Neues aus Österreich

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Nach 23 Jahren "Österreich Journal" werde ich mich in den Ruhestand
zurückziehen – und beende unsere tagesaktuellen Seiten mit 31. Oktober.
Unser "Österreich Journal" pdf-Magazin wird es aber weiterhin geben.

Liebe Grüße aus Wien
Michael Mössmer

 

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen PaN – Partner aller Nationen

Sobotka gratuliert dem neuen IAEA-Chef Rafael Grossi
Nationalratspräsident: Auf parlamentarischer Ebene spielt weltweites atomares Abrüsten große Rolle
Wien (pk) - Der argentinische Diplomat Rafael Grossi ist zum neuen Chef der in Wien ansässigen Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO) gewählt worden. "Ich gratuliere Rafael Grossi zur Wahl zum neuen Generaldirektor und zu seiner Aufgabe an der Spitze der IAEA, die eine gewichtige Rolle im globalen Zusammenspiel unter dem Dach der Vereinten Nationen spielt", so Sobotka. mehr >


Schallenberg: „Österreich leistet dringend benötigte Hilfe zum nachhaltigen Wiederaufbau in Mosambik“
Ministerrat beschließt 500.000 Euro aus dem Auslandskatastrophenfonds (AKF)
Wien (bmeia) - Im Ministerrat am 30. Oktober 2019 beschloss die Bundesregierung – zusätzlich zu den bisher geleisteten 1,25 Mio. Euro – die Auszahlung von weiteren 500.000 Euro aus dem Auslandskatastrophenfonds (AKF) für das im Frühjahr von Tropenstürmen schwer verwüstete Mosambik. Die humanitären Mittel werden dem Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten der Vereinten Nationen (OCHA) zur Linderung der humanitären Krise in Mosambik bereitgestellt. mehr >


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs - eine Initialzündung für Niederösterreichs Wirtschaft
Wien/St. Pölten (ecoplus) - Im Juni 1989 durchtrennten die damaligen Außenminister Alois Mock und Gyula Horn symbolisch den Stacheldrahtzaum zwischen Österreich und Ungarn. Damit war das Ende der Trennung Europas eingeläutet. Am 31. Oktober analysierten im Palais Niederösterreich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, EU-Kommissar Johannes Hahn, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki gemeinsam mit Unternehmerinnen und Unternehmern, was dieses historische Ereignis für die heimische Wirtschaft bedeutet hat und noch immer bewirkt. mehr >


OÖ Tourismus startklar für den Winter
Neue Positionierung und neue Kampagne im Weltcup-Winter 2019/20
Linz (lk) - "Gut vorbereitet und optimistisch starten Oberösterreichs Touristiker in die Wintersaison 2019/20. Investitionen in den Skigebieten, neue Hotelprojekte und Angebote, die Schärfung der gemeinsamen Positionierung der Skigebiete sowie die konsequente Zusammenarbeit von der Strategieentwicklung bis zur Umsetzung abgestimmter Marketing-Maßnahmen tragen dazu bei, dass sich immer mehr Gäste für einen Urlaub in Oberösterreich begeistern", betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. mehr >


EXPO 2020: Spatenstich beim Österreich-Pavillon
Heimische Umwelt-Innovationen werden für kühle Köpfe in Dubai sorgen
Dubai/Wien (expo austria) - In einem Jahr, am 20. Oktober 2020, beginnt die große Weltausstellung in Dubai. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gang, auch beim Österreich-Pavillon hat nun die Bauphase begonnen. Den feierlichen Spatenstich vor Ort übernahmen am 29. Oktober die österreichische Regierungskommissärin Beatrix Karl und Najeeb Mohammed Al-Ali, Excecutive Director des Dubai Expo 2020 Bureau. mehr >


Salzburgs starke Stimme im Alpenraum
Vorbereitungen für die neue Förderperiode der EU
Brüssel/Salzburg (lk) - Mit den Verhandlungen zum neuen Sieben-Jahres-Finanzrahmen werden in Brüssel derzeit die Weichen für die EU Förderprogramme ab dem Jahr 2021 gestellt. Parallel dazu sind die Programmbehörden in ganz Europa bereits intensiv mit den Vorbereitungen beschäftigt, um einen lückenlosen Übergang in die neue EU-Förderperiode sicherzustellen, berichtet die aktuelle Ausgabe von Land und Europa. mehr >


Tiroler SPA Manufaktur baut größten Spa Dänemarks
Auf knapp 4.500m2, Fläche verteilt auf 4 Stockwerke verwi

rklicht die Tiroler Spa Manufaktor SPA4® eine Wellness- und Gesundheitsoase, die ihresgleichen sucht.
Tirol/Strass im Zillertal (spa4) - Mit dem Alsik Hotel & Spa in Sonderborg ist das größte Hotel der deutsch-dänischen Grenzregion rund um Flensburg entstanden. Der 19-stöckige Hotelturm mit 190 Zimmer und Suiten ist das neue Wahrzeichen der Stadt und liegt direkt am Ufer zwischen der Meerenge Als Sund und der Flensburger Förde am einstigen Industriehafen. mehr >


Konferenz für europäische Stromnetzbetreiber
Auf Initiative von Austrian Power Grid (APG) trafen sich 60 Experten zur "Fast Reseves Konferenz" in Wien.
Wien (apg) - Der heimische Übertragungsnetzbetreiber APG lud gemeinsam mit dem Forschungs- und Innovationskomitee im Europäischen Verband aller Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E) zu einer zweitägigen Konferenz unter dem Titel „Fast Reserves“ nach Wien ein. „Das gesamte europäische Energiesystem befindet sich im Wandel. mehr >


Selmayr leitet ab November die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich
Ehemaliger Generalsekretär der Europäischen Kommission: „Freue mich, gemeinsam mit Österreich daran zu arbeiten, das europäische Projekt zukunftsfit zu machen“.
Wien (ec) - Martin Selmayr, bis vor kurzem Generalsekretär der Europäischen Kommission und davor Kabinettchef von Präsident Jean-Claude Juncker, wird ab November die Vertretung der Kommission in Österreich leiten. Diese hat rund 20 Mitarbeiter und wirkt als Bindeglied zwischen den Dienststellen in Brüssel und den Menschen, der Politik, der Wirtschaft, den Medien und den Interessenvertretungen in Österreich. mehr >


Österreichs Unternehmensberatung weltweit Vorbild für Aus- und Weiterbildung
Internationaler BeraterInnen-Kongress (ICMCI) kürt Österreichs Fachverband UBIT zum weltweiten Top-Rolemodel
Wien (ubit) - Der internationale BeraterInnen-Kongress (ICMCI) hat kürzlich Österreichs Fachverband UBIT zum weltweiten Top-Rolemodel für Aus- und Weiterbildung gekürt. „Damit wurde einmal mehr die Bedeutung und die Qualität der österreichischen Beratungsbranche unterstrichen. Einer Branche, die ein wesentlicher Impulsgeber für die österreichische Wirtschaft ist…" mehr >


Sydney Metro – Australiens größtes Projekt im öffentlichen Nahverkehr
Sydney/Amstetten (doka) - Australiens größte Stadt bekommt ein neues eigenständiges Schienennetz, das 31 U-Bahn-Stationen und mehr als 66 Kilometer neuer U-Bahn-Schienenwege umfassen wird. Das wird die Art und Weise, wie sich Passanten in Sydney fortbewegen, revolutionieren. Doka liefert Ingenieurleistungen und Schalungsmaterial für den bergmännischen Tunnelbetonbau. Der Auftrag ist das bisher umfangreichste Projekt in der Geschichte der Schalungstechniker im Tunnelbau. mehr >


Sind Zeitreisen theoretisch möglich?
Wien (öaw) - Ein internationales Team mit Quantenforscher/innen der ÖAW hat eine Lücke in der Physik-Theorie zu Zeitreisen geschlossen. Damit ist der Weg für neue theoretische Untersuchungen von zeitreisenden Objekten geebnet, wie sie im Fachjournal "Classical and Quantum Gravity" berichten. mehr >


Neue Gentherapie zur Behandlung von Epilepsie
Körpereigener Wirkstoff wird bei Bedarf freigesetzt – Vorklinische Studie zeigt langanhaltende Anfallsfreiheit – Gewinn für therapieresistente EpileptikerInnen
Innsbruck/Innsbruck (i-med) - Forschungsgruppen der Medizinischen Universität Innsbruck und der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben einen grundlegend neuen Ansatz zur Behandlung von Temporallappen-Epilepsie entwickelt: Eine Gentherapie soll ermöglichen, dass beginnende Krampfanfälle gezielt am Ort ihrer Entstehung und nur bei Bedarf unterdrückt werden. Die Methode erwies sich im Tiermodell als erfolgreich und soll nun für die therapeutische Anwendung bei Patientinnen und Patienten optimiert werden. Veröffentlicht wurden die Studienergebnisse in der Fachzeitschrift EMBO Molecular Medicine. mehr >


Stiftung Mozarteum Salzburg auf Kuba
Mozarts „La clemenza di Tito“ feierte historische Premiere in Havana
Havana/Salzburg (stiftung mozarteum) - Mozarts "La clemenza di Tito" ist in der karibischen Welt angekommen: Erstmals nach der Uraufführung 1791 in Prag feierte diese Oper auf der Bühne des Gran Teatro de La Habana mitten im Herzen der Hauptstadt ihre umjubelte Premiere auf Kuba. "Havanna zelebriert heuer ihr 500-jähriges Bestehen und die Aufführung von ‚La clemenza di Tito' ist unser Geburtstagsgeschenk an diese wunderbare Stadt, die unser Mozartprojekt vor zehn Jahren so begeistert aufgenommen hat", berichtet Kuba-Projektinitiator und Stiftung-Präsident Johannes Honsig-Erlenburg direkt aus Havanna mehr >


In 17.500 Minuten um die ganze Welt
27. ORF-Korrespondentinnen- und -Korrespondententagung in Wien
Wien (orf) - 7.606 Beiträge mit einer Gesamtlänge von knapp 17.500 Minuten aus 193 Ländern – das ist die Bilanz der im ORF-Radio und -Fernsehen gesendeten Korrespondentinnen- und Korrespondentenbeiträge im Jahr 2018. Von Montag, dem 4., bis Mittwoch, den 6. November 2019, treffen 18 der insgesamt 24 ORF-Auslandsjournalistinnen und -journalisten zur 27. ORF-Korrespondententagung im ORF-Zentrum zusammen. mehr >


Jugend am Werk gewinnt Erasmus+(Social inclusion)-Preis 2019
Erster Preis für EU-Bildungsprojekt, das Schule macht
Helsinki/Graz (jaw) - Zwei Jahre intensive Arbeit brachten nicht nur wegweisende Erkenntnisse in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, sondern auch eine große internationale Auszeichnung der Europäischen Kommission: Das von Jugend am Werk geleitete EU-Projekt „New-D“ gewann den ersten Preis, den „Erasmus+ (Social inclusion)“ 2019. Was ist New-D? Viele junge Menschen brechen vorzeitig ihre Ausbildung ab. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Verleihung des Intercultural Achievement Awards 2019
Aus dem Brexit wird kein Öxit … ganz im Gegenteil
Eisenstadt besucht EUFOR-Truppe Bosnien
Trebesing und Velden sind europäische Spitzenreiter bei der Energiewende
Kärnten unterstützt Pfahlbaudorf im Keutschacher See
Die Sulzbachtäler sind nun Welt-Wildnisgebiet
Sächsischer Ministerpräsident in der Steiermark
Wallner: „Projekt ‚aha plus‘ im Rennen um EU-weiten Innovationspreis“
Zunahmen für bisherige Tourismus-Sommersaison 2019
Liebherr und Aspöck lernen von Start-ups
Dem Krebsnebel ein energiereiches Geheimnis entlockt
Weltmuseum Wien feiert den Día de los Muertos…
BMEIA erleben am Nationalfeiertag
Kärnten: Arbeitsgespräch mit dem Botschafter der Russischen Föderation
For Forest – LH Kaiser: „Kärnten hat weltweit für positive Schlagzeilen gesorgt!“
Palfrader: „Tirol punktet mit der dualen Ausbildung in der EUSALP“
Wien Tage in Ljubljana 2019
Ludwig empfing Wiener TeilnehmerInnen der Berufsweltmeisterschaften
Wien: 15,8% Umsatz-Plus im August, 1% Nächtigungs-Plus im September
Flughafen Graz: Beginn des Winterflugplans
Schönborn: Synode starkes Lebenszeichen für Amazonien und Kirche
Cornelia Vospernik wird ORF-Büro in Rom leiten
Hauptrolle für Österreicher in deutscher Erfolgsserie
Sobotka setzt sich auch in seiner zweiten Amtszeit aktiv für den Kampf gegen Antisemitismus ein
Round-Table mit Vertretern von afrikanischen Botschaften im BMI
Hafenprojekt Fertörakos: Landesrätin Eisenkopf schafft Gesprächsbasis mit Ungarn
Erfahrungsaustausch zum Thema Sicherheit
"Oscar der Tourismusbranche" geht in den Seewinkel
Wilfing: „Internationaler Preis für den neuen Online-Auftritt des NÖ Landtags“
Förderung der EU: 52 Gemeinden in NÖ erhielten Zuschlag für kostenlose W-LAN-Hotspots
Delegation des Oö. Landtags zu Gast in Partnerregion Sao Paolo
Cook-Pleite: Touristiker erfreut über EU-Vorstoß zur Unterstützung heimischer Betriebe
Biogas-Pionier BENAS errichtet größte Einzel-Biogasmotorenanlage Deutschlands
XXXLutz kauft Möbel Pfister in der Schweiz
Lakeside gewinnt internationalen Preis mit digitalem Kindergarten
Belvedere: Großer Erfolg in Japan – Judith kehrt zurück
Sobotka und Bader bei Konferenz in Straßburg
Patek: Wasserwirtschaft stellt sich der Herausforderung Klimawandel
EU-Sozialministerrat: Antidiskriminierung und lebenslanges Lernen im Fokus
Strategien gegen das digitale Vergessen
10. Tiroler Integrationsenquete
Ludwig bei „Wien Tagen“ in Ljubljana
Österreich exportiert die Lehrlingsausbildung nach Serbien
Österreicher spüren Spannung auf Immobilienmarkt besonders stark
Die Wiener Staatsoper trauert um KS Rolando Panerai
»I congratulate the people of Japan!«
Schallenberg: „Österreich wird seine Anstrengungen zum Schutz der syrischen Zivilbevölkerung konsequent weiterführen.“
Reichhardt zu Breitspur: Verlagerung der Güter auf die Schiene hat wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert
Standortentwicklungsgesetz mit geltendem Unionsrecht kompatibel
"Konflikte sind Alltag an vielen Schulen Österreichs"
Niederösterreich gegen Verlängerung der russischen Breitspurbahn nach Österreich
Salzburg: Bildhafte Diplomatie
Platter: „Fahrverbote für Ausweichverkehr werden im Winter fortgesetzt“
Klimawandel sichtbar machen mit „KlimaAlps“
Energie Steiermark weltweit bester Konzern der Branche
Internationale Fachgesellschaft SMDM beruft UMIT- Wissenschaftlerin als Vizepräsidentin
So wertvoll sind Forschungsregister für PatientInnen
Neues Integrationsbarometer
Anschober: Heute Start einer Initiative bei EU-Kommission gegen Tschechiens Atomausbaupläne
Salzburg: Eine Million Euro für Entwicklungszusammenarbeit
Platter: „Kampf gegen Transitverkehr ist nicht nur im Interesse Tirols, sondern auch im Interesse Deutschlands“
Kyoto besucht Baden
Lonely Planet macht die Festspielstadt Salzburg zum Reiseziel Nummer Eins 2020
Brexit: Wirtschaftskammer intensiviert Services für Unternehmen
AUSTRIA CONNECT 2019 in China
Rabmer-Koller: EU fit für die Zukunft machen
Wien: Neues Zeitalter im Tourismus
Twin City Liner-Fahrten nun auch im Winter
Brexit: Evangelische Kirchen in Europa unterstreichen Zusammenhalt
FH Burgenland: Erwachsen werden im Praktikum
Bischof Zsifkovics erhebt Kroatische Sektion zum eigenständigen Vikariat
41. Internationale Puppentheatertage Mistelbach
Österreichische Nationalbibliothek erwirbt außergewöhnlichen Nachlass von Yoichi Okamoto


