f


  

Neues aus Österreich
Dienstag, 17. Oktober 2017

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag einmal
täglich spätestens um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

September 2017: 120.058 BesucherInnen / 1.304.498 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – ÖJ-YouTube-Tip  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

EU-Kommissionspräsident Juncker gratuliert Bundesminister Kurz zum Wahlsieg
Juncker weist auf herausragende Rolle Österreichs in der EU 2018 hin und erwartet stabile, proeuropäische Regierung
Brüssel/Wien (ec) - EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker hat dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz am 16. Oktober zum Wahlerfolg bei den gestrigen Nationalratswahlen gratuliert. Juncker wies in seinem Schreiben auf die großen Herausforderungen hin, vor denen Österreich und Bundesminister Kurz im kommenden Jahr stehen mehr >


Platter: „K-Regio Projekte fördern Tirols Innovations- und Wirtschaftskraft“
Brüssel/Innsbruck (lk) - Im Rahmen der Technologieförderung Regionale Kompetenzzentren (K-Regio) werden kooperative Projekte mit hohem Entwicklungsrisiko gefördert. Für die aktuelle Förderungsausschreibung (1. Dezember 2016 bis 15. März 2017) beschloss die Tiroler Landesregierung am 17. Oktober auf Antrag von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf Landesmittel in Höhe von rund 540.000 Euro bereitzustellen. Damit werden vier neue Forschungsprojekte gefördert. Durch die eingesetzten Landesmittel werden zusätzlich EU-Mittel bis zu 2,16 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) ausgelöst. mehr >


Erneute Anerkennung auf internationaler Ebene für Sicheres Vorarlberg
WHO-Experte zu Besuch bei Gesundheitslandesrat Bernhard
Bregenz (vlk) - Seit den 1980er-Jahren unterhält die Weltgesundheitsbehörde WHO ihr Safe Community Programm mit dem Ziel, die Zahlen von Unfällen und Verletzungen zu mindern. Vorarlberg bekam 1998 erstmals das Zertifikat – nicht in einzelnen Gemeinden, sondern als Region. Im November 2017 wird die alle fünf Jahre fällige Rezertifizierung unterzeichnet. mehr >


Deutsche Europatagung mit Ehrung Mödlhammers
Europas Kommunen bringen sich für die Reform der EU in Stellung. Dazu tagte auch der Europaausschuss des Deutschen Städte und Gemeindebundes. Besonderes Highlight war die Ehrung Helmut Mödlhammer mit der Ehrenmedaille des DStGB.
Kiel/Wien (gemeindebund) - Die Zukunft Europas stand im Zentrum des Europaausschusses des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) am 12. und 13. Oktober 2017 in Kiel. Die kommunalen Politiker waren sich einig: „Europa ist nur subsidiär und von unten nach oben aufzubauen, eine Gebäude ohne festes Fundament ist immer einsturzgefährdet. Diese Grundweisheit aller Staatskunst muss in der EU umgesetzt werden.“ mehr >


Möglicher therapeutischer Ansatz für Multiple Sklerose entdeckt
Peking/Berlin/Zürich/Wien (meduni wien) - Rund 2,5 Millionen Menschen sind von der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (MS), der häufigsten Erkrankung des zentralen Nervensystems bei jungen Erwachsenen, betroffen. In Österreich leben rund 12.500 MS-Betroffene. Es gibt 400 Neuerkrankungen pro Jahr. Heilbar ist MS derzeit noch nicht, mit einer optimalen Therapie lässt sich aber der typische Verlauf der Erkrankung verzögern. mehr >


AIT entwickelt Multimedia Analyse Plattform mit künstlicher Intelligenz
Brüssel/Wien (ait) - Im neuen großen Europäischen Forschungsprojekt VICTORIA zeichnet das AIT als Konsortialpartner für die Entwicklung fortschrittlicher Analyse-Module verantwortlich und bringt dessen gebündelte Expertise im Bereich Video- und Audio-Analyse sowie dem Einsatz von Modellen künstlicher Intelligenz ein. mehr >


Die Vermessung der Zelle
ForscherInnen aus Graz und Berlin entwickeln eine Methode, um krankheitsrelevante genetische Variationen zu bestimmen
Berlin/Graz (universität) - Wenn ein Tumor entsteht, verändert sich die DNA-Sequenz – auch Genom genannt – der betroffenen Zellen. Im Vergleich zu ihren gesunden Pendants weisen diese Gene bis zu 10 000 kleine Sequenzveränderungen auf, die krebsbefördernd sein können. Bis jetzt war es nicht möglich, exakt zu bestimmen, welche Variationen die entscheidenden Akteure für Krankheitsprozesse in der Zelle sind. mehr >


Silicon Valley: Startups profitieren vom Wettbewerb und haben Chance auf Vernetzung
Pitching-Wettbewerbe im Silicon Valley sind auch für rot-weiß-rote Startups eine ideale Bühne, um sich der Venture Capital Community und Top-Unternehmen zu präsentieren
Los Angeles/Wien (pwk/awo) - San Francisco war von 9. bis 11. Oktober Gastgeber der „Innovate Celebrate 2017“ Konferenz von Consumer Technology Association (CTA) und TechCo - im Fokus dabei stand der „Startup of the Year“-Wettbewerb: „Dieser Pitching-Contest des Medienunternehmens TechCo ist ein Geheimtipp für rot-weiß-rote Gründer, um sich mit Investoren, Mentoren und möglichen Geschäftspartnern im Silicon Valley zu vernetzen“, betont der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Los Angeles, Rudolf Thaler. mehr >


Kapsch präsentiert Lösungen für "Smart Roads" auf der Konferenz der IBTTA in Rom
Rom/Wien (kapsch) - Kapsch TrafficCom nimmt an der diesjährigen Konferenz des internationalen Verbands für Brücken, Tunnel und gebührenpflichtige Schnellstraßen (International Bridge, Tunnel and Turnpike Association, IBTTA) vom 15. bis 17. Oktober in Rom teil. Kapsch-Experten werden die Vorzüge von Systemen für den mehrspurigen Fließverkehr (Multi-Lane Free-Flow, MLFF) präsentieren. mehr >


Vom Lehmklumpen zum Schulcampus
CPI Immobilien engagiert sich für Schulbau in Ghana
Sang/Wien (cpi) - Zwei Mitarbeiter der CPI Immobilien Gruppe setzen sich für die Bildung der Bevölkerung in Sang, Ghana ein. Durch das Arrangement unzähliger Freiwilliger und Menschen vor Ort wird mit Hilfe von Spenden und Arbeitseinsatz ein neuer Schulcampus gebaut. mehr >


HETA verkauft der Skiper Gruppe an Bestbieter
Savudrija/Klagenfurt (heta) - Die HETA ASSET RESOLUTION AG (HETA) informiert, dass sie einen weiteren wichtigen Fortschritt beim Abbau ihrer Vermögenswerte erzielen konnte. Am 16. Oktober unterzeichneten die HETA (gemeinsam mit HETA Beteiligungen GmbH) und ISTRIAN HOTELS d.o.o./Tampten Ltd. eine Vereinbarung zum Verkauf bzw. Kauf der gesamten Anteile an sämtlichen Skiper- Gruppenunternehmen sowie aller von der HETA an Skiper- Gruppenunternehmen gewährten Finanzierungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Bundeskanzler Kern kündigt Klage gegen Atomkraftwerk Paks an
Brenner: Intensiver Kontrolldruck als Signal
Die guten Beziehungen zu den USA weiter vertiefen
Gyöngyös zu Gast in Eisenstadt
Mikl-Leitner/Pernkopf: Arbeitsgespräch mit dem Sächsischen Staatssekretär Herbert Wolff
Bewerbung für Innsbruck/Tirol für Olympische Winterspiele 2026
Taiwan öffnet Markt für österreichisches Schweinefleisch
Agrana expandiert auch in Fernost
Europäische Internet-Wirtschaft lehnt Privatisierung der Rechtsdurchsetzung ab
Leopold Museum präsentiert umfassende Ausstellung zum Werk des Schweizer Künstlers Ferdinand Hodler
Förderungsmöglichkeiten für österreichische Journalisten in China
Sobotka: Grenzkontrollen weiter alternativlos
CETA: Regierungsparteien wollen mit Ratifikation noch zuwarten
Niederösterreicher nimmt an WM im Schneepflug-Geschicklichkeitsfahren teil
Gute Chancen für oö. Unternehmen im weltweit größten Förderprogramm für Forschung und Innovation
Katalonien und die Lage der EU im Fokus
EVTZ-Vorstandssitzung in Trient
Paul-Flora-Preis 2017
Mindere Lebensmittelqualität für Ostmärkte sind und bleiben ein Mythos
USA: Business-Jet-Markt ist vor dem Takeoff
Wenn digitale Innovation verbindet
Außenwirtschaftsrechtstag 2017
Salesianer Don Boscos: Das Wunder von Ghana
Leichtfried: Österreich klagt Deutsche Pkw-Maut vor EuGH
Brandstetter erfreut über Beschluss zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft
Europäische Alpenregionen schmieden an gemeinsamer Strategie
Winterstart im SalzburgerLand: Internationale Märkte im Aufwind
Lkw-Verkehr hat in Tirol die maximale Belastungsgrenze erreicht
EU-Alpenraumstrategie: Spürbarer Nutzen für Bürgerinnen und Bürger
Weltwirtschaft und Europa nehmen Fahrt auf
"Vernunft als Richtschnur des Zusammenlebens"
Neue NASA-Mission mit Grazer Beteiligung
Simulationslösungen aus Wien für verläßlichere Chips von morgen
Österreichs Buchbranche weist auf Urheberrechte und auf Harmonisierung der Steuersätze hin
3. Tanzweltmeisterschaften in Österreich
EUYO: Neues starkes Fundament in Niederösterreich, Italien und Belgien
Winterauftakt beim „Franz Klammer Wooden Spoon“ in London
Kärnten vernetzt sich mit Alpenregionen der EU
Oberösterreich: Von Amsterdam bis Zürich
PwC Young Workers Index 2017
Bodenstein: EU-Datenschutz-Grundverordnung als Chance sehen
Tourismusbranche unterstützt Olympia-Bewerbung Tirols für 2026
Passagierplus der Flughafen-Wien-Gruppe auf 3,1 Mio. Passagiere (+6,0%)
KTM Industries AG: KTM schließt Joint Venture in China ab
Kapsch TrafficCom führt Intelligentes Mobilitätssystem in Madrid ein
Weltweit größter Kongress zu Typ-1 Diabetes bei Kindern in Innsbruck
"Salzburger Stier 2018" geht an die Science Busters
Überreichung von Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
Verfassungsausschuss hat Beratungen über Volksbegehren gegen CETA abgeschlossen
Bekämpfung von Migrationsursachen rückt stärker in den Fokus
Drozda gratuliert Robert Menasse zum Deutschen Buchpreis 2017
14-jähriger Villacher vertritt Kärnten bei European Paralympic Youth Games in Genua
Monitoringausschuss: Inklusionspaket brächte Österreich Fortschritte
Leitl: Exportwirtschaft steuert schnurgerade auf All-time-high zu
Europäische Medien-Aufsichtsbehörden tagen in Wien
Vienna Insurance Group ist in Bulgarien neuer Marktführer
Lenzing präsentiert TENCEL™ Luxe
Europäische Fuhrparkverbände vereinbaren Zusammenarbeit
Österreich rockt Paris - Partystimmung im Grand Palais


Wir danken dem Herrn Außenminister Sebastian Kurz und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Innenpolitik

NR-Wahl 2017 – das vorläufige Endergebnis
Bundespräsident beauftragt die Regierung mit Weiterführung der Verwaltungsgeschäfte
Die Landeswahlbehörden haben am 17. Oktober vorläufige Länderergebnisse übermittelt, in denen die von den Bezirkswahlbehörden am Tag nach dem Wahltag ausgewerteten, bei der Nationalratswahl 2017 zur Briefwahl verwendeten Wahlkarten bereits enthalten sind. mehr >


Hammerschmid zeichnet 22 SchülerInnen-Teams für innovative Medienprojekte aus
Media literacy award [mla] wird am 18. Oktober zum 17. Mal verliehen – Themenschwerpunkte „Identität“, „Migration“ und „Social Media“
Wien (bmb) - „Der media literacy award ist eine der wichtigsten Initiativen Europas zur Förderung von Medienkompetenz bei jungen Menschen. Das große Interesse und die Vielfalt der eingereichten Projekte zeigen ganz deutlich, welche zentrale Rolle Medien in den Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern spielen. Ich freue mich deshalb, dass wir durch die Preisverleihung viele spannende Projekte vor den Vorhang holen können“, so Bildungsministerin Hammerschmid anlässlich der am Donnerstag in Wien bevorstehenden Verleihung des media literacy award [mla]. mehr >

9,6 Millionen Euro für Ausbau der institutionellen Kinderbetreuung in NÖ
LR Schwarz: Verhandlungserfolg für die Förderung der NÖ Kinderbetreuung
St. Pölten (nlk) - Familien-Landesrätin Barbara Schwarz freut sich besonders über den Beschluss der NÖ Landesregierung vom 17. Oktobertzur Verlängerung der 15a-Vereinbarung über den Ausbau der institutionellen Kinderbetreuung. Damit stehen für Niederösterreich rund 9,6 Millionen Euro für den Ausbau und Betrieb der institutionellen Kinderbetreuung für das Jahr 2018 zur Verfügung. mehr >


