Neues aus Österreich
Montag, 22. Oktober 2018

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben



 
Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Nationalrat: Opposition hält Grenzkontrollen für rechtswidrig und sinnlos
Dringliche Anfrage an Bundeskanzler Kurz bleibt ohne Wirkung: Anträge der NEOS und der SPÖ abgelehnt
Wien (pk) – Die Opposition warf in der von den NEOS beantragten Sondersitzung am 19. Dezember der Bundesregierung vor, durch die Beibehaltung der Grenzkontrollen den freien Personenverkehr als eine der vier europäischen Grundfreiheiten einzuschränken; auch die Wirtschaft würde darunter leiden. Zudem brächten die Grenzkontrollen nicht den versprochenen Erfolg. Die NEOS sehen darin einen "unverhältnismäßigen Einschnitt in die Rechte der BürgerInnen". mehr > 


Feuchtgebiete unverzichtbar für Artenvielfalt und Klimaschutz
Österreich hat wichtige Rolle bei 13. Weltkonferenz zum Feuchtgebietsschutz
Dubai/Wien (bmnt) - Die 13. Weltkonferenz der Ramsar Konvention zum globalen Schutz der Feuchtgebiete (Ramsar COP13) findet von 21. bis 29. Oktober 2018 in Dubai statt. Es werden rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 170 Ländern erwartet. Österreich koordiniert im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes die Meinung der teilnehmenden EU-Mitgliedsstaaten. mehr >


Aus dem Außenpolitischen Ausschuss
Schulterschluss gegen EU-Beitritt der Türkei – Erstes offizielles Abkommen zwischen der EU und Kuba gebilligt
Wien (pk) - Angesichts der aktuellen politischen Situation in der Türkei unter Recep Tayyip Erdogan ist es am 19. Oktober im Außenpolitischen Ausschuss zu einem klaren Schulterschluss zwischen den fünf Parlamentsfraktionen gekommen. In einem gemeinsamen Antrag stärkt das Parlament damit der Regierung den Rücken, sich auch weiterhin gegen EU-Beitrittsgespräche mit dem Land am Bosporus einzusetzen. Dennoch betonte Außenministerin Karin Kneissl, dass Österreich bilateral etwa auf Beamtenebene oder in der Kulturdiplomatie im Gespräch mit der Türkei bleiben werde. mehr >


„Guten Abend, Nachbar/Dober vecer, sosed“
LH Kaiser bei Veranstaltung anlässlich des Nationalfeiertages in Eberndorf/Dobrla vas – Dank und Silberner Lorbeer an scheidenden Obmann Stefan Kramer vom slowenischen Kulturverein „Srce“
Eberndorf/Klagenfurt (lpd) - Anlässlich des Nationalfeiertages am 26. Oktober veranstaltet der slowenische Kulturverein „Srce“ seit 1981 in Eberndorf/Dobrla vas das zweisprachige „Guten Abend, Nachbar/Dober vecer, sosed“. Am 19. Oktober kam man dazu wieder im Kulturni Dom zusammen und lauschte den Vorträgen mehrere Chöre und Gruppen. Die Festrede wurde von Landeshauptmann Peter Kaiser gehalten. mehr >


Kärnten: Botschafterin der Republik Belarus zu Besuch
LH Kaiser empfing Alena Kupchyna – Gespräch über mögliche Kooperationen von Wirtschaft bis hin zu Kultur
Minsk/Wien/Klagenfurt (lpd) - Die Botschafterin der Republik Belarus, Alena Kupchyna, wurde am 19. Oktobervon Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser im Regierungsgebäude empfangen. Bei ihrem Gespräch ging es um Möglichkeiten der vor allem wirtschaftlichen bis hin zur kulturellen Zusammenarbeit. Kärnten hat bereits seit 2008 ein Kooperationsabkommen mit der Oblast Minsk, das im September 2016 im Zuge des CEE-Wirtschaftsforums in Velden vertieft wurde. mehr >


Fachlehrerin Elisabeth Hönigsberger ist „Europäerin des Monats“
Teschl-Hofmeister und Eichtinger: Anerkennung für jahrelange Bildungsarbeit auf Europaebene
Krems/St. Pölten (nlk) - Die Fachlehrerin Elisabeth Hönigsberger von der Weinbauschule Krems wurde von Europe Direct, dem Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission, zur österreichischen Europäerin des Monats Oktober 2018 gekürt. Hönigsberger ist Generalsekretärin der EUROPEA International, dem europäischen Netzwerk der landwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen, und seit Jahrzehnten auf Europaebene im agrarischen Bildungsbereich tätig. Hönigsberger ist seit zwölf Jahren die Präsidentin von EUROPEA Austria. mehr >


Wien und Sofia unterzeichnen Start-Up-Abkommen
Sofia/Wien (rk) - Wien und die bulgarische Hauptstadt Sofia vertiefen die Zusammenarbeit in Sachen Start-Ups. Ein besonderer Schwerpunkt des „City to City Agreements“, das Wiens Bürgermeister Michael Ludwig mit seiner Amtskollegin aus Sofia, Jordanka Fandakova, am 22. Oktober im Rathaus präsentiert hat, liegt auf jungen Unternehmen der FinTech-Branche. mehr >


Mehr Geld für die ADA aus dem Green Climate Fund
Die Austrian Development Agency (ADA) wurde erfolgreich beim Green Climate Fund akkreditiert und kann sich nun um Gelder für Projekte bewerben, die Entwicklungsländer bei Anpassungen an den Klimawandel unterstützen.
Bahrain/Wien (ada) - Die Austrian Development Agency (ADA), die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, darf sich ab sofort auch um Gelder des Green Climate Fund (GCF) bewerben. „Ich freue mich sehr über die gelungene Akkreditierung. Wir haben jetzt eine zusätzliche Möglichkeit, Mittel zur Verfügung zu stellen, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren und die Bevölkerung in Entwicklungsländern dabei zu unterstützen, sich an den Klimawandel anzupassen“, betont ADA-Geschäftsführer Martin Ledolter. mehr >


Südoastasien - vielversprechendes Potenzial für heimischen Tourismus
18 österreichische Tourismusunternehmen präsentieren sich in Jakarta, Kuala Lumpur und Bangkok
Wien (pwk/öw) - Die Wirtschaftsbeziehungen Österreichs mit den drei dynamischen Volkwirtschaften Indonesien, Malaysia und Thailand haben sich in den letzten Jahren weiter intensiviert. Diese Wachstumsmärkte sind wichtige Absatzmärkte für die österreichische Exportwirtschaft in Südostasien und zugleich aufstrebende Herkunftsmärkte für die heimische Tourismusbranche. mehr >


Mission Merkur: FHWN entwickelte Testsoftware für Raumsonde BepiColombo
Wiener Neustadt (fhwn) - Nächster Halt: Merkur! Am 20. Oktober um 03:15 CEST war es nun nach fast 20 Jahren der Vorbereitung endlich soweit – die europäisch-japanische Raumsonde „BepiColombo“ startete ihre Mission zum sonnennächsten Planeten, dem Merkur. Ein Projektteam des Master-Studiengangs Mechatronik der FH Wiener Neustadt entwickelte dafür im Auftrag der RUAG Space GmbH Testequipment, um Fehler im Rahmen der herausfordernden Mission der ESA (European Space Agency) bestmöglich vermeiden zu können. mehr >


ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz unterzeichnet „Potsdamer Erklärung“
Bekenntnis zu starkem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa
Potsdam/Wien (orf) - Im Rahmen der Verleihung des „Prix Europa“ für herausragende Fernseh- und Radioproduktionen unter dem Motto „Changing Europe – Reflecting all voices!“ in Potsdam unterzeichneten 21 Vertreterinnen und Vertreter europäischer Rundfunkanstalten am 19. Oktober die sogenannte „Potsdamer Erklärung“, ein Bekenntnis zu einem starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa. Für den ORF unterschrieb Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. mehr >


„Hainan Airlines“ verbindet ab sofort Wien mit der chinesischen HighTech-Metropole Shenzhen
Eine der größten Fluglinien Asiens – Verbindung wird zweimal wöchentlich mit einem Dreamliner bedient
Shenzhen/Wien (vienna airport) - Seit 20. Oktober verbindet Hainan Airlines Wien mit der HighTech-Metropole Shenzhen in der Volksrepublik China. Die 13 Millionen Einwohner-Stadt Shenzhen ist eine der am schnellsten wachsenden Städte weltweit. „Die neue Langstreckenverbindung wird den Wirtschaft- und Tourismusbeziehungen zwischen China und Österreich neue Impulse geben und neue Marktchancen ermöglichen“, erklärte Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG mehr >


Neue ICE-Direktverbindungen nach Seefeld in Tirol
Seefeld (hansmann) - Schnell, bequem und ökologisch in den Schnee. Das Ziel? Der höchstgelegene ICE-Bahnhof Europas in Seefeld in Tirol. Ab 9. Dezember 2018 bietet die Deutsche Bahn von Hamburg via Hannover sowie von Dortmund via Köln und Frankfurt ICE-Direktverbindungen nach Seefeld an. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

"Serbien in Debatte über Zukunft der EU einbeziehen"
Kurz: Solidarität statt Quoten in der Migrationspolitik
Kitzmüller: Ohne ehrenamtlich Tätige wäre unsere Gesellschaft ärmer
Kunasek trifft griechischen Amtskollegen Kammenos
Kickl: Arbeitsgespräch mit niederländischem Migrationsminister Mark Harbers
EU-Sitzung der "Hochrangigen Gruppe zur Bekämpfung von Rassismus"
BMEIA erleben am Nationalfeiertag
Kick-off zur Europawahl 2019: „Diesmal wähle ich“
Botschafterin aus Weißrussland zu Besuch im Klagenfurter Rathaus
EU-Förderungen stärken Wettbewerbsfähigkeit der Regionen
Südkoreanischer Botschafter stattete Bürgermeister Preuner Besuch ab
Steirische Gastfreundschaft für Europa
9. Tiroler Integrationsenquete zum Thema „Lohnt sich Integration“?
Innsbruck: Ideenwettbewerb zur Klimafreundlichkeit
Silbermedaille für Tiroler Rad-Ass in Buenos Aires
#ClimathonVienna: 24 Stunden entwickeln für den Klimaschutz
Wien: Nächtigungs-Plus von 1,1 % im September
Mahrer: Asien ist wichtiger Partner für Österreich und Europa…
Brexit: Universities UK und uniko wollen Kooperation vertiefen
Geballte Lichtkompetenz für die Allianz Arena München
NOVOMATIC: Österreichs Leitbetrieb zeigte bei der Branchenmesse G2E in Las Vegas Präsenz
Nanokäfige im Labor und im Computer
Infineon Austria gewinnt EFQM Global Excellence Award 2018
Doppelte internationale Auszeichnung für technischen Betreiber des AKH Wien
Weltgrößter Gastroenterologen-Kongress in Wien
Rom: Wiener Weihbischof sprach bei Weltbischofssynode
Sobotka zu Libyen: Einbindung aller relevanten Kräfte für Stabilität und nationale Einigung unerlässlich
Kurz: Österreich und Singapur können Türöffner für Europa und Asien sein
Kneissl empfängt ihren libyschen Amtskollegen Mohamed Syala in Wien
Schramböck unterzeichnet Singapur-Abkommen zum Thema Digitalisierung
Faßmann: EU-Kommission sieht neues Bildungs-Reformprogamm positiv
EU-Hauptausschuss diskutiert über Brexit, Migration, EU-Budget und Cybersicherheit
Hofer: Rot-weiß-rote Technik steuert Planet Merkur an
IPU-Konferenz: Österreich sieht Parlamente bei Digitalisierung gefordert
Vom "homo digitalis" bis zur Drohnenabwehr: Hochrangiges Expertentreffen endet in Alpbach
Österreichs Anstrengungen bei der Bekämpfung des Menschenhandels
„Horizon 2020“: EU-Förderungen in Milliardenhöhe warten auf oberösterreichische KMU
Geisler will EU-Mittel für den Schutzwald in der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2020 absichern
Exportschlager duale Ausbildung
Transportaufkommen auf Österreichs Straßen 2017 um 4,1% gestiegen
Visionen einer Medizin der Zukunft
20 Jahre Provenienzforschung in Österreich
Österreichs Stadthotels im internationalen Vergleich: hohe Auslastung, niedrige Preise
Der „Salzburger Stier 2019“ geht an Lisa Eckhart
16. „NÖ Tage der offenen Ateliers“
Bundespräsident Alexander Van der Bellen beginnt zweitägigen Besuch in Serbien
Kurz: Wettbewerbsfähigkeit Europas stärken
Schramböck zu WEF-Ranking: Positive Stimmung für Reformen nutzen
Kurz: Optimistisch bei Brexit, einig bei Migration und Wirtschaft
Moser empfängt kasachischen Generalstaatsanwalt Kairat Kozhamzharov
EU streckt Fühler nach Australien und Lateinamerika aus
Internationale Wachstum im Wandel-Konferenz
EU will mehr Transparenz bei ausländischen Übernahmen
Eurobarometer-Umfrage: Zustimmung für die EU auf Rekordniveau
Dialogforum: Völkerverbindend in die Zukunft
Mikl-Leitner: „Herzliche Gratulation an Michael Strasser“
LEADER Kamptal: Vielfalt erhalten & Barrieren abbauen
Luxemburgischer Botschafter zu Gast bei Tirols Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann
Innsbruck: Besuch des tschechischen Premierministers
WIFO: Österreich ist im neuen Standort-Ranking des World Economic Forum auf Platz 22
ADA: Kampf gegen Armut hat höchste Priorität
Hochrangiger Besuch aus Vietnam an der IMC FH Krems
Österreich zieht immer mehr Touristen aus Südostasien an
St. Pöltner bei Pleinair-Kunstaktion in Zittau
Vietnam will Beziehungen zu Österreich und der EU verstärken
Kurz: Gute Beziehungen mit Vietnam weiter vertiefen
Kneissl: „Österreich muss sich beim Schutz der Menschenrechte nicht verstecken”
Schramböck: Verstärkte Kooperation mit Vietnam im Bereich der Digitalisierung
Grenzüberschreitende Kooperation mit Ungarn
Forschungsprojekte zwischen Österreich und Vietnam
Kneissl beim Rat für Auswärtige Angelegenheiten in Luxemburg
Start der EU-Gipfelgespräche am Geschriebenstein
Arbeitsgespräch von LH Mikl-Leitner mit dem vietnamesischen Premierminister
Oö. Umwelt-Landesrat fordert von Österreichs EU-Abgeordneten Entschärfung
Österreichs Teilnahme an der NATO-Übung in Serbien
Mahrer: Vietnam ist für Österreichs Wirtschaft ein faszinierender Geschäfts- und Investitionspartner
Kopf: EU-Abkommen mit Singapur bringt auch österreichischen Betrieben Vorteile
Rekordpräsenz von Österreich auf dem IOT Solutions World Congress in Barcelona
Bodenradar entdeckt Wikingerschiff in Norwegen
ÖAMTC-Flugrettung erhielt Besuch aus Thailand
MCI-Absolventin von IMF Institut in Hamburg ausgezeichnet
40. Internationale Puppentheatertage Mistelbach
Riccardo Muti dirigierte im Marchfelderhof
Löger bei G20-Treffen in Indonesien
Österreich in den UNO-Menschenrechtsrat gewählt
Blümel: EU-Vorsitz möchte einen Deal unterstützen, der eine Einigung im Sinne der EU28 darstellt
Kneissl: "Der Brexit wird das Kräfteverhältnis innerhalb der EU verändern"
Bogner-Strauß: Geschlechtergerechtigkeit auf EU-Agenda sichtbar machen
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Mitteleuropäische Polizeiakademie
Sicherheitsland Burgenland
EU-Forschungsförderung Chance auch für Oberösterreich
Kroatisch-serbischer Wissensaustausch
Klambauer: 32 länderübergreifende Projekte mit Erasmus+ in Salzburg
Bauernspitze bei Hogan: Reform und nicht Revolution Ziel der GAP-Vorschläge
Österreichs Unternehmen schlagen sich hervorragend in den USA…
Zentralasien: Großes Interesse an rot-weiß-roter Kooperation in Ashgabat
Design aus Österreich im Fokus auf der führenden Designmesse für die Benelux
Kapsch: Abschluss des integrierten Smart-City-Projekts in Saudi-Arabien
FACC erhöht Umsätze im 1. Halbjahr 2018/19 und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr
Willkommen in Wien: ANA startet tägliche Langstreckenverbindung nach Tokio
Bypass fürs Gehirn: JKU Linz kooperiert mit den Niederlanden
Cornelius Meister ist „Dirigent des Jahres“
Österreichische Musiker spielen in Gaza
Anna Thurner aka Bgirl Ella gewinnt Bronze bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires
Bundespräsident traf israelischen Staatspräsidenten
Kritik am Umgang mit Flüchtlingen in Österreich: UN-Experten besuchen nächste Woche Wien
Interparlamentarische GASP/GSVP-Konferenz tagt in Österreich
Viele unterschiedliche Stimmen bei der Suche nach einer einheitlichen europäischen Linie bei Asyl und Migration
PaN-Preis des Burgenlandes 2018 vergeben
Lebendige Städtepartnerschaft Linz – Nishnij Nowgorod
Klima verbindet: Partnerschaft zwischen Tirol und Rio Negro
EU-Wind im Innsbrucker Gemeinderat
CEE-Konferenz zu den UN-Nachhaltigen Entwicklungszielen in Wien
Kaiser Maximilian Jahr 2019
EU braucht eine industrielle Vision
Touristische Wohnraumvermietung als Thema bei High Level Konferenz in Brüssel
Österreicherin wird Vize-Präsidentin beim Europäischen Patentamt
Kneissl: „Österreich fordert ein weltweites Verbot der Todesstrafe“
Löger: Budgetentwicklung positiver als erwartet
38 Spezialeinheiten schließen sich mit Europol zusammen
Blümel: Das Buch wird nie verschwinden und immer Relevanz haben
Grenzkontrollen bis Mai 2019 verlängert
Faßmann: „Wir werden Erasmus+ noch stärker und inklusiver gestalten.“
Kneissl: „Mit freiwilligem Engagement für Europa können wir viel bewirken.“
Landeshauptmann Niessl: Europa braucht starke Regionen
300 Fachleute diskutieren bei der Flussbautagung 2018 in Graz
Auftakt zur Billard-Euro-Tour
„Kleine“ verschaffen sich bei großen EU-Themen Gehör
Hoher diplomatischer Besuch in Graz
Rauch: Wegweisendes Urteil, das hoffentlich Schule macht
Leitl: Europas Unternehmer sind bereit, für ein starkes, zukunftsfähiges Europa zu arbeiten
Handel aus ganz Europa zu Gast in Österreich: „Nur gemeinsam sind wir stark“
Moosbrugger: EU-Bauernvertretung in Linz - für starke EU-Agrarpolitik
Schausberger im Europäischen Ausschuss der Regionen
2. Internationaler Kongress Gesundheitspotenzial Wald an der IMC Fachhochschule Krems
Kanadische Holzbau-Experten auf "Gegenbesuch" bei Andrea und Herwig Ronacher in Kärnten
Alexander Van der Bellen: Wir brauchen keine "freiwillige Verzwergung"
Sobotka und Lammert: Die Heranführung der Staaten des Westbalkans liegt eindeutig im europäischen Interesse
Köstinger: „Einigung über 35 % auf CO2-Reduktion bis 2030 ist Meilenstein für EU-Ratspräsidentschaft
Asyl: EU peilt schnellere Verfahren an
Der Beitrag des Wärmesektors zur Erreichung der weltweiten Klimaziele
Nominierung Österreichs in WHO-Exekutivrat (EB) für die Jahre 2019-2022
Wallner: "Auch im Europäischen Budget muss gespart werden"
Salon Europa-Forum Wachau im Stift Klosterneuburg
Wien tritt Allianz der Regionen für europaweiten Atomausstieg bei
OSZE-PV ernennt Roman Haider zum Special Representative für Zentralasien
Graz: In diesem Club ist Internationalität Trumpf
Internationale Konferenz "Bekämpft, befreit, bevormundet…
Städtebund: Über Grenzen hinaus denken beim 6. Stadtregionstag in Wels
JWS: Einladung vertriebener Wiener Jüdinnen und Juden
Flughafen Wien legt weiter stark zu
Donauraum bietet österreichischen Unternehmen vielfältige Chancen
Österreichs Lebensmittel auf Australiens wichtigster internationalen Fachmesse
Wohneigentum in Innsbruck halb so teuer wie in Zürich
Schmidt zur Eisenbahn: Willkommen im 21. Jahrhundert
STRABAG-Tochter ZÜBLIN erhält dank BIM-Kompetenz weiteren Großauftrag in Kopenhagen
Weltspitze gastiert in Raiding
Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer: Georgien
Kneissl: „Mittelmeerstaaten sind wichtige Partner zur Eindämmung der Migrationsströme“
Löger auf Wirtschaftsmission in Abu Dhabi
Blümel: Fairen Wettbewerb im digitalen Raum ermöglichen
Schramböck: Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Künstliche Intelligenz
Kunasek trifft ungarischen Amtskollegen Benko
Operation CLOCKWORK – 14 Mitglieder der "Pink-Panther"-Gruppierung ausgeforscht
Digitalisierung im Schulbereich
Kärnten präsentiert sich in Brüssel bei Europäischer Woche der Regionen und Städte
Betreuung von volljährigen Jugendlichen: EU-Pilotprojekt startet in Kärnten
Wallner: "Europa stärker regional ausrichten"
Außenhandel Jänner bis Juli 2018
Internationale Einkäufer vertrauen auf „Taste of Austria“
Flüchtlinge: Mit innovativer App aus Wien beim Fernsehen Deutsch lernen
Marvin Kren inszeniert ORF/Netflix-Mystery-Thrillerserie „Freud“
Christine Lavant Preis an den Schweizer Autor Klaus Merz verliehen
Bozen/Innsbruck: Zentrale Orte damals und heute
Salzburg erzielt 2. Platz beim „Readers’ Choice Award 2018“