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Burgenland und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Innenpolitik

Bundeskanzleramt sichert Finanzierung der Beratungsstelle gegen Hass im Netz für 2020
Bundeskanzlerin Bierlein und Frauenministerin Stilling warnen vor zunehmender digitaler Gewalt, von der vor allem Frauen und junge Menschen betroffen sind
Wien (bka) - Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Bundesministerin Ines Stilling besuchten am 30. Oktober die Beratungsstelle gegen Hass im Netz (#GegenHassimNetz), die vom Verein ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit seit 2 Jahren betrieben wird. Sie überbrachten der Geschäftsführerin und dem Team die gute Nachricht, dass die Finanzierung für die Beratungsstelle trotz des engen Budgetrahmens für 2020 sichergestellt werden konnte. mehr >


Sicherheitsbericht der SUB 2018
Hohes Sicherheitsniveau von Schiene, Schifffahrt, Seilbahnen und Zivilluftfahrt in Österreich – Sicherheitsbericht lobt steigende Meldekultur bei Verkehrsträgern abseits der Straße
Wien (pk) - Der jährliche Bericht der Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes (SUB) basiert auf den Zahlen und Daten über sicherheitsrelevante Ereignisse im Verkehr abseits der Straße, die an die Stelle gemeldet wurden. Die gemeldeten Ereignisse betreffen die Schiene, die Schifffahrt, die Seilbahnen und die Zivilluftfahrt in Österreich. Der Bericht für das Jahr 2018 liegt dem Nationalrat vor (III-338 d.B.). mehr >


Interaktionseffekte im Steuer- und Transfersystem
Bandbreite fiskalischer und makroökonomischer Effekte bei komplexen Reformvorhaben
Wien (fiskalrat) - Mit der Einführung der Wirkungsorientierung durch das Bundeshaushaltsgesetz 2013 (BHG) wurden Wirkungsorientierte Folgenabschätzungen (WFA) im Vorfeld von Gesetzesvorhaben auf Bundesebene sowie deren nachträgliche Evaluierung verpflichtend. Die diesbezüglichen Berichte und Analysen zeigen allerdings ein großes Spektrum hinsichtlich Aussagekraft und Nachvollziehbarkeit der ausgewiesenen fiskalischen und gesamtwirtschaftlichen Effekte. mehr >


Regionale Jobtour macht Halt in Neunkirchen
Eichtinger/Hergovich/Rauter: 60 Millionen Euro zur Unterstützung Arbeitsloser 50+ und Langzeitarbeitsloser
Neunkirchen/St. Pölten (nlk) - Im Rahmen der regionalen Jobtour besuchten kürzlich Landesrat Martin Eichtinger, AMS NÖ-Chef Sven Hergovich und Abteilungsleiter Roman Rauter vom Sozialministeriumservice den Verein Integration:Niederösterreich in Neunkirchen. Hier werden besonders Langzeitarbeitslose und Arbeitslose 50+ betreut und unterstützt, um wieder am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. mehr >


Studie „Wie spart Niederösterreich heute und morgen?“
LR Schleritzko: HYPO NÖ Landesbank als wichtiger Partner für Gemeinden, Unternehmen und Private
St. Pölten (nlk) - Von einem nach wie vor finanziell sehr turbulenten Umfeld sprach Finanz-Landesrat Ludwig Schleritzko am 30. Oktober in St. Pölten, wo in der Zentrale der HYPO NÖ anlässlich des morgigen Weltspartages die Studie „Wie spart Niederösterreich heute und morgen?“ präsentiert wurde. mehr >


Offizielles Oberösterreich gedachte verstorbenen Politikern mit Kranzniederlegung
Linz (lk) - Mit einer Kranzniederlegung am Gedenkstein des Landhauses gedachte das offizielle Oberösterreich am 31. Oktober allen Regierungsmitgliedern und Landtagspräsidenten, die heuer einen runden oder halbrunden Geburtstag gefeiert hätten. „Unsere Geschichte ist Bestandteil unserer Identität. Wir gedenken den vielen Menschen, die das Fundament für jenes Oberösterreich geschaffen haben, auf dem wir heute stehen und auf dem wir unsere Zukunft weiter bauen…" mehr >


Gerstorfer: „Landes-Sozialreferent/innen fordern Aktionsplan Pflege“
Linz (lk) - Die demographische Entwicklung der kommenden Jahrzehnte lässt in Österreich eine stark anwachsende Zahl an alten und pflegebedürftigen Menschen erwarten. Derzeit beziehen bereits rund 460.000 Menschen in Österreich Pflegegeld. Allein 2018 wurden 2,6 Mrd. Euro Pflegegeld ausbezahlt. Die grundsätzliche positive Entwicklung einer immer älter werdenden Gesellschaft bedeutet auch höhere Kosten für die öffentliche Hand. Am 28. Oktober trafen sich auf Einladung von Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer die Sozialreferent/innen der Bundesländer, um einen gemeinsamen „Aktionsplan Pflege“ zu besprechen und eine Resolution an die künftige Bundesregierung zu verfassen. mehr >


Gute Noten für FH Oberösterreich durch den Landesrechnungshof
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner: „Der Prüfbericht bewertet FH Oberösterreich als stark wirksamen Bildungsanbieter, der zentrale Bedeutung für Ausbildung von Fachkräften für die oö. Wirtschaft hat“
Linz (lk) - Im Normalfall ist es die FH Oberösterreich, die ihre Studierenden auf Herz und Nieren prüft. Nun wollte jedoch der oberösterreichische Landesrechnungshof (LRH) wissen, ob auch die forschungsstärkste Fachhochschule der Republik ihre eigenen Hausaufgaben gemacht hat. Unter dem Strich kann gesagt werden: Sie hat. mehr >


Starkes gemeinsames Bekenntnis zum Umweltschutz
Vier Mitglieder des umwelt service salzburg unterzeichneten Vereinbarung
Salzburg (lk) - Gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es in Salzburg um betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz und Energiefragen geht: Das ist der klare Auftrag, den das Land, die Wirtschaftskammer, die Salzburg AG und der Bund am 30. Oktober in einer gemeinsamen Vereinbarung bekräftigten. „Eines muss uns allen klar sein: Erfolgreicher Klimaschutz und die notwendige Energie- und Mobilitätswende klappen nur gemeinsam. Hier braucht es Mut für neue Ansätze, Wille zur Innovation und klare Bekenntnisse“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. mehr >


Sie schützen und retten Menschenleben
Feuerwehr- und Rettungs-Medaille für 56 freiwillige RK-Helfer – Vorbilder für junge Generation
Salzburg (lk) - Für ihr langjähriges Engagement im Rettungswesen hat Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 29. Oktober 56 freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes ausgezeichnet. „Sie verdienen die größte Dankbarkeit und die höchste Wertschätzung des Landes“, betonte der Landeschef beim Ehrungsfestakt in der Salzburger Residenz mehr >


Am Weg ins digitale Biedermeier?
Von der Hate Speech auf Facebook bis zur diskursfreien Instagrammisierung der Wahlkämpfe
Graz (lk) - Mit großen Schritten geht's Richtung 20. Jubiläum: Am Abend des 29. Oktober präsentierte Medienexperte Peter Plaikner im zweiten Medienpanorama 2019 - dem Medienherbst - relevante Zahlen, Daten und Fakten zur Medienlandschaft in Österreich und in der Steiermark und blickte auch wieder über den großen Teich in die USA. mehr >


Agrar Lans macht ihren Wald klimafit
Klimawandelanpassung: Vom verwundbaren Fichten- zum widerstandfähigen Mischwald
Innsbruck (lk) - Derzeit sind die Fichtenbestände im Wald der Agrargemeinschaft Lans unweit des Lanser Sees noch intakt. Doch es ist klar, dass steigende Temperaturen und Trockenheit der Baumart Fichte in tiefen Lagen unter 1.000 Meter Seehöhe künftig stark zusetzen werden. „Die Auswirkungen des Klimawandels stellen den Tiroler Wald in tieferen Lagen auf eine harte Probe…" mehr >


Wallner dankte Rüdisser und Bernhard für erfolgreiche Regierungsarbeit
Scheidende Regierungsmitglieder im Vorarlberger Landtag gebührend verabschiedet – Landeshauptmann: „Etliche wichtige Akzente, die weit über Amtszeit hinausreichen“
Bregenz (vlk) – Bei der abschließenden Sitzung des Vorarlberger Landtages in der zu Ende gehenden XXX. Gesetzgebungsperiode hat Landeshauptmann Markus Wallner seine langjährigen Regierungskollegen Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Landesrat Christian Bernhard offiziell verabschiedet. Von beiden wären „etliche wichtige Akzente gesetzt worden, die weit über die jeweilige Amtszeit hinausreichen“, zollte Wallner der erfolgreichen Regierungsarbeit Respekt und Anerkennung. mehr >


Hanke: Keine neuen Schulden und Klima-Schwerpunkt im Budget 2020
Versprechen gehalten: Ausgeglichenes Budget ohne neue Schulden. 940-Millionen-Schwerpunkt: Klimafreundlichstes Budget der Geschichte Wiens
Wien (rk) - Mit dem am 30. Oktober präsentierten Voranschlag für das Jahr 2020 löst Finanzstadtrat Peter Hanke sein wichtigstes Versprechen ein – ein ausgeglichenes Budget ohne neue Schulden. „Der Voranschlag für das Jahr 2020 enthält mit einem ausgeglichenen Budget nicht nur einen gesunden Sparkurs, sondern auch gezielte Investitionen in die Zukunft der Stadt, vor allem auch in Maßnahmen für den Klimaschutz“, erklärt Hanke. mehr >


