Neues aus Österreich
Montag, 20. Mai 2019

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um etwa 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 

Das Ende der Koalition

 

Am 18. Mai 2019 gab Bundeskanzler Sebastian Kurz eine Pressekonferenz zur aktuellen politischen Lage. © BKA / Arno Melicharek

 

 

 

BKA / Arno Melicharek


Da wir vom "Österreich Journal" es leider nicht schaffen, all die sich teils überstürzenden und relevanten Meldungen einzuarbeiten, verweisen wir Sie gerne auf die aktuellen Sondersendungen und Pressekonferenzen, die der ORF zu diesem Thema ausgestrahlt hat:

https://tvthek.orf.at/in-focus/topic/…

Jedenfalls ist vieles im Umbruch, denn nicht nur die SPÖ-FPÖ-Koalition im Burgenland wird beendet werden – Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat eine vorgezogene Landtagswahl für Jänner 2020 angekündigt –, sondern auch in Linz hat Bürgermeiser Klaus Luger mit heutigem Tag die enge Kooperation mit den Freiheitlichen beendet. Ob auch die ÖVP-FPÖ in Oberösterreich ein vorzeitiges Ende erfahren wird, wird Landeshauptmann Thomas Stelzer im Laufe des heutigen Nachmittags bekanntgeben.

Lesen Sie hier Zusammenfassung des auslösenden Moments und den Wortlaut der ersten Stellungnahme von Bundespräsident Alexander Van der Bellen mehr >

 

 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen PaN – Partner aller Nationen

Neuer Rekord: Seit 2014 über 106 EU-Millionen zusätzlich für Kärntner Projekte
LH Kaiser: Zusätzlich zu Strukturfonds- und Agrarmitteln wurden EU-Mittel in aktueller Förderperiode vor allem für Bereiche Forschung, Bildung und Infrastruktur nach Kärnten geholt – EU ist absoluter Gewinn für Kärnten
Klagenfurt (lpd) - Über 106 Millionen Euro hat Kärnten seit 2014 an EU-Mitteln für Projekte abgeholt! Und zwar zusätzlich und außerhalb der beiden großen Strukturfonds für Regionalentwicklung (EFRE und ESF: rund 420,52 Millionen Euro) und der EU-Mittel für Agrarpolitik und ländliche Entwicklung (ELER) (rund 2,3 Milliarden Euro) mehr >


Grenzüberschreitendes Gesundheitszentrum in Gmünd
Spatenstich mit tschechischem Gesundheitsminister – Eichtinger/Vojtech: "Gmünder Leuchtturmprojekt ist internationales Vorzeigemodell der WHO - Land NÖ investiert rund 2,5 Millionen Euro und sichert 25 Jobs"
Prag/Gmünd (nögus) - Am 18. Mai fiel der Start für das internationale Gesundheitszentrum in Gmünd. Der Spatenstich wurde unter anderem durchgeführt unter NÖGUS-Vorsitzenden Landesrat Martin Eichtinger und dem tschechischen Gesundheitsminister Adam Vojtech. "Das internationale Gesundheitszentrum ist mir ein persönliches Herzensanliegen. Es symbolisiert die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg…" mehr >


W-LAN Förderung der EU in NÖ
22 Gemeinden in NÖ erhielten Zuschlag für kostenlose WiFi-Hotspots – Eichtinger: Wichtige Digital-Förderung für ländlichen Raum
St. Pölten (nlk) - Die EU-Initiative „WiFi4EU“ unterstützt die Einrichtung von kostenlosen WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist. Im Rahmen der Initiative finanziert die Europäische Kommission Gutscheine im Wert von 15.000 Euro, um Gemeinden und Städten bei der Einrichtung von WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen zu unterstützen. mehr >


Festakt anlässlich des Falls des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren…
… und des Beitritts der Tschechischen Republik zur Europäischen Union vor 15 Jahren
Ceské Budejovice/Linz (lk) - Vor 30 Jahren fiel der Eiserne Vorhang an der österreichisch-tschechischen Grenze, und vor 15 Jahren trat die Tschechische Republik der Europäischen Union bei. Oberösterreich und Südböhmen erinnerten in einem Festakt im Linzer Landhaus am 17. Mai gemeinsam an diese historischen Wendepunkte. mehr >


Europaregion Donau-Moldau unterzeichnet Europa-Charta als Bekräftigung der Zusammenarbeit
Oberösterreichs Wirtschafts-und Europa-Landesrat Markus Achleitner: „Die Vielfalt der Mitgliedsregionen ist Basis und Stärke für Zusammenarbeit und gemeinsame Lösungen“
Linz (lk) - Wenige Tage vor der Europawahl und zugleich anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Falls des Eisernen Vorhangs an der österreichisch-tschechischen Grenze haben sich unter dem Vorsitz von Wirtschafts-und Europa-Landesrat Markus Achleitner am 17. Mai die politischen Vertreter der Europaregion Donau-Moldau (EDM) mit der Zukunft der Europaregion und der Zusammenarbeit der Regionen in Linz über die Landesgrenzen hinweg beschäftigt. mehr >


Donau Tourismus-Treffen läutet finale WM-Vorbereitung ein
Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Oberösterreich wird nicht nur sportlich, sondern auch touristisch und wirtschaftlich von der Ruder-WM profitieren“
Linz (lk) - Die Ruder-Weltmeisterschaft in Linz-Ottensheim rückt immer näher. Noch knapp 100 Tage, bis das sportliche Großevent startet. Das Donau Tourismus-Treffen an der Regattastrecke in Ottensheim hat den Countdown eingeleitet. Dabei war unter anderem auch Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner vor Ort, der einen Blick auf die Vorbereitungen für das bevorstehende Event warf. mehr >


Zum ersten Mal Europa wählen
Salzburger Jugendliche diskutierten im Kongresshaus mit Kandidaten für das Europäische Parlament
Salzburg (lk) - „Deine EU - Deine Wahl“ ist das Motto. Mehr als 1.300 Schülerinnen und Schüler sind der Einladung der Schülerunion ins Salzburger Kongresshaus gefolgt. Auf dem Podium stellten sich Karoline Edstadler (ÖVP), David Stögmüller (GRÜNE), Claudia Gamon (NEOS), Stefanie Mösl (SPÖ) Karin Berger (FPÖ) und Johannes Voggenhuber (JETZT) den Fragen der Jugendlichen, die erstmals bei einer EU-Wahl mitstimmen dürfen. mehr >


Hoher Besuch aus China in Salzburg
Vorsitzender des Nationalen Volkskongresses in der Mozartstadt
Pekink/Salzburg (lk) - Von seiner schönsten Seite präsentierte sich Salzburg am 18. Mai beim Besuch von Li Zhanshu, dem Vorsitzenden des Nationalen Volkskongresses. Der ranghohe Politiker aus China reiste mit der Bahn von Wien an. Auf dem Programm standen ein Besuch von Mozarts Wohnhaus und der Festung Hohensalzburg sowie ein Arbeitsgespräch und ein Abendessen im Schloss Leopoldskron. mehr >


Belgische Liebeserklärung an die Pinzgaubahn
Patrick Van Brusselen widmete dem Oberpinzgauer Schienen-Öffi ein Buch
Brüssel/Salzburg (lk) - Das Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel war kürzlich Schauplatz einer ungewöhnlichen Liebeserklärung: Der Belgier Patrick Van Brusselen ist Schmalspurbahnen leidenschaftlich verfallen und hat zuletzt die Pinzgauer Lokalbahn mit einem Buch gewürdigt. mehr >


US-Botschafter Traina: Jahr des Dialogs
Washington/Wien (us-embassy) - Am 18. Mai jährt sich zum ersten Mal die Ankunft des amerikanischen Botschafters Trevor Traina in Österreich. Eine Woche später überreichte er Präsident Alexander Van der Bellen sein Beglaubigungsschreiben. Botschafter Traina blickt auf eine erfolgreiche Bilanz der diplomatischen Verbesserung der bilateralen Beziehungen zu Österreich zurück. mehr >


OMV: 25 Jahre Partnerschaft mit Abu Dhabi
Abu Dhabi/Wien (omv) - Vor genau 25 Jahren haben Abu Dhabi und Österreich einen Syndikatsvertrag unterzeichnet, der den Grundstein für die starke und andauernde Handelspartnerschaft legte. Kern dieser Partnerschaft ist die Beteiligung von Mubadala an OMV, die darauf beruht, dass Abu Dhabi im Jahr 1994 13% der OMV Aktien von der Österreichischen Industrieholding AG (ÖIAG) erworben hat. mehr >


CCC Schuhmode hat größtes Schuhgeschäft von Zagreb eröffnet
In Zagreb hat CCC das größte Schuhgeschäft der kroatischen Hauptstadt eröffnet/Nächster Schritt Richtung Marktführerschaft
Zagreb/Graz (ccc) - In der kroatischen Hauptstadt Zagreb hat der internationale Schuhmode-Anbieter CCC dieser Tage das größte Schuhgeschäft der Hauptstadt eröffnen: Im Arena Centar wurde eine knapp 1.000 m² große CCC-Filiale in Betrieb genommen, gleichzeitig die 26. in Kroatien. Die nunmehr 26 CCC Familien-Schuhfachgeschäfte in Kroatien erreichen damit mehr als 17.500 m² Verkaufsfläche und sind der nächste Schritt Richtung Marktführerschaft. mehr >


CHE Hochschulranking 2019
Studiengänge an der FH Kärnten schneiden erstklassig ab
Villach (fh) - Im diesjährigen Hochschulvergleich für den deutschsprachigen Raum des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erzielte die FH Kärnten Top-Bewertungen im Bereich Studienorganisation und Berufspraxis. Für den deutschsprachigen Raum wurden im aktuellen Hochschulranking u. a. die Fachbereiche Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen, Maschinenbau sowie Mechatronik untersucht. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Sobotka: Mitteleuropa kann Vorreiter für ein Europa der Regionen und Impulsgeber für Reformen sein
Nationalrat: Regierungsmehrheit gibt grünes Licht für Bundesasylagentur
Nationalrat pocht auf Sicherstellung der Mittel für die Gemeinsame Agrarpolitik
Kneissl: „Eigenverantwortung ist ein zentrales Element von Integrationsarbeit“
Baltisch-Adriatischer TEN-V Kernnetzkorridor
Wirtschaftsreferentenkonferenz unterstützt oö. Initiative für weitere Verbesserung der Rot-Weiß-Rot-Karte
Österreich übergibt die zwei größten thermischen Solaranalgen südlich der Sahara
UrlaubsEuro 2019 im Durchschnitt um 20 Prozent mehr wert als zu Hause
Digitale Talente aus Osteuropa bevorzugen Österreich
Hotelstars Union verabschiedete neuen Kriterienkatalog für die Hotelklassifizierung
Neue Ideen beleben den alten Traum von der Brennstoffzelle
Gosau: Auftakt zu den Europäischen Kulturrouten der Reformation
1 Million Menschen geht es heute besser
Peter Sellars ist der Eröffnungsredner der Salzburger Festspiele 2019
Ausstellung "After Stonewall - 50 years of pride"
ECMA in Grafenegg
Alexander Van der Bellen trifft Wladimir Putin in Sotschi
EU-Minister Blümel: "Warum nicht 1.000 Gesetze weniger?"
Appé: Gemeinsam für eine starke Region Alpen-Adria-Pannonia
Sektionschef Gerhard Hesse wird als österreichischer Richter am Gericht der EU vorgeschlagen
Mehr Sicherheit im Burgenland durch PUMA-Einsatz
Europaregion Alpe-Adria-Pannonia zu Gast im Klagenfurter Rathaus
Wilfing: „Nur wer wählen geht, kann den europäischen Kurs der kommenden Jahre mitbestimmen“
"MOVECO Innovation Award" – Mit Kreislaufwirtschaft die Umwelt und das Klima retten
Anschober: 250 SchülerInnen und großartige Projekte…
Deutschsprachige Lawinenwarner stimmen sich in Salzburg ab
Creditreform Rating: Österreich weiterhin mit AA+
Einbürgerungen im 1. Quartal 2019 um 7,9% auf 2.764 Personen gestiegen
Neuerliche Erfolgsbilanz für Innsbruck Tourismus
Kopf: Sotschi-Dialog ist wichtige Plattform in den Beziehungen zu Russland
Vietnam – neues flexibles Sprungbrett für Exporte nach Südostasien
Vier Jahrzehnte Fahrzeugantriebe im Wandel
Tschechische Skischule erobert Tiroler Award
Burgenländer pilgern auf deutschem Martinusweg
Restitution von acht Kulturgütern in Vorbereitung
Auftakt des Sotschi-Dialogs mit Außenministerin Kneissl
Bogner-Strauß zu Besuch in Liechtenstein
Schramböck: FISA-geförderte Produktion „Little Joe“ im Wettbewerb um die Goldene Palme
Nordmazedonien schätzt Österreichs Westbalkan-Politik
ÖsterreicherInnen halten EU-Wahlen für wichtig, Europäische Spitzenkandidaten jedoch wenig bekannt
UNESCO-Welterbe Präsentation am Pyramidenkogel-Turm
Wallner: "Europa wirkt positiv in Vorarlberg – erfahre, wie und wo"
WKÖ-Wirtschaftsdelegation sondiert Chancen in Tambow
HOTREC fordert faire Wettbewerbsbedingungen für Europas Tourismusbranche
Start der Preisobergrenzen für EU-Auslandstelefonie und SMS
NÖ Landesweine bei Filmfestspielen in Cannes im Rennen
FH Burgenland feiert erste Promotion
Sobotka spricht sich für Start von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien aus
Kneissl: „Das Atomabkommen mit dem Iran stellt eine EU-Priorität dar“
Köstinger: Gemeinsame Agrarpolitik muss Perspektiven geben
Treffen der EU-Verteidigungsminister in Brüssel
SpitzenforscherInnen aus Österreich konkurrenzfähiger denn je
Hofer erfreut über weitere Unterzeichnungen der Deklaration zum Schutz der Donau
Truppentransport für internationale Übung durch Österreich
Antrittsbesuch von Ungarns Botschafter Andor Nagy bei Landeshauptmann Doskozil
Kärnten in Deutschland als „Innovator des Jahres 2019“ ausgezeichnet
Dorner: Nachhaltige Mobilität in den „Transdanube Pearls“
Startschuss für Millionenprojekt fiel in Kärnten
5. Salon Europa Forum Wachau in Waidhofen an der Thaya
Jugendliche diskutieren zur EU-Wahl
Kultureller Austausch mit der Ukraine
Europäische Eiskunstlaufelite in Graz
Österreichs Außenwirtschaft im Jahr 2018
Atominstitut wird zur „EPS Historic Site“ erhoben
Appell zur Teilnahme an Europawahl
Kickl: Asylanträge sinken weiter
Köstinger diskutierte mit 120 Schülerinnen und Schülern über Europa
Burgenländer ist neuer EUFOR/ALTHEA-Kommandant in Bosnien und Herzegowina
Europatage Eisenstadt – Mythos und Fakten
EU-Gipfelgesprächsreihe auf dem Göttweiger Berg…
Ein Stück Brasilien in Glanegg
Air Chiefs aus ganz Europa in Salzburg
Städtepartnerschaft: Bürgermeister Nagl in Pécs
Internationaler Austausch zu Gewaltprävention und Opferschutz
Platter: „Für eine wirkliche Transitlösung braucht es die gebündelten Kräfte aller“
Mobilität in der Euregio: Verlagerung gemeinsam vorantreiben
WKÖ eröffnet neuen Stützpunkt in Vietnam
Wien erneut Weltspitze: 2. Platz bei ICCA-Kongress-Statistik 2018
Wiener Handel fordert fairen Steuerbeitrag von ausländischen Online-Händlern
Energiesparchips aus neuem Material…
Höchste Statue der Welt mit Aufzügen von Otis
Nationalpark Thayatal: zwei neue Brücken über den Grenzfluss
500 Top-ManagerInnen aus Luxusreisebranche 2020 in Wien
Alzheimer-Therapie aus Jülich besteht nächsten wichtigen Test
Kurz: Forderung nach neuem EU-Vertrag
Delegation des Schweizer Ständerates zu Besuch im Parlament
Kneissl: „Eng geknüpfte internationale Netzwerke sind von entscheidender Bedeutung“
Bogner-Strauß: Vom Recht auf Mitbestimmung Gebrauch machen
Hartinger-Klein: „Europäische Richtlinien müssen im Sinne des Verbraucherschutzes genützt werden“
100 österreichische und US-amerikanische Militärpolizisten üben gemeinsam
Parlament: Europa-Ausstellung am Heldenplatz eröffnet
Turm am Pyramidenkogel erstrahlte in Europafarben
Festakt zu „30 Jahre Öffnung des Eisernen Vorhanges“
Vertragsunterzeichnung für umweltfreundliche Textilfaserfabrik in China im Landhaus
Anschober: 2020 droht weitere Betriebsgenehmigung für Temelin 1
Wallner: "Vorarlberg hat in starkem Europa die klar besseren Karten"
Willkommensfeier für neue StaatsbürgerInnen im Wiener Rathaus
UNIQA: Geschäft in CEE brummt
Air Serbia fliegt ab Salzburg
Auszeichnung als Weltkulturerbe könnte für Teichlandschaft bald Wirklichkeit werden
Eine Hommage an Paris mit 150 Lithografien
"DER BESUCH DER ALTEN DAME" Sommer 2020 erstmals in Deutschland
Van der Bellen: "Europa ist die beste Idee, die wir je hatten"
„Fest der Freude“ am Wiener Heldenplatz
Sobotka: Der 8. Mai ist ein Tag zur Freude und ein Fest der Demokratie
Gespräch über das Erinnern und den Umgang mit Österreichs NS-Vergangenheit
Kurz: "Kampf gegen Antisemitismus als zentrales Anliegen"
Appé würdigt Rolle der Senate in Europa
Jobbörse: Bund und Land arbeiten Hand in Hand
Bundesheer verstärkt Afrika-Engagement
Positive EU-Stimmung als Ansporn für inhaltliche Auseinandersetzung mit der Zukunft Europas
Bund und Länder tagen zum Thema Entwicklungszusammenarbeit
Junge Detektive entlarven EU-Falschmeldungen
Projekt "Rückenwind" erhält Kaiser-Maximilian-Preis 2019
Smart Government Akademie Bodensee
Weltkriegs-Ende: Bürgermeister Ludwig empfing Zeitzeugen der Befreiung Wiens im Rathaus
Europatag: Umweltbundesamt macht EU-fit
Komplexe Aufsichtsregeln im Visier von OeNB-Konferenz
Ruck: Ausländische Multis müssen steuerlich in die Pflicht genommen werden
Österreichische Nationalbibliothek ersteigert bedeutende Briefsammlungen
Burgenländische Tanztage 2019
Eröffnung der »Ausstellung gegen das Vergessen«
Sobotka: Die nächsten Woche sind für Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien entscheidend
Kneissl: Mit den AKF-Mitteln für Mosambik helfen wir den Ärmsten der Armen
Besuch von US-Botschafter Traina bei Vizekanzler Strache
Blümel: Herzliche Gratulation an Michel Houellebecq zum Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur
Köstinger: Kürzungen in der GAP nicht akzeptabel
Außenministerin auf Salzburg-Besuch
4. Salon Europa Forum Wachau
Platter: Airbnb-Regelung im Aufenthaltsabgabegesetz…
Rüdisser: Vorarlberg profitiert von Europa
Gaal: Endspurt für EU-gefördertes Projekt „Smarter Together – Gemeinsam g’scheiter“
Ulrike Guérot: Auf der Suche nach dem Sehnsuchtsort Europa
5,2 Mrd. Euro aus EU-Töpfen fließen in österreichische Projekte
EXPO 2020: BMDW und WKÖ suchen Innovationen „made in Austria“
Außenhandel Jänner bis Februar 2019
Fachhochschulen erhalten erneut Bestnoten beim internationalen CHE-Ranking 2019
Eröffnung der 68. Wiener Festwochen
„Writer in Residence 2019“ kommt aus Frankreich
Kneissl: „Frauen müssen Notwendigkeit für selbstbestimmtes Leben und Arbeitsmarkteinstieg erkennen“
Albaniens Parlamentspräsident Gramoz Ruçi zu Gast im Parlament
Kneissl: Die Lipizzaner sind ein gemeinsames kulturelles Erbe…
Bundesländertage führen Außen- und Integrationsministerin Karin Kneissl nach Tirol
Die OeEB als Faktor der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit
„Europa ist ein Europa der Regionen“
Nachhaltigkeit im Fokus der europäischen Industriepolitik
Pernkopf begrüßt Mochovce-Verschiebung
Zum EU-Geburtstag wird Salzburgs Festung blau
Bildung für junge Flüchtlinge ist ein Menschenrecht
Delegation aus Tschechien besucht VfGH
Rabmer-Koller: Europa muss zum globalen Taktgeber werden
ÖBB: Rail Cargo Group erschließt skandinavischen Raum
Energie Steiermark erwirbt 50 Prozent an „Smart-Home“-Firma in Stuttgart
Österreichische Erfinder für den Europäischen Erfinderpreis 2019 nominiert
Familie und Rad: So wirbt die ÖW um Gäste aus den Niederlanden
Monika Racek in London zum „CEO of the Year“ gewählt
10 Jahre "Der böhmische Traum"