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

DiscoverEU geht in die zweite Runde
18-Jährige bekommen weitere Chance, Europa zu erkunden
Brüssel (ec) - 18-Jährige bekommen ab dem 29. November eine weitere Chance, Europa zu erkunden. In der nächsten Bewerbungsrunde zu DiscoverEU vom 29. November bis zum 11. Dezember vergibt die Kommission 12.000 Tickets. Heute (Mittwoch) diskutierten Teilnehmer aus der ersten Bewerbungsrunde, Vertreter der EU-Kommission und Interessenvertreter die bisherigen Ergebnisse der Initiative, die 18-Jährigen die Möglichkeit bietet, die EU zu bereisen. mehr >


Kampf gegen Desinformationen: Internet-Plattformen legen der EU-Kommission Pläne vor
Brüssel (ec) - Facebook, Twitter, Google und Mozilla haben am 16. Oktober der EU-Kommission ihre Pläne vorgelegt, wie sie konkret Desinformation im Internet bekämpfen werden. „Ich schätze diese klare Verpflichtung und betrachte dies als einen ersten Erfolg des von der Kommission im April letzten Jahres angenommenen Ansatzes zur Bekämpfung von Online-Desinformationen“, sagte Digitalkommissarin Mariya Gabriel in Brüssel. mehr >


Zweite Chance für Unternehmer
Justizminister einigen sich auf neue europäische Regeln für Insolvenzen
Brüssel (ec) - Die Justizminister der EU haben am 11. Oktober eine politische Einigung auf effizientere Insolvenzverfahren in der gesamten EU erzielt. Dank dieser Richtlinie können Unternehmen, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden, frühzeitig umstrukturiert werden, so dass Insolvenzen und Entlassungen so weit wie möglich vermieden werden. mehr >


Mitgliedstaaten einigen sich auf niedrigere Mehrwertsteuer für E-Books
Luxemburg (ec) - Die Finanzminister der EU-Mitgliedstaaten haben am 2. Oktober einen Durchbruch bei der Mehrwertsteuer erzielt. Unter anderem wurden die Mehrwertsteuersätze für elektronische Veröffentlichungen wie etwa E-Books, die derzeit in den meisten Mitgliedstaaten zum Normalsatz besteuert werden, an die günstigere Regelung für gedruckte Veröffentlichungen angepasst. mehr >


Mehr EU-Filme: Neue Regeln für audiovisuelle Mediendienste
Besserer Schutz für Minderjährige vor schädlichen Inhalten – Neue Vorschriften für Werbezeiten – Mindestens 30% europäische Inhalte im Angebot von Video-on-Demand-Diensten
Brüssel (ep) - Am 2. Oktober hat das EU-Parlament eine neue Richtlinie für TV und Videos angenommen. Ziel ist ein besserer Schutz für Kinder und ein Anteil europäischer Inhalte von 30% bei Videoabrufdiensten. mehr >


Online-Plattformen verpflichten sich zum Kampf gegen Desinformation
Brüssel (ec) - Online-Plattformen, darunter Facebook und Google, und Industrieverbände aus Kommunikation und Werbung haben am 26. September einen Verhaltenskodex zur Selbstregulierung vorgestellt, mit dem sie sich zur Bekämpfung von Online-Desinformation verpflichten. EU-Digitalkommissarin Mariya Gabriel begrüßte den Verhaltungskodex als einen Schritt in die richtige Richtung, forderte aber die Plattformen auf, ihre Anstrengungen gegen die Verbreitung von Desinformation im Internet zu verstärken. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Sobotka: Der 21. Oktober 1918 markiert den Beginn der Selbstfindung Österreichs
Festsitzung von Nationalrat und Bundesrat am 21. Oktober 2018 zur historischen Stunde am historischen Ort – Tage der Entscheidung: Von "großen Namen" und vielen "Vergessenen"
Wien (pk) "Der 21. Oktober, als die Provisorische Nationalversammlung vor 100 Jahren zu diesem Zeitpunkt von 17.05 Uhr bis 18.02 Uhr an diesem Ort einberufen wurde, war der Auslöser zur Ausrufung der Republik und markiert zugleich auch den Beginn einer Selbstfindung Österreichs als eigenständige Nation, die bis heute noch andauert", betonte Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka anlässlich der Festsitzung von Nationalrat und Bundesrat am 21. Oktober im Palais Niederösterreich in der Wiener Herrengasse. mehr >


Schramböck: Umsatz des Life Science-Sektor auf Rekordniveau von über 22 Milliarden Euro gestiegen
Life Science Report Austria 2018 zeigt deutliches Wachstum bei Umsatz und Beschäftigten. Knapp 55.500 Personen erwirtschaften 22,4 Milliarden Euro.
Wien (bmdw) - Der Life Science-Sektor hat sich in Österreich sehr positiv entwickelt: Die Branchenumsätze haben einen Rekordwert von über 22 Milliarden Euro erreicht, das entspricht einem Anstieg von 17 Prozent und bereits 6,1 Prozent des heimischen BIP. Mehr als 900 Unternehmen (+ 11 Prozent) mit knapp 55.500 Mitarbeitern sind aktuell bereits in der Branche tätig. Zu diesem Ergebnis kommt der am 22. Oktober präsentierte Life Science Report Austria 2018, der von der aws im Auftrag des Ministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort erstellt wurde. mehr >


Köstinger: Österreich treibt Kampf gegen unlautere Geschäftspraktiken voran
Ein neuer Standard an Fairness für Unternehmen wurde vorgestellt.
Wien (bmnt) - Österreich geht im europaweiten Kampf gegen unlautere Geschäftspraktiken mit gutem Beispiel voran: Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus hat am 22. Oktober gemeinsam mit der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), einen Fairnesskatalog für Unternehmen vorgestellt. “Unter österreichischem EU-Ratsvorsitz arbeiten wir intensiv an einer europaweiten Richtlinie gegen unlautere Geschäftspraktiken. Der heute vorgestellte Fairnesskatalog ist ein großer Erfolg…" mehr >


Polizeiberuf: Schon jetzt mehr Bewerberinnen und Bewerber als 2017
Wien (bmi) - Im Zeitraum Jänner bis Oktober 2018 gibt es bereits mehr Polizeibewerbungen als im gesamten letzten Jahr. Während es im Jahr 2017 insgesamt 5.806 Bewerber waren, konnte nun die 6000er Marke geknackt werden. Die hohe Bewerberzahl deutet auf den Erfolg der seit April 2018 laufenden Rekrutierungskampagne hin und zeigt, dass der Polizeiberuf nach wie vor attraktiv ist. mehr >


Eröffnung des neuen Bezirksgerichtes Neusiedl am See
Offizielle Inbetriebnahme und Schlüsselübergabe mit Reform- und Justizminister Josef Moser
Neusiedl am See/Wien (bmvrdj) - Am 19. Oktober 2018, wurde das sanierte Bezirksgericht Neusiedl am See in feierlichem Rahmen wiedereröffnet. ARE Geschäftsführer DI Wolfgang Gleissner übergab im Beisein vieler Gäste aus Justiz und Politik den Schlüssel an Bundesminister Dr. Josef Moser. mehr >


4,56 Mio. Euro für Hochwasserschutz in Hadersdorf-Kammern
Pernkopf: Seit 2002 schon rund 300 Gemeinden sicherer gemacht
Hadersdorf-Kammern/St. Pölten (nlk) - Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit konnte nun im Beisein von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf das Hochwasserschutzprojekt in Kammern eröffnet werden. Kammern war einer jener Orte, die bei der verheerenden Flutkatastrophe am Kamp im Jahr 2002 besonders massiv betroffen waren. mehr >


Oberösterreich forciert neue Mobilfunktechnologie 5G mit eigenem Anwendungscall mit den Providern
Wirtschaftsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl lud führende Vertreter der Mobilfunkbranche zum zweiten „Breitband-Infrastruktur-Roundtable OÖ“
Linz (lk) - „Eine enge Abstimmung aller Stakeholder im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie ist für den raschen Ausbau der digitalen Infrastruktur in Oberösterreich unverzichtbar“, ist Wirtschaftsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl überzeugt und lud deshalb zum zweiten „Infrastruktur-Roundtable OÖ“ ein. mehr >


4.000 Schützen und Musikanten begeisterten in Wien
Haslauer: Salzburg gratulierte mit Riesenaufgebot zu 100 Jahre Republik Österreich / Video-Livelinks vom Heldenplatz
Wien/Salzburg (lk) - Was war das für ein prächtiges Bild! 4.000 Schützen und Musikanten, hauptsächlich aus Salzburg, gratulierten am 21. Oktober in Wien der Republik zum 100. Geburtstag. Die wichtigsten Zitate, Szenen und Humorvolles der Bezirkskommandanten. mehr >


Flachgauer Einsatzkräfte sind für den Ernstfall gerüstet
Katastrophenschutzübung Wolfgangsee erfolgreich absolviert
Salzburg (lk) - Die großangelegte Katastrophenschutzübung im Bereich des Wolfgangsees konnte am 20. Oktober trotz etwas diesigen Wetters plangemäß durchgeführt werden. „Die Zusammenarbeit der beteiligten Organisationen – Wasserrettung, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Bundesheer und Polizei – hat hervorragend geklappt“, zog der Flachgauer Katastrophenschutzreferent Michael Walder ein Resümee der Übung. mehr >


1.000 neue Bäume für die Tiroler Kulturlandschaft
„Land schafft Bäume“: Land fördert Pflanzung von Einzelbäumen in den Gemeinden
Innsbruck (lk) - Gerade jetzt im Herbst sind sie in ihrer Farbenpracht eine echte Augenweide – die vielen einzeln stehenden Bäume an Weggabelungen, bei Bildstöcken, in Parks oder auf Feldern und Wiesen. „Wir wollen gemeinsam mit den Gemeinden in den kommenden zwei Jahren weitere 1.000 heimische Bäume als markante Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole und wertvolle Lebensräume pflanzen und so die Tiroler Kulturlandschaft noch attraktiver machen“ mehr >


Wallner: "Millionenbeiträge zum Schutz vor Naturgefahren"
Landesregierung hat für entsprechende Projekte in sechs Gemeinden erneut rund 4,7 Millionen Euro zugesichert
Bregenz (vlk) - Für die Realisierung von sechs weiteren Projekten zum Schutz von Siedlungen, Straßen und betrieblicher Infrastruktur vor Naturgefahren hat die Landesregierung Finanzierungszusagen in Gesamthöhe von rund 4,7 Millionen Euro erteilt, geben Landeshauptmann Markus Wallner und Sicherheitslandesrat Christian Gantner bekannt. Zusammen mit Bund und Gemeinden werden in Summe gut 17,5 Millionen Euro investiert. mehr >


Ludwig traf alle 23 Wiener Bezirkschefs
Bürgermeister kündigte intensivere Zusammenarbeit mit Bezirken an.
Wien (rk) - Bei seiner Antrittsrede im Gemeinderat als Wiener Bürgermeister sagte Michael Ludwig: „Wien darf keine Stadt der unterschiedlichen Geschwindigkeiten werden.“ Egal, ob in den Bezirken innerhalb des Gürtels, nördlich oder südlich der Donau oder am Stadtrand: Überall in Wien müsse die Stadtentwicklung gleich schnell funktionieren. mehr >


„Bund soll Einhaltung der Regeln kontrollieren“
Wien (gemeindebund) - Ein Runder Tisch zwischen Bund, Ländervertretern und den Tierschutzorganisationen soll ein österreichweit einheitliches Hundehaltergesetz bringen. Gemeindebund-Chef Alfred Riedl fordert, dass die Gemeinden von den Pflichten zur Kontrolle der Einhaltung der Gesetze entbunden werden. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Das Parlament im Mittelpunkt eines Forschungsprojekts und eines Dokumentarfilms
Bogner-Strauß: Schritt für Schritt die Einkommensschere schließen
Verwaltungsgerichtshof stöhnt unter enormer Arbeitsbelastung
Land Kärnten und Forum Logistik Kärnten forcieren Entwicklung neuer Logistikkompetenzen
Steinkellner: Park-and-Ride-Anlage Trauner Kreuzung wird erweitert
„Salzburg bewegen“ – Regierung setzt klare Schwerpunkte
Steiermark: Die Zukunft im Blick
Dialog mit der Ministerin in Sachen Kinderbetreuung
Bregenz: Beschäftigungsrahmenplan 2019
Kurz: Größte Verfassungsreform seit 1929 gelungen
Hofer will bis 2030 alle Bahnstrecken elektrifizieren
Telekommunikationsgesetz soll Ausbau des Breitbandnetzes beschleunigen
1. Klimagipfel in Oberösterreich
Landtagsdelegation besucht den Verein Mannsbilder
"Leila" unterstützt Qualitätsentwicklung in der Kinderbetreuung
Köstinger: Fusion von zwei agrarischen Bundesämtern setzt mehr Mittel für Forschung frei
Moser stellt Recruiting Offensive für die Justizwache vor
Hochwasserschutz in Kärnten: Spatenstich in Lavamünd und Abschluss Glan/Zollfeld
Größter Campingplatz im Drautal modernisiert
NÖ Landeskliniken-Standorte als wesentliche Stütze im Gesundheitssystem
Neues Projekt hilft bei der Jobsuche für Generation 55+
Stelzer sieht ersten Schritt zu Bundesstaatsreform gesetzt
Gerstorfer legt Fahrplan für Pflegeprogramm fest
Steinkellner: Eröffnung Busterminal Freistadt
Steirische Landesverwaltung gewinnt drei „Managen statt Verwalten“-Awards
Das Land Tirol lädt zum Tag der offenen Tür
Wallner: "Mehr Kompetenzen und mehr Verantwortung für die Länder"
Wien: „Runder Tisch gegen Gewalt an Schulen“ mit konkreten Maßnahmen
Faßmann: Novelle zum Studentenheimgesetz…
Edtstadler: Neuerungen sollen Zivildienst attraktiver machen
Gütesiegel „Edelweiß“ für 70 Kärntner Privatvermieter
Land NÖ fördert 50 Gemeinde-Projekte mit 1,65 Mio. Euro
Wiener Neudorf: Arbeitsgespräch zu B17-Tunnel
Motorikparks haben Mehrwert – auch in der Lehrlingsausbildung
Linz: Seilbahn bietet Chancen für umweltfreundlichen Stadtverkehr
Zukunftsweisende Kooperation im Forschungsland Nummer 1
Novelle der Wiener Bauordnung geht am 16. Oktober in die Landesregierung
Demokratie bedeutet für 91% „miteinander reden und Lösungen suchen“
3. Piste Flughafen Wien: VfGH lehnt Behandlung der Beschwerde von Bürgerinitiativen ab
Haberlander: „Gelungene Kommunikation erleichtert Arbeit im Gesundheitswesen“
Salzburgs Jugend ist digital unterwegs
Erster Behindertenanwalt bei der Landesvolksanwältin vorgestellt
Wallner: "Vorarlbergs Jugend ist gewillt, Verantwortung zu übernehmen"
Schramböck: Gewalt im Netz darf nicht ohne Reaktion bleiben
Hartinger-Klein: "Schulstartpaket 2018 ist erfolgreicher als je zuvor"
Pflegeregress: Zugriff auf Vermögen ist nach dem 1. Jänner 2018 „jedenfalls unzulässig“
Kärnten-Koalition: In sechs Monaten Kärnten ein großes Stück weiter nach vorne gebracht
Gerstorfer: Aktuelle Stunde zum Thema Altenbetreuung und -pflege im Oö. Landtag
Steinkellner: Bundeslehrlingswettbewerb in Freistadt
Salzburgs Photovoltaik-Anlagen boomen
70 Jahre Gemeindebund Steiermark
Wallner: Über 40 Prozent der Vorarlberger Bevölkerung leben in familieplus-Gemeinden
Stadt Wien und Sozialpartner beschließen Digitalisierungspakt
Kurz: "Trendwende bei Budget gelungen"
Fachkräftemangel: Schramböck will neue Zielgruppen zur Lehre motivieren
Köstinger: Versorgungssicherheit ist auch bei ambitionierten Energie- und Klimazielen gewährleistet
Kärnten: 10. Oktober-Feier
Neue Leseoffensive „LeseKulturSchule“ an den NÖ Pflichtschulen
Wir spinnen weiter - an der Zukunft!
Wien setzt weitere Initiative zur Prävention von Radikalisierung und Bekämpfung von Antisemitismus
Köstinger: Startschuss für rot-weiß-rote nachhaltige Beschaffung
Schramböck: Lehre wird wieder cool - Neue Lehrberufe stark nachgefragt
HaProminente Diskussionspartner beim Kremser Kamingespräch
Pernkopf startete großes Regionalplanungsprojekt
Nächster Schritt zur Umsetzung der Umfahrung Wiener Neustadt Ost
Oberösterreich: Verkehrssicherheit macht Schule
Ausbau der Kinderbetreuung in Tirol
Vorbeugen und gerüstet sein für künftige Klimaszenarien
Wien präsentiert umfassendes Sicherheits-Maßnahmenpaket zur Hundehaltung
rtinger-Klein will Gesetzentwurf zur Mindestsicherung im November vorlegen
Kurz: Erstmaliges Nulldefizit ist erfreulich
Bogner-Strauß verleiht Medienpreis für Kinderrechte
Ergebnisse der Volksbegehren
Österreichs Nachhaltigkeitskoordinatoren treffen sich am Faaker See
Wirtschaftsbericht: Kärnten holt massiv auf
Wollen Wirtschaftsstandort NÖ noch attraktiver machen
Hochwasserschutz in Kirchberg an der Pielach eröffnet
Kompetenzbereinigung: LH Stelzer erfreut über ersten großen Schritt
Tunnelsicherheit in Oberösterreich
Platter: „Wir attraktivieren den öffentlichen Verkehr für Pendlerinnen und Pendler“
Schöbi-Fink: "Bildung begleitet unser ganzes Leben"