Hebein/Sima: Baumoffensive gegen heiße Sommer geht weiter
Visualisierungen zeigen begrünte Straßen in Favoriten und Währing
Wien (rk) - Die große Baumpflanzaktion der rot-grünen Stadtregierung geht weiter: Im Rahmen des Sonderbudgets für Baumpflanzungen werden in den kommenden Wochen die baulichen Maßnahmen für weitere 26 Baumpflanzungen verwirklicht. Diesmal in zwei Straßen in Favoriten bzw. Währing, in dicht verbauten und im Sommer besonders heißen Gebiet. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Bundespräsident traf die österreichischen Leichtathletik-WM-Stars
Absolutes Rauchverbot in der Gastronomie gilt ab 1. November 2019
Ennshafen: 3. Containerterminal-Erweiterung eröffnet
Mehr Chancengleichheit im Tourismus
Sicherheitsmaßnahmen in Vorarlbergs Landesgebäuden laufend intensiviert
Vienna Digital Days 2019
Bundespräsident: "Red' ma uns des aus"
Sobotka: Wir alle tragen Verantwortung für funktionierende Demokratie
Bierlein: Gemeinsam für Vitalität unserer Demokratie einsetzen
Tagesbefehl von Verteidigungsminister Thomas Starlinger anlässlich des Nationalfeiertages 2019
Udolf-Strobl: Digitalisierung von KMU vorantreiben
Stilling: Zivilcourage in der digitalen Welt zeigen
Biomasseheizwerk Millstatt eröffnet
"Wirtschaft und Arbeit im Dialog"
Österreichs Agrarlandesräte tagten in Wieselburg
ÖO-Innovationspreis für Lenzing AG und TETAN GmbH
Gerstorfer: SelbA-Training für mehr Freiheit und Lebensfreude im Alter
Palfrader: „Breiter Förderansatz in der Arbeitsmarktförderung wird beibehalten“
Wallner: Aktive Hilfestellung für beschäftigungslose ältere Menschen
Wien: Mit KälteApp schnell und unkompliziert obdachlosen Menschen helfen
Patek: „Österreich radelt“ zieht eindrucksvolle Erfolgsbilanz
Zentren brauchen Regionen – Regionen brauchen Zentren
Kärntens Nachtragsvoranschlag beschlossen
Land Kärnten gut gerüstet für Unwetterkatastrophen
Oberösterreich: Standortressort auf Zukunftskurs:
Steinkellner/Klinger: Weniger Kfz-Diebstähle in Österreich
Finanzspritze fördert neue Geschäftsideen
So beginnt die Karriere beim Land Salzburg
Mehr Raum in Feldkirch für maßgeschneiderte Sicherheitslösungen
Bregenz: Beschäftigungsrahmenplan 2020
„Frauen. Wohnen. Wien“
Sima: Fördertopf für Gebäudebegrünung verfünffacht!
Sobotka, Bures und Hofer bilden neues Nationalratspräsidium
XXVII. Gesetzgebungsperiode startet mit erster Sitzung des neu gewählten Nationalrats
Stilling: Opferschutz und Gewaltprävention sind zentrale Themen für die Bundesregierung
100 Jahre Volksabstimmung – „CARINTHIja 2020“: Kärnten in Vielfalt geeint
Gerstorfer: „Oö. Landespflege- und Betreuungszentrum Christkindl soll rasch modernisiert werden“
Salzburg als Wirtschaftsstandort weiter ausbauen
Katastrophenschutzreferenten treffen sich in Salzburg
Bad Loipersdorf – Steiermark bekommt neuen Bäderkurort
Wallner: „Interesse an ‚Vorarlberg lässt kein Kind zurück‘ weiter groß“
Behandlungskonzept „Alkohol. Leben können.“…
Bierlein: Kinderschutz als wesentlicher Beitrag für die Zukunft unseres Landes
Lebensraumverbesserung für Fische in den Donauauen
Wilfing: „Stärkung der ländlichen Regionen ist für alle Bundesländer eine große Herausforderung“
NÖ Landesgesundheitsagentur geht mit 1. Jänner 2020 in Umsetzung
Oberösterreich bleibt Photovoltaik-Vorreiter
Salzburg Schritt für Schritt zur Energieautonomie
1.000 Mitarbeiter des Landes Salzburg im neuen Gehaltssystem
100 Millionen für klimafreundlichen Radverkehr
Tirol: 1,5 Mio. Euro für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler
Im Zeichen des feministischen Aktivismus
Gaal: Gemeindebau-Defibrillatoren können Leben retten
Stilling: „Hören wir gut zu, was Kinder und Jugendliche zu sagen haben"
Müller: Personalplan seit 2018 derselbe. Fokus auf Sicherheit und Bildung unverändert
Neue Infrastruktur für innovative Kärntner Startups
Klagenfurt erneut offiziell "familienfreundliche Gemeinde"
Softwarepark Hagenberg wird zum Top-Zentrum für IT-Security & Analytics 4.0
Klinger: Erste Förderanträge für Hangwasserschutzprojekte entgegengenommen
"Mein OÖ" - die App des Landes Oberösterreich
Land Tirol unterstützt Projekt für Working Poor
"Regionalisierung und Dezentralisierung als aktive Strukturpolitik“


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Landessicherheitsrat tagte in Forchtenstein
Verkehrssicherheit auf Burgenlands Straßen im Fokus
Eisenstadt (blms) - Die Burg Forchtenstein war am 30. Oktober Schauplatz der 5. Tagung des burgenländischen Landessicherheitsrats. Im Hauptfokus der Konferenz mit Vertretern der Blaulichtorganisationen, der Landessicherheitszentrale (LSZ) und des Amtes der Burgenländischen Landesregierung stand die Sicherheit im Straßenverkehr vor dem Hintergrund der hohen Opferbilanz auf Burgenlands Straßen; weitere Themen waren das neue Feuerwehrgesetz sowie die finanzielle Situation des Bundesheers. mehr >


Klimastrategie: Photovoltaik und Energiekonzept in der Landesholding
Laut LRin Eisenkopf sollen Dächer von Landesbetrieben mit Photovoltaik ausgestattet und mit neuem Energiemanagementsystem Energie gespart werden.
Eisenstadt (blms) - Im Zuge der von Landesrätin Astrid Eisenkopf initiierten Klimastrategie, mit der das Burgenland bis spätestens 2050 klimaneutral werden soll, soll das Land Burgenland selbst eine Vorbildfunktion in Sachen Klimaschutz einnehmen. Landesrätin Astrid Eisenkopf präsentierte am 30. Oktober gemeinsam mit Hans-Peter Rucker, dem Geschäftsführer der Landesholding, und Michael Gerbavsits, dem Vorstandsvorsitzenden der Energie Burgenland, das Energiekonzept der Landesholding mehr >


Ausbau des Gemeindebussystems soll lokales Verkehrsangebot verbessern
Verkehrslandesrat Heinrich Dorner informierte gemeinsam mit Experten im Bezirk Mattersburg über Mikro-ÖV-Angebote
Mattersburg/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen der von Landesrat Heinrich Dorner gestarteten Mikro-ÖV-Initiative fand am Abend des 29. Oktober im Florianihof in Mattersburg ein Workshop statt. Interessierte Gemeindevertreter wurden darüber informiert, welche Möglichkeiten und Förderungen seitens des Landes es für die Einführung von Gemeindebussystemen (Mikro-ÖV) gibt. mehr >


Eisenstadt: Eislaufsaison 2019/20 bereits eröffnet
Toller Start: 513 Eintritte in 3 Tagen
Eisenstadt (magistrat) - Traditionell am Nationalfeiertag öffnete das Allsportzentrum die Pforten des Eislaufplatzes für die Saison 2019/20. Die neue Überdachung der großen Eislauffläche macht die Benützung unabhängiger von der Witterung, gestaltet den Betrieb der Anlage wirtschaftlicher und erleichterte die Eisaufbereitung. mehr >


Ein Schatz nicht nur für die Kirche
Ordensgemeinschaften in der Diözese Eisenstadt hielten Jahrestagung - Themen Jugend, Unterricht und Diözesanjubiläum im Brennpunkt - Bischofsvikar Voith: „Zivilgesellschaftliche Bedeutung der Orden kaum zu überschätzen“
Marienkron/Eisenstadt (martinus) – Unter der Leitung von Bischofsvikar P. Lorenz Voith trafen sich die Leiter und Verantwortlichen der Ordensgemeinschaften, welche in der Diözese Eisenstadt in verschiedenen Niederlassungen wirken, jüngst im burgenländischen Marienkron. In der einmal pro Jahr stattfindenden Tagung des "Ordensrates" wurden aktuelle Fragen und Anliegen aus den diversen Gemeinschaften besprochen mehr >


Erfreuliche Tourismuszahlen auch für den September
Mit einem Plus von 2,5% für den September endet auch der vorletzte Sommermonat äußerst positiv
Eisenstadt (büro lr) - Wie die aktuellen Tourismuszahlen für den September zeigen, endet der vorletzte Sommermonat so, wie die ganze Saison verlaufen ist. Durchwegs mit erfreulichen Zuwächsen im Tourismus. Ein Plus von 2,5% gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht in ganzen Zahlen einem Nächtigungsplus von rund 7300. mehr >


Regionalität und Innovation: Bildungsschwerpunkte der Zukunft
Zertifikats- und Facharbeiterbriefverleihung an 90 Kursteilnehmer
Mattersburg/Eisenstadt (lk) - Die Landwirtschaftskammer verlieh gemeinsam mit dem ländlichen Fortbildungsinstitut Burgenland (LFI) am 29. Oktober im Gasthaus Florianihof in Mattersburg, Facharbeiterbriefe für die Lehrgänge "Landwirtschaft" und "Weinbau und Kellerwirtschaft" sowie Zertifikate für die Kurse "Edelbrandsommelier", "Ganzheitliche Reitpädagogik GRIPS", "Kräuterpädagogik" und "Gartenpädagogik am Hof". mehr >


Turandot von Giacomo Puccini im Steinbruch St. Margarethen
In der Saison 2020 steht mit Giacomo Puccinis „Turandot“ ein Klassiker der italienischen Oper auf dem Spielplan der Oper im Steinbruch. Premiere ist am 8. Juli 2020.
St. Margarethen (panevent) - In der Saison 2020 steht mit Giacomo Puccinis „Turandot“ ein Klassiker der italienischen Oper auf dem Spielplan. Im Bühnenbild von Paul Tate de Poo III hält die Weite und Vielgestaltigkeit eines märchenhaften Chinas Einzug auf der eindrucksvollsten Freilichtbühne Europas. Ein internationales Spitzenensemble, angeführt von der gefeierten Starsopranistin Martina Serafin, wird Puccinis Figuren in der einzigartigen Landschaft des Steinbruchs von St. Margarethen zum Leben erwecken. Premiere der Inszenierung von Thaddeus Strassberger ist am 8. Juli 2020. mehr >


Eisenstadt besucht EUFOR-Truppe Bosnien
Eisenstädter führt Kommando über 600 Soldaten
Eisenstadt (magistrat) - Eine kleine Eisenstädter Delegation, angeführt von Bürgermeister Thomas Steiner, besuchte am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, die EUFOR-Truppe in Bosnien und Herzegowina. Der Eisenstädter Generalmajor Reinhard Trischak führt seit Juni 2019 das Kommando über rund 600 Soldatinnen und Soldaten aus 20 Ländern. mehr >


Dorner: Burgenländische Baudirektion präsentiert sich neu
Landesrat Dorner und Baudirektor Heckenast präsentierten die neue Kampagne mit dem Slogan „Wir schauen drauf“
Eisenstadt (blms) - „161 Millionen Euro werden in die Infrastruktur im Burgenland im Jahr 2019 investiert. Dies ist die Voraussetzung für Arbeitsplätze, Wirtschaft und vieles Mehr“, sagte Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner bei der Präsentation der neuen Imagekampagne der Baudirektion im Burgenland gemeinsam mit Baudirektor Wolfgang Heckenast. mehr >


Freiwillige vor den Vorhang
"Sicherheitspreis 2019" wird am 5. November verliehen – LH-Stv. Tschürtz: „Anerkennung und Wertschätzung für jene, die sich im Sicherheitsbereich engagieren“
Eisenstadt (blms) - Am Dienstag, dem 5. November 2019, wird im Kulturzentrum Eisenstadt vom Land Burgenland der „Sicherheitspreis 2019“ vergeben. Verdienstvolle Personen und Personengruppen werden in acht Kategorien gekürt. Ausgezeichnet werde im heurigen Jahr auch wieder ein „Held des Alltags“, teilte Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz am 28. Oktober bei einer Pressekonferenz mit. mehr >


Goldprämierter Allerheiligenstriezel aus der Region
Burgenländische Bäuerin erhielt bei der Prämierung von Striezel und Früchtebrot drei Gold-Auszeichnungen.
Graz/Eisenstadt (lk-bgld) - Bei der diesjährigen Landesprämierung für Allerheiligenstriezel und Früchtebrot, die unlängst in Graz stattfand, wurde die burgenländische Direktvermarkterin Doris Huber-Szendy aus Deutsch Tschantschendorf für Allerheiligenstriezel, Oma`s Oafacher Striezel und Kletzenbrot jeweils mit Gold ausgezeichnet. mehr >


Doskozil zum Nationalfeiertag: Burgenland steht für Zusammenhalt und Sicherheit
Landeshauptmann dankt Einsatzkräften und ehrenamtlich engagierten Menschen
Eisenstadt (blms) - In seinem Aufruf zum heurigen Nationalfeiertag am 26. Oktober dankte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil der Polizei, dem Österreichischen Bundesheer, den Rettungsorganisationen, Feuerwehren und den vielen Freiwilligen, die sich in Vereinen für das Gemeinwohl einsetzen, für ihr Engagement und ihre Leistungen. mehr >


Land unterstützt Ankauf von Defis für Arbeitersamariterbund Motorradstaffel
LH-Stv. Tschürtz: „Ein weiterer Schritt für noch mehr Sicherheit im Burgenland“
Eisenstadt (blms) - Seit dem Jahr 2019 sind beim Arbeitersamariterbund auch Motorräder im Einsatz. Das Land unterstützt die Lebensretter immer wieder bei ihrer Aufgabe. Mit dem Ankauf von fünf Defibrillatoren unterstützt Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz auch die Motorradstaffel des Arbeitersamariterbundes. mehr >


Erstes Hoffest am Bio-Landgut Esterhazy ein voller Erfolg
Donnerskirchen/Eisenstadt (esterhazy) - Bei strahlendem Sonnenschein fand am 27. Oktober das erste Hoffest am Bio-Landgut Esterhazy in Donnerskirchen statt. Über 2.000 Besucher aus der Region, aber auch nationale wie internationale Gäste, folgten der Einladung und erlebten einen spannenden Tag mit Wissenswertem über die biologische Landwirtschaft. mehr >


Illedits: "Gesundes Dorf" seit zehn Jahren im Burgenland
Eisenstadt (blms) - Das Projekt "Gesundes Dorf" ist seit zehn Jahren in der Beratung und Unterstützung von Gemeinden zur Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen tätig. Derzeit sind 96 von 171 burgenländischen Gemeinden beteiligt. Soziallandesrat Christian Illedits und Hartwig Roth, Obmann der Burgenländischen Gebietskrankenkasse, überreichten am 24. Oktober im Rahmen der Jubiläumsfeier 24 dieser Gemeinden Tafeln beziehungsweise Urkunden für ihren Einsatz. mehr >


Firma Güssinger: Idee einer Beteiligung des Landes
Unübersichtliche Eigentümerverhältnisse und Markenrechtsstreitigkeiten machen eine Beteiligung des Landes äußerst schwierig
Güssing/Eisenstadt (büro lr) - Der südburgenländische Traditionsbetrieb ´Güssinger´, einer der renommiertesten Mineralwasserhersteller des Burgenlandes und ganz Österreichs, befindet sich seit einiger Zeit aufgrund höchst unklarer Eigentumsverhältnisse in unübersehbaren Schwierigkeiten. Diese Verhältnisse haben unlängst sogar dazu geführt, dass mit dem Lebensmitteldiskonter Hofer der Hauptabnehmer fürs Erste abgesprungen ist… mehr >


