Ausgabe Nr. 1027 vom 13. November 2017                        Hier klicken für Abonnement

ACHTUNG, Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher:

Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte BürgerInnen im Inland und FreundInnen Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird.
Weiter Informationen finden Sie hier: http://www.oe-journal.at/Aktuelles/AOeWB_WeltweitFreunde.htm

 

Sollte die Schrift für Sie zu klein sein, können Sie die Darstellung vergrößern: halten Sie die
Taste "Strg" und drücken Sie ein paar Mal die "+"-Taste rechts außen neben dem Ziffernblock.
Wenn Sie die Schrift wieder verkleinern wollen, halten Sie wieder die "Strg"-Taste und
drücken Sie dann die "-"-Taste rechts außen neben dem Ziffernblock.

 

ÖSTERREICH, EUROPA UND DIE WELT
(diese Nachrichten-Rubrik widmet Ihnen der Auslandsoesterreicher-Weltbund)

Größter Immobiliendeal in Deutschland in 2017
RFR Holding verkauft herausragendes Immobilienportfolio an SIGNA Prime
Frankfurt/Wien (signa) - Die SIGNA Prime Selection AG hat unlängst ein einzigartiges Portfolio, bestehend aus fünf Trophy Assets in absoluten Bestlagen in Berlin, Hamburg, Frankfurt und in München, von RFR Holding GmbH erworben. Mit einem Ankaufsvolumen von rund EUR 1,5 Mrd. ist diese Transaktion der größte Immobiliendeal in Deutschland im Jahr 2017. Dieses herausragende Portfolio an Objekten umfasst fünf Trophy Assets bestehend aus dem Hochhaus "Upper West" in Berlin, den beiden Bestandsobjekten "Kaufmannshaus" und "Alsterarkaden" in Hamburg, der Projektentwicklung "Upper Zeil" in Frankfurt sowie der 50 % RFR Beteiligung des Projekts "Karstadt am Münchner Hauptbahnhof". Die weiteren 50 % dieses Projektes waren bislang schon im Besitz von SIGNA Prime. mehr >


Investitionen bei Familienunternehmen im Fokus
81 % der heimischen Familienbetriebe (Europa: 71 %) sehen ihre wirtschaftliche Zukunft positiv und investieren ihren Gewinn. 71 % bestätigen eine Umsatzsteigerung.
Wien (kpmg) - Das aktuelle European Family Business Barometer, welches von European Family Businesses (EFB) und KPMG jährlich veröffentlicht wird, bestätigt für 2017 ein weiteres starkes Jahr für Familienunternehmen. 71 % der befragten österreichischen Familienunternehmen verzeichneten im vergangenen Jahr eine Umsatzsteigerung. Davon wollen mehr als die Hälfte ihren Gewinn wieder in das Unternehmen investieren. mehr >


Wissenschaft und Forschung als wichtige Brückenbauer im Donauraum
Danubius Award 2017 an slowakischen Wissenschaftler Prof. Maroš Finka- Danubius Young Scientist Awards 2017 an 13 aufstrebende Wissenschaftler/-innen aus dem Donauraum
Bratislava/Wien (bmwfw) - Der “Danubius Award“ 2017 geht an den an der Slowakischen Technischen Universität in Bratislava tätigen Raumplaner Prof. Maroš Finka. Zudem wurden 13 Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus dem Donauraum für ihre wissenschaftliche Arbeit mit dem Danubius Young Scientists Award geehrt. mehr >


YouthTalks - Außenpolitik zum Mitdiskutieren!
"Die Rolle der Diplomatie im 21. Jahrhundert" – "Youth Talk 17" mit dem Thema "Die Rolle der Diplomatie im 21. Jahrhundert"
Wien (bmeia) - Am 8. November fand wieder eine Veranstaltung aus der Reihe Youthtalks statt, bei der junge Menschen nun schon zum dritten Mal die Möglichkeit hatten, im Außenministerium mit erfahrenen Vertretern der Diplomatie in Kontakt zu treten. Die seit 2017 bestehenden Youthtalks sollen jungen Menschen konkrete Einblicke in die Tätigkeitsbereiche des BMEIA geben und ihnen gleichzeitig eine Plattform bieten, um gehört zu werden. mehr >


WIFO: Weltwirtschaft in bester Verfassung
Wien (wifo - Die österreichische Wirtschaft befindet sich weiter im Aufwind. Die Stimmungsindikatoren haben im Euro-Raum und in der EU insgesamt Höchststände erreicht, und in den USA wuchs die Wirtschaft im III. Quartal abermals schwungvoll. In diesen Wirtschaftsräumen setzen die Börsenkurse ihre kräftige Aufwärtsentwicklung fort. Auch die Schwellenländer nehmen an der zur Zeit robusten internationalen Konjunktur teil und melden eine weitere Besserung ihrer Wirtschaftsleistung. mehr >


GMP Inspektionsabkommen zwischen EU und USA
Österreich ist unter ersten teilnehmenden Mitgliedsstaaten – Großer Erfolg für Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen: Gegenseitige Anerkennung von GMP-Inspektionsergebnissen seit 1. November 2017 in Kraft
Wien (ages) - Österreich ist einer von acht EU-Mitgliedstaaten, der in der Lage ist, Inspektionen zur Good Manufacturing Practice (GMP) in der Arzneimittelherstellung so durchzuführen, dass sie den Standards der US-Gesundheitsbehörde FDA entsprechen. Das bedeutet, dass Inspektionsergebnisse des Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) hinsichtlich ihrer Gültigkeit einem Inspektionsergebnis der FDA gleichzusetzen sind und von den USA anerkannt werden. mehr >


Österreichische Skiindustrie: Internationale Marktentwicklung
Trendsetter in Convenience - China als Hoffnungsmarkt
Wien (pwk) - Die wirtschaftliche Entwicklung weltweit und insbesondere auch im Euro-Raum verzeichnet für 2017 einen erfreulichen Aufschwung. Allerdings ist die Skiindustrie sehr stark auch von nicht beeinflussbaren klimatischen Faktoren abhängig. So sind die stärksten Treiber im Kaufverhalten nach wie vor ein optimaler Saisonstart mit verschneiter Winterlandschaft und eine möglichst lange Wintersaison. mehr >


Wie Technik im Alter helfen kann
Salzburger und italienische Projektpartner forschen gemeinsam an Produkten und Dienstleistungen für ältere Menschen
Salzburg (lk) - Das stetige Ansteigen der Lebenserwartung wird in den kommenden 20 Jahren zu tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen führen, die die Notwendigkeit für innovative Produkte und Dienstleistungen für ältere Menschen mit sich bringen. Beim Interreg-Projekt Age-Design forschen Salzburger und italienische Projektpartner gemeinsam an neuen "Design-Konzepten" zu Produkten und Dienstleistungen für ältere Menschen. Darüber berichtet die aktuelle Ausgabe der Informationszeitschrift Land und Europa. mehr >


