Ausgabe Nr. 1025 vom 30. Oktober 2017                        Hier klicken für Abonnement

ACHTUNG, Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher:

Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte BürgerInnen im Inland und FreundInnen Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird.
Weiter Informationen finden Sie hier: http://www.oe-journal.at/Aktuelles/AOeWB_WeltweitFreunde.htm

 

Sollte die Schrift für Sie zu klein sein, können Sie die Darstellung vergrößern: halten Sie die
Taste "Strg" und drücken Sie ein paar Mal die "+"-Taste rechts außen neben dem Ziffernblock.
Wenn Sie die Schrift wieder verkleinern wollen, halten Sie wieder die "Strg"-Taste und
drücken Sie dann die "-"-Taste rechts außen neben dem Ziffernblock.

 

ÖSTERREICH, EUROPA UND DIE WELT
(diese Nachrichten-Rubrik widmet Ihnen der Auslandsoesterreicher-Weltbund)

Linhart: Wiener Nuklearvereinbarung mit dem Iran wesentlich für weltweite Non-Proliferationsbemühungen
Außenamtsgeneralsekretär zu Besuch in Teheran
Teheran/Wien (bmeia) - „Österreich steht mit dem Iran seit vielen Jahrzehnten in einem offenen Dialog über bilaterale, regionale und internationale Fragen“, erklärte Außenamtsgeneralsekretär Michael Linhart am 29. Oktober nach seinem Gespräch mit dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif in Teheran. Das Jahr 2018 sieht eine Reihe von Jubiläen in den bilateralen Beziehungen vor: 160. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen, 60. Jahrestag des Kulturforums Teheran und 25. Jahrestag des bilateralen interreligiösen Dialogs. mehr >

Häupl mit höchstem tschechischen Orden ausgezeichnet
Staatspräsident Zeman überreichte „Orden des Weißen Löwen“ an Wiener Bürgermeister auf Prager Burg
Prag/Wien (rk) - Wiens Bürgermeister Michael Häupl erhielt am Abend des 28. Oktober den höchsten tschechischen Staatsorden, den „Orden des Weißen Löwen", im Rahmen einer Zeremonie anlässlich des Nationalfeiertages Tschechiens auf der Prager Burg. Überreicht wurde die Auszeichnung durch den tschechischen Staatspräsidenten Milos Zeman. mehr >

ÖWF und Sultanat Oman unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
Vierwöchige Mars-Simulation im Februar 2018
Maskat/Wien (öwf) - Am Vormittag des 30. Oktober unterzeichneten die ÖWF-Vorstände, Dr. Gernot Grömer und Mag. Alexander Soucek sowie Seine Exzellenz Prof. Al Khattab Al Hinai, Vorsitzender des National Steering Commitee und der Oman Astronomical Society und Dr. Saleh Al-Shidhani, Präsident des National Steering Commitee und der Oman Astronomical Society die Kooperationsvereinbarung für die Mars-Analog-Mission AMADEE-18. mehr >

Grenzüberschreitend: Die digitale Literaturplattform Tirol
Das Forschungsinstitut Brenner-Archiv der Universität Innsbruck geht heute, 30. Oktober, mit LiteraturTirol online
Bozen/Innsbruck (universität) - Der literarische Raum Nord-, Ost- und Südtirols seit dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart kann in einem neuen Online-Portal von verschiedenen Seiten her erkundet werden: Das gegenwärtige literarische Leben, topografische Lektüren und historische Perspektiven zeigen das Spektrum der Literaturregion in seiner Vielfalt. mehr >

Brandstetter bei Westbalkankonferenz
„Keine effektive Strafverfolgung ohne multilaterale Zusammenarbeit“ – Brandstetter berät mit Amtskollegen des Westbalkans über eine europaweite Strafverfolgung und die Absicherung der Rechtsstaatlichkeit
Sofia/Wien (bmj) - )„Organisierte Kriminalität macht vor den Grenzen keinen Halt und ist international gesteuert. Eine erfolgreiche Strafverfolgung kann daher nur funktionieren, wenn sie mindestens genauso gut vernetzt ist“, sagte Justizminister Brandstetter am Rande der jährlichen Westbalkankonferenz in Sofia, bei der auch Justizkommissarin Vera Jourová und die EU-Ratspräsidentschaft teilnehmen. mehr >

Karlheinz Kopf empfängt Delegation des Schweizer Nationalrats
Politischer Ausblick nach den Wahlen im Zentrum eines Meinungsaustausches
Genf/Wien (pk) - Der zukünftige politische Weg Österreichs stößt auch in der Schweiz auf reges Interesse. In einem Gespräch mit einer Delegation von Abgeordneten aus dem Kreis der Außenpolitischen Kommission des Schweizer Nationalrats informierte der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf seine Gäste am 25. Oktober über die aktuelle innenpolitische Situation nach den Wahlen vom 15. Oktober und sprach dabei insbesondere die Herausforderungen vor dem Hintergrund der bevorstehenden Koalitionsverhandlungen an. mehr >

Leitl als EUROCHAMBRES-Präsident gewählt
„Make Europe Competitive“ muss Antwort sein auf „Make America Great“ und „Make China Strong“ – WKÖ-Präsident steht ab 2018 für zwei Jahre an der Spitze der Europäischen Wirtschaftskammern
Brüssel/Wien (pwk/awo) - Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl wurde am 27. Oktober mit überwältigender Mehrheit zum neuen Präsidenten der Europäischen Wirtschaftskammern EUROCHAMBRES gewählt. Er wird ab Jänner 2018 für zwei Jahre an der Spitze des europäischen Kammerverbands stehen. mehr >