In Oberwart geht auch in Zukunft was weiter
Stadt legt Fokus auf Zukunftsprojekte
Oberwart (stadt) - Von den Straßen über Kanal und Wasser bis zur Beleuchtung - in Oberwart geht was weiter. Erfolgreich und nachhaltig für die Zukunft. Das konsequente Verbessern der Infrastruktur und das vorzeitige Tilgen laufender Kredite schafft Spielraum für anstehende Projekte in der Stadt. mehr >


Dachterrasse der VS Kleinhöflein ausgebaut
Nutzung für Tagesheim und Nachmittagsbetreuung
Eisenstadt (magistrat) - Die Dachterrasse der Volksschule Kleinhöflein wurde für den Tagesheimbetrieb ausgebaut. In der Nachmittagsbetreuung finden die Kinder hier Sitzbänke und Sonnenschutz. Abgerundet wird das neue Ambiente durch bepflanzte Hochbeete und ein Wasserbecken. Bisher wurde die Dachterrasse der Kleinhöfleiner Volksschule nur sehr sporadisch genutzt. mehr >


Samariterbund goes Future: Spektakuläre Vorführung im Burgenland
Der Samariterbund Burgenland lud heute zu einer Präsentation seiner vielfältigen Leistungen
Wien (samariterbund) - Der Samariterbund Burgenland lud am 25. Oktober im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, BR a.D. Johann Grillenberger, Präsident des Landesverbandes Burgenland und Johann Fellinger, Bürgermeister von Zillingtal zur Pressekonferenz „Samariterbund goes Future“ ein. mehr >


Wohnortnahe ärztliche Versorgung sichern
Erstes „Burgenland-Kontingent“ hat Studium an der DPU begonnen – LH Doskozil: Land nutzt Spielräume im eigenen Verantwortungsbereich – Bundesregierung gefordert
Eisenstadt (blms) - Der offizielle Start für einen besonders innovativen Bestandteil des von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil geschnürten Maßnahmenpaketes zur Absicherung der ärztlichen Versorgung ist erfolgt: Vergangene Woche haben die ersten jungen Burgenländerinnen und Burgenländer, die für einen kostenlosen Studienplatz an der Danube Private University (DPU) ausgewählt wurden, ihr Medizinstudium begonnen. mehr >


Verein „Unser Dorf“ feiert 30-jähriges Jubiläum
LRin Eisenkopf: „Verein ist Kommunikationsdrehscheibe, Netzwerk und Medium der Öffentlichkeitsarbeit für eine junge und innovative Dorfentwicklung.“
Eisenstadt (blms) - Die Dorfentwicklung spielt im Burgenland eine besondere und wichtige Rolle. Eine der beiden Säulen der Dorfentwicklung – der Verein „Unser Dorf“ – feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Landesrätin Astrid Eisenkopf hielt am 24. Oktober gemeinsam mit Marlene Hrabanek-Bunyai, der Geschäftsführerin des Vereins, und Wolfgang Wallner, dem Leiter des Referats Dorfentwicklung, Rückschau und präsentierte zukünftige Projekte. mehr >


Burgenländische Volkshochschulen feiern 50-Jahr-Jubiläum
Leistbares, vielfältiges, flexibles und professionelles Bildungsangebot in alle Regionen des Landes zu bringen als Grundanliegen / mehr als 13.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer jährlich bei 1.300 Kursen
Eisenstadt (blms) - Im Oktober 1969 wurde auf Initiative des späteren Kulturlandesrates Gerald Mader und Kurt Balla der Landesverband der Burgenländischen Volkshochschulen gegründet. Um das 50jährige Bestandsjubiläum zu feiern, luden die Burgenländischen Volkshochschulen am 23. Oktober im Beisein von Vertretern aus der Politik mit Landtagspräsidentin Verena Dunst und Bildungslandesrätin Daniela Winkler an der Spitze… mehr >


91 % der burgenländischen Eltern sind mit NMS und AHS zufrieden
Landesweite Befragung: Eltern stellten NMS und AHS im Burgenland ein sehr gutes Zeugnis aus
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Im Vorjahr führte das Land Burgenland in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion, der Pädagogischen Hochschule (PH) und der Fachhochschule Burgenland eine landesweite Elternbefragung zum Thema „Zufriedenheit in den Schulen“ in der Sekundarstufe I (Neue Mittelschule, Allgemeinbildende Höhere Schule – Unterstufte) – durch. mehr >


25 Jahre Frauenberatungsstelle Güssing
Güssing/Eisenstadt (blms) - Die Frauenberatungsstelle Güssing und der Verein "Frauen für Frauen Burgenland" feierten am 23. Oktober ihr 25-jähriges Jubiläum. Frauenlandesrätin Astrid Eisenkopf eröffnete anlässlich des Jubiläums gemeinsam mit Landtagspräsidentin Verena Dunst und Bürgermeister Vinzenz Knor die Ausstellung in der Frauen-, Mädchen und Familienberatungsstelle. Dabei werden in Plakatform Frauen gezeigt, die prägende Rollen im Film gespielt haben und spielen. mehr >


Planertag im Zeichen des neuen Raumplanungsgesetzes
Gemeinsame Tagung von ArchitektInnen und RaumplanerInnen und VertreterInnen der Landesregierung
Eisenstadt (blms) - Der 3. PlanerInnentag fand am 23. Oktober im Landhaus in Eisenstadt statt. Die Tagung diente dem fachlichen Austausch zwischen den PlanerInnen und ExpertInnen der Landesregierung und stand im Zeichen des neuen Raumplanungsgesetzes, das am 4. Juli 2019 in Kraft getreten ist. Die PlanerInnen – ArchitektInnen und Raumplaner – beraten als unabhängige ExpertInnen die Gemeinden bei der Erstellung ihrer Raumplanungskonzepte. mehr >


Vernissage: Oggauer Family Art im Zeichen des Tierschutzes
Ausstellung über das künstlerische Schaffen von Professor Josef Michels und Familie in der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung
Oggau/Eisenstadt (blms) - Eine Ausstellung mit Werken des Oggauer Künstlers Prof. Josef Michels und Familie eröffnete Landtagspräsidentin Verena Dunst am 22. Oktober in der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung. Der Erlös aus dem Verkauf von Bildern der Ausstellung kommt der Wildtier-Auffangstation in Oggau von Katharina Michels zugute; sie hatte für ihr langjähriges Engagement für Tiere im Vorjahr den Tierschutzpreis des Landes Burgenland erhalten. mehr >


Gütesiegel für Kinderfreundlichkeit an Eisenstädter „Freuraum“ verliehen
LRin Winkler gratuliert Café-Restaurant zur Auszeichnung zum kinderfreundlichen und kindertauglichen Ort
Eisenstadt (blms) - Der Verein „Kiddyspace“ verleiht Gütesiegel an kinderfreundliche Betriebe. Die wichtigsten Kriterien für die Vergabe sind eine Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder, dass sie sich frei bewegen können und auch neugierig sein dürfen sowie freundliche Mitarbeiter. Bisher gibt es schon über 500 Zertifizierte in ganz Österreich, davon 50 im Burgenland. mehr >


Winkler: Zauber mit dem Ferien-Lese(s)pass für Volksschulkinder
Eisenstadt (blms) - Der „Lesesommer Burgenland“ war eine gemeinsame Aktion von Landesrätin Daniela Winkler, der Bildungsdirektion und dem Landesverband Bibliotheken Burgenland (LVBB). „Mit der Initiative ‚Lesesommer Burgenland‘ haben wir während der Ferienzeit für unsere Kinder im Burgenland ein interessantes und gutes Angebot geschaffen, um das Lesen zu fördern“, sagt Bildungslandesrätin Daniela Winkler. mehr >


Firmenjubiläen in Eisenstadt
JT Computer und Möbeltischlerei Hoffmann feiern
Eisenstadt (magistrat) - Gleich zwei Firmenjubiläen gibt es dieser Tage in der burgenländischen Landeshauptstadt zu feiern: Die Möbeltischlerei Hoffmann feiert das 50-jährige Bestehen und JT Computer gibt es bereits seit 30 Jahren. Beide Unternehmen erhielten dafür von Bürgermeister Thomas Steiner die Ehrenurkunde der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt. mehr >


Bischof Zsifkovics erhebt Kroatische Sektion zum eigenständigen Vikariat
Kroatische Sektion der Diözese Eisenstadt feierte 40-jähriges Jubiläum – Eisenstädter Bischof würdigt bedeutende Rolle der Volksgruppenpastoral mit kirchenrechtlicher Aufwertung der kroatischen wie der ungarischen Sektion für die Volksgruppen
Eisenstadt (martinus) – Für 40 Jahre ihres Bestehens dankte die Kroatische Sektion der Diözese Eisenstadt Anfang Oktober mit einer burgenlandkroatischen Wallfahrt nach Eisenstadt-Oberberg. Bischof Zsifkovics nahm dies zum Anlass, um die von ihm selbst viele Jahre geleitete Sektion zum eigenständigen kroatischen Vikariat zu erheben. mehr >

     Wirtschaft

WIFO: Konjunkturelle Abschwächung setzt sich fort
Wien (wifo) - Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO wuchs die österreichische Wirtschaft im III. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal um 0,2% (nach ebenfalls +0,2% im II. Quartal). Sowohl die Konsumnachfrage als auch der Außenhandel stützten das schwache Wachstum. Die verhaltene konjunkturelle Grunddynamik zeigt sich breit gestreut über viele Bereiche. Insbesondere schwächte sich die Industrie- und Baukonjunktur aktuell weiter ab, im Bereich der Dienstleistungen verlief die Dynamik hingegen weiter robust. mehr >


Erste Group erzielt Nettogewinn von EUR 1,22 Milliarden
…in den ersten neun Monaten 2019
Wien (erste group) - „Wir haben auch im dritten Quartal wieder sehr gute Ergebnisse erzielt. Das zeigt sich unter anderem durch ein gesundes Wachstum bei Kundenkrediten (+5,7 Prozent ytd) und Kundeneinlagen (+6,1 Prozent ytd) sowie durch unsere hervorragende Liquiditäts- und Refinanzierungsposition. Insgesamt erzielte die Erste Group in den ersten neun Monaten einen Nettogewinn von 1,22 Milliarden Euro. mehr >


Produzierender Bereich im Juli 2019 mit mehr als einer Million unselbständig Beschäftiger
Wien (statistik austria) - Ende Juli 2019 waren laut Statistik Austria in den 65.822 Unternehmen (-0,3% im Vorjahresvergleich) des gesamten Produzierenden Bereichs (Sachgüterbereich und Bau) 1.015.391 unselbständig Beschäftigte (+1,8%) tätig, die in der Berichtsperiode Jänner bis Juli 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mrd. Euro realisieren konnten (+5,5%). Arbeitstägig bereinigt ergab sich im Vergleich zur Vorjahresperiode für den gesamten Produzierenden Bereich ebenfalls ein Umsatzplus von 5,5%. Im Bau wurden von 35.957 Unternehmen (-0,1%) rund 27,8 Mrd. Euro umgesetzt (+9,3% bzw. +9,3% bei arbeitstägiger Bereinigung). mehr >


ÖBB bauen Erfolg der S-Bahn weiter aus
Wien (öbb) – Die S-Bahn ist seit Jahren erfolgreich auf Schiene. Sie wird von den ÖBB sukzessive ausgebaut, um den künftigen Anforderungen der Pendlerinnen und Pendlern an einen modernen öffentlichen Verkehr gerecht zu werden. In der Ostregion liegt der Fokus dabei aktuell im Süden von Wien. Die Bahn in der Ostregion ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrsnetzes in und um Wien. mehr >


HR-Tourismusgipfel in Tirol
Wertschätzung ist das zentrale Thema in der Mitarbeiterführung
Wattens/Villach (kohl) - Unter dem Motto „Im Mittelpunkt der Mensch“ stand der Human Resources Tourismusgipfel der Hotel- und Tourismusberatung Kohl & Partner. Über 100 Führungskräfte der Tourismusbranche aus Österreich, Deutschland und Südtirol waren für einen Tag in den Swarovski Kristallwelten in Wattens nahe Innsbruck zu Gast, um hier in acht Vorträgen neueste Erkenntnisse und Bestätigung rund um die Themen Employer Branding, Recruiting und Personalführung zu erlangen. mehr >


Abschwung der österreichischen Industrie hält an
Leichte Verbesserung des UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex im Oktober, doch mit 45,5 Punkten wird eine Fortsetzung des Industrieabschwungs in Österreich signalisiert
Wien (bank austria) - Die Abschwächung der Industriekonjunktur in Österreich setzt sich zu Beginn des Schlussquartals 2019 fort. „Im Oktober hat sich der Konjunkturabschwung der heimischen Industrie verfestigt. Mit einer nur moderaten Verbesserung auf 45,5 Punkte signalisiert der UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex weiterhin sehr starke Geschäftseinbußen der heimischen Industrie und liegt mittlerweile den siebten Monat in Folge unterhalb der Wachstumsschwelle“ mehr >


Wiener Börse: Mit Aktien am Erfolg der rot-weiß-roten Wirtschaft teilhaben statt Nullzinsen zu verbuchen
Übergang vom Weltspartag zum Weltinvestitionstag einleiten – Dividendenkaiser: ATX-Unternehmen bringen 3,8 % Dividendenrendite
Wien (wiener börse) - Am 31. Oktober 2019 findet wieder der Weltspartag statt, der 1924 ins Leben gerufen wurde. Aktuelle Erhebungen der Österreichischen Nationalbank (OeNB) zeigen, dass mit 291 Mrd. Euro ein großer Teil (40 %) des österreichischen Privatvermögens als Bankeinlage oder Bargeld nahezu zinslos geparkt ist. Die heimische Bevölkerung nimmt dabei einen großen Kaufkraftverlust hin. mehr >


