine Intensivierung der Zusammenarbeit in Forschung & Entwicklung, die verstärkte Inangriffnahme gemeinsamer Projekte, die Einrichtung gemeinsamer Forschungsgruppen und die kooperative Betreuung von Doktoranden/innen. mehr >


"Haus der Digitalisierung" nimmt Fahrt auf
Bohuslav und Zwazl: „Ökosystem aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung“
St. Pölten (nlk) - In der Digitalisierungsstrategie des Landes Niederösterreich sind konkrete Maßnahmen definiert, um Land und Leute fit für die Digitalisierung zu machen. Ein zentrales Projekt ist das „Haus der Digitalisierung“, das in mehreren Etappen umgesetzt wird. Am 9. Mai präsentierte Wirtschafts- und Technologie-Landesrätin Petra Bohuslav gemeinsam mit Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, im Rahmen einer hochkarätigen Fachveranstaltung an der Fachhochschule St. Pölten die „erste Ausbaustufe“. mehr >


"Kometen. Die Mission Rosetta. "
Wien (nhm) - In der Ausstellung „Kometen. Die Mission Rosetta. Eine Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems“ zeigt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vom 9. Mai bis zum 12. September 2018 in Kooperation mit dem NHM Wien und der Max-Planck-Gesellschaft, warum Kometen so faszinierend sind und wie die Rosetta-Mission ihre Geheimnisse erforschte. Die Schau wird in den Sonderausstellungsräumen im Hochparterre des NHM Wien zu sehen sein und durch die regelmäßige, auf die Ausstellung Bezug nehmende Liveshow im Digitalen Planetarium ergänzt. mehr >


Das Potenzial des Alters entdecken
Gruppe der erwerbstätigen 50- bis 64-Jährigen steigt in OÖ bis 2030 um 120.000 Personen
Linz (academia superior) - Wer heute in Pension geht, kann sich im Durchschnitt auf weitere 20 Jahre gesunde Lebensjahre mit großem Potenzial und zahlreihen Möglichkeiten freuen. Doch das Alter ist mit vielen Vorurteilen behaftet und die Phase des aktiven Alters noch zu wenig als Chance in den Köpfen der Menschen und in der Gesellschaft verankert. mehr >


100.000 „Bellsters“ widerlegten Albert Einstein
Wien (öaw) - Das weltweite quantenphysikalische Mitmach-Experiment „BIG Bell Test“ sollte 2016 Albert Einsteins Urteil über die Verschränkung von Teilchen widerlegen. Mit Erfolg, wie nun auch eine Publikation mit Beteiligung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Fachmagazin „Nature“ bestätigt. mehr >


Zellen verändern die Spannung, um Gewebe leichter passierbar zu machen
Neuer Mechanismus bei Signalmolekülen in Fruchtfliegen - Studie in Developmental Cell
Klosterneuburg (ist) - Fliegenzellen können sich besser durch Gewebebarrieren im Körper zwängen, wenn sie die Steifheit dieser Barrieren vorher verringert haben. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Daria Siekhaus, Professorin am Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) und ihrem Team, darunter Erstautorin und Postdoc Aparna Ratheesh. Die Studie wurde am 9. Mai in der Zeitschrift Developmental Cell veröffentlicht und beschreibt einen bisher unbekannten Mechanismus. mehr >


Rheumatoide Arthritis: Neuer Therapie-Ansatz bremst die Entzündung in den Gelenken
Wien (med uni) - Die rheumatoide Arthritis (RA) ist eine chronische Erkrankung, die durch eine unkontrollierte Entzündung der Gelenke gekennzeichnet ist. Daran sind mehrere Immunzelltypen beteiligt, wobei Makrophagen eine ganz entscheidende Rolle spielen. ForscherInnen vom Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie der MedUni Wien haben nun im Rahmen einer internationalen Kooperation eine neuartige Makrophagen-Untergruppe entdeckt und charakterisiert, die die Entzündung stark unterdrücken kann. mehr >


LH Mikl-Leitner: Flexibles modernes Studieren ermöglichen
400.000 Euro Förderung für Studienausstattung am neuen FernFH Campus Wiener Neustadt
Wiener Neustadt/St. Pölten (nlk) - In Wiener Neustadt wird seit Jänner 2018 für die Ferdinand Porsche FernFH bis zum Frühjahr 2019 ein neuer Studien-Campus am Areal der ehemaligen Gebietskrankenkasse am Ferdinand Porsche Ring errichtet. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Investition in moderne Studienformate und hat in der Sitzung der Landesregierung am 8. Mai eine Förderung in der Höhe von 400.000 Euro für die notwendige technische Einrichtung und die Facility-Infrastruktur beschlossen. mehr >


Kepler-Jubiläum: Neue Erkenntnisse über Kepler in Linz…
… sowie Präsentation von Kepler-"Schätzen" bei der Jubiläumsfeier – Vor 400 Jahren entdeckte Johannes Kepler in Linz sein drittes Gesetz der Planetenbewegung
Linz (lk) - Das Land Oberösterreich feierte am 8. Mai gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität ein ganz besonderes Jubiläum. Zum Gedenken an eine Persönlichkeit, die die Welt und ihre Glaubenssätze tiefgehend veränderte: Multitalent Johannes Kepler. Er war Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom, Astrologe, Optiker und Theologe. mehr >


Wenn Strom durch Bakterienkabel fließt
ForscherInnen liefern direkten Nachweis für Stromfluss in Bakterienketten
Wien (universität) - Die Böden der Meere und Süßgewässer sind von vertikalen, zentimeterlangen Ketten aus aneinandergereihten Zellen bestimmter Bakterien durchzogen. Diese Bakterienketten erlauben es den einzelnen Zellen, als vielzelliger Organismus in tiefen, sauerstoffarmen Zonen zu überleben. Damit verbinden sie sich mit der sauerstoffreichen Oberfläche, um Nährstoffe aus tiefen Schichten veratmen zu können. mehr >