Themen zu Österreichs Ratsvorsitz 2018 erörtert
Pallauf bei Antrittsgespräch mit dem Ständigen Vertreter Österreichs bei der EU, Nikolaus Marschik
Brüssel/Salzburg (lk) - Österreichs bevorstehender Ratsvorsitz von Juli bis Dezember 2018, die Debatte zur Zukunft der EU und die Regionalpolitik waren kürzlich im Salzburger Verbindungsbüro Brüssel die vorrangigen Themen bei einem Antrittsgespräch des Ständigen Vertreters Österreichs bei der EU, Nikolaus Marschik. mehr >

9. Europäische Literaturtage
Begegnungen mit Literatur. Begegnungen in der Wachau. Im Klangraum Krems Minoritenkirche
Krems (klangraum) - Vom 16. bis 19. November werden Krems und Spitz an der Donau wieder zu außergewöhnlichen Begegnungsorten mit europäischer Literatur. Rund 35 international renommierte SchriftstellerInnen und LiteraturexpertInnen treffen sich zu einem verlängerten Wochenende des Austausches und der Begegnung mit einem literaturinteressierten Publikum. mehr >

Brandstetter will „Haft in der Heimat“ künftig auch für marokkanische Häftlinge
Brandstetter setzt Startschuss für Verhandlungen eines Überstellungsabkommens, das den Vollzug von bis zu 55.000 Hafttagen in Marokko vorsieht
Marokko/Wien (bmj) - "Der Druck auf unsere Haftanstalten steigt. Mehr als 50% der Insassenpopulation kommt bereits aus dem Ausland. Die Folgewirkungen liegen auf der Hand. Neben sprachlichen Barrieren erschweren auch die kulturellen Unterschiede das Zusammenleben im Strafvollzug. Steigende Aggressivität und körperliche Gewalt unter Häftlingen, aber auch gegenüber Beamten sind oft die Folge…" mehr >

Taskforce für Olympia 2018 in Pyeongchang eingerichtet
Die von Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka eingesetzte Taskforce soll die Sicherheit der österreichischen Delegation und der Besucher bei den Olympischen Spiele gewährleisten, die vom 9. bis 25. Februar 2018 in Südkorea stattfinden.
Pyeongchang/Wien (bmi) - "Olympische Spiele sind zweifellos ein besonderes Ereignis. Damit sie in Südkorea auch zu einem sicheren werden, arbeitet schon jetzt eine Taskforce des Innenministeriums daran, österreichische Sportler und Besucher vor Ort optimal zu schützen", so Innenminister Wolfgang Sobotka. mehr >

Kärntner Wirtschaftsdelegation knüpfte vielversprechende Kontakte mit Hafen Antwerpen
LH Kaiser, LHStv.in Schaunig, LR Benger, LR Holub: Großes Interesse an Zusammenarbeit im Bereich Logistik eröffnet realistische Chance zur Weiterentwicklung für das internationale Logistikzentrum in Villach-Fürnitz
Antwerpen/Klagenfurt (lpd) - Antwerpen und Kärnten könnten in naher Zukunft in enger wirtschaftlicher Kooperation gemeinsame Wege gehen. Erste, vielversprechende Gespräche dazu, fanden am 24. Oktober im Hafen von Antwerpen zwischen Hafen-Verantwortlichen und einer Kärntner Wirtschaftsdelegation, angeführt von Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser, LHStv.in Gaby Schaunig, LR Christian Benger und LR Rolf Holub statt. mehr >

Los Angeles: Start der Oscar-Saison, auch für heimische Unternehmen
Österreichischer Kurzfilm "Das Stundenglas" gewinnt beim WIND Film Festival in Hollywood – „WirtschaftsOscar“ für heimische Firmen: AWC Los Angeles vergibt USA-Biz-Awards
Los Angeles/Wien (pwk/awo) - Die Filmmetropole Los Angeles fiebert den Golden Globes und Oscars mit Filmfestivals entgegen. Am Wochenende wurde der österreichische Kurzfilm "Das Stundenglas" ("The Hourglass") von Dieter Grohmann beim W.I.N.D. International Film Festival in Hollywood ausgezeichnet. Das Festival fördert seit sieben Jahren amerikanische wie internationale Filmemacher. mehr >

Know-how aus der Steiermark rettet amerikanische Filmschätze
Die "Indiana University" setzt bei der Digitalisierung ihres Filmarchivs auf eine Software made in Styria – VidiCert, ein Produkt der JOANNEUM RESEARCH
Bloomington/Graz (joanneum research) - Die "Indiana University" ist im Besitz einer der größten und vielfältigsten Film-Sammlungen aller Universitäten in den Vereinigten Staaten. In Vorbereitung auf das 200-Jahr-Jubiläum der Universität im Jahr 2020 wurde heuer begonnen, diesen Filmschatz, der 25.000 Filmrollen beinhaltet, digital aufzubereiten und so nicht nur für die Nachwelt zu erhalten, sondern auch öffentlich zugänglich zu machen. mehr >

Imperiale Tradition Österreichs trifft auf jahrtausendalte Kultur der australischen Ureinwohner
Sydney/Cairns/Wien (öw) - Kulturkollaboration der Wiener Sängerknaben und des australischen Gondwana Indigenous Children’s Choir sorgte für begeisterte Musikfreunde in Wien, Sydney und Cairns. Das Urlaubsland Österreich, und insbesondere Wien, durch multimediale Berichterstattung zur Zeit in aller Munde. mehr >