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

Telefonate ins EU-Ausland ab 15. Mai billiger
Brüssel (ec) - Ab dem 15. Mai gelten neue Preisobergrenzen für alle Anrufe und SMS ins EU-Ausland: Verbraucher, die von ihrem Land aus in ein anderes EU-Land telefonieren, zahlen somit einen Höchstbetrag von 19 Cent pro Gesprächsminute (zzgl. MwSt.) und 6 Cent pro SMS-Nachricht (zzgl. MwSt.). mehr >


Erklärung von Sibiu: „Vereint durch dick und dünn“
Sibiu/Brüssel (ec) - Kurz vor den Europawahlen am 26. Mai haben die EU-Staats- und Regierungschefs am 9. Mai im rumänischen Sibiu die gemeinsame Zukunft der Europäischen Union debattiert. Sie verabschiedeten die Erklärung von Sibiu, in der sie sich dazu bekannten, stets zusammenzuhalten und „vereint durch dick und dünn“ zu gehen. mehr >


Lebensmittelsicherheit: Neue Regeln sollen Vertrauen der Verbraucher stärken
Europäisches Register für Studien, damit keine für die Auftraggeber nachteiligen Studien zurückgehalten werden können
Strassburg (europarl) - Am 17. April hat das EU-Parlament neue Vorschriften angenommen, welche die EU-Risikobewertungsverfahren für Lebensmittelsicherheit transparenter und zuverlässiger gestalten sollen. Die Abgeordneten haben mit 603 Stimmen, bei 17 Gegenstimmen und 27 Enthaltungen neue, bereits mit den EU-Ministern vereinbarte Regeln angenommen mehr >


Sozialpolitik: EU-Kommission eröffnet Debatte über effizientere Entscheidungsfindung
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission hat am 16. April eine Diskussion über die verstärkte Nutzung der Beschlussfassung mit qualifizierter Mehrheit in der Sozialpolitik angestoßen. Damit soll die Entscheidungsfindung dort, wo die EU bereits zuständig ist, zügiger, flexibler und effizienter werden. In den meisten Bereichen der Sozialpolitik, in denen die EU Handlungsbefugnisse hat, wird bereits mit qualifizierter Mehrheit entschieden. Für einige wenige Bereiche gelten jedoch weiterhin Einstimmigkeit unter den EU-Mitgliedstaaten sowie besondere Gesetzgebungsverfahren mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Wirtschaftsreferenten–Tagung
Kärnten spricht sich für Vernetzung aller Entbürokratisierungs-Initiativen aus – LR Schuschnig: Wirtschaftsministerin sichert volle Unterstützung bei der Initiative “Kärnten unternehmensfreundlich” zu
Klagenfurt (lpd) - „Die heutige Wirtschaftsreferenten–Tagung hat deutlich gemacht, dass die Stärkung des Wirtschaftsstandortes durch Digitalisierung und Entbürokratisierung ein gemeinsames Ziel aller Länder ist. Gemeinsam mit der Bundesregierung arbeiten wir daran, den Wirtschaftsstandort an die Spitze zu bringen“, so der neue Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig, am 17. Mai bei der WirtschaftsreferentInnen-Konferenz in der Steiermark. mehr >


100 Jahre Landtagswahlen
Linz (lk) - Am 18. Mai 1919, vor genau 100 Jahren, fand erstmals in der Geschichte eine volldemokratische Landtagswahl in Oberösterreich statt. Die erste Wahl in der Republik, bei der das allgemeine, gleiche, und direkte Wahlrecht, aber auch das Frauenwahlrecht, angewendet wurde. mehr >


Verkehrsreferenten tagten in Salzburg
Schnöll: Enge Abstimmung bei Finanzierung und Planung wichtig
Salzburg (lk) - Überregionale Mobilitätsfragen standen am 17. Mai im Mittelpunkt der Konferenz der Landesverkehrsreferenten in Salzburg, bei der Landesrat Stefan Schnöll erstmals den Vorsitz führte. „Finanzierung, Ausbauvorhaben und Maßnahmen gegen den Durchzugsverkehr erfordern eine enge Abstimmung“, so Schnöll zu den Ergebnissen, und er informierte über ausgewählte Themen. mehr >


Mehr Ärzte und Pfleger in den Salzburger Landeskliniken
Stöckl: Personal zur Versorgung der Patienten massiv aufgestockt / Insgesamt fast 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Salzburg (lk) - Um die medizinische und pflegerische Versorgung abzusichern und auszubauen sowie dem medizinischen Fortschritt und den steigenden Qualitätsanforderungen Rechnung zu tragen, wurde die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Salzburger Landeskliniken in den vergangenen Jahren kräftig aufgestockt. mehr >


Glanzleistung – das junge Tiroler Ehrenamt 2019
Freiwillige in der Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet
Innsbruck (lk) - Am 17. Mai wurden sechs Freiwillige aus Tirol und fünf Freiwillige aus Südtirol sowie zwei Projekte mit der Ehrung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ im Rahmen eines Festakts von LH Günther Platter und Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher in Bozen ausgezeichnet. Die sechs Tiroler Ausgezeichneten engagieren sich in der Katholischen Jungschar, der Evangelischen Pfarrgemeinde Innsbruck und bei den PfadfinderInnen Zirl als Kinder- und Jugendbetreuerinnen. mehr >


Rund 3,6 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren
Land und Bund stellen Mittel für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten zur Verfügung
Innsbruck (lk) - Das Land Tirol unterstützt Tirols Feuerwehren: Auf Antrag von LHStv Josef Geisler beschloss die Tiroler Landesregierung diese Woche, den Tiroler Feuerwehren Förderungen in der Höhe von 3,6 Millionen Euro für den Ankauf von Fahrzeugen und Geräten für Katastrophen- und Unfallhilfe bereitzustellen. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Kurz: Altersarmut durch Erhöhung der Mindestpension entgegentreten
Bogner-Strauß: Nachfrist für Selbständige im Interesse vieler Jungfamilien
Landeshauptleutekonferenz: Kunasek informiert über Bundesheer
Landeshauptleute fassten einstimmige Beschlüsse
10. Kärntner Baugipfel: Bauwirtschaft entwickelt sich weiter positiv
Klagenfurt investiert 2019 über 14 Millionen Euro in Straßenbau, Beleuchtung und Kanalnetz
Haimbuchner: Wertevermittlung in der Familie ist ein wichtiger Beitrag zur Gewaltprävention auch an Schulen
Steinkellner: Wer fährt trinkt nicht und wer trinkt fährt nicht
Klambauer: Von Lernhilfe bis Maltherapie
"Ländle"-Studierende trafen LH Wallner beim "s'Best Fest" in Innsbruck
Kaup-Hasler: 320.000 Euro für Digitalen Humanismus
Schramböck will KMU weiter entlasten
Nationalrat beschließt österreichweite Herbstferien
Krisenübung "Helios" – Experten ziehen Bilanz
Schramböck: Die Lehrberufe der Zukunft für die Jobs von morgen
Meilenstein für E-Mobilität
Landeshauptleutekonferenz tagt in Kärnten
MAHLE-Mobilitätsprojekt mit „Energy Globe Award Kärnten 2019“ ausgezeichnet
NOI - Nature of Innovation Kongress
Konferenz der Integrationsreferenten der Länder
Digitale Mobilität im Fokus
Semmering-Basistunnel: Baustart für Westportal und Bahnhof Mürzzuschlag
Wallner: "Wir brauchen weiterhin ein einsatzfähiges Bundesheer in Vorarlberg"
Ministerrat beschließt moderne Transparenzdatenbank
Transparenzdatenbank: Bundeskanzler und Finanzminister begrüßen Entscheidung der Steiermark
Hartinger-Klein: Konstruktive Gespräche beim zweiten Treffen des „Kuratoriums Helfende Hände“
Kärntner Zentralraum: Erfolg für die Bürgermeister
NÖ Konjunktur-Gipfel: Fachkräfte-Offensive mit 4 Arbeitsgruppen
18. NÖ-Bürgermeistertag im Landtagssaal in St. Pölten
Bohuslav: Mit Bürgschaften und Beteiligungen zum Durchbruch
Oö. Landtag zu Besuch beim Militärkommando Oberösterreich
Strategischer Blick in die Grazer Tourismuszukunft
Gewalt gegen Frauen: Höhere Strafen
Schramböck: Online CHECK Digitale Alltagskompetenz …
Bogner-Strauss: Österreich ist Familienland
Haberlander: Rechnungshofbericht zeigt Herausforderungen für das Rettungswesen auf
Hiegelsberger: Rasche und unbürokratische Hilfe aus dem Katastrophenfonds
Steiermark wird in Transparenzdatenbank einmelden
Platter: „Tirol setzt weitere Schritte für leistbares Wohnen“
Blackout: Tirol ist vorbereitet
Neues Forschungsinstitut unterstützt österreichische Gesundheitsreform
Wallner: "Mehr Transparenz statt Datenfriedhof"
Flächenwidmung für IKEA Westbahnhof beschlossen
Sobotka zu 150 Jahre Parlamentsbibliothek
Bildungsinitiative zu Antisemitismus- und Rassismusprävention geht in Umsetzung
Hartinger-Klein: "Freiwilliges Engagement wird fit für das digitale Zeitalter"
Startschuss für bundesweite Transparenz-Lösung in Innsbruck
SKKM-Übung "Helios": Resilienz testen bei Strom-Mangellage
Dauerbrenner Ärztenachwuchs und Impfdiskussion
Spatenstich für Trinkwassersicherung Bucklige Welt
NÖ Jugendklimakonferenz: Jugend war mit großer Begeisterung dabei
Haberlander: Oö. Rettungswesen steht vor großen Herausforderungen
Innsbrucker Stadtregierung zieht erste Bilanz
Bahnhofsoffensive für Vorarlberg – Teil zwei
Sima bedankt sich bei 23.000 TeilnehmerInnen der Frühjahrsputzaktion der Stadt Wien
Köstinger: Österreich muss die Kulinarik-Destination Europas werden
Kickl: Wirksamere Munition als Reaktion auf steigende Gewaltbereitschaft
BMDW fördert Kooperationen von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum
Bundesrat billigt Mindestsicherung neu
Kärntner Wirtschaftsombudsstelle mehrheitlich beschlossen
Jobbörse: Bund und Land OÖ arbeiten Hand in Hand
Salzburger Berufsfeuerwehr unschlagbar gut
Schützenhöfer initiiert Förderungsprogramm für steirische Regionalmuseen
Land Tirol beschließt Novelle des Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetzes
Bundesregierung beschließt Neuerung im Berufsausbildungsgesetz
Innovationen made in Austria treiben Energiewende voran
Köstinger: Österreichischer Innovationspreis Tourismus 2020 ausgelobt
Bundesratsenquete: Schulterschluss gegen Privatisierung der Trinkwasserversorgung
FMA präsentiert Jahresbericht 2018
Sebastian Schuschnig als neuer Landesrat angelobt
Wohnbauförderung: Ziel sind ressourcenschonende enkeltaugliche Siedlungsformen
1. Landesfeuerwehrreferentenkonferenz in Kärnten mit brennenden Themen
Pernkopf präsentierte Patientenbefragung 2018
Herausragende NÖ Bauprojekte mit „Goldener Kelle“ ausgezeichnet
Neuer Gemeinderat der Stadt Salzburg feierlich angelobt
Rechnungsabschluss 2018: Steirische Landesfinanzen voll auf Kurs
Stadtplanung Wien
Löger und Fuchs schicken Betrugsbekämpfungspaket in Begutachtung
Hofer strebt einheitliches Tarifsystem im öffentlichen Verkehr an
Neues Kärntner Bestattungsgesetz „vereinfacht und modernisiert“
Kärnten: LAWZ 3.0 im Vollbetrieb
Start der NÖ-weiten Tour zu regionalen Job-Fördermaßnahmen
Stelzer und Haimbuchner zu oö. Rechnungsabschluss 2018
Förderungsrichtlinien des Landes OÖ überarbeitet
Für ein besseres Öffi-Angebot im südlichen Zentralraum
Zukunftsprozess Steiermark 2030+: der sechste Diskussionsabend
Sicherheit für die Steirerinnen und Steirer
Gantner: Vorarlberg lässt als 2. Bundesland mobile Schlachteinrichtungen zu
ÖVP und FPÖ unternehmen neuen Anlauf zur Verankerung des Staatszieles "Wirtschaft"
Köstinger: Wir erarbeiten Österreichs erste integrierte Rohstoffstrategie
Treffen mit Salzburgs Bürgermeisterinnen
Stadt Salzburg: Parteienübereinkommen 2019 - 2024 unterzeichnet
Tratter: „Objektive und transparente Aufarbeitung ist wichtig!“
20 Jahre Vorarlberger Landes-Rechnungshof


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Österreichs Parteien, die zu den EU-Wahlen am 26. Mai antreten

Liste Nr.

Kurzbezeichnung

Parteibezeichnung

1

ÖVP

Österreichische Volkspartei

2

SPÖ

Sozialdemokratische Partei Österreichs  

3

FPÖ

Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) - Die Freiheitlichen  

4

GRÜNE

Die Grünen - Grüne Alternative  

5

NEOS

NEOS - Das Neue Europa

6

KPÖ

KPÖ Plus – European Left, offene Liste

7

EUROPA

EUROPA Jetzt – Initiative Johannes Voggenhuber


(Quelle: BMI)

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Kulinarik-Genuss-Erlebnis auf der Basis von Bewusstseinsbildung und natürlichen Kreisläufen
Offizieller Startschuss für innovatives Zukunftsprojekt „Bullinarium-Hallers Bull Beef & Infotainment“ in Markt Allhau
Markt Allhau/Eisenstadt (blms) - In den letzten Monaten ist in Markt Allhau ein Konzept für ein vollkommen neues Genuss-Erlebnis entwickelt worden. Der Rindermastbetrieb von Christoph Haller ist mit rund 1.500 Rindern der größte Familienbetrieb Österreichs. Es wurden dabei neue Standards für die Lebensqualität der Tiere und für ökologische Kreisläufe gesetzt. mehr >


Pflege & Betreuung: Ausbau in der Versorgungsregion Oberpullendorf
Neubau Seniorentageszentrum in Markt St. Martin und Altenwohn- und Pflegeheim in Neutal – Ausbau Altenwohn- und Pflegeheim St. Peter in Oberpullendorf
Markt St. Martin/Eisenstadt (blms) - Die nächsten Schritte des „Zukunftsplan Pflege“ in der Versorgungsregion Oberpullendorf präsentierten Soziallandesrat Christian Illedits und der Bürgermeister von Markt St. Martin, Jürgen Karall, am 17. Mai in einem Pressegespräch. In Markt St. Martin wird ein Seniorentageszentrum mit zehn Betreuungsplätzen errichtet. mehr >


Orte der Kreativität
„Tage der offenen Ateliertür“ im Burgenland am 25. und 26 Mai – Landeshauptmann Hans Peter Doskozil: „Eindrucksvolle Visitenkarte der burgenländischen Kulturszene.“
Eisenstadt (blms) - Die bildenden Künstlerinnen und Künstler im Burgenland öffnen auch heuer wieder ihre Ateliers und laden zu den „Tagen der offenen Ateliertür“. Ein Wochenende lang – am 25. und 26. Mai - haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den Ausstellungs- und Galeriebetrieb kennenzulernen und Einblicke in das Ambiente des künstlerischen Lebens und der Kunstproduktion zu gewinnen. mehr >


Verkehrssicherheitskampagne Burgenland 2019 zielt auf junge Verkehrsteilnehmer ab
Kampagne „Erkenne dein Risiko!“ soll Jugendlichen Kompetenzen im Straßenverkehr vermitteln und Unfälle verhindern
Eisenstadt (blms) - „Erkenne dein Risiko!“ lautet das Motto der Verkehrssicherheitskampagne 2019 des Landes Burgenland und des KFV. Zielgruppe sind Jugendliche von 13 bis 16 Jahren, im Fokus stehen die Themen Suchtmittel und Moped. „Wir wollen mit dieser Kampagne jungen Verkehrsteilnehmern jene Kompetenzen vermitteln, die sie benötigen, um Risiken richtig einzuschätzen und Unfällen vorzubeugen…" mehr >