Fortschritt im Gehörgang
Optimierte Hörhilfen mit Glasfasertechnik "Made in (Lower) Austria" – Karl Landsteiner Privatuniversität Krems und Partner kommen der vollständig implantierbaren Hörhilfe immer näher
St. Pölten/Krems (prd) - Eine bahnbrechende Technik zur Übertragung von Schallsignalen wurde nun erstmals erfolgreich für komplett implantierbare Hörhilfen getestet. Die Technologie basiert auf einer absolut kontaktlosen Glasfasertechnik, die kleinste Bewegungen der Gehörknöchelchen erfasst und zur Stimulierung der Hörnerven nutzt. Ein Team aus Österreich und Serbien unter Beteiligung der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften testete die neue Entwicklung nun erfolgreich. mehr >


Ultra-kalte Atomwolken bringen bestehende Theorien ins Wanken
Experimente mit ultra-kalten Atomen brachten an der TU Wien unerwartete Ergebnisse: Atomwolken, die miteinander gekoppelt sind, synchronisieren ihre Schwingung in Millisekunden – mit bestehenden Theorien ist das nicht erklärbar.
Wien (tu) - Wenn Atome fast auf den absoluten Nullpunkt abgekühlt werden, ändern sie ihr Verhalten deutlich. Sie können zu einem Bose-Einstein-Kondensat werden, ein ultra-kalter Materiezustand, in dem die Teilchen ihre Individualität verlieren und nur noch kollektiv beschrieben werden können, als ein einziges großes Quantenobjekt. mehr >


ÖBB: Der Ausbau von WLAN und Mobilfunk ist voll in Fahrt
Gemeinsam mit den Mobilfunkbetreibern A1 Telekom Austria AG, Hutchison Drei Austria GmbH und T-Mobile Austria rüsten die ÖBB ihre Bahnstrecken mit Mobilfunk aus
Wien (öbb) - Unterwegs telefonieren, arbeiten, surfen, streamen ist state of the art. Die Nutzung mobiler Kommunikation steigt stetig und macht auch vor den Zügen nicht halt. Daher treiben die ÖBB die Digitalisierung voran. „Gemeinsam mit dem BMVIT und den Mobilfunkunternehmen A1, Drei Hutchison und T-Mobile Austria investieren wir rund 100 Millionen Euro, um die Mobilfunk-Netzabdeckung entlang der wichtigsten Bahnstrecken Österreichs zu verbessern“, berichtet Andreas Matthä, CEO ÖBB. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Tiefer Blick in die Gehirnfunktion
Forscher beschreiben neuen Ansatz, um die "Kernfunktionen" von Hirnarealen zu verstehen
Düsseldorf/ Jülich (fz) - Wie das Gehirn die beeindruckende Vielfalt unseres Denkens, Fühlens und Handelns hervorbringt, wird seit Jahren mit bildgebenden Verfahren wie der funktionellen Magnetresonanztomographie erforscht. Doch trotz mittlerweile zehntausender Studien dieser Art ist es schwierig geblieben, die genauen Funktionen von Hirnregionen zweifelsfrei zu identifizieren. mehr >


Forscher entdecken neues Anti-Krebs-Protein
Basel (idw) - Ein internationales Forscherteam hat ein neues Anti-Krebs-Protein entdeckt. Das Protein namens LHPP verhindert, dass sich Krebszellen in der Leber ungebremst vermehren. Zudem eignet es sich als Biomarker für die Diagnose und Prognose von Leberzellkrebs. Dies berichten Forscher unter der Leitung von Prof. Michael N. Hall vom Biozentrum der Universität Basel in «Nature». mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Über 100 Veranstaltungen in sieben Wochen
"Szene Waldviertel Festival" startet in seine erste Saison
St. Pölten (nlk) - Mit dem „Szene Waldviertel Festival“ hat Stephan Rabl eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die in ihrer ersten Ausgabe von Freitag, 25. Mai, bis Sonntag, 8. Juli, sieben Wochen lang insgesamt über 100 Veranstaltungen der Sparten Theater, Musik, Tanz, Film, Installationen, Performances und anderer Interaktionen an verschiedenen Schauplätzen im Festivalzentrum Horn, auf der Burg Raabs, in der Eisenbergerfabrik in Gmünd, auf der Ruine Kollmitz, im Dorf Radessen und in vielen weiteren Orten im Waldviertel bietet. mehr >


Pokale, Trinkgefäße und andere Wunderkunstwerke
Haslauer: Sammlung Kunstkammer Würth ab morgen im DomQuartier Salzburg zu sehen
Salzburg (lk) - Eine ganz besondere Facette der Sammlung Würth ist ab morgen im DomQuartier Salzburg zu sehen: die Kunstkammer Würth. Die "Wunderkunst-Ausstellung" umfasst überwiegend Werke des 17. Jahrhunderts, darunter fantasievoll gestaltete Pokale und Trinkgefäße aus kostbaren Materialien sowie Schnitzereien aus Elfenbein, Alabaster und Buchsbaum, geschaffen von den besten Meistern ihrer Zeit wie Leonhard Kern, Georg Petel und Matthias Steinl. Unter der Rubrik "Kunstkammer modern" werden zudem einige Objekte zeitgenössischer Künstler zu sehen sein. mehr >


Mit spitzer Feder
Karikaturen zum Schmunzeln und Nachdenken – vom 18. Mai - 2. September 2018 | Projektraum Burgenland
Eisenstadt (kbb) - Witz, Humor und Satire stehen im Mittelpunkt der Ausstellung mit dem Arbeitstitel "Mit spitzer Feder" im Projektraum Burgenland. Karikaturen, Cartoons, kritische Grafik und Illustrationen heimischer Zeichner, wie Robert Szinovatz, Gerald Koller, Peter Palkovits und Michael Pammesberger, werden gezeigt. mehr >


WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2018
1. - 23. Juni – 23 Tage - 23 Bezirke - Kultur für alle!
Wien (gamuekl) - Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL feiert seinen 10. Geburtstag und tourt auch dieses Jahr wieder vom 1.-23. Juni durch alle 23 Bezirke. Ein Festival der Wiener Kunst- und Kulturschaffenden für alle WienerInnen und Freunde der Stadt! Ungewöhnliche und auch weniger beachtete Bezirksörtlichkeiten werden mit viel Freude bespielt und belebt. Die Eigenheiten jedes Grätzels eröffnen neue Perspektiven für die KünstlerInnen und das Publikum. Und keine Kunstrichtung bleibt unbeachtet! mehr >