INNENPOLITIK

Bures: Demokratiewerkstatt ist seit zehn Jahren eine Erfolgsgeschichte
Fast 100.000 Jugendliche aus ganz Österreich haben sich im Parlament mit Demokratie, Gesetzgebung, Medien und Partizipation beschäftigt
Wien (pk) - "Das Interesse an der Mitgestaltung unserer Gesellschaft kann nicht früh genug gefördert werden und genau hier setzt die Demokratiewerkstatt an", sagte Nationalrats- präsidentin Doris Bures am 25. Oktober anlässlich des 10. Geburtstags der Demokratiewerkstatt im Parlament. "Untersuchungen zeigen: Je mehr junge Menschen über Politik wissen, desto eher beteiligen sie sich an Wahlen. Mir ist es deshalb wichtig, dass Kinder und Jugendliche in der Demokratiewerkstatt eine Grundausstattung zur Teilnahme an der Demokratie erhalten…" mehr >

Bundesrat billigt Pensionsanpassungen einstimmig
Niedrige Pensionen werden über Inflation erhöht
Wien (pk) - Niedrige Pensionen werden im kommenden Jahr deutlich über der Inflationsrate erhöht. Dafür sprach sich am 25. Oktober auch die Länderkammer mit den Stimmen aller Bundesratsfraktionen aus. Konkret werden Pensionen bis zu 1.500 € – inklusive der Ausgleichszulagenrichtsätze – um 2,2% sowie Pensionen zwischen 1.500 € und 2.000 € um einen monatlichen Pauschalbetrag von 33 € angehoben. mehr >

Rupprechter: Neue Initiative sichert Qualität von Nachhaltigkeitsberichten
Freiwillige Vereinbarung bringt heimischen Unternehmen Wettbewerbsvorteile
Wien (bmlfuw) - Bundesminister Andrä Rupprechter hat gemeinsam mit etablierten Umweltgutachtern und Wirtschaftsprüfungskanzleien die „Freiwillige Vereinbarung zur Qualitätssicherung in der Nachhaltigkeitsberichterstattung“ ins Leben gerufen. Mit dieser Initiative will das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen stärken und sie dabei unterstützen, ihre Umweltleistungen zu verbessern. mehr >

Dreispuriger Ausbau der A 1 Westautobahn geht in großen Schritten voran
Mikl-Leitner, Schleritzko: Mehr Sicherheit auf drei Spuren
St. Pölten (nlk) - „Mit der Fertigstellung des Ausbaus der Strecke zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn ist die niederösterreichische Westautobahn vom Knoten Steinhäusl bis zur Landesgrenze Niederösterreich/Oberösterreich durchgehend auf einer Länge von 145 Kilometern dreispurig befahrbar. Das bedeutet nicht nur mehr Sicherheit und Fahrkomfort für die Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Linz, sondern verbessert auch die Standortqualität für die Wirtschaft“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Straßenbau-Landesrat Ludwig Schleritzko mehr >

Oberösterreichs Landeshaushalt 2018
Notwendiges tun, Möglichkeiten schaffen.
Linz (lk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl, Landesrätin Mag.a Christine Haberlander, Landesrat Max Hiegelsberger,
Landesrat Elmar Podgorschek, Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Klubobfrau Mag.a Helena Kirchmayr und Klubobmann Herwig Mahr am 23. Oktober Details zu den Budgetplänen für2018, der ein Nulldefizit zum Ziel hat. mehr >

Salzburg: Erfreuliche Arbeitsmarktentwicklung in den ersten drei Quartalen
Haslauer: Positive Entwicklung am Arbeitsmarkt muss durch weitere Ankurbelung der Wirtschaft verstärkt werden
Salzburg (lk) - Die neueste Ausgabe des Berichts der Landesstatistik über den Salzburger Arbeitsmarkt der ersten drei Quartale des Jahres 2017 schafft einen guten Überblick über die Entwicklung der Situation auf dem Arbeitsmarkt im bisherigen Jahresverlauf. Aus der Zunahme der Anzahl der unselbstständig Beschäftigten, des Rückgangs der Zahl der Arbeitslosen und der daraus ermittelten Arbeitslosenrate kann für die ersten drei Quartale des Jahres 2017 eine deutliche Entspannung am Salzburger Arbeitsmarkt abgeleitet werden. mehr >

GrünStattGrau-Kick Off: Österreichs Städten steht grüne Zukunft bevor.
Die neu gegründete GrünStattGrau GmbH, Österreichs erste ganzheitliche Kompetenzstelle für Bauwerksbegrünung feierte 23. Oktober ihren offiziellen Start.
Wien (tatwort) - GrünStattGrau-Geschäftsführerin DI Vera Enzi lud über 100 Unterstützer aus dem Bereich Gebäudebegrünung und nachhaltiger Stadtentwicklung in die Räumlichkeiten derWirtschaftskammer Wien, um das Innovationslabor "GrünStattGrau" mit all seinen Plänen, Zielen, Leistungen und Möglichkeiten der nächsten fünf Jahre zu präsentieren und um sich mit den anwesenden Branchenexperten auszutauschen. mehr >


FÜR UNSERE AUSLANDSBURGENLÄNDERINNEN

Festveranstaltung anlässlich 500 Jahre Reformation
Reformationsempfang unter dem Motto „Reformation verbindet“ im KUZ Eisenstadt.
Eisenstadt (blms) - Zu einem großen Empfang anlässlich 500 Jahre Reformation hatte die Evangelische Kirche im Burgenland am 28. Oktober ins Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt geladen. Der Festveranstaltung unter dem Motto „Reformation verbindet“ wohnten neben vielen kirchlichen WürdenträgerInnen auch VertreterInnen aus der Politik bei, an der Spitze Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Helmut Bieler und Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf. mehr >

