Österreich-Wetter für Donnerstag, 27. April 2017

Wir aktualisieren diese Seite jeweils für den folgenden Tag.

Mit Unterstützung der

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)

wofür wir auch an dieser Stelle danken!

 

 

Donnerstag:     Dichte Wolken bedecken den Himmel und es regnet verbreitet, vor allem im Süden auch kräftig und ergiebig. Im Westen schneit es auf 700 bis 1200m herab, weiter im Osten und im Süden bewegt sich die Schneefallgrenze zwischen 1500 und 2000m. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordost. Frühtemperaturen 0 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 14 Grad mit den höchsten Werten im Südosten.


Vorschau auf Freitag:     Weiterhin bleibt der Himmel in ganz Österreich wolkenverhangen und es regnet. Am meisten regnet es erneut im Süden. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 700 und 1500m, wobei sie an der Alpennordseite am tiefsten liegt. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 1 bis 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 12 Grad.


Burgenland

Den ganzen Tag über bleibt es trüb. Anfangs regnet es noch wenig, tagsüber intensiviert sich der Regen aber. Am Nachmittag kann es im mittleren und südlichen Burgenland teils auch kräftig regnen. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. Frühtemperaturen 4 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 9 bis 11 Grad, ganz im Süden gibt es bis zu 14 Grad.


Kärnten

Am Donnerstag dominieren in ganz Kärnten dichte Wolken und es regnet verbreitet. Vorübergehend lässt die Intensität zwar etwas nach, es gibt aber nur kurze Regenpausen. Im Tagesverlauf wird der Regen neuerlich stärker und breitet sich aufs ganze Land aus. Die Schneefallgrenze liegt meist über 2000 m Höhe, nachts sinkt sie im Nordwesten weiter ab. Frühtemperaturen 4 bis 10 Grad, Maxima 10 bis 15 Grad.


Niederösterreich

Der Himmel bleibt den ganzen Tag über wolkenverhangen und es regnet. Die Schneefallgrenze bewegt sich dabei in der Westhälfte zwischen 700 und 1100m, weiter im Osten bleibt sie deutlich höher. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Frühtemperaturen 1 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 5 bis 10 Grad.


Oberösterreich

Der Donnerstag bringt dichte Wolken und regnerisches Wetter. Die Mittagszeit und der frühe Nachmittag bringen zum Teil noch längere trockene Phasen, eher der Niederschlag zum Abend hin wieder stärker wird. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 600 und 1000 m. Tiefstwerte: 1 bis 6 Grad, Höchstwerte: 4 bis 9 Grad.


Salzburg

Der Donnerstag bringt dichte Wolken. Es regnet verbreitet, im Lungau auch kräftig. Vorübergehend gibt es nördlich der Tauern um die Mittagszeit aber auch längere trockene Phasen. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber nördlich der Tauern vorübergehend auf 800 bis 1400 m, im Lungau noch höher, ehe es zum Abend hin wieder abkühlt. Tiefstwerte: 2 bis 5 Grad, Höchstwerte: 6 bis 10 Grad.


Steiermark

Am Donnerstag zeigt sich das Wetter in der Steiermark verbreitet trüb und immer wieder regnet es. Am ehesten trocken ist der Vormittag noch im äußersten Südosten, nach und nach beginnt es dann aber auch hier zu regnen. Die Schneefallgrenze schwankt sehr stark, ganz im Nordwesten kann es teils bis gegen 1000 m Höhe herab schneien, nach Süden zu fällt selbst in über 2000 m Höhe Regen. Kaum Tageserwärmung, die Höchsttemperaturen liegen nur mehr bei 5 bis 12 Grad. Am Abend bzw. in der Nacht auf Freitag weiterhin regnerisch, im Norden der Obersteiermark ist Schnee bis in höher gelegene Tallagen möglich.


Tirol

Stark bis dicht bewölkt, es regnet und schneit mit wechselnder Intensität, am Nachmittag mehr als am Vormittag. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 800-1000m im Außerfern bis 1300-1600m am Hauptkamm. In Osttirol Regen und Schnee erst ab 1500 bis 2000m, am meisten Niederschlag in den Karnischen Alpen, dort eventuell auch ein Gewitter. Tiefstwerte: 0 bis 5 Grad, Höchstwerte: 4 bis 9 Grad.


Vorarlberg

Es bleibt dicht bewölkt und es regnet und schneit mit wechselnder Intensität. Am Vormittag kommt es zu einigen Niederschlagspausen, am Nachmittag lebt der Niederschlag eher wieder auf. Die Schneefallgrenze liegt am Morgen bei 500 bis 800m und steigt tagsüber gegen rund 1000m. Tiefstwerte: 0 bis 3 Grad, Höchstwerte: 2 bis 6 Grad.


Wien

Den ganzen Tag über halten sich dichte Wolken und es regnet immer wieder. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Frühtemperaturen um 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 9 Grad.

zurück