FEUER
Ausstellung im Tiroler Volkskunstmuseum Innsbruck von 18.5. – 4.11.2018
Innsbruck (tlm) - Eine Sonderausstellung im Tiroler Volkskunstmuseum widmet sich der Kulturgeschichte des Feuers. Im Mittelpunkt der Schau steht die Frage nach Wahrnehmung, Wirkungsweisen und Rezeption: Wie wurde Feuer in unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Zusammenhängen aufgefasst? Wie aufwändig war das Feuermachen und wie hat man versucht das Feuer zu kontrollieren? Anhand zahlreicher, bislang selten ausgestellter Objekte, aus den Sammlungen der Tiroler Landesmuseen sowie einiger Leihgaben werden kulturwissenschaftliche und religiöse Dimensionen von Feuer beleuchtet. mehr >


Zum vierten Mal „Pfinxt’n Festival“ in Heidenreichstein
„Lied – Song- Chanson“ ab 18. Mai
Heidenreichstein/St. Pölten (nlk) - Von Freitag, 18., bis Montag, 21. Mai, geht im Rittersaal und in der Burgkuchl der Burg Heidenreichstein zum mittlerweile vierten Mal das „Pfinxt’n Festival“ über die Bühne. Veranstaltet wird das spartenübergreifende Festival, das sich eine Begegnung historischer und heutiger Kulturkreise mit verschiedensten Kunsteinflüssen sowie eine inhaltliche und künstlerische Zeitreise quer durch die Epochen zum Ziel gesetzt hat, vom gemeinnützigen Verein Akademie für Kultur und Naturvermittlung unter der Intendanz von Alf Krauliz. mehr >


Sommerausstellung 20 Propositions
Von 21. Juli - 23. September 2018 im Salzburger Kunstverein
Salzburg (kunstverein) - 20 Propositions ist eine Reihe von Ausstellungen, Performances und Screenings, die während des Sommers im Salzburger Kunstverein stattfinden. Jede Projektphase hat eine eigene Eröffnungsveranstaltung. Das Sunset Kino, Österreichs einziges Sommer Outdoor Avantgarde Kino, zeigt sieben der 20 Propositions in Form zeitgenössischer Videos und Filme. mehr >


Volksfronten? steirischerherbst’18
Der steirische herbst präsentiert Künstlerliste und erste Vorschau auf das Programm für 20.9. bis 14.10.2018 an verschiedenen Orte
Graz (steirischer herbst) - Der steirische herbst, das älteste interdisziplinäre Festival für zeitgenössische Kunst Europas, freut sich, die Künstlerinnen und Künstler bekannt zu geben, die an der von Ekaterina Degot und ihrem Team kuratierten 51. Ausgabe des Festivals teilnehmen. mehr >


»Schutz & Hilfe« Das Österreichische Bundesheer 1955 – 1991
Ausstellung im Heeresgeschichtlichen Museum vom 16. Mai bis 28. Oktober 2018
Wien (hgm) - Am 15. Mai eröffnete Dr. Wolfgang Baumann, Generalsekretär im Bundesministerium für Landesverteidigung, die neue Sonderausstellung »Schutz & Hilfe« Das Österreichische Bundesheer 1955 – 1991. Begleitet wurde der Festakt durch Musikeinlagen des Bläserensembles der Gardemusik. Die Gäste waren von der anschließenden Präsentation der zahlreichen Großobjekte begeistert mehr >


Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2018 vergeben
Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf gratuliert den AutorInnen und IllustratorInnen der besten Kinder- und Jugendbucherscheinungen des Jahres 2018 im Kulturzentrum Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Im Rahmen eines Festes der Kinder- und Jugendliteratur wurden am 15. Mai im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt die Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreise vergeben. Die von einer unabhängigen Fachjury nominierten GewinnerInnen sind Gabi Kreslehner & Verena Ballhaus, Michael Roher, Sarah Michaela Orlovský und Lilly Axster. Die Verleihung fand zum fünften Mal im Burgenland statt. mehr >


40 Jahre Internationale Barocktage Stift Melk
„Il suono dell’universo“ ab 17. Mai
Melk/St. Pölten (nlk) - Unter dem Motto „Il suono dell’universo. Die Schöpfung und ihre Naturgewalten“ feiern die Internationalen Barocktage Stift Melk unter der künstlerischen Leitung von Michael Schade heuer das Jubiläum „40 Jahre Pfingstkonzerte Stift Melk“. Erster Programmpunkt ist am Donnerstag, 17. Mai, ab 16 Uhr im Barockkeller „Mäuschen Max verschenkt die Welt“, eine durch Musik von Joseph und Michael Haydn inspirierte Geburtstagsgeschichte mit Christina Foramitti und dem Ensemble klangmemory. mehr >


ImPulsTanz – Ein Ausblick!
Wien (impulstanz) - ImPulsTanz 2018 präsentiert von 12. Juli bis 12. August nicht nur musikalische und tänzerische Höhepunkte auf den größten Bühnen Wiens, so etwa mit Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas im Burgtheater oder François Chaignaud im Volkstheater, sondern nutzt auch die einzigartige Architektur von Museumsräumen, um die Grenzen von Tanz und Performance auszuloten. mehr >


Gottfried Helnwein setzt mit Ringturmverhüllung 2018 Zeichen gegen Krieg und Terror
Ein besonderer Anlass – „100 Jahre Republik Österreich“ – und ein herausragender Künstler: Helnwein verwandelt den Wiener Ringturm mit „I saw this“ in ein künstlerisches Mahnmal.
Wien (wst) - Mit Gottfried Helnwein zeichnet 2018 wieder ein österreichischer Künstler für die Verhüllung des Wiener Ringturms verantwortlich. Für seine kontroversiellen Darstellungen bekannt, setzt der gebürtige Wiener auf Initiative des Wiener Städtischen Versicherungsvereins einen flammenden Appell gegen Gewalt, Terror und Angst mitten ins Wiener Stadtzentrum. mehr >