Weichenstellung im Interesse der burgenländischen Wirtschaft
Die Wirtschaftskammer Burgenland gratuliert Helene Sengstbratl zur Bestellung als AMS Geschäftsführerin für weitere fünf Jahre
Eisenstadt (wkbgld) - Die Geschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Burgenland (AMS) ging in einem internen Hearing im Verwaltungsrat des AMS Österreich als beste Kandidatin hervor und wurde für weitere fünf Jahre bestätigt. Die Wirtschaftskammer Burgenland gratuliert Helene Sengstbratl: „Das Arbeitsmarktservice Burgenland kann unter der Geschäftsführung von Mag. Helene Sengstbratl auf eine herzeigbare Bilanz verweisen…" mehr >

Sicherheitspreise des Landes verliehen
Verdienstvolle Einsatzkräfte der Blaulichtorganisationen wurden beim „Fest der Sicherheit“ im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt ausgezeichnet.
Eisenstadt (blms) - Die Verleihung der burgenländischen Sicherheitspreise fand am 25. Oktober im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt im Rahmen des „Festes der Sicherheit“ statt. Neben Bundesminister Mag. Hans Peter Doskozil und VertreterInnen der Landespolitik mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, den Landtagspräsidenten Christian Illedits, Rudolf Strommer und Ilse Benkö an der Spitze waren leitende RepräsentantInnen der Sicherheitsorganisationen sowie VertreterInnen der Wirtschaft und Verwaltung anwesend. mehr >

Bürgernahe Serviceeinrichtung und kompetente Anlaufstelle
Arbeiterkammer und ÖGB-Zentrale in Eisenstadt eröffnet
Eisenstadt (blms) - Anlässlich der Eröffnung des Um- und Zubaus der Arbeiterkammer und ÖGB Zentrale in Eisenstadt luden die Arbeiterkammer und der ÖGB am 25. Oktober zum Tag der offenen Tür. Im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, LHStv. Johann Tschürtz, Landtagspräsident Christian Illedits … wurde das neu umgebaute Gebäude mit der rund 800 Quadratmeter umfassenden Erweiterung feierlich eröffnet. Insgesamt wurden 4,5 Millionen Euro in die Erweiterung und Sanierung investiert. mehr >

Wirtschaftsförderung – Rekordwert im 3. Quartal
47,1 Millionen EUR Investitionen im 3. Förderquartal 2017 – LR Petschnig: Förderung sichert über 1.200 Arbeitsplätze und schafft 150 neue!
Eisenstadt (büro lr) - Die Landesregierung beschloss am 25. Oktober auf Basis der Förderkommission von Oktober 2017, Förderungen im Gesamtwert von 7,3 Millionen Euro. Die Wirtschaftsförderung fällt in den Zuständigkeitsbereich von Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Alexander Petschnig, der sich über die weiterhin steigende Investitionsfreudigkeit der burgenländischen Unternehmerinnen und Unternehmer freut mehr >

Burgenland: Weinjahrgang 2017 entschädigt für das Vorjahr
Eisenstadt (lk-bgld) - "Als Weinbauern arbeiten wir mit und in der Natur, weswegen wir davon abhängig sind, welche Voraussetzungen diese uns zur Verfügung stellt", leitet Weinbaupräsident Ök.-Rat Andreas Liegenfeld ein. "Die Frostnächte im April führten zwar zu der einen oder anderen schlaflosen Nacht bei den WinzerInnen, hatten jedoch kaum Auswirkungen auf die Rebstöcke, weswegen die heurige Ernte sowohl qualitativ als auch quantitativ gut ausfiel." mehr >

EINE BEGEGNUNG
Vernissage von Erwin Moravitz aus Oberwart und Bernd Romankiewitz aus Bayreuth im Offenen Haus Oberwart
Oberwart (kbk) - Bernd Romankiewitz, der seit Jahren dem Holzschnitt verfallen ist, bearbeitet mit Axt und Kettensäge, Hammer und Meißel seine Holzplatten. Er wechselt Form und Farbe, kombiniert die Druckplatten, druckt sie auf Leinwände und verzichtet auf das typisch Serielle. mehr >

WIRTSCHAFT

WIFO: Mittelfristig gute Wachstumsaussichten für Österreichs Wirtschaft
Wien (wifo) - Die österreichische Wirtschaft wird in den kommenden fünf Jahren um 2 Prozent pro Jahr expandieren (2013/2017 +1,2 Prozent). Die gute internationale Konjunktur führt zu stärkeren Exporten, und höhere Einkommen stützen den Konsum. Der Konjunkturaufschwung stützt auch den Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote wird bis 2019 auf 8 Prozent zurückgehen und danach bis zum Ende des Prognosezeitraumes wieder ansteigen. mehr >

Industrie: Schwungvolle Herbstkonjunktur
IV-GS Neumayer: Wirtschaftspolitische Rahmenbedingen setzen, um Aufschwung zu unterstützen – IV-Chefökonom Helmenstein: Diskrepanz von Konjunkturlage und Konjunkturaussichten
Wien (iv) - „Österreich als kleine offene Volkswirtschaft mit starker Einbettung in internationale Wertschöpfungsnetzwerke partizipiert am europäischen Konjunkturaufschwung“, erklärte IV-Generalsekretär, Mag. Christoph Neumayer am 24. Oktober in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit IV-Chefökonom Dr. Christian Helmenstein bei der Vorstellung der Resultate des aktuellen Konjunkturbarometers aus dem 3. Quartal 2017. mehr >

Österreichs größter Börsengang
BAWAG Group AG im prime market der Wiener Börse gelistet – Börsen-Start: Glockenläuten zum ersten Preis von EUR 47,4 – ATX Fast-Entry: BAWAG Group AG ab 27. Oktober im ATX
Wien (börse) - Die BAWAG Group AG notiert seit 25. Oktober im prime market, dem Top-Segment der Wiener Börse. Sie startet im ATX durch und wird an ihrem zweiten Handelstag, dem 27. Oktober 2017, per Fast-Entry-Regelung in den österreichischen Leitindex aufgenommen. Dort wird sie mit einer Gewichtung von mehr als 4 % zu den ATX-Schwergewichten zählen, was ihr auch zur sofortigen Aufnahme in den Index verhilft. mehr >