Schleritzko: „Gemeinden sind die starke Basis Niederösterreichs“
Regierung beschließt die Förderung von 31 Gemeinden im Rahmen der Landesfinanzsonderaktion
St. Pölten (nlk) - Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 17. Oktober unter Leitung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Förderung von weiteren 31 Gemeinden im Rahmen der Landesfinanzsonderaktion beschlossen. Insgesamt werden dadurch Investitionen von 18,5 Mio. Euro ausgelöst. mehr >


Mit ausgeglichenem Budget 2018 werden weiter Schulden abgebaut
Stöckl: Landesvoranschlag ganz im Zeichen der Doppik / Eiserner Budgetvollzug notwendig
Salzburg (lk) - Die Eckdaten des Landesvoranschlages 2018, der ganz im Zeichen der Umstellung auf die doppelte Buchhaltung steht, wird Finanzreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl am 18. Oktober zu Beginn der Beratungen des Finanzausschusses und des Verfassungs- und Verwaltungsausschusses im Salzburger Landtag präsentieren. mehr >


LTP von Staa: „ 660.000 Euro für die Erhaltung wertvoller Kulturdenkmäler“
Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung beschließt neue Fördermaßnahmen
Innsbruck (lk) - „Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung stellt für die Erhaltung wertvoller Kulturdenkmäler in Tirol wieder 660.000 Euro bereit“, gibt Landtagspräsident Herwig van Staa in seiner Funktion als Vorsitzender des Kuratoriums der Landesgedächtnisstiftung im Anschluss an die Sitzung bekannt. mehr >


Elektroautos schaffen Bewegung für die Inklusion
LR Schwärzler gratuliert: Gelungene Verknüpfung von sozialem Auftrag und umweltfreundlicher Mobilität
Hohenems/Bregenz (vlk) - Ökologische Nachhaltigkeit ist ebenso wichtig ist wie soziale Verantwortung. Diesem Motto folgend haben die dafür gem. GmbH und das Büro für Berufsintegrationsprojekte schon seit August insgesamt sechs Elektroautos als Dienstfahrzeuge ihrer Mitarbeitenden im Einsatz. Vor wenigen Tagen fand in Hohenems das offizielle Kick-Off des E-Auto-Fuhrparks statt. Landesrat Erich Schwärzler gratulierte zu der gelungenen Verknüpfung von sozialem Auftrag und umweltfreundlicher Mobilität. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Parlament: Bilanz zur auslaufenden XXV. Gesetzgebungsperiode
Stadt Villach jetzt offizieller Partner der Initiative „Sicheres Kärnten“
Steinkellner: Bereits 200 Speichelvortests in Oberösterreich durchgeführt
"Landesvoranschlag neu" im Salzburger Landtag
Tirols Wirtschaft soll heuer um 2,4 Prozent wachsen
Sonderegger: "Nachhaltige Familienpolitik als Investition in die Zukunft"
Wien: 10.500 neue Bäume für die Stadt
Bures: Politik eines offenen Hauses in die kommende Gesetzgebungsperiode mitnehmen
Nationalrat: Pensionsanpassungen mit S-V-F-G-Mehrheit beschlossen
Nationalrat: Arbeiter erhalten besseren Kündigungsschutz
Verfassungsrechtliche Schuldenbremse – kein Beschluss im Nationalrat
Verlängerung der Regionalförderung für positive Entwicklung Niederösterreichs unerlässlich
Digitalisierung: Erfolgreiches Projekt aus dem Mostviertel wird auf ganz Niederösterreich ausgerollt
Steinkellner: Verlängerung der Verkehrsdiensteverträge des Landes OÖ bis 2019
Perspektiven für Frauen im ländlichen Raum
1.500 Wiener SchülerInnen sind bereits Kinderrechte-ExpertInnen
100 TeilnehmerInnen bei Regionalbahn-Tagung in Langenlois
"Der Wahltag ist einer der höchsten Feiertage, den eine Demokratie zu bieten hat."
Stöger: "Keine weitere Bankensanierung auf Kosten der Steuerzahler"
Kärtnens SchülerInnen auf den Spuren der Regierungsmitglieder
Breitbandausbau in Oberösterreich
Arbeit für Menschen - Menschen in Arbeit
Rollende Landstraße legt zu
Wallner: Gemeinden in ihrer Entwicklung aktiv unterstützen
Häupl und Brauner legten Boehringer-Grundstein
Schelling: "Meine Aufsicht ist mehrheitlich weiblich"
Staatspreis Mobilität 2017
Sozialministerium erhöht Förderung für Blindenführhunde
10. Oktober-Feier
Mehr Unterstützung für Pendlerinnen und Pendler
NÖ Senioren-Universität geht in die Verlängerung
Steinkellner: "Sicher ist nur, wer auch sichtbar ist"
Bahnpaket für die Steiermark
Gründung des Linzer Jugendamtes vor 100 Jahren
Produktion erster FLEXITY-Straßenbahn im Endspurt
Bundespräsident: "Gemeinsamkeit in einer unübersichtlichen Zeit"
Startschuss für neues Behördenzentrum
Tagung: Arbeitsassistenz ermöglicht umfassende gesellschaftliche Teilhabe
Rendi-Wagner: Psychische Gesundheit genauso ernst nehmen wie körperliche Gesundheit
6 Millionen Euro in neuer Ausschreibung von "Stadt der Zukunft"
Kärntens Nachtragsvoranschlag 2017 weist positiven Saldo aus
Digitalisierung in der oö. Landwirtschaft
Studentisches Leben auf historischem Boden
Angebot für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Auslandsösterreicher-Weltbund-Treffen in Salzburg
Mehr als 400 AuslandsösterreicherInnen sind diesmal in die Stadt Salzburg gereist, um vom 7. bis 10. September am jährlichen Treffen teilzunehmen.
Salzburg/Wien (aöwb/öj) - Im Rahmen einer Pressekoferenz präsentiert der Vorstand des Auslandsösterreicher-Weltbunds (AÖWB) mit Präsident Gustav Chlestil und seinen beiden Stellvertretern Jürgen Em und Werner Götz im Beisein von Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf Erreichtes und Ziele des AÖWB. Auch wurde bekanntgegeben, daß die gebürtige Wienerin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) – am Vormittag des 9. September im Rahmen eines Festakts als Auslandsösterreicherin des Jahres 2017 ausgezeichnet werden wird. mehr >

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Foto: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017: Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund (Foto: (DLR)

 

 

 

v.l.: Die Vizepräsidenten Werner Götz und Jürgen Em, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Präsident Gustav Chlestl und Vorstandsmitglied Roland Pirker aus Kanada (Fotos: Österreich Journal)

 

Auslandsösterreicherin des Jahres 2017:
Prof. Pascale Ehrenfreund mit Vizekanzler
und Justizminister Wolfgang Brandstetter (l.) und AÖWB-Präsident Gustav Chlestil


22. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom 23. bis 25. November 2017
Sehr geehrte Auslandsniederösterreicherinnen und Auslandsniederösterreicher!
Es freut uns sehr, dass wir Sie 2017 wieder zu einem AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen einladen dürfen. Danke für die zahlreichen Anregungen zur Verbesserung des Treffens. Wir haben versucht, alle Hinweise aufzunehmen und ein attraktives Programm für Sie zu gestalten. mehr >


Lower Austrians Abroad Award
Das Bundesland NÖ vergibt 2017 zum ersten Mal den Lower Austrians Abroad Award.
St. Pölten (noel) - Die PreisträgerInnen sollen aufgrund ihres beruflichen Erfolgs und ihrer Persönlichkeit sowie durch ihre Verbundenheit zu Niederösterreich zur positiven Imagebildung Niederösterreichs in der Welt beitragen. Heuer werden gezielt Personen angesprochen, die im Bereich Wissenschaft tätig sind. Die Ausschreibung richtet sich damit an Menschen mit einem Bezug zu Niederösterreich (Geburtsort, Ausbildung in Niederösterreich, ehem. Wohnsitz etc.), die an einer Forschungseinrichtung außerhalb Österreichs erfolgreich tätig sind und deren Karriere als Inspiration für junge Menschen dient. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform

 22. AuslandsniederösterreicherInnen-
 Treffen vom 23. bis 25. November 2017

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Jüdischer Chor und Hertha Kräftner-Stück in Mattersburg
Mattersburg (stadt) - Gleich zwei hochkarätige Kulturveranstaltungen stehen in Mattersburg im November an: Beim ersten Event am 17. November wird in Form einer szenischen Collage das Werk und das Leben der in Mattersburg geborenen Schriftstellerin Hertha Kräftner thematisiert. Unter dem Titel "Der Bogen meiner Brauen ist kein Weg" wird aus ihren Gedichten, Prosatexten, Tagebuchnotizen und Briefauszügen ein literarischer Kosmos gewoben, in dem nicht bloß ein Leben sichtbar wird, sondern auch die Bedingungen der Nachkriegszeit. mehr >


Wohnen muss leistbar bleiben
Landeswohnbaureferenten tagten im Burgenland – LH Niessl: „Überbordende Normen und Vorgaben sowie überhöhte Standards überdenken“
Bad Tatzmannsdorf/Eisenstadt (blms) - Die Wohnbaureferenten der Bundesländer mit Ausnahme Stadtrat Dr. Michael Ludwig (Wien), Landesrat Mag. Karl Wilfing (Niederösterreich), LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner (OÖ), Landesrat Hans Mayr (Salzburg), Landesrat Johann Seitinger (Steiermark), Mag. Johannes Tratter (Tirol), Landesstadthalter Karlheinz Rüdisser (Vorarlberg) trafen sich auf Einladung von Burgenlands Wohnbaureferenten Landeshauptmann Hans Niessl am 12. Oktober zu einer zweitägigen Konferenz in Bad Tatzmannsdorf. mehr >


Gyöngyös zu Gast in Eisenstadt
Arbeitsgespräch im Rathaus
Gyöngyös/Eisenstadt (magistrat) - Eine Delegation der ungarischen Stadt Gyöngyös besuchte am 13. Oktober Eisenstadt. Bürgermeister Thomas Steiner empfing seinen Amtskollegen György Hiesz sowie die beiden Vizebürgermeister Dr. Lászlo Tatár und Tamás Kévés im Rathaus zu Arbeitsgesprächen. mehr >


Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen abgeschlossen
Mattersburg (stadt) - Die Umstellung der Straßenbeleuchtung in Mattersburg auf umweltschonende LED-Lampen ist abgeschlossen. Damit wird der Co2-Ausstoß der Stadt um ca. 112 Jahrestonnen verringert. Insgesamt wurden1.549 Lichtpunkte im Stadtgebiet auf LED-Lampen ausgetauscht. mehr >


25 Jahre Information – Beratung – Begleitung – Vernetzung
Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstelle Oberpullendorf feiert Jubiläum
Oberpullendorf/Eisenstadt (blms) - Das Burgenland hat mit seinen landesweit 7 Frauen- und Familienberatungsstellen eine Vorreiterrolle inne, zumal - als einziges Bundesland - damit eine flächendeckende Beratung für Frauen angeboten wird. Seit nunmehr 25 Jahren bietet eine dieser Serviceeinrichtungen, nämlich die Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstelle in Oberpullendorf, mit Information, Begleitung und Vernetzung Hilfe und Unterstützung in den unterschiedlichsten Lebenslagen an. „Wir feiern heute ein ganz besonders Jubiläum. mehr >


Volksschulkinder pflanzen Jungbäume in Esterhazy Wäldern
Nachhaltige Forstwirtschaft erlebbar gemacht
Eisenstadt (esterhazy) - Vor kurzem besuchten rund 90 Kinder der Volksschulen Pilgersdorf und Unterrabnitz das Esterhazy-Forstrevier Eckwald im Bezirk Oberpullendorf. Auf Initiative des Schuldirektors Stefan Böhm konnte in Zusammenarbeit mit dem burgenländischen Jagdverband und Esterhazy eine informative Wald-Exkursion umgesetzt werden. mehr >


Vorentwurf für Neubau des Krankenhauses Oberwart präsentiert
LR Darabos: „Das neue Krankenhaus nimmt konkrete Formen an“
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Den Planungsstand und den Vorentwurf zum Neubau des Krankenhauses Oberwart präsentierte Gesundheitslandesrat und Aufsichtsratsvorsitzender der burgenländischen Krankenanstalten Mag. Norbert Darabos am 11. Oktober beim gemeinsamen Pressegespräch mit Pflegedirektor Andreas Schmidt MSc, Planungsleiter DI Mag Josef Strohmaier, dem interimistischen KRAGES-Geschäftsführer Mag. Karl Helm, dem ärztlichen Direktor Prim. Dr. Kurt Resetarits und dem kaufmännischen Direktor Ing. Johann Nestlang in Oberwart. mehr >


Positiver Umgang mit ungelösten Konfliktsituationen
Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf gratulierte den 10.000sten TeilnehmerInnen am Erfolgsprojekt „Friedenswochen“ auf Burg Schlaining
Burg Schlaining/Eisenstadt (blms) - Seit September 2007 werden im Friedensinstitut Burg Schlaining (ASPR) so genannte „Friedenswochen“ für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Im Zentrum dieser „Friedenswochen“ stehen Trainings in Gewaltprävention, Konflikt- und Wertschätzungsfähigkeit sowie Teambuilding. Zielgruppe sind AbsolventInnen der 3. bis 13. Schulstufe. mehr >