39. Österreichisches Blasmusikfest
Blasmusik trifft Wiener Chöre am 23. Juni 2018 von 10 - 18 Uhr
Wien (gamuekl) - Am 23. Juni 2018 steht die Wiener Innenstadt wieder im Zeichen der Musik. Die Stadt Wien, seit Jahrzehnten Gastgeber des Österreichischen Blasmusikfestes, führt auch heuer wieder Musiker und Musikerinnen aus allen österreichischen Bundesländern und Südtirol zusammen, und wird durch die Mitwirkung von Chören des ChorForum Wien ihrem Ruf als Musikstadt vollends gerecht. mehr >


Schau Graz!
Ausstellung im GrazMuseum von 17. Mai bis 10. September
Graz (stadt) - Im Herbst 2017 dokumentierte Franziska Schurig fotografisch den Grazer Stadtraum entlang der Routen von Bus und Straßenbahn. Die Ausstellung zeigt nun 426 Fotografien, die an ebenso vielen Haltestellen aufgenommen und den jeweiligen Bezirken zugeordnet wurden. mehr >


Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper
Aufnahmeprüfung für das Schuljahr 2018/2019 am 6. Juni 2018
Wien (staatsoper) - Die Opernschule für Kinder an der Wiener Staatsoper veranstaltet am Mittwoch, 6. Juni 2018, 15.00 Uhr, eine Aufnahmeprüfung für das Schuljahr 2018/2019. Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren, die Freude am Singen haben, sind herzlich eingeladen, sich für diese Aufnahmeprüfung für den Eintritt in den Basischor der Opernschule der Wiener Staatsoper ab September 2018 anzumelden mehr >


Eine Radiolegende zum Nachhören
Die Sammlung Walter Richard Langer in der Österreichischen Mediathek
Wien (mediathek) - Am 21. Mai 1995 starb der österreichische Radiomoderator, Jazzexperte und Musiksammler Walter Richard Langer im Alter von 58 Jahren in Wien. Die Österreichische Mediathek im Technischen Museum Wien bewahrt jetzt seine Mediensammlung, archiviert sie dauerhaft und macht sie für die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. mehr >


35 Jahre for free
Donauinselfest begeistert mit musikalischer Vielfalt und rot-weiß-rotem Lokalkolorit bei kleinem Line up
Wien (spw) - Zum 35-jährigen Donauinselfest-Jubiläum präsentieren fünf Bühnen von Europas größtem Open-Air-Festival mit freiem Eintritt ein bunt gespicktes Programm heimischer Musikkultur. Österreichische Shooting Stars und altbekannte Größen der Szene begeistern an drei Tagen ein Millionenpublikum. mehr >


SCHÄXPIR-Festival feiert vom 24. bis 30. Juni 2019 seinen 10. Geburtstag
SCHÄXPIR 2019: Ennser Design-Studentin sorgt für neuen grafischen Auftritt -
Linz (lk) - „Im Jahr 2019 feiert SCHÄXPIR sein zehntes Jubiläum und nimmt somit einen ganz besonderen Stellenwert in der oberösterreichischen Kulturlandschaft ein. Es soll ein Fest für junges und junggebliebenes Publikum sein. Dass es in Zusammenarbeit mit der Meisterschule für Kommunikationsdesign gelungen ist, das traditionelle Sujet von so kreativen Student/innen neu gestalten zu lassen, ist eine besondere Freude“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. mehr >


Jugendabos der Salzburger Festspiele erstmals digital buchbar
Salzburg (festspiele) - 6000 Karten aus den Bereichen Oper, Schauspiel und Konzert werden 2018 wieder mit einer Ermäßigung von bis zu 90% für Gäste unter 27 Jahren (für Jugendliche, die nach dem 30. Juni 1991 geboren sind) reserviert. So gibt es für Interessenten die einzigartige Möglichkeit die Salzburger Festspiele hautnah zu attraktiven Preisen miterleben zu können. mehr >


Schloss Seggau öffnet Grenzen
Ausstellung „Grenze Öffnung & Heimat“ auf Schloss Seggau eröffnet - Metropolit Arsenios Kardamakis bei ökumenischem Empfang.
Graz-Seckau (diözese - Am 9. Mai eröffnete Bischof Wilhelm Krautwaschl die fünfte Ausstellung zum Diözesanjubiläum und gab einen ökumenischen Empfang, an dem der orthodoxe Metropolit Arsenios Kardamakis teilnahm. mehr >


Saisonstart im Klimt-Zentrum am Attersee
Klimt-Foundation präsentiert Themenschwerpunkt zum Gedenkjahr 1918-2018 sowie Videoarbeit von Nives Widauer über die Villa Paulick
Kammer-Schörfling/Wien (klimt foundation) - In der bereits siebenten Saison des Gustav Klimt Zentrums gibt es wieder viel zu entdecken! Die permanente Ausstellung „Gustav Klimt & Emilie Flöge – Sommerfrische am Attersee 1900-1916“ erzählt mit Klimt-Kino und multimedialen Touch-Screens Faszinierendes über Wirken und Schaffen des weltberühmten Urlaubspaares an deren „Sehnsuchtsort“ im Salzkammergut. mehr >


Schloss Pöggstall: Neues Museum für Rechtsgeschichte eröffnet
Besucher können auf 200 Quadratmeter Fläche in die Welt der Rechtsprechung eintauchen
Pöggstall/St. Pölten (nlk) - Im Schloss Pöggstall, wo im Vorjahr unter dem Titel „Alles was Recht ist“ die NÖ Landesausstellung stattfand, wurde vom Zweiten Landtagspräsidenten Gerhard Karner in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und in Anwesenheit des Vizekanzlers a.D. Wolfgang Brandstetter das neue Museum für Rechtsgeschichte offiziell eröffnet. mehr >


"Die Frau vom Meer"
nach Henrik Ibsen – Armes Theater Wien – Premiere 15. August 2018
Wien (armes theater) - Ellida, Dr. Wangels zweite Frau, die früher auf den Inseln in einem Leuchtturm lebte, wohnt gemeinsam mit ihm und seinen Töchtern Bolette und Hilde am Ende eines Fjordes in einer kleinen Stadt, die während der Sommermonate durch Kurgäste aus aller Welt vorübergehend zu einer Art „Sammelplatz des Weltlebens“ wird mehr >