Jeder zweite Österreicher hat unter 16.000 Euro Nettogeldvermögen
Allianz Studie: Seit 2000: Vermögensklassen in Österreich unverändert Globale Vermögensmittelklasse auf 1 Mrd. Menschen verdoppelt Aufstiegsumfeld: Bildung, Wachstum, langfristige Veranlagung
Wien (allianz) - „Das Sparbuch ist hierzulande eine gewaltige Aufstiegsbremse: Aktuell verfügen rund vier Millionen Österreicherinnen und Österreicher über ein Nettogeldvermögen von unter 16.000 Euro – und bilden damit, wie im Jahr 2000, die heimische Vermögensunterklasse. Um in die Mittelklasse aufzusteigen, sind Veränderungen im individuellen Veranlagungsverhalten dringend notwendig“, kommentiert Martin Bruckner, Chief Investment Officer der Allianz Gruppe in Österreich, die Ergebnisse einer aktuellen Allianz Studie, welche die Zusammensetzung der Vermögensklassen in 53 Ländern vergleicht. mehr >

Startschuss für Privatkonkurs Neu
Ab 1. November gilt der neue Privatkonkurs ohne Mindestquote; ermöglicht zahlreichen KlientInnen der Schuldenberatungen einen Neustart; auch Änderungen für laufende Verfahren.
Wien (schuldnerberatung) - Die neuen Regeln im Privatkonkurs gelten ab 1. November 2017 und betreffen vor allem das Abschöpfungsverfahren, die letzte Stufe im Privatkonkurs. Hier muss in der Rückzahlung keine Mindestquote (bisher zehn Prozent) mehr erreicht werden. Das heißt, Menschen mit sehr geringem Einkommen (etwa Alleinerziehende) oder mit sehr hohen Schulden (etwa aus einer gescheiterten Selbstständigkeit) können sich nun auch im Privatkonkurs entschulden. mehr >

30 Jahre ecoplus Regionalförderung im Mostviertel
Bohuslav: Investitionen, die sich in Zukunft auswirken werden
St. Pölten (ecoplus) - 1987 startete das Land Niederösterreich das Regionalisierungs- programm. Umgesetzt von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, wurden in diesen 30 Jahren mit mehr als 2.800 realisierten Projekten Milliarden- Investitionen in den Regionen ausgelöst. 30 Jahre Regionalförderung haben im ganzen Land Spuren hinterlassen und Impulse gesetzt – auch das Mostviertel hat in allen Bereichen von der Arbeit der ecoplus Regionalförderung profitiert. mehr >

Steirische Erntebilanz 2017: Klimawandel schädigt landwirtschaftliche Kulturen
Titschenbacher: Wasser ist die Zukunftsfrage für die Agrarwirtschaft
Graz (lk-stmk) - "Der Klimawandel zeigte der Landwirtschaft in der Steiermark auch 2017 wieder seine grimmigen Gesichter. Die massiven Spätfröste Ende April haben im Obstbau erneut sehr große Ernteausfälle verursacht. Und die Trockenheit sowie die fünf Hitzewellen haben auch das Grünland an exponierten Lagen nachhaltig geschädigt, auf den sandig-schottrigen Böden im Murtal von Graz bis Radkersburg hat Mais sehr gelitten…" mehr >

Windstromrekord in Österreich
Am 23. Oktober konnten 33% der heimischen Stromversorgung mit Windstrom gedeckt werden
St. Pölten (ig windkraft) - Die heimischen Windkraftwerke konnten letzten Sonntag 33% der heimischen Stromversorgung decken, das ist die höchste je gemessene Windstromerzeugung in Österreich. Leider ist dies nur eine Momentaufnahme. Im europäischen Kontext fällt Österreich, immer weiter hinter andere Länder zurück. mehr >

Wohnen neben der Skipiste: Kaufpreise in Kitzbühel am teuersten
Österreichs beliebteste Skiregionen im Vergleich: Kaufimmobilien im Bezirk Kitzbühel sind mit 6.290 Euro pro Quadratmeter am teuersten
Wien (immowelt) - Wer direkt in Österreichs Skiregionen wohnen möchte, muss sich warm anziehen. Preislich ganz oben am Gipfel befindet sich der Bezirk Kitzbühel: Eine Wohnimmobilie zum Kauf kostet aktuell im Median 6.290 Euro pro Quadratmeter. Zu diesem Ergebnis kommt eine Markt-Analyse von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale. mehr >

Sparbuch sticht Vorsorgeprodukte
Entwicklung des Finanzvermögens privater Haushalte bis Juni 2017
Wien (oenb) - Das Investment in Vorsorgeprodukte ist in Österreich unterdurchschnittlich. Nur ein Fünftel des gesamten Geldvermögens der privaten Haushalte von 638 Mrd EUR (Stand Juni 2017) entfällt auf Produkte für die Altersvorsorge, während der Anteil im EU-Schnitt fast doppelt so hoch ist. In Österreich ist dieses Anlagesegment in den letzten zwanzig Jahren nur schwach gewachsen. mehr >

CHRONIK

Bevölkerungsprognose für Linz 2017 – 2027
Mehr SeniorInnen, mehr junge Frauen, mehr Babys
Linz (stadt) - Ausgangspunkt der vorliegenden Bevölkerungsprognose für Linz bis zum Jahr 2027 ist die Linzer Hauptwohnsitzbevölkerung am 1. Jänner 2017 mit 204.000 Personen. 18 Prozent davon sind Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, knapp 60 Prozent Erwerbsfähige (20-59-Jährige) und 24 Prozent Senioren ab 60 Jahren. mehr >