10. Bildungs- und Berufsinformationsmesse „BiBi“ in Oberwart eröffnet
LR Dunst: „Die Berufsinformationsmesse soll vor allem vermitteln, dass für Mädchen mehr Optionen, als nur die „traditionellen Frauenberufe“ in der Berufswahl vorhanden sind.“
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Im Messezentrum Oberwart fiel am 10. Oktober der Startschuss zur BiBi 2017. Die Bildungs- und Berufsinformationsmesse Burgenland kann heuer mit über 50 Ausstellern ein breit gefächertes Informationsspektrum an Ausbildungen und Lehrberufen bieten. „Wir haben im Burgenland ein vielseitiges Bildungs- und Berufsangebot, aber nicht alle Jugendliche wissen über die Vielfalt an Schulen und Berufen die es im Burgenland gibt Bescheid. mehr >


Gans Burgenland zu Gast bei Casinos Austria
Gans Burgenland überschreitet erstmals die Landesgrenzen und ist im November in allen heimischen Restaurants der Casinos Austria AG zu Gast.
Eisenstadt (burgenland.info) - Die Casinos Austria werden in ihren 12 Casino Restaurants im November ein exklusives Menü von der burgenländischen Weidegans anbieten. Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig zeigt sich über die Zusammenarbeit erfreut: „Dies ist der Beginn einer kulinarischen Kooperation zwischen Burgenland Tourismus und der Casinos Austria AG und eine tolle Möglichkeit das Genussland Burgenland einem neuen Publikum zu präsentieren…" mehr >


Oberwarter Bürgermeister angelobt
Oberwart (stadt) - Bürgermeister LAbg. Georg Rosner wurde am 10. Oktober von Bezirkshauptmann WHR Dr. Helmut Nemeth angelobt. Damit beginnt seine zweite Amtszeit als Bürgermeister der Stadtgemeinde Oberwart. mehr >


Tourismus wird im Burgenland stark gefördert!
Qualität ist im Tourismus der Schlüssel zum Erfolg, jedoch kostet diese auch. Im Burgenland gibt es daher eine ansprechende Förderlandschaft, die durch Sonderförderaktionen immer am Puls der Zeit ist.
Eisenstadt (büro lr) - Investitionen im Tourismus stützen die heimische Wirtschaft und sichern die Qualität der Angebote. Der für Tourismus zuständige Landesrat MMag. Petschnig hat das erkannt und entwickelt daher mit seinem Team immer wieder Sonderförderaktionen, basierend auf den Anregungen der Touristiker. mehr >

  Leider keine EU-Meldungen

Leider werden die wichtigen und aktuellen Meldungen aus der EU, also von Kommission und Rat, fast ausschließlich in Französisch und Englisch, nur selten in Deutsch ausgesandt – obwohl fast 90 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Mangels einer/eines perfekten Übersetzerin/ Übersetzers können wir diese oft komplexen Presseaussendungen nicht umsetzen. Und da wir aus Kostengründen kein APA-Mitglied sind, durch die wir auf deutsche Fassungen zugreifen könnten, müssen wir auf diese Rubrik verzichten. Finden Sie daher hier Links zu den wichtigsten Institutionen:
EU-KommissionEU-RatEU-Parlament und die Vertretungen in Wien: EU-KommissionEU-Parlament

     Wirtschaft

Zukunft der Mobilität fängt nicht erst an – "wir sind schon mitten drinnen"
Reges Interesse an WKÖ-Veranstaltung zu Mobilitätstrends bis 2050
Wien (pwk) - Die Zukunft der Mobilität liegt nicht weit entfernt in Utopien – viele technische Umwälzungen sind schon jetzt real spürbar oder werfen ihre Schatten voraus. Was das für die Wirtschaft generell, den Güterverkehr, aber auch den Individualverkehr bedeutet, beleuchtete eine Veranstaltung der Wirtschaftskammer Österreich, zu der rund 300 Unternehmensvertreter, Experten und Interessierte am 16. Oktober ins Haus der Wirtschaft in Wien kamen. mehr >


Inflation steigt im September 2017 auf 2,4%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für September 2017 belief sich nach Berechnungen von Statistik Austria auf 2,4% (August +2,1%). Hauptverantwortlich für diesen Anstieg war ein verstärkter Preisauftrieb insbesondere bei Nahrungsmitteln, Treibstoffen, Zeitungen und Zeitschriften sowie Beherbergungsdienstleistungen. Die Ausgaben für Freizeit und Kultur erwiesen sich als Hauptpreistreiber, gefolgt von jenen für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke. mehr >


1,5% mehr Gebrauchtzulassungen von Jänner bis September 2017; Pkw +1,7%
Wien (statistik austria) - Von Jänner bis September 2017 wurden laut Statistik Austria 819.506 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 1,5% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bei der wichtigsten Kfz-Art, Personenkraftwagen (Pkw; Anteil: 79,9%) wurde ein Plus von 1,7% (655.094 Stück) verzeichnet. Mehr Gebrauchtzulassungen gab es bei Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,2%; +1,9%) als auch bei benzinbetriebenen Pkw (Anteil: 38,8%; +0,8%). Gebrauchtzulassungen mit reinem Elektroantrieb nahmen um 40,6% auf 1.830 Stück zu. mehr >


topprodukte.at Test: Preisgünstige LEDs mit guten Ergebnissen
LEDs im Birnen- oder Kerzenformat in der Preisklasse von 4 bis 7 Euro schneiden gut ab. Getestet wurden Lampenhelligkeit, Lichtfarbe, Farbwiedergabe und Energieeffizienz – Kostenlose, interaktive Tabelle auf topprodukte.at mit allen Details
Wien (energy agency) - LED-Lampen sind aus der Haushaltsbeleuchtung nicht mehr wegzudenken. Ob in Küche, Bad, Wohnraum oder für die Außenbeleuchtung – für die meisten Anwendungsbereiche gibt es mittlerweile passende LED-Lösungen. „In letzter Zeit sind die Preise für LED-Lampen deutlich gesunken. Im aktuellen Test von topprodukte.at haben wir untersucht, ob das Auswirkungen auf die Produkt­qualität hat“, erklärt topprodukte.at-Experte Christof Horvath. mehr >


Konjunkturaufschwung geht in die Verlängerung
Erneuter Anstieg des UniCredit Bank Austria Konjunkturindikators auf 3,8 Punkte im September signalisiert ein anhaltend hohes Wachstumstempo der österreichischen Wirtschaft
Wien (bank austria) - Nach dem kräftigen Wachstum im ersten Halbjahr 2017 um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sprechen die guten Stimmungs- und Frühindikatoren für einen in unverminderter Stärke anhaltenden Konjunkturaufschwung der österreichischen Wirtschaft im Herbst. „Der UniCredit Bank Austria Konjunkturindikator hat im September nach dem moderaten Rückgang im Vormonat wieder zugelegt. mehr >


Betriebliche Vorsorgekassen verwalten erstmals mehr als € 10 Mrd. an Vermögen
Wien (fma) - Österreichs Betriebliche Vorsorgekassen (BVK), die seit rund 15 Jahren die "Abfertigung neu" verwalten, haben im 1. Halbjahr 2017 erstmals mehr als € 10 Mrd. an Vermögen der Anwartschaftsberechtigten verwaltet. Sie erzielten dabei laut Berechnung der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB) in den abgelaufenen zwölf Monaten ein Veranlagungsergebnis von +2,73%, im Schnitt der vergangenen fünf Jahre waren es +2,71%, der vergangenen zehn Jahre + 1,99%. mehr >


Großinvestition bei Fundermax in St. Donat/St. Veit
Weltweit neue Oberflächentechnologie im Holzwerkstoffbereich – LH Kaiser gratuliert und dankt für neue Arbeitsplätze – 13,5 Mio.-Investition ist innovativer, wichtiger Beitrag zum Industrieland Kärnten
St. Veit a.d. Glan/Klagenfurt (lpd) - Die Fundermax GmbH ist einer der führenden europäischen Qualitätsanbieter für Holzwerkstoffe und dekorative Laminate, die für Innenausbauten, Fassaden, Türen, Möbel sowie auch in der Automobil- und Schuhindustrie verwendet werden. Fundermax ist international erfolgreich, Produkte werden in 80 Länder geliefert. In Österreich gibt es die Standorte St. Veit/Glan, Wiener Neudorf und Neudörfl. mehr >


Anschlussbahnen als Rückgrat des Schienenverkehrs
Fachtagung rund um aktuelle Themen der Branche – Förderprogramm fortsetzen
Wien (pwk) - Gut zwei Drittel des Schienengüterverkehrs werden in Österreich über Anschlussbahnen (AB) abgewickelt (2016 waren das 70,7 Millionen Tonnen). Anschlussgleise ermöglichen eine direkte Beladung von Waggons am Firmengelände und ersparen somit Lkw-Fahrten zum Schienenterminal und kostspielige Umladevorgänge. Damit haben die Anschlussbahnen auch eine Schlüsselrolle für die Erreichung des von der Politik ausgerufenen Zieles einer Güterverlagerung auf die Schiene. mehr >


Matador gewinnt den Wellpappe Austria Award 2017 in der Kategorie „Point of Sale“
Weyersdorf (matador) - Das traditionsreiche Familienunternehmen Matador gewann dieses Jahr den Wellpappe Austria Award in der Kategorie „Point of Sale“. Ausgezeichnet wurde Matadors neue Verpackung, welche passend zum neuen Corporate Design in Zusammenarbeit mit der Mondi Group Niederlassung in Grünburg entwickelt wurde. Die hochwertige und wieder verschließbare Verkaufsverpackung konnte unter anderem durch ihre besondere Klappdeckelkonstruktion bei der Jury punkten. mehr >


FMA-Studie zur prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge im Jahr 2016
Anhaltender Rückgang bei Zahl der Verträge, verwaltetes Vermögen steigt aber
Wien (fma) - Das in der „Prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge“ (PZV) verwaltete Vermögen stieg 2016 um +2,9% auf € 8,4 Mrd., wobei bei den Kapitalanlagegesellschaften (KAGs) ein Rückgang der Vermögenswerte um -35% auf € 236 Mio. festzustellen war, während sie bei den Versicherern um +4,6% auf € 8,2 Mrd. zunahmen. Die Zahl der Verträge der PZV war hingegen das vierte Jahr in Folge rückläufig. mehr >


Starkes Plus beim Halbjahresergebnis für österreichische Kreditinstitute
Konsolidierte Ertragslage der in Österreich meldepflichtigen Kreditinstitute
Wien (oenb) - Im 1. Halbjahr 2017 erzielten die österreichischen Kreditinstitute mit rund 3,4 Mrd EUR ein konsolidiertes Periodenergebnis, das um 465,7 Mio EUR über dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs lag. Für die positive Entwicklung sorgten vor allem die höheren Betriebserträge und Gewinne aus Beteiligungen sowie die deutlich geringeren Abschreibungen und Aufwendungen für Risikovorsorgen im Kreditgeschäft. mehr >


Wiener Unternehmen investieren in die Fachkräfte von morgen
10 Prozent mehr Lehr-Einsteiger in Wiener Betrieben – Auch Gesamtzahl der Lehrlinge um 1,6 Prozent im Plus - WKW-Ruck: „Unternehmer bilden für die Zukunft aus“
Wien (wkwien) - Die Wiener Unternehmen verstärken ihre Nachwuchs-Ausbildung weiter: Sie haben in diesem Herbst 4.273 neue Lehrlinge aufgenommen. Um 10,2 Prozent mehr als im Vorjahr und auch weit über dem Österreich-Durchschnitt, der ein Plus von 4,6 Prozent, auf nunmehr 30.743 Lehr-Einsteiger aufweist. Insgesamt bilden die Wiener Unternehmen somit derzeit 13.010 Fachkräfte von morgen aus, um 174 mehr als noch vor einem Jahr. mehr >


E-Control: Hohe Versorgungssicherheit heimischer Gasnetze
Österreichische Gaskunden im vergangenen Jahr durchschnittlich weniger als 2 Minuten ohne Gas
Wien (e-control) - Die österreichischen Gaskunden können sich auf eine zuverlässige Versorgung mit Erdgas verlassen. Im Jahr 2016 waren österreichische Gaskunden im Schnitt nur rund 1 Minute und 35 Sekunden von ungeplanten Versorgungsunterbrechungen betroffen. Dies geht aus dem kürzlich veröffentlichten Monitoringbericht zur Gasnetzdienstleistungsqualität der Energieregulierungsbehörde E-Control hervor. mehr >


Massivbau in NÖ: Gewaltige Potenziale
Regionale Strukturen im Wohnbau stärken - Medien-Roundtable von Bau!Massiv!
St. Pölten/Wien (pwk) - Wohnbau aus massiven Baustoffen – diese Kombination aktiviert die regionalen Strukturen in Niederösterreich nachhaltig. Das ist die Essenz eines Medien-Roundtables, bei dem Vertreter von Politik und Massivbauerzeugern in St. Pölten zusammenkamen. Das spezifische Wesen der Massivbauherstellung wirkt als Strukturträger in den Regionen. Zugleich will die Branche sich als Arbeitgeber neu präsentieren. mehr >


Land Niederösterreich unterstützt innovative Unternehmen
LR Bohuslav: Eine neue Förderaktion für Prototypenbau und -erprobung startet am 12. Oktober
St. Pölten (nlk) - „Die Kreativität der niederösterreichischen Unternehmen ist ein wichtiger Faktor, damit sie im internationalen Wettbewerb erfolgreich sein können. Gerade die verstärkte Digitalisierung bietet hier Chancen neue Anwendungen zu entwickeln. Um die Innovationskraft der heimischen Unternehmen zu fördern, startet nun eine neue Förderaktion damit sie ihre kreativen Ansätze bis zur Markteinführung transportieren bzw. Innovationen auch entsprechend testen können“, informiert Wirtschafts- und Technologie-Landesrätin Petra Bohuslav. mehr >