Eisenstadt: Operngenuss in der Hofpassage
Live-Übertragungen anlässlich 150 Jahre Wiener Staatsoper
Eisenstadt (magistrat) - Die Wiener Staatsoper feiert heuer das 150jährige Bestehen. Zum Geburtstag des Hauses am Ring werden in der Jubiläumswoche von 18. bis 26. Mai 2019 auch in Eisenstadt Opernaufführungen aus der Wiener Staatsoper bei freiem Eintritt zu sehen sein. mehr >


Mehr Sicherheit im Burgenland durch PUMA-Einsatz
LH-Stv. Johann Tschürtz besuchte Schwerpunktaktion beim Grenzübergang Rattersdorf im Mittelburgenland
Rattersdorf/Eisenstadt (blms) - Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz überzeugte sich am 15. Mai persönlich vom gemeinsamen Einsatz der Polizei, dem Zoll sowie dem Bundesheer und der polizeilichen Sondereinheit PUMA beim Grenzübergang Rattersdorf. PUMA ist eine universell schnell einsetzbare Spezialeinheit der Polizei, die erst im Vorjahr ins Leben gerufen wurde. mehr >


Rosa Jochmann-Preis geht an Christa Prets
Eisenkopf: „Christa Prets ist ein großes Vorbild für viele Frauen. Sie hat uns Mut gemacht, uns politisch zu engagieren.“
Eisenstadt (blms) - Christa Prets wurde mit dem Rosa Jochmann-Preis 2019 ausgezeichnet. Mit ihr wurde eine Frau gewürdigt, die sich aktiv in der Europäischen Union engagiert und die nicht müde wird, sich für das Friedens-Projekt Europa einzusetzen. Die Wahl-Pöttschingerin war von 1994 bis 1999 Mitglied der Burgenländischen Landesregierung – unter anderem zuständig für die Ressorts Kultur, Wissenschaft, Frauen, Soziales und Sport. mehr >


Vom Wert- zum Werkstoff
Die Umsetzung des EU-Kreislaufwirtschaftspakets in Österreich – Burgenlands Landesrat Mag. Heinrich Dorner eröffnete 24. Österreichische Abfallwirtschaftstagung 2019 in Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Vom 15. bis 17. Mai 2019 findet im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt mit rund 430 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie rund 30 Austellern die diesjährige Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV statt. Die Österreichische Abfallwirtschaftstagung ist die wichtigste Plattform für die Abfallwirtschaft Österreichs und vereinigt Interessenvertreter aus Politik, Wirtschaft, Gebietskörperschaften und Wissenschaft. mehr >


Trauersitzung für Landesrat a.D. Dr. Gerald Mader
Landesregierung und Landesparlament würdigten große Persönlichkeit des Burgenlandes
Eisenstadt (blms) - Mit einer Trauersitzung gedachten die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung, des Burgenländischen Landtages sowie zahlreiche weitere Personen des öffentlichen Lebens am 15. Mai des am 6. Mai 2019 im 94. Lebensjahr verstorbenen Landesrates a.D. Dr. Gerald Mader. „Wir nehmen heute Abschied von Dr. Gerald Mader und trauern um einen großartigen Menschen, der in vielerlei Hinsicht ein Vorbild war. mehr >


Burgenländer pilgern auf deutschem Martinusweg
Unter der Leitung von Generalvikar Martin Korpitsch ist derzeit eine Pilgergruppe auf einem Teilstück des Martinusweges in der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterwegs
Rottenburg am Neckar/Eisenstadt (martinus) – "Martin war ein europäischer Heiliger und uns geht es darum, das Zusammenführende und nicht das Trennende zwischen den Staaten aber auch zwischen den Menschen zu betonen und zu erfahren", sagt Martin Korpitsch, Generalvikar der Diözese Eisenstadt und Obmann der St. Martinus-Gemeinschaft Eisenstadt. mehr >


Dorner: Wohnbauförderung tourt durchs Burgenland
Eisenstadt (blms) - Bei Informationsveranstaltungen in allen Bezirken im Burgenland wird über das neue Wohnbauförderungsgesetz, die Fördermöglichkeiten im Bereich Alternativenergieanlagen, die unabhängige und kostenlose Energieberatung sowie über das neue Baugesetz informiert. Unter dem Motto „Kommen wir ins Gespräch“ werden Experten Fragen zum Baugesetz und den Fördermöglichkeiten beantworten. mehr >


Nationales Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime (NQZ) verliehen
Soziallandesrat Christian Illedits gratulierte dem SeneCura Sozialzentrum in Stegersbach, dem Pflegekompetenzzentrum in Weppersdorf sowie dem Haus St. Vinzenz in Pinkafeld zur Auszeichnung
Wien/Eisenstadt (blms) - Das beispielhafte Engagement des SeneCura Sozialzentrums in Stegersbach, des Pflegekompetenzzentrums in Weppersdorf sowie des Haus St. Vinzenz in Pinkafeld wurden im Rahmen eines Festaktes im Sozialministerium in Wien mit dem Nationalen Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime (NQZ) ausgezeichnet. Insgesamt erhielten 21 Häuser das Zertifikat. mehr >


Jahrgangspräsentation „Mein Welschriesling“ 2018
10. Jahrgang „Mein Welschriesling“ präsentiert sich typisch mit zitrusgrünen Apfelaromen und ausdrucksstark
Eisenstadt (blms)- Mit dem Ziel, Produktion und Vermarktung eines regionaltypischen Welschrieslings zu forcieren, wurde in den 1990er Jahren das Projekt „Mein Welschriesling“ gestartet. Drei von ursprünglich acht Produzenten sind bis heute bei der Initiative dabei. Im Beisein von Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf … präsentierten die drei Projektpartner am 14. Mai in der Weinbauschule Eisenstadt den Jahrgang 2018, den zehnten des Projekts. mehr >


Zweiter Bildungsweg als Chance, Versäumtes nachzuholen
Zeugnisüberreichung zum VHS-Pflichtschulabschluss an 49 AbsolventInnen
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländischen Volkshochschulen bieten seit 2007 in ihren Regionalstellen in Oberwart, Frauenkirchen und Eisenstadt Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsenen ohne positiven Abschluss der 8. Schulstufe die Möglichkeit, den Pflichtschulabschluss nachzuholen. Am 14. Mai übergab Bildungslandesrätin Daniela Winkler 49 Absolventinnen und Absolventen von vier VHS-Pflichtschullehrgängen aus Frauenkirchen, Eisenstadt und Oberwart ihre Abschluss- und Teilabschlusszeugnisse. mehr >


FH Burgenland feiert erste Promotion
Höchster akademischer Grad für die vier ersten Absolventinnen und Absolventen des internationalen, kooperativen PhD Programms in International Economic Relations and Management verliehen
Eisenstadt (fh) - Mit acht internationalen Partnerhochschulen kooperiert die FH Burgenland im Rahmen von zwei einzigartigen Doktoratsprogrammen. „Wir waren damit vor rund fünf Jahren Vorreiter und Pioniere in der Organisation von kooperativen, grenzüberschreitenden und internationalen Doktoratsprogrammen“, erklärt Programmleiterin Irena Zavrl. Am 11. Mai graduierten die ersten vier Alumni im feierlichen Ambiente von Schloss Esterházy in Eisenstadt. mehr >


Antrittsbesuch von Ungarns Botschafter Andor Nagy bei Landeshauptmann Doskozil
Grenzüberschreitender Verkehr, Kultur und europapolitische Themen im Fokus des freundschaftlichen Gesprächs
Budapest/Wien/Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann Hans Peter Doskozil empfing am 13. Mai, den Botschafter Ungarns in Österreich, Dr. Andor Nagy, zum Antrittsbesuch. Im Mittelpunkt des freundschaftlichen Gesprächs, dem auch Landesamtsdirektor Ronald Reiter beiwohnte, standen der grenzüberschreitende Verkehr, Kultur und im Hinblick auf die kommenden EU-Wahlen europapolitische Themen. mehr >


Dorner: Bauprogramm 2019 – 161 Mio. Euro für Infrastruktur im Land
Eisenstadt (blms) - „2019 werden im Burgenland für den Infrastrukturbereich rund 161 Millionen Euro ausgegeben“, sagte der Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner am 14. Mai bei der Präsentation des Bauprogramms für das Burgenland gemeinsam mit Baudirektor Wolfgang Heckenast am 14. Mai bei einer Pressekonferenz. mehr >


Eisenkopf übernimmt Vorsitz des Burgenländischen Ökoenergiefonds
Neue Vorsitzende LRin Eisenkopf: „Starker Impuls für die heimischen Betriebe“ / Förderungen in der Höhe von rund 260.000 Euro beschlossen / Ölkesseltauschförderaktion bis 31.12.2019 verlängert
Eisenstadt (blms) - Die für Energie zuständige Landesrätin Astrid Eisenkopf übernahm am 13. Mai den Vorsitz des Burgenländischen Ökoenergiefonds (BOEF). Ihr Regierungskollege Landesrat Heinrich Dorner wurde ebenfalls in den Vorstand aufgenommen. Der BOEF leistet mit seinen Förderungen einen wichtigen Teil zum Klimaschutz, indem erneuerbare Energieträger und neue Technologien zur Ökostromerzeugung gefördert werden. mehr >


Start der Bio-Wende im Burgenland
Landeshauptmann Doskozil und Landesrätin Eisenkopf präsentierten 12-Punkte-Programm „Bioland Burgenland“
Eisenstadt (blms) - Nach der erfolgreichen Energie-Wende nimmt das Burgenland nun auch die Bio-Wende in Angriff. Ziel ist es, das Burgenland Schritt für Schritt zum Bio-Vorzeigeland in Europa zu machen. Durch die Stärkung der biologischen Landwirtschaft, die Schaffung neuer Ertragschancen für heimische Bauern, mit gesundem Essen in Spitälern … soll das Burgenland Schritt für Schritt zum Bio-Vorzeigeland in Europa werden. mehr >


Tourismusforum Burgenland
Die Durchschnittsfalle - Gene, Talente, Chancen
Weiden am See/Eisenstadt (burgenland.info) - "das Fritz" in Weiden am See bildete heuer den Rahmen für das Tourismusforum Burgenland, das rund 200 Touristikerinnen und Touristiker aus allen Landesteilen zusammenführte. Als Höhepunkt hielt Universitätsprofessor Mag. Dr. Markus Hengstschläger, international renommierter Humangenetiker und Bestsellerautor ("Die Durchschnittsfalle"), eine Keynote mit dem Titel "Die Zukunft kommt so oder anders: wir müssen uns auf beides vorbereiten." mehr >


Appell zur Teilnahme an Europawahl
Burgenlands Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics: "Europa braucht uns als demokratische Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam am Haus Europa zu bauen"
Eisenstadt (martinus) – "Europa braucht vieles, aber am meisten Dich!": So lautete die zentrale Botschaft des Osterbriefs von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, der damit ein starkes Zeichen für ein europäisches Bürgerschaftsbewusstsein und die Teilnahme an der Wahl zum Europäischen Parlament setzte. Der Bischof lud nun KA-Generalsekretärin Alexandra Kern und KA-Präsidenten Peter Goldenits zu einem gemeinsamen Gespräch im Vorfeld der Wahlen ein mehr >


Das Lastkrafttheater am Veranstaltungsplatz
Ein Kulturgenuss der besonderen Art findet am 29. Mai am Veranstaltungsplatz in Mattersburg statt. Das legendäre Lastkrafttheater macht in Mattersburg Station.
Mattersburg (stadt) - Mit "Ein Hemd, ein Stock, eine Damenunterrock" nach einer Posse von Johann Nepomuk Nestroy steht 2019 ein Stück von einem der größten österreichischen Komödiendichter im Mittelpunkt der ungewöhnlichen Bühne. Für die Regie des unterhaltsamen und großartigen Spektakels konnte die Theatermacherin und Intendantin von Shakespeare in Mödling, Nicole Fendesack gewonnen werden. mehr >


Zugtaufe: mit „BLAUFRÄNKISCH pur“ von Wien ins Mittelburgenland
„Blaufränkischland pur“ bringt Gäste täglich stündlich von Wien nach Deutschkreutz
Wien/Deutschkreutz/Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig und Bürgermeister LAbg. Manfred Kölly hoben gemeinsam mit ÖBB-Personenverkehr AG-Vorstandsdirektorin Michaela Huber am 10. Mai in Deutschkreutz den Regionalexpresszug „BLAUFRÄNKISCHLAND pur“ aus der Taufe. mehr >


Karriere im Tourismus
LR Petschnig motiviert Absolventen zu einer Karriere im Tourismus
Eisenstadt (büro lr) - Viele junge Burgenländer beenden dieses Jahr ihre Schullaufbahn und stehen nun vor einer Richtungsentscheidung. Die Orientierung, welchen Weg man einschlagen möchte, ist oft nicht allzu leicht, doch bietet ein aufstrebender und dynamischer Dienstleistungsmarkt eine vielversprechende Karriere: der Tourismus. Dieser Meinung sind auch führende Medien, die den Tourismus als wichtigen Arbeitgeber mit hohem Zukunftspotenzial sehen. mehr >


Haydnwalk: Jo und der krumme Teufel
Digitale Schnitzeljagd durch Eisenstadt
Eisenstadt (magistrat) - Anlässlich des 210. Todestages von Joseph Haydn steht das Jahr 2019 unter dem Banner des großen Meisters. Neben kleinen und größeren musikalischen Veranstaltungen und Initiativen gibt es mit dem neuen Haydnwalk eine virtuelle Schnitzeljagd durch die kleinste Großstadt der Welt.
Bewaffnet mit Mut, Spürsinn und der Zuhilfenahme eines Tablets, Handys oder Flyers begibt man sich auf die Jagd nach dem Dieb von Joseph "Jo" Haydns Noten seiner ersten Oper. mehr >


Pflege & Betreuung in der Versorgungsregion Mattersburg, Eisenstadt und Umgebung
Pilotprojekt "Neues betreutes Wohnen" & Präsentation der Ausbaupläne für stationäre und teilstationäre Einrichtungen
Eisenstadt (blms) - 134 neue Plätze für die Pflege und Betreuung älterer MitbürgerInnen werden an sieben Standorten in der Landeshauptstadt und den Bezirken Eisenstadt-Umgebung und Mattersburg insgesamt entstehen. Hinzu kommt in Letzterem das Pilotprojekt „Neues betreutes Wohnen“. Die Basis für den Ausbau der stationären und teilstationären Angebote bildet eine Erhebung des künftigen Bedarfes an zusätzlichen Einrichtungen. mehr >


Zentrum von Eisenstadt wurde wieder zur „Meile der Vielfalt“
Veranstaltung zeigte Diversität des Burgenlandes auf. LRin Eisenkopf und LR Illedits unterzeichneten „Charta der Vielfalt“.
Eisenstadt (blms) - Zum zweiten Mal im Burgenland fand in der Eisenstädter Fußgängerzone am 10. Mai die „Meile der Vielfalt“ statt. Ziel der von den Referaten Integration sowie Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung der Burgenländischen Landesregierung organisierten Veranstaltung ist es, die Diversität des Burgenlandes aufzuzeigen. mehr >


Eisenstädter Bürgerbudget geht in die zweite Runde
Reptilienwand: Erstes Projekt bereits umgesetzt
Eisenstadt (magistrat) - Mit dem Stadtentwicklungsplan "Eisenstadt 2030" wurde die Arbeit für Eisenstadt neu ausgerichtet: Bürgerbeteiligung wird seither in der Landeshauptstadt groß geschrieben. Die Zukunft der Stadt wird mittels Bürgerbudget auch heuer aus der Mitte der Bürger heraus gestaltet werden. mehr >


Vernissage: Bilder von Cleo Ruisz im Landhaus
LH-Stv. Johann Tschürtz lud zu Ausstellungseröffnung von Cleo Ruisz
Eisenstadt (blms) - Eine Ausstellung von Bildern der burgenländischen Malerin, Designerin und Sängerin Cleo Ruisz eröffnete Landeshauptmann-Stellvertreter Hans Tschürtz am 9. Mai in seinen Amtsräumen. Für die musikalische Umrahmung sorgte die vielseitig Begabte selbst mit eindrucksvoll interpretierten Chansons. mehr >


Illedits: „Pflegeberatung wird mobil!“
Eisenstadt (blms) - „Die neue Pflege- und Sozialberatung in den Bezirkshauptmannschaften wird sehr gut angenommen. Mit den neuen Autos wird die Pflegeberatung jetzt mobil“, sagte Soziallandesrat Christian Illedits bei der Übergabe von sieben Autos an die Case- und Caremanager, die mit ihren Fahrzeugen in den Bezirken des Landes unterwegs sein werden. mehr >


Für Menschen mit Behinderung
Gleichbehandlung von Behinderten und Nichtbehinderten stand im Mittelpunkt eines Runden Tisches in Eisenstadt – Optimierung des Leistungsangebots für Menschen mit Behinderung - Illedits: „Im Zentrum steht die Lebensrealität der Menschen“
Eisenstadt (blms) - Am 8. Mai fand ein Runder Tisch mit Soziallandesrat Christian Illedits und Vertretern der burgenländischen Behinderteneinrichtungen statt. Mehr als 30 Personen sind der Einladung gefolgt. Nach der Enquete mit dem Titel „Kinder und Jugendliche mit Behinderung im Burgenland: Gleichbehandlung von Behinderten und Nichtbehinderten in allen Bereichen des täglichen Lebens“ Ende Jänner im Burgenländischen Landtag wird an diesem Thema intensiv weitergearbeitet. mehr >


"Nationalpark-Tag"
Seewinkel-Schulcluster und Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel starten Kooperation – „Nationalpark-Tag“ einmal im Monat ab dem Schuljahr 2019/2020, neuer naturwissenschaftlicher Schwerpunkt gesetzt
Eisenstadt (blms) - Mit einem Aktionstag unter dem Motto „Cluster goes Nationalpark“ fiel am 8. Mai der Startschuss zur Kooperation des Schulclusters Seewinkels, bestehend aus den Volksschulen Apetlon und Illmitz sowie der NMS Illmitz, und dem Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Mit der Kooperation setzen die Schulen einen neuen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt, basierend auf fächerübergreifendem Unterricht und praktischem Tun. mehr >