ADEG Dorfleben-Report® 2017
Was brauchen Österreichs Dörfer?
Wien (gemeindebund) - Knapp 60 Seiten stark, mit vielen spannenden Zahlen und Fakten versehen, fachkundig kommentiert – so präsentiert sich der erste ADEG Dorfleben-Report®, der in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund entwickelt wurde. Die dazugehörige Umfrage zu den unterschiedlichen Facetten des Dorflebens sowie der Nahversorgung wurde vom Marktforschungsinstitut MindTake im Zeitraum zwischen 8. Juni und 3. Juli 2017 durchgeführt. Befragt wurden insgesamt 1.050 Personen mit Hauptwohnsitz in Gemeinden bis maximal 5.000 Einwohner. mehr >

RELIGION UND KIRCHE

500 Jahre Reformation: Festakt im Wiener Musikverein
Reformationsempfang mit Bundespräsident Van der Bellen und Kardinal Schönborn
Wien (evang) - Mit dem Reformationsempfang im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins erreichten die Feierlichkeiten der Evangelischen Kirchen zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ am 24. Oktober ihren offiziellen Höhepunkt. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Kardinal Christoph Schönborn richteten Grußworte an die rund 1500 Gäste im bis auf den letzten Platz gefüllten Musikverein mehr >

Schönborn mit hochrangigen Kirchenvertretern beim Ökumenischen Gebet im Stephansdom
Wien (edw) - Kardinal Schönborn leitet am 9. November um 20 Uhr ein „Ökumenisches Gebet für Europa“ im Wiener Stephansdom – gemeinsam mit dem emeritierten Weihbischof Helmut Krätzl, dem syrisch-orthodoxen Chorepiskopos Emanuel Aydin, dem evangelischen Altbischof Herwig Sturm und dem anglikanischen Bischofsvikar für Osteuropa, Reverend Patrick Curran. mehr >


PERSONALIA

Häupl mit höchstem tschechischen Orden ausgezeichnet
Staatspräsident Zeman überreichte „Orden des Weißen Löwen“ an Wiener Bürgermeister auf Prager Burg
Prag/Wien (rk) - Wiens Bürgermeister Michael Häupl erhielt am Abend des 28. Oktober den höchsten tschechischen Staatsorden, den „Orden des Weißen Löwen", im Rahmen einer Zeremonie anlässlich des Nationalfeiertages Tschechiens auf der Prager Burg. Überreicht wurde die Auszeichnung durch den tschechischen Staatspräsidenten Milos Zeman. mehr >

Landesauszeichnung für einen großen Geographen und Wissenschafter
Stöckl überreichte Guido Müller für sein Wirken das Große Verdienstzeichen des Landes
Salzburg (lk) - Mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg hat Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl am Abend des 25. Oktober im Romanischen Saal der Erzabtei St. Peter Guido Müller ausgezeichnet. Den feierlichen Rahmen dazu bot ein Vortragsabend der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, die Müller die Ehrenmitgliedschaft verlieh. Müller feierte am 7. September dieses Jahres seinen 80. Geburtstag. mehr >

Elf Persönlichkeiten mit dem „Tiroler-Adler-Orden“ ausgezeichnet
LH Platter: „Persönlichkeiten so vielfältig wie das Land Tirol“
Innsbruck (lk) - LH Günther Platter zeichnete am 25. Oktober im Rahmen eines Festakts im Landhaus in Innsbruck elf hochverdiente Persönlichkeiten mit dem „Tiroler Adler Orden“ aus: „Wir dürfen heute elf Persönlichkeiten mit der höchsten Auszeichnung des Landes Tirol für Nicht-Tiroler auszeichnen. Im Herzen sind sie aber alle Tirolerinnen und Tiroler, das haben sie mit ihrem Engagement für unser Land auf eindrucksvolle Art und Weise bewiesen. Dafür möchte ich Ihnen heute den Dank des Landes Tirol aussprechen“, erklärte der Landeshauptmann in seiner Ansprache. mehr >

Frauenministerium verleiht drei Johanna Dohnal Preise
Ninja Bumann, Magdalena Andrea Kraus und Martina Spies ausgezeichnet
Wien (bmgf) - „Johanna Dohnal prägt die Politik und das Zusammenleben von Männer und Frauen in Österreich bis heute: sei es bei der Gleichbehandlung, der Vereinbarkeit oder im Gewaltschutz. Eine Art, ihren Weg weiterzuverfolgen, ist der Johanna Dohnal-Preis“, so Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner anlässlich der Festveranstaltung am 23. Oktober mehr >

WISSENSCHAFT, MEDIZIN, TECHNIK, UND BILDUNG

Quantenphysik lässt Nanomagnete stabil schweben
Innsbruck (universität) - Quanteneigenschaften lassen Nanomagnete über einem statischen Magnetfeld schweben, obwohl das laut dem klassischen Earnshaw-Theorem eigentlich unmöglich ist. Das zeigen Innsbrucker Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart in zwei aktuellen Arbeiten. Verantwortlich dafür ist der Drehimpuls von Elektronen, aus dem auch der Magnetismus entspringt. mehr >

Neue therapeutische Hoffnung bei aggressiver T-PLL-Leukämie
Venetoclax als erfolgsversprechender Arzneistoff
Wien (meduni wien) - Bisher war es nicht möglich, die seltene und höchst aggressive Blutkrebserkrankung T-PLL-Leukämie ausreichend zu behandeln. Nun konnte ein Team aus ÄrztInnen und ForscherInnen der MedUni Wien und des CeMM um den Hämato-Onkologen Philipp Staber mittels Medikamenten-Screenings an Blutproben von PatientInnen mit hämatologischen Erkrankungen nachweisen, dass die Substanz Venetoclax in der Therapie der T-PLL-Leukämie erfolgreich ist. Die Untersuchung wurde jetzt im hämatologischen Top Journal „Blood“ publiziert. mehr >