Kärnten: Sechs Monate Sommersaison sind das Ziel
Bei einem touristischen Gipfeltreffen von Politik, Kärnten Werbung und Wirt-schaftskammer wurden heute die Themen für den Kärntner Tourismustag am 7. November abgesteckt.
Klagenfurt (wkk) - „Visionen für einen nachhaltigen Tourismus“ lautet das Motto des größten Netzwerktreffens der Kärntner Tourismuswirtschaft, das am 7. November um 14.00 Uhr im Casineum Velden beginnt. Die Chancen der nachhaltigen Ausrichtung des Lebensstandortes für den Tourismus zeigt der Volkswirt und Zukunftsforscher Fred Luks auf, während der Tourismus-Vordenker Jon Christoph Berndt den Erfolgsfaktor Mensch analysiert mehr >


Neun von zehn Unternehmen setzen Maßnahmen zur Verbesserung der Cybersecurity
Wien (statistik austria) - Cybersecurity hat bei heimischen Unternehmen einen hohen Stellenwert, wie eine Statistik Austria-Erhebung über den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Unternehmen zeigt. Neun von zehn Betrieben treffen Vorkehrungen, um sich gegen Sicherheitsvorfälle im IKT-Bereich zu schützen. Etwas mehr als die Hälfte setzt dabei auch auf vertragliche Vereinbarungen mit ihren Beschäftigten. mehr >


Mehr als 80% der unter 35-Jährigen nutzen Online-Shopping
Wien (statistik austria) - Dass das Internet mittlerweile Teil des Alltags ist, zeigen neue Zahlen von Statistik Austria zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in privaten Haushalten. 73% der 16- bis 74-Jährigen in Österreich nutzen das Internet mehrmals täglich. 62% dieser Altersgruppe haben in den vergangenen zwölf Monaten Waren oder Dienstleistungen online gekauft. mehr >


Wiener Börse: 30 Neuzugänge im internationalen Segment „global market“
Wien (wiener börse) - Heimische Fans von US-Aktien finden seit 24. Oktober ein erweitertes Angebot im global market der Wiener Börse. Zu den bisher 250 US-Titeln kommen heute weitere knapp 30 hinzu, darunter Wertpapiere des weltweit tätigen Finanzdienstleisters „Bank of New York Mellon“, „Fidelity National Information Service“ (Software und Abwicklung finanzieller Transaktionen), der größten Hotelketten weltweit „Hilton Worldwide Holdings“, der Ratingagentur „Moody’s“ und einem der größten Einzelhändler der USA „Target“. mehr >


XXXLutz kauft Möbel Pfister in der Schweiz
Damit setzt die XXXLutz Gruppe die Expansion in Europa weiter fort und strebt auch in der Schweiz die Marktführerschaft an.
Wels (xxxlutz) - Die XXXLutz Gruppe setzt ihre Expansion in Europa weiter fort. Mit dem Kauf der 20 Möbel Pfister Standorte und den 3 Einrichtungshäusern Hubacher, Egger und Svoboda in der Schweiz wächst die Zahl der betriebenen Einrichtungshäuser auf über 320 in bereits 12 europäischen Ländern. mehr >


NÖ-Konjunkturbarometer weiter im Sinken
Im dritten Quartal 2019 sackte das Konjunkturbarometer der Industriellenvereinigung NÖ (IV-NÖ) erneut deutlich ab, auch bei den Detailergebnissen nahm die Skepsis zu.
Wien (iv) - Das IV-NÖ Konjunkturbarometer ist seit dem zweiten Quartal 2019 von +4,2 auf -4,0 Punkte gesunken. Dabei überwiegt unter den 31 befragten niederösterreichischen Unter-nehmen mit insgesamt 16.773 Beschäftigten die Skepsis bei der aktuellen und zukünftigen Geschäftsentwicklung. „Die Abschwächung der Konjunktur setzt sich fort, vorerst ist auch keine Trendwende in Sicht“, erklärt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung NÖ mehr >


65.000 Wiener EPU bekommen zusätzliche starke Stimme
Wien (wk) - Die Zahl der Ein-Personen-Unternehmer (EPU) wächst konstant. Mittlerweile sind bereits 65.000 Wirtschaftstreibende in Wien aktiv, die keine Mitarbeiter beschäftigen und alle betrieblichen Aufgaben – von der Kundenakquise über die Ausführung der Aufträge bis zur Buchhaltung - alleine erledigen. Die Wirtschaftskammer Wien hat daher bereits vor zehn Jahren mit dem Forum EPU eine eigene Anlaufstelle für Ein-Personen-Unternehmer ins Leben gerufen mehr >


Firma Güssinger: Idee einer Beteiligung des Landes
Unübersichtliche Eigentümerverhältnisse und Markenrechtsstreitigkeiten machen eine Beteiligung des Landes äußerst schwierig
Güssing/Eisenstadt (büro lr) - Der südburgenländische Traditionsbetrieb ´Güssinger´, einer der renommiertesten Mineralwasserhersteller des Burgenlandes und ganz Österreichs, befindet sich seit einiger Zeit aufgrund höchst unklarer Eigentumsverhältnisse in unübersehbaren Schwierigkeiten. Diese Verhältnisse haben unlängst sogar dazu geführt, dass mit dem Lebensmitteldiskonter Hofer der Hauptabnehmer fürs Erste abgesprungen ist… mehr >


Industriekonjunktur am Rande der Rezession
IV-GS Neumayer: Nächste Bundesregierung muss Fokus auf Standortpolitik legen – IV-Chefökonom Helmenstein: Einbruch bei sämtlichen Konjunkturvariablen
Wien (pdi) - „Die Abschwächung der österreichischen Industriekonjunktur setzt sich beschleunigt fort. Eine Bodenbildung oder gar eine Trendwende ist derzeit nicht in Sicht“, erklärten Mag. Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), und IV-Chefökonom Dr. Christian Helmenstein bei der Vorstellung der Ergebnisse des aktuellen IV-Konjunkturbarometers aus dem 3. Quartal 2019 am 23. Oktober. mehr >


Transportaufkommen auf Österreichs Straßen 2018 um 3,1% auf 574 Mio. Tonnen gestiegen
Wien (statistik austria) - Das 2018 auf Österreichs Straßen von in- und ausländischen Güterkraftfahrzeugen erbrachte Transportaufkommen betrug laut Statistik Austria insgesamt 574,0 Millionen (Mio.) Tonnen (t) und stieg damit um 3,1% im Vergleich zum Vorjahr (557,0 Mio. t). Die Transportleistung im Inland verzeichnete im selben Zeitraum mit insgesamt 51,9 Milliarden (Mrd.) Tonnenkilometern (tkm) einen Anstieg um 4,5% (2017: 49,6 Mrd. tkm) mehr >


Wiener Handel erwartet mit 12 Millionen Euro Umsatz-Rekord zu Halloween
Wiener geben rund 21 Euro für das Gruselfest aus - Am häufigsten werden Süßigkeiten, Kürbisse, Kostüme und Dekoration gekauft - Besonders Jüngere feiern Halloween
Wien (wk) - Halloween, das alljährlich in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert wird, hat sich in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor für den Wiener Handel entwickelt. "Für die Wiener Wirtschaft ist Halloween alles andere als gruselig. Denn der Wiener Handel macht sehr gute Umsätze", so Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien. mehr >


Österreicher spüren Spannung auf Immobilienmarkt besonders stark
In fast keinem anderen Land Europas sind die Sorgen um weiter steigende Immobilienpreise so deutlich. Für Junge wird der Eigentumserwerb immer schwieriger.
Wien (ing) - 75% der Österreicher gehen von weiter steigenden Preisen für Immobilien aus. Dieses Ergebnis liefert die neueste ING International Survey der ING in Österreich. Von den insgesamt 13 untersuchten Ländern in Europa sind nur die Tschechen geringfügig besorgter – dort gehen 76% aller Befragten von noch höheren Preisen innerhalb des nächsten Jahres aus. mehr >


Wettbewerb auf österreichischem Kreditmarkt nimmt zu
Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom Oktober 2019
Wien (oenb) - In Österreich profitieren Unternehmen und private Haushalte weiterhin von der Konkurrenzsituation am Kreditmarkt. In einem Umfeld von hoher Liquidität senkten die Banken im dritten Quartal 2019 in ihrem Werben um Kreditkunden abermals die Margen für Neukredite. Das zeigen die Ergebnisse der vierteljährlichen Umfrage über das Kreditgeschäft im Euroraum, in der führende Banken nach ihren Einschätzungen gefragt werden. mehr >


ÖBB: Mehr Verbindungen und zusätzliche Services & Angebote im Fahrplanjahr 2020
ÖBB VORTEILSCARD Jugend gratis zum 18. Geburtstag* – Mit dem Nightjet in die Hauptstadt Europas – Massiver Ausbau des Nah- und Regionalverkehrs vorgesehen
Wien (öbb) – Am 15. Dezember 2019 tritt der neue ÖBB Fahrplan in Kraft. Mit diesem bieten die ÖBB ihren Kundinnen und Kunden zahlreiche neue Verbindungen innerhalb Österreichs und über die Landesgrenzen hinaus. Zusätzliche Angebote und Services sowie moderne ÖBB Züge machen Bahnreisen noch angenehmer und werden noch mehr Menschen für die Bahn begeistern. mehr >


Franchising weiter im Trend
Der Österreichische Franchise-Verband hat eine neue Studie über Franchising in Österreich präsentiert. Die aktuellen Zahlen zeigen einen weiteren Aufwärtstrend.
Brunn am Gebirge (franchise) - Die aktuelle Studie, die vom Österreichischen Franchise-Verband in Auftrag gegeben und von mm.insights in Kooperation mit bestHeads durchgeführt wurde, zeigt, dass sich die österreichische Franchise-Landschaft in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig etabliert hat. Konkret konnte im letzten Wirtschaftsjahr ein Umsatz von etwa 10,3 Milliarden Euro erwirtschaftet werden mehr >


Liquidität für Haushalte wichtiger als Rendite
Aktuelle Ergebnisse des Finanzverhaltens österreichischer Haushalte
Wien (oenb) - Österreichische Haushalte setzen überwiegend auf liquide Anlageformen und nehmen dabei selbst negative reale Erträge in Kauf. Trotz des anhaltend geringen Zinsniveaus fließt der Großteil der Finanzmittel weiterhin in rasch verfügbare Einlagen. Wertpapierveranlagungen spielen kaum eine Rolle und auch die kapitalgedeckte Altersvorsorge stößt – vor allem infolge der abnehmenden Bedeutung von Lebensversicherungen – auf geringes Interesse. mehr >


Brexit: Wirtschaftskammer intensiviert Services für Unternehmen
Stv. WKÖ-Generalsekretärin Kühnel: Nach wie vor offene Fragen, aber Gros der Unternehmen ist gut vorbereitet
Wien (pwk) - „Nach wie vor gibt es eine Reihe von offenen Fragen in Hinblick auf die weitere Vorgehensweise rund um den geplanten Brexit Großbritanniens. Deshalb intensiviert die Wirtschaftskammer ihre Services für die Unternehmen, um mögliche Störungen in der Betriebspraxis abzufedern. Im Großen und Ganzen sind unsere Unternehmen aber gut vorbereitet“, betonte die stellvertretende Generalsekretärin der WKÖ, Mariana Kühnel am 22. Oktober. mehr >

     Chronik

Ein gestandener Pinzgauer für Wien
Christbaum für Rathausplatz in der Bundeshauptstadt kommt heuer aus Lend-Embach
Wien/Salzburg (lk) - Wenn dieser gestandene Pinzgauer reden könnte, er hätte etwas zu erzählen: über die Regentschaft Kaiser Franz Josef I., über Werden und Untergehen der Ersten Republik und das Entstehens der Zweiten Republik, über die Gründung der Salzburger Festspiele, über beide Weltkriege, die positive Entwicklung Österreichs danach und vieles mehr. mehr >


SOS-Kinderdorf feiert 30 Jahre Kinderrechte
Recht haben ist Kindersache! Unter diesem Motto lädt Bundespräsident Van der Bellen zum 30-jährigen Jubiläum der Kinderrechte 30 Kinder von SOS-Kinderdorf in die Hofburg ein.
Wien (sos kinder) - Kinder haben Rechte – dieser Grundsatz erscheint heute selbstverständlich. Doch erst vor 30 Jahren wurde in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben, welche speziellen Rechte Kinder und Jugendliche brauchen, um sicher und gesund aufwachsen zu können. SOS-Kinderdorf freut sich über die Einladung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, zu diesem Anlass am 15. November eine Pyjamaparty zu feiern. mehr >


Semmering-Basistunnel: Infoblick Mürzzuschlag eröffnet
Neuer Aussichtsturm als Infopunkt und Ausflugsziel
Mürzzuschlag/Wien (öbb) - Die Infowelt Semmering-Basistunnel ist um ein spektakuläres Element reicher: Der Infoblick Mürzzuschlag wurde am 25. Oktober durch Karl Rudischer, Bürgermeister von Mürzzuschlag und Gerhard Gobiet, Projektleiter der ÖBB-Infrastruktur, feierlich eröffnet. Mit dem neuen Aussichtsturm können BesucherInnen den Fortschritt der Arbeiten hautnah verfolgen und zusehen, wie das Westportal des Semmering-Basistunnels wächst mehr >


Klosterneuburg und sein Leopoldi-Fest 2019
Klosternbeuburg (prplus) - In Klosterneuburg wird vom 14. bis 17. November 2019 das traditionelle Leopoldi-Fest gefeiert. Das Stift und die Stadt Klosterneuburg laden wieder gemeinsam zum Leopoldi-Fest mit Fasslrutschen, Leopoldimarkt, Weinverkostung sowie Stiftsbesuch. Vor über 900 Jahren gründete Markgraf Leopold III. das Stift Klosterneuburg. Im Jahr 1485 wurde er heilig gesprochen und 1663 zum Landespatron von Niederösterreich und Wien erhoben… mehr >