Secession: Weitere Mittel für Sanierung von Bund und Stadt Wien
Wien (rk) - Das Bundeskanzleramt und die Stadt Wien haben sich bereit erklärt, gemeinsam mit der Secession die Mehrkosten der Sanierung des Secessionsgebäudes zu übernehmen. Die Baukostenschätzung musste von ursprünglich 2,8 Millionen Euro auf 3,45 Millionen Euro netto korrigiert werden. Die Mehrkosten in der Höhe von € 650.000,- sollen zwischen Bund, Stadt Wien und der Secession aufgeteilt werden. mehr >


Erfolgsmusical „I Am From Austria“ begrüßt Viertel-Millionste Besucherin!
VBW feierten 250.000te Zuschauerin im ausverkauften Raimund Theater
Wien (rk) - Am Abend des 8. Mai gab es im Raimund Theater der Vereinigten Bühnen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, besonderen Grund zur Freude: Die VBW- Erfolgsproduktion „I Am From Austria“, die seit der Weltpremiere im September 2017 täglich annährend 100 Prozent Auslastung zählt, durfte ihre Viertel-Millionste Besucherin willkommen heißen. Musical-Stars Iréna Flury („Emma Carter“) und Lukas Perman („Josie Edler“) baten die überraschte Zuseherin im Rahmen des Schlussapplauses persönlich auf die Bühne und gratulierten mit Blumen und einer Flasche Sekt. mehr >


Gartensommer 2018: GREEN ART in Tulln offiziell eröffnet
LR Bohuslav: Tolles Programm, das für Einwohner und Touristen einen Mehrwert bringt
Tulln/St. Pölten (nlk) - Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav eröffnete am Wochenende den diesjährigen Gartensommer - „GREEN ART – eine Stadt wächst über sich hinaus“ in Tulln. Bis 30. September kann man Gartenkunstwerke im öffentlichen Raum bestaunen, die Ausstellung „#TullnART – Garten der Künstler“ entdecken und ein umfangreiches Rahmenprogramm aus rund 200 Veranstaltungen genießen. mehr >


Bühne Feldbach zum 800 jährigen Diözesanjubiläum
Das Programm der Bühne Feldbach (21. bis 27.5. Kirchenvorplatz) zum Diözesanjubiläum steht unter dem Titel „Schönheit & Anspruch“
Feldbach/Graz (pgk) - Als einen „regional relevanten“ Baustein zum 800-Jahr-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau bezeichnet Dechant Friedrich Weingartmann die Bühne Feldbach und stellt die Struktur des Sieben-Tageprogramms vor. Das Thema „Schönheit & Anspruch“ haben die Akteure sehr weit gedacht. So beschäftigt sich die Caritas am 8. Mai mit „SCHÖNHEIT des Helfens“ (Informationen über Betreuung und Pflege) und am Freitag mit „ANSPRUCHsvolle Kinder-, Jugend- und Familienarbeit“. mehr >


120 Jahre Wiener Stadtbahn
Digitales Projekt und Ausstellung zu Otto Wagner und der Stadtbahn im Technischen Museum Wien
Wien (tmw) - Am 9. Mai 1898 eröffnete Kaiser Franz Joseph in Michelbeuern die Wiener Stadtbahn. Otto Wagners Stadtbahn ist ein Meilenstein in der Architekturgeschichte und gilt neben der Ringstraße als die bedeutendste städtebauliche Leistung Wiens um 1900. Anlässlich des 120-Jahr-Jubiläums wurde der rund 200 Dokumente umfassende Archivbestand des Technischen Museums Wien zur Stadtbahn digitalisiert. Der inhaltliche Schwerpunkt des Quellenmaterials liegt auf dem Bau und Betrieb der Stadtbahn. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Kunst Haus Wien präsentiert ab 2019 „Foto Wien“
Neues Foto-Festival findet im Rahmen des „Monat der Fotografie“ im März 2019 statt
Wien (rk) - Der „Monat der Fotografie“, eine von der Stadt Wien geförderte Initiative zur Stärkung des Mediums Fotografie in Wien, wird vom Kunst Haus Wien als Fotografie-Festival unter dem Titel „Foto Wien“ im März 2019 neu ausgerichtet. Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, hat sich als Haus der Fotografie mit hoher internationaler Reputation und Vernetzung im Bereich der Fotografie etabliert. mehr >


Hans Rustler
Eine fotografische Entdeckung aus Salzburg – von 19. April bis 16. Juni 2018 im Fotohof Salzburg
Salzburg (fotohof) - Der Salzburger Drogist Hans Rustler hat 1931 in der damals berühmten "Agfa Photoschule" in Berlin studiert und dort eine beeindruckende Mustermappe hergestellt, die die technischen Möglichkeiten der analogen Fotografie zu seiner Zeit zusammenfasst. Ergänzt werden diese "Musterbilder" in der Präsentation des FOTOHOF archiv durch Innenaufnahmen der Fotoschule, einer kleinen Auswahl von Bildern aus Berlin und einem Portraitalbum von Hans Rustler. mehr >


I-Photo
Japanische Fotografie 1960-1970 aus der Sammlung – 21. April bis 8. Juli 2018 Rupertinum [1] & [2]
Salzburg (mdm) - Vielseitig und kontrovers, zuweilen rätselhaft und oft gängigen Japan- Vorstellungen entgegenlaufend, zeigt sich die japanische Fotografie der 1960er- und 1970er-Jahre. Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert seine umfangreichen und einzigartigen Bestände nun in einer zweiteiligen Ausstellungsreihe. mehr >


Euregio-Kalender 2019: Fotowettbewerb ausgeschrieben
Herbst- und Winterbilder aus der Europaregion gesucht
Trient/Bozen/Innsbruck (lk) - Von Schnee bedeckte Berglandschaften oder die in der Herbstsonne erstrahlenden bunten Wälder: Für den Euregio-Kalender 2019 sucht die Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino auch heuer nach winterlichen und herbstlichen Bildern aus den drei Landesteilen. Dazu wurde ein Fotowettbewerb ausgeschrieben - Einreichungen sind noch bis 15. April möglich. mehr >