Lernen unter einem Dach
LH Kaiser eröffnete in Trebesing Bildungszentrum mit Ganztagsbetreuung – Kinder lernen am allermeisten voneinander
Trebesing/Klagenfurt (lpd) - Trebesing setzt mit dem neuen Bildungszentrum auf Ganztagsbetreuung für Kinder von eins bis zehn Jahren und sichert so den Schulstandort. Um 2,8 Millionen Euro wurde das Volksschulgebäude im Zuge der Sanierung ausgebaut und als Bildungszentrum aufgewertet. Am 28. Oktober fand die Eröffnung mit Bildungsreferent LH Peter Kaiser statt. mehr >

Zweiter Bildungscampus für die Seestadt Aspern entsteht „im Grünen“
Verhandlungsverfahren für Bildungscampus „Aspern Nord“ abgeschlossen
Wien (rk) - Der neue Bildungscampus soll in der Mitte eines großen zusammenhängenden Grünraumes im Norden der Seestadt Aspern entstehen: Nun konnte das Verhandlungsverfahren für das Projekt abgeschlossen werden, der „Campus plus“ wird nach einem Entwurf von „Karl und Bremhorst Architekten“ realisiert. mehr >

Bessere Einspritzdüsen für Dieselfahrzeuge
Wien (fwf) -Um moderne Dieselfahrzeuge energieeffizient und sauber zu machen, braucht es unter anderem präzise steuerbare Einspritzdüsen, die mit Piezo-Kristallen arbeiten. Wie diese Kristalle im Detail funktionieren, war bisher nicht restlos geklärt. Eine Forschergruppe aus Leoben hat es nun geschafft, diese Technologie verlässlicher und effizienter zu machen. Das ist auch für medizinische Anwendungen oder Energy Harvesting interessant. mehr >

"Fingerabdruck" aus Licht ermöglicht Nerven-Stimulation
Linz (jku) - ForscherInnen der Johannes Kepler Universität Linz haben ein neues Verfahren entwickelt, das die Stimulation von Nervenzellen mittels Lichtfeld ermöglicht. Das Projekt wurde nun im renommierten Journal „Nature Scientific Reports“ der Fachwelt präsentiert. Bereits 2016 stellte das Team um Univ.-Prof. Oliver Bimber (Institut für Computergrafik) ein Verfahren zur volumetrischen Ausleuchtung von mikroskopischen Proben vor. Dabei werden, mithilfe eines speziellen Lichtfeld-Mikroskops, Lichtstrahlen zu einem dreidimensionalen Beleuchtungsmuster innerhalb der Probe gebündelt. mehr >

AZW und tirol kliniken eröffnen ein Interprofessionelles Trainings- und Simulationszentrum
Innsbruck (azw) - Ganz im Sinne der PatientInnensicherheit haben sich die tirol kliniken etwas Besonderes einfallen lassen. Anfang Oktober wurde das erste Interprofessionelle Trainings- und Simulationszentrum auf einer Fläche von 600 m² am AZW eröffnet. Durch stetiges Üben und Verfestigen von Handgriffen soll die Sicherheit von einzelnen MitarbeiterInnen, aber auch von gesamten Behandlungsteams in schwierigen Situationen und Notfällen erhöht werden. Von dem perfekten Zusammenspiel der einzelnen Berufsgruppen werden primär die PatientInnen profitieren. mehr >

Wer erbt meine digitale Verlassenschaft?
E-Mail-Account, Social-Media-Profil, Daten in der Cloud: Ohne Vorsorge ist es für Hinterbliebene schwer, auf Online-Konten von Verstorbenen zuzugreifen. Eine ISPA-Broschüre gibt Tipps.
Wien (ispa) - In einer digitalisierten Welt passiert Anteilnahme immer häufiger auch online. Etwa wenn Freundinnen und Freunde von Verstorbenen auf deren Social-Media-Profilen Erinnerungen und Trauerbekundungen posten. Doch was passiert eigentlich mit digitalen Daten und Konten, wenn jemand stirbt? mehr >

KULTUR / (VOLKS-)MUSIK / ARCHITEKTUR

OÖ. Landesausstellung und Landesgartenschau
Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landesrat Max Hiegelsberger planen Neuaufstellung für mehr Qualität und bessere Planbarkeit
Linz (lk) - Die OÖ. Landesausstellungen sind zentrale Pfeiler des oberösterreichischen Kulturlebens. Mit der Strukturreform im Kulturressort stehen die Landesausstellungen jetzt vor einem Innovationsschub. „Ziel ist es, die Landesausstellungen zeitgemäß neu zu positionieren. Das ist ein wesentlicher Pfeiler der Strukturreform im Kulturressort, der dazu beiträgt, jene Flexibilität zu schaffen, die notwendig ist, um auch im Bereich der Kultur Oberösterreich zu einem Land der Möglichkeiten zu machen“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. mehr >

Grenzüberschreitend: Die digitale Literaturplattform Tirol
Das Forschungsinstitut Brenner-Archiv der Universität Innsbruck geht heute, 30. Oktober, mit LiteraturTirol online
Bozen/Innsbruck (universität) - Der literarische Raum Nord-, Ost- und Südtirols seit dem 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart kann in einem neuen Online-Portal von verschiedenen Seiten her erkundet werden: Das gegenwärtige literarische Leben, topografische Lektüren und historische Perspektiven zeigen das Spektrum der Literaturregion in seiner Vielfalt. mehr >