Innsbrucks größte Geburtstagsfeier 2019
Landeshauptstadt gratulierte dem Jahrgang 1949 zum Jubeltag
Innsbruck (ikm) - 1.266 Personen mit Haupt- und Nebenwohnsitz in der Landeshauptstadt feierten und feiern im laufenden Kalenderjahr ihren 70. Geburtstag. Bei der traditionellen „Eine Stadt sagt DANKE“-Feier in der Dogana im Congress folgten am 22. Oktober mehr als 790 Personen der Einladung – die JubilarInnen begleitet von Familie oder FreundInnen. mehr >


Twin City Liner-Fahrten nun auch im Winter
Familienaktion inklusive: Bis zu zwei Kinder reisen kostenlos
Wien (rk) - Der Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, bietet erstmals die attraktiven Fahrten zwischen Wien und Bratislava auch in den kommenden Wintermonaten an. Von 1. November 2019 bis 29. März 2020 finden die Winter- und Adventfahrten an Wochenenden und Feiertagen statt. Bis zu zwei Kinder (bis zum vollendetem 18. Lebensjahr) reisen in dieser Zeit in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. mehr >

     Religion und Kirche

Reformationsbotschafter Sigrist: „Kirche ist politisch“
Reformationsempfang erinnerte an Beginn der „reformierten Reformation“ vor 500 Jahren
Wien (epdÖ) – Dem Beginn der „reformierten Reformation“ um Ulrich Zwingli vor 500 Jahren widmete sich der diesjährige Reformationsempfang der Evangelischen Kirchen in Österreich am 23. Oktober. In seinem Festvortrag im Wiener Odeon-Theater analysierte der Zürcher Pfarrer und Reformationsbotschafter Christoph Sigrist die gesellschaftspolitische Wirkung des Zürcher Reformatoren. mehr >


Bischöfe feiern ökumenischen Gottesdienst mit Parlamentariern
Evangelischer Bischof Chalupka wendet sich bei Feier in der Hofburgkapelle gegen "pauschale Abwertung" von Politkern - Katholischer Militärbischof Freistetter: Mit Bitte um Gottes Hilfe politischen Dienst beginnen
Wien (kap) - Vor der konstituierenden Sitzung des Nationalrates haben die neugewählten Parlamentarier am 23. Oktober in der Wiener Hofburgkapelle einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert. Unter den rund 100 Mitfeiernden waren Abgeordnete aus allen Fraktionen mit Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) an der Spitze. mehr >


Wien: Erstmals tagen katholische und orthodoxe Bischöfe gemeinsam
Ökumenische Premiere am 4. November in Wien am ersten Tag der insgesamt viertägigen Herbstvollversammlung der katholischen Österreichischen Bischofskonferenz
Wien (kap) - Es ist eine ökumenische Premiere in Österreich: Erstmals tagen die Mitglieder der katholischen sowie der orthodoxen Bischofskonferenz gemeinsam und werden dafür am 4. November im Wiener Erzbischöflichen Palais zusammenkommen. Die ökumenische Begegnung steht auf dem Programm der Herbstvollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz, die unter dem Vorsitz von Kardinal Christoph Schönborn bis zum 7. November dauert. mehr >


Bischof Zsifkovics erhebt Kroatische Sektion zum eigenständigen Vikariat
Kroatische Sektion der Diözese Eisenstadt feierte 40-jähriges Jubiläum – Eisenstädter Bischof würdigt bedeutende Rolle der Volksgruppenpastoral mit kirchenrechtlicher Aufwertung der kroatischen wie der ungarischen Sektion für die Volksgruppen
Eisenstadt (martinus) – Für 40 Jahre ihres Bestehens dankte die Kroatische Sektion der Diözese Eisenstadt Anfang Oktober mit einer burgenlandkroatischen Wallfahrt nach Eisenstadt-Oberberg. Bischof Zsifkovics nahm dies zum Anlass, um die von ihm selbst viele Jahre geleitete Sektion zum eigenständigen kroatischen Vikariat zu erheben. mehr >


Brexit: Evangelische Kirchen in Europa unterstreichen Zusammenhalt
„Politischen Spaltungen mit Zusammenhalt von Kirchen begegnen“ – Bachler: Evangelium kennt keine nationalen und politischen Grenzen – GEKE-Leitungsgremium tagte in Cambridge
Cambridge/Wien (epdÖ) – Wie wichtig der „Zusammenhalt der Kirche in Zeiten von Grenzziehungen und Trennungen zwischen Staaten“ ist hat die Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) bei einer am vergangenen Wochenende in Cambridge zu Ende gegangenen Tagung festgehalten. In einer gemeinsamen Erklärung beklagen die Mitglieder des Rats der GEKE „eine politische Kultur und feindselige Sprache, die gezielt Spaltungen schürt“. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

"Josef Pühringer ist ein Oberösterreicher im allerbesten Sinne"
LH Thomas Stelzer gratuliert LH a.D. Josef Pühringer zum 70. Geburtstag
Linz (lk) - „Josef Pühringer ist ein Oberösterreicher im allerbesten Sinne. Egal wo er sich engagiert, er tut es immer mit ganzem Herzen und mit viel Sinn für Gemeinschaft. Er war und ist immer für die Menschen in Oberösterreich da“, würdigt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer seinen Vorgänger, Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Pühringer, der am 30. Oktober seinen 70. Geburtstag feiert. mehr >


Stephan Hering-Hagenbeck wird nächster Tiergartendirektor
Wien (zoo vienna) - Mit Jahresende tritt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter ihren Ruhestand an. 13 Jahre lang stand sie an der Spitze des ältesten Zoos der Welt und besten Zoos Europas. Am 30. Oktober hat Bundesministerin Elisabeth Udolf-Strobl als Eigentümervertreterin der Schönbrunner Tiergarten Ges.m.b.H. gemeinsam mit Wolfgang Schüssel, der als Aufsichtsratsvorsitzender auch Mitglied der Hearingkommission war, bekanntgeben, wer mit 1. Jänner 2020 Schratters Nachfolge als Alleingeschäftsführer der Schönbrunner Tiergarten Ges.m.b.H. antreten wird. Stephan Hering-Hagenbeck wird der nächste Direktor des Tiergarten Schönbrunn.


Ehrenkreuz für Konrad Köstlin
em. o. Universitätsprofessor Dr. Konrad Köstlin erhält das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
St. Pölten (volksliedwerk) - Das Österreichische Volksliedwerk gratuliert seinem Vizepräsidenten em. o. Universitätsprofessor Dr. Konrad Köstlin. Der Bundespräsident hat ihm das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen. Die Überreichung erfolgte durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 29. Oktober im Landtagssaal in St. Pölten. mehr >


Gold für Thomas Schäfer-Elmayer
Schallenberg verleiht Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Wien (bka) - Bundesminister Alexander Schallenberg hat am 28. Oktober im Bundeskanzleramt Thomas Schäfer-Elmayer das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. mehr >


Land Tirol würdigt Sabine Haag für ihre kulturellen Verdienste
Tiroler Adler-Orden an Generaldirektorin des KHM-Museumsverbands verliehen
Wien/Innsbruck (lk) - Sabine Haag, Generaldirektorin des KHM-Museumsverbands, bekam den Tiroler Adler-Orden des Landes Tirol verliehen. Dieser Orden ist die höchste Auszeichnung des Bundeslandes für Persönlichkeiten, deren Besuch und Aufenthalt in Tirol oder deren hervorragende freundschaftliche Beziehung zum Land Tirol von besonderer politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Bedeutung sind. Damit wurde Sabine Haags großer Einsatz für Schloss Ambras mehr >


Thomas Salzer startet zweite Amtsperiode als Präsident der NÖ Industrie
St. Pölten (nöwpd) - Sachorientierte Entscheidungen, „fernab von Populismus“ verlangt Thomas Salzer, der wiedergewählte Präsident der NÖ Industriellenvereinigung (IV-NÖ), von den Diskussionen zum Thema Klimaschutz. „Für die heimische Industrie ist der Klimawandel nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance…" mehr >


Die Wiener Staatsoper trauert um KS Rolando Panerai
Florenz/Wien (staatsoper) - Die Wiener Staatsoper trauert um Kammersänger Rolando Panerai, der am gestrigen 23. Oktober 95jährig in Florenz verstorben ist. Der weltweit gefeierte italienische Bariton war über vier Jahrzehnte regelmäßiger Gast im Haus am Ring, wo er am 12. Juni 1956 als Enrico (Lucia di Lammermoor) im Rahmen des legendären Gastspiels der Mailänder Scala mit Maria Callas als Lucia debütierte. mehr >


"Demokratie ist viel breiter zu sehen als wir immer meinen"
Styria Media Group, Kleine Zeitung und die „Presse“ verliehen im Jüdischen Museum in Wien den ersten Fritz-Csoklich-Demokratiepreis an Künstler Arik Brauer
Graz/Wien (styria) - „Arik Brauer ist ein begnadeter Erzähler, aus allem kann er eine Geschichte machen und tut es auch – ob mit Worten in seinen Liedern, ob in Bildern mit seiner Kunst“, zitierte Jury-Mitglied Helga Rabl-Stadler am 21. Oktober anlässlich der Preisverleihung des 1. Fritz-Csoklich-Demokratiepreises im Jüdischen Museum aus der Begründung der hochkarätig besetzten Jury. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Softwarepark Hagenberg feiert Jubiläum
Seit 30 Jahren Innovationsmotor für Oberösterreich – Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer/Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner: „Hagenbergs Erfolgskonzept lebt vom engen Zusammenspiel von Forschung, Ausbildung und Wirtschaft“
Hagenberg/Linz (lk) - Ausbildung, Forschung und Unternehmertum eng vernetzt an einem Ort. Das war der Grundgedanke bei der Gründung des Sofortwareparks Hagenberg (SWPH) vor 30 Jahren. Und es ist bis heute der Garant für die Erfolgsgeschichte des international anerkannten Standortes. „Vor 30 Jahren ist in Hagenberg begonnen worden, Technologie-Geschichte zu schreiben. Der Erfolgsweg wurde seitdem konsequent fortgeschrieben…" mehr >


Häuser steuern die Energie der Stadt
Intelligentes Studierendenheim in Aspern steuert automatisch seinen Energieverbrauch und handelt an der Strombörse – erste Ergebnisse prognostizieren enormes Marktpotential
Wien (wien energie) - Das Studierendenheim GreenHouse in der Seestadt Aspern verbraucht, steuert und handelt seine Energie vollautomatisch – und es springt flexibel ein, um das Stromnetz zu stabilisieren. Im Rahmen des Forschungsprojekts ASCR werden vernetzte Gebäude in den Regelenergiemarkt integriert. Anhand erster erfolgreicher Energie-Transaktionen in Aspern wird das Marktpotenzial für Wien sichtbar. mehr >


Blockbuster in 270 Grad
Hollywood Megaplex bringt mit ScreenX weitere Kino-Neuheit nach Österreich
Pasching (megaplexx) - Hollywood Megaplex bringt ein weiteres Mal eine brandneue Kinotechnologie erstmals nach Österreich. Nach der gelungenen Markteinführung von 4DX, dem Kinoerlebnis mit allen Sinnen, erwartet Kinofans in Oberösterreich in Kürze eine weitere, noch nie dagewesene Kinosensation: Bei ScreenX läuft der Film nicht mehr nur vorne auf der Leinwand, sondern erstreckt sich mit einem Blickwinkel von 270 Grad auch über die Seiten des Kinosaales. mehr >


Ich seh etwas, was du nicht siehst
Salzburg (universität) - Wie wir das was wir sehen interpretieren, hängt wesentlich davon ab, wie bestimmte Gehirnregionen miteinander kommunizieren noch bevor der Seh-Reiz auf die Retina trifft. Das haben Salzburger Neurowissenschaftler als erste in einem Experiment mit Testpersonen nachgewiesen. Die neuen Erkenntnisse über Faktoren der Wahrnehmung könnten für die Entwicklung "intelligenter" Gerätschaften bei der Mensch-Computer- Interaktion von Nutzen sein. Die Studie wurde im hochrangigen Wissenschaftsjournal PNAS (Proceedings of the National Academy of Sciences) publiziert. mehr >


Bio-Chip untersucht mechanische Verletzungen
Was passiert, wenn lebendes Gewebe mechanisch beschädigt wird und sich wieder regeneriert? Auf einem Chip kann man das nun genau untersuchen, durch ein Patent der TU Wien.
Wien (tu) - Eine kleine Verletzung im Gewebe kann große Auswirkungen haben. Viele unserer körperlichen Beschwerden hängen mit biomechanischen Einwirkungen zusammen – von Verletzungen der Haut bis hin zu Gelenks- oder Knorpelentzündungen, die durch übermäßige Beanspruchung entstehen. mehr >


Grüner Antrieb
Uni-Graz-Chemiker analysiert, welcher Stoff im Tank das Klima am meisten schont
Graz (universität) - Sind Dieselmotoren Dreckschleudern, Stromautos sauber und Wasserstoff-Antrieb die Zukunft? Martin Mittelbach, Experte für nachwachsende Rohstoffe am Institut für Chemie der Universität Graz, hat verschiedene Möglichkeiten analysiert. Und zieht dabei eine ernüchternde Bilanz: „Neue Antriebstechnologien sind gut und sinnvoll, aber leistbare umweltfreundliche Lösungen für Schwertransporte mittelfristig nicht in Sicht.“ mehr >


Forschungsstandort Weiz übertrifft nach 20 Jahren alle Erwartungen
Weiz (joanneum research) - 1999 hat die JOANNEUM RESEARCH im Rahmen einer Regionalisierungsoffensive einen Standort in Weiz gegründet. Für diesen neuen Standort wurde der schon damals vielversprechende Forschungsbereich der Nanotechnologie gewählt. Nach 20 Jahren exzellenter Forschungsleistungen zieht man Bilanz mehr >