Außenhandel verzeichnete im Zeitraum Jänner bis August 2017 starke Zuwächse
Wien (statistik austria) - Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren lag im Zeitraum Jänner bis August 2017 laut vorläufiger Ergebnisse von Statistik Austria nominell mit 96,72 Mrd. Euro um 8,8% über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren von Waren stiegen um 8,0% auf 93,13 Mrd. Euro. Das Defizit der Handelsbilanz belief sich auf 3,58 Mrd. Euro nach 2,73 Mrd. Euro in der Vorjahresperiode. Arbeitstägig bereinigt erhöhten sich die Einfuhren um 8,9% und die Ausfuhren um 8,3%. mehr >


Eröffnung des Louvre Abu Dhabi: Spektakuläre Kuppelkonstruktion von Waagner-Biro
Abu Dhabi/Wien (waagner-biro) - Am 11. November wird die Dependance des Louvre Museums in Paris auf der Museumsinsel in Abu Dhabi (VAE) eröffnet. Mit der Realisierung gelang Waagner-Biro die Umsetzung eines weiteren prestigeträchtigen Projekts. Der Entwurf stammt vom französischen Stararchitekten Jean Nouvel. Der Auftragswert für das österreichische Unternehmen Waagner-Biro umfasste dabei knapp 80 Millionen Euro. mehr >


"Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter"
Stöger präsentiert Erfolge der EU-Kampagne 2016/17
Wien (bmask) - Betriebe zu informieren, wie Arbeitsplätze vom Berufseinstieg bis zur Pension alter(n)sgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der zweijährigen EU-Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, EU-OSHA. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung mit über 200 internationalen TeilnehmerInnen im Parkhotel Schönbrunn in Wien zog Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger am 8. November bei einer Pressekonferenz Bilanz über die umfangreichen Kampagnenaktivitäten. mehr >


eGovernment Monitor 2017: Österreich wieder deutlich vor Deutschland und der Schweiz
Ländervergleich zeigt gute Stellung Österreichs bei E-Government Nutzung
Wien (bka) - Der eGovernment Monitor 2017 – eine Umfrage zur Nutzung und Zufriedenheit mit den E-Government Maßnahmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz - zeigt auch heuer wieder eine erfreuliche Entwicklung der E-Government Nutzung in Österreich: Österreich hat mit 74 Prozent den Vorsprung zu den Vergleichsländern Deutschland und Schweiz deutlich ausbauen können und bleibt somit im Ländervergleich an der Spitze. mehr >


Seattle: Weltgrößter Aerospace-Cluster und Alternative zu Silicon Valley
WKÖ-Vizepräsident Roth besucht mit größter österreichischer Delegation die amerikanische Westküste
Los Angeles/Wien (pwk/awo) - Wirtschaftskammer-Vizepräsident Jürgen Roth, die steirische Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und der Direktor der WK Steiermark, Karl-Heinz Dernoscheg, besuchen derzeit mit einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation des InternationalisierungsCenter Steiermark (ICS) die Innovationszentren Seattle und Silicon Valley an der amerikanischen Westküste. mehr >


EU-Enquete des Bundesrats
Bundesratspräsident Mayer eröffnet Parlamentarische Enquete zum Thema „Die Zukunft der EU – aus Sicht der Bundesländer und Regionen" im Großen Redoutensaal
Brüssel/Wien (pk) - Mit seiner Parlamentarischen Enquete widmet sich der Bundesrat am 7. Novemer einmal mehr dem Thema EU und Subsidiarität. Bundesratspräsident Edgar Mayer, der auch Vorsitzender des EU-Ausschusses der Länderkammer ist, hat zur Enquete mit dem Thema "Die Zukunft der EU – aus Sicht der Bundesländer und Regionen" in den Großen Redoutensaal in der Hofburg geladen. mehr >


Drozda: Freiraum ist ein hochpolitisches Thema
Pressegespräch mit Kommissärin Verena Konrad zur 16. Architektur-Biennale in Venedig – Budget für österreichischen Beitrag auf 450.000 Euro erhöht
Venedig/Wien (bka/artphalanx) - "Der kommende Österreich-Beitrag für die Architektur-Biennale steht unter dem Titel "Freespace". Ein hochpolitisches Thema also, in dem sich die Verhandlung zwischen privatem und öffentlichem Raum manifestiert. Dieter Henke und Marta Schreieck, das Tiroler Architektenbüro LAAC und das österreichisch-amerikanische Duo Sagmeister und Walsh werden uns bei der kommenden Biennale eine Idee davon geben, was Raum ist, wer den Raum gestaltet und wem er überhaupt gehört“, sagte Kulturminister Thomas Drozda am 6. November mehr >


Ein starkes Europa benötigt eine starke Wirtschaft
EU-Politik muss auf Unternehmertum setzen statt auf Bürokratie – EU-Büro der Wirtschaftskammer präsentiert Arbeitsschwerpunkte der kommenden Monate
Brüssel/Wien (pwk/awo) - „Die aktuelle wirtschaftliche Dynamik zeigt, dass eine starke Wirtschaft entscheidend für ein starkes Europa ist. Diese Entwicklung gilt es zu stärken, indem der unternehmerische Alltag und seine Herausforderungen von der europäischen Politik besser berücksichtigt werden. Trotz aller Zusagen, die Qualität der Rechtssetzung zu verbessern, besteht noch deutlicher Verbesserungsbedarf…" mehr >



INNENPOLITIK

Erste Sitzung des neu gewählten Nationalrats…
… leitet XXVI. Gesetzgebungsperiode ein – 85 Abgeordnete sind neu, Frauenanteil ist leicht gestiegen – Wahl der NationalratspräsidentInnen
Wien (pk) - Mit der Angelobung der Abgeordneten erfolgte am 9. November der Startschuss für die XXVI. Gesetzgebungsperiode des Nationalrats. 24 Tage nach den Wahlen traten die neu gewählten MandatarInnen zur konstituierenden Sitzung zusammen. Ein Mandatar, Harald Stefan, musste sich allerdings entschuldigen lassen, daher ertönte das "Ich gelobe" nur 182 Mal aus den Reihen der Abgeordnetenbänke. Vereinzelt wurde auch der Zusatz "so wahr mir Gott helfe" angebracht. Jeder Mandatar und jede Mandatarin versicherte persönlich "unverbrüchliche Treue der Republik Österreich, stete und volle Beobachtung der Verfassungsgesetze und aller anderen Gesetze und gewissenhafte Erfüllung Ihrer Pflichten". mehr >


NR-Präsidentin Doris Bures zieht Bilanz
Österreich hat starken, modernen und lebendigen Parlamentarismus – das stimmt zuversichtlich – U-Ausschüsse, Sedisvakanz, Staatsakt und Übersiedelung als parlamentarische Meilensteine in Amtszeit von Bures
Wien (pk) - Nationalratspräsidentin Doris Bures zieht anlässlich der zu Ende gehenden XXV. Gesetzgebungsperiode (GP) Bilanz über ihre Zeit an der Spitze des Nationalrates: "Ich habe das Amt der Nationalratspräsidentin drei Jahre lang mit sehr viel Freude und größter Leidenschaft ausgeübt. Von allen politischen Funktionen, die ich in meiner Laufbahn inne gehabt habe, bin ich für diese ehrenvolle Aufgabe im Parlament ganz besonders dankbar", so Bures. mehr >