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

 

 

 

 

Martin Eichtinger, Landesrat und Präsident des Europa-Forums Wachau

 

Foto: Österreich Journal

Salon Europa-Forum Wachau - Erfolgreicher Start der Salonreihe
LR Eichtinger: EU-Kommunikation verstärken und E-Voting ausbauen
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk/öj) - Am Abend des 9. Oktober fand der erste Salon des neuen „Europa-Forums Wachau“ zum Thema „Technologisierung: Fluch oder Segen für die Demokratie?“ im Stift Klosterneuburg statt. Rund 200 Gäste waren gekommen. Auf Einladung von EU-Landesrat Martin Eichtinger diskutierten unter der Leitung von Moderatorin Bettina Prendergast hochkarätige Gäste wie Fritz Jergitsch (Gründer Die Tagespresse), E-Governance-Experte Thomas Lampoltshammer (Donau Universität Krems) und Krzysztof Pietrzak (Kryptographieexperte IST Austria). Die zentrale Frage des Salons beschäftigte sich mit der Auswirkung der Digitalisierung auf die politische Kommunikation. mehr >


Severin Schwan ist Auslandsösterreicher des Jahres 2018

 

 

Auslandsösterreicher des Jahres 2018 ist Severin Schwan – gebürtiger Tiroler und Vorsitzender des Vorstands der F. Hoffmann-La Roche AG

Foto: Auslandsösterreicher
Weltbund/Roland Pirker

Auszeichnung anläßlich der Weltbund-Tagung / des Auslandsösterreichertreffens 2018 in Innsbruck
Innsbruck/Wien (lk/weltbund) - Beim am 8. Septemer im Congress Innsbruck über die Bühne gegangenen Festakt wurde zum 24. Mal die Auszeichnung „Auslandsösterreicher des Jahres“ vergeben. mehr >


Jahrestreffen 2018 der AuslandsösterreicherInnen in Innsbruck
„Interessensvertretung von Österreichs zehntem Bundesland“

 

Foto: Landtagsdirektion

Wien/Innsbruck (lk) - Über 500.000 österreichische Staatsbürger und rund eine Million Menschen österreichischer Abstammung leben über die ganze Welt verstreut. Um die Verbindung mit der alten Heimat nicht abreißen zu lassen, wird vom Auslandsösterreicher-Weltbund alljährlich ein Treffen in einem der neun Bundesländer organisiert. Die diesjährige 62. Tagung findet von 6. bis einschließlich 8. September in Innsbruck statt und wird vom Land Tirol mitunterstützt. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Plattform für AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

105 Jahre Festmatinee der Burgenländer Landsmannschaft im Wiener Rathaus
Wien (PaN) - Unter dem Ehrenschutz der Wiener und Burgenländischen Landesregierung fand am 20. Oktober die Festmatinee im bis auf den letzten Platz besetzten Wappensaal des Wiener Rathauses statt. Der Präsident der Burgenländischen Landsmannschaft, Dr. Walter Alllex, freute sich sichtlich über den grandiosen Besuch, nahm die Begrüßung der Ehrengäste, Vortragenden und Festgäste vor und führte anschließend durch das Festprogramm. Für die ausgezeichnete musikalische Umrahmung des Festes sorgte die "Joseph Haydn Brass" unter der Leitung von Peter Bauer. mehr >


Gerichtsbarkeit im Zeichen der Bürgernähe
Bezirksgericht Neusiedl am See nach umfassender Sanierung und Erweiterung offiziell eröffnet.
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - In Neusiedl am See wurde am 19. Oktober im Beisein von Justizminister Dr. Josef Moser, Landeshauptmann Hans Niessl, Dr. Gerhard Jelinek, Präsident des Oberlandesgerichts Wien, Mag. Reinhold Hodina, stv. Vorsteher des Bezirksgerichts, 2. Landtagspräsident Rudolf Strommer, Bürgermeisterin Elisabeth Böhm, Vizebürgermeister DI Thomas Halbritter und zahlreichen Ehrengästen das generalsanierte und erweiterte Bezirksgericht offiziell feierlich eröffnet. mehr >


Burgenländische Wälder - Kontrolle als wesentlicher Faktor
Landesrätin Verena Dunst: Größtmögliche Pflege als wirksamstes Mittel gegen Zunahme der Borkenkäferpopulation
Rechnitz/Eisenstadt (blms) - In einigen Waldregionen Österreichs - speziell im Wald- und Mühlviertel oder auch in Teilen der Steiermark und Salzburgs - verursachten die Borkenkäfer im heurigen Jahr Schäden von massivem Ausmaß. Ausschlaggebend für diese Massenvermehrung war die verminderte Vitalität der Fichtenwälder infolge Trockenheit und Klimaerwärmung. mehr >


Burgenländisches Jahrbuch 2019: Lese-Zeichen für eine "junge Kirche"
Das Burgenländische Jahrbuch 2019, gestaltet in vier Sprachen sowie mit einer Fülle an attraktiven Bildmaterialien, ist ab sofort erhältlich
Eisenstadt (martinus) - "Wie gelingt es der Kirche, eine lebendige, junge, offene Gemeinschaft zu sein? Nur, indem sie ihre Kreativität und Authentizität, ihre Begeisterungs- und Innovationskraft bewahrt": Was Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics an den Anfang seiner Ausführungen im Burgenländischen Jahrbuch 2019 stellt, ist für die soeben erschienene und ab sofort erhältliche Publikation der Diözese Eisenstadt durchgehendes Programm. mehr >


Niessl: „Sportbericht bestätigt dynamische Entwicklung im burgenländischen Sport“
6 Millionen Euro Sportförderung: 1.180 Förderfälle positiv behandelt
Eisenstadt (blms) - Der am 18. Oktober im Landtag behandelte Sportbericht für die Jahre 2016 und 2017 „bestätigt die erfolgreiche und dynamische Entwicklung im burgenländischen Sport“, so Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl. In den beiden Jahren sind in 8 Sitzungen des Landessportbeirates in Summe 1.180 Förderfälle positiv behandelt worden mehr >


Trockenrasen-Projekt macht Schule
5 Volksschulen Schulen für Engagement beim Trockenrasenprojekt „Buntes Burgenland“ ausgezeichnet.
Siegendorf/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen des Projekts „Buntes Burgenland“, das Bewusstseinsbildung für den Schutz und Erhalt des Trockenrasens zum Ziel hat, wurden am 17. Oktober in Siegendorf fünf Schulen ausgezeichnet. Umweltlandesrätin Mag. a Astrid Eisenkopf überreichte zum Projektabschluss den Volksschulen Siegendorf, Hornstein, Jois, Winden und Zurndorf Urkunden für die Teilnahme. mehr >


Sicherheitspreise des Landes verliehen
Verdienstvolle Einsatzkräfte der Blaulichtorganisationen wurden bei Gala im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt ausgezeichnet.
Eisenstadt (blms) - Bereits zum fünften Mal wurden die burgenländischen Sicherheitspreise verliehen. Die Verleihung fand im Rahmen einer Sicherheitsgala am 17. Oktober im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt statt. Neben VertreterInnen der Landespolitik mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz und den Landtagspräsidenten Christian Illedits …anwesend. mehr >


Bereits 100 burgenländische Kindergärten bei GeKiBu dabei
GeKiBu – Gesunde Kindergärten im Burgenland: LR Darabos zeichnet Kindergärten als „Gesunde Kindergärten“ aus
Eisenstadt (blms) - Das seit 2012 bestehende Gesundheitsförderungsprogramm in burgenländischen Kindergärten wächst stetig, seit September 2018 sind bereits 100 Kindergärten im GeKiBu-Netzwerk mit dabei. Zwölf Kindergärten, die im Kindergartenjahr 2017/2018 die GeKiBu-Intensivbetreuung in Anspruch genommen haben, erhielten von Gesundheitslandesrat Mag. Norbert Darabos am 17. Oktober im Rahmen des dritten großen Vernetzungstreffens der GeKiBu-Kindergärten die Auszeichnung „Gesunder Kindergarten“. mehr >


Burgenländische Autorinnen und Autoren prämiert
Buchpreis 3 x 7 für die besten Bücher in den Kategorien „Belletristik“, „Kinder- und Jugendbuch“ sowie „Sachbuch“ vergeben
Eisenstadt (blms) - Franz Stangl mit „Kellergassentod“ in der Kategorie Belletristik, Nicole Varga/Silvia Mühlgaszner/Eszter Bosits mit „Hugo und der Zauberer“ im Bereich Kinder- und Jugendbuch sowie Norbert Pingitzer mit Der „Anschluss“ 1938 Burgenland in der Sparte Sachbuch sind die Sieger des diesjährigen Buchpreises 3 x 7. mehr >


Bildungsland Burgenland – Lehrlinge von heute als Facharbeiter von morgen
Landeshauptmann Hans Niessl eröffnet den "Tag der Lehre" im Lisztzentrum in Raiding
Raiding/Eisenstadt (blms) - „Am heutigen ‚Tag der Lehre‘ wollen wir im Burgenland auf den hohen Wert einer Facharbeiterausbildung und auf die vielfältigen Berufs- und Karrierechancen nach einem erfolgreichen Lehrabschluss hinweisen. Die Lehrlinge von heute sind die Facharbeiter von morgen. Eine Qualifizierung entscheidet über die Sicherheit des Arbeitsplatzes, über die Perspektiven und Chancen junger Menschen…" mehr >


Burgenland: Rekordinvestitionen für Verbesserungen im Öffentlichen Verkehr
Land Burgenland hat Ausgaben für den Öffentlichen Verkehr seit 2010 um 50% auf rund 21 Millionen gesteigert
Eisenstadt (blms) - „Das Land Burgenland investiert so viel Geld wie noch nie in das Angebot und in Verbesserungen im Öffentlichen Verkehr“, so Landeshauptmann Hans Niessl am 16. Oktober. In Summe gebe das Land heuer mehr als 21 Millionen Euro für diesen Bereich aus, was einer Steigerung von 50% im Vergleich zum Jahr 2010 gleichkommt. mehr >


Stadtgemeinde Mattersburg stellte auf LED-Lampen um
60 Prozent Kostenersparnis bei Straßenbeleuchtung
Mattersburg (stadt) - Die Stadtgemeinde Mattersburg stellte in den vergangenen Jahren bei der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen um. Während in den Jahren zuvor noch rund 74.000 Euro an Stromkosten anfielen, waren es im letzten Jahr nur noch 29.000 Euro. Das sind rund 60 Prozent Einsparung. mehr >


Start der EU-Gipfelgespräche am Geschriebenstein
Vertreter des Europäischen Parlaments und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik mit Landtagspräsident Illedits am höchsten Berg des Burgenlands
Brüssel/Eisenstadt/Wien (ep) - Im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs und im Vorfeld der EU-Wahlen 2019 wanderten Paul Schmidt von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), Georg Pfeifer, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments, mit dem burgenländischen Landtagspräsidenten Christian Illedits am 15. Oktober auf den höchsten Berg des Landes, den 884 Meter hohen Geschriebenstein. mehr >


LR Petschnig bei führendem Druckereibetrieb im Südburgenland
Oberwart/Eisenstadt (büro lr) - Gemeinsam mit der dritten Landtagspräsidentin Ilse Benkö stattete Landesrat Petschnig der Firma Schmidbauer GmbH in Oberwart einen Besuch ab. „Der Schmidbauer“ ist eine Druckerei, die gerade dabei ist, ihren Betriebsstandort maßgeblich zu erweitern. Geplant ist ein Neubau einer Produktionshalle samt Büroflächen, um die vorhandenen Kapazitäten massiv erhöhen zu können. mehr >


Posch-Gruska: Das Parlament im Burgenland
Kinderrechteausschuss besuchte Landesregierung und FH Eisenstadt
Eisenstadt/Wien (pk) - Die Bundesratspräsidentin und Vorsitzende des Kinderrechteausschusses des Bundesrates, Inge Posch-Gruska, veranstaltete am 10. Oktober eine Tagung des Ausschusses im Burgenland. "Der Ausschuss für Kinderrechte hat das Ziel die Situation der Kinder und Jugendlichen vor Ort zu begutachten und in gesamt Österreich zu verbessern. Wir arbeiten fraktionsübergreifend und lösungsorientiert an dem Ausbau der Rechte von jungen Menschen," erklärt die Bundesratspräsidentin. mehr >


Menschenbilder im Oberwarter Stadtpark
Oberwart (stadt) - Die Ausstellung "Menschenbilder" ist derzeit im Stadtpark Oberwart zu sehen. Bei dieser Wanderausstellung wollen die Burgenländischen Berufsfotograf/-innen die Vielfältigkeit ihrer Arbeit zeigen und dabei in allen Bildern den Menschen in den Mittelpunkt stellen. "Es soll zeigen, dass wir nicht nur gute Handwerker sind, sondern mitunter auch Künstler", erklärte Maria Hollunder-Oktabec (Vorsitzende der Fachvertretung Berufsfotografen Burgenland) bei der Eröffnung der Ausstellung in Oberwart. mehr >


Sicherheitsland Burgenland
Das Thema Sicherheit hat für das Land Burgenland und für die Burgenländerinnen und Burgenländer einen besonders hohen Stellenwert.
Eisenstadt (blms) - Burgenlands Landesregierung tritt weiterhin für eine Verlängerung der mit 11. November auslaufenden Grenzkontrollen ein. Landeshauptmann Hans Niessl und Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz seien sich einig, „dass wir die Binnengrenzkontrollen aufrechterhalten müssen, bis der EU-Außengrenzschutz in vollem Ausmaß gesichert ist“. mehr >


25 Jahre Luftgüteüberwachung im Burgenland
LRin Eisenkopf: „Saubere Luft ist neben sauberem Wasser unser höchstes Gut. Die Mitarbeiter der Luftgüte leisten eine hervorragende Arbeit um dieses Gut zu bewahren. Das ist ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit der Burgenländerinnen und Burgenländer.“
Eisenstadt (blms) - Im Jahr 1993 wurden in Oberwart und Eisenstadt die ersten von der Burgenländischen Landesregierung betriebenen Luftgütemessstellen errichtet. 1999 folgten eine Station in Kittsee und eine mobile Messstation, mit der Messungen im gesamten Land möglich sind. mehr >


Niessl begrüßt Salzburger Festungsprangerstutzenschützen
Salzburger Festungsprangerstutzenschützen auf Burgenland-Besuch / Abfeuern eines Saluts vor dem Landhaus
Salzburg/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen eines dreitägigen Burgenland-Besuches machte eine Abordnung der Salzburger Festungsprangerstutzenschützen unter der Leitung von Hauptmann Christian Zinnburg am 14. Oktober Station in Eisenstadt. Begrüßt wurden die Gäste aus der Mozartstadt von Landeshauptmann Hans Niessl. mehr >


AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf „neu“ spielt in der Champions League
Ab sofort noch schöner, noch besser, noch kuscheliger
Bad Tatzmannsdorf/Eisenstadt (blma) - Nach einer nur siebenmonatigen Umbauphase wurde das „neu adaptierte“ AVITA Resort am 12. Oktober im Beisein von Geschäftsführer Peter Prisching, Landeshauptmann Hans Niessl, Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig, zahlreichen Kommanditisten, Hotelgästen und vielen weiteren Ehrengästen offiziell eröffnet. mehr >


Ökomobilität: Wasserstoff als Antrieb der Zukunft im Test
Energie Burgenland erprobt Wasserstoff als Energiequelle für Ökomobilität
Eisenstadt (blms) - Seit 2013 ist das Burgenland rechnerisch stromautark, aktuell wird über das Jahr gerechnet 50 % mehr als die abgesetzte Menge an Strom erzeugt. Als Österreichs größter Windstromproduzent trägt die Energie Burgenland maßgeblich zur Stromautarkie des Landes und zur Einsparung von Treibhausgasen bei. mehr >


PaN-Preis des Burgenlandes 2018 vergeben
Auszeichnung für außergewöhnlichen Initiativen im Bereich der Entwicklungshilfe und der Völkerverständigung
Wien/Pamhagen/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen eines Festaktes mit VertreterInnen von mehr als 40 Nationen wurden am 11. Oktober in der Vila Vita Pannonia in Pamhagen die PaN-Preise des Landes Burgenland durch Landeshauptmann Hans Niessl und PaN-Präsident Hermann Mückler verliehen. Mit dem Preis werden außergewöhnliche Initiativen im Bereich der Entwicklungshilfe und der Völkerverständigung gewürdigt. mehr >


„Generationsübergreifend Wohnen“ in der Gemeinde Neudörfl
Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf: „Modern, attraktiv und gleichzeitig leistbar wohnen“
Neusörfl/Eisenstadt (blms) - Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft baut in Neudörfl, aufgeteilt in drei Bauabschnitte, 101 Wohnungen und 10 Maisonetten. Im ersten Bauabschnitt entstehen 8 Starterwohnungen, 36 Familienwohnungen und 10 Maisonetten. In ihrer Rede anlässlich des Spatenstiches betonte Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf am 11. Oktober die Wichtigkeit des Projektes mehr >


Oberwart: Bahnhofstraße fertiggestellt
Oberwart (stadt) - Mit einer kleinen Feier für Anrainer, Geschäftsleute und die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes und der Firma "Klöcher Bau" wurde am 10. Oktober der Abschluss der Sanierungsarbeiten in der Bahnhofstraße gefeiert. Die Stadtgemeinde Oberwart hat mit diesem Projekt weiter in den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur in Oberwart investiert. mehr >


Krankenhaus Oberwart wird Lehrkrankenhaus der FH Burgenland
Studium und Praxis: qualitativ hochwertige Ausbildung für angehende Profis in den Gesundheitsberufen – Premiere im Burgenland: Krankenhaus Oberwart besticht in umfangreichem Audit mit außerordentlicher Qualität
Oberwart/Eisenstadt (fh) - Seit vielen Jahren stehen das landeseigene Schwerpunk- tkrankenhaus Oberwart und das Department Gesundheit der FH Burgenland in enger Verbindung. Studierende aus drei Bachelorstudiengängen erwerben im Praktikum in Oberwart Skills und Erfahrungen im medizinisch-pflegerischen Bereich und gewinnen Einblicke ins Krankenhausmanagement. mehr >


Bischof Zsifkovics zelebriert Festgottesdienst für seliggesprochene Ordensgründerin
Die Diözese Eisenstadt lädt zum Festgottesdienst in die Eisenstädter Bergkirche anlässlich der Seligsprechung der Ordensgründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Mutter Alphonsa Maria Eppinger
Eisenstadt (martinus) - Ihr Leben im Dienst der Armen und Hilfsbedürftigen, ihre Hingabe und Fürsorge für den Nächsten sei ein leuchtendes Vorbild gerade für die heutige Gesellschaft: Mit diesen Worten würdigte Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics die am 9. September 2018 im Straßburger Münster seliggesprochene Mutter Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser. mehr >