Digitale Innovation
Fachhochschule St. Pölten und ORF schließen Kooperationsvereinbarung
St. Pölten/Wien (orf) - Die gemeinsame Entwicklung innovativer Medienprojekte und die Förderung von Studierenden im Bereich Medientechnik, -produktion und -management sowie digitaler Kommunikation stehen im Mittelpunkt der Kooperation zwischen der Fachhochschule St. Pölten und dem ORF, die am 24. Oktober im Rahmen eines Pressegesprächs in Anwesenheit von Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner, ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, FH-Prof. Dipl.-Ing. Hannes Raffaseder und ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger vorgestellt wurde. mehr >


Genmutation verantwortlich für Trennung der Gehirnhälften
Molekularer Brückenschlag zum Informationsaustausch zwischen "links und rechts" entschlüsselt
Wien (universität) - Eine Genmutation ist dafür verantwortlich, dass die beiden Gehirnhälften von Fruchtfliegen getrennt bleiben und der Informationsaustausch zwischen rechter und linker Gehirnhälfte nicht funktioniert. Das hat eine Arbeitsgruppe um Rashmit Kaur und Thomas Hummel vom Department für Neurobiologie der Universität Wien in einer aktuellen Studie herausgefunden. mehr >


Backen mit Stromstössen
Wiener Wissenschafter backen glutenfreies Brot mit revolutionärer Technologie – Universität für Bodenkultur Wien optimiert Backen mit Stromstößen. Innovative Technologie spart Energie und Zeit.
Wien (pr&d) - Stromstöße von innen backen glutenfreies Brot mindestens so erfolgreich wie Hitze von außen - doch sparen sie Energie und Zeit. Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Lebensmitteltechnologie an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU), die soeben international veröffentlich wurde. In dieser wurde ein als "Ohmsches Erhitzen" bezeichnetes Verfahren für die Herstellung von glutenfreiem Brot verwendet und optimal angepasst. mehr >


Kühlschrank für Rentiere aus der Altsteinzeit entdeckt
Wien (öaw) - Eine Forschungsgruppe in Niederösterreich hat Teile einer komplexen Steinsetzung freigelegt. Es könnte sich bei diesem Fund um ein überbautes Fleischversteck handeln, das einst auf eiszeitlichem Permafrostboden errichtet wurde und heute noch von arktischen Jägern angelegt wird.
Hoch über dem Kamptal, zwischen dem Heiligenstein und dem Geißberg, schlug vor langer Zeit eine Gruppe von Jägern mehrmals ihr Lager auf, um vor allem Rentiere zu jagen und zu verarbeiten… mehr >


Finanzminister Müller besucht JKU
Der Finanzminister und Steuerexperte konnte sich ein Bild über die aktuelle technische Entwicklung im Finanz- und Steuerbereich sowie die damit verbunden Erleichterungen in der Praxis machen.
Wien/Linz (jku) - „Für uns als Universität ist es wichtig, dass wir die Möglichkeit haben, auch der politischen Ebene zu zeigen, dass unsere aktuellen Forschungen direkte Effekte und Vorteile für die Verwaltung bringen können“, sagte Rektor Meinhard Lukas. Es sei die Aufgabe der Universitäten, in ihren Forschungen auch auf aktuelle Entwicklungen der Gesellschaft Rücksicht zu nehmen. mehr >


Wenn ein Mikroorganismus seine Hüllen fallen lässt
ForscherInnen untersuchten Rolle der S-Schicht in Mikroorganismen
Wien (universität) - Mikroorganismen besitzen eine besonders schützende Zellwand – die sogenannte S-Schicht. Aber was passiert, wenn diese entfernt wird? Ein Team um Christa Schleper vom Department für Ökogenomik und Systembiologie der Universität Wien hat eine Methode, basierend auf einer CRISPR-Genschere entwickelt, um die Zellwand abzulösen und so ihre Funktion genauer zu untersuchen. mehr >


Elektrischer Impuls am Ohr vermindert Risiko für postoperatives Vorhofflimmern
Durch Stimulation des parasympathischen Nervensystems
Wien (meduni wien) - Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Komplikationen nach herzchirurgischen Eingriffen – jede/r dritte PatientIn ist betroffen. Üblicherweise wird diese unerwünschte Nebenwirkung mit Symptomen wie Herzrasen, Schwindel, Kurzatmigkeit oder einem Engegefühl in der Brust mit teils schweren Medikamenten unterdrückt. mehr >


Intelligente Kühltransporte – mit Regelungstechnik der TU Wien
Wien (tu) - Warentransporte im gekühlten LKW werden durch eine Zusammenarbeit der TU Wien und den Unternehmen Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG und dem Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH nun verlässlicher und effizienter. Ein großer Teil der frischen Nahrungsmittel, die wir im Supermarkt kaufen, muss mit gekühlten Lastkraftwägen angeliefert werden – damit sind allerdings Nachteile verbunden… mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Neuer Wirkstoff gegen Diabetes entwickelt
Magdeburg (idw) -Eine internationale Forschergruppe, zu der ein Wissenschaftler der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg gehört, hat einen neuen Wirkstoff gegen Diabetes Typ 2 entwickelt. Über ihre Erkenntnisse wird in der kommenden Ausgabe der „Nature“ berichtet – einem der bedeutendsten Wissenschaftsjournale der Welt. Prof. Dr. Christoph Garbers, der am Institut für Pathologie der Magdeburger Universitätsmedizin arbeitet, ist einer von drei Deutschen in dem Team. mehr >


EDRS-C erfolgreich gestartet
Kourou/Paris (esa) - Der zweite Satellit der Konstellation des Europäischen Datenrelaissatellitensystems (EDRS) wurde am 6. August um 21.30 Uhr (19:30 UTC) von Arianespace an Bord einer Ariane-5 gestartet. Bei dem Start von Europas Raumflughafen in Kourou in Französisch-Guayana war als weitere Nutzlast zudem der Satellit Intelsat-39 an Bord. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Landeshauptmann Stelzer verleiht Landespreise für Denkmalpflege 2019
Linz (lk) - Im Rahmen eines Festaktes am 30. Oktober hat Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer die Landespreise für Denkmalpflege 2019 verliehen. Insgesamt wurden heuer 46 Projekte für die Auszeichnung eingereicht. Eine Fachjury hat die Preisträger/innen vorgeschlagen. mehr >


Schallenberg eröffnet Ausstellung im Naturhistorischen Museum Wien
"Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft" – Sonderausstellung im NHM Wien anlässlich 50 Jahre Mondlandung
Wien (bka) - "Die Mondlandung ist eines der unzähligen Dinge, die wir mit dem Mond assoziieren. Kaum ein anderer Himmelskörper hat die Menschheit so geprägt", sagte Kunst- und Kulturminister Alexander Schallenberg bei der Eröffnung der Ausstellung "Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft" im Naturhistorischen Museum Wien. mehr >


Wien Museum Neu: Nächste Schritte Stadtarchäologie und Vorplatzgestaltung
Die Stadtarchäologie gräbt tiefer in die Vergangenheit und auch die Vorplatzgestaltung geht in die vertiefende Planungsphase.
Wien (wienmuseum) - Seit Anfang Oktober nimmt die Baustelle des Wien Museums Karlsplatz Gestalt an: Hinter dem Bauzaun gräbt die Stadtarchäologie, begleitet von einer interdisziplinären Forschungsgruppe, die sich neue Erkenntnisse zur Erdgeschichte der Stadt Wien im Anthropozän erhofft. Im November beginnt die Entkernung des Gebäudes und auch vor dem Bauzaun wird es konkret mehr >


Turandot von Giacomo Puccini im Steinbruch St. Margarethen
In der Saison 2020 steht mit Giacomo Puccinis „Turandot“ ein Klassiker der italienischen Oper auf dem Spielplan der Oper im Steinbruch. Premiere ist am 8. Juli 2020.
St. Margarethen (panevent) - In der Saison 2020 steht mit Giacomo Puccinis „Turandot“ ein Klassiker der italienischen Oper auf dem Spielplan. Im Bühnenbild von Paul Tate de Poo III hält die Weite und Vielgestaltigkeit eines märchenhaften Chinas Einzug auf der eindrucksvollsten Freilichtbühne Europas. Ein internationales Spitzenensemble, angeführt von der gefeierten Starsopranistin Martina Serafin, wird Puccinis Figuren in der einzigartigen Landschaft des Steinbruchs von St. Margarethen zum Leben erwecken. Premiere der Inszenierung von Thaddeus Strassberger ist am 8. Juli 2020. mehr >


„SUPERGAU“ – zeitgenössische Kunst mit Strahlkraft
Neues Festival startet im Mai 2021 im Flachgau – Projekte gesucht
Salzburg (lk)- Zehn Tage zeitgenössische Kunst abseits der Landeshauptstadt. Das neue Festival „SUPERGAU“ bringt Kultur geballt in die Region. Gestartet wird im Mai 2021 im Flachgau. Danach geht es alle zwei Jahre jeweils in einem anderen Bezirk weiter. Dafür stellt das Land Salzburg 480.000 Euro zur Verfügung. Kunstschaffende können sich ab sofort mit eigenen Projekten bewerben. mehr >


We need more than one term for these big things
Ausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien verhandelt eine Art von spekulativem Feminismus - von 30.10. 2019 bis 25.01.2020
Wien (dieangewandte) - Die Ausstellung We need more than one term for these big things setzt sich mit künstlerischen Werken auseinander, die Tendenzen eines bereits emanzipierten Feminismus enthalten. So versucht die Ausstellung, eine Art spekulativen Feminismus zu verhandeln, der nicht von vornherein aus einer Position des Mangels spricht, sondern aus der Behauptung von bereits emanzipierten Standpunkten… mehr >


Bierlein: Filme erweitern unsere Perspektive
Eröffnung der 57. Viennale im Wiener Gartenbaukino
Wien (bka) - "Die Viennale ist seit Jahren das größte internationale Filmfestival in Österreich. Es bietet wesentlich mehr als die Möglichkeit, großartige Filme aus aller Welt zu bestaunen. Es erlaubt Zeit zur Reflexion und schafft Bewusstsein für die Qualität hoher Filmkunst. Das Medium Film ist wie kaum ein anderes dazu geeignet, unsere Perspektive zu erweitern und zu verändern, uns aufzurütteln und Einblicke in Unbekanntes oder Fremdes zu geben", sagte Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein am 24. Oktober bei der Eröffnung der 57. Viennale im Wiener Gartenbaukino. mehr >


Belvedere: Großer Erfolg in Japan – Judith kehrt zurück
Gustav Klimts weltberühmte Femme fatale begeisterte Japan, nun ist sie wieder im Belvedere zu sehen
Tokio/Wien (belvedere) - Insgesamt 778.822 Menschen besuchten die Ausstellung Gustav Kimt. Wien und Japan 1900, die im Tokyo Metropolitan Art Museum und im Toyota Municipal Museum of Art gezeigt wurde. Prominenteste Leihgabe: Gustav Klimts Darstellung der biblischen Figur Judith. Nach dem Ende der Ausstellungen in Tokyo und Toyota ist sie nun in das Wiener Museum zurückgekehrt. mehr >


Wien Modern: Start mit Vulkanausbruch
Eröffnungskonzert mit RSO Wien – generationenübergreifendes Wochenende mit Arditti Quartet – Abschiedskonzert die reihe, Black Page Orchestra und Schallfeld…
Wien (sky unlimited) - Rund um das Festivalthema Wachstum bewegt sich die 32. Ausgabe von Wien Modern in 100 Veranstaltungen auf einer Skala zwischen Minimalismus und Maximalismus. Gleich beides wird hörbar im Eröffnungskonzert mit dem RSO unter der Leitung der neuen Chefdirigentin Marin Alsop. Am darauffolgenden ersten Festivalwochenende kommt es mit dem Arditti Quartet, dem Abschiedskonzert des vor sechs Jahrzehnten gegründeten Ensembles die reihe und jungen Ensembles wie Black Page Orchestra und Schallfeld zu musikalischen Begegnungen über mehrere Generationen hinweg. mehr >


CARMEN BRUCIC
In den leeren Spiegeln … – von 25.10.2019 bis 16.2.2020 im Tiroler Landesmuseum
Innsbruck (tlm) - Das Porträt einer Künstlerwohnung, die gerade von ihrem Bewohner verlassen wurde, präsentiert Carmen Brucic in der Sonderausstellung. Nachdem der Tiroler Maler und Bildhauer Wolfram Köberl ins Altersheim übersiedelt war, bekam sie Zutritt in dessen persönlichen Wohnraum, der zugleich als Atelier und Zufluchtsort diente. mehr >


Sobotka: Bibliothek ist wichtige Anlaufstelle
Die Parlamentsbibliothek – mit über 370.000 Büchern - feierte ihr 150-jähriges Bestehen
Wien (pk) - Die Parlamentsbibliothek ist die größte Spezialbibliothek in Österreich zu den Themen Demokratie und Parlamentarismus. Heute Abend wurde ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Jubiläum wurde im Rahmen des Literaturfestes "Österreich liest" das Buch "Zu Wort gemeldet ist ... das Buch" präsentiert. Direktorin Elisabeth Dietrich-Schulz begrüßte unter anderem Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Bundesratspräsident Karl Bader… mehr >


Musikschulen verlässliche Partner in Kärntens Bildungslandschaft
Musikschulleiter-Konferenz anlässlich des 50jährigen Bestehens und der Zukunft der Schulen – LH Kaiser bestätigt, Schulgeldbeiträge im neuen Schuljahr nicht zu erhöhen – Musikschulen bei neuen Bildungszentren mitdenken
Klagenfurt (lpd) - Kärntens Musikschulen befinden sich heuer seit 50 Jahren in der Landesverwaltung. Über 14.500 Schülerinnen und Schüler werden mittlerweile an 68 Standorten entsprechend ihren Neigungen und Talenten unterrichtet. Aber nicht nur das 50jährige Bestehen der Musikschulen, auch ihre Zukunft waren am 23. Oktober Thema in der Musikschulleiter-Konferenz in der Gustav-Mahler-Privatuniversität für Musik in Klagenfurt. mehr >