Westösterreich steigt auf intelligente Stromzähler um
Zuschlag geht an A1 Telekom Austria AG
Salzburg (salzburgnetz) - Die Vorbereitungen haben bereits begonnen und ab 2019 startet in Westösterreich der großflächige Austausch auf digitale, „intelligente“ Stromzähler. Dafür haben sich die vier Netzbetreiber Westösterreichs Salzburg Netz GmbH, Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft (IKB), TINETZ-Tiroler Netze GmbH und Vorarlberger Energienetze GmbH zur Kooperation „Smart Meter West“ zusammengeschlossen und europaweit 1,2 Mio. sogenannte „Smart Meter“ ausgeschrieben. Der Zuschlag aus dem Bestbieterverfahren ging an ein Konsortium um A1 Telekom Austria AG. A1 wird ein auf internationalen Standards basierendes Messsystem liefern. mehr >


5,9% mehr Kfz-Neuzulassungen von Jänner bis September 2017
Wien (statistik austria) – Von Jänner bis September 2017 wurden laut Statistik Austria 354.414 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 5,9% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (334.759 Stück). mehr >


Drei erhält wettbewerbsrechtliche Freigabe für Erwerb von Tele2 Österreich
Wien (drei) - Der Zusammenschluss von Hutchison Drei Austria und Tele2 Österreich geht in die Zielgerade. Am 10. Oktober hat Drei die uneingeschränkte wettbewerbsrechtliche Freigabe für die 100-prozentige Übernahme der Tele2 Telecommunication GmbH erhalten. „Unser Ziel ist, dass wir den Deal nun bis Ende des Monats endgültig abschließen“, erklärte Jan Trionow, CEO von Drei. mehr >

     Chronik

Fels am Wagram feierte 90 Jahr Markterhebung und Eröffnung des neuen Hauptplatzes
LH Mikl-Leitner: Das Wichtigste in einer Gemeinde ist das Miteinander
Fels am Wagram/St. Pölten (nlk) - Fels am Wagram feierte am 13. Oktober unter anderem 90 Jahre Markterhebung, die Eröffnung des neuen Hauptplatzes und des neuen „Tut gut“-Wanderweges sowie 20 Jahre Partnerschaft mit der Gemeinde Larochette aus Luxemburg. Aus Anlass dieser besonderen Ereignisse wurde am Hauptplatz eine Festveranstaltung abgehalten, an der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner teilnahm. mehr >


ÖBB Senioren-Aktion: Mit dem Tagesticket ab € 19 durch Österreich
Von 2. November bis 20. Dezember reisen Senioren noch günstiger – Seniorentickets* für Vielfahrer oder Tagesausflügler ab sofort buchbar
Wien (öbb) - Ab 16. Oktober ist das beliebte Seniorenticket wieder in ganz Österreich erhältlich: Damit bringen die ÖBB alle Senioren ab 62 Jahren auch heuer wieder günstig ans Ziel. Es gibt wahlweise ein preiswertes Monatsticket um € 59 oder ein Tagesticket zum Preis von € 19. mehr >


Wenn der 70. Geburtstag groß gefeiert wird
Stadt Innsbruck dankte und gratulierte mehr als 400 JubilarInnen
Innsbruck (ikm) - Knapp 420 Geburtstagskinder des Jahrganges 1947 feierten am 10. Oktober im Rahmen der traditionellen „Eine Stadt sagt Danke“-Veranstaltung gemeinsam ihren 70. Geburtstag. Mehr als 780 Personen – die JubilarInnen in Begleitung von Familie oder FreundInnen – folgten gestern der Einladung in die Dogana/Congress Innsbruck. mehr >


Villach gedachte der Volksabstimmung und des Abwehrkampfes
LH Kaiser: Es war ein Meilenstein der Landesgeschichte – Appell, die Demokratie und Wahlrecht zur Mitbestimmung nützen
Villach/Klagenfurt (lpd) - Auch in Villach fand am Abend des 9. Oktober eine Feierstunde im Gedenken an Abwehrkampf und Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920 statt. Landeshauptmann Peter Kaiser und Villachs Bürgermeister Günther Albel befassten sich in ihren Reden mit diesem herausragenden Teil der Landesgeschichte. „Es ist einer größten Meilensteine der Landesgeschichte mit dem Höhepunkt des Volksabstimmung vom 10.Oktober 1920“, sagte der Landeshauptmann. mehr >


Wachau: Weltweit größte Baumpresse nimmt Betrieb auf
Mautern (nikolaihof) - Am Weingut Nikolaihof Wachau wird Geschichte wieder lebendig: Am 12. Oktober gibt es für Besucher die außergewöhnliche Gelegenheit, das Keltern der Trauben mit der weltgrößten Baumpresse live mitzuverfolgen. Mithilfe der über 350 Jahre alten Holzkonstruktion – ihr zwölf Meter langer Pressbaum wurde aus einer einzigen Ulme gehackt – wird der Saft aus den Trauben gepresst. mehr >

     Religion und Kirche

Reformationsjubiläum: Festakt im Grazer Landhaus
Superintendent Miklas: Kraft der Hoffnung auch politisch bedeutsam - Landeshauptmann Schützenhöfer bedauert geschehenes Unrecht
Graz/Wien (epdÖ) – „Dass wir hier im Steirischen Landhaus zusammenkommen, das ist nicht nur ein Event, sondern von gesellschaftspolitischer Bedeutung.“ Das sagte der steirische Superintendent Hermann Miklas am 14. Oktober in der Landstube des Landhauses in Graz. Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums der Reformation hatte die Präsidentin des steirischen Landtags, Bettina Vollath, die Evangelischen des Bundeslandes dazu eingeladen, die Versammlung in dem repräsentativen Sitzungssaal abzuhalten. mehr >


Salzburg: Evangelische feierten 500 Jahre Reformation
Programmpunkte in der ganzen Stadt - Bischof Bünker im Gespräch mit Heinz Fischer
Salzburg/Wien (epdÖ) - An mehren Stationen in der Stadt Salzburg haben die evangelischen Pfarrgemeinden, Werke und Vereine am 14. Oktober 500 Jahre Reformation gefeiert. Einer der Höhepunkte im Jubiläumsprogramm war ein Gespräch zwischen dem evangelisch-lutherischen Bischof Michael Bünker und dem früheren Bundespräsidenten Heinz Fischer. mehr >


"1000Kirchen"-App: alle Gottesdienste in Ihrer Nähe finden
Die Erzdiözese Wien startet mit der „1000Kirchen“-App einen kostenlosen mobilen Service, der die nächsten katholischen Gottesdienste rund um den Standort des Users anzeigt. Kardinal Schönborn: „Die Menschen werden mobiler. Die Kirche auch.“
Wien (pew) - Mehr als 1000 Kirchen und Kapellen gibt es auf dem Gebiet der Erzdiözese Wien, das neben der Stadt Wien auch das östliche Niederösterreich umfasst. Das Angebot an Gottesdiensten ist dementsprechend groß. Die „1000Kirchen“-App soll helfen, den Überblick zu bewahren und alle bevorstehenden Gottesdienste in der Umgebung des Users auf Knopfdruck zu finden. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

LH Mikl-Leitner zum Ableben von Hans Ströbitzer
„Ein goßes Stück der Geschichte unseres Bundeslandes mitgeschrieben“
St. Pölten (nlk) - „Hans Ströbitzer war eine der wichtigsten Persönlichkeiten der niederösterreichischen und österreichischen Publizistik und zeit seines Lebens auf das Engste mit unserem Bundesland verbunden“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zum Ableben des langjährigen NÖN-Chefredakteurs Hans Ströbitzer. mehr >


Raimund Ribitsch neuer Präsident der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz (FHK)
FHK, der Dachverband aller österreichischen Fachhochschulen, wählt langjährigen Vizepräsidenten zum Präsidenten
Wien (fhk) - Mit einstimmigem Beschluss der Generalversammlung wurde Raimund Ribitsch am 13. Oktober zum neuen Präsidenten der FHK gewählt. Raimund Ribitsch ist seit Anfang 2000 Geschäftsführer der Fachhochschule Salzburg und Mitglied des FHK Vorstandes. Seit 2006 war er Vizepräsident der FHK. mehr >


Wolfgang Muchitsch erneut zum Präsidenten des Museumsbundes Österreich gewählt
Im Rahmen des 28. Österreichischen Museumstages wählten die Mitglieder des Museumsbundes Österreichs Wolfgang Muchitsch am 13. Oktober 2017 zum dritten Mal zum Präsidenten.
Steyr (museumsbund) - "Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht", sagt Wolfgang Muchitsch. "Mit der Einführung der Museumsregistrierung 2014 konnten wir jene grundlegende Lücke schließen, die aufgrund fehlender gesetzlicher Regelungen Museumsarbeit definiert." Über 700 österreichische Museen entsprechen diesen Kriterien…" mehr >


LH Mikl-Leitner empfing Rotarier-Präsidenten von Niederösterreich
„Die Rotarier sind eine ganz wichtige und tragende Säule unserer Gesellschaft“
St. Pölten (nlk) - Unter dem Motto „Rotary stellt sich vor“ empfing Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Ehrenmitglied des Rotary Club Klosterneuburg, am Abend des 11. Oktober unter dem Vorsitz von Governor Arno Kronhofer die Präsidenten der 20 niederöster- reichischen Rotary Clubs mit jeweils einer Delegation ihres Clubs im Landhaus in St. Pölten. mehr >


Drozda: Renate Bertlmann steht für feministische Avantgarde
Verleihung des Großen Österreichischen Staatspreises im Bundeskanzleramt
Wien (bka) - "Renate Bertlmann ist eine der feministischen Pionierinnen, deren Werk weit über Österreich hinauswirkt. Ihre Arbeiten sind feministische Statements, mit denen sie den Boden für die nachfolgenden Generationen bereitet hat und mit denen sie noch lange ein großes Vorbild sein wird", so Kulturminister Thomas Drozda am 10. Oktober bei der Verleihung des Großen Österreichischen Staatspreises an die bildende Künstlerin Renate Bertlmann. mehr >


Großes Ehrenzeichen der Stadt Linz an Stella Rollig
Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere, wurde am 9. Oktober von Bürgermeister Klaus Luger das Große Ehrenzeichen der Stadt Linz für ihre Verdienste im Bereich Kultur verliehen
Wien/Linz (belvedere) - Stella Rollig war zwölf Jahre lang künstlerische Direktorin des Lentos Kunstmuseums Linz und leitete seit 2011 zusätzlich das Stadtmuseum Nordico. mehr >


Marko Feingold mit Verdienstkreuz geehrt
Ältester Holocaust-Überlebender erhält höchste Auszeichnung des Roten Kreuzes
Wien (jugendrotkreuz) - Der 1913 in Österreich-Ungarn geborene Marko Feingold ist der älteste Holocaust-Überlebende Österreichs und Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburgs. Am 10. Oktober wurde der 104-jährige Feingold mit dem Verdienstkreuz des Roten Kreuzes geehrt – die höchste Auszeichnung, die vom Österreichischen Roten Kreuz vergeben wird. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Mikroben hinterlassen "Fingerabdrücke" auf Mars-Gestein
Archaeon kann Metalle aus synthetischem Mars-Regolith oxidieren und verstoffwechseln
Wien (universität) - WissenschafterInnen um Tetyana Milojevic von der Fakultät für Chemie der Universität Wien sind auf der Suche nach einzigartigen "Biosignaturen", die Mikroben überall hinterlassen – auch auf synthetisch hergestellten extraterrestrischen Mineralien. Diese erforscht die Biochemikerin und Astrobiologin in einer eigenen "Mars-Farm", wo sie die Interaktion zwischen dem Archaeon Metallosphaera sedula und Gesteinsformen, wie sie am Mars vorkommen, beobachtet. mehr >


Möglicher therapeutischer Ansatz für Multiple Sklerose entdeckt
Peking/Berlin/Zürich/Wien (meduni wien) - Rund 2,5 Millionen Menschen sind von der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (MS), der häufigsten Erkrankung des zentralen Nervensystems bei jungen Erwachsenen, betroffen. In Österreich leben rund 12.500 MS-Betroffene. Es gibt 400 Neuerkrankungen pro Jahr. Heilbar ist MS derzeit noch nicht, mit einer optimalen Therapie lässt sich aber der typische Verlauf der Erkrankung verzögern. mehr >


AIT entwickelt Multimedia Analyse Plattform mit künstlicher Intelligenz
Brüssel/Wien (ait) - Im neuen großen Europäischen Forschungsprojekt VICTORIA zeichnet das AIT als Konsortialpartner für die Entwicklung fortschrittlicher Analyse-Module verantwortlich und bringt dessen gebündelte Expertise im Bereich Video- und Audio-Analyse sowie dem Einsatz von Modellen künstlicher Intelligenz ein. mehr >


Die Vermessung der Zelle
ForscherInnen aus Graz und Berlin entwickeln eine Methode, um krankheitsrelevante genetische Variationen zu bestimmen
Berlin/Graz (universität) - Wenn ein Tumor entsteht, verändert sich die DNA-Sequenz – auch Genom genannt – der betroffenen Zellen. Im Vergleich zu ihren gesunden Pendants weisen diese Gene bis zu 10 000 kleine Sequenzveränderungen auf, die krebsbefördernd sein können. Bis jetzt war es nicht möglich, exakt zu bestimmen, welche Variationen die entscheidenden Akteure für Krankheitsprozesse in der Zelle sind. mehr >