Burgenländische Tanztage 2019
Tanzfestival des "D.ID - Choreografischen Zentrum Burgenland"
Eisenstadt (kbb) - Das "D.ID - Choreografische Zentrum Burgenland" wird künftig im Kultur Kongress Zentrum in Eisenstadt seine Heimstätte haben. Die offizielle Eröffnung wird am 31. Mai und 1. Juni 2019 mit dem internationalen Festival "Burgenländische Tanztage" gefeiert. Die "Burgenländischen Tanztage" werden erstmals im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt stattfinden. Am Programm stehen acht internationale Produktionen, die sich auf tänzerische Weise mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. mehr >


UNO-City unterwegs – Halt in Eisenstadt
Landtagspräsidentin Verena Dunst lud zur Ausstellung „40 Jahre UNO-City“ ins Landhaus: „Frieden ist das allerhöchste Gut. Die UNO ist DER Garant dafür.“
Eisenstadt (blms) - Der Amtssitz der Vereinten Nationen in Wien feiert 2019 sein 40-jähriges Jubiläum und damit vier Jahrzehnte Diplomatie im Herzen Europas. Anlässlich des Jubiläums tourt eine Wanderausstellung, die die Arbeit der Vereinten Nationen in Wien zeigt, durch ganz Österreich. Am 7. Mai macht die Ausstellung im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Burgenländischen Landtag in Eisenstadt halt. mehr >


Woodstock der Blasmusik meets Burgenland Tourismus
„Burgenland-Tag“ am Woodstock der Blasmusik am 28. Juni 2019 & “Road to Woodstock” am 14. und 15. September 2019 in Rust
Eisenstadt (burgenland.info) - Wenn sich das Woodstock der Blasmusik je auf eine Seite schlägt, dann garantiert immer auf die Sonnenseite. Und diese holt sich das oberösterreichische Blasmusik-Festival mit Burgenland Tourismus als neuen Partner und kulinarisch-programmatischen Schmankerl direkt in die Arco Area nach Ort im Innkreis. Am Freitag, den 28. Juni steht das wahrscheinlich vielfältigste Blasmusik Festival Europas ganz im Zeichen des „Burgenland-Tag“. mehr >


Burgenländische Tanztage 2019
Erstmals im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
Eisenstadt (kbb) - Die "Burgenländischen Tanztage" des D.ID - Choreografischen Zentrum Burgenland werden erstmals im Kulturzentrum Eisenstadt stattfinden. Acht internationale Produktionen stehen am Programm. Headliner ist der Burgenländer Chris Haring / Liquid Loft. mehr >


„Europa ist ein Europa der Regionen“
Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil traf EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker
Brüssel/Eisenstadt (blms) - Es war das erste Zusammentreffen von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker am 6. Mai. Dabei ging es um aktuelle EU-Themen wie den mehrjährigen EU-Haushalt und die künftige EU-Förderpolitik. „Burgenland muss Übergangsgebiet bleiben“, sagte Juncker nach dem Gespräch. mehr >


„Das Burgenland verliert eine große Persönlichkeit“
LH Doskozil zum Ableben von Landesrat a. D. Gerald Mader
Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann und Kulturreferent Hans Peter Doskozil zeigt sich tief betroffen vom Ableben Gerald Maders. „Das Burgenland verliert eine große Persönlichkeit. Gerald Mader war einer der Modernisierer des Burgenlandes. Als Kultur-, Sozial- und Gesundheitslandesrat hat er die Politik seines Vorgängers Fred Sinowatz fortgesetzt. Er hat es aber nicht verabsäumt, der burgenländischen Kultur seinen eigenen Stempel aufzudrücken. mehr >

     Wirtschaft

2018 herrschte besonders sonniges Wirtschaftsklima im Süden
Kräftigste Eintrübung droht 2019 ebenfalls den industrieorientierten Bundesländern – UniCredit Bank Austria Volkswirtschaft Bundesländeranalyse 2018 und Aussicht 2019
Wien (bank austria) -„Die beiden Wachstumsspitzenreiter 2018 kommen aus dem Süden. Das stärkste Wachstum verzeichnete die Steiermark mit 3,4 Prozent gefolgt von Kärnten mit 3,2 Prozent. Wie schon 2017 waren auch im Vorjahr die Bundesländer mit einem hohen Industrieanteil und einer hohen Exportquote im Vorteil, da sie von der guten globalen Konjunktur am meisten profitieren konnten“, meint UniCredit Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Inflation sinkt im April 2019 auf 1,7%
Wien (statistik austria) – Die Inflationsrate für April 2019 lag bei 1,7%, wie aus Berechnungen von Statistik Austria hervorgeht (März 2019 +1,8%). Ausschlaggebend für den Rückgang waren Pauschalreisen, deren Teuerungen deutlich schwächer ausfielen als im Vormonat. Als bedeutendster Preistreiber zeigten sich erneut die Ausgaben für Wohnung, Wasser und Energie, gefolgt von jenen für Restaurants und Hotels. mehr >


Kopf: Kinderbetreuungsgeld wird im Sinne der Selbstständigen repariert
Erfolg für WKÖ: Zuverdienstgrenze wird künftig klarer geregelt – wer Kindergeld nur wegen nicht oder zu spät erfolgter „Abgrenzung“ zurückzahlen musste, hat Chance auf Geld aus Fonds
Wien (pwk) - „Wir freuen uns sehr, dass der Nationalrat einem großem Anliegen unserer Selbstständigen in Bezug auf die Zuverdienstgrenze zum Kinderbetreuungsgeld Rechnung tragen will“, kommentiert Karlheinz Kopf, Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 16. Mai den Initiativantrag zur Änderung des Kinderbetreuungsgeldgesetzes. mehr >


Über 45 Jung-Unternehmer bekommen Geschäftsfläche in Wiener Neustadt
LR Bohuslav: Neuer Shop in der Fußgängerzone
Wiener Neustadt/St. Pölten (nlk) - „Jung-Unternehmerinnen und Jung-Unternehmer gezielt zu unterstützen ist uns wichtig: Im Rahmen des Schwerpunktes ‚#gutaufgestellt‘ bieten wir mit unserer Gründeragentur ‚riz up‘ Jung-Unternehmerinnen und Jung-Unternehmern aus ganz Niederösterreich die Möglichkeit, sich kostenlos genau dort zu präsentieren, wo viel Publikum ist…" mehr >


Wien Holding mit bester Bilanz ihrer Geschichte
Rekordjahr 2018: Rund 552 Mio. Euro Umsatz – Konzernergebnis von 64,6 Mio. Euro – Jahresüberschuss 2018 von 37,3 Mio. Euro – Eigenkapital um 49,4 Mio. Euro gestiegen
Wien (rk) - Für das Jahr 2018 kann die Wien Holding mit einer Rekordbilanz aufwarten und das beste Ergebnis seit ihrer Gründung im Jahr 1974 vorlegen: Mehr Umsatz, mehr Gewinn, ein stark gestiegenes Eigenkapital und das bei Investitionen auf sehr hohem Niveau. Alle relevanten betriebswirtschaftlichen Indikatoren zeigen einen klaren Wachstumstrend, sowohl im Gesamt­konzern als auch bei den konsolidierten Unternehmen. mehr >


Wienerberger: Stärkstes Startquartal der Unternehmens­geschichte
Die Wienerberger Gruppe ist mit dem stärksten Eröffnungsquartal der 200-jährigen Unternehmensgeschichte in das Jahr 2019 gestartet.
Wien (wienerberger) - Die Wienerberger Gruppe, ein international führender Anbieter von innovativen Lösungen für die Gebäudehülle und smarte Infrastruktur, ist mit dem stärksten Eröffnungsquartal der 200-jährigen Unternehmensgeschichte in das Jahr 2019 gestartet. mehr >


Österreichische Post: Guter Start ins Jahr 2019 mit leichtem Umsatzplus
Umsatzanstieg um 0,4% auf 492,5 Mio Euro – Gutes Paketwachstum (+6,7%) kompensierte Rückgang der Division Brief, Werbepost & Filialen (–1,4%)
Wien (post) - Die Umsatzerlöse der Österreichischen Post verbesserten sich im ersten Quartal 2019 auf 492,5 Mio Euro. Dies entspricht einem leichten Anstieg von 0,4%. Die Marktentwicklung des Brief- und Paketgeschäftes in den ersten drei Monaten 2019 bestätigt die erwarteten Trends für das Geschäftsjahr 2019. Im klassischen Briefgeschäft muss mit Volumenrückgängen durch elektronische Substitution von Briefen in Höhe von ca. 5% p.a. gerechnet werden. mehr >


DB Schenker baut um 7 Mio. Euro in Linz aus
Vergrößerung der Logistikfläche in Linz Hörsching auf über 29.000 Quadratmeter
Wien/Linz-Hörsching (db schenker) - Mit einem feierlichen Spatenstich setzten Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat von Oberösterreich, und Gunter Kastler, Bürgermeister von der Marktgemeinde Hörsching, gemeinsam mit Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, und Mag. (FH) Thomas Ziegler, Geschäftsführer von DB Schenker in Linz Hörsching, am 15. Mai den offiziellen Startschuss für die Erweiterung des Standortes. mehr >


Erste Group-Hauptversammlung segnet Geschäftsjahr 2018 ab
Wien (erste group) - Die wesentlichsten Tagungsordnungspunkte der diesjährigen Hauptversammlung der Erste Group Bank AG waren die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, Satzungsänderungen, die Höhe der Dividende sowie Wahlen in den Aufsichtsrat. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die Erste Group einen Nettogewinn von EUR 1,8 Mrd. Dies entspricht einer Eigenkapitalverzinsung (ROTE) von 15,2%. mehr >


Das sind Österreichs attraktivste Arbeitgeber 2019
Randstad Employer Brand Research 2019
Wien (randstad) - Die Randstad Employer Brand Research hat in diesem Jahr wieder die attraktivsten Arbeitgebermarken Österreichs erhoben. In der unabhängig durchgeführten Studie haben über 4.500 Befragte die 150 größten heimischen Unternehmen nach ihrer Attraktivität als Arbeitgeber bewertet. Der Gewinner wird jährlich mit dem „Randstad Award“ ausgezeichnet. mehr >


Gebarung der sozialen Krankenversicherung stärkt das Budget des Bundes
Überschuss von 111 Mio Euro im Jahr 2018 - negative Prognose für 2019 durch erhöhte Spitalskosten und neue ärztliche Versorgungsangebote - Fusionskosten heuer gering
Wien (hauptverband) - „Mit einem Plus von 111 Millionen Euro tragen wir im letzten Jahr ein gutes Viertel des österreichweiten Budgetüberschusses“ bilanziert Alexander Biach, Vorsitzender des Verbandsvorstands im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungen, das Ergebnis der Krankenkassen im vergangenen Jahr. mehr >


Löger: Börsegang von Frequentis ein starkes Zeichen für den Finanzstandort Österreich
Nach Marinomed weiterer Einzug eines weltweit führenden Unternehmen am Wiener Finanzplatz
Wien (bmf) - Österreichs Kapitalmarkt ist im Aufwind. Nach dem Börsegang von Mariomed im Februar ist nun auch ein weiteres weltweit führendes Unternehmen, Frequentis in die Wiener Börse eingezogen. „Ein starker Kapitalmarkt ist ein wichtiger Standortfaktor und generiert positive Effekte in der gesamten Wertschöpfungskette…" mehr >


Gegenwind aus dem Ausland für Österreichs Konjunktur nimmt weiter zu
Erneuter Rückgang des UniCredit Bank Austria Konjunkturindikators im April auf 2,0 Punkte – der Indikator ist erstmals seit fast drei Jahren unter den langjährigen Durchschnittswert gesunken
Wien (bank austria) - Zu Beginn des zweiten Quartals 2019 hat sich die Konjunkturstimmung in Österreich weiter abgekühlt. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator ist im April auf 2,0 Punkte gesunken. Seit dem Allzeithoch von 4,5 Punkten im Dezember 2017 hat sich der Indikator in 14 der darauffolgenden 16 Monate verringert. mehr >


Wiener Börse: Klare Ausrichtung sorgt für Umsatzplus und stabiles Ergebnis 2018
Strategischer Plan sichert Wachstumskurs für die Zukunft – Wiener Börse Bilanz 2018: Umsatz EUR 50,7 Mio. (+ 3,8 %), EBIT EUR 26,3 Mio. (+ 3,14 %)
Wien (wiener börse) - Die Wiener Börse konnte 2018/2019 ihre Position als führender Handels- und Listingplatz für österreichische Unternehmen festigen. Höchste Handelsqualität steht im Mittelpunkt der strategischen Bemühungen. Zu den neuen Initiativen zählen der Launch des KMU-Segments direct market plus, die Erhöhung der Verfügbarkeit (Feiertagshandel) und die Verlängerung des Kurszettels. mehr >


Forschen, Innovieren, Digitalisieren
Leistungsbilanz 2018 zeichnet Standortagentur Tirol als starken Motor für Forschung, Innovation und Digitalisierung aus und zeigt Best Practices aus der Tiroler Wirtschaft.
Innsbruck (standort tirol) - Die Standortagentur Tirol legte am 15. Mai ihren Tätigkeitsbericht 2018 vor. Zur Leistungsbilanz 2018 der Einrichtung zählen unter anderem das Management von fünf Clustern mit 419 innovationsstarken Mitgliedern aus Wirtschaft und Wissenschaft, 85 in den Clustern vermittelte bzw. begleitete Kooperationen, 460 Beratungen zur Innovations- und Forschungsförderung des Landes… mehr >


Zahl und Verkaufsfläche von Fachmarktzentren hat sich seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt
Handelsverband und Standort+Markt präsentierten brandneue "S+M Dokumentation Fachmarkt-Agglomerationen Österreich 2018/2019".
Wien (handelsverband) - Trotz Amazon, Alibaba & Co: Die Shopflächen in willkürlich entstandenen – also nicht einheitlich geplanten – Fachmarktgebieten in Österreich sind weiter gestiegen. Bemerkenswert dabei ist die zunehmende Bedeutung in der Nahversorgung. Das geht aus der erneut aktualisierten Studie "S+M Dokumentation Fachmarktagglomerationen Österreich 2018/2019" von Standort+Markt hervor. mehr >


Landwirtschaft und Industrie gemeinsam für raschen Breitbandausbau
Moosbrugger: Ländliche Entwicklung ist Win-win-Faktor für "Standort Land"
Wien (lk-oe) - Dass Breitbandinternet und (ultra-)schneller Mobilfunk mittlerweile genauso wichtig sind wie Abwassersysteme, Straßen und Schienen und daher zügig ausgebaut werden müssen, wurde am 13. Mai bei der Veranstaltung "Standort Land - Stärkung der Industrie im ländlichen Raum" der Industriellenvereinigung in Wien deutlich. mehr >


Standort Land – Stärkung der Industrie im ländlichen Raum
Industrie zeigt Herausforderungen des ländlichen Raumes auf und übernimmt weiter Verantwortung – Aufruf zur Unterstützung der Initiative
Wien (pdi) - Im Zuge der Initiative der Industriellenvereinigung (IV) „Standort Land“ fand unter Teilnahme von Bundesministerin Elisabeth Köstinger eine hochkarätig besetzte Veranstaltung im Haus der Industrie statt, bei der die Herausforderungen des ländlichen Raumes aufgezeigt und Lösungsmaßnahmen diskutiert wurden. „Die Industrie hat eine lange Tradition in Österreich, vor allem auch in ländlichen Regionen. mehr >


Wenn aus Stärke Klebstoff wird
St. Pölten (ecoplus) - Kürzlich wurde ein neues Forschungsprojekt des Kunststoff-Cluster in Niederösterreich gestartet, das den Bereich der Industrieklebstoffe grundlegend verändern könnte: Konkret soll ein Prozess entwickelt werden, um aus Kartoffel-, Mais- oder auch Weizenstärke biobasierte, umweltfreundliche Klebstoffe zu erzeugen, die zum Beispiel im Baubereich oder auch bei der Spanplattenproduktion Verwendung finden. Das Projekt wird im Rahmen des Niederösterreichischen FTI-Programms gefördert. mehr >


Wiener Börse: Frequentis 2019 zweiter Börsengang im prime market
Erster Börsenkurs von 18,1 Euro – prime market als Top-Segment bietet große internationale Bühne
Wien (wiener börse) - Die heimische Frequentis AG notiert mit 14. Mai unter dem Kürzel FQT (ISIN: ATFREQUENT09) im prime market, dem Top Segment der Wiener Börse. Nach dem Börsengang der Marinomed Biotech AG im Februar ist das IPO von Frequentis in Österreich bereits das zweite des heurigen Jahres. Der erste Börsenkurs des Weltmarktführers für Infosysteme für die Luftraumkontrolle belief sich zum Börsenstart auf EUR 18,1. mehr >


Wiener Handel fordert fairen Steuerbeitrag von ausländischen Online-Händlern
Handelsobmann Trefelik: „Unsere Händler haben kein Verständnis dafür, dass die Politik bei den Steuertricks der Online-Multis noch länger zusieht". Immer mehr Jobs und Betriebe in Gefahr.
Wien (wk-wien) - Der Online-Handel ist international im Vormarsch, die Umsätze wachsen acht Mal schneller als in der Fläche. Für den Wiener Handel werden die Auswirkungen zusehends gravierender, wie Handelsobmann Rainer Trefelik berichtet: „Die heimischen Händler kommen immer stärker unter Druck. Sie nutzen die Chancen der Digitalisierung, so gut sie können, aber im Kostenwettbewerb mit ausländischen Online-Händlern haben sie die schlechteren Karten.“ mehr >


UBIT ist Konjunktur-Lokomotive der Wirtschaft
Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT-Dienstleistungen sind treibende Kraft und richten Unternehmen für die Zukunft aus
Wien (pwk) - „Die aktuellen Zahlen zeigen die große standort- und wirtschaftspolitische Bedeutung der österreichischen Beratungsbranche“, kommentierte Alfred Harl, Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) am 10. Mai das aktuelle Radar des WKÖ-Fachverbands, das jährlich von der KMU Forschung Austria erhoben wird. mehr >


WIFO: Konjunktur zwischen Abkühlung und Stabilisierung
Wien (wifo) - In den USA und im Euro-Raum wuchs die Wirtschaft im I. Quartal 2019 stärker als zuletzt. Einige Indikatoren deuten weiter auf eine Abkühlung hin. Die Konjunktur scheint sich jedoch wieder etwas stabilisiert zu haben. In Österreich schwächte sich das Wachstum im I. Quartal hingegen neuerlich etwas ab. Insbesondere die Sachgütererzeugung leidet unter der weltweiten Konjunkturflaute, während sich die Binnenwirtschaft robust entwickelt. Die Erholung auf dem Arbeitsmarkt verflacht allmählich. Die Inflation ist weiterhin mäßig. mehr >