Erinnerung an Novemberpogrome 1938
Kurz: Ein beschämender Jahrestag als Auftrag zur Wachsamkeit
Wien (bmeia) - „Die Ereignisse der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 gehören zu den beschämendsten unserer Geschichte. Wir gedenken heute der Opfer der Novemberpogrome des Jahres 1938. Aus dem was in dieser Zeit an Abscheulichkeiten geschah, erwächst die historische Verantwortung sich unentwegt für die Sicherheit des jüdischen Lebens und für den Kampf gegen Antisemitismus einzusetzen“, so Bundesminister Sebastian Kurz anlässlich der vor 79 Jahren stattgefundenen Novemberpogrome. mehr >


Bahnprogramm für Niederösterreich auf Schiene
Schwerpunkte auf Attraktivierung der Regionalbahnen und Modernisierung von Bahnhöfen – Ausbau der „Park & Ride“-Anlagen
St. Pölten/Wien (bmvit) - Mit dem „Bahnprogramm für Niederösterreich“ setzen das Verkehrsministerium, das Land Niederösterreich und die ÖBB einen starken Akzent für den Ausbau der umweltfreundlichen Bahn. Um rund 525 Millionen Euro sollen bis 2022 Bahnstrecken, Bahnhöfe und P & R-Anlagen ausgebaut und modernisiert werden. mehr >


Neues Tourismusgesetz weiterer wichtiger Impuls für Neuaufstellung des Tourismus in Oberösterreich
Linz (lk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz sagte Oberösterreichs Wirtschafts- und Tourismusreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl am 10. November, mit dem tags zuvor erfolgten Beschluss des neuen Oö. Tourismusgesetzes sei ein weiterer Meilenstein in der Neuaufstellung des Tourismus in Oberösterreich gesetzt worden. "Ziel der neuen rechtlichen Rahmenbedingungen ist insbesondere die Schaffung effizienter und marktrelevanter Strukturen bei den Tourismusorganisationen, um Oberösterreich als Urlaubsdestination bestmöglich vermarkten zu können", unterstreicht Wirtschafts- und Tourismusreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl. mehr >


Neue Ideen beflügeln Salzburger Landwirtschaft
Erfolgsbeispiele werden bei Innovationsforum präsentiert / Junge Gründerszene vernetzt sich
Salzburg (lk) - Die Salzburger Landwirtschaft erhält derzeit einen Innovationsschub. Junge Bäuerinnen und Bauern setzen neue Projekte um, und das Salzburger Agrarmarketing lädt interessierte Bäuerinnen und Bauern gemeinsam mit Partnern zum Innovationsforum "Markttag für frische Ideen" am Freitag, 10. November, von 9.00 bis 17.00 Uhr in den Salzburger Heffterhof ein. mehr >


Neue Akzente: Schickhofer setzt auf Ideen aus Bevölkerung
Förderung für innovative Projekte zur Regionalentwicklung
Graz (lk) - Im Rahmen der lokalen Agenda 21 stellt das Regionalressort des Landes Steiermark ein Gesamtbudget von 400.000 Euro zur Verfügung. Vize-Landeshauptmann Michael Schickhofer lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, Ideen und Initiativen einzubringen. Best-Practice-Beispiel dafür ist Leibnitz, wo insgesamt 28 Millionen Euro investiert werden. Der Fokus der Bürgerbeteiligung liegt verstärkt auf wichtigen kommunalen und regionalen Entwicklungsthemen wie Raumplanung, Mobilität, Standortentwicklung und Ortskernbelebung. mehr >


Landtag beschließt Tiroler Archivgesetz
Sicherung, Aufbewahrung und Nutzung von historischen Quellen
Innsbruck (lk) - Historische Quellen wie Akten oder Urkunden sind für Kulturlandesrätin Beate Palfrader wertvolle Zeugen der Geschichte: „Was wir über unsere Vergangenheit wissen, wissen wir aus den in den Archiven verwahrten Unterlagen.“ Damit das öffentliche Archivgut gesichert und für die Zukunft erhalten bleibt, hat die Tiroler Landesregierung auf Initiative von LRin Palfrader das Tiroler Archivgesetz auf den Weg gebracht. Am 8. November wurde die gesetzliche Regelung vom Tiroler Landtag beschlossen. mehr >


Bundesweite Reformvorhaben verlangen enge Abstimmung mit den Ländern
Landeshauptmann Wallner begrüßt Beschluss von Positionspapier bei LH-Konferenz in Feldkirch: "Große Reformen können nur in einer gemeinsamen Bund-Länder Partnerschaft vorangetrieben werden"
Feldkirch (vlk) - In einem mehrseitigen Positionspapier und einer Erklärung zur Europäischen Union haben die Landeshauptleute bei ihrer Konferenz im Feldkircher Montforthaus am 10. November dargelegt, worin aus Ländersicht die zentralen Zukunftsherausforderungen liegen und wie eine Weiterentwicklung der Republik aber auch der EU konkret aussehen soll. "Eine Weiterentwicklung des Bundesstaates kann nur partnerschaftlich mit den Ländern angegangen werden", machte der aktuelle Konferenz-Vorsitzende, Landeshauptmann Markus Wallner, deutlich. mehr >


Wien: "Stadtauto" startet
Vizebürgermeisterin Vassilakou begrüßt neuen Car-Sharer in Wien
Wien (rk) - Nach dem Rückzug von Zipcar werden die frei gewordenen Stellplätze für ein neues nachhaltiges Wiener Mobilitätskonzept genützt: Am 6. November wurde das erste „Stadtauto“ an die Wiener Car-Sharer-Community in Anwesenheit von Vizebürgermeisterin Vassilakou übergeben. Ab sofort sind 15 Autos verfügbar, bis Frühjahr 2018 wird der Vollbetrieb mit 70 Fahrzeugen anlaufen. Die „Stadtauto“-App können Sie bereits kostenlos im iTunes App Store und bei Google play herunterladen. mehr >


FÜR UNSERE AUSLANDSBURGENLÄNDERINNEN

Ein Tag im Zeichen von Tradition, Erfolg und Zukunft des Burgenlandes
Landeshauptmann Hans Niessl zum burgenländischen Landesfeiertag
Eisenstadt (blms) - Der Landesfeiertag am 11.11. stehe für die besondere Geschichte des Burgenlandes und für die Stärkung der burgenländischen Identität. „Gleichzeitig können wir am Landesfeiertag mit Stolz auf die ausgezeichnete Entwicklung des Landes verweisen. Das Burgenland ist heute so erfolgreich wie noch nie in seiner Geschichte“, so Landeshauptmann Hans Niessl. mehr >