Marchfeldschlösser verzeichnen heuer so viele Besucher wie noch nie zuvor
Schlosshof (nöwpd) - Zwar fehlen bis zum Saisonschluß noch rund zwei Monate, aber schon jetzt steht fest, dass die zwei Marchfeldschlösser Schloß Hof und Niederweiden 2017 einen neuen Besucherrekord schreiben werden. „In den beiden Anlagen erwarten wir heuer rund 300.000 Gäste“, teilt Klaus Panholzer, Geschäftsführer der mit der Verwaltung von Schloss Hof und Niederweiden betrauten „Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft“ (SKB), dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. mehr >

Museum Niederösterreich freut sich über Verdreifachung der Gäste
Seit 45 Tagen ist das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich geöffnet.
St. Pölten (museumnoe) - Am 10. September 2017 öffnete das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich seine Pforten. 45 Tage nach der Eröffnung vom ersten Haus der Geschichte in Österreich ziehen die Verantwortlichen sowohl qualitativ als auch quantitativ eine mehr als positive Bilanz. Das Museum Niederösterreich hat die Zahl der Besucherinnen und Besucher seit Eröffnung des neuen Hauses verdreifacht. Das Informationsangebot zu unserer eigenen Geschichte wird sehr positiv aufgenommen. mehr >

Otto Wagner
Von 15. März 2018 bis 7. Oktober 2018 im Wien Museum Karlsplatz
Wien (wienmuseum) - Otto Wagner (1841-1918) zählt zu den weltweit bedeutendsten Architekten an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Seine Bauten – darunter die Wiener Stadtbahn, die Postsparkasse und die Kirche am Steinhof – gelten heute als Meilensteine auf dem Weg vom Historismus zur Moderne. mehr >

VALIE EXPORT
Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung – 10. November 2017 bis 28. Jänner 2018
Linz (lentos) - Der Ausstellungsraum im Untergeschoss des LENTOS wird temporär zum Archiv VALIE EXPORT und gewährt Einblicke in das Denken, Forschen und Entwickeln der Künstlerin. Dabei wird sie als öffentliche Person, Theoretikerin und Lehrende aus einer Fülle von Dokumenten, Autografen, Skizzen und Entwürfen ebenso greifbar wie als private in Briefen, Gedichten, Fotos und Notizen. Aus dem Gesammelten und "Aufbewahrten" erschließt sich darüber hinaus das künstlerische Netzwerk und das kollektive Gedächtnis eines Zeitraumes von mehr als fünfzig Jahren. mehr >

"Wachau in Echtzeit" startet am 27. Oktober
Theater, Lesungen und Konzerte an ungewöhnlichen Spielstätten
St. Pölten (nlk) - Am Freitag, 27. Oktober, startet die mittlerweile sechste Ausgabe des unter der künstlerischen Leitung von Ursula Strauss stehenden Herbstfestivals „Wachau in Echtzeit“. An insgesamt zwölf Abenden stehen dabei an ungewöhnlichen Spielstätten interaktive Theaterabende, szenische Lesungen sowie Konzerte und literarische Liederabende auf dem Programm mehr >

Universität für angewandte Kunst Wien eröffnet zwei Ausstellungen
"Die Welt retten" & Wukounigs "Le Code Noir – Das Gedächtnis der Löschwiege" im Rahmen der Vienna Art Week 2017
Wien (die angewandte) - Zwei miteinander korrespondierende Ausstellungen zeigt die Universität für angewandte Kunst Wien im Rahmen der Vienna Art Week 2017: Im Heiligenkreuzer Hof, dem Ausstellungszentrum der Angewandten in der Inneren Stadt, werden am 24. Oktober die Ausstellung "Die Welt retten" wie auch die Ausstellung "Le Code Noir – Das Gedächtnis der Löschwiege" von Reimo Wokounig eröffnet. mehr >

MUK als Kaderschmiede für Vereinigte Bühnen Wien
Aktuelle Erfolge unserer AbsolventInnen und Studierenden
Wien (baderundteam) - Auch in der Spielsaison 2017/18 finden sich zahlreiche Studierende und AbsolventInnen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) im Cast aktueller Produktionen der Vereinigten Bühnen Wien (VBW): Neben den HauptdarstellerInnen von „I am from Austria“ Lukas Permann und Irèna Flury (Abschlussjahrgang 2004 und 2007) im Raimund Theater, feiert Mark Seibert (Abschlussjahrgang 2005) im November sein Wiener Debüt als Graf von Krolock in „Tanz der Vampire“ im Ronacher. Sowohl die MUK als auch die VBW sind Unternehmen der Wien Holding. mehr >

 

"ÖSTERREICH JOURNAL" MAGAZIN-AUSGABE 168 <<<

Unser "Österreich Journal" pdf-Magazin Ausgabe 168 im Umfang von 110 Seiten ist seit dem Abend des 31. 08. verfügbar und kann "abgeholt" werden.

Hier sind die Download-Links:

Hier sind die Download-Links:
A4 mit Fotos und Grafiken mit hoher Qualität (15,9 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/168_310817/168_310817_300dpi_A4.pdf

A4 mit Fotos und Grafiken mit geringer Qualität (5,4 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/168_310817/168_310817_072dpi_A4.pdf

US-Letter mit Fotos und Grafiken mit hoher Qualität (16,5 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/168_310817/168_310817_300dpi_Lt.pdf

US-Letter mit Fotos und Grafiken mit geringer Qualität (5,2 MB)
http://www.oe-journal.at/Aktuelles/Magazin/2017/168_310817/168_310817_072dpi_Lt.pdf

Die Ausgabe 169 wird ab dem Abend des 8. November 2017 verfügbar sein.

 

---SPORT

Die besten Sportnachrichten finden Sie bei http://www.laola1.at - dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.

 

zurück