Präsentation anlässlich des Vorsitzes im Bundesrat
Burgenland-Abend in der Bundeshauptstadt im Zeichen des Miteinander – Erklärung von Landeshauptmann Niessl im Bundesrat
Wien/Eisenstadt (blms) - Per 01. Juli 2018 wechselte der Ländervorsitz von Wien an das Burgenland. Das Land Burgenland übernahm damit turnusmäßig aber auch den Vorsitz im Bundesrat. Aus Anlass dieses Vorsitzes im Bundesrat fand nun am 10. Oktober 2018 auf Einladung von Landeshauptmann Hans Niessl und Bundesrats-Präsidentin Inge Posch-Gruska ein "Burgenland-Abend" in der Hofburg in Wien statt, wo sich das Burgenland vor zahlreichen Fest- und Ehrengästen auch kulturell, touristisch und kulinarisch von seiner besten Seite präsentierte. mehr >


Digitale Bildung im Fokus der eLearning Experts Conference in Eisenstadt
15. „eLearning Experts Conference“ vom 10. bis 11. Oktober an der Fachhochschule in Eisenstadt unter dem Motto „Digitale Bildung – Impulse und Chancen für den Unterricht“
Wien/Eisenstadt (blms) - Die 15. „eLearning Experts Conference“ geht am 10. und 11. Oktober an der Fachhochschule Burgenland in Eisenstadt unter dem Motto „Digitale Bildung – Impulse und Chancen für den Unterricht“ über die Bühne. Die vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) gemeinsam mit dem Bildungsnetzwerk Burgenland veranstaltete Konferenz hat sich zu einem Fixpunkt für Vernetzung und Wissensaustausch rund um den Einsatz von digitalen Medien in den heimischen Bildungseinrichtungen entwickelt. mehr >


Oberwart: Tag des Brauchtums
Oberwart (stadt) - Der Leseverein der Reformierten Jugend Oberwart hat am Wochenende zum Tag des Brauchtums geladen. Von 10 bis 16 Uhr wurde den Besucher/-innen ein buntes Programm geboten: Basteln mit Naturmaterialien, Mäharbeiten "Anno Dazumal", Korbflechten und ein Kinderprogramm mit Dosenwerfen, Seilhüpfen und andere Geschicklichkeitsspiele. mehr >


Weltspitze gastiert in Raiding
Strahlkraft von Franz Liszt auch im Programm für das Festival 2019 im Mittelpunkt
Raiding/Eisenstadt (blms) - Als Pianist, Dirigent und Komponist war Franz Liszt Zeit seines Lebens ein Pendler zwischen den Welten, ein echter Europäer, der in jeder Hinsicht Grenzen überschritten, sie immer wieder neu definiert und in vielen Bereichen überwunden hatte. Sein Werk wird zum Inbegriff für Offenheit und Erneuerung sowie zum Vorbild für viele Größen der Musikgeschichte. mehr >


Information und Beratung als Um und Auf einer erfolgreichen Berufslaufbahn
Bildungs- und Berufsinformationsmesse „BiBi“ hilft bei der Wahl des richtigen Bildungsweges
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Im Messezentrum Oberwart wurde am 9. Oktober die Bildungs- und Berufsinformationsmesse BiBi 2018 eröffnet. Schülerinnen und Schüler von 13 bis 18 Jahre können sich noch bis 11. Oktober vor Ort kostenlos bei rund 65 Ausstellerinnen und Ausstellern über ein in dieser Bandbreite einzigartiges Angebot an Ausbildungen und Lehrberufen informieren. mehr >


Kellerstöckl-Aktion 2018
Landesrat Petschnig sehr erfreut über erfolgreiche Aktion – wichtiger Impuls für die ganze Region
Eisenstadt (büro lr) - Durch die Tourismusförderaktion von Wirtschafts- & Tourismuslandesrat Alexander Petschnig, die mit 01. April 2018 in Kraft trat und bis 31. Dezember 2018 gilt, gelingt einerseits die Reaktivierung brachliegender Kellerstöckl und andererseits eine ansehnliche Qualitätsverbesserung, die es möglich machen, die Kellerstöckl touristisch noch besser zu vermarkten als schon bislang. mehr >


ÖZIV Burgenland Gütesiegel für die Neusiedler Seebahn
Eisenstadt (öziv) - Im Beisein von Bundeminister Norbert Hofer und Landeshauptmann Hans Niessl wurde die Neusiedler Seebahn am 8. Oktober vom Präsidenten des ÖZIV Burgenland Hans-Jürgen Groß mit dem ÖZIV Gütesiegel für Barrierefreiheit ausgezeichnet. Damit ist die NSB die erste Eisenbahn des Burgenlandes mit einem Zertifikat für Barrierefreiheit. mehr >


Für ein nachhaltiges, gesundes Burgenland
LR Doskozil und LRin Dunst präsentieren Maßnahmen zur nachhaltigen Reduktion der Pestizidbelastung im Burgenland
Eisenstadt (blms) - Das Burgenland soll zum Bio-Vorzeigeland in Österreich werden und die Landwirtschaft nach dem Vorbild landesnaher Betriebe auf Pestizide, insbesondere Glyphosat, verzichten. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen Agrarlandesrätin Verena Dunst und Landesrat Hans Peter Doskozil die Förderpolitik des Landes gänzlich neu aufstellen mehr >


Mattersburg: City Bus-Projekt im Anrollen
Der Plan City Bus Mattersburg nimmt konkrete Formen an.
Mattersburg (stadt) - Das Projekt Citybus wurde mittlerweile ausgeschrieben. Projektant ist eine Eisenstädter Firma, die unter Einbindung von Experten Fragen für die Planung betreffend des Bedarfes, der Intervalle und der Busstrecken erhebt. "Solche großen Projekte müssen von Experten begleitet und streng nach den geltenden Vergaberichtlinien ausgeschrieben werden. Hier sind die vorgegebenen Fristen einzuhalten," erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. mehr >

     Wirtschaft

Wiener Büromarkt weiter stabil
Deutlich mehr Fertigstellungen und Vermietungen – Büro- und Investmentmarktbericht von Otto Immobilien für Herbst 2018
Wien (otto) - Ein deutliches Plus bei Neubauleistung und Vermietungen, ein leichtes Minus beim Investmentvolumen sowie eine gering steigende Leerstandsquote: der Wiener Büro- und Investmentmarkt ist nach Einschätzung von Otto Immobilien weiterhin stabil und gesund. Die wirtschaftspolitisch guten Rahmenbedingungen sowie das prognostizierte Wachstum der Stadt seien ideale Voraussetzungen für Projektentwickler und Investoren mehr >


ÖBB-Terminal Wolfurt: Neue Ära im Güterverkehr hat begonnen
Mit der Gesamtfertigstellung bietet der deutlich erweiterte ÖBB-Güterterminal Wolfurt noch mehr Kapazität, Wirtschaftlichkeit und Service.
Wolfurt/Wien (öbb) - Im Dezember 2014 wurde mit den Arbeiten für den Ausbau des ÖBB-Güterterminals Wolfurt begonnen. Die stetig steigende Nachfrage und veränderte Marktbedürfnisse haben die Erweiterung unumgänglich gemacht. Allein im Jahr 2015 wurden in Wolfurt Monat für Monat mehr Waren umgeschlagen, als in der Frühzeit der Anlage im Laufe eines ganzen Jahres. mehr >


Gartensommer spezial
"Blumenübergabe" von der "GreenART" in Tulln an die Langenloiser "Gärten im Wandel"
St. Pölten (ecoplus) - Der Gartensommer Niederösterreich lockt seit Jahren zahlreiche Gartenfreunde aus Nah und Fern nach Niederösterreich. Jedes zweite Jahr - in Jahren, in denen es keine Landesausstellung gibt - wird unter dem Motto "Gartensommer spezial" ein eigener Schwerpunkt gesetzt. Heuer präsentierte sich Tulln mit der "GreenART", einer Verbindung zwischen den Themen Garten und Kunst, als garten- und kulturtouristische Gesamtattraktion sehr erfolgreich. mehr >


ÖBB-Terminal Wolfurt: Neue Ära im Güterverkehr hat begonnen
Mit der Gesamtfertigstellung bietet der deutlich erweiterte ÖBB-Güterterminal Wolfurt noch mehr Kapazität, Wirtschaftlichkeit und Service. Die neue Terminallogistik sorgt für eine noch raschere Abwicklung aller Umschlagprozesse
Wolfurt/Wien (öbb) - Im Dezember 2014 wurde mit den Arbeiten für den Ausbau des ÖBB-Güterterminals Wolfurt begonnen. Die stetig steigende Nachfrage und veränderte Marktbedürfnisse haben die Erweiterung unumgänglich gemacht. Allein im Jahr 2015 wurden in Wolfurt Monat für Monat mehr Waren umgeschlagen, als in der Frühzeit der Anlage im Laufe eines ganzen Jahres. mehr >


Transportaufkommen auf Österreichs Straßen 2017 um 4,1% gestiegen
Wien (statistik austria) - Das von in- und ausländischen Güterkraftfahrzeugen auf Österreichs Straßen erbrachte Transportaufkommen betrug laut Statistik Austria 2017 insgesamt 509,9 Millionen (Mio.) Tonnen (t) und stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 4,1% (489,6 Mio. t). Gleichzeitig nahm die Transportleistung im Inland mit insgesamt 41,6 Milliarden (Mrd.) Tonnenkilometern (tkm) um 6,6% zu (2016: 39,0 Mrd. tkm). mehr >


Wirtschaftsbund: Neues Telekomgesetz ermöglicht schnelleren Breitbandausbau
Gesetzesnovelle erleichtert Ausbau von schnellem Internet – Österreichs Betriebe profitieren vielfach
Wien (wirtschaftsbund) - Mit der Verabschiedung der Novelle zum Telekommunikations- gesetz (TKG) im Verkehrsausschuss vom 17. Oktober wurde die Basis für den Rollout der fünften Mobilfunkgeneration 5G geschaffen. mehr >


Gute und steigende Eigenmittelausstattung der österreichischen KMU
Auswertungen aus der Bilanzdatenbank der KMU Forschung Austria von knapp 66.000 Jahresabschlüssen heimischer KMU zeigen eine gute Ausstattung der Unternehmen mit Eigenkapital.
Wien (kmuforschung) - Eigenkapital stärkt die Krisensicherheit von Unternehmen, da etwa in konjunkturell schwierigen Zeiten Verluste damit abgedeckt werden können. Je höher der Eigenmittelanteil, desto kreditwürdiger ist ein Unternehmen. mehr >


Inflation sinkt im September 2018 auf 2,0%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für September 2018 lag nach Berechnungen von Statistik Austria bei 2,0%, nachdem sie im August 2,2% betragen hatte. Verantwortlich für diesen Rückgang war ein schwächerer Preisauftrieb in vielen Ausgabenbereichen, insbesondere bei Einrichtungsgegenständen, Zeitungen und Heizöl. Die Ausgaben für Verkehr erwiesen sich nach wie vor als stärkster Preistreiber, gefolgt von jenen für Wohnung, Wasser und Energie. mehr >


Kreislaufwirtschaft made in Austria
Wien (voeb) - Die Kreislaufwirtschaft ist das Gebot der Stunde, und österreichische Unternehmen sind Vorreiter. Das EU-Kreislaufwirtschaftspaket fordert allerdings hohe Recyclingquoten. Diese wird Österreich nur erreichen können, wenn strukturelle Änderungen umgesetzt werden, sind sich Industrie und Ressourcenwirtschaft einig. Sie gehen dank zahlreichen Best Practices mit gutem Beispiel voran. Davon profitieren Umwelt, Wirtschaft und die Gesellschaft. mehr >


Tourismuspreis Niederösterreich 2018 überreicht
LR Bohuslav: Unsere Preisträger sind wichtige Impulsgeber für die Wirtschaft
Baden/St. Pölten (nlk) - Der Tourismuspreis Niederösterreich zeichnet alljährlich Persönlichkeiten für ihre besonderen Verdienste um die Tourismuswirtschaft in Niederösterreich aus. Im Congress Casino Baden wurden kürzlich die drei würdigen Preisträger vor den Vorhang gebeten: die Winzerfamilie Hagn (Kategorie: Gastgeber), die Burgruine Aggstein (Kategorie: Sonderpreis) sowie Zeno Stanek, Intendant vom Schrammel.Klang.Festival in Litschau (Kategorie: Ehrenpreis). mehr >


Binnenkonjunktur treibt österreichische Wirtschaft weiter an, jedoch steigende Unsicherheiten im Export
UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator signalisiert mit einem Anstieg auf 3,6 Punkte im September ein kräftiges Wirtschaftswachstum für den Herbst 2018
Wien (bank austria) - Zu Beginn des Herbsts ist erstmals im Jahr 2018 die Konjunkturstimmung in Österreich im Vergleich zum Vormonat angestiegen. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator hat sich im September auf 3,6 Punkte verbessert. Damit zeigt die Konjunkturstimmung in Österreich erstmals seit dem zu Jahresbeginn eingesetzten Rückgang und der im Sommer folgenden Stabilisierung wieder leicht nach oben…" mehr >


VfGH anerkennt öffentliches Interesse an Bargeldversorgung in strukturschwachen Gebieten
VfGH hebt die Bestimmungen über Bankomatgebühren teilweise auf. Banken müssen verschiedene Tarifmodelle anbieten.
Wien (vfgh) - Der Verfassungsgerichtshof hat sich auf Antrag von rund 500 österreichischen Geldinstituten mit den Bestimmungen des Verbraucherzahlungskontogesetzes (VZKG) befasst, die im Jahr 2017 unter dem Schlagwort „Verbot der Bankomatgebühren“ eingeführt wurden. In seinem Erkenntnis vom 9. Oktober 2018 anerkennt der Gerichtshof, dass die angefochtenen Regelungen dem Verbraucherschutz dienen und damit im öffentlichen Interesse gelegen sind. mehr >


OeNB sieht Inflation 2018 und 2019 stabil bei 2,2 Prozent
Einbeziehung des Online-Handels in Warenkorb künftig wünschenswert
Wien (oenb) - Die österreichische HVPI-Inflationsrate wird laut aktueller Prognose der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) wie bereits im Jahr 2017 auch in den Jahren 2018 und 2019 bei 2,2 % liegen und sich erst 2020 auf 2,0 % abschwächen. Die anhaltend günstige Konjunkturlage und die erwartete Entwicklung der Lohnstückkosten sind für diesen Inflationsverlauf hauptverantwortlich. Laut OeNB-Experten wäre aufgrund des geänderten Einkaufsverhaltens in Richtung Online-Handel in Zukunft eine umfassendere Einbeziehung von Preisen im Internet für die Inflationsmessung anzustreben. mehr >


Mahrer: „Wirtschaftskammern entlasten ab 2019 Mitglieder“
Beitragssenkung ab Jahresbeginn 2019 – Betriebe werden um rund 100 Millionen Euro entlastet - neue Services bei Bildung, Innovation und Internationalisierung
Wien (pwk) - „Wir sind mit den internen Vorbereitungen fertig und sämtliche Weichen sind gestellt, um das Reformprojekt Wirtschaftskammer 4.0 zu starten. Dabei entlasten wir unsere Mitglieder um insgesamt 60 Millionen Euro an Kammerumlagen I & II und bauen zugleich unser Serviceangebot aus“, sagt Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). mehr >


Kipper-Spezialist MEILLER errichtet seine Österreich-Zentrale in Oed-Öhling
LR Bohuslav: Rekordinvestition im Mostviertel
St. Pölten (nlk) - Die global agierende MEILLER Gruppe, Spezialist im Bereich Kipper, ist seit 1999 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Österreich tätig. Jetzt errichtet die MEILLER GmbH Österreich in Oed-Öhling mit einem Investment von rund 22 Millionen Euro eine neue Zentrale. Kürzlich erfolgte der Spatenstich. „Der Bau der neuen Österreich-Zentrale des Traditionsunternehmens MEILLER im Mostviertel wird sich als Impulsgeber positiv auf die gesamte Region auswirken…" mehr >


Steirisches Landeswappen für Destillerie Hochstrasser
Erfolgreiches Familienunternehmen setzt auf Weiterentwicklung und Innovation
Mooskirchen/Graz (lk) - Die Firma Hochstrasser in Mooskirchen zählt zu den erfolgreichsten Feindestillerien in der Steiermark. Das Familienunternehmen wird bereits in dritter Generation geführt und am 11. Oktober wurde das Unternehmen für seine Leistungen mit dem Steirischen Landeswappen ausgezeichnet. Im Beisein zahlreicher Freunde und Wegbegleiter überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die hohe Auszeichnung an die Familie Hochstrasser. mehr >


Verbessertes Halbjahresergebnis für österreichische Banken
Konsolidierte Ertragslage der in Österreich meldepflichtigen Banken
Wien (oenb) - Im 1. Halbjahr 2018 erzielten die österreichischen Banken mit rund 3,6 Mrd EUR ein konsolidiertes Periodenergebnis, das um 234 Mio EUR über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres lag. Für die positive Entwicklung sorgten vor allem der deutlich ergebnisverbessernde Saldo aus Wertberichtigungen, Wertminderungen/Wertaufholungen sowie Rückstellungen für das Kreditrisiko und das positive Zinsergebnis. mehr >


FIW-Kurzbericht: Österreichs Warenaußenhandel trotzt noch der internationalen Abschwächung
Wien (fiw) - Der österreichische Warenaußenhandel profitierte im 1. Halbjahr 2018 insgesamt vom weltweit starken Wirtschaftswachstum. Der sich im II. Quartal verlangsamende Welthandel machte sich zwar bei den österreichischen Exporten in Nicht-EU-Ländern bemerkbar. Die robuste Nachfrage in den EU-Ländern stärkte jedoch das österreichische Exportwachstum. mehr >


Branchenklima in der Industrie bleibt im Herbst 2018 sonnig
Die Industrie hat den Wachstumshöhepunkt überschritten, bleibt aber weiter in Schwung – Angetrieben wird das Wachstum von den Branchenschwergewichten Kfz-industrie, Elektroindustrie, Maschinenbau und Metallwarenerzeugung
Wien (bank austria) - „Die Unternehmensbefragungen im dritten Quartal 2018 zeigen ein überwiegend freundliches Konjunkturbild. Zwar hat Österreichs Industrie zur Jahresmitte an Wachstumstempo eingebüßt und das Geschäftsvertrauen im Sektor ist zuletzt im September etwas schwächer geworden. Allerdings passierte die Abkühlung vor dem Hintergrund überdurchschnittlich hoher Zuwächse im ersten Halbjahr. mehr >


Octapharma investiert 142 Mio. Euro in Wiener Standort
Eröffnung F&E-Zentrale und Spatenstich für Produktionsgebäude – Insgesamt drei große Bauvorhaben von 2016 bis 2021 – Verdoppelung der Produktionskapazitäten
Wien (octapharma) - Der internationale Pharmakonzern Octapharma baut den Wiener Standort massiv aus. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit feierte das Unternehmen am 10. Oktober die Eröffnung einer neuen Forschungs- und Entwicklungszentrale. Insgesamt umfasst das Niedrigst-Energiehaus mit Wärmerückgewinnung auf sechs Ebenen Laborbereiche, Büros, Open Space-Bereiche und Besprechungsräume. mehr >


Großhandelspreise Strom: 39 % teurer als im Vorjahr
Österreichischer Strompreisindex auf höchstem Stand seit Juni 2013
Wien (energy agency) - Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigt im November das vierzehnte Monat in Folge. Insgesamt befindet er sich damit auf dem höchsten Stand seit Juni 2013. Gegenüber dem Vormonat Oktober 2018, in dem die Strompreiszonentrennung in Kraft trat, beträgt der Anstieg 4,5 %. Im Vergleich zum November des Vorjahres liegt der ÖSPI um 39 % höher. Bezogen auf das Basisjahr (2006 = 100) erreicht der ÖSPI für den November 2018 einen Indexstand von 85,32 Punkten. mehr >