Immobilienpreise legten 2018 weiter kräftig zu
Bundesländer holen gegenüber Wien auf – „Immobilien aktuell – Österreich“ Ausgabe 2/2019 online
Wien (oenb) - Der Preisauftrieb bei Österreichs Immobilienpreisen hat sich im Jahr 2018 verfestigt. Im vierten Quartal stiegen die Preise österreichweit im Jahresabstand um 7,1 % (nach 8,0 % im dritten Quartal). Im Vergleich zum Vorquartal war hingegen ein leichter Rückgang des Preisniveaus zu verzeichnen. mehr >


Niederösterreich digital - Tipps und Tricks für KMU
Maria Enzersdorf/St. Pölten (ecoplus) - Um als Betrieb im World Wide Web erfolgreich zu sein, braucht es nicht nur gute Angebote, sondern auch das notwendige Know-How. Wie können sich Niederösterreichs kleine und mittelständische Unternehmen in der digitalen Welt behaupten und was können die "Kleinen" von den "Großen" lernen? Über diese Fragen diskutierten Wirtschaftstreibende bei der diesjährigen ecoplus business lounge, die am 9. Mai in Maria Enzersdorf über die Bühne ging. mehr >


Spielerisch zum Erfolgsunternehmen
Linz (biz-up) - Panik, Angst, Unsicherheit: Die Suche nach dem Schlüssel wird hinter Gittern zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Fehlende Orientierung in der Finsternis kann auch einer Gruppe von Menschen rasch die Grenzen aufzeigen. „Escape the Room“ - konzipiert als trendiger „Abenteuerspielplatz“ für Erwachsene – ist durchaus als Inspiration oder sogar Erfolgsrezept für die moderne Arbeitswelt zu sehen. mehr >


Kfz-Neuzulassungen stiegen insgesamt um 0,1%
Pkw-Neuzulassungen nahmen im April 2019 um 0,4% zu
Wien (statistik austria) - Im April 2019 verzeichneten die Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 31.951 Fahrzeuge) einen leichten Anstieg von 0,4%. Die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw sanken laut Statistik Austria um 1,5% (Anteil: 54,3%), jene dieselbetriebener Pkw um 2,6% (Anteil: 38,7%). Deutlich mehr Neuzulassungen konnten Pkw mit Elektroantrieb verzeichnen (+31,6%; Anteil: 2,3%). mehr >


Wiener Börse: Start des Handels in Uber-Aktien zeitgleich mit New York
Wien (wiener börse) - Der internationale Kurszettel an der Wiener Börse wächst morgen um vier gefragte Aktien. Ab Freitag, 10. Mai 2019 sind die Aktien des Fahrdienstvermittlers Uber Technologies Inc. direkt nach dem IPO an der New Yorker Börse ab circa 15:30 Uhr auch im global market erhältlich. Medienberichten zufolge wird Uber mit dem Börsengang zu einem der größten Tech-Listings weltweit. mehr >


EPU sind kein Modephänomen, sondern ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor
Rund 315.900 EPU waren 2018 in Österreich Chef und Mitarbeiter in einer Person – Hauptmotive: Unabhängigkeit u. Selbstverwirklichung - Steuerreform bringt Vorteile für EPU
Wien (pwk) - „EPU sind kein Modephänomen, sondern als vollwertige Unternehmerinnen und Unternehmer ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor in Österreich. Sie erfreuen sich wachsender Umsätze, strotzen vor Unternehmergeist und verdienen 100-prozentigen Respekt und uneingeschränkte Wertschätzung“, betonte WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz anlässlich der Präsentation der aktuellen Studie "EPU in Österreich - Monitoringbericht 2018/19" der KMU-Forschung Austria mehr >


Kühnel: Die Lehre ist unser Wettbewerbsvorteilung und garantiert qualifizierte Fachkräfte
Wer die Lehre stärkt, stärk den Wirtschafts- und Fachkräftestandort Österreich Wer die Lehre stärkt, stärk den Wirtschafts- und Fachkräftestandort Österreich
Wien (pwk) - „Der Trend zur Lehre nimmt weiter zu. Mit April waren 2388 Lehrlinge mehr in Ausbildung als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Gemessen am Anteil der 15jährigen absolvieren 40 Prozent der Jugendlichen eine Lehre und auch dieser Anteil wächst. Angesichts des weiterhin zunehmenden Fachkräftemangels ist es also umso wichtiger, den Kreis potentieller Lehrlinge zu erweitern und moderne, zeitgemäße Lehrinhalte zu bieten…" mehr >


Holzinger: Anreize für Investitionen von privatem Risikokapital stärken Standort
Junge Wirtschaft begrüßt geplante Start-up-Initiative der Bundesregierung – Beteiligungsfreibetrag würde Finanzierungsbasis von Wachstumsunternehmen verbreitern
Wien (pwk) - „Damit sich Österreich im internationalen Wettbewerb als attraktiver Standort für junge, innovative Unternehmen behaupten und damit zukünftig Arbeitsplätze und Innovation schaffen kann, kommen die geplanten Weichenstellungen der Bundesregierung genau zum richtigen Zeitpunkt“, begrüßt Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft (JW) in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die am 8. Mai im Ministerrat präsentierte Start-up-Initiative. mehr >


Österreichischer Handel: Jahresbilanz 2018 zeigt 2,8%-Anstieg der Haushaltsausgaben
eCommerce wächst 8-mal schneller als die Fläche – Einzelhandelsrelevante private Ausgaben der Österreicher erreichen laut Studie "Handel in Zahlen" neuen Rekordwert von 62,1 Mrd Euro. B2C-Paketvolumen legt mit +16,1% exponentiell zu
Wien (handelsverband) - Der Handel ist in Österreich einer der größten Wirtschaftssektoren und mit 600.000 Beschäftigten zweitgrößter Arbeitgeber. Welche Produktgruppen die Privatausgaben im stationären Einzelhandel sowie im Distanzhandel 2018 angetrieben haben und wie stark die Paketvolumina heimischer KEP-Dienstleister angesichts des Online-Shopping-Booms gestiegen sind mehr >

     Chronik

Kabarettist und Religionslehrer Stefan Haider übergibt € 26.000,- an Elisabeth-Stiftung
Bereits die vierte Spendenübergabe in Folge
Wien (elisabeth stiftung) - Schon fast traditionell um den Muttertag empfing heuer Weihbischof Scharl, stellvertretend für Kardinal Christoph Schönborn, Stefan Haider im Erzbischöflichen Palais, um für die St. Elisabeth-Stiftung der Erzdiözese Wien einen Spendenscheck entgegenzunehmen. Insgesamt konnten in den letzten Jahren bereits mehr als € 50.000,- an die soziale Einrichtung, die sich für Mütter und Schwangere in Not einsetzt, übergeben werden. mehr >


Über eine Million Euro für das Mobile Caritas Hospiz
Wien (uniqa) - Raiffeisen Bank International und UNIQA Österreich unterstützen seit 2004 das Mobile Caritas Hospiz. Über eine Million Euro wurden in den vergangenen 15 Jahren für die Begleitung und Betreuung von Menschen am Ende ihres Lebens gespendet. Bereits seit 15 Jahren unterstützen Raiffeisen Bank International (RBI) und UNIQA Österreich das Mobile Caritas Hospiz. mehr >


Semmering-Basistunnel: Baustart für Bahnhof Mürzzuschlag
Das Westportal bildet den letzten Baustein des Semmering-Basistunnels; 100 Prozent aller Abschnitte des Tunnelprojektes sind damit in Bau
Mürzzuschlag/Wien (öbb) - Beim Semmering-Basistunnel fiel heute der offizielle Startschuss für den Bau des Westportals und den Umbau des Bahnhofs Mürzzuschlag. Damit wird nun an allen Bauabschnitten des Tunnelprojektes gearbeitet. ÖBB-Chef Andreas Matthä und Bundesminister Mario Kunasek setzten gemeinsam mit dem Landeshauptmann der Steiermark, Hermann Schützenhöfer, … den letzten Baustein des Semmering-Basistunnels. mehr >


118.000 Führerscheine im Jahr 2018 ausgestellt
Rückläufiger Trend bei Pkw, deutlich mehr Lenkberechtigungen für Motorräder
Wien (statistik austria) - 118.050 Führerscheine wurden laut Statistik Austria im Jahr 2018 erstmals erteilt oder um zusätzliche Lenkberechtigungen erweitert, nahezu gleich viele (+0,4%) wie im Jahr davor. Seit 2015 stagniert die Zahl der ersterteilten und ausgedehnten Führerscheine auf dem Niveau von rund 118.000. mehr >


3.000 Gäste tanzten am Oberösterreicher Ball in Wien
LH Thomas Stelzer: „Dahoam steht für Erfolg, steht für Vielfalt und vor allem für das Miteinander“
Wien/Linz (lk) - Rund 3.000 Gäste tanzten und feierten am Samstag, 11. Mai 2019, am Oberösterreicher Ball im Wiener Rathaus. „Ein herrliches Programm von Oberösterreichern für Oberösterreicher“, kündigte Dr. Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, zur Eröffnung an. Neben Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Bürgermeister Dr. Michael Ludwig begrüßte er unter anderem Staatssekretärin Mag. Karoline Edtstadler, Landeshauptmann- Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander… mehr >


ÖBB präsentieren Pläne zur neuen Unterinntalbahn
Wien (öbb) - Heuer im Sommer werden die Pläne zum weiteren Ausbau der neuen Unterinntalbahn bei der Behörde zur Umweltverträglichkeitsprüfung eingereicht. Die ÖBB informieren die Bevölkerung nochmals in drei Planausstellungen. mehr >


Jungfernfahrt und Taufe der neuen Roco-Kunstlok
Salzburg (lk) - Ob die berühmte Mona Lisa wirklich lächelte, darüber streiten sich die Fachleute bis heute. Keinen Zweifel über freudig lächelnde Gesichter gab es am 9. Mai bei der Präsentation der neuen Roco-Lokomotive „Leonardo da Vinci“. Die Kunst-Lok in Originalgröße fuhr pünktlich um 10 Uhr auf dem Salzburger Hauptbahnhof ein, Landesrat Stefan Schnöll taufte sie nach dem gleichnamigen bedeutenden italienischen Maler und Gelehrten. mehr >


50 Schafe als umweltschonende Rasenmäher auf Donauinsel im Einsatz
EU-Klimaprojekt LIFE DICCA: Schutz für Ökosystem Donauinsel
Wien (rk) - Als natürliche „Rasenmäher“ sorgen ab nun im nördlichen Teil der Donauinsel 50 Krainer-Schafe für eine naturnahe Wiesenpflege. In einem Pilotprojekt werden unter Aufsicht eines Schäfers die Tiere bis zum Herbst auf verschiedenen Flächen grasen und so die maschinelle Wiesenmahd ersetzen. „Extensive Schafbeweidung kann einen Beitrag zur Erhöhung der Artenvielfalt und zur Vernetzung von Biotopflächen leisten. mehr >


Erfolgreicher "Durchstich am Großglockner"
Sommersaison auf der Großglockner Hochalpenstraße startet mit 10. Mai!
Salzburg (grohag) - Die Räumtrupps der GROHAG auf Salzburger und Kärntner Seite haben sich routiniert bis zum bereits traditionellen Durchstich am Hochtor (Landesgrenze) vorgearbeitet. Die erst kürzlich zum beliebtesten Ausflugsziel der Österreicher gekürte Alpenstraße ist somit nach vierwöchiger Schneeräumung durch die "GROHAGler" ab Freitag, 10. Mai 2019 wieder offiziell befahrbar. mehr >


Wien Mariahilf: Fuzo Barnabitengasse wird zum 30er Kunstmeile
Wien (rk) - Die älteste FußgängerInnenzone in Mariahilf gründet auf einem Schutthaufen: In der Barnabitengasse zwischen Mariahilfer Straße und Gumpendorfer Straße rollte so lange der Verkehr, bis sich 1989 ein Teil des barocken Freskos von der Decke der Barnabitenkirche löste – weil die tonnenschweren Fahrzeuge die Kirche zum Zittern brachten. Noch im selben Jahr setzte sich eine BürgerInneninitiative mit ihrer Forderung durch, in der 200 Meter langen Gasse eine Fuzo zu schaffen. mehr >

     Religion und Kirche

Gosau: Auftakt zu den Europäischen Kulturrouten der Reformation
Weg des Buches wird Teil der Europäischen Kulturrouten - Bischof Bünker: Wichtiger Schritt, Erbe der Reformation erlebbar zu machen
Gosau/Wien (epdÖ) - Mit einem Festakt in Gosau erfolgte am 16. Mai der Auftakt zur zertifizierten europäischen Kulturroute „Routes of Reformation“. Erstmals in der Geschichte wurde das reformatorische Erbe Europas in dem Projekt der Kulturrouten der Reformation von sieben Ländern Mitteleuropas aufgearbeitet. Gemeinsam mit Oberösterreich Tourismus hat die Evangelische Kirche A.B. in Österreich den „Weg des Buches“ in das Projekt eingebracht. mehr >


Früherer OÖ-Superintendent Hansjörg Eichmeyer verstorben
„Herausragender Prediger – War mit Leib und Seele Pfarrer“
Linz (epdÖ) – Der frühere oberösterreichische Superintendent der Evangelischen Kirche A.B. Hansjörg Eichmeyer ist nach langer Krankheit am 12. Mai im 80. Lebensjahr verstorben. Eichmeyer wurde 1990 zum Superintendenten der Diözese Oberösterreich gewählt, das Leitungsamt übte er 15 Jahre bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2005 aus. mehr >


Hohe kirchliche Würdenträger zu Gast im NÖ Landhaus
LH Mikl-Leitner: „Danke für das Miteinander“
St. Pölten (nlk) - Eine lange Tradition hat das Mittagessen mit den hohen Repräsentanten der römisch-katholischen und evangelischen Kirche im Bundesland Niederösterreich, zu dem am 7. Mai Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in den Milleniumssaal des NÖ Landhauses einlud. Der Einladung gefolgt waren u. a. der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz, der evangelische Superintendent Lars Müller-Marienburg sowie zahlreiche Äbte der niederösterreichischen Stifte und Klöster. mehr >


Michael Chalupka ist neuer evangelisch-lutherischer Bischof
Chalupka: „Evangelium steht für Gemeinschaft, die niemanden ausgrenzt“
Wien (epdÖ) – Der neue Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich heißt Michael Chalupka. Der 59-jährige Wiener wurde am 4. Mai in Wien von den Delegierten der Synode mit der notwendigen Zweidrittelmehrheit gewählt. Im 12. Wahlgang entfielen auf den früheren Direktor der Diakonie Österreich und aktuellen Geschäftsführer der Diakonie Bildung 47 von 62 Stimmen. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Trauersitzung für Landesrat a.D. Dr. Gerald Mader
Landesregierung und Landesparlament würdigten große Persönlichkeit des Burgenlandes
Eisenstadt (blms) - Mit einer Trauersitzung gedachten die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung, des Burgenländischen Landtages sowie zahlreiche weitere Personen des öffentlichen Lebens am 15. Mai des am 6. Mai 2019 im 94. Lebensjahr verstorbenen Landesrates a.D. Dr. Gerald Mader. „Wir nehmen heute Abschied von Dr. Gerald Mader und trauern um einen großartigen Menschen, der in vielerlei Hinsicht ein Vorbild war. mehr >


Sigi Menz mit Großem Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg geehrt
Landeshauptmann Wallner würdigte langjährigen Ottakringer-Vorstandsvorsitzenden für dessen engagierten Einsatz um die alte Heimat Vorarlberg in Wien
Wien/Bregenz (vlk) - Dem langjährigen Ottakringer-Vorstandsvorsitzenden Sigi Menz hat Landeshauptmann Markus Wallner am Abend des 14. Mai in der Bundeshauptstadt das Große Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg verliehen. In Wien arbeitend und lebend, setzte sich der gebürtige Dornbirner Menz jahrelang für seine alte Heimat und eine lebendige Vorarlberg-Wien-Beziehung ein. mehr >


Ehrenzeichen für Wissenschaft, Forschung und Kunst überreicht
Große Ehre für große Leistungen: Ehrung für verdiente Persönlichkeiten
Graz (lk) - In den Repräsentationsräumen der Grazer Burg überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gemeinsam mit LR Ursula Lackner, in Vertretung von LH-Stv. Michael Schickhofer am Nachmittag des 14. Mai die Ehrenzeichen des Landes Steirermark für Wissenschaft, Forschung und Kunst für das Jahr 2019. mehr >


Österreichisches Ehrenkreuz an Friedrich Hoppichler
Landeshauptmann Haslauer überreichte Auszeichnung an einen der profiliertesten Ärzte für Innere Medizin und Kardiologie Österreichs
Salzburg (lk) - Das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse überreichte Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 13. Mai an Primar Universitäts-Professor Friedrich Hoppichler, „einen der profiliertesten und öffentlichkeitswirksamsten Forscher, Lehrer und Ärzte für Innere Medizin, Kardiologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen, über die Salzburg und ganz Österreich heute verfügen“, so Landeshauptmann Haslauer mehr >


Goldenes Ehrenzeichen für Militärkommandant Kurt Wagner
Wien (rk) - Landeshauptmann Dr. Michael Ludwig überreichte am 13. Mai im Stadtsenatssitzungssaal im Wiener Rathaus dem Militärkommandanten von Wien, Brigadier Kurt Wagner, das "Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien". Ludwig dankte Wagner für seine „vorbildliche Arbeit“ im Einsatz für die Bundeshauptstadt sowie seine Professionalität in der Zusammenarbeit mit lokalen Einsatzorganisationen und Dienststellen. „Loyalität und Handschlagqualität mit Partnern sind die persönlichen Kennzeichen von Militärkommandant Wagner“, so Landeshauptmann Ludwig. mehr >


Hans Jörg Eichmeyer ist verstorben
Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer: Oberösterreich hat mit Hans Jörg Eichmeyer eine tatkräftige Persönlichkeit seiner Kirche und eine tragende Säule der Ökumene verloren
Linz (lk) - „Oberösterreich hat der Evangelischen Kirche viel zu verdanken. Vieles von dem, was die Evangelische Kirche für dieses Land und seine Menschen geleistet hat, ist eng mit dem Namen Mag. Hans Jörg Eichmeyer verbunden. Das gilt vor allem für seine Ära als Superintendent 1990 bis 2005. Unser Land hat daher mit ihm eine tatkräftige Persönlichkeit seiner Kirche und eine tragende Säule der Ökumene verloren“, würdigt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer den verstorbenen ehemaligen Superintendanten Hans Jörg Eichmeyer. mehr>