Neuer EisenStadtWein gesegnet
Toller Martini Kirtag in der Innenstadt
Eisenstadt (magistat) - Am 11. November wurde der Landesfeiertag mit dem traditionellen Martinikirtag in der Eisenstädter Innenstadt gefeiert. Ab 9 Uhr konnten beim Bauernmarkt regionale Produkte und Schmankerl verkostet und gekauft werden. Nach dem Festgottesdienst im Dom stand die Segnung des neuen EisenStadtWeins am Programm. mehr >


Gans Burgenland: Gansl-Gala mit Casinos Austria
Gans Burgenland ist im November in allen 12 heimischen Restaurants der Casinos Austria AG zu Gast.
Wien/Eisenstadt (burgenland.info) - Rund 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien folgten am Abend des 10. November der kulinarischen Einladung von Casinos Austria und Burgenland Tourismus nach Baden und wurden von Landtagspräsident Christian Illedits in Vertretung von Landeshauptmann Hans Niessl, Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig, Agrarlandesrätin Verena Dunst sowie dem Casino Baden-Direktor Edmund Gollubits begrüßt. mehr >


Zufriedenstellende Bilanz der Agrarernte 2017
Quantitativ erfolgreich und qualitativ hochwertig
Eisenstadt (blms) - Die Ernte 2017 ist im Burgenland zum Großteil bereits eingefahren. Eine Ernte, die, wie Agrarlandesrätin Verena Dunst, Landwirtschaftskammerpräsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger und Direktor MMag. Markus Prenner, Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt, am 8. November in einer gemeinsamen Pressekonferenz berichteten, trotz witterungsbedingter Extremsituationen, in den verschiedenen Agrarbereichen als quantitativ erfolgreich und qualitativ hochwertig bezeichnet werden kann. mehr >


Elisabeth Böhm als Stadtoberhaupt für Neusiedl am See angelobt
Landeshauptmann Hans Niessl: „Gratuliere Elisabeth Böhm zur Wahl und für ihre Aufgabe viel Freude und Erfolg“
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Die in der Stichwahl am 29. Oktober zur Bürgermeisterin von Neusiedl am See gewählte Elisabeth Böhm (SPÖ) wurde am 8. November in der Bezirkshaupt- mannschaft Neusiedl am See von Bezirkshauptfrau Mag.a Birgit Lentsch angelobt. In Anwesenheit von Landeshauptmann Hans Niessl, Nationalrat Erwin Preiner sowie VertreterInnen der Stadtverwaltung und Familienangehörigen leistete Böhm ihren Amtseid auf die Republik Österreich. mehr >


Seniorengesundheitstage 2017
"Krebsvorsorge" als Thema der Veranstaltung des Landesseniorenbeirats
Eisenstadt (blms) - Bereits zum 13. Mal finden die vom Burgenländischen Landesseniorenbeirat organisierten „Seniorengesundheitstage“ statt. Am 6.11. startete die Veranstaltung im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt, weitere Informationstage gibt es am 7.11. im Kulturzentrum in Güssing, am 14.11. im Kulturzentrum Oberschützen und am 27.11. in der KUGA Großwarasdorf. mehr >


Eisenstadt: Erste Arbeitssitzung nach der Angelobung
Eisenstadt (magistrat) - Nach der Angelobung von Bürgermeister Thomas Steiner sowie dem gesamten Eisenstädter Gemeinderat, trat das oberste Gremium der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt am 6. November zu seiner ersten Gemeinderatssitzung der neuen Periode an. Neben der Neubesetzung der Ausschüsse wurde auch die Neufestsetzung von Essen auf Rädern beschlossen. mehr >


Burgenlands Hochschulen unterstützen Forschungsaktivität im Burgenland
Ausschreibung für den Burgenländischen Hochschulpreis läuft – Ideen und Forschungsergebnisse mit regionaler Wirksamkeit
Eisenstadt (fh) - Am 10. November wird weltweit der UNESCO-Tag der Wissenschaft begangen, um den Beitrag der Wissenschaften für Frieden und Entwicklung zu unterstreichen. Vor diesem Hintergrund machen die burgenländischen Hochschulen auf ihre Leistungen für Wissenschaft und Kultur aufmerksam und starten die Ausschreibung für den bereits dritten Burgenländischen Hochschulpreis. mehr >


WIRTSCHAFT

WIFO: Weltwirtschaft in bester Verfassung
Wien (wifo) - Die österreichische Wirtschaft befindet sich weiter im Aufwind. Die Stimmungsindikatoren haben im Euro-Raum und in der EU insgesamt Höchststände erreicht, und in den USA wuchs die Wirtschaft im III. Quartal abermals schwungvoll. In diesen Wirtschaftsräumen setzen die Börsenkurse ihre kräftige Aufwärtsentwicklung fort. Auch die Schwellenländer nehmen an der zur Zeit robusten internationalen Konjunktur teil und melden eine weitere Besserung ihrer Wirtschaftsleistung. mehr >


Österreichs Industrie weiter in Topform, Tempo beruhigt sich nach Sommerhoch
Hochkonjunktur der österreichischen Industrie dauert an, längste Aufwärtsphase seit 20 Jahren – UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex weist mit abermals 59,4 Punkten im Oktober auf weiterhin hohes Wachstum hin
Wien (bank austria) - „Mit Beginn des Herbsts hat die österreichische Industriekonjunktur zwar ein Wenig vom besonders kräftigen Schwung der Sommermonate eingebüßt, das Wachstumstempo ist dank der anhaltend starken Nachfrage aus dem Ausland jedoch weiterhin hoch. Das zeigt der mit 59,4 Punkten im Oktober gegenüber dem Vormonat unveränderte UniCredit Bank Austria EinkaufsManagerIndex“, meint UniCredit Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Unterstützung für Nahversorger in Niederösterreich
Mikl-Leitner/Zwazl: Nahversorger sind Kommunikationszentren – Verlängerung der Aktion NAFES
St. Pölten (nlk) - Zum Thema „Nahversorgung in Niederösterreich“ informierten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, am 13. November im Nahversorger Spar der Familie Mohr in der Purkersdorfer Straße in St. Pölten. mehr >


Wirtschaftsbund-Präsidium wählte Harald Mahrer einstimmig zum Nachfolger von Christoph Leitl
Breite Unterstützung für Mahrers Pläne einer Zukunfts,- und Standortpartnerschaft an der Spitze des Wirtschaftsbundes
Wien (wirtschaftsbund) - Das Wirtschaftsbund-Präsidium mit Dr. Christoph Leitl an der Spitze stellte am 2. November einstimmig die Weichen für die Übergabe der Präsidentschaft des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB) an Wirtschaftsminister Dr. Harald Mahrer. Leitl: „Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, den Wirtschaftsbund an die nächste Generation weiterzugeben. mehr >


