Österreich-Wetter für Dienstag, 23. Juli

Mit Unterstützung der

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)

wofür wir auch an dieser Stelle danken!

 

 

Dienstag:     Hoher Luftdruck sorgt verbreitet für sonniges und trockenes Wetter. Meist scheint die Sonne sogar von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Lediglich in der Osthälfte ziehen im Tagesverlauf vorübergehend ein paar ausgedehnte Wolkenfelder in mittelhohen Schichten durch. Diese trüben das überwiegend sonnige Wetter zwar vorübergehend, bringen aber keinen Regen. Die vorherrschende Windrichtung ist Nordwest bis Nordost. Aus ihr weht der Wind schwach bis mäßig. 12 bis 21 Grad zeigt das Thermometer in der Früh, nachmittags 27 bis 33 Grad.


Vorschau auf Mittwoch:     Hoher Luftdruck bleibt zur Wochenmitte wetterbestimmend. Damit überwiegt generell sonniges und auch trockenes Wetter. Lediglich im Randbereich des Hochs ziehen über den Osten Niederösterreichs, über das Burgenland sowie über das Grazer Becken mitunter einzelne harmlose Wolken. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen bis östlichen Richtungen. 14 bis 21 Grad zeigt das Thermometer in der Früh. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 28 bis 35 Grad erreicht, am wärmsten ist es im Westen des Landes.


Burgenland

Von der Früh bis zum Abend scheint die Sonne die meiste Zeit von einem strahlend blauen Himmel. Nur vereinzelt können ein paar dünne Wolkenfelder in höheren Schichten den Sonnenschein vorübergehend trüben. Der Wind aus nördlichen Richtungen weht schwach bis mäßig. Nach 17 bis 20 Grad in der Früh steigen die Temperaturen bis zum Nachmittag auf 28 bis 32 Grad.


Kärnten

Am Dienstag ist ein überwiegend sonniger und trockener Hochsommertag mit Tageshöchstwerten zwischen 29 und 34 Grad zu erwarten. Selbst über den Bergen bilden sich am Nachmittag nur wenige harmlose Quellwolken.


Niederösterreich

Die meiste Zeit scheint die Sonne von einem nur gering bewölkten Himmel. Um die Mittagszeit ziehen jedoch von Nordwesten vorübergehend ein paar ausgedehnte Wolkenfelder in höheren Schichten durch. Mit Regen ist aber nicht zu rechnen. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus nördlichen Richtungen umspannen die Frühtemperaturen 15 bis 20 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 26 bis 31 Grad erreicht.


Oberösterreich

Der Dienstag bringt viel Sonnenschein. Über weite Strecken ist der Himmel makellos blau. Es bleibt stabil und trocken. Der Wind aus West bis Nord weht höchstens mäßig stark. Tiefstwerte: 15 bis 18 Grad, Höchstwerte: 28 bis 32 Grad.


Salzburg

Der Dienstag bringt stabiles und hochsommerliches Wetter mit viel Sonnenschein und nur wenigen dünnen Wolken. Nebelfelder über manchen Tälern lockern schon in der Früh auf. Es bleibt im ganzen Land trocken. Im Lungau erreicht der Nordwind zeitweise Böen um 30 km/h. Tiefstwerte: 12 bis 18 Grad, Höchstwerte: 28 bis 31 Grad.


Steiermark

Am Dienstag scheint bei mäßigem Wind aus Nord meist die Sonne. Es ist aber nicht ungetrübt sonnig, speziell in den östlichen und südlichen Landesteilen können am Vormittag sowie später wieder am Nachmittag Wolkenfelder durchziehen. Sie bringen aber keinen Regen. Mit 9 bis 11 Sonnenstunden wird es im Westen am freundlichsten. Die Temperaturen steigen ein wenig an, die Tageshöchstwerte erreichen 27 bis 33 Grad, am Morgen haben wir zwischen 13 und 18 Grad.


Tirol

Ein Tag voller Sonnenschein, nur hauchdünne Schleierwolken sind zu sehen. Bis in den Vormittag hinein bleiben die Temperaturen noch angenehm, aber bald kommt es zu einer kräftigen Wärmeentwicklung. Nachmittags sorgt die sengende Sonne vielerorts für einen Tropentag. Tiefstwerte: 10 bis 16 Grad, Höchstwerte: 28 bis 33 Grad.


Vorarlberg

Ein Tag voller Sonnenschein, nur hauchdünne Schleierwolken sind zu sehen. Bis in den Vormittag hinein bleiben die Temperaturen noch angenehm, aber bald kommt es zu einer kräftigen Wärmeentwicklung. Nachmittags sorgt die sengende Sonne vielerorts für einen Tropentag. Tiefstwerte: 14 bis 18 Grad, Höchstwerte: 29 bis 33 Grad.


Wien

Häufig scheint die Sonne. Im Tagesverlauf ziehen jedoch von Nordwesten zeitweise ausgedehnte Wolkenfelder in höheren Schichten durch, die den sonnigen Wettercharakter vorübergehend trüben. Dazu weht zum Teil mäßiger Wind aus Nordwest bis Nordost. Nach rund 19 Grad in der Früh hat es tagsüber bis 31 Grad.

zurück