Tiefe Trauer um Annemarie Pawlik
LH Kaiser: Politisches und menschliches Engagement wird über den Tod hinaus unvergessen bleiben
Klagenfurt (lpd) - Erschüttert von der Nachricht des Ablebens von Annemarie Pawlik, ehemalige Klagenfurter Stadtpolitikerin und Abgeordnete zum Nationalrat, drücken Landeshauptmann Peter Kaiser und Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz den Hinterbliebenen ihre Anteilnahme aus. „Ihr politisches Wirken und ihr Leben waren geprägt von der Liebe zu den Menschen und vom Bemühen um die Anliegen der Frauen“, betonen Kaiser und Mathiaschitz. mehr >


Wallner: "Eine Persönlichkeit mit Gespür für das Volk"
Landeshauptmann würdigt anlässlich des Ablebens die vielfältigen Leistungen und Verdienste des langjährigen Dornbirner Stadtoberhaupts Wolfgang Rümmele
Dornbirn/Bregenz (vlk) - Nach dem Ableben von Dornbirns Altbürgermeister Wolfgang Rümmele hat in einer ersten Reaktion auch Landeshauptmann Markus Wallner sein "tief empfundenes Mitgefühl" ausgedrückt. "Unsere Gedanken sind bei der Familie sowie allen Angehörigen", sagte Wallner. Vorarlberg habe eine "große Persönlichkeit verloren, die im politischen Einsatz mit höchstem Engagement sehr viel Positives für die Stadt Dornbirn und das Land bewegen konnte", verwies der Landeshauptmann auf die vielfältigen Leistungen und Verdienste des langjährigen, allseits beliebten Stadtoberhaupts. mehr >


Auszeichnung für verdiente Persönlichkeiten
Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark überreicht
Graz (lk) - Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am 7. Mai gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer in der Aula der Alten Universität an verdiente steirische Persönlichkeiten. Von den 15 Geehrten wurde unter anderem die ehemalige Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Steiermark Regina Friedrich, die als erste Frau an der Spitze der WKO die Interessen der heimischen Wirtschaft vertritt, ausgezeichnet. mehr >


Land Kärnten betroffen über Ableben von Michaela Moritz
LH Kaiser und LHStv.in Prettner tief betroffen vom plötzlichen Ableben der Kabeg-Aufsichtsratsvorsitzenden
Klagenfurt (lpd) - Tief betroffen reagieren Landeshauptmann Peter Kaiser und LHStv.in Beate Prettner, als am 7. Mai bekannt wurde, dass die Aufsichtsratsvorsitzende der Kabeg, Michaela Moritz (72), völlig unerwartet verstorben ist. „Unser ganzes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden der Familie von Michaela Moritz. Das Land Kärnten hat Michaela Moritz zu danken…" mehr >


„Das Burgenland verliert eine große Persönlichkeit“
LH Doskozil zum Ableben von Landesrat a. D. Gerald Mader
Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann und Kulturreferent Hans Peter Doskozil zeigt sich tief betroffen vom Ableben Gerald Maders. „Das Burgenland verliert eine große Persönlichkeit. Gerald Mader war einer der Modernisierer des Burgenlandes. Als Kultur-, Sozial- und Gesundheitslandesrat hat er die Politik seines Vorgängers Fred Sinowatz fortgesetzt. Er hat es aber nicht verabsäumt, der burgenländischen Kultur seinen eigenen Stempel aufzudrücken. mehr >


Ehrenzeichen für Erich Foglar und Rudolf Kaske
Wien (rk) - Landeshauptmann Michael Ludwig überreichte am 6. Mai Erich Foglar, dem ehemaligen Präsidenten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes sowie Rudolf Kaske, dem ehemaligen Präsidenten der Arbeiterkammer Wien und der Bundesarbeitskammer, jeweils das Große Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Kärnten bekommt Gustav Mahler Privatuniversität für Musik
LH Kaiser und Konservatoriums-Direktor Streiner: Regulärer Studienbeginn am 1. Oktober – Enorme Aufwertung für Bildungs- und Kulturstandort, große Chance für Studierende
Klagenfurt (lpd) - Kärnten bekommt eine zweite Universität. Am 1. Oktober startet der reguläre Studienbeginn an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik, dem bisherigen Landeskonservatorium. Das konnten Bildungs- und Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser sowie der Konservatoriums-Direktor und designierte Universitätsrektor Roland Streiner am 17. Mai bekanntgeben. mehr >


Die Evolution im Darm
Was bestimmt die Zusammensetzung der Mikroorganismen im Verdauungstrakt von Tieren? Eine große Studie der TU Wien und der Karl Landsteiner Universität Krems gemeinsam mit dem MPI Tübingen ging diesem Rätsel nun nach.
Tübingen/Krems/Wien (tu) - Sie sind ein Teil von uns: Wir alle tragen etwa zehnmal so viele Bakterien und Archaeen in uns herum wie eigene Zellen. Das Ökosystem in unserem Verdauungstrakt, das sogenannte Mikrobiom, hat nicht nur für unseren Stoffwechsel eine große Bedeutung, sondern auch für das Immunsystem und sogar das Verhalten. mehr >


Künstliche Intelligenz revolutioniert auch Software-Entwicklung
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner beim Software Research Day 2019: „Digitale Transformation wird auch zentraler Punkt der neuen OÖ. Wirtschafts- und Forschungsstrategie #UpperVision 2030 sein“
Linz (lk) - Wird das Voranschreiten von Künstlicher Intelligenz (KI) die Software-Entwicklung revolutionieren oder ist das umgekehrt? Mit dieser Fragestellung, der Zukunft des Software Engineerings und dem enormen Potenzial von Künstlicher Intelligenz in der Anwendung befassten sich rund 100 Fachexpert/innen beim diesjährigen Software Research Day am 15. Mai in der Tabakfabrik in Linz, veranstaltet von der Software Competence Center GmbH (SCCH). mehr >


Quantenrechnen in der Innsbrucker Cloud
Innsbruck (universität) - Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat. mehr >


Energy Globe Styria Award 2019 für steirische Vorzeigeprojekte
Renommierter Energie- und Umweltpreis verliehen
Graz (lk) - Bereits zum 16. Mal wurde am Abend des 14. Mai in der Aula der Alten Universität in Graz der Landespreis „Energy Globe Styria Award" vergeben. Mit dem renommierten Energie- und Umweltpreis wurden steirische Initiativen vor den Vorhang geholt, die sich für den Klimaschutz stark machen. Überreicht wurden die Trophäen und Urkunden von Umweltlandesrat Anton Lang und dem Leiter der Konzernkommunikation der Energie Steiermark AG Urs Harnik-Lauris. mehr >


Wissens-Stadt Wien setzt auf kluge Köpfe für die Zukunft
Bürgermeister Michael Ludwig unterzeichnete Kooperationsabkommen über Hochschulstandort mit 23 Wiener Universitäten und Fachhochschulen
Wien (rk) - Die Wissensstadt Wien baut für die Zukunft vor: Wiens Bürgermeister Michael Ludwig unterzeichnete am 14. Mai im Rathaus ein Kooperationsabkommunen zum Hochschulstandort, gemeinsam mit Rektorinnen, Rektoren und Vorständen von 23 Wiener Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen. mehr >


Die Schattenseiten des künstlichen Lichts
Lebensraum Nacht geht zunehmend verloren
Wien (nhm-wien) - Gemeinsam durchgeführt vom Naturhistorischen Museum Wien (Koordination), dem Verein Kuffner-Sternwarte, dem E.C.O. Institut für Ökologie und dem Umweltdachverband, widmet sich das Projekt den negativen Auswirkungen des nächtlichen Kunstlichts auf die gemeinsamen Lebensräume von Menschen, Tieren und Pflanzen. mehr >


Wiener Linien: Sinkender Energieverbrauch trotz steigender Fahrgastzahlen
Innovationsprojekte und Investitionen in moderne Fahrzeuge zeigen Wirkung
Wien (rk) -Wer mit den Öffis fährt, schützt die Umwelt. Die aktuelle Energiebilanz der Wiener Linien zeigt: Trotz wachsendem Angebot und ansteigender Fahrgastzahlen wurde im vergangenen Jahr weniger Energie verbraucht, als noch in den Jahren zuvor. 2018 waren rund 966 Millionen Fahrgäste mit U-Bahn, Bim und Bus in Wien unterwegs, um rund 91 Millionen mehr als noch 2011. mehr >


FH Burgenland feiert erste Promotion
Höchster akademischer Grad für die vier ersten Absolventinnen und Absolventen des internationalen, kooperativen PhD Programms in International Economic Relations and Management verliehen
Eisenstadt (fh) - Mit acht internationalen Partnerhochschulen kooperiert die FH Burgenland im Rahmen von zwei einzigartigen Doktoratsprogrammen. „Wir waren damit vor rund fünf Jahren Vorreiter und Pioniere in der Organisation von kooperativen, grenzüberschreitenden und internationalen Doktoratsprogrammen“, erklärt Programmleiterin Irena Zavrl. Am 11. Mai graduierten die ersten vier Alumni im feierlichen Ambiente von Schloss Esterházy in Eisenstadt. mehr >


Energiesparchips aus neuem Material…
… als Turbo für erneuerbare Energie, Elektromobilität und CO2-Einsparung – Unter der Leitung von Infineon Austria startete heute das europäische Forschungsprojekt UltimateGaN.
Villach (infineon) - Unter der Leitung von Infineon Austria fiel am 13. Mai der Start­schuss für das europäische Forschungsprojekt UltimateGaN (Research for GaN technologies, devices and applications to address the challenges of the futureGaN roadmap). 26 Partner aus neun Ländern forschen in den kommenden drei Jahren an der nächsten Energiesparchip-Generation basierend auf dem neuen Halb­leitermaterial Galliumnitrid (GaN). mehr >


Alzheimer-Therapie aus Jülich besteht nächsten wichtigen Test
Wirkstoffkandidat PRI-002 hat die Phase I der klinischen Forschung erfolgreich abgeschlossen
Wien/Jülich (fz) - Der im Forschungszentrum Jülich entwickelte Alzheimer-Wirkstoff-Kandidat PRI-002 hat die Phase I der klinischen Forschung in gesunden Freiwilligen erfolgreich durchlaufen. Bei einer täglichen Verabreichung über einen Zeitraum von vier Wochen erwies sich der Wirkstoff als sicher für die Anwendung im Menschen. Der nächste Meilenstein ist nun der Nachweis der Wirksamkeit im Patienten in der klinischen Phase II. mehr >


B&C Privatstiftung: Universität Innsbruck und Blue Danube Robotics gewinnen den Houskapreis 2019
Wien/Linz (skills) - Mit einer Dotierung von 500.000 Euro wurde der Houskapreis, der größte private Forschungspreis des Landes, am 9. Mai zum 14. Mal verliehen. Damit zeichnet die B&C Privatstiftung jedes Jahr herausragende wirtschaftsnahe Forschungsleistungen in Österreich aus. In der Kategorie „Universitäre Forschung“ wird die Universität Innsbruck für die Entwicklung eines Quantencomputers ausgezeichnet. mehr >


An der Zukunft werken!
Linz (oö bildungsdirektion) - "widi - Werken in der Industrie": GymnasialschülerInnen tauschten die Schulbank mit den Werkbänken von innovativen Leitbetrieben der oö. Industrie. Als Pilotprojekt von oberösterreichischen Gymnasien und der IV OÖ im Schuljahr 2016/17 gestartet, nahmen im heurigen Schuljahr 2018/19 schon 20 Gymnasien mit 348 SchülerInnen an "widi" teil. mehr >


Partnerschaft Kepler Universitätsklinikum mit Feldambulanz Hörsching besiegelt
Hörsching/Linz (kepler klinikum) - Das Kepler Universitätsklinikum und die Feldambulanz Hörsching, eine Krankenanstalt des Bundesheeres, besiegeln den Abschluss einer Partnerschaft. Das Kepler Uniklinikum ist das erste Universitätsklinikum in Österreich, mit dem eine militärische Partnerschaft eingegangen wird. Am Montag, den 20. Mai um 15.30 Uhr, findet am Gelände des Kepler Uniklinikums die offizielle Partnerschaftsbegründung zwischen Kepler Universitätsklinikum und Feldambulanz Hörsching statt. mehr >


Fachhochschulen genießen höchstes Ansehen in der Bevölkerung
Repräsentative IFES-Studie belegt für Fachhochschulen die besten Imagewerte aller österreichischen Bildungseinrichtungen.
Innsbruck (fhk) - Die österreichische Fachhochschul-Konferenz (FHK) hat anlässlich des 25-jährigen Bestehens der österreichischen Fachhochschulen eine groß angelegte Imagestudie in Auftrag gegeben. Mittels Onlinebefragung wurden 3.200 Österreicherinnen und Österreicher zum allgemeinen Image der Bildungssektoren und speziell zu den Eigenschaftsprofilen von Fachhochschulen und Universitäten befragt. mehr >


ExpertInnen der MedUni Wien und des AKH Wien identifizieren bisher unbekannten Bakterienstamm
Wien (meduni) - ExpertInnen der MedUni Wien/AKH Wien haben einen bisher unbekannten Bakterienstamm aus der Gattung der Leptospiren identifiziert. Eine Infektion damit löste ungewöhnliche neurologische Symptome aus, die an Myasthenia gravis erinnern, eine Autoimmunerkrankung, bei der die Signalübertragung zwischen Nervenzellen und Muskelzellen gestört ist. mehr >


Universität im Nationalsozialismus: NS-Opfer auf dem Seziertisch
Seit Mitte 2016 beschäftigt sich ein interdisziplinäres Forschungsprojekt mit der Rolle des damaligen Instituts für Anatomie der Universität Innsbruck während der NS-Zeit.
Innsbruck (i-med) - Ein nationalsozialistischer Erlass aus dem Jahr 1939 sah vor, dass Anatomische Institute Anspruch auf die Leichen Hingerichteter für die Ausbildung von Medizinstudierenden und zu Forschungszwecken bekommen sollten. Das Anatomische Institut in Innsbruck erhielt ebenso wie die Einrichtungen in München, Erlangen und Würzburg die Körper von im Gefängnis Stadelheim in München Hingerichteten. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Neues Netzteil lässt Elektrogeräte länger leben
Karlsruhe (idw) - Vom Ladegerät für das Smartphone über das Netzteil des Laptops oder der Waschmaschine bis zu LED-Leuchten oder der Ladestation für E-Autos – bei der Stromversorgung von Elektrogeräten sind Schaltnetzteile allgegenwärtig. Sie wandeln den Wechselstrom aus der Hausleitung in den vom Gerät benötigten Gleichstrom um. Das Problem: Die Netzteile sind fehleranfällig, was auch die Lebensdauer der Endgeräte verkürzt. mehr >


Warum Gewitterwolken mehrfach blitzen
Radioteleskop entdeckt „Nadeln“ in Gewitterblitzen
Groningen (idw) - Mit dem Radioteleskop LOFAR hat ein internationales Forscherteam überraschende Strukturen von Gewitterblitzen in der Erdatmosphäre entdeckt. Diese „Nadeln“ können Gewitterwolken wieder aufladen, so dass sie sich nach kurzer Zeit ein zweites Mal entladen. Das Team unter Leitung von Brian Hare und Olaf Scholten von der Universität Groningen in den Niederlanden stellt das bisher unbekannte Phänomen im Fachblatt „Nature“ vor. An der Arbeit sind auch deutsche Forscherinnen und Forscher unter anderem von DESY beteiligt. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Große Bühne für Kärnten in Wien
LH Kaiser lud zu kulturellem und kulinarischem Netzwerktreffen mit Komödienspielen Porcia und Ausnahmetalent Elias Keller - Mehrere hundert Kärntnerinnen und Kärntner diskutierten über Projekte, Ideen und Zukunftschancen
Wien/Klagenfurt (lpd) - Zum mittlerweile dritten Mal folgten am 19. Mai rund 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport der Einladung von Landeshauptmann Peter Kaiser in den Gironcoli-Kristall des Wiener STRABAG-Kunstforums. Auch in diesem Jahr diente die Veranstaltung als Plattform für persönliche Begegnungen und politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Kontakte. mehr >


Dantons Tod an der Wiener Staatsoper
Wien (staatsoper) - Gottfried von Einems Dantons Tod wird am Mittwoch, 22. Mai 2019 im Haus am Ring wieder aufgenommen: KS Tomasz Konieczny gibt mit dieser Vorstellungsserie sein internationales Rollendebüt als Georges Danton, erstmals singen an der Wiener Staatsoper Benjamin Bruns den Camille Desmoulins, Michael Laurenz den Hérault de Séchelles und Szilvia Vörös die Julie. mehr >


Eröffnung des neugestalteten Stiftes Dürnstein
LH Mikl-Leitner: „Entdeckung des Wertvollen“ sei „ein wunderbarer Ausdruck dessen, was einen hier erwartet“
Dürnstein/St. Pölten (nlk) - Im Stift Dürnstein wurde in den vergangenen sechs Monaten saniert und umgebaut. Neben den bautechnischen Änderungen wurden am Ausstellungskonzept auch thematische Änderungen vorgenommen. Die neue Ausstellung „Entdeckung des Wertvollen“ regt an, sich Gedanken zu machen über „Das Gute, das Schöne, das Wahre“. mehr >


Ein Garten mit Blick in den Himmel
Bio.Garten.Eden feierlich eröffnet: Eine Landesgartenschau, bei der vieles ganz anders ist als bei den bisherigen Gartenschauen in OÖ
Aigen-Schlägl/Linz (lk) - „Letzte Woche wurden die Tulpen kühl gehalten. Das kann wirklich nur eine Mühlviertler Gemeinde“, spielt Karl Ploberger bei der Eröffnung der Landesgartenschau Bio.Garten.Eden auf das Wetter in den vergangenen Tagen an. mehr >


"Wir leben Steiermark"
Präsentation der dynamischen steirischen Volkskultur
Graz (lk) - Beim „Tag der offenen Tür" in der Sporgasse 23 in Graz präsentierten sich am 17. Mai nicht nur die volkskulturellen Verbände der Steiermark mit Tanz, Musik, Trachten und Gesang, sondern sie übergaben zugleich ihren gemeinsamen Tätigkeitsbericht 2018 an Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. „Getragen von der Begeisterung für unsere Traditionen sind die vielen regionalen Verbände, Vereine und Institutionen unverzichtbare Gestalter unserer Volkskulturlandschaft und wirken im kulturellen Leben unserer Gemeinden und Regionen intensiv mit" mehr >