Christian Einfalt: "Ikonographie der Vielfältigkeit"
Ausstellungsbrücke, Regierungsviertel St. Pölten
St. Pölten (ausstellungsbrücke) - In der von 24. Oktober bis 24. November laufenden Ausstellung präsentiert die Ausstellungsbrücke im Landhaus St. Pölten eine kleine Retrospektive anlässlich des 60. Geburtstages des Künstlers. Christian Einfalt zeigt Auszüge aus seinen Werkzyklen "Die postapokalyptische Reise", "Black Paintings" und "Ansichtssache Berg". Zur Ausstellung spricht Alexandra Schantl, Kustodin der Landessammlungen Niederösterreich. mehr >


Stadtarchäologie stößt auf Fundamente der alten Verkaufshallen am Karlsplatz
Wien (wienmuseum) - Die Stadtarchäologie gräbt auf dem Areal der künftigen Plaza des neuen Wien Museums. Nach Entfernung der Schotterlagen ist sie auf Fundamente der alten Verkaufshallen, die in den 20er Jahren dort gestanden hatten, gestoßen: Das Einkaufszentrum am Karlsplatz – ein vergessenes Stück Stadtgeschichte. mehr >


Anna Mitgutsch erhält Adalbert-Stifter-Preis des Landes Oberösterreich
Linz (lk) - Die Oö. Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 21. Oktober einstimmig die Vergabe der Landespreise für herausragendes künstlerisches Schaffen und Talentförderungsprämien 2019 beschlossen. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer wird die fünf Landespreise sowie zehn Talentförderungsprämien am 20. Dezember 2019 überreichen. mehr >


Tiroler Preis für zeitgenössische Musik 2019
Auszeichnung geht an Emanuel „Manu“ Delago
Innsbruck (lk) - Der diesjährige Preis für zeitgenössische Musik geht an den Tiroler Musiker und Komponisten Emanuel „Manu“ Delago. „Damit würdigen wir seine Arbeit, die weit über die Grenzen Tirols hinausstrahlt: Manu Delago ist mit seiner kompositorischen und interpretatorischen Tätigkeit international erfolgreich, gleichzeitig ist er seiner Heimat eng verbunden“, gratuliert Kulturlandesrätin Beate Palfrader dem Künstler anlässlich der Preisvergabe mehr >


"GANYMED IN POWER – Museum der Macht"
Premiere am 4. März 2020 im Kunsthistorisches Museum – Tickets ab sofort im Vorverkauf erhältlich!
Wien (khm) - Bereits zum siebten Mal hält GANYMED Einzug ins Kunsthistorische Museum. Das Erfolgsformat ist diesmal dem Thema Macht gewidmet. Dem Kunsthistorischen Museum ist die Macht tief eingeschrieben. Selbst Symbol der Macht birgt es Kunst, die so aussagekräftig von Machterhalt und Machtverlust sowie von den Verirrungen der Macht berichtet, die unseren gesellschaftlichen und politischen Alltag bis heute so lebhaft prägen. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

„Die Freiheit muss man sich nehmen“
Foto-Ausstellung der Jahresstipendium-Preisträgerin Sira-Zoé Schmid im Schloss Goldegg
Salzburg (lk) - „Die Freiheit wird einem nicht gegeben, man muss sie sich nehmen.“ Dieses von der Schweizer Künstlerin Meret Oppenheim stammende Zitat ist auch für Sira-Zoé Schmid Auftrag und Motto. Die Salzburgerin erhielt im Vorjahr das Jahresstipendium des Landes für Fotografie und präsentiert dieser Tage ihre Werke im Schloss Goldegg. mehr >


#INNstablick steuert auf Finale zu
Ausstellung der besten Instagram-Fotos ab 18. September
Innsbruck (ikm) Innsbruck hat viele Stadtoasen – und genau diese suchen das Stadtarchiv/Stadtmuseum in Kooperation mit dem Stadtmarketing, Foto Lamprechter und 6020-Stadtmagazin seit Anfang Juni. Zum zweiten Mal initiierte die Stadt den Instagram-Fotowettbewerb #INNstablick. Noch bis 9. September können Interessierte ihre schönsten Fotos zum Motto „Meine Innsbrucker Stadtoase“ unter dem Hashtag #INNstablick auf Instagram posten. mehr >


Festival „La Gacilly-Baden Photo“ freut sich über 100.000 Gäste
LR Bohuslav: Wichtiger Impuls, der zusätzliche Gäste und Tourismusumsätze bringt
Baden/St. Pölten (nlk) - Heuer sind bereits zum zweiten Mal die Werke der weltbesten Fotografinnen und Fotografen in Baden zu bewundern. Das Festival „La Gacilly-Baden Photo“ steht dieses Jahr unter dem Motto „Hymne an die Erde”, startete am 1. Juni und entwickelte sich seitdem zum Besucher-Magneten. Bis jetzt sind bereits knapp 100.000 Gäste gekommen. Die Stadt hat sich auf das Festival mit zahlreichen Infrastrukturmaßnahmen vorbereitet. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Das Looshaus

Diese Fotos sind für einen Bericht in unserer Ausgabe 78 entstanden.
Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien / Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Saisonstart für den Wandersommer in Gastein
Gastein (gastein.com) - Dem sommerlichen Wanderangebot in Gastein wird auch der hartnäckige Winter nicht mehr lange standhalten können. Bereits am 25. Mai startete die neue Schlossalmbahn erstmals in die Sommersaison und auch die Gipfelbahn Fulseck in Dorfgastein öffnet ihre Pforten. Insgesamt sind es vier moderne Seilbahnen, die die Gäste auf die Erlebnisberge und zu einer Vielzahl von Aktivitäten bringen. mehr >


Oberösterreichs Pilgerwege und spirituelle Wanderwege erstmals in einer Broschüre
Neuer Granitpilgern-Wanderweg im Mühlviertel
Linz (lk) - Immer mehr Menschen folgen der Ursehnsucht ihres Herzens und machen sich auf den Weg, um zu sich selbst zu finden. Sie sind unterwegs auch auf Gottsuche. Pilger/innen beschränken sich bei ihrer Wegerfahrung meistens auf das Wenige, das Einfache, das Reduzierte. Immer häufiger werden Pilger/innen dabei von ausgebildeten Pilgerbegleiter/innen unterstützt. mehr >

     Film / Kino / Medien

Neuer TV-Sender PULS 24 feierlich gestartet…
… mit Alexander Van der Bellen, Brigitte Bierlein, Alexander Schallenberg und vielen mehr
Wien (prosiebensat1puls4) - "Life is live" ist mit PULS 24 das 360-Grad-Projekt der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe und umfasst alle reichweitenstarken Bereiche im TV- und Digital-Sektor. Das neue TV-Programm mit Fokus auf News, Live-Events und Österreich-Content feierte am 1. September, seine on air Premiere. mehr >


PULS 24: Österreichs neuer TV-Sender ab 1. September 2019
Neu im TV und als App: "PULS 24" das neue TV-Programm mit Fokus auf News, Live-Events und Österreich-Content geht am Sonntag, den 1. September on air.
Wien (prosiebensat1puls4) - "Life is live": Gestartet im Juni 2019 aufgrund der brisanten News-Lage mit einem Breaking-News Pop-Up-Channel auf Österreichs kostenloser Nummer 1 Streaming-App ZAPPN, macht das Projekt "PULS 24" nun den nächsten Schritt. mehr >


Österreichische Filme und Koproduktionen…
… 44. Toronto International Film Festival von 5. bis 15. September 2019
Toronto/Wien (afc) - Die Welt ist klein im Gartenhäuschen des Herrn Senft und einsam dazu, denn er hat soeben seinen Hund und letzten Gefährten verloren. Der Zufall bringt einen jungen Afghanen in dieses Haus, das innerhalb weniger Stunden für beide Männer zur Höhle des Zyklopen wird, aus der es für niemanden ein Entrinnen gibt. Karl Markovics erzählt in NOBADI seine bisher dunkelste Geschichte über die Fragilität von Identität, die Macht des Versäumten und die Chancen des Jetzt. mehr >


US-Naturfilm-„Oscars“ verkünden Nominierungen 2019: großer Erfolg für Terra Mater Factual Studios
Jackson Hole/Wien (terramater) - Die prestigeträchtigen Jackson Wild Media Awards haben die diesjährigen Finalisten verkündet. Unter ihnen: insgesamt sieben Nominierungen in fünf Kategorien für fünf Produktionen der österreichischen Terra Mater Factual Studios. Die meisten Nominierungen erhielt der schon vorab mehrfach preisgekrönte Film „Sea of Shadows“. mehr >

     Fernsehen

ORF-TVthek neu
Relaunch der erfolgreichsten österreichischen Videoplattform – Noch mehr Usability durch Modernisierung von Design und Navigation sowie neue Features
Wien (orf) - In einem komplett neuen Look & Feel präsentiert sich die ORF-TVthek mit 19. März 2019 ihren Userinnen und Usern: Die erfolgreichste österreichische Videoplattform zeigt sich ab sofort in einem erneuerten, modernen, von klaren Linien und Strukturen dominierten und responsiven Design. Auch zahlreiche Services wurden im Zuge des Relaunchs optimiert, neue Zusatzfeatures in das Angebot integriert. mehr >


"Der Auftrag 2019 – für Österreich"
ORF-GD Alexander Wrabetz stellte ersten Teil des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19 vor
Wien (orf) - „Der Auftrag 2019 – für Österreich“ lautet der Titel des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19, Band 1, den ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am 16. Jänner im Rahmen eines ORF-DialogForums unter dem Titel „Das Netz in unsere Hand!“ im ORF RadioKulturhaus gemeinsam mit Klaus Unterberger, dem Leiter des ORF-Public-Value-Kompetenzzentrums, vorstellte. Im Mai 2019 erscheint Band 2 unter dem Titel „Der Auftrag 2019 – für Europa“. mehr >

    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Stockerauer Firma bietet Schulen Alternative zu WhatsApp und Co
Stockerau (nöwpd) - Nachdem die auf die Entwicklung von Computerprogrammen spezialisierte Stockerauer Firma Untis GmbH schon ein EDV-Klassenbuch und eine Stundenplan-Software herausbracht hat, gibt es demnächst mit dem „WebUntis-Messenger“ ein neues Nchrichtenforum als Alternative zu WhatsApp und Co. „Der WebUntis-Messenger erlaubt bedenkenloses kommunizieren mit KollegInnen und SchülerInnen. mehr >


Erste RTR-Konsultation zur Multiband-Vergabe 2020
Die RTR stellt die ersten Vorschläge zur zweiten 5G-Vergabe zur Diskussion. Gegenstand sind die Frequenzbänder 700/1500/2100 MHz, die im 1. Quartal 2020 vergeben werden sollen.
Wien (rtr) - „Es geht hier um die nächsten 20 Jahre“, sagt Telekom-Regulator Johannes Gungl. „Wir haben mit der Multiband-Vergabe 2020 das mittelfristig letzte Spektrum, das hervorragend dafür geeignet ist, jede Österreicherin und jeden Österreicher mit mobilem 5G-Breitbandinternet zu versorgen.“ mehr >


Telefon- und Internetverträge: Online-Rechnung ab sofort Standard
Neues Infoservice für Konsumenten gestartet
Wien (öiatS) - Ab sofort können bei neuen Telefon-, Handy- und Internetverträgen automatisch elektronische Rechnungen ausgestellt werden. Kundinnen und Kunden haben weiterhin Anspruch auf eine kostenlose Papierrechnung, bei Neu-Verträgen müssen sie den Anbieter aber aktiv danach fragen. Bei einer Umstellung im Rahmen bestehender Verträge müssen Konsumentinnen und Konsumenten vorab informiert werden. Das neu gegründete „Infoservice Telekomrechnung“ beantwortet häufig gestellte Fragen und gibt Tipps. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Der Junge Österreicher hat wieder Saison
Stolz wie frischgebackene Eltern präsentieren Österreichs Winzer ihre Jungweine 2019. In den nächsten Wochen locken rund 700.000 Flaschen „Junger Österreicher“ Weinfreunde wieder zum unbeschwerten Genuss.
Wien (öw) - Frischfruchtig, geprägt von sortentypischen Primäraromen und mit harmonischer Säurestruktur – so kommen Jungweine aus Österreich daher. Dieses Jahr ist die Ausgangslage für Weine hoher Qualität besonders gut: Die Weingärten blieben im Frühling von Frost verschont und konnten in einem trockenen und warmen Sommer sehr gesundes und hocharomatisches Traubenmaterial hervorbringen. mehr >


Carnuntum wird nächstes DAC-Weinbaugebiet
Wien (öw) - Das Gebiet einigte sich auf die drei Stufen Gebietswein, Ortswein, Riedenwein und setzt auf renommierte Sorten: beim Weißwein Chardonnay, Weißburgunder und Grüner Veltliner, beim Rotwein Zweigelt und Blaufränkisch. mehr >


Die Burgenländische Weidegans 365 Tage lang genießen
Landwirtschaftskammer stellt neues Projekt "Gans gut - Weidegans im Glas" vor.
Eisenstadt (lk) - Am 23. September präsentierte die Landwirtschaftskammer im südburgenländischen Restaurant HangarONE das Projekt "Gans gut - Weidegans im Glas". Das Projekt beschäftigte sich mit der Verarbeitung und Vermarktung der burgenländischen Weidegans. Diese ist nicht nur aufgrund des Landespatrons des Hl. Martin heimliches Wappentier des Burgenlands, sondern auch eine saisonale Spezialität und kulinarischer Kulturträger. mehr >


Erfolgreiche Premiere für Festspiele der Alpinen Küche
Die Veranstaltung im SalzburgerLand holte die besten Köche, Produzenten und Gerichte aus dem Alpenraum auf eine Bühne.
Zell am See-Kaprun/Hallwang (salzburgerland) - Mehr als 600 Besucher kamen am 16. September in Zell am See-Kaprun zur Premiere der "Festspiele der Alpinen Küche". Bei dieser Veranstaltung versammeln sich die aktuell bedeutendsten Köche, Produzenten und Experten der alpinen Kulinarik auf einer Bühne. Gemeinsam soll die Alpine Küche in den kommenden Jahren als Küchenphilosophie und internationale Marke gestärkt werden. mehr >

 

  zurück