Österreichischer Strompreisindex beendet 2017 auf 2-Jahreshoch
Strom-Großhandelspreise im Dezember um über 23 % höher als im Vorjahr
Wien (energyagency) - Zum Jahresende steigt der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) weiter an, wenn auch nur noch leicht: Der Preisanstieg von November auf Dezember beträgt 0,1 %, im Vormonat waren es noch ganze 2,2 %. Der ÖSPI verbuchte heuer im Monatsvergleich in insgesamt zehn von zwölf Monaten Zuwächse. Diese Entwicklung hat dazu beigetragen, dass sich der Preisabstand zum Vorjahr im Laufe des Jahres deutlich vergrößert hat. Daher liegen die Strom-Großhandelspreise im Dezember 2017 um 23,3 % über dem Vorjahresmonat. Das ist der stärkste Preisanstieg seit über acht Jahren. mehr >


voestalpine zum Halbjahr mit höchstem Umsatz und Ergebnis seit „Lehman“
Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise endgültig bewältigt – Verstärkte Konjunkturdynamik insbesondere in Europa unterstützt die positive Entwicklung
Linz (voestalpine) - Nachdem die voestalpine bereits im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres auf ein Ertragsniveau, das zuletzt nur vor Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 erreicht worden war, zurückgekehrt ist, konnte der Technologie- und Industriegüterkonzern die anhaltend positive wirtschaftliche Dynamik weiter nutzen mehr >


ÖBB: Neuer Fahrplan bringt zusätzliche Verbindungen, mehr Service und topmoderne Züge
Höhere Qualität: ÖBB setzen auf modernstes Wagenmaterial und Upgrade der Nahverkehrsflotte auf Cityjet-Standard
Wien (öbb) – Am 10. Dezember 2017 tritt europaweit der neue Fahrplan in Kraft. „Die ÖBB setzen mit dem neuen Fahrplan die Angebotsausweitung der letzten Jahre unvermindert fort. ÖBB Kundinnen und Kunden profitieren von neuen Reisemöglichkeiten, modernen Zügen und mehr Service“, so CEO Andreas Matthä. mehr >


Wiener Büromarkt: Rekord bei Investment, deutlich weniger Vermietungen
Stimmungsbarometer „im grünen Bereich“ - Büro- und Investmentmarktbericht von Otto Immobilien
Wien (otto) - Deutlich weniger Vermietungen, rekordverdächtig hohe Investmentumsätze und geringere Renditen: So präsentiert sich der Wiener Büromarkt im Herbst 2017 laut aktuellem Büro- und Investmentmarktbericht von Otto Immobilien, den Firmenchef Dr. Eugen Otto am Dienstag mit seinem Expertenteam erläuterte. mehr >


Österreichischer Einzelhandel mit deutlichem Umsatzplus im Zeitraum Jänner bis September 2017
Wien (statistik austria) - Die österreichischen Einzelhändler – ohne Handel mit Kfz, inklusive Tankstellen – erzielten im Zeitraum Jänner bis September 2017 nach vorläufigen Auswertungen von Statistik Austria sowohl einen Umsatzzuwachs von 3,0% als auch ein reales Absatzplus von 0,9% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz, ohne Tankstellen) erwirtschaftete ebenso nominell (+2,8%) als auch real (+1,0%) Umsatzsteigerungen. Der Berichtszeitraum hatte mit 227 Einkaufstagen einen Verkaufstag weniger als im Vorjahr. mehr >


Arbeitsklima Index: Zufriedenheit der Beschäftigten im Handel steigt
Wirtschaftlicher Aufschwung kommt auch bei den rund 400.000 Arbeitnehmern der Handelsbranche an
Wien (handelsverband) - Einzelhandel, Großhandel und KFZ-Handel zählen in Österreich zu den zentralen Wachstumsbranchen. Aktuell rund 400.000 Beschäftigte - Tendenz steigend - machen den Handel zu einem wichtigen Job-Motor, wie Sozialforscher Georg Michenthaler von IFES im Zuge der Präsentation des aktuellen AK Arbeitsklima Index bestätigt. mehr >


CHRONIK

Traiskirchen ist NÖ Landesnarrenhauptstadt 2018
LH Mikl-Leitner überreichte Fahnenband an Faschingsgilden: „Tür und Tor für die Heiterkeit öffnen“
Traiskirchen/St. Pölten (nlk) - In Traiskirchen nahm Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am 11. November am Landesnarrenwecken teil, das traditionell um 11.11 Uhr den Beginn der Vorbereitungen zur Faschingszeit markiert. Mikl-Leitner krönte dabei das neue Landesprinzenpaar Thomas I. und Claudia II. und verabschiedete Clemens I. und Cornelia I. als scheidendes Landeswaldfürstenpaar. mehr >


Stelzer ernennt Timelkam zur OÖ. Landesnarrenhauptstadt 2017
Timelkam/Linz (lk) - Am 11. November, dem Tag der Narren, wurde auch in Oberösterreich der Beginn der Faschingszeit eingeläutet. Anlässlich des traditionellen „Landesnarren- weckens“ und der „Landhausstürmung“ marschierten am Nachmittag rund 160 Närrinnen und Narren von Faschingsgilden aus Timelkam, Vorchdorf, Schlierbach, Ottnang, Ebelsberg, Traun und Rufling vor dem Linzer Landhaus auf. mehr >


Stephansplatz Neu: Die Generalsanierung ist geschafft!
Wien (rk) - Die Oberfläche des Stephansplatzes wurde zwischen 13. März 2017 und 10. November 2017 von der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau generalsaniert. Der Baubereich umfasste den kompletten Stephansplatz inklusive der angrenzenden Einmündungen der Rotenturmstraße, der Brandstätte und der Schulerstraße sowie die komplette Churhausgasse. Die Straßenoberfläche des Stephansplatzes wurde dem Siegerkonzept von Architekt Clemens Kirsch entsprechend ausgeführt und fügt sich nun nahtlos in das Gesamtbild der im Jahr 2009 errichteten FußgängerInnen-Zone im Bereich Kärntner Straße, Stock-im-Eisen-Platz und Graben ein. mehr >


Zwei neue Trink- und Löschwassertanks für die Hohenfeste Salzburg
Stöckl: Trinkwasserversorgung wird auf neuesten Stand gebracht / Alter Betontank aus 40er Jahren weicht behindertengerechtem Lift
Salzburg (lk) - Am 9. November wurden auf die Festung Hohensalzburg die Bauteile für zwei Trink- und Löschwassertanks mit einem Volumen von je 40.000 Liter und einem Gewicht von 2,5 Tonnen per Hubschrauber eingeflogen. Diese werden künftig die Festung sowie auch dortige Gastronomie mit Trinkwasser versorgen und sie stehen auch im Ernstfall, sollte es zu einem Brand kommen, für Löscharbeiten bereit. mehr >