Orte der Kreativität
„Tage der offenen Ateliertür“ im Burgenland am 25. und 26 Mai – Landeshauptmann Hans Peter Doskozil: „Eindrucksvolle Visitenkarte der burgenländischen Kulturszene.“
Eisenstadt (blms) - Die bildenden Künstlerinnen und Künstler im Burgenland öffnen auch heuer wieder ihre Ateliers und laden zu den „Tagen der offenen Ateliertür“. Ein Wochenende lang – am 25. und 26. Mai - haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den Ausstellungs- und Galeriebetrieb kennenzulernen und Einblicke in das Ambiente des künstlerischen Lebens und der Kunstproduktion zu gewinnen. mehr >


NITSCH
Räume aus Farbe – von 17. Mai bis 11. August 2019 in der Albertina
Wien (albertina) - Für Hermann Nitsch stellt die Malerei eine der Disziplinen seines Orgien Mysterien Theaters dar. Sie ist zutiefst in Aktionismus, Performance, in der Multimedialität verankert. Sie ist der Ursprung der Aktionen und zugleich deren Ergebnis. Mit der Ausstellung NITSCH. Räume aus Farbe sollen seine Gemälde erstmals exklusiv und gesondert betrachtet werden - nicht als Teil eines größeren Ganzen, sondern als Malerei für sich. mehr >


Viertelfestival NÖ
Industrieviertel 2019 geht in die nächste Runde – Das Programm der zweiten Maihälfte
St. Pölten (nlk) - Das Viertelfestival NÖ, das unter dem Motto „Schnittstelle“ bis 11. August im Industrieviertel Station macht und dabei insgesamt 66 Kunst- und Kulturprojekten eine Bühne bietet, setzt sein Programm ab Freitag, 17. Mai, mit Leonardo Bettinellis für Kinder ab fünf Jahren konzipierter Lichtshow „Lichtspektakel im Naturpark. Der Wald leuchtet“ im Naturpark Sparbach fort. mehr >


Egger-Lienz und Otto Dix
Bilderwelten zwischen den Kriegen von 17. Mai bis 27. OKotber 2019 im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Innsbruck (tlm) - Der eine posthum von den Nationalsozialisten als „Bauernmaler“ für sich entdeckt, der andere von ihnen verhasst, verleumdet und seines Postens an der Kunsthochschule in Dresden enthoben. Albin Egger-Lienz und Otto Dix, beide vom Ersten Weltkrieg in ihrer kritischen Schaffens- und qualvollen Lebenswelt geprägt, zeichnen in der Sonderausstellung im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum ein eindrucksvolles Bild der Zwischenkriegszeit. mehr >


36. Donauinselfest: Ein Festivalprogramm mit viel Frauenpower
Wien (rk) - SPÖ Wien-Landesparteisekretärin Barbara Novak und Frauenstadträtin Kathrin Gaál haben am 15. Mai im Rahmen einer Pressekonferenz das endgültige Programm des diesjährigen Donauinselfestes präsentiert. Das Donauinselfest 2019 findet vom 21. bis 23. Juni statt und bietet auf 13 Bühnen und 17 Themeninseln rund 600 Stunden Programm an Musik, Unterhaltung, Sport und Action. Das größte Open-Air-Konzert Europas bei freiem Eintritt steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zusammen sind wir Wien“. mehr >


Mehr Platz für die Bibliothek Saalfelden
25 Jahre Bildungszentrum Saalfelden / Neue Räumlichkeiten eröffnet
Saalfelden/Salzburg (lk) - Das Bildungszentrum Saalfelden feiert: Pünktlich zum 25-Jahre-Jubiläum wurden am 15. Mai die neuen Räumlichkeiten am Hauptstandort in der Leogangerstraße eröffnet. Ab sofort gibt es mehr Platz für die öffentliche Bibliothek und neue Büroräume. 900.000 Euro Baukosten wurden für Adaptierung und Zubau aufgewendet, dazu kommen 160.000 Euro für die Einrichtung. mehr >


Belvedere 21: Caroline Achaintre. Dauerwelle
Ausstellung von 17. Mai bis 15. September 2019
Wien (belvedere) - Caroline Achaintre zeigt ihre Werke zum ersten Mal in einer Einzelausstellung in Österreich. Die raumspezifische Präsentation im Belvedere 21 gibt Einblick in das vielfältige Œuvre der deutsch-französischen Künstlerin, die tradierte Techniken wie Tapisserie, Aquarell und Keramik unkonventionell anwendet. mehr >


Botanische Illustration
An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst – Ausstellung im Kalthaus des Botanischen Gartens der Universität Wien von 22. Mai bis 10. Juni
Wien (universität) - Bis heute ist die Illustration von Pflanzen für die Wissenschaft unentbehrlich. Das geschulte Auge von IllustratorInnen vermag das zu leisten, was eine Kamera nicht zustande bringt. Denn eine Illustration bietet gegenüber einer Photographie den Vorteil, dass die Pflanze in ihrer Ganzheit dargestellt werden kann. mehr >


MUK präsentiert Mozarts „La finta giardiniera“
Eine Produktion des Masterstudiengangs Oper
Wien (rk) - Mit „La finta giardiniera“ präsentiert der Masterstudiengang Oper der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), ein Unternehmen der Wien Holding, ab dem 27. Mai 2019 Wolfgang Amadeus Mozarts komische Oper über Liebe und Verwirrungen. mehr >


Salzburger Museumswochenende am 18. und 19. Mai
Freier Eintritt in 54 Häuser und Sammlungen in der Stadt und in allen Bezirken
Salzburg (lk) - 54 Museen und Sammlungen in der Landeshauptstadt und in allen Bezirken beteiligen sich heuer am Salzburger Museumswochenende. Am 18. und 19. Mai laden diese alle Interessierten ein, ihre Kunst- und Kulturschätze zu entdecken. Geboten werden von 10.00 bis 17.00 Uhr spannende Sonderprogramme und Veranstaltungen bei freiem Eintritt. mehr >


Sonderschau: Wiener Fürstenfiguren
Gotische Meisterwerke des Stephansdoms im Prunkstall, Unteres Belvedere ab 14. Mai bis zum Ende des Wien Museum Umbaus
Wien (belvedere) - Der Stephansdom im Zentrum Wiens ist das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt. Seine Ausstattung enthält mittelalterliche Werke der Steinmetzkunst von außerordentlicher Qualität. Sechs der eindrucksvollsten Skulpturen, die berühmten Fürstenfiguren der Westfassade und des Hohen Turms, werden derzeit im Prunkstall des Belvedere gezeigt. mehr >


Positive Bilanz für das Kaiser Franz Josef Museum Baden
Die NÖ Landesfreunde, der Betreiberverein des Kaiser Franz Josef-Museums, luden zur Generalversammlung
Baden (stadt) - Im bis auf den letzten Platz gefüllten Gastraum des unmittelbar neben dem Museum gelegenen Cafè-Restaurants "blickweit“ dankte Bürgermeister Stefan Szirucsek den vielen Freiwilligen für ihren unermüdlichen Einsatz, der dem beliebten Ausflugsziel eine lebendige Museumskultur und hervorragende Besucherzahlen beschert. mehr >


Festpremiere "Die Frau ohne Schatten"
Am 25. Mai 2019 in der Wiener Staatsoper
Wien (staatsoper) - Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Opernhauses am Ring - die heutige Wiener Staatsoper wurde am 25. Mai 1869 feierlich eröffnet - kommt Richard Strauss' Die Frau ohne Schatten am 25. Mai 2019 zur hochkarätig besetzten Festpremiere. Auf genau dieser Bühne wurde das Werk vor 100 Jahren, am 10. Oktober 1919, uraufgeführt. mehr >


Weitergabe des Fanny-Elßler-Rings an Rebecca Horner
Wien (theatermuseum) - Im Rahmen der Ausstellung des Theatermuseums „Die Spitze tanzt. 150 Jahre Ballett an der Wiener Staatsoper“ (16.5. 2019 – 13.1.2020) wird der Fanny-Elßler-Ring an die Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Rebecca Horner, verliehen. Sie zeichnet sich in ihren Auftritten durch ihr besonderes Charisma und ihre starke Persönlichkeit aus. mehr >


So klingt´s in Wien
Das Festival des traditionellen Wienerliedes 26.5. bis 12.6.2019
Wien (prplus) - So klingt´s in Wien – Das Festival des traditionellen Wienerliedes, der Volksmusik aus Wien, 26. Mai bis 12. Juni 2019Während andere Festivals sich dem Thema Wienerlied modern, avantgardistisch und jugendorientiert widmen, soll „So klingt’s in Wien“ diametral dazu das „Gute alte Wien“ mit seinem unvergleichlichen, originalen Liedgut erklingen lassen – vorgetragen von renommierten Künstlerinnen und Künstlern dieses Genres. mehr >


Stelzer: Museumsmonat Mai
Aktionswoche Internationaler Museumstag startet am Wochenende mit neuer Museumslandkarte
Linz (lk) - Sammeln, bewahren, forschen und vermitteln: das sind die Kernaufgaben eines Museums. 55 oberösterreichische Museen geben in der kommenden „Aktionswoche Internationaler Museumstag“ Einblick in ihre Arbeit. 125 Veranstaltungen laden bis 19. Mai 2019 ein, Museen und Sammlungen quer durch Oberösterreich zu entdecken. mehr >


Sanierung der Basilika Sonntagberg geht in die nächste Etappe
LH Mikl-Leitner: Heuer wird die Hälfte der zehnjährigen Renovierungszeit abgeschlossen
St. Pölten (nlk) - Am 9. Mai trat das Kuratorium am Sonntagberg (Bezirk Amstetten) zusammen, um auf die vergangenen Phasen der Arbeiten an der Basilika zurückzublicken, und für die nächste Etappe die weiteren Maßnahmen festzulegen. Im Anschluss an die Kuratoriumssitzung fand ein Pressegespräch mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bischof Alois Schwarz und Petrus Pilsinger, Abt des Stiftes Seitenstetten und Obmann-Stellvertreter des Vereins Basilika Sonntagberg, statt. mehr >


Jubiläumswoche der Wiener Staatsoper in Innsbruck
Innsbruck (stadt) - Am 25. Mai 1869 wurde die damals neu errichtete Wiener Hofoper mit Mozarts Don Juan feierlich eröffnet. Das Jubiläum „150 Jahre Opernhaus am Ring“ am 25. Mai 2019 wird nicht nur in Wien sondern auch in Innsbruck gebührend gefeiert. mehr >


Bogner-Strauß: "Kinderrechte sichtbar und hörbar machen"
Kompositionswettbewerb "Sound of Childrens' Rights" – 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention
Wien (bka) - "Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) formuliert seit mehr als 30 Jahren die gültigen Werte und Normen im Umgang mit und zum Schutz von Kindern. Im heurigen Jahr feiern wir 30 Jahre "Internationaler Tag der Kinderrechte" und begehen dieses Jubiläum mit einem internationalen Kompositionswettbewerb in besonderer Weise. Damit wollen wir Kinderrechte verstärkt sichtbar und auch hörbar machen“, sagt Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend. mehr >


Vielseitiger Kulturgenuss am Salzburger Museumswochenende
Freier Eintritt in Häuser und Sammlungen am 18. und 19. Mai
Salzburg (lk) - Am 18. und 19. Mai ist es wieder so weit: Zum 5. Mal laden Museen und Sammlungen in Stadt und Land ein, beim Salzburger Museumswochenende deren Kunst- und Kulturschätze zu entdecken. Geboten werden von 10.00 bis 17.00 Uhr spannende Sonderprogramme und Veranstaltungen bei freiem Eintritt. mehr >


150 Jahre Wiener Staatsoper
Umfangreicher ORF-Programmschwerpunkt präsentiert – Ab 19. Mai: Festkonzert und „kulturMontag“-Spezial live, aktuelle Opernproduktionen, „Lange Nacht der Wiener Staatsoper“, Dokus u. v. m.
Wien (orf) - Am 25. Mai 2019 feiert die Wiener Staatsoper ihr 150-jähriges Bestehen – und der ORF feiert mit. Ein umfangreicher Programmreigen in ORF 2, ORF III, 3sat und Ö1 setzt den bereits mit dem Neujahrskonzert-Ballett und -„Pausenfilm“ eröffneten Jahresschwerpunkt zum glanzvollen Jubiläum fort. Dieser wurde am 9. Mai im Rahmen einer Pressekonferenz im Haus am Ring präsentiert. mehr >


150 Jahre Opernhaus am Ring
Wien (staatsoper) - Am 25. Mai 1869 wurde das Haus am Ring mit Mozarts Don Juan feierlich eröffnet. Ein Ereignis, das nicht nur die Wiener Öffentlichkeit mit Spannung verfolgte, sondern das auch außerhalb der Grenzen des Habsburgerreichs große Beachtung fand. Seither ist das Opernhaus stets im Blickpunkt des Interesses gestanden: Seit 150 Jahren ist es eine international wichtige Institution und Angelegenheiten der Wiener Oper sind - wie in keiner anderen Stadt weltweit - immer auch öffentliche Angelegenheiten. mehr >


Burgenländische Tanztage 2019
Tanzfestival des "D.ID - Choreografischen Zentrum Burgenland"
Eisenstadt (kbb) - Das "D.ID - Choreografische Zentrum Burgenland" wird künftig im Kultur Kongress Zentrum in Eisenstadt seine Heimstätte haben. Die offizielle Eröffnung wird am 31. Mai und 1. Juni 2019 mit dem internationalen Festival "Burgenländische Tanztage" gefeiert. Die "Burgenländischen Tanztage" werden erstmals im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt stattfinden. Am Programm stehen acht internationale Produktionen, die sich auf tänzerische Weise mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. mehr >


Österreichische Nationalbibliothek ersteigert bedeutende Briefsammlungen
Berlin/Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek konnte vor Kurzem beim Auktionshaus Stargardt ca. 570 Korrespondenzstücke ersteigern. Die Briefe stammen von Thomas Bernhard, Alfred Polgar und Jakob Wassermann und stellen einen wichtigen Beitrag zur österreichischen Kulturgeschichte dar. Der Kaufpreis betrug 48.240 Euro. Die großteils noch unveröffentlichten Schreiben werden derzeit im Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek erschlossen und stehen der Forschung spätestens im Dezember 2019 zur Verfügung. mehr >


Vorhang auf für Weltgeschichte und Musiklegenden
Die Wiener Sängerknaben und das Wiener KammerOrchester geben anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums „Fall des Eisernen Vorhangs“ Konzerte in Alpbach.
Alpbach (alpbach-event) - Vor 30 Jahren, am 27. Juni 1989, durchtrennten der damalige Außenminister Alois Mock und sein ungarischer Amtskollege Gyula Horn mit einfachen Eisenschneidern den Grenzzaun zwischen Österreich und Ungarn. Sie öffneten damit symbolisch den „Eisernen Vorhang“. mehr >


KulturChecker der 4youCard erobern Oberösterreich
Linz (lk) - Anna, Meli, Manuel und Stefan sind 24 und 25 Jahre alt, leben in Allhaming und dürfen sich KulturChecker 2019 nennen. Die vier Jugendlichen machen im Mai und Juni als KulturChecker der 4youCard die oberösterreichische Kultur- & Eventszene unsicher. Via Instagram, Facebook und Co. teilen sie ihre Erfahrungen mit den Zuseherinnen und Zusehern. mehr >


Schaufenster Kultur.Region
Das Kulturmagazin Niederösterreichs erstrahlt im neuen Erscheinungsbild – Gratis-Magazin erscheint sechs Mal jährlich
St. Pölten (nlk) - Frisch, zeitgemäß, authentisch mit qualitätsvollen Beiträgen – diesen Anspruch stellte Kultur.Region.NÖ-Geschäftsführer Martin Lammerhuber an den Beginn des Relaunch-Prozesses des Magazins Schaufenster Kultur.Region. Am 7. Mai war es nun soweit: Die erste, druckfrische Ausgabe wurde einem interessierten Publikum im Klangturm in St. Pölten präsentiert. mehr >


Spielzeit 2019/2020 am Landestheater Niederösterreich
Eröffnung am 12. September mit Friedrich Schillers „Der Parasit“
St. Pölten (nlk) - „Der Schein regiert die Welt, und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne“, dieses Zitat aus Friedrich Schillers „Der Parasit“ stellte Marie Rötzer am 7. Mai an den Beginn der Präsentation ihres mittlerweile vierten Spielplans für das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten. Diese Gerechtigkeit gelte es zu verteidigen, das Landestheater trete gegen falsche Mythen und die Spaltung der Gesellschaft auf und für die Öffnung kultureller Grenzen sowie die Hoffnung auf ein gerechtes und freies Leben ein, so Rötzer. mehr >


WEGE IN DIE MODERNE
Malerei in Kärnten und Tirol von 1900 - 1960 im Schloss Bruck | Museum der Stadt Lienz 19. Mai bis 26. Oktober 2019
Klagenfurt/Lienz (mmkk) - Als Grenzland zwischen den Regionen teilt Osttirol mit Kärnten und dem übrigen Tirol eine gemeinsame Geschichte und einen gemeinsamen Kulturraum. Ein guter Grund die Malerei, die hier in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geschaffen wurde in einer Ausstellung erstmals zusammenzuführen. mehr >


68. Wiener Festwochen
Glanzvolle Eröffnung im Zeichen heimischer Musikerinnen – live in ORF 2 und 3sat – TV-Übertragung vom Ratshausplatz am 10. Mai um 21.20 Uhr
Wien (orf) - Festspielzeit in Wien! Am Freitag, dem 10. Mai 2019, eröffnen die 68. Wiener Festwochen am Rathausplatz ihre aktuelle Saison. Auf der dort bereits aufgebauten Bühne wurde heute, am Dienstag, dem 7. Mai, im Rahmen einer Pressekonferenz das Eröffnungsprogramm präsentiert, das der ORF auch diesmal wieder – live um 21.20 Uhr in ORF 2 und 3sat – überträgt. mehr >


"Die drei mit dem Stift"
Jüdisches Museum Wien präsentiert neue Ausstellung – Zeichnerisches Werk von Lily Renée, Bil Spira und Paul Peter Porges im Fokus
Wien (rk) - Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert von 8. Mai bis 17. November 2019 im Museum Judenplatz in der neuen Ausstellung „Die drei mit dem Stift“ das zeichnerische Werk und die Lebensgeschichten von Lily Renée, Bil Spira und Paul Peter Porges. Drei KünstlerInnen, die als jüdische Kinder in Wien aufwuchsen, ihre Heimat nach dem „Anschluss“ verlassen mussten und anderswo erfolgreich wurden. mehr >