Kunst Haus Wien zeigt Elina Brotherus „It’s Not Me, It’s a Photograph”
Wien (wien holding) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 14. März 2018 bis 19. August 2018 die neue Ausstellung „It’s Not Me, It’s a Photograph” von Elina Brotherus. Die umfassende Mid-Career-Show im Kunst Haus Wien stellt die wichtigsten Werkserien der 1972 in Helsinki geborenen Künstlerin vor. mehr >


MY WORLD OF PHOTOGRAPHY
Die Leica Galerie Salzburg lädt zum 50. Geburtstag von Manfred Baumann und seiner Ausstellungseröffnung ein – zu sehen von 15.03. bis 19.05.2018
Salzburg (leica galerie) - Manfred Baumann ist nicht nur ein Star auf der heimischen Fotografie Bühne, er bewegt sich auch sehr erfolgreich auf dem internationalen Parkett. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >


Niederösterreich-CARD startet mit 315 Attraktionen und ins digitale Zeitalter
St. Pölten (nöwpd) - Eine „zwölfjährige Erfolgsgeschichte“ nennt Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav die neue Niederösterreich-CARD, die am 1. April in ihre bereits 13. Saison geht. Mit 315 Attraktionen, davon 17 neuen, soll das beliebte Kundenbindungsinstrument heuer noch mehr Besucher an lohnende Destinationen zwischen Enns und Leitha heranführen. Von der NÖ-CARD 2017/18, mit der der Inhaber Ausflugsziele in allen Landesvierteln sowie in den Nachbarbundesländern bei freiem Eintritt besuchen kann, wurden im Vorjahr 177.000 Stück abgesetzt. Zwei Drittel der Käufer – 65 Prozent – sind Stammkunden. mehr >

     Film / Kino / Medien

ORF: Konstituierung des Stiftungsrats
Dr. Norbert Steger zum Vorsitzenden, Dr. Franz Medwenitsch zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt
Wien (orf) - Auf Einladung des bisherigen Vorsitzenden des ORF-Stiftungsrats, Vst.-Dir. Prof. Mag. Dietmar Hoscher, fand am 17. Mai im ORF-Zentrum Wien die konstituierende Sitzung des neuen Stiftungsrats statt. Die Tagesordnung umfasste die Wahl des/der Vorsitzenden und des/der Vorsitzenden-Stellvertreters/Stellvertreterin sowie die Wahl der Mitglieder der Ausschüsse. mehr >


Freie Radios feiern 20 jähriges Jubiläum und ziehen Bilanz
Verschiedene Veranstaltung begleiten das Jubiläum. Die nächste findet unter dem Titel "Media Democracy under Pressure" am 22. Mai in Wien statt
Wien (freie radios) - Der Verband der Freien Radios feiert 20 Jahre gemeinnützige und unabhängige Medienorganisationen. Begonnen hat alles 1987 mit den ersten Versuchen über Piratensender Radio von und für alle zu machen, denn der Verband wurde lange vor der Legalisierung des privaten Rundfunks gegründet. Zu seinen größten Erfolgen zählten schließlich die gesetzliche Verankerung des nichtkommerziellen Rundfunks und der Fall des ORF-Monopols im Jahr 1998. mehr >


Eine Radiolegende zum Nachhören
Die Sammlung Walter Richard Langer in der Österreichischen Mediathek
Wien (mediathek) - Am 21. Mai 1995 starb der österreichische Radiomoderator, Jazzexperte und Musiksammler Walter Richard Langer im Alter von 58 Jahren in Wien. Die Österreichische Mediathek im Technischen Museum Wien bewahrt jetzt seine Mediensammlung, archiviert sie dauerhaft und macht sie für die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. mehr >


Niederösterreich fördert den Kinospielfilm „Ein wilder Sommer“
LH Mikl-Leitner: Unterstützen filmische Auseinandersetzungen mit Niederösterreich
St. Pölten (nlk) - Der Spielfilm „Ein wilder Sommer“ der niederösterreichischen Regisseurin Anita Lackenberger wird vom Land Niederösterreich gefördert. Die Niederösterreichische Landesregierung hat auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eine Herstellungsförderung in Höhe von 100.000 Euro beschlossen. mehr >


Wer Macht Film?
Österreichischer Film Gender Report
Wien (filminstitut) - Einem parlamentarischen Entschließungsantrag folgend gaben das Österreichische Filminstitut und das Bundeskanzleramt im Jahr 2017 die Erstellung eines „Film Gender Reports“ in Auftrag. Die Umsetzung übernahmen Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Mag.a Eva Flicker und Lena Lisa Vogelmann, BA BA, vom Institut für Soziologie der Universität Wien. mehr >


15 Jahre! CROSSING EUROPE Filmfestival Linz
Jubiläumsausgabe mit knapp 23.000 BesucherInnen
Linz (crossing europe) - Am 30. April ging die Jubiläumsausgabe (15 Jahre!) von CROSSING EUROPE Filmfestival Linz mit Erfolg zu Ende. In den vergangenen sechs Tagen wurden knapp 23.000 FestivalbesucherInnen bei 182 Vorstellungen und 21 Rahmenprogrammen gezählt, damit wurde fast annähernd die BesucherInnenzahl vom Vorjahr (23.000) erreicht. mehr >


Fritz Karl erzählt „Das Geheimnis von Altaussee“
Dreharbeiten zu ORF-Historiendrama mit u. a. Windisch, Hobmeier und Altenberger in weiteren Rollen
Wien (orf) - Vier Tage lang wurde das steirische Pürgg zur Kulisse für die aktuellen Dreharbeiten zum neuesten, vom ORF koproduzierten Historiendrama: „Ein Dorf wehrt sich“ noch bis Ende April, wenn sich im gleichnamigen Spielfilm in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs mutige Bergarbeiter in Altaussee gegen das Regime erheben – und dabei nicht nur die Salzmine retten, sondern auch einen von den Nazis brutal zusammengeraubten Kunstschatz vor dessen Vernichtung bewahren. mehr >