"Licht ins Dunkel"-Auftakt in der Wiener Hofburg
Bundespräsident Van der Bellen und ORF-Generaldirektor Wrabetz eröffnen die 45. Spendenaktion von „Licht ins Dunkel“
Wien (orf) - In der Wiener Hofburg fand am 7. November der offizielle Auftakt der 45. Kampagne von „Licht in Dunkel“ mit einem Empfang beim Bundespräsidenten und Schirmherren der Aktion, Prof. Alexander Van der Bellen, statt. mehr >


Ein Vorarlberger für den Wiener Rathausplatz
Der Aufbau des Weihnachtsbaumes erfolgte wie im letzten Jahr bei regnerischem Wetter
Wien (rk) - Wenn der Weihnachtsbaum am Rathausplatz steht, ist Weihnachten nicht mehr weit: Am 8. November wurde die 25 Meter hohe Fichte vor dem Wiener Rathaus aufgestellt. Der ca. 100 Jahre alte Baum kommt heuer aus Vorarlberg und wurde vom Forstamt des westlichsten Bundeslandes in der Marktgemeinde Frastanz ausgewählt. Der Sattelschlepper mit dem Baum auf der Ladefläche rollte am Rathausplatz an mehr >


RELIGION UND KIRCHE

Van der Bellen an Bischöfe: "Konkordat hat sich sehr bewährt"
Bundespräsident empfängt Mitglieder der Bischofskonferenz in Hofburg und würdigt "harmonisches und vertrauensvolles" Verhältnis von Staat und Kirche
Wien (kap) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat 7. November die Mitglieder der Österreichischen Bischofskonferenz in der Hofburg empfangen. Dabei hat er die Beziehungen zwischen Staat und Kirche gewürdigt und die rechtlichen Grundlagen sowie die Ausgestaltung dieses Beziehung außer Streit gestellt. "Das Konkordat hat sich sehr bewährt", so Van der Bellen wörtlich. mehr >


Orthodoxe Bischöfe trotz Widerständen für Ökumene
Herbsttagung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich mit inhaltsvollen Gesprächen
Wien (oid) - Am 6. November fand zum 14. Mal die ordentliche Sitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich, unter dem Vorsitz des Metropoliten Arsenios (Kardamakis), statt. Auch heuer stand die Herbsttagung der orthodoxen Bischöfe im Zeichen wichtiger pastoraler und kirchenrelevanter Themen. mehr >


Bischofskonferenz-Premiere: Auftakt in der Nuntiatur in Wien
Wien (kap) - Mit einem Gebet in der Kapelle der Nuntiatur in Wien hat am 6. November die Herbstvollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz begonnen. Erstmals konnte der Apostolische Nuntius, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, die Bischöfe im Rahmen einer Vollversammlung in den Räumlichkeiten der vatikanischen Botschaft in Wien empfangen. mehr >



PERSONALIA

Feierliche Urkundenüberreichung des NÖ Politik-Mentorings für Frauen
LR Schwarz: 11 Prozent Bürgermeisterinnen in NÖ – ein erfolgreicher Weg, den wir fortsetzen werden
St. Pölten (nlk) - Im Landhaus in St. Pölten fand Ende vergangener Woche die Abschluss- veranstaltung des Politik Mentoring-Programms des Landes Niederösterreich, das auf Initiative von Frauen-Landesrätin Barbara Schwarz im September 2016 gestartet wurde, statt. Den feierlichen Höhepunkt bildete die Überreichung der Anerkennungs-Urkunden an 20 Mentees durch die Landesrätin. Das Politik Mentoring-Programm NÖ unterstützt Frauen, die eine politische Funktion übernehmen, vermittelt Know-how und Rüstzeug für politisches Handeln und fördert den Erfahrungsaustausch. mehr >


Ehrenzeichen für Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber
Hohe Bundesauszeichnung für den höchsten Amtsarzt Tirols
Innsbruck (lk) - Für seine ausgezeichneten Leistungen für den öffentlichen Gesundheitsdienst hat der Bundespräsident dem Tiroler Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. mehr >


Hohe Landesauszeichnung für Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach
LH Kaiser verlieh im Rahmen der AK-Vollversammlung das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten – Klares Bekenntnis zu Sozialpartnerschaft und Pflichtmitgliedschaft
Klagenfurt (lpd) - Eine hohe Landesauszeichnung wurde dem Präsidenten der Kärntner Arbeiterkammer, Günther Goach, zuteil – er feiert sein 15-jähriges Jubiläum in dieser Funktion. Im Rahmen der Vollversammlung im Konferenzsaal der Arbeiterkammer in Klagenfurt verlieh ihm Landeshauptmann Peter Kaiser am 8. November das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten. mehr >


Heinz Fischer wurde Ehrenbürger der Stadt Wien
Wien (rk) - Bürgermeister Michael Häupl überreichte am Bundespräsident a.D. Heinz Fischer am 6. November die Ehrenbürgerurkunde der Stadt Wien. Die Laudatio hielt Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny. Bei der Feierstunde war eine große Zahl an prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft vertreten, wie Bundeskanzler Christian Kern, Bundesministerin Pamela Rendi-Wagner, die Minister Doskozil und Stöger, Nationalratspräsidentin Doris Bures, Generalanwalt a.D. Christian Konrad, Univ.-Prof. Zeilinger, die Sozialpartner Foglar und Kaske, Wolfgang Hesoun, Direktorin Johanna Rachinger, Rudolf Buchbinder, Thomas Angyan, Operndirektor Dominique Meyer, Helga Rabl-Stadler, usw. mehr >


Alexander Maly erhält Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Bundesminister Stöger ehrt langjährigen Geschäftsführer der Schuldnerberatung Wien
Wien (fsw) - Alexander Maly, langjähriger Geschäftsführer der Schuldnerberatung Wien, wurde am 6. November mit dem Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Verliehen wurde die Auszeichnung vom Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Alois Stöger. mehr >


WISSENSCHAFT, MEDIZIN, TECHNIK, UND BILDUNG

Die Wegstrecke des Lichts im Milchglas
Eine scheinbar widersinnige Vorhersage in der Physik konnte nun experimentell nachgewiesen werden: Egal wie durchsichtig oder undurchsichtig ein Objekt ist – das Licht legt darin immer dieselbe Wegstrecke zurück.
Wien (tu) - Was passiert, wenn Licht in ein Glas Milch fällt? Es dringt ein Stück ein, wird dann an den winzigen Partikeln in der Flüssigkeit mehrfach gestreut und verlässt das Glas dann wieder; die Streuung des Lichts ist für die weiße Farbe der Milch verantwortlich. Die Bahnen auf denen Lichtstrahlen die Milch durchqueren hängen allerdings davon ab, wie durchsichtig oder undurchsichtig die Flüssigkeit ist. mehr >