ADMIRAL als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert
ADMIRAL, die operative Dachmarke der NOVOMATIC AG, zählt nun zu den offiziellen Vorzeigebetrieben der österreichischen Wirtschaft.
Gumpoldskirchen (novomatic) - ADMIRAL, einer der führenden Anbieter von Sportwetten und Glücksspiel in Österreich, wurde erfolgreich mit dem Zertifikat „Leitbetriebe Austria“ ausgezeichnet. Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Mag. Monica Rintersbacher überreichte Dr. Monika Poeckh-Racek, Vorstandsvorsitzende der ADMIRAL Casinos & Entertainment AG, und Paul Kozelsky, Geschäftsführer der ADMIRAL Sportwetten GmbH, die offizielle Urkunde in der ADMIRAL-Zentrale in Wiener Neudorf. mehr >


Durchschnittsmiete steigt auf 7,6 Euro
…bei privaten Neuvermietungen auf 10 Euro monatlich pro Quadratmeter
Wien (statistik austria) - Die durchschnittliche Höhe der Mieten inklusive Betriebskosten lag laut Statistik Austria im Jahr 2017 bei 7,6 Euro monatlich pro Quadratmeter. Zwischen 2013 und 2017 stiegen die Mieten um durchschnittlich 14,6%; noch höher fiel der Anstieg der Nettomiete mit +17,3% aus. Für in den letzten beiden Jahren neu vermietete, private Hauptmietwohnungen zahlen die Haushalte im österreichweiten Durchschnitt 10 Euro pro Quadratmeter im Monat. mehr >


Default Study - Ausfallraten der österreichischen Wirtschaft
10 Jahre nach der Insolvenz von Lehman Brothers fallen 1,23% der österreichischen Un-ternehmen jährlich aus
Wien (creditreform) - Creditreform hat erstmals für Österreich die jährlichen Unternehmensausfälle gemessen. In Koope-ration mit Univ.-Prof. Dr. Walter S. A. Schwaiger von der TU Wien, Leiter des Instituts für Manage-mentwissenschaften, Finanzwirtschaft und Controlling, wurden anhand der Creditreform Wirt-schaftsdatenbank, die alle Unternehmen und selbständig Tätige mit in Sitz in Österreich umfasst, die Ausfälle analysiert. Das Ziel der vorliegenden statistischen Ausfallstudie (Statistical Default Study) besteht darin, anhand der Ausfallraten die derzeitige Risikosituation österreichischer Unternehmen zu beleuchten. mehr >


Zahl der Pkw-Neuzulassungen von Jänner bis September 2018 um 2,2% gestiegen
Wien (statistik austria) - In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 wurden laut Statistik Austria 275.758 Personenkraftwagen (Pkw) erstmals zum Verkehr zugelassen, das entspricht einer Zunahme von 2,2%. Während die Pkw-Neuzulassungen in den Monaten Jänner (+8,4%), Februar (+4,7%), April (+5,4%), Mai (+0,4%), Juni (+7,3%), Juli (+13,5%) und August (+31,3%) Zunahmen verzeichneten, entwickelten sie sich im März (-3,9%) und September (-41,8%) rückläufig. mehr >

     Chronik

Jugendaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" erfolgreich beendet
Über 4.000 Jugendliche setzten bei Österreichs größter Jugendsozialaktion starkes Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt - Bundespräsident Van der Bellen und Jugendministerin Bogner-Strauss besuchten Projekte der seit Mittwoch engagierten Jugendlichen
Wien (kap) - Mit der Aktion "72 Stunden ohne Kompromiss" konnten Jugendliche wieder ein starkes Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt setzen. So lautet das positive Resümee der Veranstalter am 20. Oktober zum Abschluss der größten Jugendsozialaktion Österreichs, die von der Katholischen Jugend Österreich (KJÖ) in Zusammenarbeit mit youngCaritas und "Hitradio Ö3" durchgeführt wird. mehr >


Mikl-Leitner: Pfadfinderbewegung ist von Werten getragen
Neurenoviertes Hüttlheim der Pfadfinder in Klosterneuburg-Weidlingbach eröffnet
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - In Klosterneuburg-Weidlingbach feierten die Pfadfinder am 19. Oktober die offizielle Eröffnung des neurenovierten Hüttlheims. Aus Anlass dieses besonderen Ereignisses wurde eine Festveranstaltung abgehalten, an der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner teilnahm. Die Segnung des Hauses erfolgte durch Propst Bernhard Backovsky. mehr >


"Politische Gleichstellung ist noch keine soziale Gleichstellung"
Auftaktveranstaltung zum Schwerpunkt "100 Jahre Frauenwahlrecht" im Museum Niederösterreich
St. Pölten (museum noe) - Die Stimme der ÖBB und die Leiterin der Literaturedition NÖ waren am 16. Oktober beim achten Zeitzeugen-Forum "Erzählte Geschichte" im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich zu Gast. mehr >


Offizieller Christbaum für Hofburg kommt heuer aus Oberösterreich
Wien/Pennewang/Linz (lk) - Der „offizielle“ Christbaum für Bundespräsident Alexander van der Bellen kommt heuer aus der oberösterreichischen Gemeinde Pennewang. Landeshauptmann Thomas Stelzer und Bürgermeister Franz Waldenberger übergeben am 30. November 2018 dem Bundespräsidenten eine Tanne aus der Gemeinde im Bezirk Wels-Land. An der Übergabe nehmen auch Schüler/innen der Volksschule Pennewang teil, die die Übergabefeier mit Weihnachtslieder begleiten. mehr >


Graz bringt das neue Jahr zum Strahlen
Graz (stadt) - Ohne Knall und Rauch, dafür aber mit einer fulminanten Lichtershow, die den Hauptplatz auf einzigartige Weise zum Strahlen bringt, verabschiedet sich die Stadt heuer vom alten Jahr. Für die beeindruckenden Performances, die Feuer, Wasser, Laser, Licht und Musik vor der Kulisse des Rathauses vereinen, zeichnet das „Aufsteirern"-Ivents-Team verantwortlich. mehr >


Österreicher schwimmen in Informationsflut
Umgeben von Reizen im digitalen Zeitalter
Baden (marketagent) - Ständige Erreichbarkeit ist mittlerweile in fast alle Bereiche des Lebens von Herrn und Frau Österreicher vorgedrungen. Es vergeht kein Tag, an dem nicht zahlreiche Anrufe, Nachrichten oder E-Mails eintrudeln und die Aufmerksamkeit der Nation verlangen. Diese Dauerberieselung mit Informationen ist eine interessante Entwicklung der modernen Zeit, die aber auch ihre Schattenseiten zu haben scheint mehr >


100 Jahre Kriegsende – 100 Jahre Erste Republik
Geschichte zum Nachhören, Ansehen und Entdecken!
Wien (mediathek) - Die Österreichische Mediathek des Technischen Museums Wien präsentiert Medienquellen zu den historischen Ereignissen des Jahres 1918 in Form einer neuen Onlineausstellung. mehr >


Auf Du und Du auf der Erlbachhütte
Haslauer: Almsommerhütte des Jahres auf der Postalm
Strobl/Salzburg (lk) - „Gmiatlich“ und familiär: Die Erlbachhütte auf der Postalm in Strobl wurde mit dem Prädikat „Almsommerhütte des Jahres 2018“ ausgezeichnet. „Die Gäste schätzen gerade solche Ursprünglichkeit und persönliche Begegnungen. Das wird bei der Familie Sams gelebt“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der die „Goldene Kuhglocke“ überbrachte. mehr >


Klosterneuburg und sein Leopoldi-Fest vom 15.-18. November 2018
Klosterneuburg (prplus) - In Klosterneuburg wird vom 15. bis 18. November 2018 das traditionelle Leopoldi-Fest gefeiert. Das Stift und die Stadt Klosterneuburg laden wieder gemeinsam zum Leopoldi-Fest mit Fasslrutschen, Leopoldimarkt, Weinverkostung und Stiftsbesuch. mehr >


500 Jahre Klagenfurt: Büste zu Ehren Kaiser Maximilians enthüllt
LH Kaiser und Bgm. Mathiaschitz enthüllen Portrait vom Kaiser, der Entstehung der Stadt Klagenfurt ermöglichte – Büste von Bella Ban – Kaiser: Das Beste kommt zum Schluss
Klagenfurt (lpd) - Klagenfurt feierte heuer mit einer Vielzahl an Veranstaltungen sein 500jähriges Bestehen als Stadt. Grundlage ist die Schenkung im Jahr 1518, als nach einem Großbrand der Habsburgerkaiser Maximilian I. den Wiederaufbau der Stadt nicht finanzieren konnte und sie an die Landstände verschenkte. Diese Vorgangsweise ist wohl einmalig in der europäischen Geschichte. mehr >


Mit den ÖBB-Seniorentickets günstig durch Österreich
Tages- oder Monatsticket erhältlich
Wien (öbb) – 15. Oktober ist bei den ÖBB wieder das beliebte Seniorenticket in zwei Varianten erhältlich. Wahlweise gibt es das preiswerte Monatsticket zum Preis von EUR 59,00*) Euro oder das Tagesticket um EUR 19,00*). Egal wohin, BesitzerInnen einer VORTEILSCARD Senior kommen damit jedenfalls günstig und umweltfreundlich an ihr Ziel. mehr >


4.000 Schützen und Musikanten auf dem Wiener Heldenplatz
Haslauer: Salzburg gratuliert zu 100 Jahre Republik Österreich mit einem großen Salut – Interview mit Landeskommandant Franz Meißl
Wien/Salzburg (lk) - 87 Schützenkompanien aus Salzburg, dazu 26 Musikkapellen. Zusätzlich Abordnungen aus allen Bundesländern sowie aus Südtirol in einer prachtvollen und geschichtsträchtigen Szenerie. Am 21. Oktober gratuliert Salzburg auf ganz besondere Weise zu 100 Jahre Republik Österreich. Landeshauptmann Wilfried Haslauer führt die riesige Delegation an - ganz friedlich, so wie auch die Botschaft der Schützenvereine lautet: Frieden und Tradition bewahren. mehr >


Erste gleichgeschlechtliche Eheschließung Österreichs
Die Regenbogenhauptstadt Wien gratuliert den beiden Ehepartnerinnen
Wien (rk) - „Soeben erfolgte auf einem Wiener Standesamt die erste gleichgeschlechtliche Eheschließung in der Geschichte Österreichs. An diesem Tag der Freude gratuliere ich den beiden Frauen und wünsche ihnen und ihrem gemeinsamen Sohn von Herzen alles Gute!“, freut sich der für Antidiskriminierung zuständige Wiener Stadtrat Jürgen Czernohorszky am 12. Oktober. Die Regenbogenhauptstadt Wien spielt damit einmal mehr eine historische Rolle in der LGBTIQ-(Lesben-, Schwulen-, Transgender-, Intersex-, Queeren) Menschenrechtsbewegung, so Czernohorszky. mehr >


ÖBB: Den Lieblingsplatz gibt’s jetzt um 1 Euro!
Für rund 900.000 ÖBB Vorteilscard-KundInnen Sitzplatzreservierung um 1 Euro – Buchbar online und mobile im ÖBB Kundenkonto – von 1. Oktober - 31. Dezember 2018
Wien (öbb) – Anlässlich des 10-Jahre Jubiläums des ÖBB Railjet bieten die ÖBB ihren rund 900.000 Vorteilscard-KundInnen ein besonderes Goodie an: Bis zum 31. Dezember 2018 können KarteninhaberInnen ihren Lieblingsplatz online oder mobile um nur 1 Euro im ÖBB Kundenkonto reservieren. Maximaler Komfort ist somit garantiert: egal, ob Platz am Fenster oder Gang, Entspannung in der Ruhezone oder Spaß in der Familienzone. mehr >


Custom Wheels Vienna bringt Motorsport-Stars nach Wien
Wien (reedexpo) - Nicht mehr lange, dann feiert die Custom Wheels Vienna ihre Premiere und lädt Tuning-Fans und all jene, die es noch werden wollen, am 27. und 28. Oktober in die Messe Wien ein. Neben getunten Fahrzeugen aus der privaten Garage werden auch Motorsport-Stars, unter ihnen Rennsport-Legende Christian Abt, beim neuen Format von Reed Exhibitions anzutreffen sein. Richtig zur Sache geht es bei spektakulären Shows in der Action-Area. mehr >

     Religion und Kirche

50-Jahr-Jubiläum der Soldatenkirche „Zum Heiligen Kreuz“
LH Kaiser bei Festakt zum Jubiläum der Soldatenkirche in der Khevenhüllerkaserne – Feierliche Kirchweihe fand am 12. Oktober 1968 statt – Vizeleutnant Markus Stromberger wurde mit dem Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet
Klagenfurt (lpd) - Die feierliche Kirchweihe der Soldatenkirche „Zum Heiligen Kreuz“ in der Klagenfurter Khevenhüllerkaserne jährt sich am 12. Okotber zum 50. Mal. Das Jubiläum wurde im Beisein von Landeshauptmann Peter Kaiser im Rahmen eines Festgottesdienstes, zelebriert von Militärbischof Werner Freistetter, begangen. mehr >


Bischof Zsifkovics zelebriert Festgottesdienst für seliggesprochene Ordensgründerin
Die Diözese Eisenstadt lädt zum Festgottesdienst in die Eisenstädter Bergkirche anlässlich der Seligsprechung der Ordensgründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Mutter Alphonsa Maria Eppinger
Eisenstadt (martinus) - Ihr Leben im Dienst der Armen und Hilfsbedürftigen, ihre Hingabe und Fürsorge für den Nächsten sei ein leuchtendes Vorbild gerade für die heutige Gesellschaft: Mit diesen Worten würdigte Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics die am 9. September 2018 im Straßburger Münster seliggesprochene Mutter Alphonsa Maria (Elisabeth) Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser. mehr >


Hennefeld: Kirchen stehen auf der Seite der Schwachen und Armen
Ökumenischer Rat der Kirchen feiert Dankgottesdienst zum 60-Jahr-Jubiläum ­
Wien (epdÖ) – Als ein „Haus mit vielen Wohnungen“ verglich der reformierte Landessuperintendent und Vorsitzende des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRKÖ), Thomas Hennefeld, das ökumenische Gremium anlässlich eines Dankgottesdienstes zu dessen 60. Gründungsjubiläum. Bei dem Gottesdienst am 10. Oktober in der Wiener Lutherischen Stadtkirche sagte Hennefeld in Anlehnung an das Johannesevangelium mehr >


Millionenprojekt Domrenovierung
Von Mai bis November 2019 wird der Grazer Dom wegen der Innenrenovierung geschlossen.
Graz (diözese) - Bei einer Pressekonferenz im Grazer Dom am 9. Oktober wurde das Großprojekt zur Erhaltung des Grazer Doms präsentiert. Die für die nächsten Jahre (bis 2021) geplanten Innenrenovierungen mit Kosten von über 5 Millionen Euro werden in einer ersten Phase von Mai bis November 2019 beginnen. Während dieser Zeit bleibt der Dom geschlossen. Die Dompfarrgemeinde weicht in das Mausoleum, die Katharinenkirche, aus. mehr >


Metropolit Arsenios: Einheit ist nicht Gleichheit!
Siebtes Orthodoxes Jugendtreffen im Zeichen der Einheit
Wien (oid) Am 6. Oktober fand das schon traditionelle Orthodoxe Jugendtreffen zum siebten Mal statt. Die heurige Veranstaltung, zu der die Orthodoxe Bischofskonferenz in Österreich, unter dem Vorsitz S. E. Metropolit Arsenios, eingeladen hatte. Mehrere hundert Jugendliche aus den verschiedenen orthodoxen Ortskirchen haben sich im Bildungszentrum Mater Salvatoris, in Wien-Neubau, zu einem gemeinsamen Miteinander eingefunden. Das heurige Motto galt der „Einheit in Vielfalt“ mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Schramböck zeichnet Persönlichkeiten der heimischen Wirtschaft für ihre Verdienste aus
Wirtschaftsministerin: Zeichen der Anerkennung und des Dankes
Wien (bmdw) - Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck überreichte am 18. Oktober im Rahmen eines Festaktes im Wirtschaftsministerium Ehrenzeichen und staatliche Auszeichnungen an Persönlichkeiten der heimischen Wirtschaft. Die Geehrten haben sich mit ihrem jahrelangen Einsatz in unterschiedlichen Bereichen und Aufgabenfeldern verdient gemacht. mehr >


Stelzer überreichte Bundesauszeichnungen an verdiente Persönlichkeiten
Linz (lk) - Für ihr Wirken und für ihr Engagement für ihre Mitmenschen und die Gemeinschaft überreichte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer am 19. Oktober an 15 verdiente Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher eine Bundesauszeichnung: „Alle heute Ausgezeichneten haben in ihrem Wirken großen persönlichen Einsatz gezeigt, ehrenamtliches Engagement gelebt und in verschiedensten Bereichen einen wertvollen Dienst an der Gesellschaft geleistet. Durch ihren Einsatz sind sie Vorbilder für nachfolgende Generationen und Botschafter für unser Bundesland Oberösterreich. Dafür möchten wir mit der Bundesauszeichnung Danke sagen.“ mehr >


Großes Silbernes Ehrenzeichen für Alois Brandstetter
LH Kaiser: „Brandstetter ist ein Meister des Wortes“
Klagenfurt (lpd) - Mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich wurde am 16. Okotber der Schriftsteller und Philologe Alois Brandstetter ausgezeichnet. mehr >


Dr. Erwin Pröll wird Ehrenbürger der Landeshauptstadt St. Pölten
Dem früheren Landeshauptmann von Niederösterreich, Dr. Erwin Pröll, wird am 7. Dezember 2018 die Ehrenbürgerschaft der Landeshauptstadt St. Pölten verliehen.
St. Pölten (stadt) - Der St. Pöltner Bürgermeister Mag. Matthias Stadler schlägt die Verleihung der Ehrenbürgerschaft der niederösterreichischen Landeshauptstadt an Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Pröll vor und bringt in der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 22. Oktober 2018 einen entsprechenden Antrag ein. mehr >


Goldenes Ehrenzeichen für Bürgermeister Johann Weissenbök
Mikl-Leitner nimmt Spatenstich für „Junges Wohnen“ in Großdietmanns vor
Großdietmanns/St. Pölten (nlk) - Von einem ganz besonderen Tag für die Marktgemeinde Großdietmanns, das Waldviertel und ganz Niederösterreich sprach Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 12. Oktober in Großdietmanns, wo sie den Spatenstich für elf Wohnungen der Förderschiene „Junges Wohnen“ vornahm. mehr >


Kärntner Regierung zollte Jörg Haider Respekt
LH Kaiser, LR Gruber, LT-Präsidenten Rohr, Strauss und Lobnig bei Gedenkfeier im Bärental – „Respekt und Verbundenheit über die Parteigrenzen hinweg“
Bärental/Klagenfurt (lpd) - Ein deutliches Zeichen des Respekts setzten Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Martin Gruber gemeinsam mit Vertretern des offiziellen Kärnten an der Grabstätte des ehemaligen Landeshauptmannes Jörg Haider. Am 11. Oktober, genau zehn Jahre nach seinem plötzlichen Unfalltod, gedachten sie im Rahmen einer offiziellen Kranzniederlegung gemeinsam mit Witwe Claudia Haider, Tochter Cornelia Haider und den Angehörigen des Verstorbenen. mehr >