"Innovation Award" an Forscher des Technopols und der Fachhochschule Wiener Neustadt vergeben
LR Bohuslav: Herzliche Gratulation zu diesen tollen Auszeichnungen
Wr. Neustadt/St. Pölten (nlk) - Erstmals wurde der tecnet accent Innovation Award an Forscherinnen und Forscher des Technopols und der Fachhochschule Wiener Neustadt vergeben. Kürzlich prämiert wurden eine neuentwickelte Radioisotop Konzentrationsmethode für die Autoindustrie, eine zeitgesteuerte Box zur Kontrolle regelmäßiger Medikamentengabe bei Frühgeborenen sowie die Optimierung spezieller Algorithmen zur Objekterkennung bei Thermokameras. mehr >


Domestikation macht Hunde nicht zu besseren Teamplayern
Wien (vetmeduni) - Durch die Domestikation sollten Hunde mit Menschen und Artgenossen toleranter und kooperativer umgehen als Wölfe. So lauten zumindest einige Hypothesen. Der gemeinschaftliche Umgang in bestimmten Lebensbedingungen spricht jedoch für ein kooperativeres Verhalten bei Wölfen. Forschende der Vetmeduni Vienna bewiesen nun, dass die wilden Vorfahren tatsächlich ihre domestizierten Verwandten in Sachen Teamwork ausstechen. mehr >


Oktoberrevolution – Wendepunkt Europäischer Geschichte und Kultur
Salzburg (universität) - 2017 jährt sich der Ausbruch der Russischen Revolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass organisiert das Russlandzentrum der Universität Salzburg gemeinsam mit dem Fachbereich Slawistik die Veranstaltungsreihe "Schwerpunkt Russland 1917". Den Beginn macht eine Fotoausstellung mit Momentaufnahmen aus den Revolutionstagen kommenden Mittwoch, den 18.10. In einer weiteren Ausstellung wird das Schicksal russischer Literaten, Dichter und Sänger im Zuge der revolutionären Ereignisse beleuchtet. mehr >


Resselpreis 2017: Neue Werkzeuge für die Stadtentwicklung
Der Resselpreis der TU Wien geht an die Architektin Julia Forster. Sie entwickelte Visualisierungs-Methoden, die bei komplexen Planungsaufgaben helfen.
Wien (tu) - Wenn neue Siedlungen entstehen oder ein ganzes Stadtviertel umgestaltet werden soll, muss man viele Dinge gleichzeitig im Kopf behalten: Wie groß sollen die Gebäude werden? Wie gestaltet man die Energieversorgung? Wie soll sich der Verkehr entwickeln? So ergibt sich eine Datenflut, die kaum zu bewältigen ist – außer man verwendet kluge, neue Visualisierungskonzepte, wie sie Julia Forster vom Department für Raumplanung der TU Wien in ihrer Dissertation entwickelt hat. Dafür wird sie am 20. Oktober 2017 mit dem Resselpreis der TU Wien ausgezeichnet. mehr >


Absichtslose Ästhetik
Wien (fwf) - Konrad Frey war ein Pionier. Er hat datenbasiert und wissenschaftsgetrieben Solarhäuser geplant und gebaut. Bekannt sind er und sein Werk nur wenigen. Das soll ein vom Wissenschaftsfonds FWF unterstütztes Projekt des Architekturtheoretikers Anselm Wagner ändern. „Die Architektur Konrad Freys zeichnet sich dadurch aus, dass sie ihre Form aus der Funktion heraus entwickelt“, sagt der Grazer Kunsthistoriker und Architekturtheoretiker Anselm Wagner. mehr >


Erfolgreiche Forschungskooperation OÖ / Steiermark
UAR-Beteiligung PCCL als Impulsgeber der Kunststoffforschung – Forschungsreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl besuchte UAR-Beteiligungsgesellschaft Polymer Competence Center Leoben GmbH
Leoben/Linz (lk) - „Als die wichtigsten Industrieregionen in Österreich besteht zwischen den Länder Oberösterreich und Steiermark eine sehr stabile Achse im Bereich der Forschung und Entwicklung. Das PCCL sticht als ein besonderes Erfolgsbeispiel für eine gute, langjährige Kooperation hervor. So wird für die Industrie gemeinsam mit anderen Forschungsbeteiligungen der Upper Austrian Research GmbH (UAR), der Leitgesellschaft für Forschung des Landes OÖ, an einer Vielzahl an innovativen F&E-Projekten im Bereich Kunststoff gearbeitet“ mehr >


Jubiläumsfest 10 Jahre Pädagogische Hochschule Niederösterreich
LR Schwarz: Lehrer-Ausbildung ist der Grundstein für die Bildung unserer Kinder
St. Pölten (nlk) - Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich wurde am 10. Oktober mit zahlreichen Fest- und Ehrengästen der Festakt im Landtagssitzungssaal für diesen wichtigen Meilenstein in der niederösterreichischen Bildungslandschaft begangen… mehr >


Geballte IKT-Kompetenz in der Science
City: LH Haslauer überzeugt sich von aktueller IKT-Forschung in Itzling
Salzburg (salzburg research) - Ein Großteil der IT-Forschung im Bundesland Salzburg findet in der Science:City Itzling statt. Mehrere namhafte Akteure sind dort angesiedelt: die Salzburg Research Forschungsgesellschaft, der Fachbereich Geoinformatik-Z_GIS und das Center for Human-Computer Interaction der Universität Salzburg. mehr >


3D-Struktur von außergewöhnlichem Naturwirkstoff definiert
ChemikerInnen machen ersten Schritt zur Aufklärung der Biosynthese von bisher unbekanntem Phosphonat
Wien (universität) - Durch geschickte chemische Synthese gelang es Katharina Pallitsch von der Fakultät für Chemie, die räumliche Struktur eines erst kürzlich entdeckten Phosphonats aufzuklären, welches in Zukunft als medizinischer Wirkstoff Anwendung finden könnte. Dies ist ein erster, wichtiger Schritt auf dem Weg zur Aufklärung des Biosynthesewegs dieser Verbindung. mehr >


Seit 1995 deutlicher Rückgang bei Luftschadstoffen und Treibhausgasen mit Ausnahme von CO2
Wien (statistik austria) - Die Emissionen von Luftschadstoffen und Treibhausgasen verringerten sich zwischen 1995 und 2015 zum Teil deutlich, wie die aktuellen Daten der Luftemissionsrechnung von Statistik Austria zeigen. Die höchsten Rückgänge wurden bei Schwefeldioxid (SO2; -66,1%), flüchtigen organischen Verbindungen ohne Methan (NMVOC; -43,2%) sowie bei Kohlenmonoxid (CO; -41,6%) erzielt. mehr >


Mehr "Spürnasenecken" in allen Bezirken
Haslauer: Interesse bei Kindern für die MINT-Fächer wecken – 30 neue "Experimentierstationen" bis Ende 2018
Salzburg (lk) - Hinter der Schutzbrille leuchten aufmerksame Kinderaugen, während kleine Finger vorsichtig zwei Elektroden in eine aufgeschnittene Zitrone stecken. "Passt", meint die junge Forscherin, als die an die Zitrone angeschlossene Uhr plötzlich aufleuchtet. "Stromkreis geschlossen", erklärt das Mädchen. Nun müsse sie aber weiter: Sie sei heute nämlich für das Protokollieren der Messergebnisse in der Wetterstation zuständig. Und weil es gestern geregnet habe, gebe es heute unter dem Mikroskop einen Regenwurm zu sehen. mehr >


Robotik-College in Deutschlandsberg eröffnet
Kooperation von bfi und Firma Kuka
Deutschlandsberg/Graz (lk) - Das bfi-Kuka-Robotik-College in Deutschlandsberg ist das erste und einzige Ausbildungsinstitut seiner Art in Österreich. Gemeinsam mit Kuka, dem Weltmarktführer im Bereich Robotik und Industrie 4.0, werden Produkte für Lehrlinge, Facharbeiterinnen und Facharbeiter, Werkmeisterinnen und Werkmeister, sowie Führungskräfte entwickelt. mehr >


Platter: „Neue Studiengänge sichern hochqualifizierte Digital-ExpertInnen für Tirol“
Ausbau des Bildungsangebotes an Tiroler Fachhochschulen
Innsbruck (lk) - Ab Herbst 2018 werden zwei neue Studiengänge in Tirol eingeführt. Ganz im Zeichen der Digitalisierung bietet das Management Center Innsbruck künftig 40 Plätze im Bereich des „Digital Business & Software Engineering an. An der FH Kufstein wird es künftig 25 Plätze für den Studiengang „Data Science & Intelligent Analytics“ geben. mehr >


ForscherInnen entwickeln weltweit ersten Prüfstandard für Nanomaterialien
Neue Methode zur Risikobewertung als OECD-Richtlinie verabschiedet
Wien (universität) - Ein Team um Frank von der Kammer und Thilo Hofmann von der Universität Wien hat eine Prüfmethode für Nanomaterialien entwickelt, mit der sich ihr Verhalten in der Umwelt bestimmen lässt. Die OECD hat diese Methode als erstes standardisiertes Testverfahren speziell für Nanomaterialien verabschiedet (Prüfmethode OECD 318). Sie ist ein wichtiger Baustein für die Risikobewertung von Nanomaterialien im Rahmen der Chemikaliensicherheit. mehr >


90 Jahre Wiener Planetarium
Größtes und modernstes Planetarium Zentraleuropas feiert Jubiläum
Wien (rk) - Das Planetarium der Stadt Wien am Fuße des Riesenrades feiert 2017 sein 90-jähriges Bestehen. Am 10. Oktober wurde das Jubiläum mit Weltraumminister Jörg Leichtfried und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky mit einer Sonderschau von Werner Gruber, Leiter der astronomischen Einrichtungen der Wiener Volkshochschulen, gefeiert. mehr >


Airbnb in Wien: Die Wohnung als Hotel
Unterkunfts-Vermittler wie Airbnb haben den Tourismus verändert – aber verändern sie auch unsere Städte? Die TU Wien analysierte das Airbnb-Angebot in Wien.
Wien (tu) - Die Grundidee klingt fast romantisch: Jemand hat eine zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit in seiner Wohnung, bietet sie übers Internet Touristen an, und die freuen sich über eine billige Unterkunft – inklusive persönlichem Kontakt zum Gastgeber. Doch dieses Konzept von „Airbnb“, dem weltweit größten Online-Marktplatz für Übernachtungen, entspricht nicht ganz der tatsächlichen Praxis. mehr >


Mahrer: 450 neue FH-Plätze stärken die Qualifikation in Wissenschaft und Wirtschaft
Zusätzliche MINT-Plätze ab dem Studienjahr 2018/19 - Digitalisierungsjobs sind goldene Jobs
Wien (bmwfw) - Aus den für den FH Ausbau zweckgebundenen Mitteln im Zuge der Reform der Bankenabgabe werden zusätzliche Studienplätze für die Ausbildung hochqualifizierter Fachkräfte im MINT-Bereich geschaffen. Der Fokus des ersten Ausbauschrittes liegt auf der Förderung innovativer Studienangebote, die junge Menschen für die sich wandelnden Berufsfelder im Zeitalter der digitalen Transformation qualifizieren. mehr >


83 neue Studienplätze für FH Oberösterreich - Schwerpunkte im MINT-Bereich
LH Stelzer/LH-Stv. Strugl: „Oberösterreich damit bundesweit Spitzenreiter – Plätze in fünf neuen Studiengängen“
Linz (lk) - Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hat heute österreichweit 450 neue Fachhochschulplätze genehmigt. Die Fachhochschule Oberösterreich erhält 83 bundesfinanzierte FH-Anfängerstudienplätze und somit die meisten aller Erhalter von Fachhochschulstudiengängen in Österreich. „Ein großer Erfolg für Oberösterreich. Der Schwerpunkt liegt im MINT-Bereich. Damit können wir in den kommenden Jahren noch mehr Fachkräfte für unsere Industrie und Wirtschaft ausbilden“, zeigen sich Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl erfreut. mehr >


Lenzing präsentiert TENCEL™ Luxe
Lyocell-Filament läutet neue Ära nachhaltiger Textilien für den Premium-Luxusmarkt ein – Basis-Engineering für eine Anlage im großen kommerziellen Maßstab wurde gestartet
Paris/Lenzing (lenzing) - Die Lenzing Gruppe präsentierte bei einem exklusiven Event in Paris ein neues Produkt: TENCEL™ Luxe. Das Filamentgarn der Marke TENCEL™ Luxe ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Umsetzung der Unternehmensstrategie sCore TEN und bedeutet für Lenzing den Einstieg in den Filament-Markt. Diese Faser wird den Weg der Lenzing Gruppe zu einem echten Spezialisten im Markt der sehr hochwertigen botanischen Materialien aus dem nachhaltigen Rohstoff Holz unterstützen. mehr >