Schwangerschaftsdiabetes: Schutzmechanismus entdeckt
Enzym des Fettstoffwechsels könnte Mutter und Kind schützen
Graz (universität) - Schwangerschaftsdiabetes zählt zu den häufigsten Begleiterkrankungen der Schwangerschaft, wobei diese Störung des Zuckerstoffwechsels auch beeinträchtigende Auswirkungen auf das spätere Leben von Mutter und Kind haben kann. WissenschafterInnen an der Med Uni Graz haben nun einen Mechanismus entdeckt, der die Plazenta und das Ungeborene bei Schwangerschaftsdiabetes schützen könnte. Die Studienergebnisse wurden aktuell in "Nature Scientific Reports" veröffentlicht. mehr >


TU Wien startet Pilotprojekt für die besten Köpfe der Informatik
Mit dem österreichweit ersten Bachelor with Honors-Programm fördert die TU Wien ab sofort überdurchschnittlich begabte und leistungsbereite Studierende an der Fakultät für Informatik.
Wien (tu) - Als Teil der Exzellenzförderung an der TU Wien wurde am 9. November eine Initiative der Fakultät für Informatik präsentiert. Die international besetzte Auftaktveranstaltung zeigte: Das Bachelor with Honors-Programm eröffnet Studierenden zusätzliche individuelle Möglichkeiten zur Verbreiterung und Vertiefung ihres Wissens. mehr >


Die Fassade als Kraftwerk – AIT bei der Photovoltaik-Tagung
In enger Zusammenarbeit zwischen heimischen Industriepartnern und dem AIT entstehen innovative und architektonisch anspruchsvolle Photovoltaiklösungen für Gebäude.
Wien (ait) - Die Technologieplattform Photovoltaik veranstaltet von 13.-14.11. in Wien zum 15. Mal das jährliche ExpertInnentreffen der österreichischen Photovoltaikwirtschaft und -forschung. Die nationale PV Tagung steht heuer im Licht der Integration von Photovoltaik in die Architektur und Stadt. Um herausragende Projekte in diesem Bereich anzuerkennen, wird erstmals der 1. InnovationsAWARDs ‚Bauwerksintegrierte Photovoltaik‘ angekündigt. mehr >


FH Campus Wien betreibt Österreichs ersten Forschungs-OP
Mit Unternehmen - für technische Innovationen, optimierte Workflows und Training im OP
Wien (fh-campuswien) - Die FH Campus Wien realisiert gemeinsam mit führenden Unternehmen aus der Haus- und Medizintechnik das OP Innovation Center (OPIC) und damit den ersten OP für Forschung und Lehre. Sie schafft so eine Forschungsumgebung für technische Innovationen, optimierte Workflows und Training im OP. Das OP Innovation Center und die angrenzende Intensivstation wurden am 7. November feierlich eröffnet. mehr >


Der Schlüssel zur Nuss
Kakadus benutzen Formen als Werkzeug
Wien (universtität) - Indonesische Goffin-Kakadus benutzen in der freien Natur keine Werkzeuge, in Experimenten setzen diese sehr wohl welche ein. KognitionsbiologInnen der Universität Wien sowie der Veterinärmedizinischen Universität Wien um Cornelia Habl und Alice Auersperg testeten die Fähigkeit dieser Vögel, Formen als Werkzeuge zu verwenden und in Relation zu einer Oberfläche zu bewegen. Die Tiere mussten den korrekten "Schlüssel" zu einem "Schlüsselloch" in einer Box auswählen und diesen so ausrichten, dass er durch die Öffnung passt und sie damit an eine Nuss kommen. mehr >


Was sind Exulanten?
Berthold: Neuer Film macht die Salzburger Protestanten-Vertreibung im Schulunterricht nacherlebbar
Salzburg (lk) - Zur Salzburger Protestantenvertreibung im 18. Jahrhundert gibt es nun einen neuen Film für den Schulunterricht. Am 6. November fand die Premiere des dokumentarischen Dramas "Salzburgs Exulanten" in Beisein von Landesrätin Martina Berthold im Salzburg Museum in der Stadt Salzburg statt. mehr >


Bewegungsdefizit bei Behinderung
Grazer ForscherInnen erkennen Zusammenspiel von Muskel und Sehne
Graz (universität) - Wird das Gehirn bei der Geburt unzureichend mit Sauerstoff versorgt, führt diese Cerebralparese (CP) zu einer lebenslangen Beeinträchtigung in der Bewegung. Den Ursachen auf muskulärer Ebene ist ein WissenschafterInnen-Team der Uni Graz und der Med Uni Graz auf den Grund gegangen: Die Vergleichsstudie zwischen gesunden und beeinträchtigten Kindern hat gezeigt, dass die Behinderung kurze Muskeln und längere Sehnen hervorruft. mehr >


Burgenlands Hochschulen unterstützen Forschungsaktivität im Burgenland
Ausschreibung für den Burgenländischen Hochschulpreis läuft – Ideen und Forschungsergebnisse mit regionaler Wirksamkeit
Eisenstadt (fh) - Am 10. November wird weltweit der UNESCO-Tag der Wissenschaft begangen, um den Beitrag der Wissenschaften für Frieden und Entwicklung zu unterstreichen. Vor diesem Hintergrund machen die burgenländischen Hochschulen auf ihre Leistungen für Wissenschaft und Kultur aufmerksam und starten die Ausschreibung für den bereits dritten Burgenländischen Hochschulpreis. mehr >


KULTUR / (VOLKS-)MUSIK / ARCHITEKTUR

Strauss-Tage an der Wiener Staatsoper
Auftakt mit Salome am 16. November 2017
Wien (staatsoper) - Die Wiener Staatsoper widmet im November und Dezember dem großen Komponisten Richard Strauss einen Schwerpunkt: Von 1919 bis 1924 war er Direktor des Hauses und zählt mit weit über 3.000 Vorstellungen seiner Werke nach wie vor zu den wichtigsten Komponisten innerhalb des Repertoires. Im Rahmen der Strauss-Tage der Wiener Staatsoper sind acht seiner Opern- und Ballettwerke (6 Opern sowie 2 Ballett-Titel an einem Abend) an 22 Tagen zu erleben. mehr >


Wiener Privatbank ehrt das Lebenswerk von Paul Badura-Skoda
Gemeinsam mit Agentur Hollaender-Calix wird jährlicher "Grand Prix de la Culture" vergeben
Wien (wiener privatbank) - Der international renommierte Wiener Pianist Paul Badura-Skoda ist Träger des „Grand Prix de la Culture 2017“ der Wiener Privatbank SE. Der Grand Prix de la Culture wurde bereits zum vierten Mal von der Wiener Privatbank in Kooperation mit der Künstleragentur Hollaender-Calix verliehen. Ziel ist es, junge Künstler in ihrer Karriereentwicklung nachhaltig zu fördern und etablierte Größen des kulturellen Lebens zu ehren. Der Preisträger 2016 war beispielsweise Kammersänger Kurt Rydl. mehr >