Österreicherin wird Vize-Präsidentin beim Europäischen Patentamt
Nellie Simon läutet ab Jänner das Zeitalter der Digitalisierung beim Europäischen Patentamt ein
München/Wien (patentamt) - Nellie Simon wurde am 12. Oktober mit großer Mehrheit vom Verwaltungsrat des Europäischen Patentamtes zur neuen Vizepräsidentin gewählt. Das ist eine Europa-Premiere: Denn erstmals übernimmt eine Österreicherin eine so hohe Position und damit die Verantwortung für die Schlüsselbereiche Personal, Finanzen und Digitale Transformation mit insgesamt 866 Mitarbeiter/innen. Simon tritt die Stelle mit Jahreswechsel an. mehr >


Elisabeth Gürtler verlässt die Spanische Hofreitschule
Köstinger: „Gürtler hat die Hofreitschule in ihrer Amtszeit maßgeblich geprägt und weiterentwickelt“
Wien (bmnt) - Die Spanische Hofreitschule gab bekannt, dass Dkfm. Elisabeth Gürtler mit Jahresende 2018 auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung ausscheiden wird. Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger bedankte sich für ihren jahrelangen Einsatz: „Gürtler hat die Hofreitschule in ihrer Amtszeit maßgeblich geprägt und weiterentwickelt.“ mehr >


Stadt Linz gratuliert Ars Electronica-Pionierin
Hohe Kulturauszeichnung für Dr.in Christine Schöpf
Linz (stadt) - Dr.in Christine Schöpf hat am 5. Oktober das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst erhalten. Bei der Übergabe durch Landeshauptmann Thomas Stelzer gratulierte auch Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer mit Vertretern der Ars Electronica. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Österreicherinnen und Österreicher in vielen Lebensbereichen zufrieden
Erste Ergebnisse der Europäischen Wertestudie 1990-2018
Wien (universität) - Die Österreicherinnen und Österreicher äußern Zufriedenheit mit vielen Lebensbereichen, das zeigen die Ergebnisse der neuen "Europäischen Wertestudie", die an der Universität Wien erhoben wurde: 71 Prozent bezeichnen sich als zufrieden mit ihrem Leben, die Familie (87 Prozent) ist für sie der wichtigste Lebensbereich. mehr >


Künstliche Intelligenz: Ein Auto parken mit zwölf Neuronen
An der TU Wien nahm man sich beim Programmieren künstlicher Intelligenz natürliche Nervenbahnen zum Vorbild. Die neuen Ansätze erzielen mit wenig Aufwand verblüffende Leistungen.
Wien (tu) - Ein natürlich gewachsenes Gehirn funktioniert ganz anders als ein gewöhnliches Computerprogramm. Es besteht nicht aus Befehlen mit klaren logischen Anweisungen, sondern aus einem Netz von Zellen, die miteinander kommunizieren. Man kann heute aber solche Netze auch am Computer nachbilden um Probleme zu lösen, die sich nur schwer in logische Befehle zerlegen lassen. mehr >


40 Jahre NÖ Institut für Landeskunde
Festakt mit LR Schleritzko am 23. Oktober
St. Pölten (nlk) - Das NÖ Institut für Landeskunde wurde 1978 durch einen Beschluss der NÖ Landesregierung eingerichtet und sein Auftrag in einem Statut festgehalten. Es hat die Aufgabe, die historische und aktuelle Entwicklung des Landes Niederösterreich wissenschaftlich zu erforschen und Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Landeskunde zu vermitteln. Das Institut für Landeskunde versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. mehr >


Nanokäfige im Labor und im Computer
Wie DNA-basierte Dendrimere Nanoteilchen transportieren
New York/Jülich/Wien (universität) - Nanokäfige sind hochinteressante molekulare Strukturen mit Hohlräumen, die z.B. in der Medizin als Träger kleinerer Moleküle genutzt werden können. Kurze Abschnitte des DNA-Moleküls sind perfekte Kandidaten für das kontrollierbare Design neuartiger Nanokäfige, der DNA-basierten Dendrimere. mehr >


Starkes Machtgefühl verringert geschlechterspezifische Unterschiede
Innsbruck (universität) - Frauen und Männer verhalten sich in Wettbewerbssituationen meist unterschiedlich. Während Männer sich eher dem Konkurrenzkampf aussetzen, versuchen Frauen, diesen oft zu vermeiden. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeitswelt, in der Männer häufig noch immer höhere Löhne beziehen und Positionen besetzen. mehr >


Selbstfahrende Autos: Revolution mit Nebenwirkungen
Dem Straßenverkehr stehen große Umwälzungen bevor: Die Auswirkungen selbstfahrender Autos sind nicht nur positiv, sagt eine von der TU Wien initiierte Studie.
Wien (tu) - Der Siegeszug der selbstfahrenden Autos ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Irgendwann in den Dreißigerjahren, so schätzt Prof. Günter Emberger von der TU Wien, werden auf unseren Straßen mehr autonome Fahrzeuge als von Menschen gelenkte Fahrzeuge unterwegs sein. mehr >


Infineon Austria eröffnet Hub an der TU Wien
Wien/Villach (infineon) - Das High-Tech-Unternehmen hat am 16. Oktober den Infineon Hub an der Technischen Universität Wien (TU Wien) eröffnet. Damit steht allen Infineon-Doktorandinnen und Doktoranden sowie Masterstudierenden und Partnern an der TU Wien ab sofort ein eigener Netzwerk- und Arbeitsraum an der TU Wien zur Verfügung. mehr >


MS Wissenschaft macht Halt in Tulln und Krems
Forschungsschiff zeigt die Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ und lädt zum Mitmachen ein
Tulln/Krems/St. Pölten (nlk) - Im Zuge der Forschungswochen Niederösterreich hat die MS Wissenschaft Niederösterreich erreicht und liegt seit heute, Mittwoch, bis 19. Oktober in Tulln vor Anker. Danach hält das Forschungsschiff vom 20. bis 22. Oktober in Krems. Das ehemalige Frachtschiff beherbergt die interaktive Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“. mehr >


Wie wichtig ist den ÖsterreicherInnen die Arbeit?
ForscherInnen zeigen den Wertewandel der letzten 30 Jahre auf
Graz (universität) - Die Arbeit gehört neben Familie und Partnerschaft zu den wichtigsten Lebensbereichen, daran hat sich in den letzten drei Jahrzehnten nichts geändert. Allerdings ist der Anteil der Menschen, die sie als sehr wichtig oder wichtig einstufen, von 86 auf 63 Prozent gesunken, während Freizeit und FreundInnen deutlich an Bedeutung gewonnen haben. mehr >


Jubiläumsjahr 2019: 350 Jahre Uni Innsbruck
Im kommenden Jahr feiert die Universität Innsbruck ihr 350-Jahr-Jubiläum. Mit einem vielfältigen Jubiläumsprogramm öffnet die Universität ihre Türen, sucht den Austausch mit der Bevölkerung und setzt neue Impulse für die Zukunft.
Innsbruck (universität) - Am 15. Oktober 1669 genehmigte Kaiser Leopold I. die Einhebung des „Haller Salzaufschlags“, der Sondersteuer zur Finanzierung einer Tiroler Landesuniversität. Dies war die Geburtsstunde der Universität Innsbruck, denn mit diesem Geld konnte aus dem Jesuitengymnasium eine Universität entstehen. mehr >


11. Viktor Frankl Symposium
LH Kaiser eröffnete erfolgreiche Diskussionstagung an der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Forcierung der Elementarpädagogik ist ganz im Sinne von Viktor E. Frankl
Klagenfurt (lpd) - Das 11. Viktor Frankl Symposium steht unter dem Motto „Sinn und Autonomie“. Am 15. Oktober wurde es in der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule in Klagenfurt von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser eröffnet. Die Diskussionstagung findet von 15. bis 16. Oktober an der Hochschule statt und will mit Vorträgen sowie Workshops die Lehren des berühmten österreichischen Arztes und Holocaust-Überlebenden Viktor E. Frankl einem breiten Publikum zugänglich machen. mehr >


Venia docendi und Ehrendoktorat an der Med Uni Graz
Feierstunde für die Wissenschaft
Graz (meduni) - An 10. Oktober fand eine besondere akademische Feierstunde an der Medizinischen Universität Graz statt. Zum einen erhielten sieben Damen und Herren die Lehrbefugnis verliehen und zum anderen wurde Gustav Paumgartner für seine Verdienste um die Wissenschaft und den wissenschaftlichen Nachwuchs mit der Ehrendoktorenwürde der Med Uni Graz geehrt. mehr >


Krankenhaus Oberwart wird Lehrkrankenhaus der FH Burgenland
Studium und Praxis: qualitativ hochwertige Ausbildung für angehende Profis in den Gesundheitsberufen – Premiere im Burgenland: Krankenhaus Oberwart besticht in umfangreichem Audit mit außerordentlicher Qualität
Oberwart/Eisenstadt (fh) - Seit vielen Jahren stehen das landeseigene Schwerpunk- tkrankenhaus Oberwart und das Department Gesundheit der FH Burgenland in enger Verbindung. Studierende aus drei Bachelorstudiengängen erwerben im Praktikum in Oberwart Skills und Erfahrungen im medizinisch-pflegerischen Bereich und gewinnen Einblicke ins Krankenhausmanagement. mehr >


Ein Roboter, der Schienenbrüche erkennt
Auszeichnung für Projekt „Railcheck“ beim Wissenschaftspreis des Landes NÖ
Mistelbach/St. Pölten (fh) - SchülerInnen der PTS Mistelbach entwickelten im Rahmen der niederösterreichischen Science Fair gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern der Fachhochschule St. Pölten einen Roboter, der Brüche in Bahnschienen frühzeitig erkennen kann. Diese Woche wurde das Projekt bei der Wissenschaftsgala des Landes Niederösterreich ausgezeichnet. mehr >


Faßmann: „Wir werden Erasmus+ noch stärker und inklusiver gestalten.“
Über 100 Veranstaltungen in ganz Österreich zeigen die Facetten des EU-Erfolgsprogramms.
Brüssel/Wien (bmbwf) - „Erasmus+ ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Integration“, sagt Bundesminister Heinz Faßmann anlässlich des Erasmustages am 12. Oktober. „In den 31 Jahren seines Bestehens zeugen über neun Millionen Menschen, die in einem anderen Land studiert, ein Praktikum absolviert, sich fort- und weitergebildet, gelehrt oder eine Freiwilligentätigkeit ausgeübt haben, vom Mehrwert des EU-Programms.“ mehr >


Spatenstich für das Laborgebäude 5 des IST Austria
LH Mikl-Leitner: Wissenschaft und Forschung als Grundlage der weiteren Entwicklung
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - „Hier am IST Austria in Klosterneuburg investieren der Bund und das Land Niederösterreich sehr viel Geld, gut investiertes Geld, denn Wissenschaft und Forschung sind die Grundlage für die weitere Entwicklung. Die jährlichen Ausgaben des Landes Niederösterreich in diesem Bereich liegen bei rund 100 Millionen Euro“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 11. Oktober im Zuge des Festaktes zum Spatenstich für das zukünftige Laborgebäude 5 des IST Austria in Klosterneuburg. mehr >


„Forschung ist der Garant für eine erfolgreiche Zukunft“
Verleihung der Wissenschaftspreise des Landes Niederösterreich durch LH Mikl-Leitner
Grafenegg/St. Pölten (nlk) - Seit über 50 Jahren vergibt das Land Niederösterreich die Wissenschaftspreise für besondere Leistungen von Forscherinnen und Forschern. Seit 1964 fördert das Land Niederösterreich damit wissenschaftliche Tätigkeiten und würdigt Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Die Überreichung der Preise findet jährlich im Herbst im feierlichen Rahmen einer Wissenschaftsgala statt – so auch wieder am 10. Oktober im Auditorium in Grafenegg. mehr >


Fronius eröffnet erste grüne Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs
Hightech-Unternehmen erzeugt aus Sonnenenergie sauberen Wasserstoff
Wels/Thalheim (fronius) - Die Mobilität der Zukunft basiert auf grünen Antriebslösungen. Das oberösterreichische Hightech-Unternehmen Fronius treibt diese Entwicklung aktiv voran und eröffnet am Standort Thalheim bei Wels die erste grüne, innerbetriebliche Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs. Die Anlage erzeugt aus Sonnenenergie sauberen Wasserstoff, der zum Antrieb von Fahrzeugen mit Brennstoffzelle genutzt werden kann. mehr >


Quartiersentwicklung Leutbühel: Archäologische Baubegleitung
Bregenz (brk) – Im Zuge der Quartiersentwicklung des Leutbühels startete Mitte September die Umsetzung des ersten Bauabschnitts zur Umgestaltung der Kirchstraße und der Römerstraße. Der Leutbühel, der östliche Bereich der Römerstraße und der untere Teil der Kirchstraße befinden sich in einer archäologischen Fundzone. Bei Bauarbeiten wurden 1968 bis 1969 Reste einer spätrömischen Anlage und eines vermutlich valentinianischen Kleinkastells entdeckt. mehr >


„Core Facility Campus Krems“ stellt Forschern hochtechnologische Geräteausstattung zur Verfügung
Für LH Mikl-Leitner eine weitere Aufwertung des Forschungsstandortes Niederösterreich
Krems/St. Pölten (nlk) - Als ein „Vorzeigeprojekt“, das richtungsweisend ist und neue Maßstäbe bei der Vernetzung von Bildungs- und Forschungseinrichtungen setzt bezeichnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die „Core Facility Campus Krems“ am 9. Oktober bei der Eröffnung in der Donau-Universität Krems. Die „Core Facility Campus Krems“ stellt Forscherinnen und Forschern eine hochtechnologische Geräteausstattung im Bereich Bio Imaging und Biomechanik zur Verfügung. mehr >


Rheumatoide Arthritis: 80 Prozent der Erkrankten können heute ein „normales“ Leben führen
MedUni Wien-Forscher zu Review zum aktuellen Stand der Erkrankung im Top-Journal „JAMA“ eingeladen – Welt-Rheumatag am 12. Oktober
Wien (meduni) - Die MedUni Wien-ForscherInnen Daniel Aletaha und Josef Smolen wurden in der aktuellen Ausgabe des Top-Journals „JAMA“, und passend zum Welt-Rheumatag am 12. Oktober, zu einem „Review“ zum aktuellen Stand der Rheumatoiden Arthritis eingeladen. Das zentrale, positive Ergebnis: Die Outcomes der Betroffenen haben sich in der jüngeren Vergangenheit deutlich verbessert. mehr >


Emissionen von Luftschadstoffen und Treibhausgasen seit 1995 deutlich zurückgegangen
Wien (statistik austria) - Die Emissionen von Luftschadstoffen und Treibhausgasen verringerten sich zwischen 1995 und 2016 zum Teil deutlich, wie die aktuellen Daten der Luftemissionsrechnung von Statistik Austria zeigen. Die höchsten Rückgänge wurden bei Schwefeldioxid (SO2; -68,3%), Kohlenmonoxid (CO; -38,1%) sowie bei den flüchtigen organischen Verbindungen ohne Methan (NMVOC; -35,5%) erzielt. Deutlich reduziert erwiesen sich auch die Emissionen betreffend Methan (CH4; -31,3%), Stickoxide (NOx; -24,1%), Lachgas (N2O; -20,1%), Feinstaub in Form von PM2.5 (-26,4%) und PM10 (-19,1%), Kohlendioxid (CO2; -2,4%) mehr >


IV Tirol und MCI starten Robotik-Zentrum
Neues Zentrum für Robotik, Produktion und Automatisierung – Service- und Anlaufstelle für Industriebetriebe – Mehrwert durch Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft
Innsbruck (iv/mci) - Die Industriellenvereinigung Tirol (IV Tirol) und die Unternehmerische Hochschule® (MCI) starten gemeinsam ein Zentrum für Robotik, Produktion und Automatisierung. Das Zentrum wird als Service- und Anlaufstelle für Industriebetriebe dienen und diese bei der Implementierung von neuen Technologien unterstützen. mehr >


Wie sich die Sonnenatmosphäre aufheizt
Pseudo-Schocks als Energiequelle für Korona
Wien (öaw) - In einer aktuellen "Nature Astronomy"-Studie gelingt einem internationalen Team, dem auch das Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften angehört, erstmals der Nachweis von Pseudo-Schocks in der Korona der Sonne, die ausreichend Energie erzeugen, um das Plasma in der Sonnenatmosphäre aufzuheizen. mehr >


Bio-Ethanol im Dieselmotor – Beitrag zur Nachhaltigkeit
Ethanol kann einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten: An der TU Wien wurde ein Dieselmotor entwickelt, der mit über 70% Bio-Ethanol betrieben werden kann.
Wien (tu) - Ein Motor, der zwei verschiedene Treibstoffe gleichzeitig verwendet, wurde von der TU Wien konzipiert: Er verwendet sowohl Bio-Ethanol als auch Diesel, der zum Zünden verwendet wird. Dafür wurde ein spezielles Dual-Fuel-Brennverfahren entwickelt, das nun erstmals in Dieselmotoren die Verwendung eines großen Bio-Ethanol-Anteils ermöglicht. Messungen zeigen, dass diese neue Technologie die Motoreffizienz steigert - die Gesamt-CO2-Emissionen konnten um bis zu 39% verringert werden. mehr >


Postbus startet erstmalig Testbetrieb eines Wasserstoffbusses in Österreich
Emissionsfreier Wasserstoffbus für drei Wochen auf der Strecke der Vienna Airport Lines im Einsatz
Wien (öbb) - Der ÖBB Postbus startete am 8. Oktober den ersten Testbetrieb eines Wasserstoffbusses in Österreich. Dieser wird für drei Wochen auf der Strecke der Vienna Airport Lines (Flughafen Schwechat - Wien) im Einsatz sein. Die Technologie ist äußert vielversprechend, schließlich werden beim Einsatz von Wasserstoffbussen keinerlei klimaschädlichen Emissionen erzeugt, sondern nur Wärme und Wasserdampf. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

So vergisst das Gehirn mit Absicht
Zwei Hirnregionen haben scheinbar eine Schlüsselrolle beim Vergessen.
Bochum (rub) - Was im Gehirn passiert, wenn Menschen willentlich etwas vergessen, hat ein Team der Ruhr-Universität Bochum und des Universitätsklinikums Gießen und Marburg gemeinsam mit Kollegen aus Bonn, den Niederlanden und Großbritannien erforscht. Sie identifizierten zwei Hirnbereiche - den präfrontalen Kortex und den Hippocampus -, deren Aktivitätsmuster charakteristisch für den Prozess des Vergessens sind. mehr >


Parkinson-Krankheit: So könnte ein körpereigenes Protein als Medikament infrage kommen
Bochum (idw) - Forscher haben das Protein Nurr1 so modifiziert, dass es von außen in Zellen eindringen kann. Eine Fehlfunktion des Proteins kann unter anderem eine Ursache der Parkinson-Krankheit sein. Nurr1 wird schon länger als möglicher Ansatzpunkt für die Parkinson-Therapie diskutiert, ist in seiner normalen Form aber nicht brauchbar, da es nicht in Zellen gelangen kann. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Bloggerprojekt auf Mozarts Spuren
Virtuelle Begegnungen erreichten 80.000 User – Kinderorchester der Stiftung nun „Junger Mozart Botschafter“
Salzburg (lk) - Auf Mozarts Spuren und modernen Kommunikationswegen auf Entdeckungsreise im ganzen Land: Die Bloggerin Carolina Hubelnig hat Orte besucht, an denen „Wolferl“ auch heute noch präsent ist. Mit ihren Postings über Facebook und einem Blog erreichte sie rund 80.000 Menschen. „Mir ist die Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche ein besonders wichtiges Anliegen. Initiativen wie die Mozart Wege und das begleitende Blog-Projekt tragen viel dazu bei, das Interesse für Kunst und Kultur bei jungen Menschen nachhaltig zu wecken“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. mehr >