Hausbesichtigung per Satellit
Lage- und Gebäudebeurteilung durch Satellitenbilder und maschinelles Lernen
St. Pölten (fh) - Die Lage und der Zustand einer Immobilie bestimmen wesentlich deren Wert. Projekte der FH St. Pölten und FH Kufstein entwickeln Methoden, um Lage und Gebäudesubstanz durch bildgebende Verfahren, den Einsatz von Satellitenbildern und automatische Datenauswertung mittels maschinellem Lernen zu beurteilen. Die zusätzlichen Informationen könnten die Transparenz am Immobilienmarkt erhöhen und das Bewerten von Immobilien erleichtern. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Nutzung von Weltraumtechnik auf der Erde - über 500 Start ups von der ESA gefördert
Paris (esa) - Tausende neuer Arbeitsplätze und vielerorts eine auf Touren gebrachte Volkswirtschaft - das sind die unmittelbaren Ergebnisse der Investitionen, die die ESA über ihre Gründerzentren, die mittlerweile mehr als 500 Start-ups beherbergt haben, in junge Unternehmen tätigt. Von der Gesundheitsvorsorge über das verarbeitende Gewerbe und den Sport bis zur Landwirtschaft sind die Zentren eine wichtige Triebfeder für Unternehmertum und die Gründung neuer Firmen wie auch für die Führungsrolle Europas bei der Innovation. mehr >


Bier macht glücklich
Erlangen-Nürnberg (idw) - Wiesn-Besucher wussten es schon immer, nun ist es wissenschaftlich belegt: Bier kann glücklich machen. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben 13.000 Lebensmittelinhaltsstoffe daraufhin untersucht, ob sie das Belohnungszentrum im Gehirn aktivieren und somit für ein zufriedenes Gefühl beim Konsumenten sorgen. Der Gewinner? Hordenin, ein Inhaltsstoff von Gerstenmalz und Bier. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Fulminanter Auftakt zu "Rubens" im Kunsthistorischen Museum
Wien (khm) - Viel Prominenz aus Nah und Fern strömte am Abend des 16. Oktober ins Kunsthistorische Museum, um bei der Eröffnung der großen Herbstausstellung „Rubens. Kraft der Verwandlung“ dabei zu sein. Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Frankfurter Städel Museum entstanden ist, erwartet ihre BesucherInnen mit zahlreichen hochkarätigen internationalen Leihgaben, und zeigt den „Barockstar“ Peter Paul Rubens (1577–1640) erstmals umfassend im Kontext seiner Inspirationsquellen und Vorbilder. mehr >


Jüdisches Museum Wien zeigt „Helena Rubinstein. Die Schönheitserfinderin“
Wien (rk) - Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, zeigt ab 18. Oktober 2017 im Museum Judenplatz die neue Ausstellung „Helena Rubinstein. Die Schönheitserfinderin“, die sich der Pionierin des weiblichen Unternehmertums widmet. Die Ausstellung zeichnet den Weg Rubinsteins als Migrantin, die Kontinente überwindet und Konventionen aufbricht, nach und rückt ihr Engagement für die Selbstbestimmung von Frauen in den Mittelpunkt. Ein Fokus auf Wien zeigt, wie gekonnt sie ihr künstlerisches Netzwerk und wirtschaftliches Können vor Ort einsetzte. mehr >


VALIE EXPORT im LENTOS
Das VALIE EXPORT Center Linz, das internationale Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst, eröffnet am 10. November 2017 mit einem feierlichen Festakt seine Tore in der Tabakfabrik.
Linz (lentos) - Die von Sabine Folie kuratierte Ausstellung VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung im LENTOS Untergeschoß wird erste Einblicke in das umfangreiche Material des VALIE EXPORT Archiv geben. Die Ausstellung eröffnet bereits am 9. November. mehr >


Das Wiener Staatsballett zeigt MacMillan | McGregor | Ashton
Premiere 2017/2018 am 31. Oktober 2017
Wien (staatsoper) - Ganz im Zeichen britischer Choreographien steht die erste Premiere des Wiener Staatsballetts in der Wiener Staatsoper in der Saison 2017/2018 am Dienstag, 31. Oktober 2017 mit dem dreiteiligen Abend MacMillan | McGregor | Ashton: Vertreten sind Werke dreier Choreographen - die Namensgeber der Neuproduktion -, welche dieselbe Tradition des Tanzes repräsentieren: Kenneth MacMillans Concerto, ein abstraktes Ballett, eröffnet den Abend im neoklassischen Stil und gibt in jedem der drei Sätze reichlich Gelegenheit zur virtuosen Entfaltung. mehr >


Sofie Thorsen - Preisträgerin des Dagmar Chobot Skulpturenpreises 2017
Wien (kunstpresse) - Sofie Thorsen erhält den mit 10.000 Euro dotierten ‚Dagmar Chobot Skulpturenpreis 2017’. Preisstifterin Dagmar Chobot und Günter Schönberger, Geschäftsführer der Stiftungspartnerin Bildrecht, ehrten die Künstlerin am 16. Oktober im Leopold Museum Wien mit diesem in Österreich einzigartigen Nominierungspreis für zeitgenössische Skulptur. mehr >


Theaterprojekt »SEESTADT-SAGA«
Am 19. Oktober beschreitet das Schauspielhaus mit einem multimedialen Theaterprojekt neue Wege und startet die erste begehbare Social-Media-Serie der Welt.
Wien (schauspielhaus) - Verfolgen Sie über den Video-Blog einer jungen Filmstudentin, wie diese eine Dokumentation über das Leben in der Seestadt dreht und dabei nach und nach immer irritierendere Beobachtungen macht. Seien Sie dabei auf Instagram, wenn die 16jährige Katharina mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in die Seestadt zieht, befreunden Sie sich auf Facebook, und feiern mit ihr und einigen schrägen Gestalten ihren Geburtstag. mehr >


Luftaufnahmen der Stadt Linz im Alten Rathaus
Interaktives Stadtmodell: Digitale Reise durch die Stadtgeschichte
Linz (stadt) - Linz ist im Alten Rathaus am Hauptplatz auf ganz besondere Weise erlebbar. Denn hier liegen interessierten BesucherInnen 60 der insgesamt etwa 96 Quadratkilometer des Stadtgebietes buchstäblich zu Füßen. Für dieses Erlebnis ist der Fußboden auf einer Fläche von 400 Quadratmetern mit Flugaufnahmen im Maßstab 1:400 überzogen worden. mehr >


Ein wichtiges Sprungbrett für junge Musizierende
Berthold bei Konzert des Landesjugendorchesters im Mozarteum
Salzburg (lk) - Das Salzburger Landesjugendorchester wurde 2001 als Sinfonieorchester für musikinteressierte junge Menschen gegründet. Seitdem haben die rund 70 Mitglieder zwischen 13 bis 20 Jahren viele erfolgreiche Konzerte absolviert, unter anderem mit dem Mozarteumorchester. Am Abend des 16. Oktober geben die jungen Musikerinnen und Musiker bei einem Konzert im Großen Saal des Mozarteums eine Kostprobe ihres Könnens. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang A. Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Anton Bruckner. Das Landesjugendorchester wird seit 2007 von Norbert Brandauer geleitet. mehr >


Leopold Museum präsentiert umfassende Ausstellung zum Werk des Schweizer Künstlers Ferdinand Hodler
Größte je in Österreich gezeigte Hodler-Ausstellung beleuchtet Einfluss auf Wiener Secessionisten
Wien (leopld museum) - Am Abend des 12. Oktober eröffnete das Leopold Museum die große Herbstausstellung „Ferdinand Hodler. Wahlverwandtschaften von Klimt bis Schiele“. Anlässlich der Eröffnung sprachen Leopold Museum-Direktor Hans-Peter Wipplinger, der designierte Schweizerische Botschafter Walter Haffner und Kulturminister Thomas Drozda vor hunderten Festgästen. Minister Drozda übernahm gemeinsam mit dem Schweizer Bundesrat Alain Berset die Patronanz über die Ausstellung, die, so Drozda, „einen Höhepunkt im schweizerisch-österreichischen Kulturaustausch markiert“. mehr >


Paul-Flora-Preis 2017
Tiroler Medienkünstlerin Annja Krautgasser mit grenzüberschreitender Auszeichnung geehrt
Bozen/Innsbruck (lk) - Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer überreichten am Abend des 12. Oktober der Tiroler Medienkünstlerin Annja Krautgasser den grenzüberschreitenden Paul-Flora-Preis 2017. Die Verleihung fand im Rathaus von Glurns in Südtirol statt. mehr >


Österreichisches Museumsgütesiegel
ICOM Österreich gratuliert den PreisträgerIinnen des Jahres 2017
Steyr/Wien (icom) - Zum 15jährigen Jubiläum des Österreichischen Museumsgütesiegels konnten 33 Museen auszeichnet werden . Insgesamt tragen jetzt 254 österreichische Museen das Museumsgütesiegel. Die Verleihung der Österreichischen Museumsgütesiegel 2017 fand am am 12. Oktober im Rahmen des 28. Österreichischen Museumstages in Steyr statt. mehr >


Natur in den Himmel, Mensch in sich
Meisterwerke aus der Sammlung des Museums Moderner Kunst Kärnten von 14. Oktober 2017 bis 7. Januar 2018
Klagenfurt (mmkk) - In der Ausstellung Natur in den Himmel, Mensch in sich - Meisterwerke aus der Sammlung des Museums Moderner Kunst Kärnten treten die österreichische (post)moderne Malerei und die zeitgenössische Literatur in einen Dialog miteinander ein. 97 ausgewählte Meisterwerke der Kunstsammlung des Landes Kärnten/MMKK wurden vom Museum Moderner Kunst Kärnten für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. mehr >


Kunstsymposium ORTUNG findet ab 2018 in Hintersee statt
Schellhorn: Mit der Schmiede Hallein haben wir erfahrenes und innovatives Team für die Durchführung gefunden
Salzburg (lk) - Zuerst Lofer und St. Martin, dann Werfen, Wagrain, Strobl, zuletzt Stuhlfelden und jetzt die Schmiede Hallein in der Gemeinde Hintersee. Diese wurde von der Jury für die Austragung des Künstlersymposiums "ORTung" in den Jahren 2018 bis 2020 empfohlen, wie Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn am 12. Oktober mitteilte. mehr >


Kulturvereinigung feiert 70-Jahr-Jubiläum
Haslauer gratulierte zum Jubiläum und ehrte den langjährigen Generalsekretär Heinz Klier
Salzburg (lk) - Zu 70 Jahren Kulturvereinigung gratulierte Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 11. Oktober bei einem Festakt in Salzburg. Haslauer überreichte dabei einen persönlich gewidmeten Ehrenbecher des Landes an Heinz Klier, der als Generalsekretär die Kulturvereinigung über 58 Jahre hinweg prägte. mehr >


15. NÖ Tage der offenen Ateliers am 14. und 15. Oktober
1.100 Kunstschaffende öffnen ihre Galerien, Studios und Werkstätten
St. Pölten (nlk) - Am kommenden Wochenende richtet sich zum mittlerweile bereits 15. Mal mit den NÖ Tagen der offenen Ateliers in Niederösterreich zwei Tage lang der Fokus auf bildende Kunst, Kunsthandwerk und Design. Mehr als 1.100 Kunstschaffende öffnen am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Oktober, ihre Ateliers, Galerien, Studios und Werkstätten und präsentieren Malerei, Grafik, Bildhauerei und Fotografie ebenso wie Film, Modedesign, Textil-, Schmuck- und Schmiedekunst. mehr >


Österreich liest: Größtes Literaturfestival geht an den Start
Wien (vielseitig) - Rund 600 Veranstaltungen in Büchereien in ganz Österreich machen „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ (16. bis 22. Oktober 2017) zum größten Literaturfestival des Landes: Erwartet werden kommende Woche bei der vom Büchereiverband Österreichs (BVÖ) initiierten Kampagne u.a. Friedrich Ani, Bernhard Aichner, Franzobel, Radek Knapp, Heinz Janisch, Kurt Palm, Eva Rossmann, Susanne Scholl, Julya Rabinowich, der Kabarettist Klaus Eckel und „Die Tagespresse“-Gründer Fritz Jergitsch. mehr >


10 Jahre Forum Frohner
Jubiläumsfest mit Ausstellungseröffnung – Neu entdeckte Privatsammlung Gabriel wird erstmals öffentlich präsentiert. Der Fokus liegt auf dem Werk Adolf Frohners.
Krems (forum frohner) - Vor 10 Jahren wurde das Forum Frohner als zeitgenössischer White Cube im historischen Minoritenkloster in Krems-Stein eröffnet. Das Jubiläum wird am Samstag, 14. Oktober 2017, ab 11.00 Uhr mit einem Fest und der Eröffnung der Ausstellung „Fokus Frohner. Die Sammlung Gabriel“ im Forum Frohner gefeiert. Am Festprogramm steht unter anderem eine Lesung von Werner Schneyder. mehr >


Jazz & The City Festival Salzburg
vom 25.-29. Oktober 2017 – 5 Tage – 50 Bühnen – 100 Konzerte – freier Eintritt
Salzburg (altstadt) - Im 18. Jahr des Festivals kann man mit Fug und Recht behaupten, dass dieses Fest seinen Platz im Kulturkalender der Salzburger Altstadt gefunden hat und aus dem Oktober nicht mehr wegzudenken ist. Ein Festival ist im Idealfall mehr als nur eine Aneinanderreihung von Programmpunkten. Es bietet Raum für Austausch, Inspiration und Partizipation und so ist es ein Anliegen, mit diesem Festival Impulse in die Stadt zu geben, die über den reinen Festivalzeitraum hinaus einen Nachhall finden. mehr >