Das kurze Leben der Ruth Maier: Wien – Oslo – Auschwitz
Ausstellung des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und des norwegischen Zentrums für Holocaust- und Minderheitenstudien
Wien (döw) - Ruth Maier wurde 1920 in Wien als Tochter des Vorsitzenden der Postgewerkschaft, Ludwig Maier, geboren. Als Jugendliche begann sie Tagebücher zu schreiben. An ihrem 18. Geburtstag wurde sie Zeugin der Gewaltexzesse des Nazi-Mobs während des Novemberpogroms 1938 in Wien: Ruth Maier, die zuvor keinerlei Beziehung zum Judentum hatte, begann in ihrem Tagebuch eine Auseinandersetzung über ihre Identität. mehr >


Leihvertrag besiegelt enge Zusammenarbeit der Museen
Land OÖ übernimmt die archäologische Sammlung des Nordico Stadtmuseum Linz
Linz (stadt) - Mit der Übernahme der archäologischen Sammlung des NORDICO Stadtmuseum Linz durch das OÖ. Landesmuseum ist ein erster konkreter Schritt in Richtung einer künftig intensiveren Zusammenarbeit im Museumsbereich zwischen der Stadt Linz und dem Land Oberösterreich erfolgt. In den nächsten Wochen werden weitere gemeinsame Gespräche sowie eine juristische Prüfung über mögliche Kooperationen folgen. mehr >


Adalbert Stifter (1805-1868)
Programmschwerpunkte anlässlich des 150. Todestages am 28. Jänner 2018
Linz (k) - "Adalbert Stifter steht für ein Werk, das zur Weltliteratur zählt, für weit über seine Zeit hinausweisende pädagogische Konzepte und großes Vertrauen in Bildung, für eine aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur der eigenen Zeit sowie der Vergangenheit. Stifters Leben hier in Linz, seine Tätigkeit als Schulinspektor in ganz Oberösterreich, sein Bemühen als Denkmalpfleger und vieles mehr wirkt bis heute nach. Das ungebrochene Interesse an Stifter als Dichter wie als Mensch ist auch an mehreren Beispielen filmischer Annäherungen aus der letzten Zeit ablesbar", so Landeshauptmann Thomas Stelzer. mehr >


Stierschneiders Bühnenwirtshaus bringt Kulturvielfalt auf die Wachaubühne
LH Mikl-Leitner: „In Niederösterreich ist Kultur an allen Ecken und Enden spürbar und fühlbar“
Spitz/St. Pölten (nlk) - „Stierschneiders Bühnenwirtshaus“ in Spitz bringt mit der „Wachaubühne“ ein attraktives und abwechslungsreiches Kulturprogramm in die Wachau. Auch das neue Programm für Winter 2017 und Frühling 2018 bietet wieder ein vielfältiges Angebot mit dem Focus auf Kabarett, Comedy, Literatur, Musik und natürlich Genuss. An der Vorstellung des neuen Programms am 8. November nahm auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner teil. mehr >


OÖ Denkmalpreise des Landes 2017
Linz (lk) - Im Rahmen eines Festaktes im Schlossmuseum Linz hat Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer am 6. November die Denkmalpreise des Landes verliehen. Aus insgesamt 37 Einreichungen hat eine Jury drei Preise, sowie eine Anerkennungsurkunde vergeben mehr >


Österreichischer Buchpreis 2017 geht an Eva Menasse
Eva Menasse wurde heute für ihr Werk „Tiere für Fortgeschrittene“ ausgezeichnet. Der Debütpreis ging an Nava Ebrahimi für den Titel „Sechzehn Wörter“.
Wien (hvb) - Eva Menasse wurde am Abend des 8. November für „Tiere für Fortgeschrittene“ mit dem Österreichischen Buchpreis 2017 ausgezeichnet. Der Debütpreis ging an Nava Ebrahimi für den Titel „Sechzehn Wörter“. Die Verleihung fand vor rund 300 geladenen Gästen im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz statt. Durch den Abend führten Dorothee Hartinger und Philipp Hauß. mehr >


Die Sammlung Rehse im DÖW
Rettung einer einzigartigen Plakatsammlung:
Wien (döw) - Plakate gehören zu den wichtigsten Quellen der Zeitgeschichte. Sie zeigen den politischen Kampf, sie offenbaren Ideologien und enthüllen, wie Regime mit politischen GegnerInnen umgehen. Die Plakatsammlung des DÖW ist ein Hort zeitgeschichtlicher Schätze. Die Vielfalt der Plakate, die Tatsache, dass einige davon nicht in anderen Archiven vorhanden sind, sowie der große Zeitraum, den die Sammlung abdeckt, machen den Bestand zu einem wichtigen Zeugnis für Österreichs politische Geschichte im 20. Jahrhundert. mehr >


Auguste Kronheim – Begleiterscheinungen
Das NORDICO Stadtmuseum widmet Auguste Kronheim eine große Retrospektive, in der Originalzeichnungen und Holzschnittserien aus mehr als 50 Schaffensjahren präsentiert werden.
Linz (nordico) - Auguste Kronheim (geb. in Amsterdam) übersiedelte bereits in ihrer Kindheit nach Oberöster- reich. Nach dem Besuch der grafischen Abteilung der Linzer Bundesgewerbeschule bei Paul Ikrath vertiefte sie ihre Studien zum Holzschnitt bei Hanns Kobinger. Von 1964 bis 1966 lebte die junge Frau mit ihren Kindern auf einer kleinen irischen Insel. Sie hielt dort das von Traditionen und Mythen geprägte Leben in ihren Werken fest. mehr >


TOD EINES KOMIKERS
von Owen McCafferty | DEA im Theater KOSMOS
Wien (theater kosmos) - Das Stück um den aufstrebenden Comedian Steve ist eine packende Parabel über das todernste Geschäft mit dem Humor. Virtuos entlarvt Autor Owen McCafferty die Abgründe der menschlichen Gier und die eiskalten Mechanismen in der längst dem Profitdenken zum Opfer gefallenen Lachindustrie. mehr >


 

"ÖSTERREICH JOURNAL" MAGAZIN-AUSGABE 169 <<<

Unser "Österreich Journal" pdf-Magazin Ausgabe 169 im Umfang von 145 Seiten ist seit dem Abend des 8. November verfügbar und kann "abgeholt" werden.

Hier sind die Download-Links:

A4 mit Fotos und Grafiken mit hoher Qualität (18,0 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/169_081117/169_081117_300dpi_A4.pdf

A4 mit Fotos und Grafiken mit geringer Qualität (6,1 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/169_081117/169_081117_072dpi_A4.pdf

US-Letter mit Fotos und Grafiken mit hoher Qualität (18,4 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/169_081117/169_081117_300dpi_Lt.pdf

US-Letter mit Fotos und Grafiken mit geringer Qualität (5,8 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/169_081117/169_081117_072dpi_Lt.pdf

Die Ausgabe 170 wird ab dem Abend des 19. Dezember 2017 verfügbar sein.

 

---SPORT

Die besten Sportnachrichten finden Sie bei http://www.laola1.at - dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.

 

zurück