Crossing Europe Filmfestival Linz
Von 25. bis 30. April 2018
Linz (stadt) - Seit fast 15 Jahren verschreibt sich CROSSING EUROPE der Idee, in Linz anspruchsvolles europäisches Filmschaffen niederschwellig zu präsentieren und bietet die Möglichkeit zum direkten Austausch mit anwesenden Filmschaffenden aus ganz Europa. Eine Woche lang verwandelt sich die Linzer Innenstadt mit dem angestammten Festivalbezirk rund um das OÖ Kulturquartier und die Festivalkinos Moviemento und City-Kino zum pulsierenden Mittelpunkt des Festivals und lockte so 2017 rund 23.000 BesucherInnen an. Ein Jahr später, mit der 15. Auflage, wünschen wir uns diese Festivalerfolgsgeschichte fortzuschreiben. mehr >


20 Jahre Privatradio = Vielfalt, Public Value, Arbeitsplätze
Aber: Effektive medienpolitische Reformen notwendig!
Wien (voep) - Im April 1998 ging Privatradio in Österreich flächendeckend an den Start. Heute, 20 Jahre später, schalten täglich weit über zwei Millionen Österreicherinnen und Österreicher einen der zahlreichen Privatradiosender ein. Die Radionutzung ist mit rund drei Stunden täglich ungebrochen hoch. mehr >


Neues Format für die salzburg:film:edition von Stadt und Land
Werkschau des Salzburger Filmschaffens jetzt als Video on Demand
Salzburg (stadt) - In den Jahren 2011 bis 2016 haben die Kulturabteilungen von Stadt und Land Salzburg die von ihnen geförderten Filme jährlich auf einer DVD unter dem Titel salzburg:film:edition versammelt und überregional verbreitet. Weil sich die technischen Möglichkeiten im Film- und Medienbereich mittlerweile rasant verändert haben, geht diese – österreichweit einmalige – Förderaktion nun neue Wege mehr >

     Fernsehen

ORF feiert 30 Jahre „Bundesland heute“…
… mit neun Hauptabend-Sendungen an einem Sendeplatz – Jubiläumssendungen der Landesstudios am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2
Wien (orf) - Am 2. Mai 1988 anstelle des bundesweit ausgestrahlten „Österreich-Bild“ in neun regionalen Ausgaben gestartet und bis heute erfolgreich: „Bundesland heute“ ist auch im 30. Sendungsjahr mit durchschnittlich fast 1,1 Millionen Zuseherinnen und Zusehern bei 51 Prozent Marktanteil (im Jahr 2017) die erfolgreichste und beliebteste Informationssendung des ORF. mehr >

     Sport

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Digitaler Fremdenführer für Gäste, die Graz im Laufen erkunden
App als innovatives Tourismusangebot: Energie Steiermark und Graz Tourismus mit an Bord
Graz (e-steiermark) - Die neuartige App „SightRun“ zeigt spannende Laufstrecken, ohne dabei in der fremden Stadt die Orientierung zu verlieren. Und ganz nebenbei lernt man die entsprechenden Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt kennen. Die ersten Städte wo dies ab sofort möglich ist, sind Zagreb, Rovinij, München, Opatija und ab sofort auch Graz. mehr >


Soforthilfe gegen Cyberkriminalität unter der Hotline 0800 888 133
Wien (bmi) - Um Opfern von Cyberkriminalität schnell zu helfen, startet die Wirtschaftskammer Wien eine Notfall-Hotline, die speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten ist. Die Notrufnummer dient als Ergänzung zu polizeilichen Maßnahmen und hilft den Schaden so gering wie möglich zu halten. mehr >


Jugend-Internet-Monitor 2018
Das sind die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen
Wien (öiat) - Zum dritten Mal präsentiert Saferinternet.at mit Unterstützung des Bundeskanzleramts, Sektion Familien und Jugend, den Jugend-Internet-Monitor. In einer repräsentativen Umfrage wurden die beliebtesten Sozialen Netzwerke von Jugendlichen in Österreich ermittelt. Trotz Rückgängen bei der Nutzung bleiben WhatsApp, YouTube und Instagram weiterhin die beliebtesten Netzwerke. mehr >


RTR: Aktuelle Zahlen zur Roaming-Nutzung
Die Österreicherinnen und Österreicher wollen auf ihr mobiles Internet auch im Urlaub nicht verzichten. Das zeigen die neuesten Nutzungszahlen beim Roaming, die der RTR jetzt vorliegen.
Wien (rtr) - Telefonieren und surfen wie zu Hause ("Roam Like At Home" oder "RLAH"). Das ist der Vorteil für die Konsumentinnen und Konsumenten, den sie aus der Roamingverordnung der EU seit 15. Juni 2017 ziehen. Außerhalb von Österreich, aber innerhalb der EU sowie in Liechtenstein, Norwegen und Island, kostet jedes Telefonat, jede SMS und jedes Gigabyte gleich viel wie daheim. Jetzt sind die aktuellen Nutzungszahlen bis einschließlich 30. September 2017 verfügbar und beinhalten damit die Hauptreisezeit des vergangenen Sommers. Die RTR hat die Zahlen für Sie ausgewertet. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Wiener Stadtpark - Zentrum heimischer Top-Kulinarik
Bereits zum 11. Mal verzeichnete das Genuss-Festival enormen Erfolg – bei Kaiserwetter und mit abertausenden BesucherInnen
Wien (genuss festival) - Das Kuratorium Kulinarische Erbe Österreich und die stadt wien marketing dürfen sich als Veranstalter wieder über den großen Erfolg des Wiener Genuss-Festivals freuen. Vom 11. bis 13. Mai zog es abertausende BesucherInnen bei prächtigem Wetter in den Wiener Stadtpark, wo die besten kulinarischen Einzelmanufakturen des Landes an mehr als 180 Verkaufsständen mehr >


VieVinum: Geballtes Weinwissen live dabei
Die besten Sommeliers Europas und Afrikas treffen sich auf der VieVinum 2018
Wien (vievinum) - Sie kehren an den Ort des Geschehens zurück: Nachdem im Frühjahr 2017 Top-Sommeliers aus 37 Nationen in Wien um den Titel „Bester Sommelier Europas und Afrikas“ gekämpft haben, besucht eine Gruppe von ihnen nun die VieVinum. Statt nervenaufreibender Wettbewerbe und Prüfungen steht dieses Mal das entspannte Kennenlernen des Weinlands Österreich auf dem Programm. mehr >