Filmfonds Wien zieht Bilanz zum Förderjahr 2018
Geförderte Filme überzeugen an heimischen Kinokassen
Wien (filmfonds) - Der Filmfonds Wien unterstützte im Jahr 2018 mit über 10,8 Millionen Euro Fördermitteln insgesamt 125 Projekte aus den Bereichen Kinofilm, Fernsehproduktion, Verwertung und Struktur. Allein für die Herstellungsförderung von 56 Kino- und Fernsehproduktionen wurden Mittel von 9,2 Millionen Euro zugesagt. Über 1,6 Millionen Euro flossen in die Entwicklung und Vermarktung von Projekten sowie Maßnahmen zur Stärkung des Film- und Medienstandortes Wien. mehr >


10 Jahre "Der böhmische Traum"
Internationales Blasmusikfestival zum Mitmachen
Brand-Nagelberg (derboehmischetraum) - Erleben Sie sie alle Facetten der Blasmusik im Glaskunstdorf Brand-Nagelberg! Das "Blasmusikfestival der anderen Art" im oberen Waldviertel (Österreich) lädt seit mittler-weile 10 Jahren zum Mitmachen ein. Denn beim "Böhmischen Traum" werden Zuschauer zu Mitwirkenden - jeder, der ein Instrument mitbringt, ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Dies verleiht dem Festival einen ganz eigenen, einzigartigen Charakter. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

"Hymne an die Erde"
Das größte Fotofestival Europa gastiert von 1. Juni bis 30. September in Baden
Baden/St. Pölten (nlk) - Das größte Open-Air-Fotofestival Europas, das Festival „La Gacilly-Baden Photo“, gastiert auch heuer wieder in Baden, und zwar von 1. Juni bis 30. September und steht diesmal unter dem Motto “Hymne an die Erde“, informierten am Landtagsabgeordneter Christoph Kainz in Vertretung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner, der Badener Bürgermeister Stefan Szirucsek und Festival-Direktor Lois Lammerhuber am 3. Mai in einer gemeinsamen Pressekonferenz in Wien. mehr >


ALAN SCHALLER – Metropolis
Von 12. April bis 6. Juli 2019 in der Leica Galerie Salzburg
Salzburg (leica-galerie) - Seine Bildsprache ist geprägt von starken Kontrasten, geometrischen Kompositionen, gerne kombiniert mit surrealistischen Elementen. Aber auch die Realität und die Vielfalt des menschlichen Lebens sind wichtige Bestandteile seiner Arbeit. In seiner Ausstellung "Metropolis" zeigt er vom 11. April bis zum 6. Juli 2019 eine Auswahl seines umfangreichen Schaffens in schwarzweiß. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Das Looshaus

Diese Fotos sind für einen Bericht in unserer Ausgabe 78 entstanden.
Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien / Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Oberösterreichs Pilgerwege und spirituelle Wanderwege erstmals in einer Broschüre
Neuer Granitpilgern-Wanderweg im Mühlviertel
Linz (lk) - Immer mehr Menschen folgen der Ursehnsucht ihres Herzens und machen sich auf den Weg, um zu sich selbst zu finden. Sie sind unterwegs auch auf Gottsuche. Pilger/innen beschränken sich bei ihrer Wegerfahrung meistens auf das Wenige, das Einfache, das Reduzierte. Immer häufiger werden Pilger/innen dabei von ausgebildeten Pilgerbegleiter/innen unterstützt. mehr >


Achte GenussCard-Saison eröffnet
Mit der größten Inklusivkarte Österreichs jetzt auch die Süd- & Weststeiermark entdecken.
Großwilfersdorf (pantarhei) - Am 1. März startete die GenussCard des Thermen- und Vulkanland Steiermark, der Oststeiermark sowie der Süd- und Weststeiermark mit insgesamt 408 Partnern in ihre achte Saison. Bis 31. Oktober profitieren Nächtigungsgäste mit der größten Inklusivkarte Österreichs von kostenlosen Führungen, Verkostungen, Eintritten und Erlebnisfahrten. mehr >


Erholung und Entspannung in Niederösterreich
LR Bohuslav: In den Thermen- und Wellnessoasen kann man Geist und Seele Gutes tun
St. Pölten (nlk) - Wer statt Vorbereitungshektik im Advent, nach einer turbulenten Familienweihnacht und betrieblichem Stress mit Jahresabschlüssen endlich entspannen und neue Kraft tanken will, ist in Niederösterreich genau richtig. Hier finden Erholungssuchende eine Vielzahl an Thermen, SPAs und exklusiven Wellnesshotels. Und das inmitten herrlicher Landschaft, mit zahlreichen Ruhe- und Kraftorten, perfekt zum Aufladen der Energiereserven. mehr >


Wiedereröffnung am Donauturm
Höchster Punkt der Stadt lockt ab sofort mit neuen Erlebnisattraktionen und vorzüglicher Wiener Kulinarik
Wien (blaguss) - Mit einer Soft-Openingphase öffnet das höchste Wahrzeichen Österreichs und eines der beliebtesten Ausflugsziele und Bauwerke Wiens ab sofort wieder seine Pforten. Die Innenbereiche dieses Meisterwerks der Ingenieurskunst wurden in den letzten Monaten mit einer stilvollen Neuinterpretation der 1960er Jahre „state of the art“ renoviert und erneuert. mehr >


Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >

     Film / Kino / Medien

CROSSING EUROPE Filmfestival Linz – Bilanz 2019
Leichtes BesucherInnenplus im 16. Jahr und Europa im Fokus
Linz (crossing europe) - Zehn Jahre nach dem erfolgreichen Kulturjahr "Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas" und einen Monat vor der anstehenden EU-Wahl sind Festivalleiterin Christine Dollhofer und ihr Team sich ihrem Credo treu geblieben: Ein international ausgerichtetes Festival zu organisieren, mit dem man der Vielgestaltigkeit Europas Rechnung tragen und dem interessierten Publikum eine differenzierte Sichtweise auf die europäische Verfasstheit eröffnen möchte mehr >


Jüdisches Filmfestival Wien 2019
30. April bis 15. Mai - Urania / Votiv / Metro Kinokulturhaus
Wien (wfj) - Das Jüdische Filmfestival Wien wird zum 27. Mal mit internationalen Filmproduktionen aus aller Welt die Vielfalt jüdischer Lebensweisen ergründen – ob in Europa, Lateinamerika, Israel, den USA oder Äthiopien. Insbesondere das universale Thema der Familie soll unter Beibehaltung des Humors beleuchtet werden. Außerdem verweisen wir in unserem Programm auf die vergangenen und gegenwärtigen Gefahren von Diskriminierung, Hass und Fremdenfeindlichkeit. mehr >


Neues ORF-TVthek-Videoarchiv „Volksgruppen in Österreich“
Wien (orf) - Seit 14. März 2019 steht auf der ORF-TVthek das neue zeit- und kulturhistorische Videoarchiv „Volksgruppen in Österreich“ zur Verfügung. Die insgesamt 87 Videobeiträge des auf Anregung des ORF-Publikumsrates entstandenen Archivs widmen sich den sechs Volksgruppen der Burgenlandkroaten, Roma, Slowaken, Slowenen, Tschechen und Ungarn in Österreich und vervollständigen das bereits bestehende, alle aktuellen Volksgruppen-Sendungen des ORF-Fernsehens umfassende ORF-TVthek-Angebot. mehr >


KommAustria erteilt Zulassung für zweites nationales Privatradio
Sendegebiet des neuen Programms versorgt 61% der Bevölkerung Österreichs
Wien (rtr) - Die "Antenne ´Österreich´ und Medieninnovationen GmbH" wird das zweite Privatradio in Österreich betreiben, das als UKW-Angebot bundesweit zu empfangen sein wird. Eine entsprechende Zulassung erteilte jetzt die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria). mehr >

     Fernsehen

ORF-TVthek neu
Relaunch der erfolgreichsten österreichischen Videoplattform – Noch mehr Usability durch Modernisierung von Design und Navigation sowie neue Features
Wien (orf) - In einem komplett neuen Look & Feel präsentiert sich die ORF-TVthek mit 19. März 2019 ihren Userinnen und Usern: Die erfolgreichste österreichische Videoplattform zeigt sich ab sofort in einem erneuerten, modernen, von klaren Linien und Strukturen dominierten und responsiven Design. Auch zahlreiche Services wurden im Zuge des Relaunchs optimiert, neue Zusatzfeatures in das Angebot integriert. mehr >


"Der Auftrag 2019 – für Österreich"
ORF-GD Alexander Wrabetz stellte ersten Teil des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19 vor
Wien (orf) - „Der Auftrag 2019 – für Österreich“ lautet der Titel des ORF-„Public-Value-Report“ 2018/19, Band 1, den ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am 16. Jänner im Rahmen eines ORF-DialogForums unter dem Titel „Das Netz in unsere Hand!“ im ORF RadioKulturhaus gemeinsam mit Klaus Unterberger, dem Leiter des ORF-Public-Value-Kompetenzzentrums, vorstellte. Im Mai 2019 erscheint Band 2 unter dem Titel „Der Auftrag 2019 – für Europa“. mehr >


Rekordjahr 2018 für die ORF-TVthek
All-Time-High-Werte bei Videoabrufen, Visits, Nutzerzahlen und App-Downloads
Wien (orf) - Für die Streamingangebote des ORF war 2018 ein besonders erfolgreiches Jahr: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten inkl. Apps wie sport.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden pro Monat durchschnittlich 12,0 Millionen Nettoviews, 35,9 Millionen Bruttoviews und ein Gesamtnutzungsvolumen von 161 Millionen Minuten verzeichnet (AGTT / GfK TELETEST Zensus). mehr >

     Sport

Kamyshnyi - Shpakovskaya zum ersten Mal Staatsmeister im Kombinationstanz
Perg/Wien (ötsv) - Am 4. Mai fanden in Perg (Oberösterreich) die diesjährige Österreichische Staatsmeisterschaft und die Österreichische Meisterschaften in der Kombination statt. In einem spannenden Wettkampf setzten sich erstmalig Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya durch. Die Vizestaatsmeister des letzten Jahres stießen die Titelverteidiger und dreifachen Staatsmeister Klemens Hofer und Barbara Westermayer vom Thron und setzten sich erstmals die Krone im Kombinationstanz auf. mehr >


Höchste Kletter-Standards im hinteren Zillertal
18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden auf den letzten Stand gebracht
Innsbruck (lk) - Bizarre Felsformationen, schroffe Berghänge und Klettergebiete mit viel versprechenden Namen wie „Ewige Jagdgründe“, „Bachhexe“ oder „Monkey Island“ - das hintere Zillertal gilt vielen als Wiege des Kletterns und ist mit 20 Sportklettergärten, 14 Bouldergebieten und 16 Mehrseillängenrouten ein echter Kletter-Hotspot. Mit Unterstützung des Landes Tirol investiert die Region konsequent in die weitere Qualitätssteigerung und die Sicherheit des Kletterangebots. 18 Kletter- und fünf Bouldergebiete werden im hinteren Zillertal bis 2020 auf den letzten Stand gebracht. mehr >



Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Stockerauer Firma bietet Schulen Alternative zu WhatsApp und Co
Stockerau (nöwpd) - Nachdem die auf die Entwicklung von Computerprogrammen spezialisierte Stockerauer Firma Untis GmbH schon ein EDV-Klassenbuch und eine Stundenplan-Software herausbracht hat, gibt es demnächst mit dem „WebUntis-Messenger“ ein neues Nchrichtenforum als Alternative zu WhatsApp und Co. „Der WebUntis-Messenger erlaubt bedenkenloses kommunizieren mit KollegInnen und SchülerInnen. mehr >


Erste RTR-Konsultation zur Multiband-Vergabe 2020
Die RTR stellt die ersten Vorschläge zur zweiten 5G-Vergabe zur Diskussion. Gegenstand sind die Frequenzbänder 700/1500/2100 MHz, die im 1. Quartal 2020 vergeben werden sollen.
Wien (rtr) - „Es geht hier um die nächsten 20 Jahre“, sagt Telekom-Regulator Johannes Gungl. „Wir haben mit der Multiband-Vergabe 2020 das mittelfristig letzte Spektrum, das hervorragend dafür geeignet ist, jede Österreicherin und jeden Österreicher mit mobilem 5G-Breitbandinternet zu versorgen.“ mehr >


Telefon- und Internetverträge: Online-Rechnung ab sofort Standard
Neues Infoservice für Konsumenten gestartet
Wien (öiatS) - Ab sofort können bei neuen Telefon-, Handy- und Internetverträgen automatisch elektronische Rechnungen ausgestellt werden. Kundinnen und Kunden haben weiterhin Anspruch auf eine kostenlose Papierrechnung, bei Neu-Verträgen müssen sie den Anbieter aber aktiv danach fragen. Bei einer Umstellung im Rahmen bestehender Verträge müssen Konsumentinnen und Konsumenten vorab informiert werden. Das neu gegründete „Infoservice Telekomrechnung“ beantwortet häufig gestellte Fragen und gibt Tipps. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Jahrgangspräsentation „Mein Welschriesling“ 2018
10. Jahrgang „Mein Welschriesling“ präsentiert sich typisch mit zitrusgrünen Apfelaromen und ausdrucksstark
Eisenstadt (blms)- Mit dem Ziel, Produktion und Vermarktung eines regionaltypischen Welschrieslings zu forcieren, wurde in den 1990er Jahren das Projekt „Mein Welschriesling“ gestartet. Drei von ursprünglich acht Produzenten sind bis heute bei der Initiative dabei. Im Beisein von Agrarlandesrätin Astrid Eisenkopf … präsentierten die drei Projektpartner am 14. Mai in der Weinbauschule Eisenstadt den Jahrgang 2018, den zehnten des Projekts. mehr >


Bäuerinnen und Bauern sind Experten in der Vermittlung von Lebensmittelwissen
20 Jahre Schule am Bauernhof in Oberösterreich sind ein Erfolgsprojekt
Linz (lk-ooe) - Willkommen auf dem Bauernhof: geschulte Landwirtinnen und Landwirte öffnen gerne ihre Hoftüre. Qualifizierte Bäuerinnen und Bauern ermöglichen seit 20 Jahren Kindern und Jugendlichen einen Einblick in die Landwirtschaft. Anlässlich des 20-Jahr- Jubiläums stellt die Landwirtschaftskammer OÖ heuer die Arbeit der Schule am Bauernhof-Betriebe in den Fokus der "Woche der Landwirtschaft", die in dieser Woche stattfindet mehr >


Oberösterreicherin zapft am besten
Zipfer Zapf Master unter Österreichs Gastronomie- und Hotelleriefachschülern wurde eine Oberösterreicherin, Platz zwei und drei gingen nach Niederösterreich und ins Burgenland.
Oberwang (brauunion) - 27 Gastronomie- und Hotelleriefachschüler hatten sich nach Bundesländerausscheidungen für das alles entscheidende Bundesfinale am 25. April in Oberwang qualifiziert. In der letzten Runde des Wettbewerbs galt es, das perfekte Glas heller Freude mit der schönsten Schaumkrone zu zapfen und die hochkarätige Jury mit perfekter Zapfqualität zu überzeugen. mehr >


Wirt sucht Landwirt - Landwirt findet Wirt
Oberösterreichischen Gastronomie trifft auf Genussland-Produzenten im Rahmen des Wakolbinger Weinwunders 2019
Lichtenberg/Linz (lk) - "Das Wakolbinger Weinwunder ist ein Fixpunkt in der oberösterreichischen Gastronomieszene. Diesen bekannten Branchentreff dürfen wir heuer mit 15 Genussland- Produzent/innen noch um eine weitere Facette bereichern. Die teilnehmenden Gastronom/innen lernen damit auch gleich eine feine Auswahl unserer heimischen Genuss-Lebensmittel kennen…" mehr >


Countdown zu den See.Ess.Spielen 2019
Velden (aufdenpunkt) - Die Messer sind geschliffen, die Menükarten gedruckt und die Küchenbrigaden stehen in den Startlöchern: Von 26. April bis 5. Mai 2019 gehen am Wörthersee die See.Ess.Spiele über die Bühne. Das Genussfestival holt das haubengekrönte Kulinarikangebot der Region vor den Vorhang. Die Nachfrage ist groß: 8 von insgesamt 37 Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Über eine Million Euro für das Mobile Caritas Hospiz
Wien (uniqa) - Raiffeisen Bank International und UNIQA Österreich unterstützen seit 2004 das Mobile Caritas Hospiz. Über eine Million Euro wurden in den vergangenen 15 Jahren für die Begleitung und Betreuung von Menschen am Ende ihres Lebens gespendet. Bereits seit 15 Jahren unterstützen Raiffeisen Bank International (RBI) und UNIQA Österreich das Mobile Caritas Hospiz. mehr >


Neustart des Mobilen Palliativteams in Osttirol
Hospiz- und Palliativversorgung Tirol biegt in Zielgerade ein
Lienz/Innsbruck (lk) - Dieser Tage wurde das neue Mobile Palliativteam im Bezirk Lienz der Öffentlichkeit präsentiert: Am 2. Mai nehmen ein speziell ausgebildeter Arzt und diplomierte Pflegekräfte ihre Arbeit in Osttirol auf. „Unsere Mobilen Palliativteams betreuen Menschen mit unheilbaren, fortschreitenden Erkrankungen zu Hause in ihren eigenen vier Wänden“, freuen sich Gesundheits- und Pflegelandesrat Bernhard Tilg sowie TGKK-Obmann Werner Salzburger über das neue Angebot in Osttirol, das Teil des Programmes Hospiz- und Palliativversorgung Tirol ist. mehr >


Land Niederösterreich fördert soziale Projekte
LR Teschl-Hofmeister: Sozial benachteiligte Menschen sollen entsprechende Unterstützung erfahren
St. Pölten (nlk) - Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 2. April mehr als 2,2 Millionen Euro für soziale Projekte beschlossen. Rund 330.000 Euro davon fließen in das Projekt „Übergangswohnen NÖ Mitte“ und etwa 1,9 Millionen Euro dienen der Unterstützung von verschiedenen Projekten zur Integration von Menschen mit Behinderung, die vom Verein 0-Handicap durchgeführt werden. mehr >


Deutscher Orden unterstützt Wiener Hilfswerk mit großzügiger Spende
Mobiles Palliativ-Team und Tageszentren in Leopoldstadt und Währing können mit der Spendensumme wichtige Projekte umsetzen.
Wien (hilfswerk) - Die Familiaren der Ballei Österreich des Deutschen Ordens unterstützen das Wiener Hilfswerk mit einer großzügigen Spende. Die Spende wird in wichtige Bereiche investiert. Das Mobile Palliativ-Team des Wiener Hilfswerks kann dadurch zwei neue Autos kaufen. mehr >

 

  zurück