Crazy Christmas
Pichowetz und Steidl nehmen Weihnachtswahnsinn aufs Korn
Wien (kailuweit) - Es ist der 24. Dezember. Wie immer soll an diesem (h)eiligen Abend alles der Tradition gemäß sein. Nur der sonst so solide Gastgeber lässt auf sich warten. Als er endlich nach Hause kommt, ist er kaum wieder zu erkennen. mehr >


Drozda gratuliert Robert Menasse zum Deutschen Buchpreis 2017
"Die Hauptstadt" wurde zum besten deutschsprachigen Roman gekürt
Frankfurt am Main/Wien (bka) - "Robert Menasses Roman über die Brüsseler Bürokratie ist ein kluges, witziges und nachdenklich machendes Buch, das vieles in einem ist: ein Ideenroman, ein Krimi, ein Buch über europäische Politik und eines über unsere Wirklichkeit und Gegenwart, samt ihren verpassten Möglichkeiten. Ich freue mich sehr, dass Robert Menasse für seinen außergewöhnlichen Roman 'Die Hauptstadt' nun mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde und gratuliere ganz herzlich", so Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda am Abend des 9. Oktober nach Bekanntgabe des diesjährigen Preisträgers des Deutschen Buchpreises. mehr >


Kärnten: Countdown zur Landesausstellung beginnt jetzt
LR Benger: Alle Vorarbeiten für Landesausstellung 2020 geleistet – Ende des Jahres starten Ausschreibungen für Projekteinreichungen
Klagenfurt (lpd) - „Alle konzeptionellen und inhaltlichen Vorbereitungsarbeiten für eine Landesausstellung 2020 sind abgeschlossen und wurden am 9. Oktober von Kulturreferent LR Christian Benger der Kärntner Landesregierung präsentiert. Über Ausschreibungen wird Ende des Jahres ein Wettbewerb der besten Ideen stattfinden“, teilte Benger im Pressefoyer mit. Bekanntlich habe Benger anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Volksabstimmung zum 10. Oktober die Arbeiten für eine Landesausstellung im gesamten Abstimmungsgebiet begonnen. mehr >


Reformprojekt im Kulturland OÖ
LH Stelzer informiert MitarbeiterInnen über Startschuss und setzt auf aktive Mitarbeit aller Beteiligten und Teamgeist: „Gemeinsam können wir eine positive Weiterentwicklung schaffen!“
Linz (lk) - Rund 400 MitarbeiterInnen der verschiedenen Kulturinstitutionen des Landes Oberösterreichs haben am 10. Oktober auf Einladung von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landesamtsdirektor Dr. Erich Watzl und Kulturdirektor Dr. Reinhold Kräter an einer Informationsveranstaltung im Steinernen Saal im Linzer Landhaus teilgenommen. Zentraler Inhalt der Mitarbeiterveranstaltung war das anstehende und von LH Stelzer beauftragte Reformprojekt im Kulturbereich. mehr >


Österreichischer Krimipreis 2017
Innsbruck/Wien (haymon) - Der erstmals verliehene Österreichische Krimipreis 2017 geht an den österreichischen Schriftsteller Thomas Raab. Der Preis wird im Rahmen des Krimifest Tirol von der Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck Christine Oppitz-Plörer am 21. Oktober 2017 feierlich überreicht. Gestiftet wird der Österreichische Krimipreis von der PEMA-Gruppe, er ist mit 4.000 Euro dotiert. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Inge Morath
Bilder und Briefe. Biografische Materialien aus dem Archiv – FOTOHOF-Ausstellung bis 13. Jänner 2018
Salzburg (fotohof) - Die Arbeit von Inge Morath gehört zu den wichtigsten Beständen im FOTOHOF archiv. Die Werkschau in der Galerie des Archivs zeigt einige ihrer berühmtesten Fotos und stellt ihnen Texte und Briefe zur Seite. Die Ausstellung gibt einen tiefen Einblick in die Arbeit und ihr Leben. Zur Eröffnung der Ausstellung am 24. Oktober um 19.00 Uhr wird die Schauspielerin Susanne Czepl aus bislang großteils unveröffentlichten Briefen und Texten von Inge Morath lesen. mehr >


SPUTNIK PHOTOS collective
Lost Territories (LTA 5) von 29. September - 11. November 2017 im FOTOHOF Salzburg
Salzburg (fotohof) - Die sich kontinuierlich ausdehnende archivarische Sammlung Lost Territories Archive (LTA) bildet den Ausgangspunkt für wechselnde Ausstellungskonzepte des Künstlerkollektivs SPUTNIK PHOTOS. 2006 von FotografInnen aus Polen, Weißrussland und der Slowakei gegründet, nutzt es die individuellen Erfahrungen seiner Mitglieder als Ausgangspunkt für eine Analyse gesellschaftspolitischer Prozesse und soziokultureller Phänomene in den ehemaligen Sowjetrepubliken. mehr >


Kunst Haus Wien präsentiert "Visions of Nature"
Neue Fotografieausstellung zeigt das Verhältnis von Mensch und Natur
Wien (rk) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, richtet seinen Fokus von 13. September 2017 bis 18. Februar 2018 mit der neuen Ausstellung „Visions of Nature“ auf das Verhältnis von Mensch und Natur. Vor dem Hintergrund des Anthropozän, der vom Menschen geprägten Epoche der Erdgeschichte, geht es um die künstlerische Verarbeitung unseres Eingreifens in Landschaft und Natur. mehr >


schnappschuss.fluss: Bildschöne Flussjuwele!
Umweltdachverband und Land NÖ küren SiegerInnen des Fotowettbewerbs – 34 ausgewiesene Flussjuwele als Natur- und Freizeitoasen glänzend in Szene gesetzt
St. Pölten/Wien (umweltdachverband) - Vor dem Sommer riefen der Umweltdachverband und das Land NÖ zum Fotowettbewerb „schnappschuss.fluss“ auf: Gesucht wurden außergewöhnliche Fotos von jenen 34 Flussjuwelen, die das Land Niederösterreich mit dem „NÖ wasserwirtschaftlichen Regionalprogramm 2016 zum Erhalt von wertvollen Gewässerstrecken“ unter besonderen Schutz gestellt hatte. mehr >


a

ANeu auf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

B(l)ackhome City Hotel – ab Dezember 2017 neu in Salzburg
Salzburg (oberhauser) - Design trifft Funktionalität – B(l)ackhome City Apartments und Hotel ist ein neues, junges, stylisches Wohnen-auf-Zeit-Konzept für Städtereisende, Kurzurlauber, Geschäftsreisende, für Longstays zu Top-Preisen. Die Ursprungsidee zu B(l)ackhome stammt daraus, ein modernes möglichst innovatives Zuhause in der City zu schaffen – deshalb auch die Verbindung „backhome – zurück zu Hause“, in einzigartiger Architektur und in außergewöhnlichem, dunklen Design. mehr >


Pannonische Naturerlebnisse vom Neusiedler See bis zur Raab
Eisenstadt (burgenland.info) - Genießen Sie den Altweibersommer im Burgenland! Nirgends sonst liegt die Natur so nahe an Ihrer Haustür! Und nirgends sonst finden Sie so eine reiche Fülle an Tier-und Pflanzenarten wie im Burgenland! Der grenzüberschreitende Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel und sechs Naturparke laden zu unvergesslichen Herbsterlebnissen im Land ein. mehr >


Niederösterreich als Top-Spot für den Herbst
Bohuslav: Angebote sollen Touristen und Einheimische ansprechen
St. Pölten (nlk) - Ganz egal, ob es die Bergschuhe sind, die im Koffer nicht fehlen dürfen, oder der Fahrradhelm: Zu erleben gibt es von Nord bis Süd so viel in Niederösterreich, dass es für einen ganzen Herbsturlaub ausreicht. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Möglichkeiten es gibt, Niederösterreich mit genussvoller Bewegung in der Natur zu entdecken“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Niederösterreich ist eine ausgezeichnete Region für den aktiven Herbsturlaub mit atemberaubenden Aussichten, genussvollen Rad- und Wanderwegen und Ausflugstipps für die ganze Familie“, meinte die Landesrätin. mehr >


Schatzkästchen der Natur im Salzburger Bauernherbst 2017
Salzburg (salzburgerland) - Glasklar die Luft, farbenprächtig die Wälder und prall gefüllt der Gabentisch der Natur: So sieht es aus, wenn sich der Salzburger Bauernherbst von seiner schönsten Seite zeigt. Tradition und Brauchtum, Genuss und Natur­erlebnisse zeichnen den Bauernherbst aus: Bei rund 2.000 Veranstaltungen in 74 Bauernherbst-Orten – dieses Jahr als Bauernherbst-Orte neu dabei St. Martin a. Tennengebirge und St. Georgen bei Salzburg – stehen von 26. August bis 5. November 2017 neben kulinarischen Spezialitäten, regionalem Handwerk, traditionsreichen Festen und Salzburger Brauchtum die im SalzburgerLand in Hülle und Fülle wachsenden Kräuter, Wild- und Heilpflanzen im Mittelpunkt. mehr >


Mikl-Leitner: „Das Alltagsradeln liegt voll im Trend!“
Niederösterreich hat Radwegenetz von 4.200 Kilometern
St. Pölten (nlk) - „Niederösterreich ist wahrlich ein Radland! Mit unseren 4.200 Kilometern Radwegen haben wir ein attraktives Angebot sowohl für Jung und Alt. Bei uns kommen alle auf ihre Rechnung: Familien, Urlauber und Genussradler ebenso wie Mountainbiker und ambitionierte Sportlerinnen und Sportler“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 13.08. in der Radiosendung „Forum Niederösterreich“. mehr >

     ÖJ YouTube-Tip

Classic Flash Mob in Spanien
Auf der Plaça de Sant Roc in der katalonischen Stadt Sabadell (nahe Barcelona) beginnt ein Bassist eine Melodie zu intonieren. Sukzessive kommen weitere MusikerInnen dazu, um einzustimmen und gemeinsam Ludwig van Beethovens Symphony No.9 "Ode an die Freude" aufzuführen. Es ist sehr berührend – auch wegen der guten Aufnahmen des wachsenden Publikums... Mitwirkende sind das Orquestra Simfònica del Vallès, der Cor Lieder Càmera, der Coral Belles Arts und der Cor Amics de L'Òpera. Sehen selbst hier > (Bildquelle: YouTube)

 

     Film / Kino / Medien

Cat Video Festival
Vienna Shorts Agentur und Cat Video Festival Vienna präsentieren Festival im Naturhistorischen Museum Wien
Wien (nhm) - Stubentiger und Wildkatzen spielend, fauchend und schnurrend auf der großen Leinwand im Vortragssaal des NHM Wien am Samstag, 14. Oktober 2017, und Samstag, 11. November 2017, jeweils 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Im Zuge der Sonderausstellung „Hund&Katz“, die jene Tiere, über die wir so gut Bescheid zu wissen glauben, auf dynamische, interaktive Weise von einer weniger bekannten Seite, zeigt, stehen an den beiden Tagen folgende Filme am Programm mehr >


Filmfestival Frontale 2017
Neuer Schauplatz Stadttheater Wiener Neustadt – Eröffnung mit „Licht“ von Barbara Albert
Wr. Neustadt (binakoeppl) - Vom 15. bis zum 19. November findet in Wiener Neustadt wieder die Frontale statt. Es ist bereits die siebte Auflage des Internationalen Filmfestivals im Süden Niederösterreichs. Doch die Frontale 2017 hat viel von einem Neubeginn. Das Festival vergrößert nämlich seine Zuschauer-Kapazität und bekommt einen neuen und zugleich alten Schauplatz mit großer Filmtradition. Von der Event-Location SUB übersiedelt die Frontale ins Stadttheater Wiener Neustadt, das erstmals seit 18 Jahren wieder als Kino genutzt wird. mehr >


Kärntner Film-Szene dreht auf
LR Benger: Beirat der Film Commission vergibt Förderungen für vier Projekte - 30.000 Euro – Erster Call 2017: 9 Projekte, 178.000 Euro vergeben
Klagenfurt (lpd) - Seit 2015 gibt es die Carinthian Film Commission (CFC), die gegründet wurde, um die heimische Filmszene anzukurbeln und zu unterstützen. Die CFC ist Ansprechpartner und Förderabwickler. Initiator LR Christian Benger fasst zusammen: „Die Kärntner Filmszene dreht auf. Das beweisen die Projekte, deren Qualität, die Anträge, die Wertschöpfung.“ Vor allem die Vorgaben durch die Förderrichtlinien machen sich bezahlt. Demnach muss jedes Projekt einen Kärnten-Bezug vorweisen und müssen die Ausgaben für einen Film hauptsächlich in Kärnten erfolgen. mehr >


KURIER übernimmt SchauTV
Das KURIER Medienhaus übernimmt 100 Prozent des regionalen Fernsehsenders.
Wien (kurier) - Mit der Übernahme von SchauTV wird das crossmediale Angebot des KURIER ausgedehnt und der strategische Ausbau des KURIER Medienhauses vorangetrieben. Ziel ist es, den Privatsender neu aufzustellen und seine Reichweite – vor allem im KURIER-Kernmarkt Wien, Niederösterreich und Burgenland – wesentlich zu steigern. Die Geschäftsführung hat Thomas Kralinger übernommen, in Kürze wird TV-Produzent und Medienprofi Marc Zimmermann diese verstärken. mehr >