Chöre stehen für kulturelle Tradition und gesellschaftliches Miteinander
Landesrat Bernhard gratulierte zu Auszeichnungen im Chorverband Vorarlberg
Hittisau/Bregenz (vlk) - Insgesamt 30 Mitglieder von Vorarlberger Chören wurden am 20. Oktober in Hittisau für 40, 50, 60 Jahre, einer davon sogar für 70 Jahre Chorsingen geehrt. Zwei Personen – der Leiter des Männerchors Satteins Rainer Frick und der Obmann der Chorgemeinschaft Cantemus Bürserberg Josef Fritsche – erhielten für ihre besonderen Leistungen das Goldene Ehrenzeichen des Chorverbands Vorarlberg. Kulturlandesrat Christian Bernhard gratulierte allen Geehrten und dankte allen im Chorverband Tätigen für deren Engagement. mehr >


Grandioses Herbstkonzert der Chorszene Niederösterreich
Fünf herausragende Chöre glänzten mit Werken aus der Zeit der Vorklassik
Krems-Stein (volkskultur nö) - Vor begeistertem Publikum boten am 21. Oktober ausgewählte Chöre musikalische Schätze aus der Zeit der Vorklassik sowie zeitgenössische Chorliteratur im Klangraum Krems Minoritenkirche. mehr >


72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes eröffnet
St. Pölten (künstlerbund) - An die 200 Gäste waren am 19. Oktober zur Eröffnung der 72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes ins Stadtmuseum St. Pölten gekommen. Dicht gedrängt lauschten sie in den Museumsräumen den Begrüßungsworten von Museumsleiter Mag. Thomas Pulle und der Einführung zur Ausstellung durch Obmann MMag. Ernest A. Kienzl, ehe StR. Mag. Renate Gamsjäger MBA in Vertretung des Bürgermeisters die Ausstellung eröffnete. mehr >


10 Jahre "Der böhmische Traum" -
Internationales Blasmusikfestival zum Mitmachen
Träumst du schon? Von 7. bis 9. Juni 2019 lädt die Trachtenkapelle Brand zu einem besonderen Blasmusikevent "ganz nah an der Grenze" ein. Gleich mehrere Jubiläen werden gefeiert! Wenn Musiker und Musikerinnen aus unterschiedlichsten Musik- und Himmelsrichtungen sich vereinen, um gemeinsam im Rahmen eines Großkonzerts zahlreiche musikalische Highlights der Blasmusik erklingen zu lassen, dann wird der "Böhmische Traum" der Trachtenkapelle Brand Wirklichkeit. mehr >


Egon Schiele. Wege einer Sammlung
Ausstellung von 19. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019 in der Orangerie des Unteren Belvedere
Wien (belvedere) - Einhundert Jahre nach dem Tod Egon Schieles präsentiert das Belvedere einen der innovativsten Beiträge zum diesjährigen Gedenkjahr. Im Mittelpunkt der Schau steht die hauseigene Schiele-Sammlung. Ergebnisse modernster kunsttechnologischer Untersuchungen ermöglichen neue Einblicke in die Arbeitsweise des Künstlers und enthüllen bislang unbekannte Facetten der Entstehung seiner Meisterwerke. mehr >


Kunst Haus Wien präsentiert „EOOS. Liquid Gold“
Eine Hommage der Wiener Designer EOOS an Hundertwassers ökologisch-künstlerische Pionierarbeit
Wien (kunsthauswien) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert mit „EOOS. Liquid Gold“ von 18. Oktober 2018 bis 13. Januar 2019 eine Ausstellung, die Ideen und Nutzen von Wasserreinigungssystemen für Designprojekte aufgreift. mehr >


16. „NÖ Tage der offenen Ateliers“
Mehr als 1.000 Künstler laden am 20./21. Oktober ein
St. Pölten (nlk) - Mehr als 1.000 Künstler und Kunsthandwerker beiderlei Geschlechts öffnen in ganz Niederosterreich im Rahmen der 16. „NÖ Tage der offenen Ateliers“ am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Oktober, wieder ihre Ateliers, Galerien, Studios und Werkstätten für Interessierte. mehr >


„Leonard Bernstein. Ein New Yorker in Wien“
Ausstellung im Jüdischen Museum Wien bis 28. April 2019
Wien (jmw) - Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, eröffnete am Abend des 17. Oktober im Beisein zahlreicher nationaler und internationaler Gäste die neue Ausstellung „Leonard Bernstein. Ein New Yorker in Wien“ anlässlich des 100. Geburtstags des Stardirigenten und Komponisten. Die Schau im Museum Judenplatz stellt die spannungsgeladene Beziehung Bernsteins und der Musikstadt Wien in den Mittelpunkt, würdigt den großen Künstler auch als politischen Menschen und befasst sich mit seinen jüdischen Wurzeln. mehr >


Die erkämpfte Republik
1918/19 in Fotografien – von 25. Oktober 2018 bis 3. Februar 2019 im Wien Museum Karlsplatz
Wien (wienmuseum) - 12. November 1918: Hunderttausende waren auf die Wiener Ringstraße gekommen, um das Ende der Habsburger Monarchie und den demokratischen Neubeginn zu feiern. An diesem Tag wurde die Republik Deutschösterreich ausgerufen. Die Ausstellung Die erkämpfte Republik erzählt anhand der Ereignisse in Wien davon, wie der neue Staat entstand und welche Folgen die Wendezeit 1918/19 hatte. mehr >


RESPEKT.
Wie Menschen miteinander umgehen – Oberösterreichische Kulturvermerke 2018 – Symposion vom 25. bis 28. Oktober 2018
Traunkirchen/Linz (kulturvermerke) - RESPEKT. wie Menschen miteinander umgehen. ist das Thema der diesjährigen Oberöstereichischen Kulturvermerke, die heuer vom 25. bis 28. Oktober erstmals im Kloster Traunkirchen und der Erlas Galerie in Traunkirchen stattfinden. mehr >


Wien Modern 31
Von 28. Oktober bis 30. November 2018
Wien (wien modern) - Wien Modern eröffnet am 28.10. und lädt an 34 Spieltagen und 29 Spielstätten in 10 Wiener Gemeindebezirken zu über 100 Veranstaltungen mit über 80 Ur- und Erstaufführungen. Das Thema der 31. Festivalausgabe lautet "Sicherheit". "Zeitgenössische Musik gehört in Wien in die Mitte der Gesellschaft. Dafür steht Wien Modern seit seiner Gründung durch Claudio Abbado vor 30 Jahren…" mehr >


Präsidenten besichtigen Römerburgus in Oberranna
OÖ. Landesausstellung noch bis 4. November 2018
Engelhartszell/Linz (lk) - Auf Einladung des Vorsitzenden der Tourismus-Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich Landtagspräsident a. D. Friedrich Bernhofer besuchten Landtagspräsident KommR Viktor Sigl und der Zweite Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer kürzlich die Außenstelle der OÖ. Landesausstellung in Oberranna bei Engelhartszell. Die Präsidenten zeigten sich beeindruckt von den Ruinen der Befestigungsanlage „Quadriburgus Stanacum“, dem mit Abstand am besten erhaltenen römischen Bauwerk in Oberösterreich. mehr >


Das Schützen-Gen ist vererbbar
Vater und Sohn aus Golling beim großen Festakt am Wiener Heldenplatz – Salzburg gratuliert mit Großaufgebot zu 100 Jahre Republik Österreich
Golling/Wien/Salzburg (lk) - Toni Kaufmann Mal zwei. Senior und Junior sind begeisterte Mitglieder der Historischen Struber Schützen in Golling. Mit zirka 50 Kameraden sowie 86 anderen Kompanien aus Salzburg werden sie am 21. Oktober am Heldenplatz der Republik Österreich ihre Reverenz erweisen. „Eine große Aufgabe für uns, unsere Heimat mit zu repräsentieren“, sind sich die beiden Generationen einig. mehr >


Mikl-Leitner: „Mit dem Haus der Geschichte schlagen wir eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft“
100.000 Besucherinnen und Besucher im ersten Jahr
St. Pölten (nlk) - Am 9. September 2017, und damit vor etwas mehr als einem Jahr, wurde das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich eröffnet. Die erste Jahresbilanz fällt positiv aus: Das Haus der Geschichte hat sich innerhalb kurzer Zeit als Museum auf international hohem Niveau etabliert. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner meinte dazu am 14. Oktober in der Sendung „Niederösterreich im Gespräch“: „Die erste Zwischenbilanz des Hauses der Geschichte kann sich wahrlich sehen lassen, denn über 100.000 Besucherinnen und Besucher konnten sich überzeugen, dass hier Geschichts- und Kulturvermittlung auf höchstem Niveau stattfindet.“ mehr >


NÖ Landesausstellung 2019
Einblick ins neue Museum St. Peter an der Sperr
St. Peter an der Sperr/St. Pölten (landesausstellung) - Begeistert zeigten sich Landesrätin Petra Bohuslav, in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, und Bürgermeister Klaus Schneeberger, vom neuen Erscheinungsbild des Museums St. Peter an der Sperr. Der erste der beiden Standorte der NÖ Landesausstellung 2019 ist nach einjähriger Bauzeit fertiggestellt. mehr >


Kaiser Maximilian Jahr 2019
Brückenschlag zwischen Geschichte und Moderne
Innsbruck (lk) - Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen Kaiser Maximilians I. – geplant sind zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen. „Wir wollen mit dem Maximilianjahr einerseits die Geschichte Tirols aufleben lassen, andererseits aber auch auf seine Bedeutung für die Gegenwart unseres Landes eingehen“, erklärt LH Günther Platter das Gedenkjahr, das anlässlich des 500. Todestages des Kaisers von Land Tirol, Stadt Innsbruck und Innsbruck Tourismus ins Leben gerufen wurde. mehr >


„Abenteuer Wissen“ im Haus der Geschichte in St. Pölten
Wissensfestival für Kinder und Jugendliche ab 16. Oktober
St. Pölten (museumnoe) - Täglich acht verschiedene Workshops sowie zahlreiche interaktive Führungen erwarten die Kinder- und Jugendlichen beim Wissensfestival „Abenteuer Wissen“ von Dienstag, 16., bis Freitag, 19. Oktober, im Museum Niederösterreich in St. Pölten. Die Schulwoche steht diesmal ganz im Zeichen des Hauses der Geschichte mehr >


70.000 Euro für die Zeitgenössische Musikszene
Salzburg (stadt) - Mitte September wurde im Kulturausschuss über den Grundsatzamtsbericht mit Vorschlägen zur zukünftigen Verwendung der bislang für die Salzburg Biennale vorgesehenen Mittel diskutiert. Nach Klubberatungen fiel in der Sitzung vom 11. Oktober der mehrheitliche Beschluss (gegen FP), ab 2019 jährlich 70.000 Euro zur Stärkung von bestehenden Festivals bzw. Einrichtungen der zeitgenössischen Musikszene zu budgetieren. Der Endbeschluss erfolgt im Gemeinderat. mehr >


Große Literaturwoche an der FH Wiener Neustadt
Wiener Neustadt (fh) - Die FH Wiener Neustadt ließ diese Woche Literatur mit drei verschiedenen Events hochleben. Zunächst stand die Eröffnung der Kriminacht im Rahmen des Literaturfestivals der Stadt Wiener Neustadt mit Hofrat Mag. Maximilian Edelbacher (Buchautor) auf dem Programm. Es folgte eine kreative Buchpräsentation von SchülerInnen und eine Podiumsdiskussion mit Mag. Andreas Ferus MSc. (Akademie der bildenden Künste Wien, Universitätsbibliothek Wien) und Dipl.-Psych. Dr. Kathrin Gärtner (FH Wiener Neustadt) zum Thema Ethik im wissenschaftlichen Arbeiten. mehr >


Schiele-Jubiläumsschau: Erfolgreichste Ausstellung des Leopold Museum
Wien (leopold museum) - Mit 450.000 BesucherInnen ist die seit 23. Februar geöffnete Schiele-Jubiläumsschau die bisher erfolgreichste Ausstellung des Leopold Museum. „Egon Schiele. Die Jubiläumsschau“, kuratiert von Hans-Peter Wipplinger und Diethard Leopold, ist der Beitrag des Museums zum 100. Todestag des bedeutenden österreichischen Expressionisten. Aufgrund des großen Erfolges wird die Schiele-Ausstellung bis 10. März 2019 verlängert. mehr >


„Krieg. Auf den Spuren einer Evolution“
Wien (nhm-wien) - Von 24. Oktober 2018 bis 28. April 2019 ermöglicht die Herbstausstellung des Naturhistorischen Museums (NHM) Wien Besucherinnen und Besuchern eine archäologische Spurensuche zum Phänomen „Krieg“ – von seinen Ursprüngen an. 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges 1918 und 400 Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges 1618 versucht das NHM Wien in seiner Herbstausstellung das Phänomen „Krieg“ anhand historischer Belege greifbar zu machen mehr >


Eine Schatulle voller Erinnerungen
Eine Leihgabe mit 100-jähriger Familiengeschichte im Haus der Geschichte Österreich
Wien (hdgoe) - Am 9. Oktober 2018 besuchte der Salzburger Professor Robert H. Pflanzl die im Aufbau befindliche Ausstellung Aufbruch ins Ungewisse – Österreich seit 1918 in der Neuen Burg am Heldenplatz in Wien. Seine Leihgabe wird für die kommenden 18 Monate als eines der berührendsten Ausstellungsobjekte die Folgen des Ersten Weltkriegs, der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ sichtbar machen. mehr >


265 österreichische Museen tragen das Museumsgütesiegel
ICOM Österreich gratuliert den PreisträgerInnen des Österreichischen Museumsgütesiegels 2018!
Wien (icom) - Die Verleihung der Österreichischen Museumsgütesiegel 2018 fand am 10. Oktober im Rahmen des 29. Österreichischen Museumstages in Hall in Tirol statt. Ziel des von ICOM Österreich und dem Museumsbund Österreich verliehenen Österreichischen Museumsgütesiegels ist es, das hohe Niveau und die Lebendigkeit der österreichischen Museumslandschaft zu unterstreichen. mehr >


Macht der Sprache
Aus den Sammlungen des Museums der Moderne Salzburg von 20. Oktober 2018 - 7. April 2019 Mönchsberg [2]
Salzburg (mdmsalzburg) - Die zehnte in Partnerschaft mit der Generali Foundation realisierte thematische Sammlungsausstellung am Museum der Moderne Salzburg nimmt die Macht der Sprache in den Blick. Das Hauptaugen- merk liegt auf dem Einsatz von Buchstaben, Worten und Texten in Werken von den 1960er-Jahren bis heute. mehr >


Weltspitze gastiert in Raiding
Strahlkraft von Franz Liszt auch im Programm für das Festival 2019 im Mittelpunkt
Raiding/Eisenstadt (blms) - Als Pianist, Dirigent und Komponist war Franz Liszt Zeit seines Lebens ein Pendler zwischen den Welten, ein echter Europäer, der in jeder Hinsicht Grenzen überschritten, sie immer wieder neu definiert und in vielen Bereichen überwunden hatte. Sein Werk wird zum Inbegriff für Offenheit und Erneuerung sowie zum Vorbild für viele Größen der Musikgeschichte. mehr >


Großprojekt zur Erhaltung des Grazer Doms präsentiert
Von Mai bis November 2019 wird Grazer Dom wegen Innenrenovierung geschlossen
Graz (lk) - Bei der Pressekonferenz im Grazer Dom wurde am 9. Oktober das Großprojekt zur Erhaltung des Grazer Doms präsentiert. Die für die nächsten Jahre (bis 2021) geplanten Innenrenovierungen mit Kosten von über 5 Millionen Euro werden in einer ersten Phase von Mai bis November 2019 beginnen. Während dieser Zeit bleibt der Dom geschlossen und die Dompfarrgemeinde weicht in das Mausoleum, die Katharinenkirche, aus. mehr >


Theaterpreis NESTROY 2018
Wien (wiener bühnenverein) - 36 Nominierte und drei bereits fixierte Preisträger in 13 Kategorien stehen am Samstag, 17. November 2018, ab 19:30 Uhr im Theater an der Wien im Mittelpunkt der 19. NESTROY-Gala. Durch den Abend führen Maria Happel, Viktor Gernot und Peter Fässlacher. Für das Buch zeichnet Nicolaus Hagg verantwortlich. mehr >


"Geist versus Zeitgeist: Karl Kraus in der Ersten Republik“
Ausstellung in der Wienbibliothek im Rathaus von 19. Oktober 2018 bis 29. März 2019
Wien (rk) - Die Ausstellung zeigt den österreichischen Satiriker Karl Kraus (1874–1936), der zu den einflussreichsten und spannendsten Persönlichkeiten der Wiener Moderne gehörte, in der politisch bewegten Periode nach dem Ersten Weltkrieg. Eine Fülle von Material aus den reichen Beständen des Karl-Kraus-Archivs der Wienbibliothek im Rathaus vermittelt die vielen Facetten von Karl Kraus. mehr >


Werner Feiersinger – overturn
Von 12. Oktober 2018 bis 6. Jänner 2019 im Belveder 21
Wien (belvedere) - Im Herbst 2018 zeigt Werner Feiersinger eine skulpturale Intervention im Untergeschoß des Belvedere 21. Der österreichische Bildhauer versteht es, in seinen Werken das Wissen über Design- und Architekturgeschichte mit der Formensprache des Minimalismus zu verbinden. Die Nähe seiner Skulpturen zu Objekten des Alltags und ihr metaphorischer Charakter konterkarieren jedoch ihre vermeintliche Herkunft. mehr >


Österreichischer Buchpreis 2018: Shortlist bekanntgegeben
Diese fünf Titel wurden für den Österreichischen Buchpreis 2018 nominiert.
Wien (hvb) - 150 belletristische, essayistische, lyrische und dramatische Werke, die zwischen dem 11. Oktober 2017 und 9. Oktober 2018 erschienen sind, wurden eingereicht. Auf der Shortlist für den Österreichischen Buchpreis 2018 sind folgende Werke… mehr >


Christine Lavant Preis an den Schweizer Autor Klaus Merz verliehen
Matinee im Wiener RadioKulturhaus mit Schauspielerin Sophie Rois und Percussionisten Peter Rosmanith
Aarau/Wien (aau) - Der Christine Lavant Preis wurde von der Internationalen Christine Lavant Gesellschaft 2016 ins Leben gerufen, um an die Dichterin und ihr großartiges Werk zu erinnern. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis für Lyrik und Prosa würdigt Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die in ihrem literarischen Schaffen – so wie auch Christine Lavant – einen hohen ästhetischen Anspruch mit humaner Haltung und gesellschaftskritischem Blick vereinen. mehr >


Zentrale Orte damals und heute
„Platz da!“ – Ausstellung historischer Fotos in vier Städten Tirols und Südtirols
Bozen/Innsbruck (lk) - Wie sah es vor einhundert Jahren vor dem Goldenen Dachl aus? Welche Häuser standen bereits 1930 am Lienzer Hauptplatz? Und gab es die Statue von Walther von der Vogelweide am Waltherplatz in Bozen bereits vor 80 Jahren? Diese und weitere Fragen beantwortet die Ausstellung „Platz da!“, die im Rahmen des Interregprojekts „Lichtbild“ vom 8. Oktober bis 11. November 2018 an öffentlichen Plätzen der Städte Innsbruck, Lienz, Bozen und Bruneck stattfindet. mehr >