Rosalia: aus Großlage wird DAC-Gebiet
Wien (öw) - Die ehemalige Großlage „Rosalia“ südlich des Leithagebirges wird zu Österreichs nächstem DAC-Weinbaugebiet. Auf 297 ha Rebfläche entstehen im politischen Bezirk Mattersburg künftig regionstypische „Rosalia DAC“- und „Rosalia DAC Reserve“-Rotweine sowie eigenständige Rosé-Weine unter der Bezeichnung „Rosalia DAC Rosé“. mehr >


Kärntner Tourismusschule als „Genuss Schule“ zertifiziert
LR Gruber: Kärntens künftige Gastronomie- und Tourismus-Elite wird auf Regionalität bei Lebensmittel eingeschworen - LR Zafoschnig: Kärnten kann sein authentisches Profil schärfen
Klagenfurt (lpd) - Im Rahmen der GAST in Klagenfurt wurde am 17. April die Kooperation des Vereins Genussland Kärnten mit der Kärntner Tourismusschule (KTS) präsentiert. Die KTS ist nun eine „Genuss Schule“ und verpflichtet sich mit diesem Zertifikat dazu, bei der gesamten Lebensmittelverwendung für die Schulküche die strengen Kriterien eines Kärntner Genuss Wirtes einzuhalten. Die Überprüfung erfolgt mindestens einmal jährlich durch die AMA-Gastrokontrolle. mehr >


Österreichs erster GenussBauernhof versorgt neues Brauquartier-Puntigam
Innovative Premstättner Bauernfamilie Hillebrand ist ab sofort Nahversorger
Graz (lk-stmk) - "Wir bringen unseren guten regionalen Geschmack in die Genusshauptstadt Graz", freut sich die innovative Premstättner Bauernfamilie Sandra und Markus Hillebrand über ihre jüngste Initiative. Für die künftig 2.000 Bewohner des neuen Zentrums Brauquartier in Puntigam ist der neue GenussBauernLaden eine grüne Oase mit täglich 1.200 frischen, saisonalen Lebensmitteln aus der Region…" mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Land Niederösterreich fördert Verband der Gehörlosenvereine
LR Teschl-Hofmeister: Verband bietet wertvolle Hilfe für Gehörlose durch Assistenz, Beratung und Dolmetscher
Wien/St. Pölten (nlk) - In ihrer Sitzung vom 15. Mai hat die NÖ Landesregierung die Förderung des Verbandes der Gehörlosenvereine mit einer Summe von 200.000 Euro für das Jahr 2018 beschlossen. Dazu Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: „Der Landesverband NÖ der Gehörlosenvereine unterstützt seit 1958 gehörlose Menschen im Alltag und leistet so einen wichtigen Beitrag zu ihrer Integration.“ mehr >


Neue Abteilung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien baut sein Leistungsspektrum um einen Gastroenterologischen und Hepatologischen Schwerpunkt aus.
Wien (bbwien) - Für eine neue Schwerpunktsetzung im Bereich der Inneren Medizin wurde die bestehende Abteilung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien in zwei Abteilungen geteilt: Innere Medizin I, Abteilung für Innere Medizin, Gastroenterologie und Nephrologie, Vorstand: Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Arnulf Ferlitsch und Innere Medizin II, Abteilung für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Vorstand: Prim. apl. Prof. Dr. Johannes Meran mehr >


Palliativmedizin: Neue Station im KH St. Veit eröffnet
LHStv.in Beate Prettner - Drei Palliativstationen und drei mobile Palliativteams versorgen in Kärnten jährlich mehr als 1.200 Patienten
St. Veit/Klagenfurt (lpd) - 11,6 Millionen Euro werden derzeit in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit investiert – um 2,5 Millionen Euro wurde die modernste Palliativstation Österreichs errichtet und heute eröffnet. „Immer mehr Menschen sind am Ende ihres Lebens auf lindernde Medizin angewiesen. Kärnten trägt dem mit drei Palliativstationen und drei zusätzlichen mobilen Palliativteams Rechnung. mehr >


NÖ Kinder- und Jugendhilfebericht 2017
LR Königsberger-Ludwig: Kinder sind unsere Zukunft, Zukunft ist unser Auftrag
St. Pölten (nlk) - Ihren Dank an alle Sozialarbeiter, Pflegeeltern, Mitarbeiter des Landes und der Bezirkshauptmannschaften sowie in privaten Heimen und Landeseinrichtungen stellte Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig an den Beginn der Präsentation des NÖ Kinder- und Jugendhilfeberichts 2017 am 2. Mai in St. Pölten. mehr >


Finanzielle Erleichterungen bei der Kinder-Reha für Angehörige
Reischl und Biach: „Selbstbehalte für Begleitpersonen abgeschafft - Herzstück der Gesundheitsreform damit jetzt finalisiert“
Wien (sva) - Die Einführung der Kinder-Rehabilitation in vier Versorgungsregionen in ganz Österreich war im vergangenen Jahr ein wichtiger Meilenstein sowohl für junge Patienten und deren Angehörige als auch für die Sozialversicherung. Mit dem heutigen Beschluss zur Befreiung von Zuzahlungen für Begleitpersonen und unbetreuten Begleitkindern in der Trägerkonferenz des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger ist ein weiterer Meilenstein umgesetzt worden. mehr >


Caritas engagiert sich seit 40 Jahren in der mobilen Pflege in Niederösterreich
LR Teschl-Hofmeister: „Ein herzliches Dankeschön für die wunderbare und jahrelange Partnerschaft“
St. Pölten (nlk) - Seit 40 Jahren engagieren sich die Caritas der Diözese St. Pölten (Einsatzgebiete: Waldviertel, Mostviertel und Zentralraum) und die Caritas der Erzdiözese Wien (Einsatzgebiete: Weinviertel und Industrieviertel) in Niederösterreich in der mobilen Pflege. Dieses Jubiläum wurde zum Anlass genommen, um am 16. April im Rahmen einer Pressekonferenz in der Caritas Sozialstation St. Pölten Süd auf das Thema Pflege aufmerksam zu machen. mehr >

 

  zurück