     Fernsehen

Soko Donau: Neue Staffel, neue Fälle, neuer Cop
Dreharbeiten zu 13. Staffel des ORF-Krimiserienhits mit Jürgens, Klebow, Siegl, Steinocher und Happel
Klosterneuburg/Wien (OTS) - „Ich bin unglaublich glücklich, die Chance bekommen zu haben, Teil des ,Soko Donau‘-Teams zu sein.“ 17 neue Fälle und ein neuer Cop – die „Soko Donau“ bekommt Verstärkung! Und so dreht Michael Steinocher, der seinen kriminalistischen Spürsinn bereits als „CopStories“-Kieberer unter Beweis gestellt hat, derzeit die 13. Staffel des ORF-Krimidauerbrenners. mehr >


Mikl-Leitner besuchte Set von "SOKO Donau" in Klosterneuburg
"Diese Bilder machen Lust auf Niederösterreich"
Klosterneuburg/St. Pölten (nlk) - In Klosterneuburg wird zurzeit an der 13. Staffel der erfolgreichen österreichischen Krimiserie „SOKO Donau“ gedreht. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner besuchte am 28.08. die Dreharbeiten zur Folge „Historische Unkosten“ und traf dort u. a. mit ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner und den Darstellern Lilian Klebow, Maria Happel und Michael Steinocher zusammen. Die neue Staffel wird auch mit finanzieller Unterstützung des Landes Niederösterreich produziert. mehr >


Rekordbilanz für ORF-TVthek im Jahr 2016
26,3 Millionen Videoabrufe pro Monat für ORF-TVthek und weitere Videoangebote des ORF.at-Netzwerks
Wien (orf) - 2016 war für das Streaming-Angebot des ORF ein absolutes Rekordjahr: Mit durchschnittlich 26,3 Millionen Online-Video-Abrufen pro Monat erzielte die zentrale Videoplattform des ORF, die ORF-TVthek, gemeinsam mit den Video-Angeboten auf anderen ORF.at-Seiten (z. B. sport.ORF.at, iptv.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events) den höchsten Wert seit Gründung der TVthek im November 2009 und konnte damit im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 29 Prozent verzeichnen. mehr >

     Sport

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Wie macht man Kinder mit dem Internet vertraut?
Begleithandbuch zum ISPA Kinderbuch „Der Online-Zoo“ unterstützt Erwachsene bei der Vermittlung von digitalen Kompetenzen.
Wien (ispa) - Das vor zwei Jahren erschienene Bilderbuch „Der Online-Zoo“ der ISPA war Vorreiter in der spielerischen Heranführung von Kindern im Vor- und Volksschulalter an das Internet. Jetzt hat der Dachverband der Internetwirtschaft ein medienpädagogisches Begleithandbuch für deren erwachsene Bezugspersonen herausgegeben. In diesem geht es um die Hintergründe der Geschichten im Kinderbuch, um die Bildung bzw. Stärkung von Medienkompetenz bei jungen Menschen und um konkrete Tipps für den digitalen Alltag. mehr >


connect your world
Ein Schritt in eine neue Realität
Graz (4connect-e) - Der Trend zur Virtual Reality wird immer stärker. Das Grazer Start-up e.com ist auf diesen Zug aufgesprungen und präsentiert mit connect das erste VR-fähige soziale Netzwerk der Welt. Zusätzlich bietet die für Smartphones, Tablets und Computer optimierte App zahl- reiche weitere spannende Funktionen, etwa Chats und Videotelefonie, In-App-Games, virtuelle Haustiere und eine Multimedia-Schnittstelle für News aus aller Welt. Und: Die App ist kostenlos und dank End-to-end-Verschlüsselung absolut datensicher. mehr >


RTR legt Studie zu österreichischen Angeboten auf YouTube vor
Wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Top 100 Channels untersucht
Wien (rtr) - Die 100 meistabonnierten YouTube-Channels österreichischer Herkunft haben in Summe 28 Millionen Abonnenten und kommen gemeinsam auf 7 Milliarden Videoaufrufe. Bezogen auf die Bevölkerungsgröße sind österreichische Angebote damit erfolgreicher als die Top 100 in Deutschland (177 Mio., 53 Mrd.). Dabei ist Englisch die dominante Sprache auf fast der Hälfte der österreichischen Channels. mehr >


RTR-Studie: Online-Dienste beeinflussen TV- und Mobilfunk-Markt
RTR-Fachbereiche "Medien" sowie "Telekommunikation und Post" legen erstmals gemeinsame Untersuchung zu Auswirkungen von OTT-Diensten vor
Wien (rtr) - Unter dem Titel "Die Konkurrenz aus dem Netz - OTT-Dienste in Medien und Telekommunikation" veröffentlichen der Fachbereich "Medien" und der Fachbereich "Telekommunikation und Post" der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) erstmals eine konvergente Marktstudie. Gegenstand ist der Nutzungsgrad internetbasierter, sogenannter Over The Top-Dienste (OTT) wie WhatsApp, Snapchat oder YouTube und Netflix in der Bevölkerung und die damit verbundenen Auswirkungen auf die klassischen Geschäftsmodelle von Fernsehveranstaltern und Telekommunikationsanbietern. mehr >


Land Niederösterreich präsentiert neuen Internet-Auftritt
Neues, zeitgemäßes Design auch auf mobilen Geräten leicht bedienbar
St. Pölten (nlk) - Ab sofort präsentiert sich das Land Niederösterreich mit einem neuen Internet-Auftritt: Die Homepage unter www.noe.gv.at wurde mit einem neuen, zeitgemäßen Design versehen. Im Mittelpunkt der Neugestaltung stehen die benutzerfreundliche Aufbereitung der Informationen sowie eine einfache und übersichtliche Gestaltung. Durch ein sogenanntes Responsive Design erfolgt eine optimale Darstellung auf den verschiedensten Endgeräten. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

Neues Weinbaugebiet Schilcherland DAC
Wien (öw) - Österreich hat ab sofort ein zehntes spezifisches DAC-Weinbaugebiet: Schilcherland DAC - ehemals als „Weststeiermark“ bezeichnet. Hier wird aus der roten Rebsorte Blauer Wildbacher der Roséwein Schilcher vinifiziert. Nach langem politischem Spiegelungsprozess wurden am 11. Oktober anstehende DAC-Verordnungs-Änderungen verlautbart. Auch die neue Schilcherland-DAC-Verordnung konnte in die Sammelnovelle integriert werden. mehr >


Seminarbäuerinnen begleiten regionale Lebensmittel von Stall und Feld bis auf den Teller
Linz (lk-oö) - Ein Sprichwort sagt: „Du bist, was du isst“. Aber was legen wir täglich auf unsere Teller? Wie wird unser Essen produziert? Welche Inhaltsstoffe hat es? Wie verarbeite ich es richtig und g‘schmackig? Fragen über Fragen, die sich die Konsumentinnen und Konsumenten oft stellen und auf die die Landwirtschaftskammer OÖ eine Antwort hat: Kochkurse und Seminare mit den fast 80 aktiven Seminarbäuerinnen. Ihr Angebot wurde im vergangenen Jahr von über 13.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern genutzt. mehr >


Zukunft der Landgastronomie
Junge Wirte & JVP an einem Tisch: Zusammenarbeit soll verstärkt werden
Linz (jvp) - Vor etwa einem Jahr verabschiedete die Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie der WKOÖ mit der Oberösterreichischen Volkspartei die Deklaration "pro Wirte". Gemeinsam zeigte man auf, dass die Gastronomie vor großen Herausforderungen steht und eine gute Zusammenarbeit in Oberösterreich wichtiger denn je ist. Aus diesem Grund nutzten Vertreter des Jungen Hotel- & Gastgewerbes und der Jungen ÖVP den Sommer und stellten sich in einem zweitägigen Arbeitstreffen in Leonding der Frage der Zukunft der Landgastronomie. mehr >


Wirtshausführer 2018: Selber machen ist der neue Wirtshaustrend
Wirtshaus Goldenes Bründl ist „Wirtshausführer Wirt 2018" und Georg Prieler ist „Wirtshausführer Winzer 2018"
Wien (gourmedia) - Wien: Oberrohrbach in Niederösterreich war für einen Abend das Zentrum der österreichischen Wirtshausszene: Am 2. Oktober stellten die Wirtshausführer Herausgeber Renate Wagner-Wittula, Elisabeth und Klaus Egle mit dem "Wirtshausführer 2018" die 19. aktualisierte Ausgabe mit über 1.000 von erfahrenen Kulinarikredakteuren handverlesenen Wirtshäusern in Österreich und weiteren 200 im Raum Adria, Friaul, Istrien, Slowenien und Südtirol vor. mehr >


Die Zukunft des Uhudlers
Die Rettung des Uhudlers brachte zusätzliche Anbaufläche, mehr Arbeitsplätze und steigert die Tourismuszahlen im „Uhudlerland“, Bezirk Güssing und Jennersdorf
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Landesregierung hatte mit 13.4.2016 die Zulassung des Anbaus von 9 Uhudler-Rebsorten offiziell beschlossen. Gleichzeitig wurde das Wiederbepflanzungsverbot aufgehoben, was dazu geführt hat, dass neue Reben nachgesetzt werden konnten. mehr >


Erste Schokolade Erlebnis-Manufaktur in Friesach eröffnet
LH Kaiser, LHStv.in Schaunig und LR Benger gratulierten – Große Bereicherung für ganz Kärnten
Friesach/Klagenfurt (lpd) - Kärntens erste Schokolade Erlebnis-Manufaktur ist in Friesach (Hauptplatz 3). Die Familie Craigher hat am Abend des 26. September unter dem Motto „Einfach Glück genießen“ zur feierlichen Eröffnung geladen. Unter den vielen Ehrengästen waren auch Landeshauptmann Peter Kaiser, LhStv. in Gaby Schaunig, Landesrat Christian Benger, Bürgermeister Josef Kronlechner. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Mehr als 1.300 Besucher beim 1. NÖ Demenz-Tag
Schleritzko/Schwarz: „Besucherrekord zeigt die Aktualität des Themas Demenz“
St. Pölten (nlk) - Mehr als 1.300 Besucher folgten vergangene Woche der Einladung zum ersten NÖ Demenz-Tag des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS) ins VAZ St. Pölten. Auf dem Programm standen eine Gesundheitsstraße, Vorträge und Workshops. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutierten Experten über Symptome, Behandlung, Pflege, Unterstützung von Angehörigen bis hin zur Gesundheitsvorsorge. mehr >


Erstes Demenzkompetenzzentrum Österreichs wird in Velden realisiert
LHStv.in Prettner: MaVida Park wird 100 Demenzerkrankte stationär betreuen – Projekt der AHA-Pflegeheimgruppe wird Vorzeigebeispiel über Österreich hinaus
Velden/Klagenfurt (lpd) - In Kärnten entsteht Österreichs erstes Demenzkompetenz- zentrum: Nach intensiven, jahrelangen Vorbereitungen erfolgte am 12. Oktober der Spatenstich zu einem Projekt, das „sicherlich über Österreich hinaus in der Fachwelt als Vorzeigebeispiel angesehen wird“, ist Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner überzeugt. Mit dem MaVida Park Velden wird das bis dato einzige Zentrum für Demenzerkrankte realisiert. mehr >


Qualitätssiegel für 24-Stunden-Pflege…
…kann zum Modell für ganz Österreich werden: oö. Landtag verabschiedet Bundesresolution
Linz (lk) - Die 24-Stunden-Pflege hat sich als bedeutendes Angebot der „Pflege daheim“ etabliert. Um für einheitlich hohe Qualitätsstandards zu sorgen, hat Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer vor kurzem ihr Konzept für ein oberösterreichisches Qualitätssiegel in der 24-Stunden-Betreuung vorgestellt. mehr >


21.000 Euro, die Kinder wieder hören lassen
Wien (netdoctor) - „Pasión Tango“ war Abend des 11. Oktober im MuTh-Konzertsaal der Wiener Sängerknaben zu spüren. Im Rahmen des gleichnamigen Benefizkonzerts zugunsten von Kindern mit Hörminderung lauschten zahlreiche Gäste der abwechslungsreichen Tango-Programmdarbietung für den guten Zweck. mehr >


Spatenstich für Kinder-Reha-Zentrum in Bad Erlach
LH Mikl-Leitner: „Vorzeige-Projekt im Gesundheitswesen“
Bad Erlach/St. Pölten (nlk) - In Bad Erlach, nahe der Therme Linsberg Asia, erfolgte am 11. Oktober der Spatenstich für das Kinder-Reha-Zentrum. Darüber informierten im Vorfeld Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Dr. Alexander Biach, Vorsitzender des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, Mag. Jan Pazourek, Generaldirektor der NÖ Gebietskrankenkasse, Mag. Stefan Günther, Geschäftsführer der hospitals Projektentwicklungsges.m.b.H. und der REHA Erlach Errichtungs GmbH, und Bad Erlachs Bürgermeister Nationalratsabgeordneter Johann Rädler. mehr >


Kärnten hat Österreichs erstes Kompetenzzentrum "Multiprofessionelles Wundmanagement"
LHStv.in Prettner: Versorgung von Wundpatienten soll durch enge Zusammenarbeit österreichweit verbessert werden
Klagenfurt (lpd) - Mit dem österreichweit einzigartigen Kompetenzzentrum Multiprofessionelles Wundmanagement setzen die Barmherzigen Brüder Österreich am Standort Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt einen zukunftsorientierten Meilenstein in der Weiterentwicklung der Wundversorgung in Österreich. Am 4. Oktober wurde das Kompetenzzentrum im Beisein von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner feierlich eröffnet und mit Fachvorträgen von internationalen Wundexperten wurde das Thema in den Fokus gestellt. mehr >

 

  zurück