Ein Oktopus im Oberen Belvedere
David Zink Yi von 10. Oktober 2018 bis 2. April 2019 in der Reihe Carlone Contemporary
Wien (belvedere) - "David Zink Yis Arbeiten wohnt eine Mystik inne, die sich in die Götter- und Sagenwelt des Carlone-Saals fügt. Er widmet sich dabei immer auch den psychologischen Aspekten hinter dem Akt der Kreation und der Zerstörung. Damit ergänzt er die antike Bildwelt des Belvedere um eine soziale Komponente", so Stella Rollig, Generaldirektorin Belvedere und Kuratorin der Ausstellung. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

„Stillleben. Eigensinn der Dinge“
Neue Fotografie Ausstellung im Kunst Haus Wien
Wien (rk) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, widmet sich von 13. September 2018 bis 17. Februar 2019 in der neuen umfassenden Themenausstellung „Stillleben. Eigensinn der Dinge“ einem Genre, das derzeit in der zeitgenössischen Kunst wieder aufgegriffen und neu diskutiert wird: dem Stillleben. mehr >


Die Stadt aus Sicht der InnsbruckerInnen
Auszeichnung der PreisträgerInnen des Fotowettbewerbs „#INNstablick. Mein Innsbruck vor meiner Tür“
Innsbruck (ikm) - Wie sehen die InnsbruckerInnen ihre Stadt? Die Frage stellte sich die Stadt Innsbruck in Kooperation mit dem Innsbrucker Stadtmarketing und Foto Lamprechter heuer im Frühjahr und initiierte den Instagram-Fotowettbewerb „#INNstablick. Mein Innsbruck vor meiner Haustür“. Aus mehr als 3.100 Beiträgen auf öffentlichen Instagram-Profilen unter dem Hashtag „INNstablick“ wählte eine Jury insgesamt 104 Fotos aus, die im Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck ab vergangenem Juni zu sehen waren. Knapp 1.000 BesucherInnen nutzten die Gelegenheit sich diese Bilder anzusehen. mehr >


"Der Code des Universums"
Von 08. September bis 31. Oktober 2018 werden im Rahmen einer mobilen Wanderausstellung am Maria-Theresien-Platz Fragen nach der Entstehung des Universums beantwortet.
Wien (nhm) - „Woraus besteht unser Universum wirklich?“, „Welche Naturgesetze ermöglichen die Entstehung von Leben?“ und: „Warum existiert Etwas und nicht Nichts?“ Das sind einige der offenen Fragen, die unsere Suche nach Erkenntnis antreiben. Neugierde, Kreativität und internationale Zusammenarbeit sind die Schlüssel, um den Code des Universums zu knacken. mehr >


"Heldinnen und Helden 2018"
Einladung zur Teilnahme am Fotowettbewerb:
St. Pölten (club nö) - Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Club Niederösterreich gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien einen bundesweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb, der heuer unter dem Motto "Heldinnen und Helden 2018" ausgetragen wird. "Ein wahrer Held wird an der Kraft seines Herzens gemessen", so ähnlich formulierte es Hercules im gleichnamigen Disney-Film. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Wiedereröffnung am Donauturm
Höchster Punkt der Stadt lockt ab sofort mit neuen Erlebnisattraktionen und vorzüglicher Wiener Kulinarik
Wien (blaguss) - Mit einer Soft-Openingphase öffnet das höchste Wahrzeichen Österreichs und eines der beliebtesten Ausflugsziele und Bauwerke Wiens ab sofort wieder seine Pforten. Die Innenbereiche dieses Meisterwerks der Ingenieurskunst wurden in den letzten Monaten mit einer stilvollen Neuinterpretation der 1960er Jahre „state of the art“ renoviert und erneuert. mehr >


Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >


Niederösterreich-CARD startet mit 315 Attraktionen und ins digitale Zeitalter
St. Pölten (nöwpd) - Eine „zwölfjährige Erfolgsgeschichte“ nennt Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav die neue Niederösterreich-CARD, die am 1. April in ihre bereits 13. Saison geht. Mit 315 Attraktionen, davon 17 neuen, soll das beliebte Kundenbindungsinstrument heuer noch mehr Besucher an lohnende Destinationen zwischen Enns und Leitha heranführen. Von der NÖ-CARD 2017/18, mit der der Inhaber Ausflugsziele in allen Landesvierteln sowie in den Nachbarbundesländern bei freiem Eintritt besuchen kann, wurden im Vorjahr 177.000 Stück abgesetzt. Zwei Drittel der Käufer – 65 Prozent – sind Stammkunden. mehr >

     Film / Kino / Medien

Mehr EU-Filme: Neue Regeln für audiovisuelle Mediendienste
Besserer Schutz für Minderjährige vor schädlichen Inhalten – Neue Vorschriften für Werbezeiten – Mindestens 30% europäische Inhalte im Angebot von Video-on-Demand-Diensten
Brüssel (ep) - Am 2. Oktober hat das EU-Parlament eine neue Richtlinie für TV und Videos angenommen. Ziel ist ein besserer Schutz für Kinder und ein Anteil europäischer Inhalte von 30% bei Videoabrufdiensten. mehr >


Millionen-Investment in europäische News-Initiative Newsadoo
Mit Newsadoo wird ein funktionierender, digitaler Newsmarkt geschaffen, der für die europäische Medienlandschaft ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell liefert.
Linz (lcg) - Das-Start-up bezeichnet sich in drei Worten als "Spotify für News". Bereits rund zwei Jahre arbeiten eine Reihe von Experten von Linz aus am Aufbau des Projekts. Die ersten Schritte wurden von den Gründern selbst und durch eine Förderung der FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) finanziert. Nun holt das Start-up in einer klassischen Seed-Runde zwei neue Investoren an Bord, und erhöht die Ressourcen für die nächsten Entwicklungsschritte. mehr >


Crossroads Festival
Von 31.10.-11.11. im Forum Stadtpark
Graz (crossroads festival) - Das Crossroads Festival lädt zur Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein. Neben aktuellen Herausforderungen macht die Auswahl spannender neuer Dokumentarfilme Menschen, Initiativen und Bewegungen sichtbar, die sich für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und sozialen Errungenschaften einsetzen und ein gutes Leben für Alle ermöglichen wollen. mehr >


Budgetplanung für „ORF-Medienstandort“-Projekt genehmigt
Wien (orf) - Nach Genehmigung der weiterentwickelten Planungen für das „ORF-Medienstandort“-Projekt im März 2018 („Plan B“) hat der ORF-Stiftungsrat in seiner Plenarsitzung am 20. September unter dem Vorsitz von Dr. Norbert Steger auch die darauf aufbauende Budgetplanung für die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen an den restlichen Bestandsobjekten des ORF-Zentrums genehmigt. Mit diesem Beschluss können nun die geplanten Gesamtmaßnahmen des Projekts „Medienstandort ORF“ realisiert und der gegebene Kostenrahmen von insgesamt 303,7 Mio. Euro aus heutiger Sicht eingehalten werden. mehr >

     Fernsehen

Idee einer gemeinsamen europäischen Digital-Plattform
ProSiebenSat.1 PULS 4 erfreut über Vorschlag von ARD-Chef Ulrich Wilhem – Markus Breitenecker, CEO ProSiebenSat.1 PULS 4 und PULS 4-Infodirektorin Corinna Milborn: "Begrüßen ARD-Initiative von Ulrich Wilhelm sehr."
München/Wien (prosiebensat1puls4) - ProSiebenSat.1 PULS 4 ist erfreut über ARD-Offensive: der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm spricht sich am 24. September im Zuge eines Interviews im "Handelsblatt" für eine europäische Plattform von Sendern, Verlagen und Institutionen als Gegengewicht zu den US-Größen aus. Diese Überlegung findet sich auch im Buch "Change the Game". Wilhelm betont, der Markt rufe danach. Es wäre essentiell, eine weitere Option am Markt zu schaffen. mehr >


Neue Rekordwerte für die ORF-TVthek
Wien (orf) - Der Publikumshit Fußball-WM mit Live-Streams und VoD-Highlights auf der ORF-TVthek und den ORF.at-Sportangeboten (Web und Apps) war der Motor für einen neuen, beeindruckenden Rekord bei den Bewegtbild-Angeboten des ORF insgesamt: Die ORF-TVthek und Videos auf anderen ORF.at-Seiten erzielten im Juni 2018 zusammen 19,4 Mio. Nettoviews, 69,8 Mio. Bruttoviews und 349 Mio. Minuten Gesamtnutzungsvolumen. mehr >


ORF feiert 30 Jahre „Bundesland heute“…
… mit neun Hauptabend-Sendungen an einem Sendeplatz – Jubiläumssendungen der Landesstudios am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2
Wien (orf) - Am 2. Mai 1988 anstelle des bundesweit ausgestrahlten „Österreich-Bild“ in neun regionalen Ausgaben gestartet und bis heute erfolgreich: „Bundesland heute“ ist auch im 30. Sendungsjahr mit durchschnittlich fast 1,1 Millionen Zuseherinnen und Zusehern bei 51 Prozent Marktanteil (im Jahr 2017) die erfolgreichste und beliebteste Informationssendung des ORF. mehr >

     Sport

Höchste Kletter-Standards im hinteren Zillertal
18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden auf den letzten Stand gebracht
Innsbruck (lk) - Bizarre Felsformationen, schroffe Berghänge und Klettergebiete mit viel versprechenden Namen wie „Ewige Jagdgründe“, „Bachhexe“ oder „Monkey Island“ - das hintere Zillertal gilt vielen als Wiege des Kletterns und ist mit 20 Sportklettergärten, 14 Bouldergebieten und 16 Mehrseillängenrouten ein echter Kletter-Hotspot. Mit Unterstützung des Landes Tirol investiert die Region konsequent in die weitere Qualitätssteigerung und die Sicherheit des Kletterangebots. 18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden im hinteren Zillertal bis 2020 auf den letzten Stand gebracht. mehr >



Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

BMF hält Warnung vor Internetbetrügern aufrecht
Neben gefälschten E-Mails erfolgen auch Telefonanrufe im Namen des Bundesministeriums für Finanzen
Wien (bmf) - Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt erneut vor gefälschten E-Mails, die derzeit im Namen des BMF an Bürgerinnen und Bürger versendet werden. Die betrügerischen E-Mails mit dem Betreff „Ihre Steuerrückzahlung“ beinhalten die Information, dass die Empfängerinnen und Empfänger eine Steuerrückerstattung erhalten und zu diesem Zweck ihre Kontoinformationen aktualisieren sollen. Das BMF warnte bereits im Juni dieses Jahres mehrmals vor dieser Betrugsmasche. mehr >


"RTR Telekom Monitor": Jahresbericht veröffentlicht
Wien (rtr) - Mit neuen Daten präsentiert sich der Jahresbericht 2017 des "RTR Telekom Monitors". Es gibt nun etwa Werte zum Datenvolumen im Festnetz. Der Bericht ist ab sofort online verfügbar. In den aktuellen Jahresbericht fanden neue Daten Eingang, die erstmals seit dem 4. Quartal verfügbar sind. Das sind auch Daten zum Verbrauch von Datenvolumen im Festnetz: "Über feste Breitbandanschlüsse in Österreich wird etwa doppelt so viel Datenvolumen verbraucht wie über das Mobilnetz", erklärt Telekom-Regulator Johannes Gungl. Im gesamten 4. Quartal 2017 stehen rund 648.700 Terabyte im Festnetz etwa 310.400 Terabyte im Mobilnetz gegenüber. mehr >


YouTube Music und YouTube Premium starten in Österreich
Wien (skills) - Am 18. Juni startete das neue Musikstreaming-Angebot YouTube Music (Premium) in 16 Ländern (USA, Australien, Neuseeland und Mexiko sowie Österreich, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Norwegen, Russland, Spanien, Schweden und Großbritannien) mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Nah Guat - Der Regionalladen mit Produkten von 80 Bauern aus Scheibbs und Umgebung
2017 hat Nah Guat in Scheibbs seine Pforten geöffnet. Der neue Regionalladen bietet ein umfassendes Sortiment regionaler und saisonaler Lebensmittel
Scheibbs/St. Pölten (ecoplus) - Kundinnen und Kunden kaufen hochwertige kulinarische Produkte aus der Region oder genießen sie gleich vor Ort im angeschlossenen Gastronomiebereich. mehr >


Wer bäckt die beste Torte im ganzen Land?
Tortencontest auf der Ideenwelt 2018 in der Messe Wien
Wien (messe) - Im Rahmen der Ideenwelt vom 25. bis 28. Oktober in der Messe Wien werden wieder die besten Bäcker des Landes gesucht. In verschiedenen Kategorien können Hobbyköche und Profikonditoren einer renommierten Fachjury beweisen, was sie backtechnisch draufhaben und dabei tolle Preise absahnen. Die Besucher werden staunen! mehr >


Hiegelsberger: „Schmeck´s“ lässt Ernährung auf oberösterreichisch lebendig werden
Ernährungsblog feiert ersten Geburtstag mit oberösterreichischen Blogger/innen
Linz (lk) - „Schmeck´s“, der erste oberösterreichische Ernährungsblog, feierte dieses Wochenende seinen ersten Geburtstag. Seit mehr als einem Jahr versorgt „Schmeck´s“ unser Bundesland mit lebensnahen Ernährungstipps und ganzheitlicher Information aus Oberösterreich, für Oberösterreich. Der Blog setzt auf Kommunikation, Wissensvermittlung und Transparenz in den Bereichen Ernährungswissen, Lebensmittelkunde, Esskultur und Kulinarik sowie Food- und Ernährungs-Trends. mehr >


Weinbauschule Krems präsentiert Jungwein 2018
LR Teschl-Hofmeister: Frisch und fruchtig präsentiert sich der Vorbote des neuen Weinjahrgangs
Krems/St. Pölten (nlk) - Den heißen, trockenen Sommer hat der Wein in Niederösterreich zum größten Teil gut überstanden. Nachdem die Ernte dieses Jahr schon Ende August einsetzte, ist die Weinlese an den NÖ Landesweingütern weitgehend abgeschlossen und der Jungwein des Landes Niederösterreich ist schon in der Flasche. mehr >


Früher Startschuss zum Jahrgang 2018: Der Junge Österreicher ist da!
Wien (öw) - Der Jahrgang 2018 meint es gut mit Österreich und beglückt Freunde frischer, beschwingter Weine so früh wie selten. In Form des „Jungen Österreichers“ warten die ersten Weine des Jahrgangs bereits darauf, allerorts unkomplizierte Gaumenfreude zu verbreiten. mehr >


Hiegelsberger: Genussland Oberösterreich gratuliert dem Gasthof Klinger aus Gaspoltshofen zum "Wirtshausführer Wirt 2019"
Linz (lk) - Oberösterreich feiert mit dem Gasthof Klinger und der Wirtsfamilie Klinger den "Wirtshausführer Wirt 2019“ und war für einen Abend das Zentrum der österreichischen Wirtshausszene. Die Wirtshausführer-Herausgeber/innen Renate Wagner-Wittula und Elisabeth und Klaus Egle konnten am 11. September rund 80 Gäste aus Gastronomie, Politik, Wirtschaft und Tourismus in Gaspoltshofen begrüßen. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Weitere Aufwertung des Pflegeberufs in Tirol
Maßnahmenpaket soll Berufsnachwuchs für Heime und Sprengel sichern
Innsbruck (lk) - Mit einem Treffen der BürgermeisterInnen des Außerfern ging vergangene Woche die Regionalkonferenz-Tour von Pflegelandesrat Bernhard Tilg durch alle Tiroler Bezirke zu Ende. Dabei wurde nicht nur die bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Strukturplanes Pflege in Sachen mobiler und stationärer Betreuung diskutiert mehr >


Neuer Fachbereich für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik
LR Teschl-Hofmeister/Heuras: „Win-Win-Situation für alle Betroffenen erreicht“
St. Pölten (nlk) - Im Zuge der aktuellen Bildungsreform wird im Landesschulrat für Niederösterreich ein neuer Fachbereich für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik geschaffen. Dazu wurden die Aufgaben der „Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik“ mit Schulbeginn 2018 neu gebündelt und von den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereichs „Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik = FIDS“ übernommen. mehr >


Ludwig sagt dem plötzlichen Herztod den Kampf an
Wien – eine HERZsichere Stadt
Wien (rk) - Vor fünf Jahren seien außerhalb des Krankenhauses elf Prozent all jener Wienerinnen und Wiener gerettet worden, die von einem plötzlichen Herztod bedroht waren. Mittlerweile habe sich die Zahl der Überlebenden verdoppelt, hat Bürgermeister Michael Ludwig am 15. Oktober bei einer Pressekonferenz des Vereins PULS zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes gesagt. Zu verdanken sei diese positive Entwicklung dem unermüdlichen Engagement der Wiener Einsatzorganisationen, aber auch jenem von Unternehmen und Vereinen, allen voran des Vereins PULS. mehr >


20 Jahre stationäres Hospiz im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Melk
LR Teschl-Hofmeister: Hospizpionier mit jahrzehntelanger Erfahrung
Melk/St. Pölten (nlk) - Am 11. Oktober, zwei Tage vor dem Internationalen Hospiz- und Palliative Care-Tag, der jährlich am zweiten Samstag im Oktober begangen wird, fand im Beisein von Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister die 20 Jahr-Feier des stationären Hospizes im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Melk statt. mehr >


JUVENILIA International Linz unterstützt das KULINARIUM mit 5.262 Euro
„Solange es Frauen gibt...“ lautete das Motto der diesjährigen Charity-Veranstaltung des Clubs JUVENILIA International Linz.
Linz (juvenilia) - Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Kulinarium Linz zugute. Eine Einrichtung des Diakoniewerks Oberösterreich, welches Caterings für kleine und größere Gelegenheiten anbietet. Besonders Menschen mit Beeinträchtigung haben es schwerer am Arbeitsmarkt und benötigen etwas mehr Assistenz, Zeit und Zuwendung, damit ihre Talente entdeckt und gefördert werden können. mehr >


Neubau des Nuhr Medical Centers in Senftenberg eröffnet
Für LH Mikl-Leitner ein Vorzeigefamilienbetrieb und Vorbild in der Rehabilitation
Senftenberg/St. Pölten (nlk) - Als Vorbild in der Rehabilitation und als wichtigen Botschafter weit über die Grenzen Niederösterreichs hinaus bezeichnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Nuhr Medical Center in Senftenberg am 5. Oktoberbei der Eröffnung des neu errichteten Reha-Zentrums und Gesundheitshotels. Das Nuhr-Zentrum sei ein „Vorzeigefamilienbetrieb“ und zeichne sich durch großes Vertrauen in die Region und in die Mitarbeiter aus. mehr >


Startschuss für das Psychiatrie-Netzwerk Mistelbach
Bessere Behandlung durch stärkere Vernetzung der Angebote
Mistelbach/St. Pölten (nlk) - Die NÖ Psychiatrie-Koordinationsstelle beim NÖGUS (NÖ Gesundheits- und Sozialfonds) veranstaltete am 4. Oktober das erste Psychiatrie-Netzwerktreffen im Bezirk Mistelbach. Rund 80 Experten aus den Bereichen der Psychiatrie, Psychotherapie, Psychologie, Pflege, Therapie und Soziales nahmen an der Tagung im Landesklinikum Mistelbach teil. mehr >


In Mureck entsteht ein neues Ärztezentrum
Feierlicher Spatenstich für Großprojekt
Mureck/Graz (lk) - Am 1. Oktober fand der offizielle Spatenstich für das neue Ärztezentrum, das in Mureck in den nächsten Monaten entstehen soll, statt. Bürgermeister Anton Vukan konnte neben weiteren Ehrengästen auch Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer bei diesem Termin begrüßen. Das nun gestartete Großprojekt soll in den Einrichtungen eines ehemaligen Nahversorgers entstehen und die Menschen der Region gesundheitlich bestens versorgen. mehr >

 

  zurück